Skip to main content

Full text of "Die Emigranten-Familie, oder, Geschichte eines Ansiedler in Australien /"

See other formats


2) i e 



(Emigranten ■ Kanutte 



ober 



©efd)itf)te eütee 2fnfiet>tcra in 



Hacl) 2>em Cngüscljen 



»on 



3Si. 35. Stnbau. 



(Seilet SSattb. 



Sßetlag tton <5^r ifitan (Srnji Äoümantt. 
1849." 



1 






M0VW0H. 



©c 



7a8 original tiefer <3d)ilberung ber Sitten 
unb ber £eben§n>eife im „33ufd()e" ber auftra- 
lifdjen Kolonien erfd)ien in biefem Sa^re ju 
Sonbon unter bem Sitel: „The emigrant- 
family: or the story of an Australian Settier. 
By the author of „Settiers and convicts" — 
unb ber S5erfaffer felbft fagt in feiner furjen 
SSorrebe, baß er bei ber 2Cu§füf)rung feines 
Sßerfe§ f>auptfdrf)Iid> ben 3»etf im 2Cuge gehabt 
fKtbe, Don bem 2eben, ber SBo^nftdtte unb 
ben Erfahrungen einer ^uäwanberer-gamitie 
ber neueften 3eit ein getreuem S5üb ju geben, 
obgleid) nid)t Seber ju erwarten f)abe, einem 
2fuffet)er t>on ber #rt eine§ SStaxtin 33e<f ju 
begegnen. „SKit 2(u§naf)me biefeS einigen 
G&arafterö" — fugt er fjinju — „beffen id) 
beburfte, um für ben 9ioman(efer bie nötige 



IV 

Sntrigue einjurceben, ijl bie ganje @rjdl)lung 
nichts als eine einfache (Sopie beS täglichen gebend/' 

,/Scf) tyabe aber/' fdl>rt bei: SSerf, fort, 
„biefeS Gtyarafterö aud) in ber nichtigeren Hb* 
ftd)t micf) bebient, um bem unerfahrenen 2Cn- 
ftebler bie t>erfd)iebenen gropen geiler 5U jeigen, 
welche man begeben fann unb Dor welken man 
ftd> &u f)üten tjatj benn nag id) in einem em= 
jelnen SSftenfcben vereinigt i>abe, wirb in etxvtö 
Dertfjeilterer ©eftalt bem 2(nftebler l)duftg ge= 
nug entgegen treten/' 

©tatijiifdje 9?ad>meifungen f)at ber SSerf* 
natürlid) einem SBerfe biefer liü nid)t einfugen 
fonnen, er tterficf)ert jebod), ba$ bie geogra^ 
grapf)ifd)en 3üge mit 2Cu3naf)me ber 2Bol;nftdtte 
ber gamilie, wUtommen jutterldfftg feiern 
„Sie ®rünbe biefer 2Cu§nal)me wabert jebem 
9?ad)benfenben einlenkten, " fugt ber SBerf* 
fjinju unb fdjliept bann mit bem SBunfdje, ba$ 
bie SSeFanntfd^aft ber grauen, welche in biefer 
grsdt)lung auftreten, feinem Sefer ein eben fo 
reines uno inniges SSergnügen genauen möge, 
al§ fte ifym fetber bereitet tyabe. 



3itba(t§t>cr$ctd)m$* 



v^eite. 

I. 9ceue VCnftebler unb eingeborne 2Cu|rralicr. 2Cuf- 

fucfyung öon Cdnbercien. Leutnant SBracton unb 
feine gamilic. ....... 1 

II. <5in SHinbertreiber. SÄtttagöraft im S5ufd)e* Sin 
auftralifdjer 9^e6ct. „3Kotft>s@pring§. . . 18 

III. Vorbereitung jur 23eft$naf)me ber 2(nftebetung. 
Vflattin S3ecf , ber 2Cuffef)er. .... 33 

IV. 2Cuf6rud). Ser Darren im (Sumpfe. Sofyn S^o* 
maS. ©in S3efucc) ber Ureinwohner. Sie ^)utte. 50 

V. tfnüunft ber grauen in „dlodtx); ©pringS." (Sin 
nachbarlicher SBefucfy. Ser 5>ort§et=S3camte. Mor- 
gan 33rotr>n, ber ^>cerbenauffer;er. . . 64 

VI. Sie <Srabt ©tjiagong. ©er jubtfdje Kaufmann 
unb feine Softer. Stadjael in ifjrer *8ef)aufung. 62 

VII. Sie Station am „<5oofaramas(5reef." (Sin ©e= 
tage, sßtaxt'm SBecTS frühere ©efdjicfyre. . . 108 

VIII. Sie SÄoSKtbgiotrc. Sie „Heine SSiene." ©ine 
Steife nacfy S5roEen=S5ap. SKeuben ßable'S 2Cnftebe= 
lung. Sie „SBlume ber SBap." Sföarie Äable'S 
£au$f)attung. ©ine üerlaffene 2Cnftebe(ung. Unter 
tner 2Cugen. Sie alte 2fmme. ... 124 



Seite. 

IX. SSecFS SBttffamfctt. ©djaffd&ut unb (Srnte. Saö 
2Beil)nad}t$feft: im SSufcfye. 3o$n Stomas unb 
^Brigitte. Sie Sübtn. ©ine gälte für ben Sßallifer. 160 

X. Ser SBallifer in ber galle* ^Brigitte in S3er&tt>eifc 
lung. Marianne alö Vermittlerin. £err £urlet) 
unb bie Sungfrauen. SeS SßalliferS ^Befreiung. 197 

XI. Sie ßrnte in „SBrofcnsSBapt" SÖStlloug^^S SSaum^ 
fätter. Sie @$iptaufe. „Sie «Blume ber 95at/' 
SCRarie ^able unb tfjre neuen greunbinnen . 220 

XII. Sie SKinberbiebe in ©efafyr* Ser £)<$fentretber 
all ©cijaftytrt* Sie SSranbmarfung. Sfteue Sftänfe 
gegen ben SBatfifer. 235 



I. 



Sfcetie SCnftefclet unb eitt&tkotiu Wufttaliet. 

$tuffu$un$ fron £änfteteten» Lieutenant 

fßtatton unb feine gamilie* 



9f, 



'tif bem 5öege üon ©pbnep nad) *Port ^tyiltp 
burd) ba$ Snnerc 2fuffra(ten$ flogt ber 9?eifenbe, ef)e 
er aus ben bewohnten unb bebauten 25iprtcten in 
bte jrotfcfyenüegenben wilben ©egenben fommt, auf eine 
freunbltcfye unb bef)aglid)e Verberge, bte ben tarnen 
tfyreS SBirtfyeS unb (Stgentfyümere, eines unternehmen* 
bm 2fuftralier$, fufyrenb, fcfyon feit langer v 3ett als 
,,8upton'6 3Birtf)Sf)au3" begannt tji* Die ndd}fte Um- 
gebung fyat nichts (£igentl)umlid)c§ unb ber ncuefle 
(Sinroanberer fonnte glauben, an ben ©rdnjen eine« 
engtifdjen Dorfes $u fielen* £ter $eugt ein ebene§ 
voci)i eingefriebigteS gelb üon ben Wlüfym be§ Sanb- 
rotrtfjS, bort hübet ber Urwalb, burd) feine fefyr auf* 
fallenben 9)?er!male ftcf) au^eicfynenb, ben ©aum be$ 
SBegeS unb ber gerate, breite unb ebene 3Beg fdb(h 

I. 1 



ber unter ber Settung ber Äolenial;@tra£enbauinfpec* 
tion t>on Sßerbrecfyerfcfyaaren angelegt Sorben ijl, fann 
ftcfy mit ben beften Sanbftrafen in ber 9lä&e ber bei- 
ttfdjen ^)anptjlabt meffem SBenn aber irgenb etroaS 
bem 9laturbtlbe einen aufirattfd)en 6£)araftersug *>er* 
k\i)t, fo ijl e$ ber roetfenlofe, tiefblaue «£>immel unb bie 
siemlid) brücfenbe Jpify ber ßuft. 

2(uf ben entgegengefe§ten @etten be$ 2(equator$ 
ftnb natürlich aud) bit SafjreSjetten einanber entgegen- 
g.efefct* 9lad) bem SJJtttfommer be$ ©ecemfeerS wirb 
bic Kolonie mehrere 5Bod)en lang Don bruefenb Reifen 
Sagen f)eimgefud)t, an welchen jlarfe SBeftroinbe, bte 
au$ ben fcerborrten SBüflen be$ inneren fommen, baä 
Steifen ungewöhnlich befcfywerHd) madjen- 2(m 2(benb 
eines folcfyen SageS, ungefähr eineStunbe nad) ©on* 
aenuntergang Rieften fror ber 33eranba be$ 2Btrtl)3f)au= 
fe3 jroet Dieiter — ein ältlicher 5J?ann t>on jlattlicfyem 
3Infef)en, bm man für einen englifchen ©utsbeftfeer 
galten fonnte, unb ein jüngerer, in beffen duferer 6r- 
fdfjemung gerabe fo t>iet uon bem SBefen eines @ee^ 
mannS $u erfennen war, als ba6 ßeben $ur @ee bei 
Seiten Don ©tanb unb Sr^iefyung gewofynlid) J)ert>or* 
kingt* Die beiben Steifenben waren ber Sieutnant 
SSracton unb fein ©ofyn 2Bttfougl)bt), bie fiel) auf btm 
SBege t>on *Port *})f)Uip nad) ©pbnet) befanben, 

Äaum waren bte 9>ferbe üon bem ©ewicfyte ifjrer 
Leiter befreit, ba$ auf Seiten beS alteren feineSwegS 
unbebeutenb war, al£ tri entgegengefefctec Stiftung 



t\m grof? e btcfytgebrdngte beerbe Don Kinbern erfcfyien, 
bie trampelnb unb einanber brdngenb fyeranfamen, 
rodr)renb bau Änallen ber ^Peitfcfye, ba$ laut unb t>er= 
nefymlicr) in'3 £)f)r brang, üon bem fcfynellen ©ebell 
mehrerer $unbe unb bem üon 3^tt ju 3*tt crfc^aUen- 
ben: „#o, f)0, f)o!" eine6 9?eiter3 begleitet war, tt>el* 
d)ec bem gedornten Raufen folgte unb ifyn nad) bem 
58trt&S&auS trieb. See SBirtf) »ergaf? bei biefem tt)ol)l* 
bekannten 2arm feine neuangefommenen ©dfte unb 
ffanb im nadbflen 2(ugenbticf auferfyalb feiner 33eranba» 
Sie 2(u|lralier werben atfmdfylig gu einem felbfl- 
ftdnbtgen Sftenfcfyengefcfylecfyt ; if>re gemeinftf)aftlicr)e 
^)etmatr) l)at bereits angefangen, fte in auffatfenber 
^Beife gu unterfdjeiben unb gu Derbinbem ©o oft fte 
mit einanber in S3erül)rung fommen, regt ftdb biefe 
©pmpatfyie felbft bei bebeutenbem ©tanbeSunterfcfyiebe 
unb man fud>t fte roeber gu fjemmen nod) ju tterber* 
gen» 5^acl> einem fluchtigen S3ltcfe rcenbete ftcf) ber 
5Birtr), ein I)übfci}er 9J?ann t>on fet)r anftdnbigem Ttu$* 
fer)en , plo^lid) $u einem feiner ßeute unb rief: „Ss 
ijl 9?euben Äable t>on 33ro?en - S3at ! SBeld)' einen $au= 
fen t>on Äängurur)3 bat er aufgetrieben!" SD?it gro- 
ßer Site befahl er hierauf, b'u beweglichen 9?iegel ber 
Sinfydgung gu offnen, ftellte ftd), feinen breitranbigen 
©tro^ut fcfywenfenb, mitten auf ben SSBeg unb trieb 
bann bk Spiere, nad)bem er fte auf biefe Söeife in 
if)rem ungeflumen Saufe aufgehalten r)atte, in bu 
Seffnung be$ ©efydgeS , bat if)nen jum ndcfyt* 

1* 



_ 4 — 

liefen Diufteplafc bienen follte* 'Sfyt Treiber ritt jefct 
gemde^ttd^ bahntet fyer, inbem er fein geübte« *Pferb 
batb f)ier balb bortfyin (enfte unb ben elf gu^ langen 
Kiemen feiner furjjJieltgen $)eitfd)e fcfywang, fo oft 
eines ber Spiere lieber umjufefyren \>erfüd>te« 

„SBo f)abt Sftt biefeS ©eftnbet aufgejagt, 5Reu- 
ben?" fragte ber 5Birtf), mit ber freundlichen Sfftiene 
alter SSefanntfdjaft, braef) aber $u gleicher &\i bei 
bem JCnblicE ber wilben mageren £f)iere, au$ welchen 
bte beerbe jum großen £f)eil beftanb, in ein furjeä 
fpottifcfyeS ©etdd)ter au§. 

„UeberaK, tton Brisbane = 3ßater bi$ SEftangrotte* 
6ree?," erwieberte ber junge Treiber* Sinige fcon 
tiefen ^frieren ftnb feit ifyrer ©eburt nod) nie in einem 
2Sief)f)of gewefen; id) fonnte fte feiger nie au$ btn 
©ebtrgen herausbringen. 2Cber ber SSranb i)at furj 
t)or 2ßeit)nad)ten alle6 ©raS fyinweggerafft, bie Spiere 
waren fo jafym geworben wie 4>unbe, unb id) f)ielt 
tief für eine günftige ©elegenfyeit, fte nad) 9)?anaroo 
f)inauf ju treiben. SDBenn fte adbtje^n SKonate bort 
gewefen ftnb, werben fte ganj anberS au$fef)en* Sfl 
bat gutter gut? 

„HiS id) t>or ungefähr einen Stfonat herunter 
fam, war e$ beffer al* je!'' 

„#ber eS ijlfettbem fet>c fyetpeS SBetter gewefen," 
fprad) ber 2£u(l:ra(ter fragenb* 

„6$ war mit gutem ©ewitterregen uerbunben." 



£)er neuangefommene ©aft verbeugte ftd) t>or 
ben beiben JKeifenben mit bem 2(nftanbe ctneö 9J?anne$, 
bec an gute ©efeüfdjaft gewohnt ifi, unb fprang bann 
mit ©ewanbt&eit t>om *pferbe, ^Jacfybem er hierauf 
feine lange tyt\t[d)i ^ufammengewicfelt unb unter bie 
93eranba geworfen fyatte , nahm er feinem Sbiere 
3aum unb Dattel ab unb trieb e$, burd) einen freunb* 
liefen @cf)(ag, auf bie 5ßeibe. 

9?euben Slabit war Gngentf)ümer bebeutenber 
9?inberf)eerben, fowie Sewofyner unb SBeftfcer einer 
jener f (einen aber üor^uglicfyen SWeiereien, welche ben 
erften #nffeblern ber Äotonien a(6 unabhängiger ©runb- 
beft'fc v>ertteE>ert würben. Grr t)atte feinen Urfffc ju 
58rofen = S3ap, einem ungefähr jwanjig Steilen norb- 
iiü) üon *Port Satf fon gelegenen Jpafem Sie atlge* 
meinen d)arafteriftifd)en ßftge feiner SanbSleute waren 
in feiner $Perf6nUdjfeit ungemein fd>arf unb t>oK- 
ftdnbig ausgeprägt , obgteid) er fyinftcfytlid) feiner 
geiftigen 2(u3ftattung ungewofynlid) bet>or$ugt war* 
©eine ©eftalt maß weit über fed)$ Su§ unb war 
trofc iJjrer ©d)mdd)tig?eit überaus frdfttg unb beweg* 
lid) 5 fein ©eftdjt war fpmmetrifct) unb t>on einem 
etwas bunflen Saint uber^aud^t, fein #aar bvaun 
unb fein 2Cuge üon jenem eigentümlichen ©rau, ba$ 
in ruhigen ©tunben fo argloS unb unfct)u(big ers 
fcfyeint, bei heftiger Aufregung aber blifct unb leuchtet, 
wie ein Äcpflaß im @onnenlitf)t« Stnem gremben 
würbe jeboety an bem jungen Spanne tyauptfdcfylid) bie 



— 6 — 

bem tfuftralter eigene; ttxoat feefe, aber behalt ntd)t 
unartige ©erabfyett aufgefallen fein. 

Steutnant SSracton unb fein @of)n »ergaben tf>re 
©rmübung »on ber langen unb feigen 9Jeife , aß ftd) 
ber junge, ftfibfdje unb qudferifd)e eingeborene mit 
f)cxßd)em ©rufe unb o&ne Umftdnbe bd i&nen 
einführte. 

„Verfolgen ©ie ben 2Beg, ber üor mir liegt, 
meine Ferren?" fragte ber 2(uftralier, „ober reifen 
Sie feeroartö? " 

„2Bir fommen tion Melbourne," erwieberte 
SBtllougljbp S3racton, „unb tyabenßanb gefügt; aber 
tvat wir bi$ \t%t fcon ßdnbereien gefeiten fyaben, i)cit 
meinen Sßater nicfyt gan$ befriebigt." 

„2fIfo erfl ffirjüd) in ber Äolonie angelangt? " 

,, SBor ungefähr brei SRonatem" 

„2(ber ©ie werben f)ier fyerum fein unbefe£te$ 
2anb ftnben , ja faum innerhalb ber legten fyunbert 
Sfteilen, bie @ie jurfirfgefegt f)aben/' 

„3ötr gelten je|t nad) ©pbnep," fpraef) ber 
Steutnant, fofl mit feiner anberen JTbfidjt, al$ Sfyre 
$auptftabt $u fefyen, unb t>on bort au§ benu^en wir 
ttietteicfyt bk ©elegenfyeit, su SSaffer nad) *Port $f)ilip 
juruef^ufebren» 2fn ßanbereien fyaben wir wdfjrenb 
ber legten Sage faft nicfyt mefyr gebaut/' 

„@te ftnb auf S&rer 9?eife t>on einigen tüchtigen 
Stegenguffen betroffen worben- 3d) t>ermut&e biej? 
au$ bm ©ewittern in 2J?anaroo. 25er 5Beg t>on 



— 7 — 

$ort *pi)i(ip liegt t>on bem SBarragonggebtrge eUn 
fo roctt nad) bem inneren ju als 2D?anaroo feewdrtS* 
Sn btefem ©ebirge fammeln ftcfy metft bie ©ewitter* 
übet wafyrfcfyeinüd) fennen ffe e$ nur als bte auffra* 
lifcfyen 2Hpen, wie e$ auf ben Äarten bejctd^net tft/' 

,,66 fyaben un6 allerbingS einige ©ewitter ge= 
troffen , " erwieberte 5öiUougf)bp ; „aber ffe famen 
fdmmtlitf) bei Sage* 50?etn SSater tft ein alter ©ee* 
mann unb ba6 vergebliche ©ucfyen verbrieft if)n weit 
mefjr, als ba$ SBetter*" 

(5$ bebarf im Snnern ber .Kolonie feiner langen 
Seit, ein 9#ittag6mal}l 51t bereiten* @in 9?tnb$t>fertel, 
ein halber $ammel ober ein gfafl mit gefallenem ©cfywets 
nefleifd) ftnb fajt immer fcorratfyig unb ba§ friftf) ge= 
narrte ^eerbfeuer bringt bie Sratpfanne fcfyneli in ben 
geeigneten 3uftanb* Söalb bampfte auf ber Sa fei be$ 
©afoimmerS ein Senbenftuc? Don einem ber beflen 
vierjährigen £)df)fen be$ 5Birt()e$ unb tyierju gefeilte 
ftd) ein frifcfyer „SDamper" — ein nußfußer fBlef)U 
fud^en ol)ne$efen, ber f)eiß au6 ber glu^enben #olj* 
afdje fam, aber tro^bem fo reinlicf) auSfaf), abwäre 
er im Öfen gebaren worbem Sine glafcfye Porter 
mit $wet ©Idfern für bie englifdjen ©dfte unb ein 
£l)eebret mit bem nötigen ©efcfyirr, woburdf) bem 
bereite bekannten ©efcfymacf be$ aufkauften 3?eifen- 
ben genügt werben fotlte , vollenbeten biefe Vorbe- 
reitungen, welche ber Appetit ber Dieifenben balb für 
fef)r swecfmdßig anerkannte* £)a§ 6nbe feiner Sage- 



— 8 — 

reife beflimmt bii bem 23ufd)bewof)ner fef>r f>auft^ bte 
©tunbe $um Ü»ittag«aia^U 2(uf 2ßalb unb glur 
lag füll unb golbtg ba$ fanfte Siebt ber ffnfenben 
©onne, al$ SMeutenant SSracton unb fein ©of)n 
wieber in$ greie traten, um in ber fügten 8uft un- 
ter ber SSeranba tf>re ßigatren ju raupen» JKeuben 
Stahlt letftet i^nen ©efeüftfjaft unb labte firf> an feiner 
furjen pfeife* 

„SBenn meine @rfaf)rung unb meindtati) irgenb 
nfi&ltd) fein fonnen, Sieutnant Sracton, fei e$ nun 
bei ber 2(u$waf)l t)on Sdnbereien ober iü anbern 2(n= 
orbungen," fprad) ber Aufhaltet, „fo ftef>e id) S$f 
nen mit Vergnügen ju ©ienjlem 3f)tc SanbSleute 
galten un$ jum SEfyett für einen fefyr einfachen unb 
ungefd)liffenen 9ftenfd)enfd)lag, roa$ aber unfere OJerfjt- 
fcfyaffenfyeit anfangt, fo tiefen wir, glaube id), im 
bejlen 9?ufe. SBenn man fagt, ba$ wir t>on tm 
SSer^dlmiffen unb Angelegenheiten unferer Volonte 
«ine jtemttd) genaue Äenntntfj befffcen, fo tfl bat fein 
grof?e§ Job für un§; benn wenn wir md)t einmal 
unfer SSaterlanb fennen wollten, rva$ follten wir bann 
wohl fennem" 

3n ©rwieberung auf bk banfenben SBorte, wo= 
mit feine neuen Sefannten nad) bem ifynen angebo- 
tenen 9?atf)e verlangten, ging ber Äolonijt fogleid) ju 
bem ©egenftanbe über, ber wafyrfcfyeinltcb ber eigent- 
liche S3eweggrunb fetner ÜRttt&etlung gewefen war. 

„9lad)bem td) mit iljren SKitteln unb SBünfdjen 



— 9 — 

ndfjer beginnt geworben bin, f)abe td) mehrmals bar- 
an gebacftt, ba$ für @ie eine 2fnffebe(ung, bie ich 
in bm 3*itungen t>on ©pbnep angefiinbigt ftnbe unb 
bie au$ freier ^)anb $u t>erfaufen ijt, gegenwärtig 
roeit paffenber fein würbe al$ neues 2anb*" 

„ @ie ift ofyne Zweifel aud) teurer?" 

„ s J?ein; @te werben jjar nicfyts ober nur wenig 
mefyr bafur bejahen, als ben t>on ber ^Regierung ge- 
forberten *Pret$* See 6igentf)umer fdjafft feine #eer; 
ben hinüber nad) bem 25i(lrtct 9)ott $Pf)ilip unb fo 
triet mit t>on ifym befannt ifi, "wirb e$ ifym lieber 
fein, wenn er burd) einen SSerEauf au$ freier $anb, 
ndmüd) gegen SSaarjafylung, fo $iemlid) fein (Selb 
fyerauSbefommt, als wenn er $ur öffentlichen 2Ser= 
Weigerung feine 3uffad)t nehmen muf?* 23eftef)en ©ie 
aber barauf, in ber Kolonie %lmz<g)ubtioale$ 2dnbe= 
reien ber {Regierung anjufaufen, fo wirb Stynen j[eben= 
fatfö aud) biefeS gelingen. @te fonnen im 33ureau 
beS ©enerat = 2fuffe()er$ jeber$eit erfahren, wo fokfye 
Sdnbereien ju ftnben ftnb, unb jeber ^eerbenbeftfcer 
in ber DWfye wirb Sfynen bat bejle 3Beiben(anb unb 
ben bejlen tylafy für eine ©tatton jetgen. 3d> woüte 
in 5«?ei Sfftonaten gegen fyunbert 5Beibefire<fen, jebe 
ju fünf *Pfunb Sterling, für mid) bekommen* 3(ber 
id) wutbe Sfynen ratzen, auf bie aufgebotene 2fnfte= 
belung 3tüd\id)t $u nehmen." 

„2Bie t>ie( 2anb gebort ba$u?" 

„©erabe bn jwei ©ectionen, $wo(f fmnbett unb 



— 10 — 

ad)tjig #cfer; ba$ ijl me&r als genug für ben Anfang, 
2Benn S§« beerbe ftd) t>ermef)rt, fonnen ©ie jeber= 
Seit Aufienftationen anlegen. GrinS ber roicfytigften 
(Srforberniffe einer $auptftation ift gutes SBaffer, 
unb 9?ocft)-<3pringS," fo fyeift bie tfnftebelung, son 
welcher td) rebe, f)at ba$ befte im ganjen Sanbe; bie 
Quellen tterftegen felbft bei ber größten £rocfenf)eit 
n\d)U Sie ©egenb bat nod) einen anberen SBorjug, 
welcher ben SBertf) ifyrer ßdnbereien bebeutenb erf)6l)t 
• — ffe liegt nur fecfyjig bis ftebenjig Steilen Don ei- 
nem guten #afen entfernt am oberen Steile beS Stoffe* 
Sftorrumbibgee* ©egenrodrtig fufjrt jwar t>on bort 
auS feine für Äarren fahrbare ©träfe nad) bem Speere, 
»eil ftd) an biefem Steile ber Jtfifte nod) feine große 2(n= 
ffebelung beftnbet; aber mehrere gute £dfen u ^b ber 
reiche S3oben auf biefem Äuftenjfridje werben eS an 
einem folcfyen SSerbinbungSmittel nid)t lange fehlen 
laffem ©d)on tyatte ftd) IdngS ber Äufte eine tätige 
Äolontfation ausgebreitet, als bie fttbltcfyen JTnfteb- 
lungen in Aufnahme famen, unb fobalb man fanb, 
ba$ man, um ftd) ifynen }u nähern, baS Snnere 
burd)fd)netben fonnte, fo jog 2(üeS nad) $ort 9tyUtp 
f)inab unb bie Äolonifation IdngS ber Äüfle f>6rte fafi 
auf. SSenn aber baS Sanb hinter *Port ^)f)ilip ftd) 
mefyr unb mefyr bettolfern wirb, fo beginnt ofjne 
3roeifel bu Ausbreitung ber Kolonien an ber Äöjle 
unb im Snnern, um ftd) ju vereinigen, unb fobalb 
bief? gefd)ief)t, bann wirb t>on bm Quellen beS 



II 



CWorrumbibgee, welche jtemfid) ben Sflittelpunft jttri* 
fdjen ben gn>et Äolonieen bübcn , nad) ber Äfifle f)in 
unzweifelhaft eine grofe «fmuptffrajje entfielen/' 

„Sfjre SSefcbrctbung, £err ÄaMe," fprad) 5BU« 
lougf)bp, „ftimmt mid} fefyr ju ©unfien tiefet £anb* 



„2Benn©te ftd) bafiir entfd}(iegen fotften," ent- 
gegnete fein 9?atbgeber, „fo fonnen ©ie burd) balbige 
Unterfyanblungen mit bem 2fgenten in ©pbnep bie 
©ad}e fafl üollftanbig abmalen, ©elb ijl fet)r rat 
tmb id) weif, baf? ber SScftfcer jener SMnbereien, nad)- 
bem er ftd} einmal in ben Äopf gefegt f)at, nad) ber 
©egenb Don $ort 9tyUip ju gefjen, ntc^t efyer ruhen 
wirb, als bi$ er bort tjh" 

„5Ber ijl ber 2fgent?" fragte ber Sieutnant* 

„Sc!) f)abe tt)irf(id) nid)t barauf geachtet; aber 
baS SettungSMatt ifl jebenfadS fyier im $aufe* @ie 
ftnben bie 2dnbereien unter bem Warum „9?od?i)= 
©pringS" aufgeboten, ©tauben Sie, baf? in ben die- 
gulirungen be6 2anbc6 irgenb eine SBerdnberung in 
erwarten fei?" 

,,Sd) glaube nid)t," erwiberte ber Steutnant- 
„Sie brttifcfye Regierung bemächtigt ftd} ifyreS ©ebieteS 
langfam unb ftcfyer unb fann bafyer nidbt jebem sor* 
ubergetyenben Segefyren nad} Neuerung ©efyor geben/ 7 

n 7tf), waf)rf)affig," rief ber 3Iuftra(ier mitunter* 
fennbarer Sßeranberung in Son unb SBefen, ,,id) er- 
innere mid), Don ber &it gebort ju fyaben, wo f)ter 



12 



freie ganbüerwilligungen gebrducfylid) waren, unb wenn 
bamalS aud) feiten ein £)u£enb breimaftige ©d)iffe in 
ber S3ai üon ©ibnep lagen, wenn aud) bte fteife oft 
fünf biö fedjS SEflonate bauerte, fo famen bod) ganje 
©cfyaaren reichet 2(u$wanberer in$ 2anb* Sie Kolonie 
würbe reid)(id) mit ©elb »erfeljen; e$ gab f)inretd)enbe 
.Käufer für unfere beerben ; alles ging vorwärts. 
S^t map ein 2(u$wanberer fein Äapttal jufefcen, um 
2anb su faufetn" 

— „£)a$ ijl moglid)," entgegnete 25raclon;" 
jefct muffen wir bie Dinge nehmen, n?ie ffe ftnb, nid)t 
wie fte waren/' 

„2(ber ©ie ttergeffen, $err JfaMe," fprad) 2Btl* 
lougf)bp, ^baß ber Ertrag ber tierfauften 2dnbereien 
batu üerwenbet wirb, ber Kolonie Arbeiter jujuffityren, 
ofyne welche ba$ 2anb feinen SBertf) fyaben würbe." 

,,©ie fommen au6 bem SKutterlanbe, meine 
Ferren, unb muffen baf)er bu <&ad)t beffer fennen 
atö id), mir ijl fte burdjattS unbegreiflich gur'S erjte 
— obgleid) id) hierauf gerate lein grofeS ©ewid)t 
lege — muffen wir biefe anlangenben Arbeiter tton 
ber ©tunbe an, wo fte tyre Arbeit beginnen, beja^s 
fen; bann jafjlc id) aber aud) — unb hierauf lege id) 
boppelteS ©ewicfyt — für meine ©ection t>on fed)6- 
fyunbert unb öierjijj 2(cfem gerate fed)$t>unbert unb 
^terjig *Pfunb ©terling. (Sine ©ection fann nur 
eine — nur eine einjtge ©cfyaffreerbe ernähren, unb 
biefe ©d)aff)eerbe bebarf eines 9)?anne$ — nur eineS 



— 13 — 

einigen SflanneS — gur 2(broartung* Sie liebet- 
fafyrt Don ben britifcfyen Snfeln nad) tiefen Felonien 
foftet für einen einzelnen 9J?ann ad)tsel)n bis $tx>an$ig 
9)funb* S^an^ig in fed)6l)unbert unb tner^ig giebt 
jroet unb breifng* S?abe id) nun n>of)l meine fed)3- 
f)unbevt unb Diesig *Pfunb für bie Ueberfafyrt biefeS 
einzigen SSftanneS ober fuc tu Ueberfafyrt Don ^noei 
unb breifig Arbeitern be$al)lt, wenn id) nur biefen 
einigen bekomme unb brauche?'' 

„£)a$ ifl allerbingS eine abroeicfyenbe 2(nffd)t t)on 
ber @ad)t," erroieberte SSiKougfybp* „23on biefer 
<Sette fyabe id) fte nod) nicfyt fennen gelernt* " 

„ Scb gebe ju, baf mein 2(nfd)lag etroa6 aüge= 
mein ift,'' f)ob Äable nueber an, „unb baf? er nod) 
einige SSerdnberung erleibet» @o »erlangt jum SSei- 
fpiel biefe einzige @d)aff)eerbe nod) bie f)albe £f)dtig= 
feit eines feiten 9#anne3, ber ben Dienft eines #utten= 
fyuterS unb 9?ad)tn>äd)ter$ t)erffef)t, auf erbem aber and) 
nod) $urben, 2BolIfd)uppen unb Äarrentreiber, um bie 
5BolIe nad) bem $afen ju fcfyaffen, roaS aber jufam= 
men nid)t mefyr betragen noutbe, als bie t>olle Arbeit 
beS jroeiten 2fu£tt)anbererS* 3(ucb will id) nid)t um 
ernannt laffen, bafj man SBeibelanb aud) pad)tn>eife 
bekommen fann* 2(ber fyierburd) wirb trofcbem für 
einen 9J?ann üon geringem Äapital in ben meinen 
Balten nid)tS gebeffert. Der grofe ^eerbenbeft^er 
fann feine beerben auf Sanbereien treiben, bie er für 
eine Äletnigfeit gepachtet fyat, ein S5eft£er tton einer 



— 14 — 

ober jroei beerben t)at ntd)t not&ig, über feinen für 
jenen Ungeheuern $Prei$ erfauften Urftfc f)inau^uge[)en 
unb bejaht auf biefe SBetfe bte ^)ecbetfdl;affung ber 
Arbeiter, treidle ber größere £eerbenbeft|er Derroenbet» 
SKetn 9iad)bar mit feinen fyunbert ©d)aff)eerben auf 
einem SBeibetanb, für welche« er fo tuet wie nid)t$ 
be$af)tt, laßt biefe tton ben anbern fünfzig ober fcd>* 
{ig ßeuten reiben, welche für bie j»6lf()unbert unb 
ac^t^ig *Pfunb Sterling, rcomit i* meine jtt>et ©ec- 
tionen für meine groet erflen unb bi$ jefct einzigen 
@d)aff)eerben beja^tt f)abe, nad; ber .Kolonie gebracht 
roorben ffnb*" 

©er 2(ufiralier flopfte nad) biefen SBorten feine 
pfeife au$ , flecfte fte in b'w Safere feiner Sacfe unb 
ging $u feinen gieren- Lieutenant S5racton fyatte 
ffd) tudfyrenb ber Semerfnngen be3 jungen 9D?anne$ 
fcfyroeigenb nad) bem anbern (Snbe ber SSeranbe ent- 
fernt, rco er \z%t tfanb unb feine ßigarre raud)te. 
2)er 9#onb fd)ien mit all' bem 8id)tglani, rcoburd) er 
an bem tiebüdjen $imme( biefeS ßanbeö ftd) au$itify 
«et, unb auf ben Siegeln ber Umfydgung glänzte be* 
reitS ein reid)(id)er Zfyau , alü ber junge S3ufd)be* 
n?of)ner feine 3frme barauf fiufcte unb feine beerbe 
befall (Sinige ber £t)iere lagen fdjldfrig roieberfduenb 
auf ber Srbe, rodfyrenb anbere fajl regungslos an ber 
Umzäunung jranben* $ter unb ba (lief eine alte 
murrifdie Auf) mit ifyren Römern ein frembeS Salb 
§uruc£, ba§, nad) feinem SBof)lgefatfen umf)erfd;roeifenb, 



— 15 — 

jtrf) an tyre ®ciu gejMt fyattt, unb fcon 3*it jU 
Seit ftrecfte eine anbere ifyren Äopf nu6, al$ f)dtte 
ffe fefjen »ollen, ob bk Stieget, welche bte vpeerbe 
gefangen gelten, melleidjt geöffnet würben* 

2fl$ bem 2Tuflratiec nach einer 5Beile SSracton'S 
S3emeri?ung $u ©unjten be$ SSWutterlanbeS einfiel unb 
er fid) befann, bajj fid) ber ßteutnant balb nad)f)er 
fdbweigenb entfernt fyatu, backte er für ftd> : „$offent* 
üd) t)abe icl) ben alten v£errn nid)t beleibtgt, er fcfyeint 
mir ein wacferer alter SJJann ju fein/ 1 

3n tiefem 2(ugenblicfe legte fid) eine $anb auf 
feine ©cfyulter* 

„Sei) f>abe mit meinem 23ater üerabrebet," fprad) 
SBitfougtybi), ber \z%t an 9?euben'S ®t\ti jlanb, „mit 
Sfynen fo weit jurfttf jureiten , (il$ ber 2Beg nad) 
„Stocfp^SpringS" aud) ber Sfyrtge ifl, unb biefe 
3Cnfiebelung in 2fugenfd)ein 5U nehmen* Sttein Sßater 
gel)t nad) ©pbnep unb wirb f)6ren, weldje S3oU* 
machten ber 2Cgent befi|t*" 

,,©ie fonnen nid)t$ SeffereS tfyun," erwieberte 
JReubem „Steine Oiinber finb fef)r wilb, unb einige 
fluchten in jebe ©djludjt, bu ftefefjen; @ie begleiten 
mid) bis gu meiner Station unb bleiben meinen 
Spieren im SRötfen, wetyrenb id) ffe bem S3ufd}e fern 
gu galten fucfye. Datli reite id) jurfief jum 9flor* 
rumbibgee unb geige 3f)nen bie Station bei „9?ocfy* 
Springt" 



— 16 — 

Sn einet: ©Filterung ber t>etfcf)tebenen eigen- 
tfjumticfyfeiten ber Äolonie unb ifyrer 33ewof)ner barf 
man feinen einigen unterfcfyeibenben 3ug überfein» 
6in folget jeigt ftd) fyter — ndmtid) eine gereifte 
©parfamfett* SDSenn mit einem ©tetne jroet 9S6gel 
getobtet werben f onnen , roirb ftd) bet 2(uftratier nie 
begnügen, nut einen $u tobten. 2fber biefe ©par- 
famfeit entfprtngt mefyr aus gewohnter $au6l)dltig= 
feit al§ au$ (Sigennufc. 

2)ie ttorgefcf)(agene 2fnorbnung fcfyien bem ßteut- 
nant eben fo paffenb al$ fte feinem ©ofyne angenehm 
war unb man befcfylof? bafyer, fte am ndcfyjten Sage 
in 2fu$fu()rung ju bringen. 

Die gamilie be$ Leutnant SSracton beftanb auä 
feiner (Sattln, feinem ©ofyne SBilIougf)bt) unb einem 
jüngeren ©ofyne, ber in Grnglanb $urucf geblieben war 
unb 9J?ebi$tn ftubirte, fowie au$ $wei jungen ©amen, 
t>on welchen bie jüngere feine einjige Softer Marianne 
unb bie altere eine t>erwaifte 9?ictyte , 9?amen$ 
.Katharina, war. 

6$ waren bereits einige 3>af)re vergangen, feit 
ber ßieutnant ben Äoniglicfyen ©eebienfl »erlaffen 
t)atte , um ein 2(nfteb(er biefer Äolonten $u werben. 
2)er burd) §ami(ienereigniffe unerwartet Der^ogerte 
^lan follte jefct enblid) jur 2htöfuf)rung fommen. 
2Bittougf)bt) fjatte einen großen Sljeil feiner Änaben* 
jafyre mit feinem SSater auf bem Speere tierlebt; 
fpdter bis ju ber 3*^/ wo biefe ©rjä&fung beginnt, 



— 17 — 

war er meifl auf 2Ba(iftfd)faf)rccn in ben gronfdnbtfd^en 
©ewaffern gewefen unb f)atte wctyrenb biefeS 3*itraumS 
mehr burd) gludli&en (Srfolg als burd; augerorbenttidje 
©parfamfett bcn ifym zugefallenen 33ermad)tniffen 
einiger SSerwanbten , ein fyubfdjeS felbfrerworbeneS 
Äapttal hinzugefügt. Da3 SSermogen ber gamilie 
f>atte ffd) bagegen im ©anjen geminbert, fo ba$ b'u 
Sorge if)rer £dupter immer groger unb ber SBunfd), 
ifyren Äinbern eine unabhängige unb ftoffnungttolfe 
$eimatf) z u t>erfd>affen , immer brtngenbcr würbe; 
benn Katharina Sracton war zwar nur eine 9£idf)te, 
würbe aber üon ihrem Sfjeim unb ifyrer Sante fiet§ wie 
bie eigene £od)ter betrachtet. Sfyr 2Jater, be3 Steue- 
nantS älterer unb einziger SSruber, war auf einem 
auSlanbtfdjen ^»ofren gefrorben, ifyre Sttutter war ihm 
halb gefolgt unb fo baue ftd) grau 23racton ber 
Keinen Söaife erbarmt unb fte fehr halb fyerzttd) lieb 
gewonnen. £>iefi war ba$ 9Wenfd)enf)duf(ein, ba§ im 
Segriff ftanb, fid) bei ben ©egenfugfern eine Jptimatf) 
$u grunben. 



(Smtcjrantcnfamilie I. 



IL 



©in dlmbcttvtihet* SKRttfagsraj* im f&uf$e* 
<Sm aufttalifän 9lt*tL „ m*>tfp*®pvina$+ 44 

*i$n £)jlen tagte ein neuer gtdnjenber borgen unb 
I^atte halb ben üE&au unb ©cfyauer ber monbfyellen 
Sfaicfyt t>erfd)eud)t* 3^et ©tunben nad) Aufgang ber 
©onne würbe tfjr ©trafjl brennenb Ijeifj unb if>r 2tdbt 
eine §(amme* Sftprtaben t>on Snfecten erfüllten ba$ 
£)t)t mit tyrem bumpfen ununterbrochenen ©ummen, 
ba$ immer fidrfer unb parier wirb, bis e$ in ber 
®luti) be3 SOZtttag^ plofctid) wieber üerjlummt, 

£unbert unb funfjig magere 9?inber §wet bis 
bretfyunbert -Keilen weit burdf) eine üerborrte ©egenb 
ju treiben, ijt feine leichte Aufgabe. 2)er 2(ujlraüer 
t)attt fein grufyjtuc! ftyon beenbigt, e&e feine ®e* 
fahrten mit bem irrigen begonnen Ratten, fo bafj bie 
beerbe ftd> bereite frei, aber ungebutbtg, auf ber 
©träfe tummelte , all SSidougtybp im Segriff war, 
ftd) in Un ©attel ju fcfywingem Der junge Treiber 



19 



f)Ult mit Sttüfye fein frdftigeS unb ntc^t minber un- 
gebulbigeS $>fetb juröcf, bewegte ftd> r inbem er mit 
feinem auf ber ©träfe fteljenben ganbämann fprarf), 
voll Ungebulb in feinem ©attel unb richtete feinen 
SSltcf halb auf feine beerbe, balb auf bie £f)üre, au6 
welcher fein Begleiter hervortreten foUte* 3?euben 
Äable war bafyer nietyt wenig erfreut, al3 ber 6ng- 
lanber enblirf) feinen $uf in ben Steigbügel fegte ; 
er empfahl fiel) bei bem alten wettergebraunten See- 
mann, bm fte gurfitf Hefen , mit einem jiemlid) 
barfd)en „guten Sag, Äapitain," bei bem 2ßirtl) mit 
einem vertraulichen 3untcfen, beugte ftrf), um Äraft 
ju gewinnen, über bm <$ali feines *Pferbe6 unb 
fcfywang mit frdftiger $anb feine $Peitfd)e, ba$ i&c 
Änatf wie ein S3ürf)fenfrf)uf erfcfyalite«. 

,,$urraf), vorwärts! £ier, Sfatnce — swanjtg 
$unbe in einem — treib fte jufammen, mein gutes 
S£f)ier!" rief ber 2(uflralier unb im nadjfien 2fugen* 
Kid wallte ftrf) ber gan$e £aufe wieber ungejHtm ber 
©träfe entlang* 2tt$6afo erfyob ftrf) jene btrf)te &taub* 
wolfe, in welcher für ben ^eerbentreiber ein wichtiger 
3$ti( feinet SSerufeS liegt — ndmlirf) ben ganzen 
Sag ©anb. $u fauen. 

„9Jun, mein greunb," rief hierauf ber Äuflra* 
lier bem jungen Grngldnber £u, ber btefer wilben Sagb 
jum erften Sftale beiwohnte unb ftrf) bemühte, bm 
Spieren fyart auf bm Werfen $u bleiben, ofyne unter 
fte 5U geraten, — „wir muffen uns narf) ben 

2* 



— 20 — 

5D?ittagong=23etgen wenben, wenn bie armen SSejIien 
eine SttittagSmafyljeit fyaben follen!" 

3m anbeten TTugenblicfe üetfcfyrcanben 9?tnbec 
unb 9ieitet t>tntcr einet Grefe be$ SSufcfyeS unb bet 
fiieutnant faf) nid)t§ mefyt als bie jutficfgefaffene 
fd)mu|igweifc ©taubroolfe, bie bet SBtnb aümdlig 
bat>on trug* 

2)et alte ^)erc tief balb nadlet fein *Pferb üot- 
füfyren unb folgte gemdd)lid) unb um uteleS jufrte* 
bener, al6 et ftd) feit langet 3eit gefüllt Ijatte, ben 
2Seg nad) ©pbnep. ©eine gamilte lebte jefct fdjon 
faft feit btei SO?onaten in Melbourne unb ber 2(gent, 
ben et beauftragt fyatte, ein ©tue! 2anb $u fucfyen, 
ba$ be$ 2fnfaufS roertf) rodre, fyatte bergleicfyen bi$ 
je|t nod) nid)t aufffnben fonnen , wafyrfdbeinlid), 
weil ber gieutnant aud) bie $utte t>on if)m gemietbet 
f)atte, roelcfye et in bet &tabt beroofynte* SBillougbbp 
hatte enblid) eine perfonltcfye ßntbecfungSreife t>orge* 
fcfylagen, ahn je tiefet fte in ba§ Snnete famen unb 
je weniger fte bereits an ba§ tterborrte linken bei 
aufttalifd)en Vegetation wdfyrenb bet Sommermonate 
gewohnt waten, bejio weniger füllten fte ftd) be- 
friebigt. Grnblid) Porten fte son 9?eifenben, welchen 
fte begegneten, bie tarnen ©flf, 2frgt;le unb ©pbnep 
als fo nalje Orte nennen , ba$ .fte ftd) tteranlaft 
füllten, tf>ce Sieife fort$ufe|en unb roenigftenS erfi 
bk äitete Äolonie fennen ju letnen, ehe fte in bet 
neuen ftd) niebetliefen- 



— 21 — 

äwifcfyen 2upton'S 2Btrtf)$l)au$ unb ben fronen 
Ebenen am guße be$ 9J?ittagong-©ebirge3, wo 9?euben 
Äable feine Sttnbet wdl)renb ber feigen Sageäjiunben 
rufyen laffen wollte, liegt eine ©trecfe Don ungefähr 
brei^efyn Steilen» An einigen ©teilen fufyrt bec 2Beg 
übet: locfereS ©eftein, ba$ t)on bec £i£e, fowie Don 
v^ufen unb Sfdbern gepulDert, in bec @ommer$eit 
ein bicfeä SSett ^et^en ©taubes btlbet; an anbecen 
wirb ba$ gortfommen burd) fteile ^ofyen erfcfywert, 
wdfyrenb faffc bie ganje SBegflrecFe ju beiben ©eiten 
Don einem bieten SSufdje eingefd)loffen ifl, bec bk 
ßuft btcE unb fcfywul madjt* 9?ad) einer 2fnffren= 
gung Don nid)t gan} bcei ©tunben waren jebod) bie 
Sfeitec auf ben Ebenen angelangt. 2)ie ermubete 
beerbe, bie nun nid)t mefyr gefjefet würbe, fyemmte 
tfyren Sauf unb wanberte langfam unb in $ec(!ceuten 
©ruppen nad) bec ©teile , wo ihr Snftinft ifynen 
SBaffer t>erf)tefu 2BiÜougf)bp folgte bem SSetfpiel 
feinet ©efdfyrten unb ftieg untec bem ©chatten bec 
SSaume Dom *Pfetbe* 3n einem üppigen SSoben 
wur^elnb unb Don binreicfyenber $eud)tig!eit genaset, 
behalten biefe S3aume ba$ bid)tejle £aubwer? unb ge= 
wahren auf biefe SBeife bem müben 2öanberer einen 
erquicklichen JKufjepIafc* 

Die $Pfecbe wueben hierauf bec ©dttel unb 
3dume enblebigt, aber erft nad)bem ifynen ber2Beibe= 
find angelegt war* (Sin berittener 23ufd)mann ifl 
gewofynlid) mit folgenben ©egenftdnben auSgerüjtet: 



— 22 — 

einem Sßeibeflricfe für fein $Pferb, ber sufammenge- 
micfelt unb bem Spiere auf ber 9Jetfe um ben £alS 
gelangt mirb; einer guten £)ec!e ober einem Sftantel 
t?on £)poffum = gellen, ungefähr ad)t bis neun @Uen 
breit unb fiebert ßllen lang, ber gegen nddbtlicfyen 
9?egen fd)Ü£t; einem S3led)topf unb t>erfd)iebenen 
©dcfen mit Styee, Sucfer, gleifd) unb ,,£5amper*" 
@dmmtlid)e ©egenftdnbe ftnb gemol)nlid) an bem 
©attel befefiigt, mdfyrenb bie 2)ecfe ober ber Sftantel 
feji jufammengerollt , t>om ober hinten über bem 
Stucfen beS *PferbeS fydngt- 25 te 3unberbüd)fe ober 
beren moberneS Surrogat verbirgt ber 9?eifenbe ftetS 
an ber trocfenften unb ffcfyerften ©teile feines eignen 
ßetbeS* 

2öillougf)br) mar bereits SBufdjmann genug, um 
|U miffen, maS er für feine *Perfon ^u tl)un fyattc, 
a(S er feinen ©efafyrten eifrig befcfydftigt faf) , ein 
geuer anjujunben unb Brennmaterial fjerbeijufdjaffetn 
©obalb baS aufgelegte #o(§ angebrannt mar, mürben 
bie smei Stopfe gefüllt unb an bie 2Binbfeite beS 
geuerS gefefct. 3ef)n SKinuten fpdter lauerte ber 
Ttuftralier t>or ben Sopfen unb erwartete aufmerffam 
baS 2fufroaUen beS SBafferS , unb fobalb biefj ffcfy 
jeigte, marf er eine reicfylicfye £anb Doli £bee fyinehn 
hierauf mürben bie Safcfyenmeffer geöffnet unb bie 
SBlaty^it begann, mdf)renb bie $unbe babei ftanben 
unb fo bringenb unb flefyenb , als eS tf)nen burd) 
©cfymetgen unb unfcermanbte 33ltcfe mogltd) mar, 



— 23 — 

ii)tm Ttnttyll bön bem Sftunbttorratfye tfyreS <$mn 
verlangten. 

Cnnige <3tunben würben t>on ben 3ieifenben ber 
9Juf)e unb Srfyolung gewibmet; bei einem tüchtigen 
Wlatye, einer pfeife unb einem behaglichen *piaubem 
tjt biefe 3^t unter einem fcfyattigen 33aume fcfynetf 
üertanbelt- SBdfyrenb SBiüougfybt) bie üerfd)iebenen 
©ctcfe lieber an ben Satteln befestigte, ergriff 9?euben 
Stahle feine *Peitfrf>e unb trieb feine Stinber lieber 
auf ben SBeg. 9J?enfrf)en, *Pferbe unb Spunbe waren 
burd) diufye unb ©peife neugeftarft unb »erfolgten 
ruftig tfyren 5Beg* 25et Sonnenuntergang lag ba$ 
©ebirge fttnter tfynen unb balb narf)f)er tueben fte 
bie beerbe für bie 9lad)t in ein ftcfyereS ©efydge* 

2fuf bem Sßege narf) ben Grbenen uon SWanaroo 
fonnen bie ^eerbentreiber barauf rechnen, jebe 9lad)t 
ein fixeres ©efyege für tfyre $eerbe ju ftnben; auf 
ben nacf) entfernten 2)ijlrtcten füfyrenben 3öegen aber 
ip ber Treiber fyauftg genötigt, im 25ufrf)e $u lagern 
unb feine OJinber bie ganje 9hd)t t>tnburrf> ju be- 
warfen* Gr f)at jeborf) in fo(rf>en fällen geraofynlirf) 
einen ©efyilfen bei ftrf), fo baß ftrf) betbe in bie 
9Zarf)twarf)e tbeilen fonnen. 3uweilen junbet man 
an ber Deffnung einer @rf)lud)t, bie ringS t)on fteh 
ten für Stinber unerjteigbaren Sergen umge6en ijl, 
mehrere geuer an, bei welchen bie Treiber t>on ii)xen 
$unben umgeben ftrf) fd)lafen legen, unb bie JKinber 
ftnb bann tben fo fidler totmaf)xt wie in einem 23ie^ 



— 24 — 

f)of* 9?inber tvtebec einjufangen, bie auf ber Steife 
unb weit tton tyrem feitberigen 23etbelanbe bason- 
laufen, ift fo müfyfam, bafj ber Treiber eine folcfye 
glucfyt mit allen tf)m ju ©ebote ftefyenben Mitteln 
ju t>erl)tnbern fud}t* @ie festen gewofynlid) mit ber 
3ett auf tyre 5Betbe jurucf, aber mit aller SSequem- 
ücfyfeit, benn ba fte nie auf bem 2Bege bleiben unb 
an mancher einfamen ©teile, bie if)nen uppigeS gutter 
bietet, gemdcfylid) einige Sage ber 9iul}e unb bem 
©enuffe leben, fo brausen fte fyduftg fed)S SBocfyen, 
um in ifyu $eimatf) jurücE ju fommen, t>on welcher 
fte ber Treiber in eben fo t>iel Sagen entfuhrt fyat. 

3?euben Äable wollte bie beerbe, bie er je£t t>ot 
ftdb Vertrieb, tl)eil$ bem uoilben Suffanbe ent^ie^en, 
in welchen fte burd) if>re glucfyt in ein an manchen 
Stellen für Leiter ganj unzugängliches ©ebirge ge^ 
tatfyen war, tl)eil3 aus einer ©egenb, beren ©ra$ bie 
legten 35ufd)branbe faft gan$ t>erfcngt Ratten, auf eine 
beffere SBeibe tterfegen* Der Sanbffrid), nad) roel* 
cfyem er 50g, war eine Sbene , bie ifyren urfprung- 
liefen tarnen „SKanaroo" beibehalten i)atte unb für 
Sfrnber einige ber beften Sßeiben ber aufkauften Äo= 
lonien enthielt- @ie btlbet ben dugeiften *pun£t beö 
oftlicfyen £uftenftrid)3 unb liegt fonad) 5wifd)en ben 
ofilicfyen unb fubltcfyen 2(nffebelungen* $ oc *) über 
bem Speere gelegen unb faft ganjüdj t>on SBalb ent* 
blofit tft biefe Grbene einem fcfyarfen unb oben 2Binter 
preisgegeben* 3l>re #uSbel)nung tjl t>on ber litt, 



— 25 — 

ba$ an matteten ©teilen ein SJeiter ^noet Sage lang 
ein gutes *Pferb ermuben fann, um fte t>on 33ufd) 
$u 23ufd) gu burd)fct)neibem £ier unb ba erjlrecfen 
ffd> jebod) lange fcfymale SSöalbftreifen weit in bie offene 
Söüfte, bie ben Oieifenben rounberbar tternurren, 
unb befonberö bei nebeligem Söetter für ben Uner= 
fafyrenen ben 3Beg fet>r gefährlich machen. @ine am 
bete ©efafyr liegt and) in ber Ungleichheit be$ So* 
benä ; er iji nirgenbS t>on bebeutenberen Sergfetten burch- 
fchnitten, welche in ber gerne alä Sanbmarf bienen 
fonnten, wohl aber gibt e6 in allen Diicfytungen un= 
regelmäßige $6()ien t?on t>erfd)iebener Siefe unb nicht 
minber unregelmäßige feierte £ugelreif)em 

'ilm Zbenb be$ fünften SageS jeigte SXeuben 
Siable feinem ©efal)rten baS Siel ihrer 9teife> 6$ 
tt)ar eine einfame S?utte in ber Siefe ber tyufeifen* 
formigen SSucht, bte fte eben erreicht Ratten* hinter 
ber Sjhtte, bie in ber gerne rote ein ©piel^eug au3- 
faf), ernannte man ben geräumigen 83ief$of, 9^act> 
einer ©tunbe Ratten bie müben 9?eiter unb *Pferbe 
ba§ fleine #au$ t>on S3aumrinbe erreicht unb bte ab* 
gelten Ovtnber gefeilten ftcf> $u einigen ifyrer neuen 
©enoffen, bie glatt unb feift an einer mächtigen 
2Bafjerl)6l)le weibeten* Der $irt unb bie J?ütten()uter 
Ratten betbe bie glitte üerlaffen unb ein t>a(6e6 £)u- 
fcenb Äangurul)-^)unbe famen t>on allen ©eiten gerbet, 
um bem v£errn t>om $aufe ben Sintritt ftreitig ju 
machen, fobalb fte iljn aber naefy unb nach erfannten, 



— 26 — 

tterwanbelte ffd) ba$ ©ebell beö SöiberftanbeS in ^of- 
fen unb freubtge^ Äldffem 

25er 23eroof>ncr einer ©tabt fann ffd) wol)l al= 
Unfalls einen SSegriff t>on bem freubigen ©efüfyle beS 
33ufd)bewof)ner$ machen, wenn biefer nad) einer fo 
fangen unb ermubenben Steife feine in einem fernen 
Steile beS SanbeS gelegene Sjlittt erreicht; aber er 
fennt nid)t ba$ Grnt^ucfen, womit ffd) ber 2(nffebler 
am ndcfyffrn 9J?orgen t>on feinem Säger ergebt, wenn 
er rtngS umf)erfd)auenb ffd) fagen fann, ba$ er jefct 
in ber SBtlbnif fein eigner unbefd)rdnfter £err ift, 
baj? et t)on feinem 9?ad)bar feine klagen über gefe^ 
wtbrige SSetretung fremben (SigentbumS gu befürchten 
f)dt, fobalb er feine ©efd)dft$unternet)mungen auf 
einen UmfreiS t?on minbeftenS sef>n Steilen im £5urd)s 
meffer befcfyranft* Sfeuben f)ielt jebod) feinen $reunb 
nid)t langer auf als gur Srfyolung ber *Pferbe notf)ig 
war unb erklärte if)m bann, baß er bereit fei, fein 
33erfpred)en ^u erfüllen* 

Sie Am« ber auflralifcfyen 2(lpen ober — wie 
man fte in ber gewöhnlichen 2anbeSfprad)e gu nennen 
pflegt — beS 2öarragong=®ebirgeS lag \z%t gtemlid) 
auf falbem SBege gwifcfyen SReubenS 2(nffebelung unb 
bem ßanbe ober t>ielmel)r ber ©tatton „Ö?o<f r)-©pring$" 
unb mit frifdjen *Pferben fonnte man in gwet Sagen 
bai)in gelangen* Um aber bm am wenigen befcfywer* 
liefen 5Beg über baS ©ebirge gu ftnben, war ber 
SSeijtanb eines ©cfywargen erforberlid) ; ber nötige 



— 27 — 

Sftann würbe halb gefunben unb beritten gemacht, 
ttnb bie betten Sreunbe brauen wieber auf. Styre 
greunbfcfyaft gewann ftunbücb an gegenfeitiger Stei- 
gung; benn Offenheit unb Unerfd)rocfenf)eit waren 
bie am meinen fyemrtretenben (Elemente in bem Gfya- 
rafter beiber. 

£)a$ Söetter t)\üt ftd) wie e$ bereits feit einigen 
SBocfyen gewefen war, bis gegen 6nbe be$ SageS, 
an welkem bie Leiter tfyre SRetf^ angetreten fyatten, 
eine jener plo|lid)en unb Dotljlanbigen SSeranberungen 
ber 2ftmofpf)dre eintrat, welchen biefe fyocfygetegene 
©egenb — befonberS an biefem Sbetle — fo fef)t 
au^gefe^t ifh Zl$ bie 9?eiter ben ©ipfel ber $6f)e 
erreichten, $u welcher i()r 9Beg emporfüfyrte, trieb 
ber @d)war$e plo^tid) fein *Pferb an, inbem er in 
feinem eigentümlichen Äauberwe(fd)*) aufrief; 
„©cfynetf, fd>neIX — wirb gtetd) fefyr falt werben!" 
— <&ein SanbSmann wenbete fein *Pferb unb btiefte 
in bie <g>d)lud)t fyinab. 

„Grr t)at red)t, SBiUougfybn," fprad) Stenben, 
,,ba fommt ein regelrechter 9?ebel burd) bie ©d)(utf)s 
ten, fo fd)nelt al$ er ftd) fortbewegen fann. £Mefe 
hiebet fonnen einen Oietfenben in einer <2tunbe fo 
ttotlfommen burcfynaffen, als ob er burd) ein SBaffer* 



*) Gnntge groben tiefet SbiomS ftnbet man in „Qatyz 
gartfj'S S3ufd}leben in 2Cuftralteru" 2Cu6 Um 
@ngL ». S». 25. Stnban." Bresben, 2Crnolb 1849. 

3). Ü. 



' — 28 — 

(od) gelaufen wäre* 2Bir werben if)m faum entgegen 
f onnem " 

2Cud> 3Sillougl)bt) flaute je|t in bie ßbene tyinab; 
eS war alles üecl)ullt> bte gan$e ganbfcfyaft warnid)tS 
alä ein ungeheures üoüenbeteS 9iebelmeer, unb ct>e 
bk OJeifenben tf)re Solide t>on bem großartigen ©cfyau* 
fpiele abwenben fonnten, flieg bk 9iebe((Tutl) tton 
©tpfel ju ©ipfel beS ©ebirgeS, bis fte in Mafien 
auef) ju bem Otanbe ber ©d)fud)t ftd) erfyob, an wel- 
chem fte jlanben, unb mit £)ampfeSfd)nelIe ftd) fort- 
bewegenb, im nadjjlen Augenblicke bie Leiter fdjon 
gdnslidf) umfüllt fyatte* @s lieg ftd) auf jnoanjig 
©cfyrttte fein 33aum ernennen unb bk ganje Suft 
war ringsumher eine einsige mit auSgebelmte Sttaffe 
fort5tel)enber SBafferjHubcfyen* 

„9}un, Sofepf) ber ©eefolbat," fprad) ber 2iu- 
jlralier ju feinem fcfywar^en SanbSmann, inbem er 
if)n bti feinem t>on ben Söetfen it)m beigelegten tarnen 
nannte — „Rittet Sud), tag S()r ju unferer 9?eife 
bergab md)t bie falfd)e ©djfudjt «Kiljlt* 

,,£) id) nid)t bumm, 9Biffer ÄaMe," erwieberte 
ber ©d) war je* „SBarum 3f)r fo fpred)en?" 

,,9tun, fo fputet Sud), eS wäre fein &$&$, in 
biefem hiebet auf bem ©ebirge ju campirem" 

£)er Suf)rer tfyat tote ifym befohlen war unb 
verfolgte feinen fcfywer ju erfennenben, an manchen 
©teilen fe^r abfcfyufftgen SBeg mit all' bem untrug* 
liefen SnjJinft eines SBilbetu 6&e nod) ber bify 



— 29 — 

tere SBalb be$ ©ebirgeä t>on Sunfelfyeit umfüllt 
war, Ratten bie Sieifenben bereits ben bunneren SBuftf) 
unb ba$ langer roeilenbe Sicfyt bct 9iieberung erreicht* 
Salb nad)t)er führte fte ber ©cfyroarje ^u einer ©ta* 
tiotn £ier würben bu *Pferbe mit einem SSetbeftrtc? 
üerfe&en unb hinaufgetrieben, tt>%enb bie 9ieiterfef)r 
balb mit bem Wirten unb bem #fittenf)öter bei bem 
immer willkommenen £l)eetopf unb einer 2)?af)ljett 
tion gleifd) unb ,, Samper" faferu 

21m näijften borgen ftel ein letzter 8?egen, aber 
er war $u unhebeuunb, al6 baj* er bk Steifenben l)dtte 
aufhalten fonnem 3n ben 9lad)mittag3jTunben be= 
merfte $öillougl)bp, bafj ber 9?egen ^unafym unb wäi)- 
renb be$ #benb$ unb ber Sftacfyt nod) reid)lid)er ^u 
fliegen t>erfpraci>* Sieuben, ber je£t felber ben gufyrer 
machte, lenfte bie 2(ufmerf famfett feinet ©efdtjrtcn 
auf bie Öeffnung einer <3d)lud)t, welcher fte ff* 
narrten* „3>n einer falben ©tunbe werben wir bie 
Station erreicht fyaben," erwieberte er auf SBillougf)- 
bp ? 6 33eforgni£," unb bort wirb e3 un$ weber an 
einem trocfenen £)bbad), nod) an Nahrung fehlen, 
trenn e$ aud) eine t>ol(e 5Bod)e regnete." 

Sie 3?eifenben fa&en l)ier unb ba eine fdbwacfye 
$uffpur, als fte tyre *Pferbe ben fietlen Sßeg f)inan- 
trieben , aber e3 geigte ftd> fein SKerfmal üon bem 
23erfef)r einer »iel unb lange bewohnten ®tätu. 
5Billougf)bp bemerkte, bafj fte ffd) unmittelbar einer 
ber größten ©ergreifen ber 9Zieberung ^ugewenbet 



— 30 — 

Ratten, unb e§ »erging gtemltcf) eine f)albe ©tunbe, 
efye fte ben ©ipfet be$ HSetgt&tfeitf erreichten, wo 
biefer am niebrigften war* £tne fotcfye ©teile wirb 
in ber S3ufd)fprad)e ein ,,®ap" genannt unb biefe 
„®ay§" ober ntebrigen fünfte ber 33ergru<fen fudjt 
man bei einem Uebergange über ein ©ebirge fo Diel 
al$ moglid) ju benufcen* Senfeit be$ „@ap$" fenfte 
ftd) ba§ ©eldnbe atfmdttg lieber abwarte unb war 
$um großen SSfyeÜ mit einem ©umpfe bebecft, fo 
ba$ ftd) bie OJeiter an bem Sianbe galten mußten, 
n>o if)nen bagegen bie junge SBalbung faft ben 3öeg 
fcerfperrte* 9Zacl) fielen SWufjen erreichten fte enblid) 
ben Styalgrunb. £ier fenften ftd) bie t>on bem «|)aupt= 
gebirge au6(aufenben SSerge , grotfdben welchen ber 
©umpf lag, in ein offenes ©elanbe. 2)er JCujlralter 
ritt fcfyneü t>oran unb inbem er an bem ßnbe be§ jur 
dienten liegenben Sergej fein *Pferb anfielt unb ftd) 
nach ber üor ifjm liegenben roett auSgebefynten ßbene 
roenbete, erwartete er SDBtüougr)bp^ 2(nfunft. 

„9?un, fprad) er, wa$ fagen ©ie ba$u — ifl 
ba§ nad) Syrern ©efd}macf? £ier im SRucfen rjaben 
©ie ein ©ebirge mit guter SBalbung; bort »ordnen 
ungefaßt eine fyaihe Steile weit liegt eine anbere 
SSergf ette unb burd) bie Qbene fliegt ein 33ad), ben 
man einen §luf nennen fonnte, unb ber nie üerftegt; 
er entfpringt in einem großen £a(bfrei$ t>on Seifen* 
flippen etuoaS f)6f)er jur 8tnfen, au$ welchem ©runbe 
bie ©tatton ben Warnen „SRocfy-Spring*" (Seifen* 



_ 31 — 

quellen) füfyrt, unb bte gan$e 9lieberung, burd) roelcf)* 
er fließt, ift, note @ie fefjen, oberhalb eine tyalbe 
Gleite weit unb unterhalb nod) weiter ; Don allen 
SSaumen entblößt* ©ort jur Sinfen verliert ffd) bat 
offene ©elanbe nur in einen fronen bünnen 53alb, 
in welchem auf ben 2fcfer faum ein SSaum fommt, 
unb abwart* gur Steckten fließt ber 33ad) um jene 
£ügel bort burd) große freie Sbenen nad) bem Stfor- 
rumbibgee, Äur$, e$ iji für einen neuen 2(nffebler 
eine 9?ieberlaffung erjler HxU Unb bort — wie ge* 
fallt S()nen jene gtädje jum 3(nbau? Sine Wti» 
fldnbige 33ud)t, wie @ie fefyen, ^wifcfyen biefem 2ftt* 
laufer be$ ©ebirgeS unb bem ndcfyflen. (£3 muffen 
meiner 23ered)nnng nad) gute fünfzig tiefer fein unb 
bie$ ijt für jeben neuen 3(nftebler 2anb genug ^um 
2(nbau. ©ort liegt bte vg>ütte ; $err unb Zeute effen, 
glaube tri), an gemeinfd)aftlid)em £ifd)e; aber fte f)at 
Siaum genug für 2(lle* ^ebenfalls wirb fte Stynen 
fo lange genügen, bt6 @ie eine anbere erbaut fyaben, 
unb l)ier^u bietet jener fafyle S3erg bort eine treffliche 
Statte." 

9ft$*6 überzeugt un§ mel)r t>on ber ©egenwart 
unb Äraft eines jtqrfen praftifcfyen ©etfleS, als wenn 
er t)or unferen 3Tugen einen guten unb gefd)icften *pian 
entwirft, unb obgleid) SBtllougl)bt) s £racton auf feinem 
gefährlicheren Slemente feineSwegS minber erfahren 
unb getieft war, fo füllte er bod) son biefem JCugen* 
bliefe an eine unwiberflel)lid)e Hinneigung $u SieubenS 



— 32 — 

©jarafter* Qt$ würbe feine Schmeichelei be6 2)anfe$ 
begehrt unb fo bejfanb and) ber £)anf, ber abgemattet 
würbe, nur in wenigen einfachen unb aufrichtigen 
SBortem 

Die jungen Scanner ritten übet bu @bene, wo 
bis je|t erft einige Qlder jum Anbau eingejagt waren, 
unb würben abermals t>on ber juDorfommenben ©aft* 
fceunbfcfyaft einer 35ufd)l)i c ttte empfangen* 2)er Stgen- 
tfyumer war abwefenb unb ber jurucfgelaffene 2fuffef)ec 
wußte nicfyt, wann er au$ bem 2Mfirict ^)ort ^f)üip, 
wof)in er mit bem größten Styeil fetner 9vtnber ge$ogen 
war, jurficffefjren würbe. 2fm ndcbfienSage brauen 
bie beiben Sreunbe wieber auf unb nahmen bann an 
ber ©teile, wo ifyre 5Bege ftd> trennten, mit gegen- 
feitigem 33ebauem Don einanber Abfcfyieb. 3ut>or aber 
fyatte Sßillougfybp tterfprecfyen muffen , unmittelbar 
nad)bem bte Angelegenheiten fetnergamilte nad) Söunfd) 
georbnet waren, einen Ausflug nad) SSrofen^Sap 
$u unternehmen* 

JReuben Äable Jefyrte nach feiner Station jurftcf, 
um feine nod) ungeeigneten Oiinber ju branbmarfen 
unb anbere ©efd)dfte ju t>errid)ten; Söitfougfybi) t>er- 
folgte bagegen feinen 2Beg nad) ©pbnep unb fein 
S3ericf)t von ber Station ,,9iocft);@pring$'' war, wie 
man ftd) benfen fann, t>on ber litt, ba$ fein SSatec 
in ber Wlittt be$ nddjfien SfflonatS bm Äauf be- 
reits abgefd)loffen fyatu. 



HL 

mattin f&ttf, *tt SCitffeljer* 



®6 



'$ fcfyien fid) alle^ jum SSeften geroenbet gu fabelt 
unb Lieutenant SSracton gab ffd> ben angenefymften 
Hoffnungen f>tn*. 9?ur etnS üerbrof ibn — baf? er 
ftatt in $ort ?)f)i(ip nicfyt gteid) anfänglich in <2t;bnep 
getanbet war, nid)t weit ifym fyierauS einige unbe* 
beutenbe SRufyen unb Äojlen mefyr erwacfyfen waren, 
fonbern weit ftcf) ba$ jarte ©efcfyt'ecfyt, wenn entwor* 
fene *ptdne gednbert werben folfen, etwa§ unbulbfam 
§u geigen pflegt* Unbefannt mit ben immer neuen 
SBanblungen be6 ©efd)dft31eben$, fuf)ten ftd) bie 
grauen beunruhigt, fobatb fte erfahren, baß 3Tnorb- 
nungen, bie man für bie Bauer getroffen ju fyaben 
meint, gednbert werben muffen* @ie gtauben, bie Sttaft 
be$ ©atten, be3 23ater$ ober 33ruber$ fonnen trog aller 
^inberniffe auf bem t>crgefd)riebenen *Pfabe immer 
gerabe au$ ge()en» 3>n ber Styat ein fdjoncr 3Ba§n, 

(Smtgrantenfamüie I. 3 



— 34 — 

Der begunfligt werben mu£ , fo oft e* mit Älugfjeit 
gefd)ef)cn fann* 

3m gegenwartigen gatte waren bie $u erwarten* 
ben Sßotwurfe ober Grinwdnbe glucflid)erweife nid)t 
fefyr erheblicher %iU Söenn §rau S3racton überhaupt 
einen genfer befaf, fo beftanb er barin, baf* jte fanf* 
ter unb befcfyeibener weit, als eine Samiltenmutter 
e§ eigentlich fein follte. 3tyre 9ftd)te Äatfyarina war 
ebenfalls einer ber jjlucflidjjten Sßetfucfye ber Statur, 
bie jattejte, liebet>olIfte wnb tugenbfyaftefk SBeiblicfyfeit 
$u üerforperm SBenn bafyer ber a(te Seemann rotrf- 
tief) einige SSeforgniß fyegte, fo fonnte fte ftd) nur 
auf feine f leine Marianne be$ief)en, bie al£ einjige 
Softer burd) feinen 5ftad)folger üon t^red SSater^ 
Änie tierbrdngt Sorben war unb fxcf> ben S3einamen 
„bie Söerwofynte" erworben fjatte, 3(ber bieS ifi aud) 
alles, womit wir il)ren 2(nfptud) auf bie Siebe TCUer 
anfechten fonnen* SBelcfyeS SD?dbd)en t>on fedjje&n 
Sauren wäre nid)t liebenSwurbig? Marianne war e§ 
jebod) nid)t bloS biefer fedfoe&n Saljre wegen; fte war 
liebend wurbtg burd) ibre speefon, burd) tyren ©eifi 
unb ßQarftfto* £)bgleid) md)t fo grof wie Statute 
tina, fo war fte bod) für tf)r ©efdjledjt grop genug, 
fd)lanf, aber aufs jartefte gerunbet unb tf)r 2tntlifc 
würbe tdglid) wof)t taufenbmal t)on einem lieblichen 
ßrrotfyen itbergoffen, wenn fte ftcb unter Scannern 
bewegte* Sttit einem lebhaften ©eifte, einer unge* 
wot)nltd)en Grmpfdnglicfyfeit unb einem fein $ebübeter\ 



— 35 — 

©efcfymacf ausgestattet, tt>ar fte f)od)f)er$ig unb leibem 
fdjaftlid), fjingebenb, aber auc^ jblj, wenn öer #u* 
genblicf eS forberte — fiolj n?ie tyt SSatec eS gewefen 
war, unb würbe ein @d)iff uertfyeibigt fyaben wie 
er, f>dtte fte baS nötige ftecfyt gehabt, Spauletten 
ju tragen. 

SQJenn aber Lieutenant S3racton btnffcfytlid) ber 
2(ufnaf)me feinet plofclid) tterdnberten planes einige 
S3eforgniffe ^egte , fo fyatu et bagegen aud) nid)t bw 
magifcfye Äraft ber f leinen, aber einfcfymeicfyelnben 
SBorte: „mein Sdmmcfyen, mein Siebling" x* Der- 
gefiem Sr erinnerte ftd) ber taufenb SSertegenfjetten, 
welche er mit folgen Lebensarten in feiner Sugenb 
unb in feinem 2ftter bereits beffegt f)atte unb fünfte 
ftd) , inbem er aufrieben (dielte , f)tnffd)tltd) ber 2Jn= 
ge(egenf)eit tton „KocFt^SpringS" beruhigt. 

Sßitfougfjbp fyattt bagegen faum eine 2ff)nung 
,t>on folgen Sebenf lieferten 5 S3rüber pflegen für biefe 
2frt Don 9?otf) ntd)t empfdnglid) ju fein* Ueberbie§ 
würben je|t feine ©ebanfen t?on wichtigeren 2(nge- 
Gegenseiten in 2Cnfprud) genommen, unb er fanb, baf; 
fein Sßater bei feinen feemdnnifd£)en ©ewof)nf)eiten 
in biefem ©efdjdfte nid)t gerabe ber wirffamfte ©e* 
fyilfe war» £)bgleid) wdf)renb ber ad)t 3af)re, bie 
ber alte #err auf bem Sanbe verlebt fyattt , Diel t>on 
bem SBefen beS ©eemannS t>erwifd)t worben war, fo 
l)atte er ftd) bod) bis je£t fafl nur erft in feiner 
duperen Srfd;einung in einen ÜJanbwirtf) umgewanbelt* 

3* 



— 36 — 

Sie Scfen beS Jeuerjieinä traten abgefcfyttffen, aber 
er würbe beSfyalb fein ©anbftein* 

Sfaic&bem ber Äawf ttoüfianbig abgefcfyloffen unb 
beftdtigt soeben mar, muffen junddjjt bte nötigen 
Siener gemietet unb ein £)d)fengefpann fo röte ein 
Äarrcn jur gortfcfyaffung t>on SSorrdtfjen unb ©epaef 
gefauft werben. @3 ftnb auf ben aufträufeln Sanb- 
trafen fcerfydltnißmdfiig nur wenig *pferbegefpanne im 
©ebraud;. SaS gortfd)affung3mittel für 85aKafifrad)t 
— unb bieg ijt faft alles, was burd) baS 2anb gefyt, 
nad) ber Äufte abwärts SöoÜe, ©etraibe, Ädfe unb 
S5utter, unb aufwärts tnS innere Sf)ee unb 3wcfer, 
©erdtf)fd)aften , Äleiber unb dfynlicfye Singe — 
iff faft auSfd)(ie§ enb ber Äarren, ein bem SSierbrauer- 
wagen jirtnUä) df)n(:d)eS, aber etwas (etd)ter gebautes 
gubrwerf, Sn ©pbnep werben bergleicfyen Äarren 
$uweilen bebmUnb unter bem ÄoftenpreiS üetfteigert 
unb ber 2anberet-2(gcnt rietb bem jungen S5racton 
einige Sage ju warten, bei in ben SSorftdbten berar- 
tige SBerfdufe üorfommen fottten* 

•Die nötige Stenerfcfyaft i>e\ianb auS einem 
Tfuffeljer, einem Sinimermann, einem Ocfyfentreiber 
unb bret bis 4 Arbeitern. Siefe Seute foKten in ber 
$auptflabt gemietet unb mit bem ©efpann nad) ber 
2(nftebe(ung gefenbet werben \ anbere Arbeiter waren 
immer an Ort unb ©teile ju erlangen* Die arbei* 
tenbe SSeüolferung 2(uftralienS iff fajl burdjgdngig eine 
wanbernbe; 'tfrbeitSleute binben fid) faft fetten an 



— 37 — 

I 

einen unb benfetben luvt, fonbern gefyen nad) #b(auf 
bec Srift, für welche ft'e ftd) ttermtetfyet Gaben, nad) 
einem fernem £)ijTrict ober $u einem btnadfiattm 
Xnftebler entweber au$ Unjufciebenfjett ober au3 6(0* 
$em Verlangen, ftd) ju tterdnbern, unb, wie ft'e fagen, 
n 'oa$ 2anb $u fefjen. " 

Lieutenant 23racton tm6ffent(id)te bafyer in einer 
ber Leitungen ba$ gewöhnliche ©efud) eines neuen 
ÄnfieMerS nad) fo unb fo biet 2(rbeit6(euten* Der 
erfte, ber ftd) hierauf metbete, mar ein ftattltcfyer, 
jiem(id) fyübfcfyer, au$ einer amerifanifcfyen SÄegerfa» 
mitie jtammenber junger Siftann, Samens 5D?artin 
S3ecf, ber ftd) ju bem £)ienfte eines 3immermann6 
erbot» ©eine dufere 6rrfd)einung war mit beffer, 
M bteS bei Leuten feines 23erufe3 üblid) ift, n)af)r- 
fd)einltd) weit er ein ßtngeborner ber Äolonie war* 
©eine Leitern waren beibe auS tierfcfyiebenen Steilen 
ber brittfcfyen Snfetn fd)on in ben erften Sagen ber 
Kolonie a(3 3Riffetf)dter fyierfyer gebrad)t werben; beibz 
waren amerifanifcfye @d)war$e unb Ratten mit du 
Iau6ntß be$ ©ou&erneurS nod) waljrenb ifyrer ©traf* 
Seit einanber gef>eiratt)et^ 63 war bamalS gewöhn- 
Ud), wofylgefüteten ©trdfltngcn unter fo(d)en Umftdn- 
ben fünfzig ober Gunbert 2tcfer £anb, fowie gebend 
mittet für groolf biß» ad>tjef)n 2JJonate $u üerwiliigem 
Sie 3^etfmdptgfeit btefeS 23erfaf)ren$ i)dt ftd) mit 
wenigen #u3naf)men burd) bk bauernbe S5efferung 
unb ba$ alimdfylige ßmporfommen folget imtt unb 



— 38 — 

tfyrer $amilie juc ©enuge beradfyrt* 5Benn ba$ 
Seifpiel, ba$ rair jefct ndfyer fennen Urnen wer- 
ben , in feinem ßrgebnif* ja ben 2(u3naf)men bet 
allgemeinen Diegel geborte, fo mochte f)terju ein au$= 
reicfyenber ©runb in ber 2(bgefd)iebenf)eit liegen, raoju 
bie S3etbet(tgten burtf) tf)re garbe fcerurtbeilt waren. 
3(1$ 5U?arttn SSecE mit allem geuer 2ffrifa'S in feinen 
2Cbew emporrautf)3, mußte er mit fd)mer^lic^em ®e* 
fufyle raabrnefymen, ba£ er in bem £anbe feiner ©e- 
burt ein grembling raar* Sie SRdbcfyen feiner $ei« 
matf) raudbfen neben it)m empor mitten in SSdlbern 
unb ©ebirgen — lieblicher als bie 3?inber ber <&täbte, 
aber feine tton ibnen für if)m gür tfyn batte bie 
freunblid)fie Dirne nid)t$ als ein berablaffenbeS Äopfc 
nie? en unb einen „ ©Uten Sag Martin — raaS macfyt 
euer S3ater ■ — eure Sttutter?" Sie ©orgfalt, raelcfye 
er auf feine Äleibung tterraenbete, bie beffer raar, al6 
fte anbere Gringeborne feines ©tanbeS jit tragen pfleg* 
ten, jeigte beutlid), rate gut er \vu$te, ba$ feine garbe 
allein tfyn be$ 93ortl)eil$ bexaubte, ein feiner unb 
fogar üornefymer 9J?ann j« fein. Grr trug eine blaue 
3acfe unb SBefte unb 23einfleiber ttom bejTen ©toffe 
unb offenbar au$ einem ber erften Äaufldben in 
©pbnep, ein fdjroarjfeibeneS #alotud), ein raeifeS 
$emb unb einen SKantlla^ut. ©eine ©tiefet raaren 
jlet6 aufs fd)6nfte gepult, eine in ber Kolonie ganj 
ungeraof)nlid)e Srfcfyeinung bei beuten feinet S3erufe$ 
unb ©tanbeS* ©ein ©efid)t fcatte jraac einen etroa^ 



— 39 — 

bofen 3«9/ aber e$ war nid)t jener 2fu6brucf, ben 
ntebrige gajler aufbrucfen; üon gewohnter 2afterf)afs 
tigfett war feine ©pur ju fefyem Sin fdjarfer 23e- 
cbad)ter ^dtte in biefem ©eftdjte ba$ beftdnbige unb 
wacfyfame S3emuf)en entbecfen fonnen, unter einem 
funfllicfyen Sachen einen unbegrenzten Sigennu^ $u 
Derbergen* ©ein SngHfd) fprad) er wie ein Sngldnbet 
unb mit 2fu$naf)me einiger in ber Äofonie gebrdud)* 
lieber @prad)eigentf)umttd)feiten, beffer als man e$ 
unter bem 2(rbeiterjtanbe SnglanbS su f)6ren ge- 
wohnt ifh 

Sr trat feef tjor ben Lieutenant, aI6 biefer t>oc 
ber Sfyur be$ ©aftyofeä ftanb, unb fprad), feinen 
<$\xt luftenb: „53ie id) f>ore, fucfjen <2ie einen 
Simmermann, $etr Äapitaim" 

„@o ijl e$,'' erwieberte SSractom „2lber wer 
fetbStyr? Sin 2fmerifaner, wie e$ fcfyeint, l)offenttid) 
ntcfyt Don einem ©djiffe entlaufen?" 

„£) nein, icfy bin am Serwent geboren* " 

„2fber gewif* fein Ureingeborner be3 S3ufrf)e6* " 

„Steine keltern waren $anfee$," erwiberte ber 

©d)war$e mit bem inftinffmd^igen SSerfud), burd) 

eine falfcfye Srfldrung ftd) fetber in ber Meinung ju 

erhalten, baf* er t>on einem ctottiftrten SBolfe abftamme* 

„£>, id) fef)e," fprad) ber Lieutenant, „(Sure 

Vettern waren farbige Eingeborene 2(merifa'6 unb 

famen nad) 9San Siemens 2anb, wo 3()c gebo- 

ren feib," 



— 40 — 

„Sa- 3d) falte mld) föt: einen eben fo $utcr\ 
S3ufd)tnann, al6 bie Äolonie irgenb einen auf$uweifen 
fat* 5Benn ©ie eine neue Änftebefong übernehmen, 
Äapitain, unb wir einigen un6, fo trirb e$ Sfynen, 
faffe id), nidjt gereuen. Sei) »ermietfa mid) für 
fed)§ unb auü) für jwolf STOonate ober übernehme 
meine Arbeit aud) ftücfwetfe, rote es 3()nen beliebt; 
ba tef) aber weif, baß id) ein guter Arbeiter bin, fo 
muß td) aud) einen guten Zofyn bekommen." 

,,3d) will mir bie ©ad)e überlegen, mein lieber 
9)?ann," erwiberte ber fiieutenant. 㤟r vom fabt 
3fa in ber Äolonie gearbeitet." 

,,3d) fomme eben erft üon ^obartöSoron," fprad) 
SSecf mit einigem 36gern, ba§ aber, ba er cfaebtef? 
cttra6 jlotterte, unbeachtet blieb. 

„SSelcfan ?of)n verlangt 3fa?" 

„Sünf ©d)illinge für ben Sag, wenn id) mid) 
für ben Sfttonat üermtetfa — fein 3tmmermann, ber 
wirfüd) ein ginimermann ijt, bekommt weniger — 
unb auferbem monatliche Äünbigung. 3d) würbe 
aber bie Arbeit lieber jlücfweife übernehmen, bann 
fann id) fo »tele ©tunben arbeiten als mir Ulkbu 
3wolf ©tunben Arbeitszeit für SEagelofa; aber id) 
würbe lieber nod) fed)S @tunbm langer arbeiten, al$ 
mit bem ©eftnbel in einer ^pütte fifcen* $ür einen 
Anftebler ifi e$ meiner 2fnftct)t nad) immer aortfatl* 
fafter, feine Arbeit ftücfweife ju bejahen; bann weif 



— 41 — 

er, für koal er bejafjlt, unb ber Arbeiter roet^ , roa§ 
er für feinen gofyn ju arbeiten fyat." 

Sn biefem 2(ugenb(ict?e fam $Bt(Iougf)bt) ba$u. 
2)a$ äußere unb bte nid)t $u üerfennenbe (Sinftdjt 
be$ @d}roar$en fyatten auf bm Lieutenant einen fef>r 
zünftigen (Sinbrt icf gemacht unb ber @of)n rcutbe burrf) 
tu 3ufnebenf)eii, bie au$ feinet SßaterS Sögen fpracb, 
im SSorauS für SKartin S3etf eingenommen* 

„tiefer junge SRann," fprad) Lieutenant 25rac= 
ton, „ ift ein Eingeborener ber Äolonie unb flammt 
t)on amerifanifdjen 2(e(tern* Sr will ftd) at$ Simmer* 
mann üermietfyen," 

„Sttan ftef)t, baf? er ein guter Arbeiter ijl," 
bemerkte 3Biliougf)bt? , nad)bem er bm ©cfyroarjen 
einen 2fugenb(ic! gemufiert fcatte* ,,3d) f)abe foeben 
auf bem S(a\ £erm SKoobt; begegnet. " — @o f)iej? 
ber Sttann, Don welchem SSracton ba§ 2anb gefauft 
fyattt. — „Grr fam üon *Port *pt)itip mit bemfetben 
@d)iffe, baS biefe 9Zad)t ftgnaliftrt würbe. (56 ijl 
ber „SWautUuS" Don Sonbon. 3d) fagte tl)m, wir 
warteten nur notf) auf einen Äarren, unb er f)at mir 
hierauf ben feinigen angeboten, ber ftd), um 93orratf)e 
nad) ber 2(nftebelung $u bringen, in ©pbnep beftnbe; 
er fief)t un3 §u Sienften, wenn wir über ben Äauf- 
preis einig werben* £err SOtoobp fagt, e$ fei ein 
ganj neues gufyrwerf; e$ gebort ein ©efpann t>on 
fteben Sdjfen bajtt, ein ©tangenocfyfe unb brei *Paar 



— 42 — 

„Sie mürben gut tf)im, tton tiefem anerbieten 
©ebraud) $u machen, Äapttain," rtetf) Martin 23ecf, 
„felbft wenn ©ie etvoat mef)r bejahen muptem 6$ 
gef)t nicfytS über ein ©efpann, bat an eine Station 
gewohnt ift; bie Spiere verlaufen fid> ntd)t unb man 
fann fte erlangen, fo oft man fte braucht. 3Benn 
Sie neue £)d)fen laufen, fo wirb 3ftr £)d)fentrriber 
Sttonate fang bie $dlfte feiner Seit barauf t>erwenben 
muffen, ifynen nachzulaufen, bi6 fte fid> an bie Sta- 
tion gewobnt fyabem" 

„£)a6 tjl richtig," fprad) 2Bittougl)bt), „unb 
e6 fcfyeint mir eben fo notfyig, and) benfelben Treiber 
SU behalten." 

„6$ fommt atfe§ barauf an," entgegnete 33ecf, 
„ ob et ein guter Treiber ift. ©in neuer aber guter 
Sftann wirb \id) halb an bat ©efpann gewonnen unb 
ba$ ©efpann an if)n* X)at befle ift, ftd> bei feinem 
£errn su erfunbigen, ob er tauglid) ift, unb in bie- 
fem Saüe ratf>e id) Sfynen, ba$ ©efpann unter ber 
SSebingung $u faufen, ba$ ber 9J?ann babei bleibe* 
3ft er ein Sreier, fo fann ii)n ber $err aut feinem 
ßontracte entlaffen, unb wenn er ein ©efangener ift, 
fo fann er i^n üerleifyen, wenn et il)m beliebt. 2e£= 
tereS ift jwar nicfyt erlaubt, fo t)iel id) weiß, aber 
wer fummert ftd) barum?" 

„3&t fdjcint (Surf) auf bergleictyen Singe ja 
t>erftel)en, Btmmermann," fprarf) ber Sieutenant; „gel)t 
unb nefymt ben Äarren unb bat ©efpann für un$ in 



— 43 — 

2(ugenfd)em unb fagt un$, n?a^ ba$ ®anje wertf) 
itf- 3d) ßfaube wol)l, ba$ wir Grud) in SMenjt neh- 
men werben. " 

Der ©cfywarje lüftete feinen #wt ettvad unb 
trat einige ©dritte $urücf, al$ er bemerkte, bafj SBater 
unb ©of)n ftcfy auf bie <Sette wenbeten, um mit ein- 
anber $u reben* 

„25u fjafl ba einen guten Sftann bekommen," 
fpracfySöillougfybp $u feinem Söater, „ber ffd) meiner 3(n= 
ftrf)t nad) beffer $um 2Tuffef)er eignet, 6(4 ein eben erjl 
au$ Snglanb angenommener unerfahrener Sanbmanm" 

„@r fcfyeint ein fef)r tterftanbiger Stcnfty $u fein 
unb tft of)ne Sweifel in allen ©efdbdften einer neuen 
2(nftebelung wol)l bewanbert* 5Bir wollen feigen, roaS 
er $u fagen f)at- Äommt f)er, lieber 9J?ann, itf) fyabt 
Dergeffen, ©ud) nad) Gruerm tarnen $u fragen»" 

„9J?ein 5lame ijl ^Martin 33ecf, Äapitain," er- 
wiberte ber ©cfyroarje mit jenem flüchtigen ©tocJen, 
bcffen bereite bei einer feiner früheren antworten ge- 
badet würbe, ba$ aber aud) bteSmal feinet natürlichen 
©totternS wegen unbeachtet blieb. 

,,®eib 3£* im ©tanbe, auf einer 2fnftebelung 
als 2(uffel)er ju bienen?" fragte SQMougfybp* 

„SöaS bie Arbeit anlangt/' erwiberte ber ©djwarjc 
„fo würbe id) bie größte 2(nffebelung be$ SanbeS 
übernehmen; aber td) bin fein ©elef)rter* " 

,,3d) wüpte nid)t, wo$u bie$ notl)ig wäre," 
fprad) ber Sieutenant ju feinem ©of)n. „5öir werben 



— 44 - 

eine fo fleine 2fnsaf)t t>on Seuten in unferm Dtenfte 
fyaben, ba$ feine ^Berechnungen füc eine längere &\t 
üorfommen werben» 3tyr glaubt alfo, 33e<f, eine 
#nffebelung aufo befte verwalten $u fonnen." 

,,3d) bin baöon überjeugt," erwieberte ber 
©cfywarje, wafyrenb fxd> bei btefer 2fu$ftd)t auf gun- 
jligere SSer^viltniffe bie mißartete 2J?ifd)ung feinet 
6f)arafter6 in feinen Sugen beutlid)er aufragte als 
je tiorfyer- 2(ber ein fd>n>arje6 ©eftd)t ifi bem for- 
fd)enben SSltcfe eines weifen SD?enfd)en nur tfyeilweife 
jugänglid)> SSlan fydtte bie ©ter, bie auf einige 
©ecunben aus feinem 3(uge fprad), redjt gut für 
ben blofen TTuSbrucE eines etwas rohen GriferS galten 
fonnen, ben bie 2(uSftd)t auf bie ifym $ugebad)te 
SBof)ltf)at erwecft fyattt , befonberS ba if)m ^euferum 
gen folgten, woburd) er baS Verbieten faft ablehnen 
$u wollen fci)iem 

„ 2(ber ic^ glaube, Arbeit wirb mir am bejlen 
besagen," ful)r er fort. ,,3d) wd§, id) bin einer 
ber beften 33ufd)manner ber Kolonie; id) üerffefye mid) 
auf jebe Arbeit, bie auS einem @tuc£ $ol$ gefertigt 
werben fann, weiß im 33ufd)e baS befte $ol$ auf$u* 
ftnben, ju fallen unb alle mogltd)en Singe barauS 
ju machen, Don ber @talitl)ure bis $ur Salouffe* Sie 
©teile eines 2Cuffef)erS würbe bafjer nid)t lofynenb 
genug für mid) fein; benn wenn id) arbeite — unb 
id) arbeite gern — fann id) mir jweimal, ja breimal 
mefyr uerbienen, als ein 2(uffel)er an 2of)n erhalt* " 



— 45 — 

Diefe (Srflarung war ju ffar unb ^u üernünftig, 
al$ ba$ fte f)dtte nafyer erörtert ju werben brauchen, 
wabrenb fte ^u gleidjer Seit bie 6inffd)t unb ben 
praftifcfyen Sinn be$ 9J?anne3 nod) beutlicfyer an$ 
2id)t (leüte. Cnnem folgen S5enet)men unb einem 
fo anftanbigen 2(eu{jern gegenüber wäre e$ eine un- 
natürliche 23orffd;t gewefen, wenn Lieutenant 33racton 
unb fein ©cbn btefem SJfanne Ratten hin Vertrauen 
fd)enfen wollen. Der Lieutenant, ber tfyn mit bm 
2Tugen eines Seemannes betrachtete, fanb befonberS 
großes SBcf)Igefatten an ifyrn, er wünfd)te fef)r, \i)ti 
tri feinen Dienft ju nehmen, wafyrenb SSiÜougt)bi; 
eine Ungereimtheit barin fanb, einen frugen unb er* 
fafyrenen 9J?aan auf ber Station ^u fcaben unb \t)tt 
einem fo bummen Med;enben 2fuffel)ec unteijuorbnen, 
wie if)m bereite auf mancher ©tatton begegnet war. 

„©efefct, wir nehmen Qtuü) für bk t?crfd)iebenen 
arbeiten, welche t>orfcmmen werben, $u bemfelben 
greife in 2(ccorb, ben unfere nad)(len 9iad)bam jafc 
len, unb geben (Sud) auperbem, r»a§ 3b* auf biefe 
SBstf« üerbient, jaf,rlid) jroanjtg *pfunb Sterling für 
bie 3«it, bie 3ftr ßurer Arbeit abbrecht unb ber S3e* 
auffid)tigung be$ ©an$m wibmet* %i)t wißt, ba$ 
ijl ein Drittel be$ sollen ©ebalteS eines 2fuffe&erS 
unb 3&r werbet biefem Dienfte nid)t mef)r afS ein 
Drittel Surer v 3eit ju opfern brauchen*" 

„DaS genügt mir,'' erwiderte ber Scfywarje 
augenblicklich „Schießen wir unfern CEonfract ab. 



— 46 — 

(£$ würbe eine nur f)albjdt)rige 9flietf)bauer fefc 
gefegt, bie nad) 2(b(auf biefer $uft abgebrochen ober 
erneuert werben fonnte, wie e$ bte 9J?tetf)f)erren für 
paffenb gelten. 

,,$öann foll id) aufbrechen, Äapitain?" fragte 
ber ©d)war$e> 

„©obalb wir ben Äarren unb bie übrigen Seute 
erlangt fyaben," war bie Antwort* 

„£)a§ fann nod) fymtt gefcfyeften," fprarf) SSecf, 
„fobatb fte bcn Sigentfyümer be3 ÄarrenS wieber auf- 
ftnben fonnem £)ie nötigen Zmtt fann id) in $wei 
Qtunbm f)erbeifd)affen* " 

„Sßie," entgegnete ber Steutenant," ,,id) glaubte, 
e§ fei f)ier großer SJfanget an Arbeitern* " 

„3n ©pbnet) nid)t," entgegnete 33ecf> „e$ ift 
f)ier immer eine große Hn^aty folcfyer Seute üerfammelt, 
bie au§ bem Snnern fommen, um fyier if)r ©elb ju 
fcerjefyren, unb wenn bie$ gefcfyeben ift, wieber fyinweg 
muffen* 6$ fufyrt nur ein Sfyor aus ber <&tabt in 
baö innere, unb wenn @ie an biefem £f)ore einige 
©tunben verweilen, fo fonnen ©ie jeben Sag wofyl 
jwan^ig Arbeiter auftreiben — $irten unb ^anbwerfer, 
^xxtc Seute unb ®eftnbeL 3d) brauche einen SKenfcfyen 
nie zweimal an^ufe^en, um ju wiffen, roa§ er iji." 

„Unb glaubt %t)x, SSecf," fragte ber Lieutenant, 
?/bap Sfyr au6 einer folcfyen 9totte gute Seute fyerauS* 
ftnben werbet — Seute, wie id) fte brauche?" 

„Arbeiter ftnb Arbeiter im Snneren unb an ber 



— 47 — 

Äüfte," erwiberte ber ©dftwarje. „ Der einjige Un* 
terfd)ieb, ben td) ftnben fann, liegt barin, baß e$ 
Grinwanberer unb $reigelaffene unter ifynen giebt; btc 
Gnnwanberer ftnb *Pinfel, bie greigelaffenen ©dbtaufopfe* 
8Son biefen ftnb bie ©djlaufopfe jebenfatfS biejenigen, 
toetc^e am meinen ifyreS 2ol)ne$ roertf) ftnb; fte t»er* 
langen eine gute 2(ufffd)t, aber eS laßt ftch etnoa$ 
mit tfynen anfangen* Sie 2(uSwanberer, bie man 
hierher fenbet, fcfyeinen mefyr tobt a(g lebenbig $u fein, 
bis fte fünf ober fed)S Sflyte im 2anbe gewefen ftnb ; 
erjl bann werben fte rote anbere S0?enfd>en* y/ 

,,3>d) mag feine (Station anlegen, um eine 
Siebe3f)6l)le barauS ju machen/' fprad) ber Sieutenant 
jiemlid) entfdjieben* 

„Sag ijl nid)t nott)ig, Äapitain," erwiberte 
SSecf mit einer fluchtigen Verwirrung* „Sie freige* 
laffenen S3erbred)er ftnb metji jiemlid) red)tfd)affene 
Seute* 63 gibt aud) nichts ju flehen für fte; fte 
mußten benn in ba$ 33orratb$l)au$ eines #nftebler$ 
einbrechen unb and) bit$ würbe ftd) ntcf)t ber SJMtye 
»erlognen* 23on jet)it Sreigelaffenen ftnb meift neun 
in ber Ueberjeugung gelangt, baß 9ied)tfd)affenf?eit 
ba$ leid)tefte ©piel ifh" 

Siefe 5Sorte waren wieber t)on jenem bereits 
erwähnten ©tocfen begleitet, aber man f)dtte e$ bte^- 
mal weniger für bic Solge einer inneren Bewegung 
als Dielmeljr für einen 23erfud) galten fonnen, fein 
natürliches ©tottern burd) eine bebdcfytige 2(u$fprad)e 



48 — 

feiner SBorte ju befugen, mit fo gemeffenem &one 
würben fte f>ect>orgebrad>t. 

„3ebenfall$ fonnte ber Äarren morgen abfahren/' 
fprad) SBidougfybp ju feinem SSater* „2(ber e$ müf= 
fen $ut?or einige SSovrdtf>e unb anbere Sebürfnifje 
angefctyafft werben. 2Ba$ wirb gewofynlid) mitgenom- 
men, 9J?artin, wenn man nad) einer neuen Station 
get)t. Sine plumpe $utte tfl bereits erbaut/' 

SKartin See! begann bie üblichen 23orrdtl)e auf« 
jujdfyUru „SBenn ber Jvarren flarf ifl," fprad) er, 
„fo erfparen @ie eine Keife nad) ©pbnep mitten im 
SBinter, wuljrenb bk glüffe waf)rfd)einlid) bebeutenb 
angefdjwollen finb # wenn fte ftd) gleid) jefet mit ben 
nötigen S3ottiitI>en für fedbö SKonate t>erfe&etu 233te 
Diele Seute ftnb e$ im ©an^en?" • 

„2Bir ftnb unfer fünf," war 5ßiüoug()bp^ llnU 
wort. „#ber e$ ifl gut, baf* id) baran b'enfej S()c 
müßt jene ^)utte t>or allen Singen tfyeilen, bie eine 
£dlfte (äffen wie fte tfl unb bw anbere in %mi fleine 
gut getäfelte ©emdcfyer für meine SSKutter unb meine 
@d)wejlern umwanbcln* 2(ußerbem müßt 3fyc aber 
aud) nod), wenn 3l)t 3^t t)abt, am ©nbe ber 2(n- 
t)6l)e jroet anbere fletne Ratten bauen; eine für ©ud) 
unb mid) unb bie anbere für unfere Seute. " 

„®ut, mein $err," erwiberte S3ccf* ,,©ie 
erfunbigten ftd) nad) ben SBorrdtbem 3f)te $amilie 
befielt au« fünf ^)erfonen, fagten @ie — wie Diele 
gtebt e$ auferbem?" 



_ 49 — 

,,%&/ ber £)d)fentreiber unb bcet 2Cr6etter r bu 
5&t im 2aufe be$ SageS fyerbeifcfyaffen fonnn" 

„2Clfo jef)n ^erfonen im (Saitjtn« Ungefähr 
t>fer ßentner gucfer, eine Ätjle Sfyee unb funfjig b\$ 
Ud)M ^funb Sabaf — benn |iei raucht faft jeber* 
©te Quantität beS 50?e&fe5 f)dngt t>on ben Kationen 
ab, bie @ie ben Seuten geben wollen; einige geben 
acfyt, anbere jefyn *Pfunb* 2tu£erbem brauet man 
©erdtfyfctyaften , Äletber, 9?dge(, Äotf)gefd£e unb an* 
bete Singe." 

©tefe Aufteilung t)<\tU bk 3ul)6rer bereite in 
folcfye Verwirrung gebraut, bap 2Billoug()bp fragte, 
ob man ntdjt ein äkt^eicfynif* ber üblichen 33ebürfniffe 
einer neuen ©tatton bekommen fonnte. £)er (Schwarte 
erwiberte \\)m hierauf, bafü er ftcb bei einem ©ifen* 
f)dnbler ba$ §u fetner Arbeit notf)ige SBerfjeug felber 
au6fud)en würbe; fytnftdjtttd) ber ?-fnfd}affung tton 
Stationen unb 93orrätI>en fei e$ jebod) ba$ S3equemfre 
unb ©ewol)nlid)j?e, ftdt> an einen ber jafylreidjen 2W䣻 
(er ju wenben* ©iefer 33orfd)(ag würbe angenommen. 
SSflartin 83ecf erhielt eine 2(nweifung an einen großen 
(5ifenwaarenf)dnbler gum ©infauf alle6 $anbwerf$euge$, 
ba$ er für notfyig galten würbe, fowte bk 23olImad)t, 
bie nötigen Seute fyerbeijufcbaffen, wafyrenb SBillougbbp 
einen Agenten mit ber 2lnfd)ajfung ber nötigen 33or* 
rdtfye beauftragte» 



(SmtgrantenfamtUc I. 



IV. 

Wufbtud). »et Statten im ®umpfe+ $o$t* 
PDie $ütte. 

Ajrvaxtin S3ecf entlebigte ftd) feinet 2Cuftragcö gut 
unb punftlid)* 2fm 2fbcnb braute er feinem neuen 
Ferren bret anfldnbige unb bienjtwiüige ßeute, bte fo- 
gleid) gemietet würben» Seben anbeten würbe bte 
gerberung eine* 23orfd)uffe6 , mit roeld)cc jebec ein- 
zelne biefer Arbeiter tyerttortrat, überrafd)t fyaben, ein 
©eeofftjiec ober fanb barin nichts Ungewöhnliches, 
ba bieS ein in feinem 23erufe fyerfommlicfyer 33raud) 
war* S)ie meiften ber fogenannten greigetaffenen ober 
früheren SBerbrecfyer fd)einen ftdE> nur in ber 3Cbftd)t 
©elb ju tterbienen, um e$ in unbefonnener 2(u3fd)wei= 
fung lieber ju üergeubem 9ßuU würben cfjne x 3«>eU 
fei anberS fjanbeln, wenn ber SBerfauf fleinerer Sanb* 
parcetten ixbüi) wäre; benn Diejenigen, welche Don 
einem wof)lf)abenben #errn bie ßrtaubnip erhalten 



— 5t — 

Reiben , einige 9?inber auf feine SBeiben gu treiben, 
Reiben tfyren £of)n febr fyduftg auf tiefe 5Beife ange* 
legt» 2)a aber ber 5D?el)r5al)l bie ©elegenfyeit mangelt, 
tfyren £of)n in Gngentfyum $u uerwanbeln , unb ber 
auferorbentlicfyen 23erfud)ung beS fielen baaren ©el* 
beö in ifyrer Safere fd>n>ec ^u wiberftefyen iß, fo wirb 
ber Ertrag ber Arbeit fo fcfynell al6 mogltd) tterjubelt. 
Sie ^auptflabt unb it>re ßerftreuungen werben na- 
tütiiü) bem einfamen SBirtl)$l)au$ im S3ufd)e t)orge- 
jogen, unb bafyer bie Dielen fyellerlofen $erumjlretd)er, 
au$ welchen SWarttn S3ecf in wenigen ©tunben fo 
meie gute £)ienftleute, al$ notf)ig waren, f)erau3ftnben 
wollte* 

5D?tt nicfyt geringerem ßrfolg traf SEBtlTcug^bp bie 
nötigen 2fnorbnungen jum Äaufe be$ .SarrenS unb 
ber £)d)fen, t>orau$gefe|t, bafj fein 2(uffef)er mit bem 
fefigefefcten greife einüerftanben wäre, unb See! er= 
fldrte, nad)bem er bie ©egenftanbe in 2(ugenfd)etn ge= 
nommen fyatte , bafj etvoa$ üon gleichem 2Bertl)e für 
geringeren $Prei3 nicfyt $u erlangen fein würbe. 2)er 
£)d)fentreiber war ein $albentlaffener, b. i). ein ®e* 
fangener, ber einen £f)eil feiner ©träfe of)ne ernjt* 
licfyeS SKifwerfyalten überffanben unb nun burd) einen 
obrigfeitlidjen ©cfyein bie ßrlaufcnif? exfyaltm tyat, in- 
nerfyalb eines großen £)tjtricte6 für ffd) felber $u ar« 
beiten* Qein ©cfyein lautete auf ben Sijlrict, in tveU 
d)em bie ©tation „9?ocft);©pring$" lag unb obgleicb 
er auf jwolf SKonate gemietet war , fo fonnte er 

4* 



— 52 — 

bod) nid)t gejwungen werben, mit feinem $errn ben 
tf)m angewiefenen Dtjlrtct ju tterlaffen, aufgenommen, 
wenn er al$ £)d)fentreiber eine Keife machen mußte, 
unb bei er nod) immer ©efangener war, fo fonnte er, 
felbjt wenn er gewollt f)dtte, nid)t mit nad) ^ortSP&t* 
Etp überftebelm 6r 50g e3 bafyer t>or , mit feinem 
©efpann in SSracton'S SMenjt $u treten, ©ein ^eit- 
eriger $err gab tf)m ba$ befle ä^gntfj , inbem er 
fyinjufugte: ,,©te muffen tfym f)inftd)t(id) feiner Seifen 
feinen SBilten (äffen; er tfl ein Söailtfer, fefyr treu 
unb juüerldfffg, aber ftorrig wie ein SEtfaulefeL " 

2fm ndcfyften 9J?tttag würbe ber Äarren mit ben 
©erdtfyfcfyaften unb 9Sorrdtf)en belaben unb balb nad)- 
fyer bewegte ftd) ber D\eifejug langfam, aber ftcfyer über 
bie Reifen, rotten unb [laubigen 33erge t)on ©pbnei) 
nad) bem Snnern* @S war berfelbe 2öeg, auf wel- 
chem ungefähr fecfyjig SWeilen weiter Sieutenant 25rac= 
ton unb fein @of)n üjrem freunblicfyen Oiatbgeber be^ 
gegnet waren. 

SBenn ber 2(u$wanberer trgenb ©efd)ma<f an 
einem werktätigen Seben ftnbet , fo wirb ifjm bie 
£f)dtigfeit, welche ber neue SBirfungSfreiS befonberS 
in ber erjlen &it tf)m auferlegt, hinlängliche SSefcie- 
bigung bieten* ©er seitherige Sigentfyumer ber lln* 
ftebelung bot bem Sieutenant im Saufe biefeS SageS 
jur beiberfeitigen S3equemlid)feit eine nod) in „SKocfi)* 
©pringS" befinbltcbe 2fnjal)l t>on Diinbern 3um SSer= 
fauf an, unter welchen ftd) einige feiner bef?en SDlelt* 



— 53 — 

tui)c 6efanben, bie für ben $citl, baf* bie 2(nftebelung 
nid)t Derfauft würbe, bort jurucfgelafjen worben wa- 
ren* 9hd)bem ba$ 2fnerbieten angenommen unb ber 
spreiS bejlimmt war, mußte 3>emanb bie Oiinber in 
Crmpfang nehmen unb ben Äauf befd)einigen*> ba a6er 
$err Sttoobp mit einem jeitig abgefyenben ©d)iffe 
nad) ^)ort tyfy'tiip reifte unb tton bort aus feine JReife 
$u *Pferbe fortfegen wollte, fo f>offte er weit früher 
an £)rt unb ©teile ju fein, 41 bec 2fuffe^ec unb ber 
Äarrem SBiüougfjbp mußte bafyer augenbltcflid) nad) 
bem inneren aufbrechen , wdljrenb fein SSater mit 
<£>errn Sfloobp nad) ^3ort ^Pfyilip ju feiner gamilie fuf)r. 
S6 war jegt 9lprtf, eine jener 3af)re$jeiten, $u 
welchen bie Äolonie l)auftg tfon fe&r unfreunblicfyem 
Sßetter fyeimgefudbt wirb* Sf)e 2Btllougl)bp feine 23or* 
Bereitungen ^ur Oieife Doffenbet fyatte , trat heftiger 
9?egen ein, ber of)ne Unterbrechung mehrere Sage an* 
t)klu 25er junge SWann lief ftdf> jebod) fyierburd) 
nid)t lange aufhalten. 25er 2öeg führte über mehrere 
Ijofje, allem 5üetter preisgegebenen *5)6f)en unb unbe* 
fd)u£te glacfyen, fo bafj bie iXeife bei folcfyer SBitterung 
nid)t eben angenehm war. Sie größte Unannefym* 
lid)feit t>erurfad)te jebod) ber 3ujlanb ber SÜSege* Gr$ 
fehlte tfynen trog ber Sorgfalt , womit fte angelegt 
ftnb , an ber gehörigen $arte , unb an mehreren 
©teilen lagerten ©efpanne, bie wegen be$ f)in$uge- 
fommenen DiegenS nid)t weiter fonnten. 3n 2up= 
ton'3 2Bittl)6f)aufe erhielt 33itfougl)bt) jebod) bie er* 



— 54 — 

freulid>e 9?ad)tid)t , bajj feine ieutt fcfyon am Sage 
juDor Dorüberge^ogen waren* 9?ad) eingenommener 
9Kaf)(5eit brad) er noteber auf, um bie jroanjig SD?et* 
len jurficfjufegen, womit er ben brttten Sfyeil feiner 
JReife befcfyließen wollte« 

6r fjoffte jcfet trgenbwo am SÜBege fein ©efpann 
$u treffen*, e$ fyattt f)ter ben fd)ltmmften Sfyeil ber 
9?eife $urucfgelegt gehabt. 2fm auf erjlen ©aume ber 
SJJittagong-Sbenen, wo 9?euben Äable an bem Sage, 
an welchem er mit SßtUougfybr) Don Supton'3 SBirtf)^ 
fyauS aufgebrochen war, feinen Oiinbern eine erquicfenbe 
SKittagSraft gegönnt fyattt, ergebt ftd) eine große ©e= 
birgSfette, ba$ fogenannte 9)?ittagong'©ebirge* ©er 
emporftiv)renbe 5Beg ifi weber regelmäßig, noef) eben, 
fonbern Don $af)lreid)en 2(bt)dngen unterbrochen. 2)a$ 
Don ben 2Tbl)dngen ablaufenbe SBaffer fammelt ftd) auf 
ben $wifd)enliegenben Sbenfyeiten, beren oberer Soben 
ntd)t$ weiter ijT, als ber feit unbenflicfyen Seiten Dom 
2Baf[er ^urucfgelaffene S3obenfa$, fo ba$ tiefe ©teilen, 
trofc ifyrer ©benfyeit, bie fd>Ierf)feflen S^^ette ber ganjen 
(Srfteigung b'tibtUn. Sie Äarren Derffnfen bei naffem 
SBetter bis an bie 2fd)fe, wdfyrenb b'u armen Spiere 
bei tfyren 2(nftrengungen immer tiefer in ben fumpfigen 
SSoben fahren unb nad) langem verzweifelten Sträu- 
ben ben Äampf enbltd) aufgeben. 9?acf) einem folgen 
vergeblichen 2(bmut)en wirb felbft ein gutes £)d)fen- 
paar ftd) weigern, wieber $u jtefyen* 

fieiber war bk§ bie Sage , in welcher ber junge 



— 55 — 

2(njtebfer auf biefem SBege über ba$ ©ebtrge fein 
eigenes ©efpann antraf. See 2Cbenb rufte immer 
ndfyer, ber Diegen war b\d)t nnb lalt imb ber 2ßinb, 
ber fcfyon in ben 9c"teberungen frtfd) gewebt hattc f 
bliet auf biefer freien vöcfye nod} heftiger unb em- 
pftnbltd)*r* £)er Darren war in ber Sftttte eines 
©umpfeS fafl bi$ an bte 2Td>fe flecfen geblieben unb ber 
aufgewühlte 23oben ringS umfyer jeugte &on bm 2fn* 
jlrengungen ber ©efpanne, ba$ gufyrwerf trieber f)er- 
au$$usief)en ; bit £t)ier* felber aber fianben , eine 
©treefe bason entfernt, erfcfyopft unb mit {jdngenben 
Äopfen am 33ufd)e, wdfyrenb bie itutt auf btn am 
5Bege liegenben SSaumftammen faßen* 2)ie feefe 
©elbftjldnbigfeit unb $al$ftarrigfeit be$ SBalliferS 
ftanb — u>ie leidet t>orau6^ufef)en war — mit SSecFS 
befefylerifcfyem unb entfcfyiebenem 5Befen im sollen 
SBiberjIreit, unb e$ begann bamit bk gefjbe, bk ftcf) 
fo weit auSbefynen unb fo ernßltcfye folgen fyabtn 
foUte ; bte geinbfe^aft fyatte feit bem 2(ugenbli<£e, wo 
bie beiben Scanner jum erjlen ^flalt mit einanber in 
S3eruf)rung gefommen waren, $u glimmen begonnen, 
jefct loberte fte unüerl)of)len $ur glamme auf* 

„33orwdrt6," fpraef) S3ecf fur$ t>orf)cr, ef)e2Bil= 
lougfybp fyeranritt, „laft un$ nidjt bie gan$e 9lad)t 
fjier jubringen* 2ajjt bu Ödjfen einen neuen S3erfud) 
machen*" 

„(5$ wäre ein $utrdglid)e$ ©tuef Arbeit für 
d*ud) , wenn 3&r Sü$ eu*re 2ttaf)ljeit in eben fo 



— 56 — 

twlfem 5D?afe üerbienen trolltet rote btefe armen Spiere/' 

erroiberte ber SBallifer* 

hierauf folgte eine futje *Paufe, bi§ einet t>on 
hm Arbeitern , roelctye 33ecf fyerbeigefdjafft l)atte , ju 
if)m trat unb tym ttwa$ juflufterte* „Sa/' gab 
23ecE laut jur 2(ntrcort, „er wirb fagen, e$ fei@crg= 
famfett für be6 Äapitdn'S Seifen, rodfyrenb eS boef? 
nur fein fauertopftfcfyeS SBefen ijh " 

Sn biefem 2fugenblic?e erfdjten 5BiKougf)bp unb 
inbem er beim 2fnblicf be$ Unfall ben ©djritt feines 
$5ferbe$ etuoa$ mdfigte, ritt er sundcfyft ju bem 2(uf; 
fefyer, ber auf ber einen Seite be$ 5Bege$ ftanb, \x>aty 
renb ber Scfyfentreiber jenfeitS auf einem S3aumj?amme 
föfl 

„&, 3§t feib siemlid) eilig, Martin," fpracfy 
2Billougl)bp. 

„25ie$ fagt roenigflen§ Sofjn Stomas," erroi- 
berte ber 2fuffef>cr 5 „er weif* am S3eften , ob ffeben 
folcfye £)d)fen, wie bie 3()rigen, nicfyt im ©tanbe ffnb, 
tiefen Äarren einige ©dritte weiter $u $ief)em @ed)3 
guf weiter fommt lieber guter 23oben unb bu$ tfl 
bie lefcte fd)led)te ©teile» Unmittelbar fyinter jenem 
„©crub"*) liegt ber ©ipfel be$ Sergej," 

„SStyc muft bie ©acfye nod) einmal t>erfudjen, 



*) #Rit btefem 2(u§brutf bejet^net man in 2Cu|lralten 
ein Unteri)o(& ober ©cfirippe. £>* Ü« 



— 57 — 

Stomas," fprad) 3BtllougI)bi), intern er näfyer ritt 
unb bk S5efd>affen^eit be$ SßegeS unterfucfyte* 

„9iein," entgegnete bec SBattifer, ,,id) werbe 
nie einen Sdjfen fd)lagen, wenn id) weif, tag baS 
arme 2l)ier fein SWoglicfyeä getfyan fyat." 

Söeitere Srmafynungen t>on ©eiten SBillougfybp'S 
führten nur 3u wetteren, fcerbrieflicfyen Steigerungen 
t>on ©eiten beS SBaüiferä, wäfyrenb 33ecF$ Spötteleien 
immer beifenber würben* 

3of)n Stomas fianb enblid) auf, warf feine 
^peitfcfye weg unb trat gu bem Äarren, um bte ©triefe 
in lofen unb bie iaften abjupaefem „^ommt tjer, 
3>f)r 2mU f ' J fprad) er, fobalb er ba$ Sfyeertud), wo- 
mit berSßagen bebeeft war, aufgerollt i)atu — „tf)ut, 
wa$ S&r fonnt," 

S3ecf fat> fiel) genötigt, ben brei beuten , welche 
ablaben Ralfen, bcijitfte^en«. 2)a$ ©efcfydft war balb 
t)ollbrad)t unb bte Scfyfen würben hierauf noef) ein* 
mal eingefpannt* 2(ber vergebens, nid)t jwei *>on 
tfynen waren bafjin ju bringen, jugleid? mit einanber 
anjujiefyen, unb uberbte* fcfyien e$ auty bem Sreiber 
mit feinem ©efdfjäft nicfyt red/t Grrnjt gu fein* 6r 
Spannte bie Spiere t>on bem jefct leeren Äarren wieber 
M , nafjm murrtfd) einige SSreter herunter , welche 
ber Sabung ctl$ Unterlage gebient fyattm, unb befahl 
einem ber Arbeiter, inbem er tf)m bk 2fpt guwarf, ein 
25ufcenb junge Sdumcfyen gu fallen unb fte ttor ben 
SKdbern quer über bm 2Beg gu legen; hierauf fd)pb 



— 58 — 

er aud) bie 35reter unter ben Äarren, fiemmte feine 
©d)uUer unter beffen $intertf)eU unb f)o6 it)n mit 
Oiiefenftaft aus bem ©cblamme* 

9lad)bem ba$ gufjrwerf auf biefe SBeife befreit 
war, ritt SBtffougfybp wieber üon bannen unb überüeg 
e$ feinen Seuten, ftd) für biefe 9lad)t einen paffenben 
2agerpla£ $u fucfyem Sobn SbomaS unb ber 2fuf* 
feiger Ratten ferner feine ©emeinfcfyaft , auger wenn 
ber (Sine einen gebieterifdjen unb (dfligen S3efer)T gab 
unb ber 3fnbere if)m Srofc bot, foweit er bu§ al8 be= 
urlaubter ©trdfltng wagen burfte* 

3wet neue Sagereifen bvatyun 2Bttlougf)bp auf 
bie ©tatton, ef)e ber frühere föeft^er bafelbfl angelangt 
war, unb a(* baS SBetter ftd) aufwarte, fanb er ©e- 
[egenfyeit , bie juhmftige Jptimatf) etwa$ genauer in 
3fugenfd^ein ju nehmen, aI6 er e§ üorber getr)an fyatte«. 

6$ vergingen bret Sage, efye £err SOToobp an* 
(angte unb ^wet Sage brauchte man, um fdmmtüd)e 
JRinber ju fammetn unb $u übergeben. 3(uferbem 
würbe nod) um mehrere anbere ©egenjldnbe gefyanbett, 
bie für ben fyinweg^iefyenben S3eff£er tl)til$ unnüfc, 
tfjeilS für bie gortfcfyaffung §u befcfywerücf) , für bU 
neuen S3ewof)ner aber unentbehrlich waren; bie $anb- 
müf)(e ^um SDtafKen be§ 3Batsen$, einige <S\tbe, ber 
Ueberrejt eines deinen @d)ober$ ungebrofcfyenen 2Bai* 
jenS, t)erfd}iebene etferne Äocbgefdfe u* f. w* unb ein 
leidster Äarren, ber ba^u benimmt war, bm 2fupen- 
Rationen bte nötigen 3Runb»orcät&e au$ufüf)ren, wollte 



— 59 — 

ber Sigentf)ümer, ber nur ba$ *Pferb bei fid) f)atte, 
ba$ er ritt, eben fo gern loSfcfylagen, als ber %lad)* 
folger fte $u beftfcen nmnfdjte. Sem Spanne, ber 
roäfjrenb ÜÄoobp'S 2(bn?efent)eit ben Sienft eine$ <$&t* 
tenfjüterS t>erfef>en fyatte, ließ man bie 2Baf)l, ob er 
mit feinem alten $erm nad) ben neuen 2fnftebelungen 
Sieben ober bei bem neuen ßigentfyumer in Sienft 
treten rooirte, unb ba man bei neuangefommenen 
2(nfteblern geroofynlid) t)orau$fe|t, baß ffe t>Ut ©elb 
fyaben unb freigebig bamit umgeben, fo rodelte er ba$ 
(elftere* €D?oobp verweilte nod) einige Sage, um 
Derfdbiebene ®efd)dft$üerbinbungen mit benachbarten 
2(nfteblern ab^urotcfeln 5 bie übrige 3*tt aber blieb er 
bei SBtttougfjbp* 

Sftittlerrceile langte aud) ber Darren an unb nad)= 
bem bie 93orrdtf)e in ben ©peiefter gebracht waren 
unb man einen Sag lang ber 9?uf)e ftd> geroibmet 
|üfte, begann ber 2fuffef)er fein ©erdtl) in Örbnung 
$u bringen unb feine 33efef)le gu erteilen* SBil* 
lougf)bp freute ffd), baß ein fo erfahrener 9J?ann wie 
ber frühere Grigentf)ümer über 3J?artin SSecf ein gün= 
ftigeS Urteil fällte. „3&r 2fuffe^er/ i fprad) er, „ifi 
ein fdjmucfet 23urfdf)e — aber er t)at eine roiberredr* 
tig fdjmu^ige garbe unb wkb alle 9Jinber t)on bem 
5öetbebi(Irict üerfcfyeucfyen*" 

„Sie OJinber fürd)ten ffd) nur ttor ben einge= 
bornen ©djwarjen, $err," fprad) einer \>on ben 2eu- 
ten, ber jufdllig babei ftanb, „unb id) modbte be* 



60 



fyaufttn, weniger ifyrer $arbe wegen , al§ totelmefyr, 
weil fte feine Äleiber tragen» 3d) fafo #errn SSccf 
im 93ie{)f)of mitten unter btn 9?inbew unb ffe fd}ienen 
ftrf) nicfyt mefyr ttor ifym ju fürchten als t>or einem 
SBeifen. Grr t>erffe^t gut mit JRinbern umjugefyen, 
idf) \af) ifyn einen jungen £)d)fen einfangen, ber ttorfjer 
ben Treiber unb 2Barragf)i 33tlf, fowie jeben anbern 
au$ bem ©efyage gejagt f>atte* " 

„25a$ wäre allerbingS et\va$," erwieberte Sttoobt), 
„benn 2Barragl)i ijl ein fu^ner 9?inberbdnbiger*" 

„2Cber fürd)ten ftd) bU 9?inber wirflid) t>or bm 
Eingeborenen ?" fragte SBilloujj&bp* 

„3d> glaube e$ faum," entgegnete üRoobp* 
n3i) fyalte bie Srfcfyeinung weniger für $urd)t, fon- 
bem tielmtJbfl für Abneigung; bie Spiere fpringen 
f)erum, fcfcnaufen unb fd)ütte(n mit bem Äopfe* 3?in= 
ber fyaben einen fefyr fdjarfen ©erud) unb bie 2fu6s 
bünftung biefer (Eingeborenen ijt fo wiberwartig, bajü 
biefe hoffen mogttcberweife ber bloße 2(u$brucf beS 
6fel3 fein fonnen* 

„Die (Eingeborenen fcfyeinen ein fefyr serberbteS 
®efd)(ed)t $u fein," bemerkte 233iUougbp. 

„3n ber 9Mf)e ber 2fnffebe(ungen ijt bie$ un= 
3weife(f)aft; in ifyrem urfprung(id)en ßujlanbe ftnb fte 
mir aber jeber^eit weniger lajtcrijaft erfd)ienen, aW 
bie Sttaffe ber ctoütftrten ©efelffctyaft unb ii) i)abc tn 
ber Zfyat wenig »on bem an tymn watyrnefymen fon* 
nen, roa$ wir fafier ju nennen pflegen. 3(uc^ tf)re 



— 61 — 

4><Sjjltd)feU, um welcher willen ffe befannt füib, er- 
reid)t unter benjenigen ©tdmmen, bie in ifyrem na* 
turlid)en 3uftanbe bleiben, nur xi)x gewöhnliches Sßer* 
fjdltniß* @$ giebt 9J?dnner v>om fdjonfien unb frdf» 
tigften Äorperbau unter tönen unb td) t>abe junge 
SDMbcfcen mit ben feinften Umriffen unb ben glamenb* 
flett 2(ugen gefefyem 2fber fte ftnb balb nad) bem 
jwan$igften Safjre gealtert unb bie S3lutl)e ifyrer 3u- 
genb fdjetnt wie ber Sag tf>rer $eimatf) plo|lid) unb 
ofyne Dämmerung ju üerfdiwinbem 

2ßa$ bie mecfyanifcfyen *Pflid)ten feines 2(uffef)cr« 
amteS anlangte, fo fcerbiente 33ec£ ba3 it)m gefpenbete 
£ob. SKoobp nafym balb nad)f)er 3fbfd)teb> Da bt6 
je£t nur eine einzige glitte auf ber 2(nftebelung üor* 
fyanben war, benn ber vorige Eigentümer war Sung* 
gefelle gewefen, fo fyattm fdmmtlicbe S3ewof)ner ber 
®taüon ein gemeinfameö Sbbad) unb einen gemein* 
famen Sifd)* 9c~ad) einigen Sagen fdjtog jebod) ein 
wanbernber Stamm üon (Eingeborenen am jenfeitigen 
Ufer be$ 33ad)e$ fein Sager auf* Cr£ waren foge= 
nannte ctoitiftrte ©etyroarje — einer ber ©tdmme, 
bie mehrere Safyte lang mit ben Europäern in 33er= 
fefyr gelebt f)aben* £)er junge Emigrant l)atte bafyer 
bie befle ©elegenfyeit, ben ÄreiS feiner S5efanntfd}aft 
$u erweitern unb mochte e$ ifym angenehm fein ober 
nid)t, brollig fanb er e$ {ebenfalls, wenn er $ur $JliU 
tag^eit in feine glitte trat unb, fo groß biefe aud) 
war, Un ganzen gupboben mit feinen fd;warjen ©d* 



— 62 — 

fhn bebecft faf), (Sin fy&lht* £>ufcenb „©in§" ober 
Sßciber fauerte im Äamtn, nicfyt nur neben, fonbern 
felbjt hinter bem geuer unb auf allen ©tüfylen — n>o 
tiefe ntdf)t ausreichten auf bem Soben — fafen mit 
gefreuten Seinen bie SBetfen beS 83olfe$, bie ffd) 
jum SStyeil burd) eine faji ung(au6lid)e #d£ttdf)f?eit 
auszeichneten* ©raupen t)or ber £f)üre fhnben ober 
lagerten bie jüngeren Scanner unb bie Änaben, bk 
t)on tfyren eigenen Angelegenheiten fpracfyen unb bem 
SSefudje beS ©tammeS mefyr als Anfang $u bie- 
nen als an ber ©acfye perfonlicfyen 2Cntf>ett ju ne^ 
men fd)tenen* 

Siefer ßuflanb ber £Mnge bauerte jebod) nicfyt 
Diele Sage. 9£ad)bem SRartm 23ecf mit feinem £erm 
beratschlagt fyattt, begann er mit ber Umgestaltung 
ber Jpütu. Grr teilte ben inneren 3?aum in gtx>ei 
Zfyeiit unb einen berfelben lieber in ^wei ©emdcfyer 
mit einem bajroiftfjen liegenben ©ang , unb befleibete 
tiefe mit btn gut erhaltenen unb troefenen S3aumrinben 
beS 25ad)eS, bk f)terju weit 5tt>ecfmdßiger roaren als 
frifcfye SSreter, welche in ber $\%z ftd) fefyr balb ge- 
bogen unb guefen gebilbet fyaben würben* £)aS ©ad) 
bebeefte er bagegen mit neuen Üiinben, welche bie 
Eingeborenen abgefd)nitten tyattetn 3n einigen Sagen 
i)atu er ferner einen f)inlanglid)en SSorratf) tfon 
©cfywartenbretern unb anberem SSufdjmaterial aurGrr* 
ridbtung t>on ^mei geroobnlicfyen #utten für ftd> unb 
SBitlougfybp f>erbeigefd?afft* ©er übernommene Spul* 



— 63 — 

renfyuter mürbe tyivt, roeil er ba$ SÜBetbegebtet am 
be(len fannte, einer ber mitgebrachten 2eute übernahm 
beffen ©teile att Äod) unb b'u beiben anberen Ralfen 
bem 2Tuffefyer bei feinen ®efd)dften im S3ufd}e, rodf)* 
renb ftd> 3Billougl)br) mit aufgeroicfelten ^)embdrmeln 
al$ £)d)fentreibergel)tlfe $u Sofyn £l)oma$ gefeilte» 

ßnblid) erfd)ien ein auferorbentlicfyer S3ote Don 
©pbnep, ber einen S3rief Dom ßieutenant SSracton 
an feinen <2of)n überbrachte* 2)ie ©amen fjatten 
2BitIougf)bt)'$ Srrcartung nid)t getaufcfyt unb ftd> ein* 
mutl)ig bafur au3gefprod>en, t>on ifyrer S3ufd)rool)nung 
ofjne 2fuffd)ub £3eft& $u nehmen, benn bte feilfyerigen 
Zii^^aim ber gamilie betrugen bereits eine bebeutenbe 
Summe — rote Äatfyarina meinte, i)ätu man bafur 
eine @d)af()eerbe laufen fonnen. SLBiUougfybp unb 
fein ©efytlfe beeilten ffrf> bafyer, ba$ nötige 9JlaUiial 
im (Srbauung ber $ütten fo fcfynetf al$ möglich ein- 
zufahren, unb bann trieb 3ol)n Stomas feinen Aar* 
ren roteber feewdrtS, um eine Sabung ©epacf unb 
baSjenige ©eratl) fjerbeisuljolen, meines notl)ig mar, 
biefen fyduSltcfyen Um$ug ben meniger abgekarteten 
beteiligten ertraglid) $u macfyem 



V. 

SCttfttttft &e* Statten in r ,9fiMf9'®4>ttttg*»" 

C£tn tiadjfcatltc&erSSefttdn £cr ^pHjetsSBeamte, 

Morgan $8*pnm, fce* «g>ee*&ettattffe$e*. 

^87$ rcar ein prächtiger fonniger borgen, bcfjcn 
SBdrme nur burdf) bie (eichten Söftcfyen gemilbert würbe, 
welche über bie ßbene ober tnelmefyr über ben parf- 
äfynlidben Söalb jroifcfyen ber <&tabt ©fyiagong unb 
bem £>ianbul(af)=23erge weiten — al$ SBilIougf)bp in 
bem f (einen grünen Äarren, ber $um STranSport ber 
Kationen befiimmt war, bit grauen nad) „Otocfy* 
©pringS" fu^r» Sie altere t?on tönen, grau S3rac- 
ton , war weit über bie mittleren 3<i&re f)inau$ unb 
aus ifyrem Ttntlib, ba$ nid)t ofjne gurcfyen weit, in 
früheren Sagen aber offenbar für fcfyon gegolten fyattt, 
fpradfjen SSerjhnb, ®ütt unb gefiigfeit; tf>r £aar 
war rabenfdjroarj unb nur mit einzelnen ©ilberfaben 
burefoogen , unb in tyrer Äleibung glid) fte fafl einer 



— 65 — 

IQudf erm ; ohne tyren gefc^acfvoUen #ut unb ©Rietet 
fyd'tte man fte wirfltd) für eine foldjc galten fonnen, 
benn fte war eine grau Don ruhigem SBefen unb 
wenig SBorten* Sie jungfte ber brei grauen, bie 
neben SBillougfybt; faß, befanb ftd> in ber erjlen --Blutfje 
be$ jungfräulichen XfMt* @3 war SKariamta, bie 
Socfyter ber alteren Same, unb xf>re Äleibung wäre 
felbfi für £onbon$ ©trafen fd)6n genug gewefen* S$ 
lag in allem, \va$ fie tfyat unb fagte, eine gewiffe 
Sntfd)iebenheit, bie, ofyne im ©eringffen unbefbeiben 
ju erfd)etnen, einen fef)r fejlen perforieren SBitten 
üerrietf)* 3()^ ©efaf)rtin, ju welcher fte ftd) l) aufig 
umwenbete unb ber fte mit jdrtttcfjem einnefymenben 
£one ben tarnen ©djwefter gab, obgleid) fte nur if>re 
SSafe war, tyatte in tyrer äußeren Grrfcfyeinung größere 
2fef)n(id)£eit mit grau SSractom ©ie mochte x>idhid)t 
jwanjtg Sa&re jdf)(en; tyre ©eflaft war anmutig 
unb t>oü£ommen auSgebtlbet, ihre Äleibung einfad), 
aber gefdmiacfüotf. Ueber ifyren nußbraunen 3Tugen 
wölbten ftd) bie garten 83rauen unb t^r fd)6ne$ bun* 
fetbrauneS £aar I)ing wie 3tt>ei t>ode üppige Trauben 
$u beiben ©eiten etneS in gorm unb ©d)6nf)eit ma= 
fellofen ©effcfyteS fjerab* ©ie fprad) nur wenig mef)t 
ort grau SSracton, außer wenn Marianne ihre mutf)* 
willigen Äugen auf fte richtete unb if)re 2(ufmerf famfett 
in Änfprud) naf)nu S3ei folgen ©Gegenseiten lag 
in Äatfyarina'S antworten, obgleich fte SWarianne jti* 
weilen in (Srjlaunen $u fefcen fcfytenen, nid}tö mefcr 
Gsmtgrantenfamüie I. 5 



— 66 — 

*l§ bie liebevolle unb fcfyonenbe SBurbe einer altern 
©cfyweffer* 

Lieutenant S3racton f)atte bk grauen b\$ jur 
^>cy(irratton begleitet, bte 9?ocfr)=©pring$ $undd)fl lag; 
von bier aus mußte fte SBillougbbi) nad) ifyrer fünf- 
tigen Jpeimatf) bringen, ber SSater reifte bagegen eine 
©treefe metter, um ein paar <3d)afbeerben $u beffd)- 
tigen, weldje er einem ber großen ^eerbenbeft^er ab- 
zulaufen gebadete» 

2(tt$ ber 2frt, mie bie fd)6nen 2fu6wanberinnen ftd) 
bewegten unb benahmen, ließen ftd) jiemltd) beutltd) 
bk (Smpftnbungen ernennen, weldje bte neuen 33er- 
bdltntffe bei t^nen fyerttorriefen* Marianne mit tf)rem 
unerfd}opfliqen ©djafce t>on gro&füm unb ©eifte6- 
t&afigfeit f>atte unter ben neuen Sinbrücfen ber Singe, 
bit fte umgaben, unb bä ber Neugier, womit fte bte 
©egenftdnbe erwarteten, welche ber nddfejle 2fugenblicf 
bringen follte, fajl gar fein beftimmteS ©efubl; Äa* 
tfyarina war bagegen ju fcfyudjtern, um fo frembartigen 
Singen if)re @pmpatl)ien $u$uwenben, füllte ftd} aber 
in bem füllen ßntjücfen einer ©eele, bie ftd) mit 
unwanbelbarer £reue ber Leitung ber 9 j)fltd)t überlaßt, 
weit glücflid)er, als irgenb ein berarttgeS ©efüf)l ber 
Sfyeilnafyme fte l)dtte machen fonnen; unb grau SSrac- 
ton, bie ü)t ganjeS Seben f)inburd) in all if)rem ®en* 
fen unb SEIjun feinen TTugenblicf t>on bem *Pfabe ber 
Unfd)ulb aud) nur fo weit abgewichen war, um 31t 
abnen, baß e$ für fte nod) einen anbern 2öeg geben 



— 67 — 

formte, als benjenigen, auf welchem fte t)on ihrem 
©atten unb ifyren iiinbern begleitet war, lieg ftd) 
aud) jefct ntd)t aus ifjrem ruhigen unb getx>ol)nten 
©leife bringen» SÜßenn t>or ifyrem geizigen 2fuge fei 
genb ein fdbroacfyeS Verlangen flimmerte, fo war e$ 
ber Sßunfd), Äat&atina mod)te etn?a^ gefpradjiger unb 
SKartanne ttuoa$ fd)tt>eigfamer fein. 

Sie $n>et alten Sienfileute ber 2fnftebe(ung, bec 
SBalltfer unb ber £üttenl)üter, fyattm ben SSeroof)* 
nern t>on SKocfp* Springs einen um ba$ untere Snbe 
ber Sergfette füfyrenben 2Beg gezeigt, roo ber 58 ad) 
ftd) nad) bem 9J?orumbibgee roenbete. 2fuf biefem 
5Bege, ben 9?euben Äable nid)t gefannt fyatu, nä* 
fyerte ftd) jefct 2öiltougl)bt) ber Station. Sie 3?eife 
üon ®()iagong fjatte über alle £6f)en unb SWeberum 
gen beS graftgen 33ufd)boben3 geführt, benn obgleich 
©fyiagong bie nadjjle ©tabt war, fo fanb bod) ber 
Steifenbe feinen anbern 2Beg M bret bis t>ier unbeut- 
(td)e Äarrengleife in bem grünen 9?afen, unb roo biefe 
fehlten, mußte er baS ferne ©betrge, fjinter welchem 
bie 2fnftebelung lag, at6 9Segroetfer benufcem ?D?an 
lieg baS ermübete $>ferb langfam am 33ad)e f)ingef)en 
unb um ben fallen 33erg lenfen, ben 9feuben Äable 
als ein Statte für ein neueS Soau§ be$etd)net Ijattc. 
5Sil[ougl)bt) machte bie grauen auf biefe Sjotye auf* 
merffam, als fte vorüber fuhren, unb eraufynte bie 
Gmpfefylung feinet greunbeS* grau SSracton roibmete 
tiefem fünfte einen tfyeilnefjmenberen S3licf als bisher 



— 68 — 

irgenb ein anbeut ©egenfianb ber fte umgebenben *fta* 
tue tfyr entlocft fjntte, unb Marianne rief: ,,W\v 
fyaben biefe lange Keife gemacht, um eine (dnbftd)C 
2Bol)nung ju ftnben unb biefe wirb ttnS werben!" 
— 2fber SSillougbbp t)Mt mit fo groger SSegetfferung 
t?on feinem auftralifctyen greunbe gefprocfyen, baf? Äa* 
tfyarina gern fyattt roiffen mögen, ob biefer junge 
5D?ann mit bem quafer^aften tarnen, ber ifynen burd) 
fein richtiges Urteil in fritifcfyer Verlegenheit fo tt>e- 
fentltcfye SMenfte gegiftet tyatte, aud) f)inftd)t(id) feinet 
ßfyarafterS ein gleiches 2ob üerbiente* Sie $olge 
war, ba% ber fleine grüne Äarren t)or ber Butten- 
tf)ttre t>tett , ef)e Äatfyarina ftd> weiter um bie £)ert* 
üi)U\t ber Station befitmmert fyatte* 

Sie £utte, t>or weldber bie 9Jeifenben je|t ftan- 
ben, lag tief in ber S3ud)t unb jwar auf einer na* 
turltd)en gldcfye be3 SergabfyangeS* 2)er eine !iu§* 
laufer be$ ©ebirgeS erreid)te, aümdlig emporffeigenb, 
faft bie £6f)e be3 $auptgebirge$, wafyrenb bie 23erge 
in entgegengefefcter 9Jid)tung alfmdlig bis $u bem 
niebrigen, runben unb fallen £üget ftd) fytnabfenften, 
an welchem bie Sieifenben üorttbergefafyren waren unb 
bann ftd) in ber Grbene verloren. Unmittelbar t>oc 
ben 9?etfenbcn erflrecfte ftd) t)on ber $auptgebirgS* 
fette au$ ein df)n(id)er paralelllaufenber 2(rm abwarte 
nad) bem 23ad)e, ber t»or ber S3ud)t unb nid)t weit 
t)on ben ßnbpunften ber Serge mit tiefem, reipenbem 
unb im ©onnenfe^ein funfelnbem SBaffer ba^infloj?. 



— 69 — 

Sie S3ud)t felber, bie auf biefe SBetfe t>on ben jwei 
2(u6ldufern be$ ©ebirgeS gebübet würbe, enthielt un* 
gefaxt fünfzig 2ftfer; wo&on jefon bi§ jwolf am innern 
(Snbe ber 33ud)t Don einer Grinfriebigung umfd)lof[en 
waren unb nod) bie ©toppetn ber legten ßrnte trugen* 
25er übrige 2l)eit* ber S3ud)t war nod) mit ©ra$ be« 
beeft, ba$ t>on ben #au$rinbern forgfdltig abgeweibet 
würbe, nad) bem legten SXegen aber wieber mit bem 
prächtigen ©rün ber fdjnetten Vegetation biefeS $\m* 
melftricfyeS fid) gefdjmöcft bttu* Senfeit be$ S5ad)e$ 
trug bie offene ttuoa$ büjtere Gbene mef)r bte rotf)* 
braune garbe gereiften ÄräuterwerfS, wdtjrenb ba$ 
bajwifcfyen auffproffenbe ©rün nur wenig f)crüor- 
fdjaute, unb jenfeit biefer Crbene erfyob fid) wieber 
ein anbereS ©ebirge, welcfyeS bie 2fu$fid)t begrenjte 
unb an einigen ©teilen mit üppig grünem 5Ba(be 
bebeeft war, tx>af)renb anberwdrtS ba$ ©onnenlid)t 
an ber 33erge nacEtem 23ufen fdjlief* 

Sie $uttt felber war auS unbehauenen aufrecht 
jtet)enben unb ungefähr ffeben g^ß l)ol)en ©erwarten« 
bretern erbaut, mit einem £)ad)i Don SSaumrtnbe 
tterfefyen, unb maß gegen jwanjtg guß in ber Sänge 
unb Dierjefon in ber SStefe* £)er ©ingang befanb ftd> 
auf einer ber längeren ©etten, unb ber ©diornftein, 
ber au$ bemfetben Material cxbaut war, wie bie S?utU, 
auf einer ber formaleren* Ungefähr t>ier$ig ober fünf« 
jig <&d)titu weiter abwart« nad) bem S3ad)e ju jlan* 
ben bie in?ei Heineren neuen glitten, bie eben er|? cvbaixt 



— 70 — 

waren, unb in ber ?Rdf)e ber fallen S5ergnafe faf) 
man einen feflen unb umfangreichen 23tef)f)of, eine 
a\x$ fed)S 9iiege[n beftcf)cnbe Umfyagung für SRinber, 

gur bie Neugier ber Stauen gab e$ aber balb 
feine wichtigere Aufgabe, als ba$ innere ibrer neuen 
23ef)aufung ju unterfucfyem Sie £üttentf)ure führte 
in ein hübfd)c6 ©emad), in beffen $tntergrunbe ein 
luftiges geuer brannte, benn ber $imme( umwolfte 
ffrf> unb ber 3Binb würbe frifcfyer* £)urd) eine an= 
bere 3!f)ure biefe§ ©emacfyeS trat man in einen Keinen 
©ang, auf beffen beiben ©eiten bte ©emdd)er lagen, 
welche SötUougfybi) für bu grauen bejlimmt fjatte. 
£)a$ genfkr bejlanb in einer lucfenartigen £)effnung, 
bh mit einem Don innen gu fd)liefjenben 2aben t>er= 
fefjen war* Marianne [djra? beim erjlen SSitcE^urücf 
unb b'n gewöhnliche 2ebfyaftigfteit tfyreS ©efttf)te$ würbe 
*>on einem fluchtigen <&&jattm üerbrdngt. Äatfoarina 
würbe bagegen wdfyrenb ber Sefcfyauung immer {jette* 
rer, als wäre fte atlmdlig tton einer unbeflimmten 
SSeforgnip befreit werben. 

Sie grauen üersefyrten if)r erfreu SWaljl natf) 
bem berrfc^enben brauche be3 33ufcf)e$ unb fagten 
tfyrem SBirtfye taufenb @d)meid>eleien über bic ©e= 
fd)itf(id)£eit, womit er feiner ©peife^ammer üorjlanb* 
SBitfougbp begab ftd> hierauf mit einigen tbm gehö- 
rigen ©egenftanben nad) feiner eigenen Jptitu, aber 
nid)t ofyne ben grauen t>orf)er t>erfünbigt §u fyaben, 



— 71 — 

bafj er tum Sr)ee roteber einfprecfyen würbe, S3ci 
feiner 9iitcf?er)r fanb er naturltd) mannid)fad)e S3er- 
dnberungen unb fein Crrfraunen, mochte e$ nun wafyt 
ober erfunffelt fein, würbe t>cn ben fronen Erzeu- 
gerinnen biefer Umgeftaltungen feineSwegä als untrer- 
bienter Tribut aufgenommen* ©ammtlicfye 23led)topfe 
waren in ben bunfeljlen 3Bin£el be$ ©emacfyeö t>er- 
wiefen unb eine mit auSgewanberte 2ieblingSfa£e teerte 
\i)U Sungen au$ cer btftm <Speifefd)uffel SWilcf) 
fd)lappen. ßäfar, ber alte S3ullenbeifer, franb fteif* 
betnig unb mit au^geftrecFtem itopf unb @d)wan$e in 
t)crftd)tiger Entfernung außerhalb ber glitte unb 
ftarrte bic Satire an — bie ftd), fo lange er benfen 
fonnte, 511m erften Sftale t>oc if)m t>erfd)loffen fjatte 
— at§ fyätte er fte mit feinen 33licfen burd)bof)ren 
wollen* Dagegen far) man jefct überall trbeneS Äod)- 
gefebirre unb ©taSwaaren, &au be ßologne unb 
burdbbuftete @d)nttptud)er, Sjaatnabtln unb €5cMfW 
fcotenfamme, mbifdje ©fjalroö unb mit *Pel$ gefut- 
terte SDWntel unb Heine faft breieeftge ©cfyürjen — 
als rjd'tte ein jlol^er Satrap mit feinen ©djmucffacljen 
t)on ber eroberten $)rotnn$ eines barbarifdjen 9ieid)e§ 
93eft£ genommen* 6$ war in ber 2r)at unglaublich, 
wie manntd)faltig bie jwet garten ©efd)6pfe in biefer 
furzen 3ett gewirkt Ratten* SBar aber burd) fte fo 
mand)c£ aus ber alten Srbnung gekommen, fo blieb 
e$ bod) immer lobenSwertb, ba$ fte wenigftenS beforgt 
g^mefm waren, ihre ©djadjtefa unb Äoffer in iljre 



— 72 — 

eigenen ©emdcfyer ju fcfyaffen; man fyattt ftd) fonfi 
in ber glitte faum bewegen fonnen. 

3m Saufe be§ 2(benb3 erreichte and) ßieutenant 
33racton, in ^Begleitung eines guf)rer$ feine neue 
$eimatfy; aber e$ war bereits fo fpdt, baf? if)m biefer 
erjle £3efud) feiner Station vorläufig nur ©elegenfyeit 
bot, ben angenehmen Unterfcfyieb jtt?ifc()en einem SJitt 
turd) ben 25ufd), in feuchter 2Cbenbluft, unb einem 
befyagltcfyen geuer unter einem wafferbid;ten &ad)t 
wafyr^unefymen* 

2tt$ er am ndcfyflen Sage feine neue SSefffcung 
in 2(ugenfd)ein nafym, mußte er feines ©ofyneS 2Cn* 
ftd)t t>on ifyrer paffenben SSefdfjaffenfyett unb tfyrem 
SBertfye üollfommen bestätigen. 2Tud) Äatfyarina unb 
Sflartanne liegen nidjt fange auf ftdf> warten, nafybtm 
ffe erfahren fyatun, ba$ ba$ ©ra$ üoüftdnbig abge= 
freefnet war, unb SüiKougbbp begleitete fte hierauf 
naef) bem $albfrei$ »on gelfenflippen, in welchem 
ber Sjauytqxiell be$ S5ad)e3 entfprang* Marianne 
fonnte ber ganjen (Schwärmerei if)re$ ^er^enS ftd) 
Eingeben, wenn fte ffd) be3 2fbenbS t>on ben bunten 
©ebirgen etngefd)(offen faf), wenn ber SDZonb aufging 
unb erft bte ©ipfel ber gegenuberflefyenben $ot)tn 
erleuchtete unb cnbttct) über ben S3erg hinter ifyrer 
£utte emporftieg unb unmittelbar auf bie @telit t)tt* 
abfaf), wo bie Schwärmerin ffonb* Sf)te furd)tfamere 
SSafe liebte mef)r ben lieblichen unb buftigen borgen 
unb eine 5Sanberung über bie ©ipfel ber Serge - 



— 73 — 

bie flumme unb unattSfpredfjtidje $pmne be$ grommen 
unb Steinen. 

g$ »ergingen faft fed)3 SOBocben bis jur 9?ücf Uf)t 
be$ ÄarrenS mit ben nötigen ©eratfjfcfyaftem 3of)n 
Stomas betätigte bat $atgmf, ba$ man ifjm gege- 
ben fyatte, in vollem SD?aße ; er f>atte nid)tö ttergeffen 
unb alles, wa$ er brachte; war unbefcfjabigf, fo weit 
bieS bei einem Transport burd) ben 33ufd) nucirgenb 
mogtirf) war. ?luü) ba$ nod) wichtigere tym anüer* 
Uaute ®ut, ba$ Sjauömäb&en , gab über bie auf ber 
ÖJetfe \t)t wiberfafyrene 2fufmerffamfett if>re Dotte 
Sufriebenfyeit $u erfennen. ©er £)d)fentreiber pflegt 
wdfyrenb ber 9lad)t, wenn er mit feinem Äarren <$alt 
gemacht f)at, ba$ Zljeertud) , womit berfe(be bebecft 
ifl, auf allen leiten fyerabjulaffen, fo ba$ ftdt) ein 
ttollftdnbigeä &lt hübet, beffen innerer Umfang ffd> 
auf ben 9?aum jwifdjen ben 9?dbern befdjranft* 2Me$ 
ijl t>on 3?ed)t$n>egen be$ Treibers eigene S>d)fafflätte; 
wenn er aber ein weibliches SBefen bei ftd) fufjrt, fo 
fegt man voraus, tag er biefeS £)bbad> mit fammt 
feinem $5ette an feine 9?eifegefdf)rtin abttete unb ftdf> 
felber mit ber 33equemlid)?eit bereife, bie fein ©cfyarf* 
ftnn ober fein ©lue! if)m barbietet* 

Sie 7inhmft ber S^niilie in biefem einfamen 
Steile beS SanbeS war t>on ben 9?ad)barn nid)t ganj 
unbegrüßt geblieben. ©fciagong liegt ungefähr $ef)n 
bi§ jroolf Steifen »on „Oiocfp* «Springs " unb eine 
SBeile t>on btefer ©tabt wohnte SSractonS nddjjtei 



— 74 — 

Vlafybai, toon befielt Statten au$) bei erfte SSefud) 
erfdjien* 6$ war $rau ©mart, bie ©atttn tiefet 
benachbarten 2(nfteb(er8* 

9iad)bem mit ben erflen wenigen Sagen ber 9?eij 
ber CReu^ett »erfcfywunben war, ofyne ba£ bie ©ewofyn* 
t>ett mit ber neuen SebenSweife ftd) bereits auSgefofynt 
$fttte, fanb man ben SSufd) fefyr einfam* grau SSrac- 
ton unb bie jungen Samen waren baf?er nid)t wenig 
erfreut , als fte eines fd)6nen SageS juc 9J?ittag3$eit 
eine Leiterin in einem buntfarbigen Äleibe erblickten, 
bie bei glitte langfam nd^er fam. Sn einiger Ent- 
fernung hinter tfyr litt ein Siener in bfauer Sacfe 
mit ungepu^ten Steffen, in SD?atrofenf)ofen unb einem 
S?ute, aber of)ne 2ßej?e, ofyne ©trumpfe ober $ama= 
fcfyem 23a zufällig fein #err bei bei £anb war, 
welcher ber Same fyatte au3 bem hattet Reifen fonnen 
unb ber Siener üor ber $ütte ber 2frbett3leute $alt 
gemacht fyatte, um fyier eine SBeile ju fd)wa£en, fo 
taumelte bie Leiterin, inbem fte Dom *Pferbe flieg, 
fafl über bie 2ef)ne be§ <&tuble$ fyinweg, ben man 
ju if)rem S3eijlanb herausgebracht Ijatte, unb ffüfcte 
ff* babei fo fraftig auf STOariannenS ©d)u(ter, baf 
biefe fafl jufammen fanf* Sie grembe üerfaumte 
hierauf feinen ^TugenblicF, ftd) bei SBracton als „$rau 
©mart kion ©martnlle bei ©fyiagong" einzuführen 
unb würbe bann mit f)er$lid)em SBiüfommen einge- 
laben, in ibre fd)ttd)te 5Bof)nung $u treten. $?a= 
rianne, bie f)infid)tlid) ber SebenSart it)ie$ £3efud?3 



75 



eine fo fdjnelle ©rfafyrung gemacht fyattt, blieb mit 
jufammengeprejjten Sippen jlefyen, bt§ „grau ©mart 
t?on ©martmlle bei ©^tagong " in ber glitte üer= 
fcfywunben war, unb fdjrie bann, auf er ©tanbe, ftd) 
länger gurürf juf)aften , it>rer S3afe jiem(td) laut in§ 
£>f)t: „£), ©cfyirejler, fte l)at mir faft ben £al3 
gebrochen!" 

Äatfjarina, beren v£>er$ bie ganje 3foltd)feit eines 
ÄinbeS btfa$, fcfylang ben 2Trm um ifyre 35afe unb 
führte ffe nad) ber einen ©eire ber glitte, inbem fte 
bie llngefd)icflid)£eit ber grau Smart fo gut als mog= 
lid) gu entfcfyulbigen fucfyte* 2(15 Marianne ftdf) lie- 
ber erfyolt batte, wollten bie SJlätcben in bie glitte 
treten, um mit ifyrer 9?ad)bartn nähere SSefanntfcfjaft 
$u mad)en, aber grau Smart bzvoe^U i()re 3unge fo 
geläufig unb t>ernef)mlid), tag betbe unwiMul)rlid) 
flehen blieben* 

,,3Bte freue id) mid), ba$ ©ie ftcfy gerate in 
tiefem Steile be§ £anbe3 angeftebelt baben* ©ie 
glauben nid)t, wie fd)merjlid) id) bm Mangel einer 
greunbm empfunben fyabt." — $ht trat eine *Paufe 
ein, als aber bie erwartete Antwort nicfyt erfolgte, 
fpracb ©mart mit großem *Patl)o3 weiter: „See- 
männer fyabm ifyre gebier, bie nur ifyren SBetbern 
befannt ftnt, fyem* 3d) bin gewiß, ba$ ©ie bieS 
felbjt erfahren haben, grau Sracton* " 

Marianne wenbete ftd) mit erhobenen S?anbtn 
ju if)rer SSafe unb rief: „3ji ba$ nid)t entfefclid)? 



— 76 — 

2Ba$ wirb SBnma tfyunl Äomm, wir trotten hinein 

llbet ef)e fte tfyrer SOTutter gu $ilfe fommen 
formten, fyattt grau ©mart tyre ßunge bereits wieber 
in Bewegung gcfcfet« 

„Sie betben SRabdjen finb Sftre Softer?" 

Sine Don tt)nen i|t meine £od)ter, bie anbere 
meine SÄidjte," erwieberte grau 23racton* 

„Die f leine Äurje ifl 3^re 9?id)te, üermutfje idf)?" 

„5ftein, bie größere," erwieberte grau SSracton. 

„£), jebenfaüS eine arme 23erwanbte* Sftan 
barf arme 93erwanbte nid)t ttergeffen* 3d) fyabe felbec 
bergleicfyen unb fcbtcfe attjäfjrlid), wenn id) namlid) 
Gelegenheit ba$u ftnte, bie abgelegten ©dju^e unb 
Kleiber meinet @6f)nd)en$ ju meiner <3d)wefbr, beren 
gamilie immer großer wirb. @3 fommt mir manch- 
mal üoc, als fonnte bk arme grau nid)t fertig wer* 
bem Scfy felber f)abe nur einziges Äinb, einen aKer- 
liebten Sungen, fage id) Sfynen." 

9fad)bem ftd) SWarianne über bk beleibigenben 
2(u$brücfe, womit t>on ber gremben if)re *Perfon be* 
äeicfynet worben war, cnvaS beruhigt i)atu, bog fte 
ftd) aufredet — fo weit ba§ 3eid)en satter 2frtig(?eit, 
welcfyeS fte Don grau ©mart empfangen fyatte, bie§ geftat* 
tete — unb trat jum großen Srojle il)rer STOuttec mit 
Äatf)arina in bie S^utte* Äatl)arina fegte ftd) neben 
bu grembe, um fte auf biefe SBeife womöglich Don 
weiterer S3eldjtigung tyrer Sante abgalten, unb 



— 77 — 

Sftarianne nafym ifyren *piag gegenüber an ber ©ett« 
tfyrer SD?utter , aber inbem fie ftcf> nieberfe|*te, füllte 
ffe auf'3 9?eue ben ©cbmerj bec 23erfiaud)ung unb 
tf)c 2fntlt& rourbe abroed)felnb bleich unb rotfy* 

„6t, ei," rief grau ©mart," b'u junge Same 
ffefjt fef)r übel au$. 

„2Ba3 ifl Dir, mein Ätnb," fprad) grau 58rac* 
ton mit jartlicfyer £3eforgni{K 

,,3d) ful)le mid) nur etnoa^ matt unb ofynmad)* 
tig t?on ber ^i^e be3 SEageS, 9J?ama," 

„£>, Neigung $ur £)&nmad)t," fprad) grau 
©mart, , f ba$ f)at nidbtS ju bebeuten. 3d) weiß aud) 
bat>on $u reben unb fenne wirffame Heilmittel. " 

„grau Smart," begann Äat()arina, bte enblid) 
einfal), baß etroa^ gefcfyefyen mußte, um ben gegen- 
wärtigen ©tanb ber Dinge fo balb al$ moglid) ju 
Grnbe $u fuhren unb in biefem 2(ugenblicfe einige Sr- 
frifcfyungen auftrug — „@ie fyabtn einen langen 
$eimweg unb bie Sage werben jefct fel)r fur$, id) 
bitte, nehmen @ie baf)ctr einen red)t tüchtigen 3«ibtß, 
efee ©ie wieber aufbrechen. " 

grau ©mart beeilte ftd), biefer Grinlabung $n 
folgen, begann aber gleid) wieber ju fprecfyem 
„2Benn e$ Sfynen nod) an einzelnen 23eburfntffen 
mangelt/' t>ob fte an, „fo fann 3bnen bie ©tobt 
aushelfen* Sn bem bertigen 5Baarenl)au$ ftnbet man 
aüe5 Don ber 9?abel bi$ jum 2(n!er* Der ßigentfju* 
nur tfi ein alter 3fabe — ein f)aßlic§er alter 9)?ann! 



— 78 — 

5d) wunbere mid), bap bte ©efangenen nid)t einmal 
bei if)m einbrechen, tl)n ermorben unb feinen ganzen 
9ieid)tr)um baoon tragen. @3 ftnb furd)t6are Sften* 
fd)en, biefe S3erbred)er} fte muffen gepeitfd)t unb im= 
mer wieber gepeitfcfyt werben, wenn fte etwas tfyun 
follen* @3 ift nid)t3 $u ^>etß unb nid)t3 <;u fd)wer 
für ff e ; alh§ , uoa% einen 3oli rjocr) unb eine ©tunbe 
alt ift unb t>on ir)ren Singern erlangt werben fann, 
ift ftctyerlid) im nadjfien 2(ugenblicf üerfd)wunben* " 

grau @mart war mit ihrer Diebe nod) nid)t $u 
@nbe, aW Lieutenant Sracton ftd) feiner $utte 
näherte. 

„Da ift ber 23ater!" rief Marianne. 

,,2(d) ja," ftel grau <5mart augenblicflid) wie- 
ber ein, „ifyr lieber 9J?ann ift ein Lieutenant unb bu$ 
fyat mid) gan$ befonber6 t>eranla£t, Sfynen meinen 
S3efud) abjujfrttteru Stifter ©mart wirb ftd) fef)r 
freuen, feine SSefanntfcfyaft $u madjen; aber £tmme(, 
td) mu$ fagen Lieutenant ©mart, 'ca \z%t if)r guter 
SRann bat>u gekommen ifl ; td) i)abc mid) fo baran 
gewohnt, SWifter, 5D?ijter ju fagen, feit wir bie 3(rmee 
üerlaffen unb unä unter biefen 2(nfteblern nteberge^ 
laffen fyaben, fcajj td) ba3 5Bort immer unwittfurlid) 
im SKunbe fitere." 

Sn biefem 2Utgenbli<f trat Lieutenant SScacton 
in bte #fitte* ©er alte $m war $u gutmütig, 
um irgenb Semanb wiffentlid) ju verlegen, am aller* 
wenigffen eine grau unb 9tad)barin, welche bcn nad)* 



— 79 — 

bar(td)cn unb weiblichen 23erfud) gemad)t hatte, bit 
ßinfamfett feiner SÜßobnung ^u beleben; aber e$ fo* 
ftete ibm feine gan^e ©elbftbeberrfcfyung, um gebulbig 
unb rufyig feinen *pia£ $u behaupten. 

(£i)e jebod) grau ©mart ftd) erfyob, um 2(bfd)ieb 
ju nebmen, t>atte ftd) bte 2frt tl)re3 ©efpracfyeS auf* 
fatfenb geanbert* ©ie fam niemals wieber, unb al$ 
$err ©mart, ir)r ©atte, ein fd)lid)ter wftrbiger 3D?ann, 
einige >Se\t nad)r)er mit bem Lieutenant Sracton in 
ber ©tabt jufammentraf, nar>m er feinen TTnffanb if)m 
mttsutr)eilen, ba$ er feiner 83ef!a(Iung einer langjdf)* 
rigen tabellofen 2fuffuf)rung in ber 2(rmee ^u Derban* 
fen gehabt, enblici) aber 2fnftebler geworben fei unb 
auf biefe SBeife t>on feinen SD?ttteIn ben beften &e- 
bxaufy gemacht t)&be. 

gunf ober fed)3 Sage fpdter erfdjien t>or ber 
glitte ^u „9iccr>©pring$" ein anberer 9?ad)bar* 
Sie grauen fa£en eben bei &ifd)e, a(o ftd) fd)neü ein 
lebhaftes spferbegetrampel näherte, Sa SSater unb 
©of)n au^gerttten waren, fo glaubte man, fte waren 
e$, bte fo eilig beranfprengten, unb SSftarianne, bie 
immer gern bie erfte war, wenn e$ galt, tr)ren SSater 
ju empfangen, fprang auf unb eilte mit tfjrem ge- 
wöhnlichen freubigen SBtllfommen t>or bie Satire hin- 
aus, aber f)tec begegnete fte $u ifyrem @r(Taunen bem 
burdjbringenben SSltcFe eines jlattlid)en SRanneS t>on 
ungefähr jroeiimbjwanjig Sabren, ber nod) in Der* 



— 80 — 

gebeugter ©teltung auf feinem uferte faß, um mit 
bem ©riffe feiner *Peitfdf)e an tue S&fir ;u Hopfen» 

,,©ie glaubten, e$ fei 3ftr 23ater, grdulein 
SSracton," fprad) ber Setter mit einem ßddbein , ba$ 
er offenbar ju unterbrucfen fud)te* „Saffen <5te ffcfy 
mcfyt floren, @ie ffnb roaf)rfd)etnlid) bei SEifd&e*" 

3n biefem 2tugenbli<fe fam Äatfjarina fyinju, 
nmfyrenb Marianne einige ©dritte jurucftrat«. 

„£)er 3roecf meinet un^eitigen UeberfalfS," f)ob 
ber Leiter roieber an, ber, wie bk 5Q?abd)en je|t be- 
merken, jwet mdd)tige spiftolen in feinen halftern 
fyattt unb Don einigen anbern Settern begleitet war, 
— ,,ift fein anberer, als Stynen mttjutbeilen, bajj 
meine Äonftabeler unb berittenen ^olijeifolbaten fo 
oft, a[$ tfyre 2fu3fluge mit biefer Sichtung ftd) Der- 
einigen [äffen, biefe <&tat\cn befugen werben, wenn 
@ie ifynen in einer Sbfer Ratten ein ndd)tlid)e$ £6* 
bad) jujtcfyenu 5D?ein darrte ifl ^)urlep; id) bin ber 
*Polijeibeamte in ber benad)barten <&tabt ©biagong*" 

,,©ie bewetfen un$ in ber SEbat eine fefyr freunb- 
i\i)t 2fufmer!fam!eit, $err #urlep," fprad) Ratete 
rina, „SBollen @ie nid)t abfteigen? 5Bir fonnen 
Sfynen allerbingS roeiter nid)t$ barbieten, als ein ©tftdf 
©d)6pfenfleifd) , baS ift aÜeS, rc>aS unfere ©peife* 
fammer bavbhut. 

$uxUp'$ bunfele 2fugen fielen trieber auf Ma- 
rianne, b'u umtHÜffirlid) nodj einige ©dritte jurficf* 
trat. Sie 23erfud;ung war $u groß, al$ baß er ifyr 



— 81 — 

f)dtte wiberftefyen fonnem „33ei einer fo freunbltc&en 
©ntobung, meine Samen," fprad) er, „ glaube id) 
bte ©elegenfyeit, ibre S5efanntfd>aft $u machen, nitfjt 
vorübergehen (äffen ju burfem" — Unb, Dom <Pferbe 
fteigenb, folgte er feiner fd)6nen gufyrerin in bie glitte* 
*£)urlei; verweilte ungefähr eine ©tunbe, wdfyrenb feine 
Begleiter tfyre Lebensmittel auSpacften unb ftd) in ber 
glitte ber 2lrbeitSIeute nieberliejücn* 6r erklärte ben 
grauen, ba$ jefct weber von S3ufd)f(eppern norf) von 
Ureinwohnern ©efafjr bro&e — bafü e$ aber bei ber einfa- 
men Sage ber Station für ibre ©idjer&eit gegen hälftige 
2anbftreid)er von großem 9lu%en wäre, wenn fte be= 
ffanbig von ber ^Polijet befud)t würbe* 2fber ber ©ajT 
lonnte $ur grofen greube ber grauen and) über ba§ 
^eitere unb ergofcticfye Leben in Bonbon mit tynen 
ptaubern, benn er hatte in einem bortigen 9ied)t$- 
coüegium jhibirt* Crnblid) empfahl er ftd) wieber unb 
ritt bavon, nad)bem er juvor einen gfmjfrgen 2(ugen= 
blid bewußt hatte, SKarianne $u erklären, ba$ er ftdb 
unenb(id) glütfttd) fdbdfce, tf)rc SSefanntfdjaft gemadbt 
$u fyaben* 

<5rfl gegen 2T6enb erfaßten ber Lieutenant unb 
mit tfym aud) 5Biüougbbp, ber fafr ben ganzen Sag 
mehrerer ©efebafte wegen in ber (£>tabt gewefen war* 

„55ruber," fprad) Marianne, nadjbem man ftd) 
$um 2ibenbeffen gefegt hatte, „Seine 33efucbc in ber 
<3tabt werben fefyr verbad)tig," 

„3Bte fo?" fragte SßiÜougf)&»- 
(Smtgrantcnfamtlte I. 6 



— 82 — 

,,©ie werben ju l)äuftg wieberljolt unb ju fefjt 
in bie gdnge gejogem" 

,,^un, n>a$ fd)lie£eft Su barau«?" 
„a3telleid)t eine nur etwa« weitere Sntwicfelung 
Seiner f)au6t>dlterifd)en Neigungen! 5^un, wenn Su 
fdjnell Sein ©lücf machen fannjl, fo wollen wir e§ 
mit einiger 6igentf)itmtid)feit ber üxt unb 2Beife ntcfyt 
fo genau nehmen; nur mufrt Su gewif? fein, ba$ e$ 
ftd) wirf(id) ber 9Kuf)e verlohnt," 

,,3d) mi$ voxxUid) nicfyt, wa« Su metnfl,'' 
entgegnete SBillougfybp. 

„2fn bem Sage, wo Su unS au« ber ©tabt 
fufyreft, f)ajl Su ber fyubfcfyen jungen Subin, bie t>or 
ber Sfyure be6 SBaarenlager« flanb , einen fefyr auf- 
merffamen SSlicf gefdfjenft unb Std) fogar nad) tl)r 
umgefeyen*" 

„Sttetne ©cfywefler, tyaya," fprad) «Katharina, 
„follte ben SSefennntntffen, bie fte für 2Billougf)bt> 
ablegt, tfyre eigenen l)in§ufugem @S ift tjeute ein 
junger 2ftann, tarnen« Sputler), fyier gewefen — 
ntd)t fo, Marianne? — unb wenn if)re gewöhnliche 
Spanier, biejenigen am meiften }u quälen, welchen 
fte am gewogenften tji, al« Äennjetdjen bienen fann, 
fo muß er bereit« fef>tr tyodfo in tljrer ©unji fielen. " 

Sie Steige war jefct an SKariannen, jene 23er- 
iegenfyett ju jeigen, bie fte bei tyrern S3ruber nii)t 
fyatu hervorbringen fonnen. 



— 83 — 

„£)a$ Drolligjle aber war," fufyr Äatfyarina 
fort, ba$ er alles t>om erften 2(ugenblic£e an §u t>er- 
jle^cn fd)iem Grr pellte ftd), al* wäre er Dottfommcn 
ru()tg — fprad) mit 2(Üen, nur nid)t mit tyr — 
unb fd>ten ftd) nur um fo behaglicher ju füllen, je 
mefyr fte ibn in Verlegenheit ^u bringen fud)te* 2(13 
er aber aufbred)en wollte unb ©cfywefter Marianne 
fcfymollenb bort an jener ©teile jianb, ging er, über 
mid) unb 9J?ama fajl fymweg fcfyreitenb, gerabe auf 
fte ju unb fprad): graulein SBracton,. bin id) fo un- 
glücflid), uon Sfynen feine fold)e (Sinlabung }u t>er- 
nehmen, als td) t>on S&ter grau Sftutter unb $rau= 
lein Äatfyarina empfangen fyabt?" 

,/3d) tyabt $errn Zuriet) tyutt gefeiten," fprad) 
ber Lieutenant, ,,unb er fyat mir Don biefem SSefudje 
erzählt; er fd)eint ein fef>r wofylgebilbeter junger SDtann 
ju fein. 3d) lub tyn ein, unS ju befud)en, fo oft 
er $eit l)ier$u fyabt, unb er nafym biefe Sinlabung 
nid)t ol)ne 3eid)en ber greube auf; ba 2)u aber feine 
erfle unb freunblid)fre 2Birt&in gemein bifi, Äat&arina, 
fo muß id) bie greube beS jungen 2ftanneS natürlicher 
SBeife auf Seine 9fed)nung fe^en." 

„£) nein, £)u weißt, baß id) meinem Sßetter 
SBillougfybr) befiimmt bin/' entgegnete Äatfyarina, 
„wenigjtenS galt bie§ bal)eim für ausgemacht* " 

„#6re Äätbd)en," fprad) Söillougfybp," wir 
wollen einen guten Vertrag abfd)liejmr, wenn So 
®id> beffer uerforgen fannjt, fo tl;ue e$, id) werbe 

6* 



84 



baffelbe tf)un> aber e$ tter|W)t ftd) t>on felbjl, tag 
wir einanber nicfyt t>ergeffen burfen." 

Der ndd}fle Sag führte roteber einen neuen ©aft 
nad) „SRocfp - Springs , " bem aber ber Ort felbft, 
wenn auef) nicht bU if)n je|t bewobnenbe $amilie, 
bereits wofyt befannt war* 6$ war SWorgan 25rown, 
ein ^eerbenattffefyer, ber auf einer Statten, 9?amen3 
6ooIarama = 6reef , ungefähr jwolf teilen tiefer im 
Snneren lie 9Jinbert)eerbe eines in ©pbnep wofynenben 
$erm beaufftcfytigte«. Söenn man namüd) in 9?eu= 
©ftbroaleS eine Vätibt braucht, fo fudjt man ein <g>tüä 
2anb, ba$ mit gutem ©rafe unb gutem SBaffer t>er- 
fefyen tff, unb baut bafelbft, wenn bie $eerbe au$ 
Siinbern 6eftef>t — eine £utte unb einen S3tef>f>of* 
Sie «$ötte wirb ber tObfyut eines fogenannten $fa 5 
tenfyuterS übergeben, ber beftanbig ju #au$ bleiben 
muf; über bie beerbe aber wirb ein „Stocfman" 
— ein #ttt ober ^eerbenauffefyer gefegt, ber bie Ver- 
pflichtung t)(it, ba$ $\$tibt§ebwt fortwetyrenb $u um- 
reiten, frembe 9?inber abjuwefyren unb biejenigen frt» 
ner eigenen beerbe, welche baüongelaufen ftnb, $u 
verfolgen unb wieber einzutreiben. £Mefe beerben- 
auffeget ober „©toefmen" ftnb faft ofyne 2fu3naf)me 
2eute t>on fcfylecfyten ©runbfdfcen, benn wenn ffe aud) 
beim antritt fytei SMenjteS nod) red)tfdbaffene ituu 
waren, fo würben fte boij burd) bie Verführungen, 
welche i()c ©efcfydft unüermeibltd) mit ftd) bringt, fefyr 
balb umgewanbelt werben. @ie jlopen im 25ufd;e 



— 85 — 

fortroafyrenb auf fyerrenlofe JKinber, rootion einige nicfyt 
einmal gejeicfynet ftnb unb anbere wieber fo weit tton 
i&rer SBeibe ftd) »erlaufen fyaben, ba£ if)r 3eid}en 
9iiemanbem in biefer ©egenb befannt ifh ©er 3Ser= 
fufyrung, biefe Safere etnjufangen unb $u tierfaufen 
tjl fd)tx>cc ^u rotbecfle^en , unb üom 2Serfaufe folcfyer 
gufaUtgen SSeute bebarf eS nur eines ©d)ritte3, um 
felbft 9?tnber be$ eigenen $erm ofyne ßetcfyen ^u (äffen 
unb zur geeigneten Seit $u Derbanbetn, ober if)nen 
ba$ eigene Seityen aufzubrennen unb fte §u begatten, 
bi§ fte zu einer fleinen beerbe angeroacfyfen ftnb. 
£)a aber biefe $eerbenauffel)er fortrodfyrenb mit ein= 
anber in Serufyrung fommen unb alle beerben in ber 
9?ad)barfd)aft fennen lernen, fo wäre ein gegenfeitigeS 
Serratien folcfyer Unterfcfyleife faft unttermeiblid); um 
biefem Uebet vorzubeugen, treibt man ba$ £)iebe$z 
fyanbwerf in gemeinfcfyaftlicfyem S3unbe unb e3 gilt 
bei biefen Jpeerbenauffefyern bie Uebereinfunft, baj? fte 
t)or einanber nid)t6 t>u verheimlichen brauchen* Sie 
Neulinge werben bagegen immer erft forgfaltig geprüft, 
ef)e man tynen traut; man fann aber breifi: bef)aup= 
ten, baf? überall, wo Otinberbiebffafyle vorkommen, 
fdmmtltcfye £eerbenauffel)er betl)eili§t ftnb. £)ie$ war 
and) auf ben Stationen am SO?orumbibgee in ber 
9iad)barfcf)aft ber Dom Lieutenant Sracton erfauften 
2(nffebelung ber Sali. 

Morgan S3rown l)atte bafyet bei feinem S3efudf)e 
nur bie 2(bffdE)t, mit bem neu angelangten fdjwarjen 



86 



©tatton§auffef)er genauere SSefanntfcfyaft ju machen, 
66 war unter ben $eerbenauffefyern befannt, bag ber 
vorige 33eft£er einige Sftnber in bem ©ebirge gelaffen 
hatte, ble er nie hatte lieber eintreiben fonnen, unb eS 
fragte ftd> nun, ob Sftartin £3ecf üon biefen Spieren 
xvu$te unb ob er, wenn bh$ ber gatt war, ftrf) £U 
einem Vertrage t>erftef)en würbe. 

@6 war gegen (Sonnenuntergang, als Morgan 
33rown t>or ber #ötte f)telt, bte üor ber $anb 2BU* 
(ougf)bp SSracton mit feinem 2Cuffc&er bewohnte. 
SBtttougfybp befanb ftrf> eben jum Styee in ber grö- 
ßeren glitte unb einer üon ben Seuten bereitete eben 
ben £f)ee für SRartin SSecf, ber ebenfalls ntd)t ju 
$aufe war. 

,/^a6t 3&r t)ter 9>fo& für mtd)?" fragte S3rown, 
inbem er ftd) au3 feinen £ur§en ©teigbügeln fcfywang. 

$eerbenauffef)er reiten immer mit furzen ©teig= 
bügeln, t&etW um ifyre güße »or SSaumflammen 
£U fiebern, tfyeilS ber 33equemltd)fett wegen, benn fte 
bringen fcauftg jwolf Qtunben be3 Sageä ober mel)- 
rere Sage hinter einanber im ©attel }u* 

SSronm'S Söorte follten aber feineSwegS einegrage 
fein; er wollte bam'xt nur in ber üblichen 2Beife ju 
üerftefyen geben, baß er l)ier gu übernachten beabftd)' 
tige. @r legte bafyer, ol)ne eine Antwort abzuwarten, 
feinem *Pferbe bm Söeibeftricf an, befreite e$ t>on 
3aum unb ©attel unb trieb e3 f)inab natf) bei 
Sbene* 



— 87 — 

„9hm, mein junger greunb," fprad) et, rodf)= 
renb er in ber glitte $>la£ nabm, „wann benft 3&r 
mit btefem Sfyee fertig ju fein? £ier, gebt mir eine 
Äo&le auf meine pfeife. — 2So ifl Suer 2(uffef)er? 
3|i bat ntd)t feine ^)ütte? y/ 

„3a," erroieberte ber Arbeiter* „Grr wirb au- 
genblicf Ittf) f)ier fein. " 

„3BaS tfl ©uer alter ©ei^al^ für ein ©efeü — 
tfl er ein ©eelieutenant ober ein ©olbat?" 

„(Sin ©eemann," war bie Antwort* 

Sie $eerbenauffef)er bebienen fid> eines barfcfyen 
polternben SBefenS, woburd) fte ffd> 6ei ben £)tenfl= 
(euten eine 3(rt unfreiwilliger ^>6fltd)feit ftcfyern* 

„Unb roa$ für ein Äunbe ifl biefer ©cfytDarje? 
23erflef)t er mit Dftnbem umjugefyen?" 

„£), Dortrefflicb* " 

„5Bte Diele OJinber fyaben biefe Zmtt?" 

,,9iod) nid)t febr Diele; aber fte fyabm eine grofe 
beerbe gekauft, bie in einigen Sagen ankommen 
wirb* ©er Xuffefyet ifl eben mit 2(u$befferung be§ 
93iel)f)ofe$ befcfydfttgt, worin fte gebranbmarft wer^ 
ben folL" 

,,2(f), fo Derjlefyt er alfo aud) 3dune $u macfyen?" 

„Qrr Derflef)t alle ©efd)dfte unb arbeiten einer 
2(nftebelung unb weiß mit feinem ©triefe bat wilbejle 
9?inb su bdnbtgem" 

„6t ja," backte ber $rager, „trenn bat ber 



— 88 — 

gall ijt, fo muf? er unfer Sßerbunbeter werben, ober 
er wirb unfer getnb." 

Sn biefem 2(ugenblicf trat SSecf in bic <$üttt, 
unb ber Arbeiter, ber and) für Un ©aft einen £opf 
voll £t)ee bereitet fyatte, fegte gletfd) unb „ Samper " 
auf ben 2ifci) unb entfernte fidf), um fein eigenes 
2(benbbrob $u verjefyrem SÄartin 25ecE wufte beim er^= 
jtenSSlicf auf ben ©attel unb beffen (Sigentfyumer, ber, 
feine furje pfeife raucfyenb, mit ber größten SSefyag^ 
liebfeit auf einem ber in ber glitte beftnbticfyen Sager 
auSgefrrecft lag, baf? er einen $eerbenauffel)er au$ 
ber 9?ad)barftf)aft t>or ftd) fyatu* 

„SMefe <$uttt \\l neu entftanben, feit id) jum 
U%Un Wlah f)ier gewefen bin," begann ber ©afL 

„<Sie tfi erft vor einigen Sagen vollenbet wor= 
ben," erwieberte SSecL „ vf)abt"3^r eine #eerbe f)ier 
in ber €Rdf>e? SBie f)ei£t Sure (Station?" 

„Goolarama-Greef," erwiberte 25rott>n* „@uer 
$err fyat eine grofe Oiinber^eerbe gefauft?" 

„Ungefähr breil)unbert ©tücf, wie id) f)6re," 
erwieberte ISecf* 

„Söer wirb fte beaufftcfytigen?" 

,,3d) vor ber £anb. 2tber id) glaube, man be- 
abftcfytigt eine ©tatton §wifd)en biefer unb ber (Surigen 
anjulegen, unb jwar bei ber grofen 5Safferf)6f)(e in 
jener 9iieberung* " 

„Dort!" rief 23rowm „5Bal)rf)aftig, man wirb 
balb im UmfreiS von einer falben SWcile überall auf 



— 89 — 

eine ©tatton flofeiu See 23oben fann biefe unse- 
ligen 9iinberf)eerben nicfyt mefyr ernähren." — £)er 
gan$e S3ufd) war mit gutter bebeeft* — 3öenn meine 
Seit vorüber fjlj DerTaffe id) biefen Difirtft, ba$ bleibt 
gewtf; e$ entfielen fyier ^u Diele Stationen für miefy. 
2(13 td) E>terf>er fam, Ratten meine 9?inber nad) allen 
9itd)tungen f)in wof)l jroanjtg Letten weit freiet 
SBeibelanb, bann nur nod) jetyn Steilen — unb jefct 
ijl fed)3 Steilen Don unferer <$&tu eine beerbe Don 
brei^un'oert ©tue! 5a erwarten. SOTan fönnte eben 
fo gut in ber Jpcaiiptftabt eine Diinberfyeerbe wei= 
ben wollen. " 

Tille biefe S3emer?ungen ftanben mit 23e<f 3 Sfa* 
ftd}ten im Dolijldnbigjlen ßinflang, waren a6er mit 
feiner gegenwärtigen ©tellung fo wenig $u Dereinba= 
ren, ba$ er eS für gut fanb, feine Uebereinflimmung 
$u Derfcfyweigem 

23rown war bagegen burd) bie trüben 2(u3ftd)ten 
für ben ^ötrtenflanb in eine fo verzweifelte ©timmung 
geraten, ba$ er feine 2(bftd)t, S3ec£3 ©enofjenfdbaft 
5U gewinnen, faft auf er 2fd)t lief; bie 9?olIe be$ 
'ÄuSfunbfdjafterS ging bafyer auf biefen über, benn 
ber fd)war$e 3(uffel)er war, voie wir fpdter fefyen wer= 
ben, mit jenem unreblid)en DiebeSgefcfyaft genau Der= 
ttaut unb tf)m fogar 3>al)re lang ergeben gewefen* 
Sr fyattt bie 3(bfid)t, einige 3*it in biefem entlege- 
nen Steile be$ 2anbe$ ju Derweilen unb wünfdjte ba= 
i)et eben fo eifrig mit 23rown im ßinDerftdnbnif $u 



90 



fein, als biefer e3 biö jefct in 25e$ug auf tyn ge= 
wünfcfyt &atte* 

,,©tbt e$ 2fu6retfer in ben Sergen?" fragte 
er mit jenem ruf) igen bebdcfytigen £one, burd) melden 
er, wie un3 bereits befannt ifi, in befonberer 2fbftd)t 
fein ©tammeln jit befugen fud)te* 2)te$ma[ wollte 
er feinen ©aft burd) biefen ruhigen &on au$ feinem 
ttorftcfytigen $interfya(t fyerttorlocfen; aber er af)nte 
nicfyt, welche fragen fcfcon t>or feiner 2fnfunft über 
tt>n gebellt unb beantwortet waren. 

9)?organ 25rown fyatte ben ©tnn btefer SBorte 
augenbltcftid) begriffen. 

,,©o ijl e$, mein greunb* 3d) fenne auferbem 
bis je|t t)tec btö fünf junge Svtnber, bk nod) nie bat 
tyetfe ßtfen gefugt f)aben*" 

„SBaS nu^en biefe Spiere in ben ©ebirgen," 
fprad) 23ecf, ber Sttorgan'S unerwartetem SSertrauen 
gegenüber nun felber feine 33orftd)t üergaß. 

Sinige weitere fragen unb antworten machten 
ba§ (£tm>erfidnbntjj ttoüjidnbtg* SS wäre jebod) er* 
mubenb unb unnötig, wollten wir bie Untergattung 
biefer beiben ieute weitet Verfolgern @ie fapen ju= 
fammen bei ii)tet SÖtafjtjett, als waren fte fcfyon fett 
einem falben Safyrfyunbert mit einanber befannt ge= 
wefen, unb ba 9J?artin wofyl berechnete, ba$ er einjt 
in Sttorgan'S glitte einet gleichen ©ajifreunbfdjaft 
bebürfen fonnte, fein 93ett aber für %\vei tyetfenen 
5u fctymal fanb, fo t>erfaf) er, als bie 9?acf)t f'am, 



— 91 — 

feinen neuen 33erbunbeten mit allem, roaS er, außer 
feiner legten £)ecfe, Don feinem Sager entbehren fonnte, 
Wit $ilfe biefer ©egenfldnbe, feinet Spoffum-3)?an- 
tel$ unb feinet ©attelS, ber, wie gewofynltd) bie ©tede 
beö ÄopffiflenS vertrat, bereitete ffcfy Morgan auf 
einer Unterlage trocfener S3aumrinben bicbt am Seuer 
eine gan$ befyaglictye 9?uf)eftdtte- 

Sie 2(n?unft ber t>on SSracton erfauften Sitm 
berfyeerbe unb be$ Äarren$, ber bie nötigen Seburf- 
ntffe t>on @i;bnep brachte, biibcu für einige SBocfyen 
ba$ einige bemerkenswerte ßreigniß* $urlet) aber 
fcfyicfte nicfyt feine spoli^eifolbaten, fonbern benufcte 
83racton'S ©inlabung unb fam felber* ©eine S5e- 
fud)e würben halb $af)lretd)er unb weniger flüchtig unb 
man fann nityt fagen, ba$ feine Grrfcfyeinung jemals 
eine unwillkommene ober ungelegene gewefen wdre> 



VL 

»ie &tabt <&f>ia$ou$. ®ev iöftiföe Kaufmann 

ttnfc feine Stockten Slapfwel in i^rer 

38e$aufttng* 



Si 



'te grauen Ratten gehofft, ba^ mit ber 3(nfunft 
beö ÄarrenS *>on ©pbnep all' tf)re 5Bünfd)e unb 95e= 
burfniffe befrtebigt werben würben, aber e$ ergab ffd), 
wie gewof)n(id), baß eine Strenge wichtiger unb, wie 
man glaubte, unentbehrlicher i?(einigfeiten sergeffen 
worben waren. 

Wlan mufte bafyer $u bem SBaarenlager ber ©tabt 
®()iagong feine Buflucfyt nehmen unb 2J?arianne er= 
tjtelt bie SBoümadjt, bie nod) fefylenben wirtf)fd)aftlid)en 
©erdtfyfcfyaften etnjufaufen, wafyrenb Sßilfougfybt), ber 
fte begleitete, nod) einige für ben Sßetrteb ber 2(nftebe= 
lung unentbehrliche ©egenfidnbe auSjufucfyen fyattt. 
T)a$ frof)lid)e SD?dbc^en fprang alfo wieber in ben f lei= 
nen grünen Äarren unb freute ffd) ber #u$ffd)t, &tm 
ftd)tlid> ber flfüen Neigung, bie tyr 25ruber, wie fte 



- 93 - 

fafl überzeugt war, für bie fcfyone Sübin f)egte, be- 
friebigenbe Gfntbecfungen $u mad)en- 

66 war ein entjucfenber SWorgen. Der fromme 
Sriebe, bm ein abgeriebenes 2eben in ber Grinfamfeit 
feierlicher SSälber unb bober 23erge, weiter Crbenen 
unb flarer Söäffer faffc in alle £er$en gießt, fjatte 
and) Sfftariannen'S ©emutb, ba§ für äußere Grinbrficfe 
fo empfanglid) war, nid)t unberührt gelaffen- SBäfyrenb 
bafyer ber leid)te Äarren luftig über ben fonntgen Slafm 
unb unter bem ©chatten berS3aume babin rollte, t>er- 
gaßen ifjre Sippen ba3 gewobnlid)e ©eplauber unb 
fd)miegten ffd) wie $wei roftge t>on ifjren ©pielen er= 
mübete Ätnber ruf)ig aneinanber- 

©biagong liegt auf bem (tnfen Ufer be3 2Romim- 
bibgee ungefäbr $ebn h\§ jroolf teilen t>on „SKocfr* 
Springt" Die bünn ffebenben ©ummibäume — 
üorgefcfyobene Soften berllrwälber — offnen ffd) plo£- 
ttd) unb ber Keifenbe uberfebaut eine mit fd)6nem 
©rafe bebeefte, auf brei Seiten Dorn Sluffe berührte 
(Sbene* @ie tfl ein t>on ber SRaiuc frei gelaffener 
9iaum; nur f)ter unb ba unb weit »on einanber ent- 
fernt fjaben ffd) t>or 3eiten einzelne S3aume erboben, 
aber and) biefe ftnb fdjon tängft unter ber lixt be$ 
4?üttenbewof)ner6 gefallen. Der SJlomtmbibgee be* 
finbet ffd) t)ier nod) im anfange feinet Saufet unb 
fyat nod) nid)t jene ©ewaffer ber bunbert riefenbaften 
Später aufgenommen, bie ffd) in b'u ungeheuere ßbene 
ergießen, burd) welche er feinen 8anf nad) bem SSBur* 



— 94 - 

ta\) nimmt. 6r ijl bis $u biefer ©teile nur ba$ 
Grrjeugnifi einer üerfydltnifmdjng fletnen ©ebtrgSgegenb 
unb ber in if)rer unmittelbaren 9lat)e befmblidjen ©be- 
tten* S3ei ©fyiagong {logt er ftd) an bie Grefe be$ 
ersten 3lad)lanbe$, n>eld}e man $ur Anlegung einer 
<&tabt auSerwdfylt fyat unb wtnbet ftd), aus fetner ge= 
raben Stiftung gebraut, um bk l)ol)en ftetlen Ufer 
auf ber einen ©ette, bi$ ifym auf ber anberen wieber 
(Sbenfyeit genug geboten rotrb, ungel)inbert feinen Sauf 
SU »erfolgen. 

2)tefe6 freie, etroa^ ed;ol)te, aber völlig unregeb 
mdpig gefaltete glacfylanb migt ungefähr brei S3iertel= 
meilen in ber Sdnge unb eine fyalbe $Jltiti in ber 
SSreite unb bic 3(nftebelung liegt an jener auferjlen 
(Stelle, wo ber gluf, suerft in feinem Saufe gehemmt, 
biefe (Srf)6f)ung ^u umfliegen beginnt. 

6$ giebt wenige £)inge, weldje einen neuange^ 
langten Sewol)ner ber alten SSelt für ben 2fugenbltcf 
mefyr in Srfiaunen fegen Tonnen, als ber erfre 3(nblicf 
einer auftralifcfyen „<&tabt" in il)rem erflen (5ntjlel)en* 
2Bo er ©tragen unb SJfenfcfyengebrdnge erroartct fyat, 
ftnbet er *)duftg nid)t mel)r al§ ein fyalbeS £>u£enb 
SBofynungen t>on ber t?erfd)tebenartigfJen£5efd)affenf)eit, 
bk ol)ne Drbnung weit t>on einanber ^erftreut liegen, 
wdfyrenb er juweilen eine ©tunbe lang an einem fol- 
gen Orte »erteilen fann, ofyne ein fyalbeS 25u|enb 
SSftenfcfyen ju feiern 6ben fo obe erfd)ien aud) bie 
©tabt ®f)iagong, alt ftd) bie SKeifenben t>on ,>0?&dty» 



— 95 — 

©prtngä" an jenem borgen tf)r näherten* ©obalb 
fte au$ bem Sufcfye fyerüorfamen, lag ^u ifyrer Btnftft 
bie nocf) unbefe^te Grbene, $ur 9ud)ten bie f leine 2(m 
jaf)l Käufer, bte man mit bem tarnen einer &tabt 
beehrte. Sfynen junädjjl unb mit ber Outdfeite ifynen 
$ugefel)rt flanb ba3 2Uaarenl)au$, eine gewöhnliche, 
einftocfige «putte t)on ©cfywartenbretern unb mit einem 
<£)a<i)t t>on SSaumrinben, Dterjtg bt6 fünfzig guß lang 
unb awanjtg Suß tief. 3tym gegenüber, aber fajl 
eine 23tertelmeile baüon entfernt erbeb ftd) ba$ ®e- 
x\ü)t$t)au$ mit ber anjlofenben Söobnung be3 23eam= 
ten unb bem bafyinterjlefyenben ©efdngnifü, ba§, au$ 
feftem ©tein erbaut, feine 35eftimmung leid)t erraten 
lief* Died)t6 üom 2Baarenl)au$ unb auf biefe 2Beife 
mit bem ©erid)t3gebdube ein £)reiec£ bilbcnb , fianb 
ba£ erjl ffirjltd) errichtete kleine 2Birtb3f)au3, wdbrenb 
auf bem §wifd)enliegenben Diaum ungefähr ffinf bis 
fed)$ Butten jerjireut lagen, t>on bem deinen Uxa^- 
ten unb übertiind)ten au$ $wet ©emdcbern befte^enben 
$du6d)en bis ju bem 3e£te t>on SSaumtinbe, ba§ ge= 
rabe gro£ genug tjt, bie ©cfylaffldtte eines Arbeiter; 
paaret ju bebecfen* 

£)er ©genannter be3 5Baarenf)aufe$ , SajaruS 
9J?ofe$, gewofynltd) £a$aru6 genannt, war fefyr alt, 
tterbtente aber feineSwegS bie S3efd)reibung, bie grau 
©mart Don ifym geliefert fjatte; er fonnte im ©egen- 
tfyeil für ein auffaüenb fd)6ne$ SJfujler be$ frifcfyen 
2f(ter$ eines Sfraelifen gelten, ©eine 2(ugen waren 



— 96 - 

ncid) einem fajl ad)t$igjdf)rigen ©ebraud) nod) immer 
fyell unb gldnjenb, feine SBerfianbeSfrdfte noch immer 
ungefcfywdcfyt* 9?ur suweilen unb erfl feit fur^em 
glaubte feine &od)ter, welche bie ©egenwart mit bet 
Vergangenheit t>erg(eid)en fonnte, eine t>erminberte 
(5mpfdng(id)feit fernes ©eijieS für dugere ©tage unb 
eine Unentfd)iebenf)ett be$ UrtfyetlS unb be3 2Btden$ 
ju bemerken, bie ifym früher ntcfyt eigen gewefen war* 
?(ber biefe Grrfd)einung war fo fcfywad) unb flüchtig, 
baj* ftd) bie £od)ter gern überrebete, t£>re SBafyrnef)« 
mung fei nur eine golge ifyrer dngjfrtd) beforgten 
Siebe. 

li{§ bie Sieifenben um ba$ 2öaarenl)au3 furum* 
lenften, ftet ifyr 9MUE junddjft auf einen jener frafti- 
gen S3raunen, bie unter ben SSufcfypferben fo gewofyn* 
lid) ftnb* Crr ftanb gefattelt unb mit bem $aume 
an einen neben ber Sfyüre beftnblicfyen $afen befeftigt 
in bem warmen ©onnenfcfyein unb trug am Dattel 
ein paar grof e fteinerne Sfofcfyen, bie, wenn ber SKctter 
aufgestiegen war, irgenbwie unter ber Ärümmung fei« 
ne$ SSeineS spfofe ftnben mujjtem 25eim Eintritt in 
ba$ Söaarentager fanben bie Ofeifenben $errn SftofeS 
mit einem Käufer befd)dftigt. & war Morgan 
93rown, ber ^eerbenauffefyer t)on „ßootarama Gree£\" 

2)er Sube empfing feine neuen Äunben mit all' 
jenem (Sifer unb jener einnefymenben JpifliijUit, wo- 
burd) fein SSol! im ©efd)dft6t>erfef)r ftd) auszeichnet, 
unb Heß ben £eerbenauffefyer, ber ftd? einige RUU 



— 97 — 

bungSffücfe au$fud)te, t>or bec ^)anb allem, um bie 
S5efef)le be$ ^ercn 83racton unb feiner ©cfywefter ju 
t>ernebmen* 

„9?ad)ael, 9?ad)ac( ! Sine bec jungen Damen, 
bie naef) ben £)ianbullaf) * Sergen gekommen ftnb!" 
rief er mit eigentümlicher 2fu$fprad)e be$ Grnglifcfyem 
„SBomit fann Wf) 3f)nen bienen, mein junger $err? 
3* t)abe alles, wa$ auf einer neuen 3tnftebelung ge- 
braust wirb — ©tiefe!, SSarcfyent, fertige Ä(eibung$= 
fiücfe für 3&re 8eute, £afd)enmef[er > ben bejlen £bee 
für eine fyalbe Ärone, guten 3u<fer für frrni *Pence, 
9?um unb ^Branntwein — alles fo gut rcie au$ einem 
5Baarenf;au$ ber Regierung. £>" — fügte er f)inju, 
tnbem er an bie foniglicfyen Steuern backte, bte feine 
SBerminberung erwarten tiefen — ,,id) faufe fefjr 
treuer unb üerfaufe fef>r billig/' 

SDfrttlerweile war SXacfoaet eingetreten, aber 9J?a= 
rianne t>erga£ bei bem 2(nblicfe ber überrafcfyenben 
©ctyonfyeit ber Jungfrau, tt)ren Sruber tn'S 2(uge ju 
faffen unb wo moglid) feine ©ebanfen unb ©efüfylc 
SU erforfcfyem 6$ war niä)t mefjr bie ^übfd)e junge 
3>übin, t)on welcher fte gebort unb bie fte im SSorüber- 
fahren flüchtig gefefyen rjatte, fonbern ein SBefen, in 
beffen duferer Grrfcfyeinung fte bie 5Beiblid)feit in fo 
be$aubernber SBeife ausgeprägt fanb, bajj fte bie 3ung= 
frau i)ättc umarmen unb ,,©d)wefter" nennen mögen* 
Sie Zstibin errotfyete glüfyenb unb Marianne wenbete 
ftd) unwillfübrltd) mit einem t>orwurf$üolIen JBlirfe 
(Smtgrantenfamittc I. 7 



— 98 — 

$u tyrem 33ruber; aber fein ©eftcfyt mar rubig un& 
ungerot^et unb in feinem 2(uge leuchtete nur ber2(u^ 
brucf geifttger 25erounberung> fte füllte, e$ mügte bte 
warme (Smpftnbung ibreS eigenen $er^en$ geroefen 
fein, welche biefeS ^)od)en in ber 33rujl ber Sübin er= 
wecft unb beren SBangen gefärbt fyatte. 

„Stornieren, " f(ang bie ©timme be3 5Uten ba* 
5tx>tfd)en A inbem ber £eerbenauffef)er bat>onritt — ,,id) 
gebe Qua) für Sure $aute fo biet wie jeber anbere, 
aber td) faufe feine 35ranbjeicf)em Staute ftnb eine 
fcfyone SBaare — aber Sranb^eicfyen — nein, nein/' 

63 mu£ bemerft werben, ba$ fymte, bie mit 
feinem eingebrannten S^cfyen t>erfef)en ftnb, ben Stau* 
fer nid)t in bie ©efafyr bringen fonnen, beS Sint?er= 
fidnbniffeS mit bem 2Secfaufer befcfyulbigt ju werben; 
beim (Sinfauf gezeichneter Staute aber foü er fiel) &or= 
f)er uberjeugen, baß baS 3eid)en bem SSerfdufer ange- 
hört ober biefer t>on bem 6igentf)ümer beauftragt ifh 

„9Jun, mein guter Jperr, " futyc ber alte Äauf= 
mann fort, inbem er fid) lieber $u 2BilIougf)br) roen- 
bete, f7 S8b*$ tt)unfd)en ©ie $**t*f Einige Dorjüg- 
licfye SBeften für tfyre 2eute — feinen ©eibenfammt, 
nur wer Dollar^ — @al$büd)fen — fyier tef) (äffe 
Sfjnen bat Sufcenb für brei Dollar^ 5»td)t? 3* 
Ijabe biefe SBocfye noefy nidjt fo t>iel baareS ©e(b ein* 
genommen, baß bie 3infen meinet Äaptfat^ gebebt 
waren? 



— 99 — 

£)amit nicfyt anbere burd) biefe Angabe eines al- 
ten ÄaufmannS in ifyren Unternehmungen ftd> entmu- 
tigen (äffen , fo muß f)ier bemerft werben, ba$ im 
Snnern nur fefyr wenig baare Sftünje circulirt unb 
ba$ gewöhnliche Mourant f)auptfdd)tid) in Tratten u* 
f, w, auf £anbel$fydufer in ©pbnep beftefyt* 

„Verlangen ©ie, mein guter $err; fef)en ©te 
ftd) um/' fprad) bereite* ,,3d) nefjme 3()re$ 23ater6 
Drbre bi§ $u taufenb ^Pfunb ©terling*" 

„Scfy brauche bauptfdcl}(icf) 9?dgel, $err SOTofeS, 
erwieberte SBitlougfybrr, einige brei$ollige unb bann 
Satten - unb ©cfyinbelnageL" 

Um einige S3a(Ien f)erbei$ufd)affen, worin bk t?er= 
langten ©egenftdnbe enthalten waren, mußte ber Äauf= 
mann feinen gelegentlichen SRarftfyelfer rufen, ber feine 
Sienfte jwtfcfyen bem SBaarenlager unb bem 23irtf)$= 
fyaufe tbetlte* 

SBitfougfybt) benu|te bk ©elegenfyeit, ffdj bei 
2(ufforberung be3 llltm £u golge in bem Söaarenlager 
umjufcfyauen* 66 gltd) einigermaßen ber 2(rd)e 
9toaf)'$* 2(m unteren Snbe jlanb eine 9?eif)e t>on £om 
nen unb gdßcfyen mit 2Bein unb anberen geifiigen 
glufftgfeiten, auf ber SJftcf feite waren t)erfd)iebenc 
geräumige Diegale angebracht, in welchen i)kx große 
Raufen bunter 3eud)e unb bort wieber allerlei 33led)~ 
unb (Stfenwaaren lagen; an einer <&>ttile war z'xnt 
groß e 2(u3wal)l tton ©tiefein unb Selben für 9}?dn= 
ner unb grauen aufgehellt, an einer anberen gab e$ 

7* 



— 100 — 

allerlei Sttaterialwaaren Dorn ©ewürj bis jum Ädfe; 
SKuffelin, ©pi|en; unb 23anbfd)ad)teln unb Stollen 
ber beften ©toffe lagen unmittelbar neben Satten t>on 
9)acfletnwanb unb bem grobften SBolIenjeug, wdfyrenb 
#a<fen unb 2fejcte, Sagen t)on atten 2frten unb ©ro* 
fen unb unjdfylige anbete Singe fyier unb ba in bm 
SBtnfeln untergebracht waren* 6in langet niebrigeS, 
mit einem fcfyiefen Sacfye üerfefyeneS ©ebdube, ba$ an 
ba§ SBaarenfyauS angebaut unb mit biefem burd) iU 
nige fleine Spuren tterbunben war, biente jur 9tieber= 
läge für tu fdjwereren SBaaren, j* 85* für ©drfe mit 
hageln, nod) eingepaßtem Bucftt tu f. w+, unb au- 
ferfyalb f)6rte man bei Sage f)duftg ba$ Gaffeln ber 
Siettt eine6 Silben grofen $unbe3, wenn er ftd) gegen 
bte laftigen fliegen wehrte, wdl)renb er bei Wafrt 
weithin fein lautet ©ebett erfcfyallen lief* 

SBittougbbt) unterbrach juweilen feine SWufierung, 
um ffd) ber ©teile $u nähern, wo feine ©cfywefter 
mit ber jungen Subin tf>re ©efcfydfte abmalte, ober- 
er näherte ftdt> nur, um $u fef)cn unb ju fyorcfyen, 
unb riß ftcf> bann mit einem 2dd)eln ber SBerwunbe^ 
rung wieber loa; er backte nid)t baran, ftd) in eine 
Sübin ju üerlteben* 

Jperr SftofeS trat enbtid) mit bem 9J?anne, ben 
er gefugt fyatu, wieber in fein SBaarenlageu Sie 
2(u6wal)l ber 9?dgel unb anberen Singe na&m geraume 
Seit in 2(nfprud) unb al6 alles fo mit vorbereitet 
war, um in ben Äarren gepacft jti werben, fyattt 



— 101 — 

mittlerweile ein jiemlid) fyeftiger JKegen begonnen- 
3Billougf)bt) feierte in ba$ SBaarenlager ^rücf, um 
nad) fetner ©djroefter gu fe&en unb fte ldd)elte il)m 
au$ bem ©emaetye entgegen, aus welchem 9?achael 
auf tfyreS SSater6 9Juf hervorgetreten war* @$ war 
nur eine burd) einen 33retert>erfd)lag gefcfyiebene 2Tb- 
Teilung be$ $auptgebäube$, aber mit 33aumrinben 
getafelt, berappt unb übertüncht unb auferbem febr 
fyübfd) auSgeftattct; benn von allen SD?enfd)en ftnb 
roofyl bie Suben biejenigen, bie am meijlen baran f)dn- 
gen, ftd) innerhalb ifyrer bduSlicfyen SUfauern mit ben 
fleinen 3Tnnel)mlid)feiten beS ?eben$ gu umgeben. 
9D?el)r al6 bie £alfte biefeS abgetrennten DiaumeS mar 
§um 3öol)n$tmmer eingerichtet; ber übrige Sfyeil war 
lieber in jroet fleine ©d)lafgemdd)er abgefonbert. 

2(16 ftd) bie ©efcfynufter gegenfeitig erblicften, 
erl)ob Marianne ifyren Singer unb beutete mit einet 
faft freubigen SWiene auf ba§ fleine ©laSfenfter, an 
n>eld)e3 borbar ber biegen feblug* 3BilIougl)bp bemerkte 
aud), ba$ fte £ut unb Jbanbfcfyufye abgelegt fyatte unb 
baf ber Sifd) bereite mit Äaraffen unb fefjr einlaben= 
bem Äud)en befe£t mar* SKadbael, bie 9J?arianne'S 
greube einigermaßen $u teilen fd)ien, erfyob ftd), fobalb 
2ßtllougl)bi), nad)bem er ba$ 2Tufpaden ber erfauften 
SBaaren sollenbet fyatte, roieber eintrat, unb bot tf)m 
tfyren eigenen ©tul)l an, rodfyrenb fte für ftd) einen 
anberen neben 5D?arianne fefcte* Zbet ef)e fte *pia$ 
nafym, trat fte nod) einmal an ben 2ifd), um SBü* 



— 102 — 

lougfybp SBein unb Äud)en t>or$ufefcen, unb fprad), $u 
Sfttarianne gewenbet, mit nur wenig bemerkbarem 
SD?angel an rid)tigem #ccent unb 2fu6brucf: „Sfynen 
uberlaffe id) e§, ftct> felbfi ju bebienen, bann werben 
<3ie wteber fommen. — d$ ijl mir, als fenne td) 
<Sie fd)on feit bieten Sauren, " fugte fte ldd)elnb t>fn3U, 
obgleich bei biefen SBorten in bem Son tfyrer ©timme 
unb in ityun 3ugen ein etuoa$ fcfywermutfyiger !lu$~ 
brucf lag* 

„(53 tft auc^ mir, 9?ad)ael, a[^ fenne id) ©ie 
fd)on feit fielen 3>af)ren," erwieberte Sftananne unb 
legte, gerührt t>on ber traurigen ©timme ber Subin, 
i£>ce £anb auf beren 2(rm* ,,3d) muf S^c $reunb= 
fd)aft auf bie $)robe ftellen," fefcte fte nad) einer 
augenblicklichen ^)aufe mit Weiterem Sone hin^u. „ @ie 
fyaben mid) eingraben, bi$ morgen beiSfynen ju blei- 
ben, wenn ber 9?egen nid)t aufboren follte, unb obgleid) 
id) nein gefagt fyabt, fo fann id) Sftnen bod) fcerff- 
d)ern, baf? id) bamit (>a6c ja fagen wollen*" 

„£) wie freue id) mid), bieg ^u f)6ren!" rief bie 
Subim ,,3d) l)abe fd)on oft gewünfd)t, mein SSater 
mod)te an einem £)rte wohnen, wo wir mit unferem 
SBolfe üerl^efyren konnten* 2öir leben t)ier wie ein 
SBogel in ber SBtlbnifL tylzin 93olf $u feben," fugte 
fte mit bemfelben Sone ()in$u, ber t)or()er 3J?arianne'$ 
Sfyeilnabme erwecft t)atte f ,,ba$ wäre wenigflenS ttvociS." 

Marianne blidte tl)r fragenb in$ linü\%, aber 
9tad)ael festen ber 5Birfung tl)rer U^ten 2Borte ftdj 



— 103 — 

md)t betrugt $u fein unb gab feine 2(uffldrung 
baruber* 

£)er JRegen würbe immer heftiger* SD?an f)atte 
bie in bem Darren verwahrten Grinfdufe einftweilen 
mit einem £l)eertud)e bebecft unb bem armen ftum* 
men ©efyilfen menfd)lid)er SKuben einige teere ©dcfe 
al$ Sttantet übergeworfen* 2(ber ber 2Beg bucd) ben 
Sufrf) mußte fo morajltg unb fo unfenntltd) geworben 
fein, ba$ SBiUougfjbp ber 6rmaf)nung be3 2fttcn, bie 
ßtnfdufe wieber in ba$ SßaarenfyauS bringen ju laf* 
fen unb im ©attel f)eimjufe&rcn, fefyr gern nachgab- 
@r faf), baß er feine ©tfjmejler ber Dbfyut ifyrer jun- 
gen 5Birtf)in nid)t erft ju empfehlen brauchte, unb 
2a$aru$ war $u reid), alö baß ifym biefer 2(nfprud) 
auf feine ©aftfceunbfdbaft f)dtte irgenb laftig werben 
fonnen* ©er alte SD?ann festen vielmehr über bie 
2(norbnung feiner Softer hocherfreut $u fein, befon= 
ber$ al$ er bie vornehme junge Same, auf 'ben 3(rm 
feinet geliebten ÄinbcS geflutt, in ba§ SBaarenfjauS 
treten faf), wo fte nad) bem SBetter fefjen wollten, 
©tatt irgenb eineS SJebenfenS, Marianne in bem 
$aufe be3 3>uben $u laffen, fü()lte 5öiüougl)bp nur, 
wa§ alU füllen, weld)e bie Suben in ifyrer Sjau^liü); 
feit unb in intern Familienleben beobachten, ba$ bit 
Meinung ber 5Belt biefem 9Solfe gewol)nltd) großes 
Unred)t tf)ut* 

„9J?ein armer 33ruber" — rief Marianne, alS 
SBiüougt)bp enbliü) über bh tyalb überfd)wemmte Grbene 



— 104 — 

ritt — „er wirb eine bofe 3?etfe fyaben , unb e$ tjt 
and) fcfyon jiemlid) bunfel." 

„3cfy tyabt fagen ^Sren," fprad) Madjaef, „bat* 
bte Scanner in Ädmpfen jeber litt ein 5Bof)lgefallen 
ftnben, ba$ e$ in tfjret Statur liege, mit ben Sta 
menten ju fdmpfen, »übe ßdnbet }u unterjochen, bte 
grimmigen Spiere ber SBöjle $u jagen unb — o »et» 
cfyet 5Babn, welche Sdufcfyung! — einanber $u t>er- 
ntcfyten, einzig unb allein jur SSefriebigung tt>ret 
ßeibenfcfyaftem" 

6$ famen an biefem 2ibenb feine Ädufer mefyr 
in ba$ 5Baarenf)au$. £)ie Spuren würben bafyer balb* 
t>etfd)loffen unb verriegelt, unb nad)bem biefe unb 
anbere ©efcfydfte df>nlid>er 3frt beenbigt waren, würbe 
ba§ 3(benbeffen aufgetragen. Der Sf)eefeffet ber flei» 
neu Subenfamitie fang in berfelben SBetfe, wie bu 
SE&eefeffei cfyrijllicfyer 2eute $u fingen pflegen, unb 
Marianne bemerkte mit einer Siegung t>on 6f)rfurcbt, 
%\cbt unb $reube, wie nad) S3eenbigung ber SD?al)l$eit 
ber ftlberfyaarige 2(lte fowol)l ölä and) ba$ fä)war$= 
lodige SWdbcfyen auf eine 3ßeile im jttUen ©ebet ii)t 
$aupt neigten. 

©te 2Tbrdumung be$ StyeetifdjeS unb bie anbeten 
bamit verbunbenen Verrichtungen gaben Marianne 
©elegenfyeit, tf>re bereite erlangte @rfa&renf)ett *« 
jenen ©efcfydften $u beweifen, welche bte neue gebend 
fpf)dte tf>r auferlegte, ©ennod) mußte 9?ad)ael mefyr 
al6 einmal über irgenb ein broüigeS 3#i{tt>etftdnbnip 



— 105 — 

if)re6 ©afteS ein Sdcfyeln ober (Srrotfjen unterbrin- 
ge fte tyre ©efcfydfte beenbtgt batten, erfyob ftd> ber 
©reis t)on feinem ©ifce unb 9?ad)ael eilte ju if)m, 
um feine Siebfofungen unb feinen ©egen $u empfan= 
gen; als hierauf aud) Marianne tf)m if)re $anb bot 
unb eine gute dtai)t nwnfd)te, legte bec efyrttmrbige 
3$raelit feine anbete $anb auf tf>tr $aupt unb fegnete 
fte im tarnen be$ ©otteS feiner äiater* Die SBelt 
war au6gefd)tofTen; in feinem $er$en ermatten ©e- 
fttf)le bec 2)anf barfett, aW er außerhalb ben heftigen 
Siegen toben f)6rte unb innerhalb feiner SSe^aufung 
bk bef)ag(id)e @id)erf)eit feinet geliebten ÄinbeS faf)> Grr 
fyatte auf bie fetteren Srgief? ungen ber $roei jugenblicfyen 
$erjen gelaufcbt unb ba$ feinige fegnete t>oli 9iuf)rung 
bie grembe, roelcfye feine Softer glücklicher gemacht 
I>atte , als fte eS gewohnt war* 

2(1$ bie jungen Sftabcfyen natf) Seenbigung aller 
nnrtf)fd)aftlid)en ©efdjäfte allein bei einanber fafen, 
n>df)[te ftcJ) if)r ©eplauber balb ^eitere, balb ernjlere 
©egenftanbe* (Snblidf) fpracfyen fte üon ft'd) felber, 
tton ifyren ©ebanlen unb Hoffnungen, i\)un Neigun- 
gen unb Abneigungen; jebe befannte ben ©lauben 
ifyreS $er£en$, mefyr in ber 3(bftd)t, baf? bie anbere 
gefielen folle, biefer ©laube fei and) ber irrige, als 
im ©eiffe ber bofen &it, wo Stferfudjt bat $er5 
feiner Unfcfyulb Uvauh unb bie SBa&r&ett befubelt f)at- 

„©tili!" fprad) SRacfyael plo|litf) unb beibe 
laufd}ten einige Augenblick „Sei) glaubte in meines 



— 106 — 

äJater* ©emad) ein auffälliges ©erdufd) $u l)6ren- 
6$ muß ber $unb geroefen fein, ber über ben SKegen 
murrt/' fufyr ffe fort, nad)bem ffe nid)t6 roieber »er- 
nommen Ratten» ,,3d) bin juroeilen fo beforgt, bajj 
mein SSater fterben mochte — bann rodre id) gan$ 
allein in ber Söelt." 

„3?idht allein, liebe SR ad>ael # " fprad) Marianne 
Sartlid), inbem fte ben «Kopf be$ jungen 3)?dbd)enS 
an t&ren SSufen 509. „Äonnt 7 id) je üergeffen, tote 
freunblid) £)u gegen mid) geroefen bijl?" 

„20?an roeijj e3 ntd}t, " ertvieberte bie Subin, 
„unfere $erjen ftnb lotferer @anb* 2(13 meine $fluu 
ter geworben tt)ar, glaubte id), fte nie sergeffen ju 
fonnen, unb mein SBater gtid) einem SD?enfd)en, ttor 
beffen 2fugen ba6 2id)t entfcfywunben ifh jefet aber roill 
eS mir $un>eilen fdjeinen, al$ würben wir fte nid)t 
einmal bitten fyereinsufommen, wenn fte brausen t>oc 
unferer £f)ur ftdnbe*" 

„£) nein, glauben ©ie ba$ ntdbt," fprad) Sfta* 
rianne; ,,ba§ ift nur ba3 unftdte 3öanbern ber ®e* 
banfen; ba§ £er$ iff jtetS baffelbe, benn lieben f)ei{?t 
ffcf> verlieren in bem S3ewufufetn ber liebltdjeren (£r= 
fdjeinung, bte uns anlächelt. Sttogüd), ba$ wir bte= 
feS 2dd)eln Dergeffen, bis wir bie Srfcfyemung wieber 
erretten fonnen *> bann aber, glaube mir, meine £()eure, 
fefyrt and) bie Siebe juritcf, jartlid) unb t>olljWnbig 
n>te jemals, ©ibt e$ 9tiemanb unter Seinem 23olfe, 



— 107 — 

unter ben Sebenben Deines ©tammeS, ben 25u liebft 
— außer Deinem 35ater? " 

„9liemanb," antwortete 9iad)ael, ,, feinen, bm 
id) liebe. 83ieüeid)t muß td) ber ©d)wdd)e mich 
fcfydmen, benn id) gelte meinem 23ol£e gleich bem 
gletfcfye jenes £l)iere$, unb \va§ nod) fcfylimmer iff, 
mein SSol! verfolgt meinen 33ater um meinetwillen* 
SÄeine SERutter, grauletn 33racton," ful)r fte fort, 
„la$ Sure SSibel unb befahl aud) mir, fte $u lefen, 
id) laS fte unb werbe fte immer lefen- £), toa§ für 
ein 9J?enfd) ift Gruer *Propl)et! Unb tjl e$ bennod) 
nid)t $u verwunbern, baß bie Suben Unredjt fyaben 
follten? ©te, bie SOTdrtprer beS ©efe£e$ unb be8 
SefenntniffeS — bie gelben jenes langen ÄampfeS 
gegen bie £)berl)errfd)aft beS SSöfen*" 

„Daß wir JRedbt fyaben," fprad) Marianne, 
„wifjen wir aus ber ©efd)id)te unb auS unfern @a= 
jungen. $rage nid)t weiter, tfyeure Siacfyael — fafyre 
fort $u lefen- 3iber laß unS jefct t>on etwas anberem 
reben, benn Du wirft ju fcfywermütfyig." 

Die kleine Ufic in bem 5ßaarenlager fdbfug enbs 
ltd) elf, für ben SSufd) eine ungewohnlid) fpate ©tunbe 
jum @d)lafengcl)en; bie beiben 9)?abd)en fud)ten eilig 
\i)t 2ager unb enfd)lummerten in ifyrer ©d)6nt)eit — 
gwet ©innbilber ber lichten geiflerwecfenben Seiten beS 
6f)riftentf)iimS in feiner Vergangenheit, ©egenwartunb 
ßu^unft — unb ber bulleren prachtvollen 2fera ber 
alten SBelt. 



VII. 

Äie Station am „®ovlatamaz®tttf+" &in 
@el<tge+ Wlaxtin ^ecTs ftütyete (Befdndjte* 

tföon feinem Söater gebrdngt, welcher ber Meinung 
war, bafl e$ weit paffenber gewefen rodre, mit 9Ra- 
rianne in bem Keinen 3Birtl)6l)aufe ju übernachten unb 
cinm SSoten natf) »fJattfe ju fenben, als ffe allein bei 
unbekannten imtm ju (äffen, feierte SBittoug&bp ju 
einer feigeren ©tunbe nadb ber ©tabt jurftcf , al$ er 
felber gewählt fyaben würbe. (5r befanb ftrf> mit fei- 
ner ©cfyweffer balb wieber auf bem Heimwege* 2(n 
ber ©teile, wo ber Söeg um bie SSergecfe an ben Ufern 
be$ 33ad)e$ hinauf naefy bem ©eldnbe führte, ba$ t>on 
ben ^utten au$ überfcfyaut wirb, fafyen fte 5D?attin 
SSecE in fcfyarfem ©alopp bie (Sbene jenfeit be$ S3arf)e6 
fyinabretten. Sie SRicfytung, welcher er folgte, führte 
if)n, wenn er if)v treu blieb, unmittelbar ju bem 9ttor; 
rumbibgee, einige Steilen unterhalb be3 3ufammen= 
fluffe^ 



— 109 — 

,,3d) mod)te röiffen , wefyalb er fo eilig nacfy 
jener 9iid)tung reitet/' fprad) Söillougfybi; mefyr mit 
ftd) felber als mit feiner @d)wefter rebenb, „2(lle 
9?tnber waren einige SJfeilen weit oben, am 33ad)e, 
al$ td) biefen borgen mein *Pferb einftng- (5$ mftf* 
fen wof)l einzelne Spiere baücngelaufen fein*" 

„GfS tft ein wunberlicfyer 93?ann, biefer SKartin 
S3ecf, " entgegnete Marianne; „er ifi $uweilen einen 
falben Sag lang nirgenb 311 ftnben unb bann §unbet 
er t>on Spanen ober alten Siegeln ein geuer an unb 
arbeitet bi§ 50?itternad}t. $tnbet er benn eine SWaf)I- 
jett, wenn er in bie glitte fommt?" 

„£) naturlid), '' erwiberte 2ßillougf)bt). 

„Unb lei|M£)u if)m ®efellfd)aft?" fragte grau; 
lein SSractom 

,,3a, ^utreilen- 2)u weift, baß man unmoglid) 
fcfylafen unb liegen bleiben fann, wenn bie SSratpfanne 
jtfd)t unb bie glitte fo fyell erleuchtet ijt wie am 
mtta$. " 

,,3d) würbe e3 it)m an Seiner ©teile verbieten, 
mtd) auf folcfye SEßeife im ©d)lafe 5U jtorem" 

„0 id) fyabe e$ get&an, aber ofyne Befolg, Grr 
fyort eben fo wenig auf mtd), wie er auf £Md) l)6ren 
würbe, lacfyt unb fagt, er fei 2Tuffe&er/' 

„£) fein abfci)eulid)e$ Sachen — glaube mir, 
SBruber, biefe§ Sachen f ommt nicfyt au$ feinem $er$en, 
2)iefer S9?ann ift ein unerforfcfylidjer 2(bgrunb ber 
£interlifh " 



— 110 — 

, f *M), 2)u btft eine treffliche Äennerin beö menfd)* 
lidben 6f)arafter§, " entgegnete H)t S3rubei\ „ Saffelbe 
f)ajt£u t>on meinem alten greunbe £)uncan gefagt" 

„9?un?" 

„9?un, trog ©einer üblen Meinung t>on if)m, 
fyat if)n Deine unzertrennliche greunbin graulem 
spopnton weggefdjnappt — unb i<$) glaube, ft'e ift 
fd)lau genug gewefen- " 

„Sftir ifi alles umftdnblirf) berichtet worben, efye 
wir abgefegelt ftnb," fpracfy Marianne nacfybrucflicf), 
,,2Benn Sein greunb Dir ntdbt6 in fagen fyatte, fo 
t)at un3 bagegen unfere greunbin ettvtö er$df)lt* " 

„9hm, wa§ war ba$? $at Suncan üielleid)t 
$u t>iel ßigarren geraupt ober wollte er wieber eine 
lange 5öallftfd)iagb unternehmen, tx?af>renb fte ii)x\ nid)t 
weglaffen trollte? " 

Sie 2(nfunft ber iKeifenben Der ber £l)ttre bec 
fleinen SBcfynung t)erf)inberte Marianne, ba§ SSergefyen, 
ha& ftd) ber greunb i()re$ S3ruber3 fyattt $u ©cfyulben 
fommen laffen, ndfyer zu bezeichnen* 

Ser 3Cuffel)er ritt mittlerweile ungefähr fünf 
Steilen mit übet bk Sbene, bt3 biefe burd) bk all* 
mdlige 7(nnal)erung ber ©ebirgSfette unb be$ gluffe$ 
in eine <&y\%z auslief* 93on l)ier au$ führten meiere 
fejtgetretene Siefywege am gluffe f)in; e$ waren beren 
ungefaßt fed)S, bte wie fct)male ^erraffen einer über 
bem anberen an bem ungefähr eine SBiertelmeile lan- 
gen 2(bf)ang angelegt waren» 2fm Grnbe biefeS Hb- 



— 111 — 

fyangS wenbeten fti ffd> nad) ber anbeten ©Seite be$ 
©ebirgeö unb führten burd) eine ©d)lud)t, bte am 
ßtngange fef>r enge war, weiter f)in aber einige au$* 
gebeftntere ©teilen f>atte^ SRitten burd) biefe ©d)(ucf)t 
floß ba$ fretne Söaffer, beffen bereits unter bem 9?a- 
men @oolaramas(5reef gebaut werben ift* £>ie Sta- 
tten, wo Morgan S3rown feine Diinber wetbete, lag 
ungefaßt ffeben teilen t)6f>er ftromaufwartS unb 
mar bie erfle unb einige 2(nftebelung an biefem S3acbe, 
obgleid) er crfl üier btö fünf 9JJeilen f)6f)er feinen 
Sauf begann* 25ie Saume waren meift tton bunf(e= 
rem unb fcfywerfalligeren ßbaracter a($ in bem offnen 
5Balbe unb gaben ber @d)Utd)t, fo oft fte ftd) t?er- 
engte unb bie Serge fyodf) unb fteil würben, ein büffe- 
re$ fcfyauerigeS ?Infef)n» 95ed mufte fein *Pferb fydu* 
ftg im ©cfyritt gefyen (äffen, benn ber SBeg führte 
t?eUenn>etfe über fteile, jleinige, in bie (übene reid)enbe 
S3ergau3ldufe; an anberen ©teden aber, im 2l)ale ent= 
lang, tfyeUS über gefallene SSaume, tfyeilS über ba$ 
5Baffet felber, je nad)bem bie Diinber tbren *Pfab ftd) 
gebahnt Ratten, Der 33ad) würbe zuweilen t>on mdd)= 
tigen $lutl)en angefcfywellt, bie fogar bie Sbenen übers 
fd)wemmten, für gewofynlid) bilbete er aber nur eine 
Rette Don 5öafferlod)ern ober 5Beil)ern in bem trotfe^ 
nen 23ette, bie aber an fielen ©teilen ^iemlid) tief 
unb groß waren. 3n biefem >3uffanbe befanb ftd) ber 
58ad) audb gegenwärtig. Ungefähr eine t)aibe dJleitt 
t>or ber Station nafjm ber 23ad) eine plofclicfye 2Bem 



— 112 - 

bung, fo ba$ er faft nacfy berfelben Diicfytung zurück 
floß, aus welcher er gekommen mar, unb ba ba$ ©e; 
birge f)ier weber \)od) nod) jleil emporjfteg, fo erfparte 
man eine SD?ctte / wenn man, ftatt biefer SMegung ju 
folgen, feinen SBeg unmittelbar über ba$ Söaffer nacf) 
ber glitte nafym* 

@§ mar faft Witta^, di 23ecf ben ©tpfel ber 
<$6t)t erreichte, t>on wo er bk Jp&ttt fef)en fonnte, b\c 
au$ Saumrinben txbaxit in bem einigen ©emadje, 
au§ welchem fte beftanb, ungefähr Kaum genug ent- 
halten mochte, ba$ ffd) brei 9Jtenfd)en, ofyne etnanber 
im ?Bege ju fein, barin bewegen fonntem ©ie flanb 
jebenfallS fcfyon feit einigen Sauren unb festen nicfyt 
fef)r forgfdltig gebaut ju fein, benn bie SSaumrtnbe, 
womit SBdnbe unb Darf) beb tat waren, faf) fef>c 
fcfyabfyaft unb ^erweitert au§. Sern £)ad)e entflieg 
eine ungewöhnlich) biefe SRaufyxoolU, bh, t>om SBinbe 
getragen, faft in geraber ßmte burd) bie fuf)le trübe 
Suft 50g. 

Sn ber 9Mf)e ber S?ütte lag ber SBiel^of* 6$ 
burfte fyier $u erwähnen not&tg fein, baß biefe S3tefc 
f>6fe Umzäunungen t>on üerfcfyiebener 2(u6bel)nung unb 
$6f)e ftnb, je nad) ber 2Cnjaf)l unb ber ©tdrfe ber 
Sitnber, bie barin eingefperrt werben* Steilen ftnbet 
man nur bie einfache Umfydgung, wo aber für alle mit 
fef)r großen beerben t>erbunbenen Verrichtungen geforgt 
werben muß, ift ba$ umfydgte ©tue? Sanb gewolmlid) 
t>on bebeutenbem Umfang unb wieber in mehrere mit 



— 113 — 

etnanber tu SSerbinbung fhfyenben Unterabtf) eilungen 
geteilt» Set)r »Übe beerben ober fotd)e, unter mi* 
d)cn ftcf) fef>r patf« Spiere beftnben, erforbern eine 
fef>r fyofye unb fefte Umzäunung, für gen>6f>nltd> tji 
aber ein ©efyäge t>on fünf jlarfcn 9iiegc(n, bie burd) 
ftdmmige, ungefähr neun Suf t>on einanber abftefyenbe 
*Pfdfyle gebogen ftnb / t>oll£ommen fyinretdbenb, einen 
2Cu6brudb ber beerbe $u üerfyinbenu .Sie #6f)e c i™6 
folgen 3aune3 betragt ungefähr fünf guf fed)3 #oH, 
unb ein gewöhnliches JKinb fann nid)t baruber fyirie 
roegfpringem (Sogenannte „Muffen" (Russians) 
aber febrcingen ftdb oft mit einem @a£e hinüber unb 
rennen bann mit gefenirtem Äopfe unb auSgeftrecftem 
©cfyroan^e unb roütbenb auf alles einbringenb, tvaS 
tfynen in ber ©ejlait eines SWenfdjen in ben 5Beg 
tütt, nad) ben ©ebirgen juruef* SBenn man e$ mit 
foldjen Spieren $u tfyun f)at, fo baut man bie Um= 
Tagung gerootynlid) um einen, root)t aud) um $rcel 
bieget fcofw. Sie Seffnung, burd) roelcfye bie ^eerbe 
ein« unb ausgebt, beftnbet ftd> jroifcfyen $roei fefyr 
ftarfen *Pfofren üon jroolf bi$ adbtgefyn 3oÜ Surd^ 
meffer, bie je&n ober jroolf Su£ t>on etnanber entfernt 
freien unb mit ftarfen runben ober flachen Oüegeln 
üerfe^en ftnb, bie man nad) SSelieben ein= unb au3- 
fd)teben fanru Sie ©ewalt einer berau$jlftr$enben 
$eerbe tft aber tro|bem manchmal fo groß, baß fte 
biefe $>fofi:en fyinroegreift* 

25er 23iebfyof Don „Soo[arama*GFreef " geborte 
(Simgrantenfamilie f. S 



— 114 — 

%u ben Heineren unb bejlanb nur in einer einzigen 
Umzäunung mit einer anfiofenben $ürbe für Ädtber, 
2)a$ *£>ol$ war grau unb ait unb an mehreren ©teilen 
waren bie abgenu&ten Stiege! burd) junge runbe 23dum* 
cfyen erfegt, bie man unmittelbar au$ bem nafyen 
93ufd)e geholt fyatte. 35ie ©ebjebertegel am Eingang 
be« ©el)dge$ ffanben offen unb eine einfame ungefähr 
breijdl)rige gdrfe fcfyweifte, t>on ifyrem Äalbe verfolgt, 
ungebulbig um ba$ ©efydge fyerum* (@rjl ba« zweite 
Äalb ergebt ba§ £l)ier nad) ber ftrengen *Pbrafeologie 
ber Sufd)I)irten $u bem Stange einer Äul)0 Sttorgan 
SBrowrt festen feine beerbe nid)t fefyr tyduftg ein^u* 
treiben, benn an mehreren ©teilen aufecl)alb ber Um- 
jdunung wucfyfen $iemlicfy große 33üfcf)e t>on tyaipipeU 
rofen unb ba$ innere be$ ©ebdge« war $war laty, 
aber nur wenig jertreten, wafyrenb 33iel)()6fe, bie bau* 
ftg benufct werben, gewofynltd) einige 3oli fyod) mit 
©taub bebeeft ffnb* $ur£, bie ganje ©tation, -^ittte r 
93tef)f)of unb Umgebung, f)atte ein einfame« unb Der- 
obete« 2(nfel)en* 

23on ganj anberem ßfyarafter waren bie £6ne A 
weld)e 33ecF3 £>f)r begrüßten, al« ifyn fein *Pferb fcor* 
ftcfytig unb ftcfyer, wie e$ gute $irtenpferbe gewohnt 
finb, ben 2(bf)ang fyinabtrug unb babei auf bem locfe- 
ren ©eftein wofyl manchmal ausglitt, aber nie ben 
feften Suß verlor- Sine ©ttmme mit jenem gemifcf)* 
ten 2(ccent, woburd) bie in größeren engltfd)en ©tdbten 
gebomen 3(bf6mmtinge SrlanbS t>on ber niebrigfle« 



— 115 — 

Ätojfe \id) auszeichnen, fang nad) ber brolligften 23eife 
eine 2frt ©aunerlieb, roetd^eö in gewiffen Bwifcfyen- 
räumen tton einem lauten fed)$ = bis ftebenftimmigen 
©)or begleitet würbe«. (So ftf)i(berte, foweit e$ für 
S3ecf t>crncr)müd) war, ba$ geben unb Sireiben eines 
fogenannten „ gamilien = SKanne$, " roaS frfjerjfyafter 
Sßeife fc mci btbeuut, wie „Sieb" ober „3öege* 
lagerer," unb bezeichnete beutlid) genug ben nidjtS* 
wurbigen ßfyarafter unb ba$ ©efdjdft beS ©dm 
gerS unb feiner ©enoffem 9laü) bem 6l)or würbe 
Don betaubenben ©ttmmen ein fleineS Snterme^o 
eingefugt* 

r, S3rat> gefangen, Subbo!" — „£ier, greunb, 
feuchte Seine Äer)le an!" — „JRur)e!" — „ 2fd)^ 
tung!" — „@ingt, werter #err!" — „SBorwdrtS, 
Subbo!" 

©otcfye ©cenen unb Sone waren jebod) für SD?ar= 
tin ntd)t$ 9?eueS mer)r; bie tägliche Srfafyrung langer 
Safyre r)atte ir>n bereits bamit vertraut gemalt- 2(1$ 
er um bie $ütu lenfte, begann fein *Pferb $u fcfynauz 
fen unb wenbete feinen Äopf nad) bem S3ad)e l)in= 
auf; SD?artin bemerkte jefct, ba$ in geringer Grntfer^ 
nung jwet anbere *Pferbe weibeten, t>on welchen ba$ 
eine nacft, ba$ anbere aber gefattelt unb gebunben 
war* Grr legte feinem ^Pferbe bie 3ögel um ben 
v£)alS, befejligte ffe unb überlief e$ ofyne SBeibeflric! 
feiner gretyeit, ba e$ niemals weit Ijerumsuflreifen 
pflegte* 

8* 



— 116 — 

3)ie $uttentf)ure war be« fcfyarfen larmenben 
SBinbe« wegen tterfdjloffen worben, unb al« SJftartin 
fte öffnete, trat bei ber tobenben ©efelifcfyaft ploglid) 
eine allgemeine ©ttlle ein. Sa bie $utte fein Sen- 
der fyattz unb ba$ buftere Snnere burd) ben bicfen 
Sabacf «qualm für ba$ 2(uge unburcfybringlid) geworben 
war, fo lief ftd) auf ben erften 33ttcf nid)t erforfcfyen, 
au« welchen ©toffen biefe ©efellfcfyaft jufammengefefct 
war; al« jebod) ber fiuftjug ben Dampf ctuotö jer= 
riffen fyatu, fonnte man ernennen, baß biz ganje 
©ruppe, bie au« Seuten t?on üerfcfyiebenem 2(lter unb 
bem üerfd)iebenartigjlen 2(eußern beflanb, gemutfylid) 
Ui einanber faß. Saft jeber t?on ben Seuten fyatte 
bte Sreibpettfcbe — \vk fte bie auftraltfcfyen $irten 
ober 33ief)treiber §u fuhren pflegen — entweber m 
feiner $anb ober um ben $al« gegangen ober neben 
ftd) auf bem 23oben liegen. 33ei SSecF« Eintritt 
fprangen einige, al« waren fte be|lur$t gewefen, üon 
ben fleinen runben SSlocfen ober t>on ben Sagern auf, 
bie fte $u if)ren ©t^en gewallt fyattm. 

„9htr unfer greunb t>on ,,9focft) = ©pring«, /; 
fpract> SKorgan SSrown fet>r gefaßt unb mit einem 
Anfluge »on @d)er^aftigfeit, al« fydtte if)n bie S5e- 
forgniß einiger feiner ©efdfyrten belufttgt. 

„£) td) bitte ben $erm um SBerjei^ung/' ftel 
ber ©dnger ein. „Sdfo fonnte fein ©eftdbt nid)t 
feljen, e« tft fo ftnfter." ßin allgemeine« ©elddjter 
beftdtigte biefen ßinfaU. 



— 117 — 

„Sd) backte, e§ wdre irgenb ein alter ©etwaig 
t>on einem 2(nftebler," fprad) ein anberer* 

,,<$uc, junger SSWann, trinft!" rief ein vierter* 

„3Bie nennt 3&r bfefcö ©etrdnf?" fragte 3J?ar= 
tin mit feinem gemeffenen Sone* „ Sfyee?" 

„2f)ee!" rief ©ubbo, „2ßer trinkt 2f)ee au$ 
einer SMerfanne* 9Jein, Sreunbcfyen, e$ ift ein tropfen 
eben fo guten 9?um3, aW Gruer alter ©etjfjalj jemals 
in feinem SSorrat^haufe gehabt l)at, obgletd) er ein 
alter ©eefyunb iß. " 

,,3cf) will fofien," erwieberte 5D?artin, inbem 
er eine ttvoaS famerabfd)aftlid)ere 33ertraulid)feit an- 
nafym, al$ tl)m für gewofynlid) eigen §u fein pflegte* 
,,2(ber irf) f)abe mein 2eben lang nid)t $wei ©Idfer 
an einem Sage getrunfem" 

„Ott trinft nie, il)r 2eute," fprad) Morgan SSrown 
bajrotfcfoen, ol« er fal), baß 33ecF$ Steigerung ja 
beleibigen unb Sftijnrauen $u erweefen festen; „f)dlt 
aber immer auf ein gute« ©la« , um e$ unfere« ©lei- 
ten in feiner £utte tjorjufefcen* " 

£)iefe Grrfldrung pellte ba§ allgemeine Vertrauen 
tt)ieber f)er* Sie t>erfd)iebenen Sftnber, um berem 
willen SWorgan unb S3ec£ mit einanber in SBerbtm 
bung getreten waren, hatte man erlangt unb Derfauft 
unb bk in ber glitte »erfammelten itute waren auf 
t>erfd)iebene 5ßeife babei tfjdtig gewefen* Einige Rat- 
ten bic Spiere in SWorgan« ©el)dge ober nad) bem 
Srte treiben Reifen, wo fte nad) bem Verlangen be6 



— 118 — 

ÄduferS übergeben werben (bitten, ein anberer fyatu bm 
Ädufer aufgefunben unb fo fort* 2)er 6rtrag belief ftd> 
etwa auf jefjn ^Pfunb, bte jefct geseilt würben- 2Cber 
man lautete ftd), etwas 33efttmmte$ über bte Quelle 
biefeS ©elbeS $u dufern, ba 9?owlep, ber Rotten« 
fyuter, bm man f)6fTid)er Söeife t>on bem ©elage 
nicfyt entfernen fonnte, norf) nid)t völlig eingeweiht 
war. 9Jad)bem man ba3 ©efcfydft burd) fleine #n= 
weifungen unb fefyr wenig baare SWun^e abgemalt 
fyatte, bcvoe^te ftd> bie Untergattung wieber freier* 

„3t)t wollt alfo Suren 2Cntt>ctt an Sftorgan ab; 
treten aCS *Pret3 für jene Sdrfeunb tt)r Äalb?" fragte 
einer ber 3(nwefenben ben 3Tuffef)er von 3?ocfp=@pctng«. 

,,3d) glaube, fte ijl bamit ntdjt ju treuer bc- 
$af)tt," erwteberte ber 2Cuffef)er; ,,td) fenne tf)re 
JRace." 

„6$ wäre wo^)lgetl)an, fte etwas mel)r ju ver- 
bergen/' bemerkte ein anberer. 

„<$o, 1)0 1" fcfyalt SSrown, inbem er auf bm 
#uttenf)üter beutete, aber of)ne ba$ biefer e$ bemerfte. 
„3* beftfce fte fdfoon feit if)rem fünften 9ttonat> fte 
ift mein (Sigentfyum* " 

„#a!" rief ber SKann, ber Morgan ju necfen 
fucfyte — „fte ijl (Suer @igentf)um fo lange, tU ntd)t 
ber rechtmäßige SSeftfcer fommt. 2fber ify tabele @ud> 
nid)t; id) wollte, td) fonnte für ein &albe$ Sufcenb 
benfelben ^)rei6 bekommen* " 



— 119 — 

„£)," entgegnete SKartin, „ba$ Steter tft be$ 
^reifes wertf), ben ici) bejahe, unb waö tfyut e$, 
wenn td) aud) etroaö ju Diel gebe* Sin ©efangener 
bleibt immer berjenige, bem ein gltuflid)er 3ufall am 
meijlen $u wünfd)en ifh " 

„Da fjabt 3f)c red)t, 3xeunbd)en- 3(jr feit 
ein Eingeborener, wie td) l>6re* " 

, ,93cm iDerwent," erwieberte 33ecf* 

„9Jun, gleid)üteL SÜBenn td) gud) trgenb bten- 
Cjd) fein fann, fo nrißt Sfyr, wo()in Sftr 6ud) $u wen= 
ben fyabt* 3d) bore gern in btefer Söeife t>on einem 
©efangenen rebem " 

£>tefe ©cffnnung würbe üon allen befhitigt, V\t 
fte au$fpred)en Porten, unb um eine folcfye allgemeine 
Srfldrung $u feinem ©unften f)ert>or$urufen , t)attc 
Sßartin jene 2(euf5erung getfyam Salb nad)l)er begieß 
teten il)n mehrere t>on ben beuten nad) bem ©efydge, 
um if)m bet ber Sranbmarfung ber garfe unb be$ Äal- 
6e$ ifyren SSeijIanb gu leißen* £)a$ SSrennetfen 6efanb 
ftd) bereite in ber Jpütte > e6 war ein neueö unb üon 
Morgan, als er baS SBaarenlager be$ alten 2a$aru$ 
5ftofe$ bcfudjt t>atte, um ben 5Kum ju faufen, ber 
jefct getrunfen würbe, mit f)etmgebrad)t worbem Sie 
Operation bauerte nur wenige SKinuten, unb ba wir 
fpdter eine foldbe S3ranbmar!ung in größerem SWa^ 
ftabe unb in SSerbinbung mit wichtigeren 33egebenljei* 
ten fd)ilbern werben, fo wollen wir bieSmal ofyne 
weitere SSemerfung barüber fyinweg gefyen, ^obaib 



— 120 — 

ba$ Seifytn aufgebrücft war, fluchteten bie betben 

Sfyiere auö bem 93tef)f)of unb liefen, rafenb t>or ©cfymerj 
unb ©cfyrecfen, über bie Serge. 6$ war eine aus- 
gemachte ®ai}e f bap Morgan fte roieber ftnben werbe, 
fcbalb ityt neuer ©gentf)ümer fte verlangte, unb ba fte 
an 33rown'6 Söeibegebiet gewohnt waren, fo lag fcfyon 
hierin fytnldnglicfye ©icfyerfyeit. Sttartin fing hierauf 
fein ^Pferb wteber ein unb ritt nacfy $aufe; bie anbern 
$eerbenauffef)er festen bagegen in bie Sjutte jurucf, 
um ben nocf) t>orf)anbenen 9?umt)crratf) 51t leeren — 
ber naturltd) auf allgemeine Äoflen angefcfyafft war 
— unb ba§ fafl untterdnberlicfye unb um)ermeibltd)e 
„2(Ue = 2Mere" ju fpielen. 

50?artin £3ed? ritt wieber über ben 93erg unb 
f)ixiab in bk @d)ludf)t be6 S3adbe$. „66 gel)t ade* 
nod) jum 33ejien," fpracfy er für ft'cf) — „nur biefe 
fojilidjcn SSeiber* — S3ieÜeieht ift e6 Hofe ©nbil* 
bung. 33orwdrt6, £)octor, fei fyubfä) rüjlig!" fugte 
er f)tnju, inbem er feinem $)ferbe bie ©poren gab; 
„ e6 ifl hungrige £age$jett." 

2C13 Martin 33ec£ bei bem 2ieutnant S3racton 
§um erjlen SKale ftd> ttorjMte, war er eben erft t>om 
@oal = 9?tt>er, nid)t aber Dom Derwent, wie er angab, 
in ©pbnei; angelangt. Qtx war auü) ntd>t am S)er- 
went geboren, fonbern in ber alteren Kolonie, wenige 
Steilen t>on ©pbnep an einem ber glüffe bei ^>ort= 
Sacffon* 3(ber er war einige Sabre tfyetlS auf ben 
„Sunf^Snfeln," tl>eil$ im Sorben in ben ßoal = 9?iser= 



— 121 — 

2)iftricten getrefen unb f)atte ftd) in ber legten &\t 
l)auptfdd)lid) am doat-JRtuer aufgehalten, wie ber 
untere £f)etl be$ Runter in ber .Kolonie üoräugS* 
weife genannt tt)trb* £ier fyattt er in ben ßeberwdl= 
bern tö 35retfd)neiber gearbeitet, aber neben biefem 
medjanifcfyen S3ufd)gefd)dft ftd) aad) auf's Diinberftef)* 
len gelegt unb baffelbe fo lange fortgefefct, bi$ er eine 
beerbe Don mehreren fyunbert ©tucf befaf. 

ßnblid) entftanb in bem £)ijlricte, tro er an jeber 
if)m erreichbaren beerbe fein 9?aubfpfiem t>erfud)t fjatte, 
ein fogenannter SRinberldmn Stn fold/er Stinberldrm 
laft ftd) bem £efer nid)t anberS erklären, als baf er 
gewofynlicf) burd) einen entbecften Angriff auf eine 
JRinberfyeerbe unb burd) bie unmittelbar barauf fol= 
genbe allgemeine 23eforgnig aller berjenigen f)ert>orge= 
rufen wirb, welche in früher &it angeblid) ober wirf- 
lief) in ben S3eft£ großer beerben gelangt ftnb* 9Rar- 
tin SSecf, ber f)auptfdd)lid) in bm S3ufcben ober in 
ben bicfytejlen, ebenfalls mit ©ebüfd) bewacfyfenen 
5ödlbern lebte unb arbeitete, fyattt ftd) jur SSerbcr- 
gung feiner geflogenen Kinber bie einfanden unb 
unzugänglichen Orte au3gefud)t, unb inbem er ffe 
l)ier tterfteefte, war er aufer bem 23erbad)te, ffe $u beft- 
fcen, gegen 'Me§ geftcfyert- ©obalb jebodb einer ober 
ber anbere feines ©teicfyen wegen 9iinberbtebflal)l t>or 
©erid)t gebogen würbe, fo beeilte er ftd) gewofynlid) 
gegen anbere ^um 2fnfldger $u werben, wenn er and) 
tton il)rer @d)ulb feine gültigen 33eweife fyatte, SSecf 



— 122 — 

Ijatte ftd) t>on feiner Ämb^eit an burd) bte einfame 
unb gebrucfte ©teüung, bk tym aß ©cbwar^er ange- 
wiefen war, jii beftdnbigen 33erfud)en verleiten (äffen, 
ftd) 2Cnfef)en unb S3ead)tung §u tierfdbaffen* Grr füllte 
bte natürliche Äraft feinet GfyarafterS unb war mit 
feiner gefelffcfyaftlicfyen ©teüung in f)of)em ©rabe un$u* 
frieben, bafyer fyatte er mehrere 3at)re t>or ber ©efafyr 
bei feinen ©efäfyrten im 25ufrf)e fo lange mit bem 
SSeftfee einer grofen beerbe geprahlt, bi^ biefe nid)t 
mefyr jweifelten, ba£ er irgenb wo eine foldje beerbe 
beftfce; aber btefe6 trgenbwo war aud) 33ewet$ genug 
bafi jener 9\eid)tf)um nid)t auf rebltcfye SSeife erworben 
war. 2(16 bafjer auf ber $auptpolt$ei=@tation be$ 
GoatsSttoerbijIricteS ein „Sftnberlarm" cntjlanb unb 
einige fcon ben ßeuten, mit weisen S3ecf ben fcertraus 
teften Umgang gehabt, jur Jpaft gebraut rvmbcn, 
f)ielt er e$ für geraten, ftd) au3 bem ©taube $u 
machen, ©eine ÜJinber waren in ben ©d}luc^ten 
jwtfdjen ben 2dnbereien ber aufiraüfd)en 2fcferbauge- 
fettfdfjaft unb ben bafyinter Itcgenben ©eblrgmaffen ätem* 
lid) jtdjer, unb würben fte entbecft, fo konnten fte eben 
nur für ifyn verloren gelten* Sagegen muftfe er ©orge 
tragen, ba$ man ifyn felber nid)t entbeef te unb in 35e= 
fd)lag nafyrcn ßr begab ftd) bafyer nad) ©pbnep, um 
t>on f)ier bei ber erfien ©efegenfyeit nad) einem ent- 
fernten SMftrtct aufjubrecfyen, wo ifyn niemanb fannte, 
unb in einigen £agen gitterte e3 tf)m, ben £>ienfi 5U 
befommen, ben er \t%t in „9tocft) = ©pring6" verfaß 



— 123 — 

Sfttartin S3ecf ifl fein erbid>teter (praeter, fon- 
bern ein SOTenfd), ben ber SScrfaffer forgfaltig ffubirt 
fyat. ©einen $äf)igfetten mußte man jebe Anerken- 
nung Rollen; aber bu üon ber ©efeüfdjaft ifym roiber* 
fafyrene t>erdd>tCid>e 23ef)anblung fcfyrecfte ifyn jurucf 
unb t)erein$e(te ifyn; er mürbe felbjlfucfytig unb argli- 
ftig, unb biefe Arglijl, biefe 23erein$elung unb ©etbfc 
fudbt ftnb üortauftg eine ttoüfldnbige ßrfldrung feines 
ßfyaracterS* Gfr war fein ©aufer, fein gemeiner 2)ieb 
unb fein Söujtling; fonbern liebte im ©egentfyetl bte 
Arbeit, bie ©parfamfeit unb SKannfyaftigfeit; aber 
ber Sfttenfd) war fein geinb, 5Bem roar er baf)er 
Sreue fd)u(big? 9fremanbem als \i&> fefber, 5öorin 
mußte er biefe Sreue bithat\§m? Sn bem ©treben 
nad) S0?ad)t , rote er meintet Unb wa6 war SD?ad>t 
nad) feiner Anficht? 9feid}tl)um. 



VIII. 

»ie Wtosfito ftiotte. &it „Weine äBiene*" 
1£ine Steife nach f&tofen « $8ap. dleuben ^Safc* 
le'S QCttfiedelung* &te „gBltsme fcc* SBah" 
statte &able'$ ^attälmltun.q» (Sitte fcetlaffette 
Wnfiebeiun$+ Unter toitt 31'ugem ®ie alte 
Statute? 

%2/inige Sage nad) bm Sreigntffen be$ legten 2(b= 
fcfynitteS reifete Sötdougfybp lieber nad) ©t)bner>* @r 
fottte bort ben Äauf ^roeter ©dfeaafteerben abfd)üe£en, 
bte Sieutnant 33racton auf ber #uf*enftatton eines ber 
größeren £eerbenbeft|er$ in bem 9J?orrumbibgee = ;Di= 
ftrict bereite in 2(ugenfd)ein genommen fyatte; benn 
ber (Eigentümer wohnte in ber $Mtptfifl&t* 

Sßitfougfybp f)6rte jebod) bei feiner 2Cnfunft, bajj 
biefer SJJann ftdE> auf einer feiner 2(nffebe(ungen in 
einem anberen Steile beS SanbeS befanb, unb mufte 
ftd) bafyer entfcfyüefen, beffen CKucEEe^r $u erwarten. 
(Sr fam mittlerweile auf ben ©ebanfen, ba$ ii)m bte 
Grrfafyrung unb ba$ UrtfjeU feinet gxeunbeS Steuben 



— 125 — 

StabU nocf) in mancher 33e$iel)ung t>on großem 9tu£en 
fein fonnten unb ba er in ber ^)auptftabt nic^t einen 
einzigen perfonltd)en Sreunb fyatte, fo roar ein Aus- 
flug naef) Sörofen - 23an $u t>erfül)rerifd) , alö baf er 
tl)n l)dtte unterlaffen fonnem 

2Cuf feine ßrfunbigungen f>tnftd>tttct> be$ heften 
2Bege$ nad) jenem Srte, erfuhr er, ba$ er 31t 2anbe 
ober $u SBaffer baf)in reifen fonnte* Sie 9?eife $u 
Sanbe erforberte einen großen Umweg , wenn man fte 
$u $)ferbe hinterlegen wollte unb für Sfufjtroer? war 
bie gan$e Umgegenb t>on SSrcfen = S3ap t>tel §u 3er- 
riffen unb gebirgig* Sagegen ift $wifd)en ©pbnep 
unb ben tterfdiiebenen fletnen SSaien , in welche bie 
yjlutUtbai auseinanberlauft, beftanbig eine grofje 2(n= 
§abl f (einer ein* unb $weimafliger gafyr^euge untere 
weg3, weld)e bie $aupt|tabt mit Äolonialer^eugniffen 
tterforgen, unb bafür bem einfamen 2fnftebler an ben 
Ufern biefer SD?eere3arme bie au§ Gngtanb unb anberen 
fremben Sdnbern eingeführten SÜßaaren überbringen* 
Sie ©eeleute nennen biefe unjäfyligen fleinen Äüflen- 
fd)iffe, bie nad) 25rofen^S5ap unb anberen norbwirtS 
gelegenen Orten, forote nad) ben t>erfd)iebenen lin\\e- 
belungen füblid) t>on ©pbnep fahren, bie 50? oö f tt = 
glotte, benn wenn ein (larfer £>ffwinb fte alle nad> 
9)ort Swcffon getrieben unb fytec eine 5öeile gefangen 
gehalten fyat, gefyen fte, fobalb ein günftiger SQBtnb 
eintritt, mit einmal alle unter ©egeL 

6$ war eines biefer f leinen §a&r jeuge, bie fl Heine 



— 126 — 

23tene" t>on Brisbane *5Bater, ba^ 5öfüougf)bp, als 

er auf bem bxeiten, tn ben Seifen gehauenen „Wlaxtu 
Äat" fpa^teren ging, $u feiner gafyrt nad) 23roi?en= 
~Sax) auSerwdf)lte* £)a£ @d)ifflein gehörte $u ber 
fleinften Älaffe mit einem üßerbecf t>erfef)ner ©cfyoner 
unb war ber ©tolj ber ganzen „Slotte," obgleid) 
bei voller Sabung nur nod) wenig tion feinem Ovumpfe 
über bem SBaffer ftanb* SMe meiften biefer fleinen 
Safyr^euge ffnb gute ©eeboote unb bie$ ift and) no- 
tf)ig* £)a$ JUima ijl plofclicfyer unb heftiger SSerdn- 
berung beS SßinbeS ausgefegt unb bie SD?annfd)aft 
biefer Äuftenfafyrer liebt auf bem Sanbe nur all ju 
fefyr bie Srunfenfjeit; fte laßt immer ben legten 2(ugen= 
blicf herankommen, ef)e fte an 33orb gel)t unb bann 
ift bie nur wenige ©tunben bauernbe Steife IdngS 
einer felftgen unb gefährlichen ßliyipe gewofynlid) eben 
nur l)inretd)enb, bie Srunfenen wieber nüchtern ju 
magern $Jlan fann biefe Seilte als ben moralifcfyen 
2fu6wurf ber eigentlichen Seeleute be^eicfynen, obgletd) 
fte in ber ©eemannSüunft nid)t eben unerfahren ffnb. 
2)al)er fommt eS, ba$ ber 6tgentl)ümer eines folgen 
<3d)iffeS f)duftg bie gan^e ßeitung befjelben einem 
tüchtigen Spanne übergiebt, ber nid)t Diel mefyr ift, 
als eine „ Sanbratte ; " unb eS il)m überlaßt, ffd) Seute 
auszuwählen, welchen er bie ©icfyerfyeit beS §af)r$eu* 
geS unb fein eigenes Seben anvertrauen fann. ©er 
©Ziffer fowof)l, als autf) bie 9flannfd?aft werben ge* 
wol)nlicf> nad? ber ga&rt beja^It, nidfot aber monatlich 



— 127 — 

unb e3 ijt bemnad) iljc Sntereffe fo gut, wie ba$ be6 
@igentf)umer$ , fo Diele gafjrten al$ moglid) $u ma* 
cfyen. Sin folcfyer ©cbiffer war e$, ben Söitfougbbt? 
Dom SSJJarfts Äat au$ anrief, al$ er i{)n am SSorb ber 
ntd)t weit Dom Äat entfernt liegenben „fleinen 23tene" 
alle 93orbereitungen ju einer §a{)rt treffen fab. 

„£ol!a, SWann am SSorb, wo ift Gruer ©djijfer?" 

„Sei) glaube, id) bin felber fo etwas ^(ebnlicbeS," 
erwteberte ber angerebete , ein fefjr bebaetytiger unb 
unterfe^ter SEWann Don ungefähr breiig S^ren, aus 
beffen 3üö en ä^ar ®rn|T, aber auci) ©utmütfjigfeit 
fprad). ^atte ein 2fnberer gefragt, fo würbe ber 
SD?ann wafyrfcfyeinlid) nur wenig barauf geachtet unb 
Dtelletd)t ntdbt einmal feine 93efd)dftigung, Saue auf>- 
jutmcfeln , für einen 2(ugenblic£ unterbrochen Ijaben, 
als er aber SöiKougfybp, in blauer Sacfe, blauen Sein* 
fleibern unb fdjwarjer 5Bejle Dor ftd) flehen fa£> unb 
in feinem 3uruf einen feemdnnifd)-gebieterifd)en S£on 
ernannte, fo blieb er fielen unb faf> nad) bem 3ra* 
genben fyinuber. 

„Sfyr fahret nad) 35rof en - S3at>, nid)t fo?" 

„Sa." 

„SBann fegelt S*)r ab?" 

„ liefen 2fugenblicL 5ßir Reiben einen günftigen 
3Binb $u erwarten , ber un$ fcfynei'J Don bem einen 
2(nferpla| jum anberen treiben wirb." 

,,Sd) fuebe eine ©elegenfyeit. S()r fa&rt nach 
£3ri$bane*SBater, um #ol$ $u fjolen, nid)t fo?" 



— 128 — 

,,©cm$ red)t." 

,, Äennt 3tyr bort einen 2(nff ebler 9?amen$ Stahlt ? " 

„St ja, einen (Eingeborenen. ß$ tfi eben ein 
SSoot t)on ifym ben $afen f)tnab gefahren; aber Sie 
werben e$ nid)t mehr einholen fonnem Steifen ©ie 
mit mir; wir ffnb, wenn 2(lle$ gut gef)t, ju tfbenb 
an feiner 2(nldnbe. " 

/; ©o fdjicft (Suer SSoot herüber," fprad) SBU* 
lougfybp mit feemdnnifdier ©retfttgfeit , als er faf), 
baf? ba$ SSoot nod) nicht aufgewogen unb fonjt hin 
§df)rmann toorfjanben war. 25er ©dbiffer ber SMene 
war $u erfreut, einen fo unerwarteten ©efdfyrten unb 
©efyilfen gefunben $u fjaben, alö bag er ffd) bebacfyt 
fyatu, feinem anerbieten aud) biefen 2)ienjl nod) t)in- 
5Ujufugen; nad)bem er ffd) bafyer bebdd)tig umgebref)t, 
feine fd)ottifd)e 5D?ü|e gelüftet unb ffd) auf bem Äopfe 
gefragt fyattt, flieg er in ba§ 23oot unb brachte 5Sil= 
(ougf)br) an 33orb. 

©ne £>atbc ©tunbe fpdter pldtfcfyerte bte ,/fteuw 
33iene" fcfyneü über b\c SBafferfladje, bk balb üon 
ben fd)rdgen ©trafen ber fpdten 9}ad)mittag$fonne 
beleuchtet, halb Don ben erften 5ßolfen eines füblidben 
SBinbeS aerbunfelt würbe. £)er junge ©eemann war 
über bie ©igenfcfyaften be$ @d)tffe$ al$ ©egler halb 
aufrieben gejiellt; e$ fd)wamm wie ein frdftiger juti* 
ger ©eefcogel fd)neü ben £afen I)inab, an ber Snfel 
unb ber SSatterie vorüber. Sie golbene ®lutt) ber 
aufhäuften 2(benbfonne lag in ihrer sollen *Prad)t 



— 129 — 

auf unenblicfyen ©trecfen f>of>er Sßalber, bie in ber 
gerne ben 3Binbungen beS Stoffes folgten. Grnbltd) 
näherte man ftd> bec breiten Sftunbung, wo baS 2(uge 
burd) baS riefenbafte Styor jener ungeheueren Seifen* 
fpifcen — bu „$eabS" genannt — foinauS fcfyaut 
auf baS weite 5D?eer. Der 2Btnb roefjt jtdrfer, unb 
fcfyneller nur tuibt er baS Keine lebenbige Saljrjeug, 
bt^ eS entließ bie blauen, tan^enben SBogen ber offenen 
©ee erreicht* 2)er SBinb fonnte jefct nicf)t günftiger 
fein unb nacfybem man ftd) guten ©eeraum geftcfyert 
unb bie 2abung umgeftauet fyatu , um baS ©d)iff 
befier üor bem 3Binbe gu galten, fammelte ftd) bu 
gange 9#annfd)aft um ein geuer, baS in einem gro- 
ßen S3led)£effel bampfte, unb brannte ifjre furjen *Pfei= 
fen an, wafyrenb 5Bittougl)bp feinen $pia& am ©teuere 
ruber nafytru 

Sie gange Uferlinie auf ber SSacfborbfeite ift eine 
einzige SÄafie großartiger Älippen* $ter unb ba 
getgt ftd) eine ©nfafyrt ober ein formaler Uferfiretfen, 
im ©angen aber ftef)t man nichts als baS 95ilb einer 
DoÜftdnbigen Selfenfujle* Sie ©onne warf ifyre fes- 
ten ©trafen über bie flippen, wafyrenb ftd) beren 
jleUe 3(bl)dnge unb ber ©aum beS SiWeereS bereits in 
tiefe ©chatten füllten. 

23ei einem SSlicfe aus ber 93ogelperfpectit)e wür- 
ben ftd) 9)ort S^cffon unb 23rofen = 23at) als ^vti 
große, jwanjtjj Steilen üon einanber entfernte 6in* 
fahrten barjMen: *Port Satffon Keiner unb mit we- 
(Smtgrantenfamüte I. 9 



— 130 — 

niger 2(rmen fcerfefyen, aber t>tnftd>tCid> feiner ©idjer* 
t)tit bei tobenbem 2Better unt?et:gUid)Iid> tmb — roag 
für eine Sbauytftabt nod) mistiger i]l — mit einer 
t)on allen fteilen ©ebirgen befreiten ©egenb t>erbun= 
ben; roäfjrenb bagegen S3rof en * 33ap , in eine eigen- 
tl)um(itf) ^erriffene unb gebirgige ©egenb eingreifend 
an bem Sladjttyeil eines dußerft fcfyroierigen gugangS 
t>on ber ßanbfeite f)er leibet, aber fefjr reid) an 2(rmen 
unb Heineren Sudeten ifh Die le&te @igentf)ümltd)= 
feit f)at natürlich ifyren ©runb in ber erjleten; 'ok 
©ebirgSwaffer vereinigen ftcl> mit bem ©al^rcaffer ent= 
weber burrf) tiefe ©palten be6 2anbe§ ober inbem fte 
bi$ tief unter bem ©piegel be3 ©eeroafferS ffdfo if>r 
SSett graben. 

(5$ giebt nid)t weniger als fteben folcber Heiner 
ren Seffnungen in ben Seifen, von welchen bte $aupt= 
bat umgeben tft SSon biefen nehmen brei t^re 9ttd>- 
tung lanbeinrodrtS nad) ©pbnep juröcf, bie übrigen 
t>ier erftrecfen fiel) nad) Sorben* 3wtfd)en i^nen ober 
am innersten Steile ber $<wprtw fliegt ber Spavoitö- 
burp , fjmfidjtltd) ber S3et>6lferung unb ber 6rjeug= 
nifie, fo wie aud) btnftcbtlid) ber ©djifffafjrt unb beS 
guten angefcfyroemmten £3oben$ feiner Ufer einer ber 
bebeutenbfien Slfiffe berÄolonie* 35ri$bane = Söater tfl 
bagegen ber größte unb u>id)tigfte 3(rm auf ber von 
©pbnep entfernteren ©eite unb burd)fd)neibet bem- 
nad) bte in entgegengefe|ter Stiftung liegenbe ©egenb. 
3n bie unregelmäßigsten Umrijje gefpalten unb t>on 



— 131 — 

trefflichem S3oben umgeben, Derfpricfyt tiefet 2Crm in 
3ufunft eine ®tatu ber einfamften unb romantifd)- 
flett, aber aucfy bluftenbften 2fnftebelungen gu werben, 
wo mancher ^tabtct wdbrenb be$ Reifen SUfittfommeuS 
t)or bem Särm, bem ©lans unb <®taubi ber $awpts 
ftabt eine (anblicke Suflucbt fucfyen wirb* ©cfyon be= 
(eben mehrere 2Tnftebelungen feine mannigfaltigen Ufer; 
f)ier liegt eine folcfye auf einer 2anbfpt|e, bort fjocfen 
jwei anbere btdjt bei einanber auf ben Ufern eines 
fleinen S3ad)e$, fafl in gleicher ^iadje mit bem 2Baf- 
ferfptegel; einige geigen ftd) hinterwärts auf ben ©tpfeln 
f leiner Serge unb anbere liegen lieber auf einer langen 
flachen Uferffrecfe gerftreut, bte im ^intergrunbe Don 
fanft unb allmdlig emporfteigenben <$dtyn begrabt 
wirb- 

S3on bem SÄarftsÄat, wo SBtlloug&Bp ftd) ein= 
fdjtffte biö ju ben großen „^eabS," wo *Port Sacf= 
fon fein 5Baffer bem Speere ubergiebt, ifl bei gunfti= 
gern SBinbe eine ©trecfe Don fteben bis ad)t Steilen. 
8Son bem norblicfyen Seifenriff ober f ,$tab" bi$ gu 
bem füblid)en „S?tab" van S3rofen = 23at), einer anbe- 
ren ungeheuren gelfenfpifce, ,, s -8arrenjud)" genannt, 
fann man ungefähr jwanjig SOTeilen rechnen, unb bte 
Saf)rt Don SSarrenjud) bis $ur 9)?ünbung beS SrtSbane- 
SSater — einem breiten flauen Ufer, bi§ an beffen 
@aum bk prächtigen ©ummtwdlber reichen — fann 
man mit einem ©egelfcfyiffe unter jwolf teilen nid)t 
Jurücflegem £)ie gan$e 9?eife betragt bemnad) Dierjtg 

9* 



— 132 — 

Steilen, bie ein dampfet allerbingS eüvaS abfurjen 
würbe. 25a alle S3oote, meldte in 33rofen = S3ap ein- 
laufen wollen, burcfy bie gtotty eineSBetle aufgehalten 
werben, fo warf bie f leine S3iene erfl fur^ üor 9Kit= 
ternacfyt ifyren 2Cnfer au$* SKeuben'S Satyr jeug anferte 
uor beffen eigenem Siai auf ber SSeftfeite, bie SStene 
lag evcoa$ tiefer, wo fte ttyre nadjjte gabung einsunef)* 
nun fyatte. 

6$ war bieö ba$ ecjle SM, ba£ SBillougfybt) in 
©efeflftyaft frember 2Kenfd)en in biefem Steile ber 
SBelt auf feinem (Slemente ftd) befanb — feit einigen 
50?onaten ba$ erfle 2M, ba£ ftd> ber ^orijont t>or 
feinen SSlicfen nictyt tyinter Sßaumen ober anberen 
©darauf en verbarg; unb als er ju bem bunflen, mit 
unjdfyligen ©ternen bebecften $immel auffcfyaute, aber 
nur an einer fleinen ©teile natye am ^orijont bU* 
jenigen ernannte, ju welchen er tton feiner Äinbfyeit 
an emporzublicken gewohnt war, erfaßte it)n plofclid), 
mächtiger a(S e6 feittyer in ben enblofen Sanbfirecfen 
be$ inneren ber §att gewefen war, ba$ t>olle 23ewu£t= 
fein, ba$ er ftd) in einem neuen 2anbe befanb. 2)te 
SBafferweite tten einem Ufer jum anbern betrug mef)= 
rere SKeilen, ba aber ba§ ganje Secfen t>on $6f)en 
eingefdjlofjen war unb burd) einen engen, gewunbenen, 
bem SBogen be$ Speeres nidjt zugänglichen Äanal 
auSmunbete, fo zeigte ftd) auf feinem ©piegel faum 
ba$ Ärdufeln «einer Stellen. £)er SBinb tyatte ftcf> 
gelegt, bie S3oot$leute waren für bie 9?ad)t in ben 



— 133 — 

unteren Schiffsraum gefroren unb e$ lief ftrf) in 
ber 9lät)t fajl fein anberer SSon »ernennten, al$ ba$ 
gefcfydftige spidtfcfyern ber S^wtf) an bem runben @d)tff$* 
bobem £)a$ Uferlanb tag in tiefe Sunfetyeit gebullt; 
nur f)ier unb ba flimmerte ein einfameS 2id)t, wo 
ein S5aum aW rot^e #oljfotyle ebne Stamme t)er- 
bampfte ober eine ©efeüfcfyaft t>on Arbeitern, bie mit 
bem fällen ber Saume befcfydftigt waren, auf ben 
mitternächtigen S5efef>r tyreä 2(uffef)er$ if>re ©tdmme 
gufammen warfen, fo b*£ ftd> auf einige Augenblicke 
eine mdcfytige funfenfpruf)enbe flamme er§ob* Sann 
unb wann f)6rte man plofcltd) in einer ©egenb, wo 
ftcf) eine Anftebelung befanb, ba§ SSellen eines $un= 
be$ unb balb erfcfyoll ein ganzer ßfyor ai)nlid)et Sone 
ringS um bie SSai mit bem wunberlicfyften 6cf?o, fo 
ba$ felbft bie £unbe suwetlen plo£licf) üerftummten 
unb mit 93erwunberung auf ben SBteberfyali tf)re$ f)of)(= 
fiimmigen ©ef)eul$ $u f)6ren fcfyienem 

Sene fleinen ^afjrjeuge fyaben fyduftg weber ein 
33ette nod) eine £)e<fe an 33orb* @o war e$ and) 
mit ber SStene. Die 33ootSleute waren mit if)rem 
spaffagier f)inldnglid) auftrieben, fo ba$ ffe ihm gern 
ein SSette gegeben hätten, wäre eines in ifyrem 33eftg 
gewefen* 3TW SBillougljbp ben Sufenbecfel auftob unb 
in ben ftnfteren Kielraum fyinabfprang, frod) er $undd)ji 
über ben umfänglichen 2eib be$ ©cfyifferS unb ba er 
meinte, baß er ftrf> burefy weiteres ©ucfyen nadf) einer 
fiagerftdtte nur wenig belfern würbe, fo jkeefte er ftcf) 



— 134 — 

unmittelbar auf bie Steter, wie er e3 fcfyon oft unb 
§war unter weniger milben $immel3ftricl)en getrau 
fyatte* Grr erwachte früher als bk müben SSootSleute, 
beren ©cfylaf burd) if)re galten f)duftg geftort unb 
»erfurjt würbe unb bk bagegen aud) wieber, wenn 
fte im £afen tagen, üiel $u befcfydftigt waren, ?abung 
au$jufd)tffen unb einzunehmen unb tyre SollarS $u 
t>ertf)un, al$ ba£ fte Ratten baran benfen fonnen, jene 
SSerfdumniffe bei Sage nadjjuljolem 2ftö er aufjknb 
unb, bie 2ufentf)ure offnenb, auf ba$ SSerbec? trat, war 
bie ©onne bereits aufgegangen 4 , ba$ weftlicfye Ufer üon 
SBtt$bane*3Bater, ba3 mebre SReilen öbnxSrt« unb 
aufwarte bi$ ju feinem breiten gefrummten (Snbe fxd>t- 
bar war, lag Idcfyelnb unter ben erjien, fajl wageredjten 
©trafen ber ©onne, wdfyrenb auf ber £)berfldrf)e be$ 
SBaffetS ftrf> f)ier unb ba ein leidster Diebel breite. 
2)ie Sanbfcfyaft bot alle #bwed)felung eineSUferS, -oon 
bem raupen ©ebtrge grauer mooSbebecfter ©teine unb 
bem ©unpaf)*), wo ber $ifd)er ober ber ©edcfytete, 
tief unter übergangenen Seifen uerfiecff, hinter feinem 
Seuer fdjläft, bi§ ju ber fcfylammigen 9?ieberung unb 
ber ©anbfldcbe, wo bk ^)elifane weit tn'S SQSaffer 
waten, um gu fpieten ober $ifd)e $u fangen. 25a6 
©onnenlid)t unb bk frifcfye £uft, bie je|t in ben Kiel- 
raum brangen, erweiften auä) bk Sftannfcfyaft unb 



*) ©in SBort ber Urfpracfye, ba$ &udjftä6lM& „geifere 
^)auS" bebeutet. 



— 135 — 

serfcfyeucfyten fcfyneü jebe ©pur be$ bünnen Debets, 
fobag je|t bte Oberfläche be$ 3ßaffer3 wie gefcfymoU 
$ene$ ©elb erfcfyien. £)er ©cfyiffer mar ber erfte, ber 
feinen runben ungefdmmten Äopf aus ber Sufe f)er- 
ttorjiecfte* 9?ad)bem er ftd) einen 2(ugenblicf umge= 
fdjaut fyatte, ofyne feinen ^paffagtec gu entbecfen, wdfc 
renb ba$ S3oct nod) auf bem 23erbecf lag, fprang er 
mit ungewohnter SSe^enbigfeit au$ ber 2ufe. £)er 
ndcfyjle SSütf überzeugte ifyn jebod), bap bem jungen 
$erm fein Unglücf wiberfafyren war; feine Äteibet 
lagen in bem S3oote unb er fetber fcfywamm befyaglid) 
tn ber fltUen frpftalifyetten $lutf) tyerum* GS wirb 
feiten jemanb »erfaumen, in biefer SSrette $u babm, 
befonberS wo ba$ SBaffer fyauptfdctylid) au§ bem £)cean 
Jommt, unb nad)bem SSMoug^bp eine Vlcityt in feinen 
«Kleibern, in bem engen 9iaum eines Derbecften 23oo- 
te$ unb auf SSretem ^ugebracfyt fyatu, f)ielt er ein 
foldjeSSSab nid)t mit Unrecht für eine wal)re SBottufh 
6« tterbient aber $u gleicher &it aud) erwähnt ju 
werben, baf e$ im SDtonat SuniuS war, a(fo tnitUn 
in ber SSinter^eit biefer Sdnber ber ©übfee* 

Der ©cfyiffer brannte feine $wei 3oü fange, t>on 
mancher 9taud)Wolfe gefcfywdr^te pfeife an , fefcte ftd) 
auf baS SSerbecF , wat)renb er feine SSeine über SSorb 
fangen lieft unb faf) ju, wie ftd) ber Sabenbe in ben 
SBelien vergnügte. 

„Sie werben jefct bei Äable gerabe jum grüt>flücf 
fommen," fprad) er enblicf), alt? Söillougt)bi) fyeram 



— 136 — 

fcfywamm. „2(ber@ie fonnen aui) mit un$ frufjpü- 
cfen, wenn eS Stynen beliebt; freilief) ftnben Sie 
nichts als etm§ Zfyee mit einem einfachen Smbiß* 
SBenn ©ie an'$ 2anb gefeit, werben @ie alierbingS 
atte möglichen gute Singe ftnben; benn ber junge 
dleuben lebt gut — wenigstens nicfyt fd)led)ter alt 
irgenb ein anbetet 2fnfteblet in biefet ©egenb*" 

„Sei) voerbe an'S £anb gefyen, " entgegnete 5Bil= 
lougfybt), „wenn $fyt einen Sttann entbehren fonnt, 
bei mit bem 35oote juruef fdfyrt* " 

„£) gewiß* hoffentlich wollen Sie bie junge 
Same mcfjt entfuhren — bie fd)6neS3lume berSSau" 

„SBelcfye junge Same?" fragte Söillougfybp 
erjiaunt* n S?abe xd) bod) ntcfyt gewußt, ba$ $err 
Äable t?erf)eiratf)et tft> tdE> fyabe if)n für einen (ebigen 
Sftann gehalten." 

„S3erl)eiratf)et — nein, ba$ md)U $Jtan fagt 
allgemein, e3 fei tym niemanb gut genug. 3$ meine 
feine ©cfywefter." 

,,2H), fo ijl e$," erwieberte SBtUougl)bt) lacfyenb- 
„ 3n biefer SSejiefjung fann td) allerbingS nid)t fagen, 
wa6 td) tl)un werbe; wenn id) aber in einer ber ndcfc 
ften SRdc^te große ©tle fyaben foüte, fo werbet Styr 
un6 fjoffentlid) irgenbwo ju t>erwal)ren wiffen." 

„6t ja," erwieberte ber ©Ziffer, auf ben @d)er$ 
eingefyenb ; „ nur ijl e$ uberfluffig, für einen Ädftg %u 
forgen, wenn man ben SSogel noef) nicfyt |iat» — 
£ollaf), S3urfd)e, laß ba« SSoot in'« Söaffer!" 



— 137 — 

2(1$ SBilfougfybp ftd) angefteibet fyatte, fltanb ber 
SSurfcfye mit bem 9?uber in ber #anb bereits im $tns 
tertfyeüe be3 SSooteö. See gafyrgaft brückte bem $i= 
ftfjer eine fleine ©abe in bie $anb, flieg in ba$ SSoot 
unb fcfyieb* 

©ie nahmen i£>re Stiftung naefy einem fronen 
uiereefigen @tucf cultiüirten 2anbe6, ba$ bem §af)r= 
jeuge gegenüber lag* 6$ mar langS ber 3Bafferfeite 
ungefähr eine SSiertelmeile lang unb üielleicfyt fyalb 
fo tief unb bilbete t>on Dorn nadf) hinten eine fanfte 
3tnt)ot)€. 2fuf ber obern Seite $iemlid) in ber 5D?itte 
flanb eine 23ufd)f)utte mit einer 23eranba, einem 
©cbufcbacfye gegen bie f)ei£eften SageSftunben, beffen 
\ii) fajl jebe SBobnung ber Kolonie erfreut* 2)a ju 
biefer 3al)re^eit ber SSoben nirgenbS mit einer ©rnte 
bebeeft war, fo faf) man ba$ SBofyn&auS unb felbjl 
bie f leinften 9£ebengebdube bis auf ben ©runb* hinter 
ber einen Grefe be3 erfteren ftanb eine mit S3aumrinbe 
bebeefte ©cfyeune, hinter ber anbern f&>a\xtm ein paar 
gewöhnliche S?ütUn für bie 2(rbett3leute f)ert>oc unb 
$iemlicf) am Snbe ber ©treefe unb am ©aume eitu$ 
tiefen abfcfyufffgen 33ad)ufer$ lag ber 9Sief)f)of mit 
feinen Ädlberfyurben unb einem deinen ßwinger für 
3ugod)fen> 3n bem grofen ©el)dge erl)ob ffd) ber 
gewöhnliche „©algen" mit einem Sitafm unb einem 
9?olll)ol$, an welchem man ba$ gefcfylacfytete 9?inb 
emporjief)t, wenn man if)m, wie man äu fagen pflegt, 
„bie Sacfe auSjiefjen" tx>iU* 



— 138 — 

Sienben Äable'3 alleinige $au$l)dlterin war feine 
©cfywefter, ein Sttdbcfyen von ad)t§el)n Stoßen $ fte 
fyatte jefct nicfyt einmal eine bestimmte ©enoffm i()re$ 
2(lter6 unb if>re^ ©efd)ted)t6 , au£er ber Softer eines 
jwei Steilen entfernt wofynenben alten GrfyepaareS, bte 
$u if)r fam unb bei tf)r blieb, wenn if)t Vorüber ab= 
wefenb war. Sie keltern ber beiben ©efcfywijter 
waren fcfyon feit mehreren Sauren tobt unb bis vor 
ungefähr $wolf Monaten l)atte eine alte grau, bie 
#mme beS jungen 9ftdbd)en6, mit if)rem bejahrten 
(Bauen auf ber #nftebelung gewohnt* Einer jener 
wunberltcfyen ßntfcfylufje, bie bem abnefjmenben 23er- 
jlanbe aufteilen eigen ftnb, fyatte ben alten SDfann, 
ber ftetS als ein bevorzugter Siener befyanbelt worben 
war, feitbem veranlagt, ftdf> nad) bem „3Kangrove= 
ßreef/' einem von ben fyotyeten in bie „SSrofen-SSap'' 
ftd> ergiefenben SSdcfyen ju begeben unb felber #n= 
ftebler ju werben* (Sme anbere grau $u ftnben, welche 
bie alte 9Wargaretl)e §3rabfl)awe ju erfe^n vermocht 
ober auf bte man bie Zuneigung fyätte übertragen 
fonnen, womit bie ©efcfiwifter an ber Timme tfyrer 
Äinbfyett fingen, war nicht gut moglid) unb fo waren 
Sieuben unb Sflarie Äable lieber fo einfam geblieben, 
wie fte 2Billougf)bt) eben antraf. 

5D?it Sfeuben Mabie tft ber Sefer bereits befannt. 
©eine ©cfywefter blatte nur wenig 2(el)nlid)feit mit fym, 
au£er in ber ©tf)lid)tf)eit beS ßl)araf?ter6, bie beiben 
gemein war unb vielleicht eben fo fefyr ein (Srgebnip 



— 139 — 

bec ßrjiefyung ifyrer alun 2fmme al$ natürliche %lei* 
gung fein mochte. 2Cber e$ gab nocf) eine anbere 
(Sigenfcfyaft, treibe bie ©efcfywifter gemeinfcfyaftlttf) 
befafen — gegenfettige ßuneigung* (Sin grember 
hätte Die ©cfywefter für bie junge ©attin galten Ion- 
nen, f)dtte er gefefyen, wie ffe beS 2(benbS ben *Pfab 
binabbüpfte, um Steuben 51t empfangen, ber mit ber 
langen glinte unter bem litme ober ben Svubern auf 
ben @df)ultern nad) feiner Sjutte surücffefyrte, n>te ffe 
if)n mit ifyren 'iivmen umfcfylang unb an ü)m fangen 
blieb, btö fte ben ©ipfel ber $b$e erreichten, wie fte 
il)ren Äopf wenbete unb neigte, wenn er mit feiner 
$anb mutwilliger SBeife bie langen fronen Socfen 
verwirrte, bie fte fo forgfattig georbnet fyatu, wie fte, 
an ber Sfyure angelangt, t>orau$fprang, um ben iex= 
ftorten Äopfpu£ wieber \\\ orbnen, aber a\\§ ju glei- 
cher &\t ftd) überzeugte, ob ber einige $üttengenoffe, 
ber alte fttr$atl)mige 3>acob — ben man jum Äod) 
ernannt Ijatte, weil man \i)m fctywerere Arbeit erfparen 
wollte unb bod) aud) S^ntanb fyaben mufte — mit 
ben Vorbereitungen zum SSf)ee zu ©tanbe war — unb 
wie fte enblid), wenn il)r 3?euben am Sbeetifd) ge= 
genüber faf, $u ibm fprang unb, mit einer if>rer wei= 
c^en fd)6nen $anbe feine SBange jlreid)elnb, auf feine 
©tirn einen Äu£ brückte, bei beffen Sone er plofclitf) 
all' feinen ßrnft üergaf* unb jum erften 9J?ale wdljrenb 
be3 ganzen SageS red)t i)ez$li<b lachte, Der jhtmpf- 
ftnnigfte 33eobad)ter würbe behauptet fyaben, ba$ bie 



— 140 — 

junge 23ufd)fcf)6ttf)eit enthebet ©attin fein muffte ober 
ba$ nocf) ntrf)t alle« fo fei, wie e$ fein folite* 

„6$ wirb mancfyeS wafyre SBort im ©cfyerse ge= 
fprocfyen," fagt ba§ ©prucfywort; aber SBiüougtybp 
tyatte wof)t faum eine 2H)nung, in welchem ©rabe bk 
propfjetifcfye 23ermutf)ung beS @d)iffer6 $ur 2Baf)rf)ett 
werben follte; unb wie wenig afynte 5D?arie SlabU, 
t)on wem ffe fpracfy, alö fte fürs nad) Sonnenaufgang 
in bie $utte trat unb ju if)rem 33ruber fagte: „3cf) 
glaube, Steuben, e$ fcfywtmmt einer t)on ben wafyn* 
finnigen SSootsteuten ber „f (einen S3iene" an biefem 
Muri Sftorgen faft mitten in ber 23ai* " — Sfeuben, 
ber üermutfjete, ba$ aud) fein Safyrjeug, welches f)im 
ter ber Grefe be3 S3ufd)e6 t>erflecft lag, angefommen 
fein mufte, griff hierauf nad) feinem breitranbigen 
©trof)f)Ut unb ging fyinab nad) bem Ufer, wdfjrenb 
Sftarie wieber in bk Sbüttt trat, um Sacob an ba§ 
Srufyftucf ju erinnern. 

2((3 SReuben aus bem S5ufd)e fyerttortrat, erblicfte 
er sundcfyjl ben fpi|(aufenben SSlaft fetneS ©cfyijfeS 
unb bann ba$ S3oot ber S3iene, ba§ \id) fd)ne(l ber 
©teile näherte, wo er ftanb* (5r ernannte $u feiner 
Ueberrafcfyung unb greube augenbücf(irf) feinen geeunb 
äöitfougfybp Sracton, ef)e ba§ fteine §af)r$eug ba§ 
Ufer norf) erreicht fyatte* 

,,3cf) bin nun au$ if)rer ©dwtb," fpraef? ber 
junge ©eemann, als ber ©cfynabet be$ 33oote$ auf 



— 141 — 

bct6 graftgc Ufer fiief? — „tcfy fyaU mein SBerfprecfyen 
galten* " 

„Unb gerate nod) gettig genug gum grÄfjjiötf," 
entgegnete fein greunb, inbem er feinen langen 3(rm 
auäftresfte unb 5ßiUougf)bp fo fraftig an« Sanb gog, 
baf? biefer feine gange ©eu>anbtf)ett aufbieten mußte, 
um feinen ©prung nid)t auf allen SSieren gu enben* 

£)te imtc auf SJeuben« Safyrgeug Eroten bei 
bem 2aute ber Stimmen ebenfalls au« bem Kielraum 
fittot, unb nad)bem ber Sigentfyümer einen S3ericl)t 
Don ber gafyrt unb ein SSergeicfynij* ber tton ©pbnep 
al« 9?öcf fradjt mitgebrachten ©egenfWnbe erhalten ^atte, 
bat er feinen greunb, tf>n in feine #utte gu begleiten* 
Sfyre 2(nndl)erung würbe üon einer gangen Äoppel 
jener fchonen $unbe begrubt, b'n im S3ufd)leben fo 
ltöfcüdf) ftnb* Gr« ifl eine 9?ace, welche ben 9Binb= 
tyunb gur ©runblage fyat unb in unenbltcfyer 9J?an- 
nid)fattigfeit mit bem ©purfyunb unb bem SSuUen- 
beifjer üermifdbt tffcj fte geicfynet ftrf> gewof)nlid) burd) 
grofe @d)neüigfeit unb ©tdrfe, oft auü) burd) eine 
vortreffliche 9?afe au« unb man ftef)t biefe eblen Spiere 
fjauftg in ber 9Wf)e ber 5ßol)nungen liegen, wenn fte 
faft in ©tucfe gerriffen au$ if)ren wilben Ädmpfen 
mit bem wolftfd)en „SBarregal" be« SSufcfye« ober 
bem fpi%Uaui$en Ädngurul) guruc!ge!ef)rt finb* 

Da« laute ©ebeU biefer $unbe, nacfybem fte 
auf bcn 2drm be« erftern, welcher ben gremben 
wahrgenommen l^atte # fyemrgejlürgt waren, benad); 



- _ 142 — 

nötigte Sttarie, ba$ if)r 83ruber nicfyt allein jutud- 
lehrte, unb fte eilte an ba§ genfer, um ju feiert, 
Don wem er begleitet war* 3tyt SSruber unb fein 
©aft famen fcfynett unb t>ertraulid) ben *Pfab f)eran, 
inbem fte f)ter unb ba, wo SReuben nad) irgenb einer 
Oiicfytung beutete, einen 2fugenbltcf fielen blieben* 
9?euben trug be$ gremben Ueberjacfe, womit er ben 
2Cnfut)rerber Äoppel, al6 biefer auf SBtKougfybp gu= 
fprang, einen fo fraftigen ©dblag gab, ba$ ber $unb 
fopfuber jurttcftaumelte*. 63 war jufättig SKarien'S 
ßiebling, ber tyx ©effcfyt gelecft, als fte nod) in ber 
Söiege lag, unb in iferer Äinbfyeit fte jdrtlid) geliebt 
l)atte; fte jörnte bafyer tf)rem SSruber unb banfte im 
Stillen bem gremben, ber bem fo unzart jurucfge= 
roiefenen „Sonp" freunblid) bie $anb l)inf)ielt. Der 
treue #unb fcfylirf) hinweg unb 50g allmalig bk übri* 
gen nad) \id). @ie liefen, f)duftg fid> umfdjauenb 
unb mit erfticftem ©efyeul, nach bem ©ipfel ber 2(n= 
f)6f)e unb gruppirten ffd) fdmmtlid) um Sparte, alö 
tiefe au$ ber 4?&tte trat unb t>or ber SSeranba jle= 
fyen blieb. 

„SKeuben, tx>te fannfl 2)u bem armen alten Sonp 
fo übel mitfpielen?" rief fte, ehe bie jungen Scanner 
fo nafye gekommen waren, ba$ Äable feinen greunb 
t>orflcUen fonnte. 

„S3effer ein $unb befommt einen ©cfylag, als 
ein SÄenfd) einen 33if?," erroieberte Steuben, „befon= 
berS t>on biefem alten S36fett>id)t; er beißt immer $u 



— 143 — 

tief, immer fo, ba$ feine 3df)ne triebet ^ufammen 
f läppen* 25a$ ijl meine ©cfyroeffer, £err 33racton; 
fte ijl ein gutes SWabcben, aber e3 mürbe ifyr lieber 
geroefen fein, wenn mein greunb mit einem Socfye in 
feinem 2(rme ober feinem Seine t)or tf)t erfcfytenen 
rodre, als baß man einen Singer gegen 5£ont) erhoben 
f)ätte* ©efyen @ie, rote er mid) jefct anfd)aut, Vff 
wollte er fagen: „Söage e3 nur, mid) jefct $u be= 
rühren, roo id) neben meiner £errin ftefye!" — „3n 
ben ©tau mit £>ir, Surfte! gort!" 

„5^ein, nein, (af il)n f)ier, 9Jeuben> er mirb 
$ertn SSracton fein 2etb zufügen," 
„SBUlji £u für t&n bürgen?" 

» 3d) für meine *Perfon, grdulein Sabti," fprad) 
Söittougfybp, „bin als ber am nadjjlen S3etfyeiligte 
t>6llig aufer S3eforgniß* $err Äable fyat ftd> unfrei- 
tig faft ot)ne Urfacfye für mid) ins SKtttel gelegt, benn 
#unbe beißen mid) nie* 66 gibt fein Sfyier auf 
ber 5ßelt, felbfl ben 9ttenfd)en nid)t aufgenommen, 
ba$ ftd) burd) eine fiarf funbgegebene 25erad)tung fo 
fcfynetf bemutfyigen unb ^uruefroeifen ließe als ber $unb," 

„£)ann fydtte mein 23ruber ben armen £ont) 
ofyne Broeifel anberS bdnbigen fonnen als mit Sfyrer 
spilotenjaefe," entgegnete SBarie lafycnb. „2Tber 
fomm, SSruber, fommen ©ie, $err 33racton, baS grul)- 
jlfitf märtet." * 



— 144 — 

35et tiefen SBorten ging ba§ auftratifctje Wläbfym 
Doran in ba§ flehte @mpfang$immer* 2)a$ ©emad} 
war einfad) aber fceunbCid) eingerichtet unb gewahrte 
bie 2(u$ftd)t über ben gldnjenben ©piegel ber S3ai, 
auf welker jefet Don Derfcfyiebenen 2(nftebelungen au$ 
brei bt$ t)ier SSoote nad) ben Keinen ©eefdjiffen fuh- 
ren, um bat ©epdcf in Smpfang gu nehmen, ba§ 
biefe mutf)ma£lid)er SBeife Don ©pbnep brauten, vo&f)* 
renb bie 23erge jenfeit ber S3ai Don bem sollen Sichte 
bec ©onne bejtra&lt würben, bie jefct unmittelbar f)im 
ter bem $aufe emporjtieg* 

Sie Äleibung be$ jungen SEftdbcfyenS mar eben 
fo einfad) wie ba$ Seben, welches fte führte* Sfyr 
Äteib Don fein gebrucftem SSaumwoUen^eud) mit einem 
Setbcfyen Don bemfelben ©toffe fd)miegte fftf) fnapp 
unb anmutig an if)re wofylgebilbete ©eftalt unb ftel 
in reichen galten auf ifyren nieblicfyen guf fyerab, unb 
unter bie ©pt^enfraufe, welche tf)ren £al$ umfcfylof, 
I)atte fte, ber ungewöhnlichen 9ftorgenfrifd?e wegen, in 
@Ue ein blaßblaueS feibeneS Zud) geftf)lungen unb e$ 
nad) litt \\)u$ S3ruber6 burd) einen ©eemann$-Äno= 
un befefligt. ©te war Don SEtfittelgrofe unb Don 
jenen garten fcfylanfen SSerfydltniffen, welche ftd) bei 
bem SBeibe mit bem f)6d)ften ©rabe Don Siegfamfeit 
Dereinigen, wdfyrenb bie ^eitere fafl ftnblicfye SSertrau* 
(id)feit tf>re^ SBefenS allem, wa§ fte tf)at unb fagte, 
eine abftcfytlofe aber unwiberfief)lid)e 2ütffoberung ein- 
l)aud)te, ©leicfyeS mit ©leid?em ju ermieberm 



— 145 — 

£)a$ grfi&fificf betätigte in vollem Sflafie bie 
Smpfefylung be$ ©cfyifferS Der Keinen S3iene* 2)a 
gab e£ echten S3ufd)tt)ee mit ©afyne unb Siern, roetp 
n>te frifet) gefallener @d)nee, S5utter in ©tütfcfyen fo 
imlii) wie ber jungen 5Birtf)in f leine $anb, ein 
tücfyttgeS ©erid)t t>on bampfenben Senbenfcfynitten unb 
„£)amper," weif? unb leicfyt, a(ö wäre er aus bem 
Öfen be$ erfahrenden 33dcfer$ gefommem 

SStllougrjbp brücfte beim Unblid biefer anmu- 
tigen unb behaglichen $du6lid)fett unwilffürlid) feine 
Ueberrafd)ung au$. 

„@ie fonnen t>erftdt)ert fein, £err 23racton," 
fprad) 9flarie, „baf? e$ ganj anberS autfaf), a» kf) 
t)or einem 3al)re au$ ber ©cfyule farru 9?euben ijl 
ndmlicf) zwei* ober breimal ein t leiner Sprann gegen 
mirf) gewefem 3d) wollte fdjon $wet Sarjre früher 
bie SOBtrtf)fd)aft übernehmen, efye id) ir)n überreben 
fonnte, e$ ju gejtattem" 

„5Bal)r^aftig, grdulein Äable, er fd)eint ganj 
ben redeten Seitpunft getroffen ju Ijabetn " 

„SBenigftenS fyabt id) mir feine 93erantwortltd)- 
feit aufgeburbet," fpradr) flteuben. ,,3d) fragte il)re 
©djulmeifierin, ob fte meine ©cfywefter für fdf)tg 
f)alte, bie ©d)ule gu tterlaffen, unb atö id) ein Sa 
$ur Antwort erhielt, war td) frol), fte f)eimfüf)ren ju 
fonnen. (5$ war anfdngltd) feine leidjte Aufgabe, 
fte in bufe ®i)uU ju bringen , unb e3 gefc^ar) 
nid)t für ntdr>tö unb wieber md)t$, 3d) l)atte fte 
(Smtgrantenfamitte L 10 



— 146 — 

nämlid) üerwoljnt, $err Söracton, fte t)hlt mid) in 
if)rer Ätnbfyeit für if)r Üieitpferb unb benufcte mid), 
bie get!et ju jagen, unb als fte 5ef)n ober elf Safjre 
jdf)lte, fanb id) fte, fo oft icf> nad) £aufe fam, ge= 
wofynlid) mit bem jungen Sfttdbcfyen, ba$ tfyr in bem 
fyduSlicfyen ©efcbdfte SSeiftanb leitet, auf einem meiner 
spfetbe im S3ufd)e fyerumjagenb* ©ie fefyen, £err 
■Bracton, baf? id) unter folcfyen Umjldnben fd)led)ter- 
bingä etwas tfyun mupte* Sie alte Sfttargaretfye war 
lal)m, fo baf? e$ nid)t fcfywer l)ielt, il)r batton$ulaufen, 
unb aüe3, wa£ id) bem f (einen ©prtnginSfelb fagte, 
ging ju bem einen £)()re tynein, ^u bem anbern wie= 
ber fyerauS, bis id) enblid) bie grau für fte fanb, 
bie fyv gewacfyfen war." 

,,@d)ulmei|lerinnen taugen nid)t tnel," fprad) 
SD?arie unb ließ beutlidf) merfen, ba$ fte biefem £)ogma 
fd)on feit langer Seit gefyulbigt fyatWy „id) f)a6e alles, 
was mir nü|lid) fein fann, fcfyon gerauft, ei)t id) 
eine fold)e grau ju fefyen befam. S^enfallS f)abe id) 
aufer SOlufff nid)tS gelernt, was beS SernenS wertf) 
gewefen wäre; id) fjabe fd)on üor fteben Sauren fo 
ndf)en gefonnt, wie id) jefct ndf>e, unb was baS 
granjoftfdje anlangt — wo$u nufct mir baS? 3d) 
benfe nicfyt baran, nad) granfreid) j-u gef>en+" 

„SBenn ju md)tS anberem," entgegnete ty* 
SSruber, „fo ifl bat ©elb wenigstens ba^u tterwenbet 
worben, 25id) auf einige 3al)re mit anbern jungen 
£>amen in 85eruf)rung su bringen, flatt Sitf) mit 



— 147 — 

jenem anbern SWäbcben, gleid) jn>et Keinen 3(majo^ 
nen, im Sufcfye herumreiten ju laffem Schaffe uns 
§u SO?ittag ein paar Grnten unb einen spiumpubbing 
ober fo ttwa$ 2f ef>nltd)e^ , unb e$ fott Sir geffattet 
fein, t>on ©cfyulmeijterinnen ju galten, roaS £)u 
wiüfh $err S3racton roiU mit mir eine SBanberung 
in bk Umgebung unferer 2(nffebelung machen. 
$ier tfi etwa* echter SSrafflianer, 2B(Üougf)br;, bcn 
id) trog ber Äonigin unb ber Sßerfaffung t>on einem 
ber ©c^iffe auü 33rafflien erhalten r)abe* ©topfen 
©ie Sfyre pfeife, er;e wir gefyen* 2(ber, wafyrfyaftig, 
ba fommt ber Söeiberfattel! " 

„Sft «c nid)t aüerliebft, £err S3racton?" fprodh 
Sparte, inbem fte einen $ierlid)en f leinen Samen- 
fattel geigte. 

„@$ ftnb bod) fd)laue Keine 2f ffen , btefe Wäb? 
cfyen," rief OJeuben, aI6 ber fyubfcfye Samenfattel 
gebufyrenb bewunbert war unb bie beiben Sreunbe ft'cf) 
auf bem SOSege nad) bem 5Baffer befanbem „Sie 
fyat Stynen, wie ©ie wiffen werben, biefen <&attrt 
nur in ber 2C6ftd)t gezeigt, um gu beweifen, ba|? fte 
jefct nidbt mefyr nad) 2fma$onenart reitet/' 

,,2Baf)rfd)einlid),'' fprad) 3Bülougt)br; lacfyenb* 

@3 folgte ein lieblicher borgen. (Sine ©tunbe 
brachte man am Ufer ju, wo bic S3oot3leute, nach- 
bem ba$ wenige ©epdcf, ba$ fte für ba$ $au$ unb 
für mehrere anbere benachbarte 2Cnftebelungen au$ 
©pbnep gebracht Ratten, auSgelaben war, cUn an- 

10* 



— 148 — 

fingen, burd) bte #tnterpforte eine gabung SSaufjo^ 
einzunehmen* hierauf gingen bie beiben Sreunbe 
am Ufer fyinab nad) bei: ©ubfeite unb immer weiter 
burd) ben S3ufd> nad) bem SSad^e, welcher bie 2(m 
ffebelung im Sorben begrenjte* Sie 9tucffeite, wo 
ungeheure t>on bem ©ebirge I)era6gejlürjte gelfentrunts 
mer jerffreut lagen unb ben ganzen 33oben ringS 
umfyer mit bem ©anbe bebeeft Ratten, in welchen fte 
feit 3aJ)rf)unberten jerbrocfelt waren, fyatte ein ent= 
fd)ieben wuffeS 2(nfef)em 9?ad)bem aber SReuben unb 
S3racton ben 33ad) überfdjritten Ratten, famen fte 
wieber auf eine ©treef e freien gewichteten 2anbe$* 6$ 
tag, undJ)n(id) ber 2(nftebelung be$ jungen Stahlt, 
mitten im S5ufd)e unb in einiger Entfernung t>on 
bem Ufer. 33on bem £)ad)e ber Jp&ttt wirbelte fein 
dianä) empor, aW bie SBanberer ftd) näherten, unb 
fein $unb fam ben gremben bellenb entgegen ge= 
fprungem £)ie (Sinfydgungen waren jerbrocfyen, auf 
bem cultittirten Sanbe wud)$ nur ©ra$ unb Unfraut 
unb ber 23teE)fyof war fafl t>on *Pappelrofen über- 
warfen, wdbrenb t>or ber $utte fteben bis ac^t tvttbe 
Siinber weibeun, aber bei bem erflen Äläffen ber 
$unbe wutfyenb in ben S3ufd) flogen* 

„@ine tterlaffene 2Cnffebelung?" fragte 2BiUougf)bp. 

„Sa -— unb jwar eine, bte fefyr poriger SQSetfe 
t>erlaffen worben x% 66 würbe in jenen SSergen t>on 
einem 9Serbred)er an einem anbeut, wdfyrenb beibe 
sufammen nad) bem ©pttale gingen, eine 9ttorbtf)at 



— 149 — 

t>erubt: bte SBeranlafjung war ein eitriger ©ouüerain, 
Un ber alte fWann, ber als Opfer fiel, $u bem 3wecfe 
bei jtd) trug, ftd> in bem Äranfenfyaufe einige befom 
bere ßrquicfungen $u t>erfd)affen — unb feitbem getyt 
bie ©age, ba$ ber gemorbcte litte ndcf)tlicf)e Umgänge 
m biefer ©egenb fjalte* SSon biefer #nffebelung ging 
er au$*y er war bem Eigentümer auf mehrere Safjre 
uberlaffen unb man erjagte ftd> nacf) feinem £obe 
— t>orfyer f)abe itf) nie bat>on gebort — baß er ftd) 
ein l)übfd)e$ ©ummcfyen ©elb gefpart unb e§, mit 
2(u$nal)me jenes einigen ©ouüeratnS, bei feinem 
SBeggange nacf) bem Spital unter irgenb einem S3aum* 
jiummel auf ber 2(nffebelung vergraben f)abe* 3>df) 
weiß nicfyt, ob ben @igentf)itmer irgenb btö ©ewtffen 
gebrucft fyat, benn er war ein I;arter 9J?ann — ober 
ob if)m wirftief) ttvoaS erfcfjienen i|r> £ur§ er tierlteß 
fcfjon nacf) einigen 5ßocf)en feine 2(nftebelung unb 
J)at feitbem fortwdfjrenb in ©pbnet) gelebt 6twa$ 
ijl allerbingS $u bebenden; ber S3oben auf biefer Seite 
be$ 23acf)e$ ijt nicf)t tton ber erffen klaffe; er liegt 
tief unb f alt. " 

„ Scf) backte eben baran, ba$ icf) bie 2(nftebelung 
melletcfyt faufen fonnte," fprad) 2BilIougf)bt). 

„3Bollen ©ie außer jener am SSÄorumbibgee 
noef) eine anbere fjaben?" 

„@ie ift niebt mein (Sigentfyum* 5Benn idf> 
miel) irgenbwo nieberlaffe, fo muß e$ ein ©tuef ianb 
fein, ba$ wie ba$ Styrige nafje am SBaffer liegt. 



— 150 — 

3d) f)abe ©ie immer beneibet, feitbem ©ie mit auf 
imferer Steife nad) 5D?anaroo bk Sage ifyrer Keinen 
spftanjung befcfyrieben fyabem" 

„@ie gebort mic nur jur Raffte, bie anbere 
$alfte iß ©gentium meiner ©cfywefter* 2(ber e3 
liegen auf ber anbern ©ette unferer 2(nftebelung einige 
Sanbereien ber Regierung* SBie tuet ©elb gebenfen 
©ie anzulegen?'' 

,,3d) l)abe ungefähr neunf)unbert ^)funb für 
meinen £f)ei(, " 

„9ttit einer fo grofen ©umme werben ©ie fyier 
nicfyt gut ankommen, wenn ©ie nicfyt ju 2fpt unb 
*PfIug greifen unb eine üollfidnbige 2(cferbaupflanjung 
anlegen wollen* £)iefe ©egenb eignet ftcf> Weber für 
©djafe nod) and) für Otinber; fte laufen in bie ©e= 
birge unb bie 9Jace artet au$+ Glauben ©ie mir 
jeboef) bie 93erftd)erung, ba$ mir nichts fo grof e greube 
machen würbe, al& ©ie $um 9tad)bar $u tyaben." 

$ier ging ba3 ©efprdd) ju anbern @egen= 
ftdnben über* 

SKarie Äable t>errid)tete an biefem Sage tf)re 
Äüctyengefcfydfte mit mef)r al6 gewöhnlicher S5cf)arr= 
lid)feit, mit mefyr aW gewöhnlichem ©Zweigen unb 
mit mefyr a($ gewöhnlicher ©orgfalt, tamxt aüc§ of)ne 
Segler fei. ©egen Crnbe be$ 9iacf)mittag3 mußte ftd) 
Oieuben in ein ftillereS ©emad) jurüc? jte^en, um feine 
95riefe §u fcfyretben unb tton ber Sabung, welche er mit 
feinem Safjrjeuge nad) <&i)bner) abgeben lief, ein 2Jer= 



— 151 — 

jetctyniß auftufeöen* SKarte, bie if)r 9J?orgcnfletb mit 
einem braunfeibenen »ertaufcfyt fyatte, fegte ftrf> mit ifyrer 
2frbett an ba$ Reifere Sictyt be$ genjiettf, benn bk Sonne 
narrte ftd) einem bewolften ^ori^onte, unb 2BtUougf)bt?, 
ber bi$ jefct auf berfelben &nti gefeffen fyattt, $og in= 
jiinftmdßig feinen @tu{)t ^ucucE unb fegte ftd> ü)r 
gegenüber* @ie war jefct ber alleinige ©egenftanb 
feiner Äufmerffamfeit geworben unb ber jltUe SBetfalf, 
ben er ifyr sollte, mürbe balb $u einem Utbcnfdjaft* 
liefen ©efuf)le* ©tnige Minuten lang afynte ba$ 
9ftdbcf)en nid)t, welcher eifrige 83(icf auf fte gerietet 
war; bann aber bemerkte fte it)n, ofyne ifyre 2tugett 
auf$ufd)lagen, mit ber (Sehergabe be$ $!£äU§+ 3m 
erften 2Cugenblicfe war fte ttvoaü erzürnt, bann aba 
erwachte ein fluchtiges ©efufyl ber @*am unb bann 
ein ©efuf)t ber greube* €?>?tt ber greube feierte if)re 
©elbftbe^errfd)ung unb ba$ SSewufitfetn weiblicher 
SSftacfyt surft c! unb fte fonnte ftcfy bie ©enugtfyuung 
einer fleinen Stad)c nidjt üerfagem 

,,SBa$ fagten @ie sulegt, $err 23racton?" 
fragte @ie, bk Jpanb, womit fte ibren ©trtefftrumpf 
befynte, bin unb ber bewegenb, a(3 fydtte fte tf>re 
Arbeit üon t)erfd)iebenen Seiten forgfaltig prüfen woüem 

„3uUfct?" tief 5Biüougbbp. „Vergeben ©ie 
mir, mein tfjeureS grduletm 3d> &abe mid) roirfttd) 
fefyr unfyoflid) betragen. — #ber weld)' ein trüber 
bunfrer 9ktf)mittag e$ geworben iji." 



— 152 — 

ginige #ugenbltcfe t>or 9?euben$ (Entfernung 
fpracfyen ©ie üon Stytw Sttutter unb Styren ©cfywe* 
fterm Sagten ©ie nid)t, @ie Ratten swet ©cfyweftern?" 

„ßtne ©cfywefler t>on Syrern 2tlter, gräulem 
Äable, unb eine SSafe^ bie wir fo lange ©cfjweffer 
genannt, bis mir fajl t>ergef[en fyaben, ba$ fte e6 
ntdfjt ifh" 

„Unb welche irf) eines £age$, wenn ©ie ftd) 
in unferer 9Zad)barfd)aft nieberlaffen, a(3 grau 33racton 
bie jüngere äu begruben bie @f)re — ba$ SSergnugen 
fyaben werbe," fpracfy S0?arie fo Reiter als möglich 

„£) nein! CEftetne SSafe unb tcf> ftnb jwar beibe 
feit unferer Äinbfyeit t>on allen 9hci)barn al§ äufunf- 
tigeS (Ehepaar betrachtet worben; aber e$ fcfyeint," 
fugte SBitfougf)bt) mit einem auffallenb jufriebenen 
£one f)tnju, „als fei für unfern (Eintritt in bm tyti* 
ligen ßf)ef!anb fel)r wenig 5ßaf)rfd)einlicf)feit t>or= 
f)anbem " 

„Sann ftnb ©ie jtcfy alfo gegenfeitig nid)t 
gewogen?" 

„Ö ja; £atf)arina ift in jeber Jpin\xd)t ein rei= 
jenbeS ©efcfyopf; aber fte l)at jlets behauptet, ba$ fte 
ftd) nie entfd)liefen würbe, einen ©eemann ju t)ei- 
ratfjen, unb idf) f)abe mir bafyer nie bie 9)?uf)e ge- 
nommen, mid) in fte ju verlieben/' 

„3(ber wie fo — warum will fte feinen ©eemann 
i)eiratf)en ? " 

„@ie fagt, fte würbe in ewiger 2Cngff leben*" 



— 153 — 

„@S mu£ aber bod) eben fo gut Seeleute geben 
wie anbere 5D?enfd)en, #err Sractom Sieuben tfi bie 
$dlfte fetner 3ett auf bem 5Baffer unb id) bin nie* 
malS in SSeforgmjj, au^er wenn ein ungewöhnlicher 
©türm wütfytL " 

/; 3tf) muß mid) nur wunbern, baß fte ftdf> nid>t 
furchten, wenn 9?euben abn>tfenb t|V 

„<£§ fommt bann ein junges Sfldbdjen, ba$ bei 
mir bleibt — unb irf) fyabe ja auc^ ben alten Äod) 
unb bie Zeute in ber 9?af)e. " 

„Unb Sonp?" 

„£) ja, aucf) ber alte gute £ont) tft bei mir, 
6r nimmt fietS t>on bem Seppid) üor bem Äamin 
Sßeftfc, wann mein SSruber weggebt. 3d) glaube 
wirflid), er voei$ , wenn 3?euben eine Steife t)orf)at, 
benn er übt fogleid) eine litt £)berf)errfd)aft über alle 
übrigen $unbe, fobalb er ben S3led)topf unb ben 
SBeibeftricf an bem ©attel befejfrgt fitfyU' 4 

„Unb ift 3()nen bie 9M&e jenes unbeimltdjen 
$aufe$ nid)t unbefyaglid)? '' 

„S nein, id) benfe faum baran* ©o lange 
ba$ ©efpenffc nid)t $u mir fommt, werbe id) mid) 
fd)werlid) barum fummern. 3l"m einfamjlen unb tter- 
laffenften füllte id) mid), als wir unfere alte gute 
2Tmme verloren t)atten> wir waren feit fo fielen 3af)= 
ren an fte gewohnt, ba$ fte für un$ eine §weite9J?ut- 
ter geworben war* 2)ie gute 9)?argaretf)e lehrte un$ 
beiben lefen — unb mir lehrte fte auferbem ndfjen 



— 154 — 

unb focfyen unb alle anbern wtrtl)fd)aftlid)en 93erud)= 
tungem 3?euben war nocf> fet>r jung, als unfere 
Keltern ftarben, unb td) war nod) ein Äinb; SD?ar= 
garere t>ecfpcad) meiner SJhttter, un$ nie ju tterlaf= 
fen, fo lange tt)ir ntd)t felbfi für uns forgen fonnten, 
unb fte fyat xf)i SSerfprecfyen treulid) gehalten. 3d& 
l)abe nie begreifen f onnen, wte fte baju fommen f onnte, 
beportirt ju werben." 

„@ie war alfo urfprunglid) eine SSerbrecfyerin?" 
„Sretlid) — fyaben @ie ba3 nid)t fcfyon erraten? 
2(rme SSttargaretfye — td) erinnere mid) nod), ba£ fte 
beä ©onntagS, wo e6 wenig ju tfyun gab, oft ©tun* 
ben lang geweint t)at+ 2(16 fte beportirt würbe, naf)tn 
man i£)r ba6 einzige Äinb weg — war ba$ nid)t 
graufam? — ein fyubfcfyeS f letneS Änäblein t>on toter 
Saurem ©ie würbe gleid) *>om @df)tffe au$ in un= 
fern £)ienfl gegeben unb meine SWutter tfyat alieS, 
um it)u SSriefe ftdjet jit beforbern, aber 9J?argaretf)C 
fonnte nie etwas t>on ifyrem Ätnbe erfahren. SSiel* 
letcfyt jkrb eS unb man wollte e$ tf)r nicfyt mitteilen, 
weil man glaubte, ba$ t|te Sage fcfyon of>nebteß trau= 
rig genug fei — unb bennorf) wäre e$ beffer gewefen 
al$ biefe Ungewißheit* 2(ber manche SEtfenfcfyen ftnb 
in fold)en fingen fcf>r unwiffenb unb anbere wieber 
fef>c fyartber^ig* 2Ulmdltg fdjtojü fte ftd) meinem S5ru= 
ber an. &S war ein trauriges (Sreigntf für fte, als 
ber alte Sodann ffd) vorgenommen fyattt, ein <£>tüd 
£anb bei „9flangroses&:eef " $u faufen — unb id) 



— 155 - 

glaube, dlmbm wirb nicfyt ef)er noteber gtucB(id) wer- 
ben, bis er fte wieber jurucf gebracht f> a t* " 

„Äonnten bte itutt nicht ein ©tucf £anb t)on 
Syrern S3ruber bekommen, gräulein Äable?" fragte 
2Btllougl)bt)* 

„©er diu Wann fehlen einen einträglichen 9ium= 
fyanbet anlegen §u wollen, unb ba^u gibt e6l)ier feine 
Äunben — bort aber gibt eS beren in SD?enge. 
„SD?angrotte = @ree£" ifl in biefer SSe^iefyung eine trau* 
rige wtlbe ©egenb* 3d) bin überzeugt, baß eS 3J?ar= 
garethe bort nie gefallen wirb." 

Stcnbm Äable fel)rte balb $urucf unb eS folgte 
ein angenehmer 3$ee* Einige weitere SSefprecfyungen 
im Saufe beS 2(benbS befltmmten bie Stiftung funf= 
tiger 35egebenl)eitem 

,,©ie wollen alfo mit biefem Soote nad) @pb- 
nei; jurücffehren?" fragte ber 2(uftralier. 

„3a," erwieberte SBtttoug&bp; „eS fd>eint mir 
Swecfmdfng* 3d) fann ben Äauf noch nicht für ab- 
gefcfyloffen anfefyen unb ba @ie mir fagen, baf? bie 
Schafe ihres ^reifes Dollfommen wertf) feien, fo will 
td) bie ©ache je et)er je lieber abmachen." 

„Sftun gut; ich werbe eS einem ber S3ootSleute 
fagen, baß er heraufkommt unb @ie ruft, wann gu- 
ter 3ßinb eintritt, ^ebenfalls wirb baS nicht ef)er 
als bis $ur sollen §tatf) gefcfyefyen — gegen brei Uf)t 
SSKorgenS. SRarie, forge bafur, ba$ unfer greunb 
etwas §u $fl\tta§ fyat, im gall ber 2Binb baS @djiff 



— 156 — 

nirf)t nacf) *Port Sacffon bringt. 9?un tritt td) Sfjnen 
einen Sßorfd^rag machen, S?m 25racton> aber e$ tfi 
feineSroegS meine JCbjtdjt, mit meinen planen ben 
Sbtigen irgenbroie in ben 3öeg su treten, benn in 
©elbangelegenbeiten mag icfy 9?iemanb uberreben; e§ 
fottte mid) jeborf) freuen, roenn @ie mit mir berfelben 
Stteinung rodrem 3cf) fyabe bereits feit einiger Seit 
barem gebacfyt, ein größeres 33oot ju bauen unb mit 
if)m auf ben #rmen tton S3rofen = S5at> $anbet ju 
treiben. Unfere 33ai fyat nämlid) son ben fielen f let* 
nen 2Crmen, in welche fte geteilt tfi: , ibren dlamm 
erhalten unb an ben Ufern all' biefer 2frme rooljnen 
faft unjabüge 3Cnftebter jroetten unb britten KangeS* 
SSwle t)on biefen Mafien SSauljoljniebtttagen, unb 
fcerforgen ©pbnep mit ^Baumaterialien , ade aber 
bauen Äom unb SBeijen, unb mehrere fogar ÜtabacF, 
fo ba$ e$ niebt an Cnnfubrroaaren für bk Spawptftabt 
fef)lt* SBaS bte 2(uSfubr anlangt, fo feben ©te, wie 
ttrir tyter im SSufdbc (eben. 9Wan bvaufyt in biefer 
©egenb bebeutenbe 2Baarem?orrdtbe t>on ©pbnep, aber 
bte meiften ©cfyiffer ber bereits $anbel treibenben 
SSoote ftnb mit ben 2(nfteblern gar ntdjt befannt unb 
e$ fann and) nicfyt anberS fein, benn fte treiben ibr 
©eroerbe oft nid)t langer als einige Sttonate. 3$ 
lenne bagegen fafl jeben 2(nffebler fcon ben ©runen 
SSergen in ^arofeSburp bis SSarrenjucb unb m\% 
nrie eS mit feiner ßablungSfdbigfeit pfyu Söenn eS 
Sbnen baber annebmlid) erfdfjeint, mit mir vereint txm 



— 157 — 

fyübfcfye Keine ©cfyaluppe ju bauen unb fte bann felbfl ju 
führen, fo fonnen wir fef>c gute ©efcfydfte machen, 
wenn wir ndmlid) alles, was wir als Sabung übernehmen, 
bejahen, alfo auf unfere eigene 9?ed)nung laben, am 
Äai üon ©pbnep ofjne Unterl)dnbler wieber Derfaufen 
unb bann t)k 2Baaren, bie wir als 9?ücffrad)t ein- 
laufen, ebenfalls baar bejahtem 5Bol(en Sie an- 
ferbem in unferer 9?ad)barfd)aft eine ©ection £anbeS 
erwerben, fo werbe id) alle ©efcfydfte Styrer #nffe- 
belung für @ie beforgen, „freigratiS," voh meine 
ßanbSleute fagen* " 

„SSltin Sruber fyat bereits ^wet Safyr^euge t?ec- 
loten 5 eS iji ein fyofyft gefährliches ©efcfydft," be= 
metfte SRarie mit flagenbem Sone unb ofytfe xt>ce 
2(ugen t>on ifyrer Arbeit ju ergeben. 

„3wei ^al)rjeuge verloren? 3d)? 9tid)t eineS!" 
rief ifyr SSruber* „ Swti Sümmel t>on @d)iffern uer* 
loren fte für mid), wenn eS Sir beliebt!" 

„@o meine td) eS, JReubem £>u weißt, wie 
t)iel auf bie eine ober anbere SBeife swtfcfyen fyiet unb 
ben „$eabS" t>on @t)bnep verloren gef)t* " 

SteubenS flrenge 3üge »errieten, ba$ ein bitte- 
rer SSerbruß burd) feine ©eele ging* ,,©o oft $err 
SSracton glaubt, ba$ ber 2Binb ju l)od) gefyt, werbe 
\^ baS ©d)iff felber führen* ß SD?acie , SWarie," 
fügte er &tnju, inbem er auffprang unb brei bis ttier 
lange ®d)t\tu burd) baS Bimmer machte unb feine 
Aufregung burd) ein gezwungenes Edcfyeln $u befäm* 



— 158 — 

pfen fachte — „25u bift ein wiberfprud)«fcolle« flehte« 
•Ding* Söa« fummern ©fdfo meine unb SBillougfybt)'« 
Angelegenheiten? Saugefl Du nur baju, alles ju 
ttereitelm " 

„Wein, nein, Äable," fprad) SDBiUoug^bp in« 
Mittel tretenb, inbem er auffianb unb ben Säumten 
lieber auf feinen @tuf)l brucfte* „Sie bat f)ier 
nicfyt« tterborben; im ©egent^etU 3d) werbe tfyun, 
tt)a6 @ie mir t>orgefd)lagen fyaben*" 

„2ftein fcfyoner 33ruber," rief Sftarie in feine 
2(rme eilenb, „warum jfirnfi £)u mir fo? @tel) an/' 
fufyr ffe fort, al« ©ie im ndcfyften Augenblicf fein 
©effcfyt mit ifyrem Suc^e abwifcfyte — „©ein ganzer 
Äopf ijf in ©cfyweif gebabet* 25a« ijl immer fo, 
$err SSracton, wenn er gegen mid) in 3orn gerate 
2)u fotftejl e« nid)t tljun, 9?euben, benn 2)u mi$t, 
ba$ ©tt nacl)f)er immer einige ©tunben unwohl bijl. 
£ortf), idf) will Sic etwa« üorffngem" 

Sparte eilte an if>r Älat>ier+ 2(ber tf>re S3emul)ung, 
if)renS5ruber ju befdnftigen, war fafl ubcrflufftg, benn bk 
hüben jungen Scanner wecfyfetten bereit« wieber ladbelnbe 
33licfe, al« SJJarie, weil ffe entweber ben ©egenftanb 
für paffenb fytelt ober weil ffe fyterburcb in ifyre« S3ru= 
ber« ©emfit&e anbere mächtige ©efufyle erwecfen wollte, 
ein f leine« Sieb ber alten 2fmme anfltmmte, ba^ er 
immer gern gefyort unb $u welkem ffe felber eine 
Gelobte componirt fyattt. 25er Steji be« 2(benb« Der* 
flrtct) auf biefe 38eife in frieblidber (Sfnfracfyt. 



— 159 — 

Ungefdfyr f)alb üier Uf)t be$ ndcfyften SttorgenS 
Köpfte einer ber 23oot^leute ungebulbig an SBillougf)* 
bp'6 genfer unter ber SSecanba. ,, 5ötr fyaben guten 
SBinb befommen, £err — beeilen @ie ftd> ! /y 

2(16 SBtUougfjbp an 33orb trat, tturbe tym zxn 
Keiner bebecKer 2Beiben!orb gezeigt, ben bk junge 
^errin für ben ^»affagier tyerabgefenbet hatte, er ent* 
f)ie(t ein ©erid)t t>on falten gleifdjfdjmtten unb S3rob, 
2t)ee unb ßucfer in Keinen tuerecügen unb offenbar 
frifcb genahten ©ätfen; eine gtofc&e üftilcfy, eine 
glafcfye SBein unb einen Keinen SEopf mit eingemad); 
ten grödjtetu 66 rt>et)te 9lorbn)inb unb bk %af)tt 
ging fubrodrtS längs ber Äufte nacfy ben ; ,^>eabö " 
üon ©»'One»* 



IX. 

»eif $ mittfamfeiU &&aff&ut unb &tntt. 
®a$ mcihnacbtsf ef* tro t&ufc&e* ^ofin Bornas 
ttn& iBttsittc» ®ie Ssüfctm @ttte gälte f üt fcen 



9tc 



"acfybem Sßillougfjbp feine ©efcfydfte in ber Jpauyu 
ftabt beforgt fyatte, fefyrte er lieber nad) „SJocft}* 
@pring6" jurucf, aber bie greube über feine tfnfunft 
im Äreife feiner Samüie würbe btefmat batb genug 
burd) bie (Eröffnung getrübt, baf? er bie 2(bffd)t habe, 
fein ®(ü<f felbftjldnbig ju üetfucfyen* Sbgteicf) feine 
Abneigung gegen eimn ewigen llbffyieb &om Speere 
unb son ber SebenSweife, bie ifym fo lieb geworben 
war, fortwdfyrenb zugenommen fyattt, fo fyatu er bii$ 
bort) nur feinem Steunbe Äable, nicfyt aber feinen 
SSerwanbten geflanben unb biefe fyatUn bafyer bis jefct 
nie geahnt, baf? tt tfym je einfallen fonne, ftd) von 
ifynen $u trennen. 6r fyatu bm ßfjarafter feiner 
Butter unb verfolgte fianb&aft unb anfptutytM, 



161 



wa§ er tbtn für tyjlidjt f)iett*> auf tiefe 3ßeife war 
er, ber Seitimg feine« SBatet* folgenb, ein fufyner unb 
gefd)i(fter ©eemann geworben* 

33on Sparte Äable fagte er jebod) fein 2Bort, 
fo lebhaft er aud) an fte benfen mochte, unb dltuben 
mufte bafyer ben ©roll, ben ©tüougfjbp'S plöfelidjec 
<Sntfd)lu£ gegen tyn, als ben mutbmaglicfyen 33eran= 
laffer, etweefte, allein tragen» 9Jur Äat&arina fd>ien 
ben 3«famment)ang ber @arf)e tnjitnftmäjjig ju be= 
greifen; fte urteilte, ba$ SBillougfybp'S vertrauter 
gteunb, welcher burd) feinen tterftdnbtgen diati) in 
fritifcfyer 3«t ber 2Bof)ltf)dter ber ganzen gamilte ge= 
worben war, weber ein unwurbiger nod) gewöhnlicher 
s D?ann fein fonnte unb fte allein war e3, welche bm 
Unbekannten gegen bk furzen, aber bittetn SBemerfun* 
gen tfyrer Söerwanbten in Qfyufy nafym* Seiber fufylte 
fte jefct %um erften 9}?ale in ifyrem Seben, tag felbjt 
bte SBo&lt&dter ifyrer Äinbljeit, bk teuren greunbe 
fo vieler Safyre, eben fo gut ungerecht fein fonnten, 
wie anbete unferS ©efd)led)ts* 3um ©lue! füt Äa= 
tfyarina'S jlrengeS 9?ed)t3geful)l wat jebod) fein ©lieb 
ber gamilie t?on jener 9ttebrtgfett ber ©eele angefteeft, 
weld)e ffd) ntd}t fd>eut , einen 2fbwefenben ju fd)md= 
Ijem Uebetbieg fyatu ba$ SÄäbc&en burd) bie 6nt* 
fd)iebenf)eit t^reö Urteil« unb burd) bie fajl ibeale 
©d)6nf)eit tyrer $et$enSjuge ftd) im Äreife ber ga- 
mitte einen nicfyt unbebeutenben ßtnfluf? erworben. 
Sie junefymenben ©efcfyafte ber 2fnftebelung unb 
(Smigrantenfamttfe I. 11 



„ 162 — 

bie bamit t>erbunbene Untergattung waren jebocfy ganj 
geeignet, ben ©d)mer$ über SSillougfybp'S Grntfd)lup 
ju linbern* 2(ud) verweilte er nocf) einige SBocfyen, 
um bu Maßregeln $u leiten, weldbe bie unerwartet 
frufye 2Cnfunft ber ©cfyaffyeerben erforberte* Sie £er= 
fietfung üon *Pfaf)t$dunen ober ^urbenumsdunungen 
t)atte einen größeren 3eitaufwanb in Änfprud) genom- 
men; man begnügte ftdf) bafyer bi$ §ur 6inrid)tung 
son feffen Stationen mit ßinfriebigungen fcon 25aum- 
ureigen unb mit (eingebauten Butten* Siefe 3tr>etg= 
gefyage erforbern wenig SJKtfye, man fallt bie 33dume, 
welche einen Kaum umgeben, ber $ur ndcfytlicfyen Un- 
terbringung ber beerbe ausreicht, legt bie ©tdmme, 
tiad}bem man a((e 3weige abgeftauen fyat, ber Sdnge 
narf) an einanber, fo ba$ ffe biefen 9\aum umfcfyliefen 
unb f)duft bann bte abgehauenen 3weige barauf, bis ffe 
eine Grinfriebtgung üon üier bis fünf guß -&of>e bit- 
ten; an ber ©teile, wo ber (Eingang fein fott, laßt 
man eine Seffnung, bie mit einer plump unb eilig 
gezimmerten ©attertt)ure t>erfeben wirb. .Sie ju fol- 
gen 3weiggef)dgen gehörigen $utten ffnb meijl jett* 
formig unb au$ SSaumrtnbe erbaut ober Don gewofym 
lieber ©ejlatt, aber fefyr fkin unb plump. Sie lin- 
fiebetung war burtf) ba$ Äommen unb ©efyen fo vieler 
neuer imtt plo£tid) wieber tebenbig geworben, fowie 
überhaupt auf jeber £auptjtation , wenn if)r mehrere 
©d)aff)eerben mit ifyren Wirten, $üttenf)utern unb 
ben nötigen ^unben beigefetft werben, f)inff ertlich 



— 163 — 

ber ©efcfydfte unb ber 33eroof)ner eine große äJeran* 
berung eintritt. 

23ecf'6 gleiß unb ©efd)itflid)£eit bewahrten fid> 
aud) in btefem neuen 23ereid)e feiner *PfIid)tem @r 
fyatte feine Stationen fefyr baib eingerichtet unb t)ierju 
bte geetgnetflen ©teilen au$gefud)t — atferbingS $um 
SSerbruß feinet greunbeS, SWorgan SSrorom £)er 
@d)roar$e roar ftd) jebod) feinet eigenen freien 2BU- 
lenS ttiel 5U fef>c beiruft, ale baß er ftd> au$ ©d)0= 
nung gegen Morgan fyatu abfyaitm (äffen , feinem 
Sienftyerrn ftdP> nüfclicf) unb brauchbar ju erroeifem 
Gr n)ußte, baß tf)m ber ^)eerbenauffef)er nid)t fcfyaben 
konnte , of)ne ftd) fel6er $u fdjaben , unb Sftorgan'S 
bloße Erbitterung unb 9?acbfud)t f)ielt er für ntdjtS, 
als ein SBer^eug, ba$ $u biefem ober jenem 3roe<fe 
ju brauchen ober, roann unb rote e$ i^m beliebte, bä 
®ütz 5u roerfen roar. 

2)er ©cfyroar^e urteilte richtig , roenn er t>on 
ber lin\id)t ausging, ba$ er ftd) in allen ©efcfydften 
feinet £)ienfte$ eifrig unb btaud)bav geigen müßte, 
um bte S3licfe feiner Arbeitgeber t>on anberen 3uflen 
feines (SfyarafterS abjutenferu Qtbm fo richtig folgerte 
er, ba$ er al$ ©cfyroar^er bei ben grauen auf feine 
großen ©pmpatf)ieen, roof)t aber auf eine um fo jlrengere 
S3eobad)tung rechnen burfte, unb roir braud)en nidbt 
f)tn$U3ufügen , ba^ er in biefer 33e$iel)ung nid)t im 
Srrtfyum roar. grau SSracton betrachtete if)n mit fo 
siel fd)roeigfamer Abneigung , al$ fte überhaupt 51t 

11* 



— 164 — 

fügten t>ermod)te, üergaf aber tiefet ©efuf)l, fo oft 
xi)i &atte mit großer 3ufriebenf)ett ftd) beglucfwunfd)te, 
einen fo nu£lid)en Biaxin gefunben $u fyabem gut 
Äatfyartna war 35ecf ein ©ei)eimmfr, fte fal) nur bie 
$alfte feinet $anblungen, afynte aber feinen ganjen 
Ctyarafter unb erftaunt über bie fdjeinbare Siebloftg* 
feit tt>cec ©efufyle gegen biefen S0?ann, bemühte fte 
ftd), ni&it weiter an bie ©acfye ju benfen. ©ie be- 
baute, ob nicfyt üielleicfyt feine garbe bieSSerantaffung 
eines unmerklichen unb ungerechten 93orurtf)etl8 wäre 
unb ba tf>r ©emutf) ttor^ugSwetfe roeibltd), nidf)t burd)* 
bringenb unb fcfyarfffnnig war, fo mufte fte bie grage 
unentfdbieben (äffen* SCftarianna'S Abneigung gegen 
ben ©cfywarjen würbe bagegen mit jebem Sage unb 
jebem OTonate entfcfyiebener, unb je mefjr er ^u af)nen 
begann, wo bie grofte ©efafyr für tfyn lag, je mefyr 
er ftd) befirebte , bie junge £)ame burd) fned)tifd?en 
©efyorfam unb allerlei £Menftleifiungen $u t>erfol)nen, 
beflo mef)r tterabfcfyeute fte if)m 2(ud) Srigitte fyatte 
einen ©roll auf tf)n , weil e$ befannt genug war, 
ba$ er einen ©roll auf 3>ol)n Stomas fyatte«. 

„Brigitte, " fprad) eines SftorgenS iijre junge 
©ebieterin, als fte fürs t>or bem grufyftucfe eben mit 
ber Sttild) bcfd>dftfflt war — „wenn wirft £)u Seine 
neue Stttlcfyfammer einnehmen; unfer #uffef)er fagt, 
fte fei jefct gans fertig unb e6 wirb jefct fefyr l)eif5> 
ein ©emad), baS, wie bie neue Sfttilcfyfammer, ^afb 
unter ber Srbe liegt unb mit einem rafenbebecften 



— 165 — 

Sacfye tterfeljen tfl , rotrb bie Wild) langer ehalten 
unb ber ©af)ne mefyr Seit gönnen, ftd> abjufonberm" 

„Sßafytfyafttg, Sraulein, idf> roetß nicfyt, ob xd) 
ffe überhaupt jemals einnehmen werbe — xd) würbe 
immer glauben , xd) muffe bort bem Teufel in bie 
v|)dnbe fallen; jebenfallS war e$ einer üon feinen 3tb- 
fommlingen, ber bie neue SWilcfyfammer erbaut fyau 
St, UnglücE über ifyn, jeben Sftorgen, wenn er auf* 
jief)t!" 

„*Pfui, Brigitte — bat fpttd&fi Du 2fUe6 SDri* 
ne3 Sofyn'S wegen. 9lun 9Jiemanb wirb leugnen, 
ba$ er aW SBallifer nicfyt gan$ unrecfyt ifL" 

„Unb für@ie, grdulein Marianne, fyat \xd) nod) 
Dftemanb gefunben!" 

„gur mtdfj, SSrigttte — m§ meinft Sit?" 

„©ejio beffer für tf)n, grdulein ~ unb id) bin 
e$ gewiß nidbt, bk ba§ einem Hauptmann ber 9tdu= 
ber fagt. SSerberben all biefen Leuten, bxt bem jungen 
v£>errn $urlcp in ben SBeg treten — um Sfytetwillen, 
Sraulein!" 

Marianne ging biefer SSemerfung fo gut al$ 
moglid) aus bem SBege , fummte ein Siebten unb 
fucfyte ein fluchtiges ßrrotfyen ^u verbergen, inbem fte 
fid) umwenbete unb in bie S?üttt trat* 

^Brigitte war ba§ eigentliche Mittel, burd) wel* 
d)e$ , voie SSecf t>ermutl)ete , ber Lieutenant Sracton 
Don ber $anblung$weife feinet 2tuffef)erS Äunbe er- 
halten f onnte. #rbeit$o<tyfen fcfyweifen oft mit f)erum, 



— 166 — 

wenn ftc einige Sage unbenufct bleiben; ifyt Treiber 
muf? fte bal)er fyduftg Diele SKcilen im Umgreife lie- 
ber auffucfyen unb ber 5Ballifer würbe auf biefe SBeife 
$utväUn in bic ©egenb be3 oberen ßoolarama^ßreef 
gefügt. 33ecf wu£te, baß 3of)n SfjomaS auf folgen 
2(u3flugen fefjr leicfyt ein Äalb bemerken fonnte, wel= 
cfyeS er früher unter ber beerbe be$ Lieutenante ge= 
fef)en fyatte , unb ba$ jefct mit SWarttn 35ec£'$ 3Tn= 
fangöbud)f!aben bejeidbnet war. Sc mebr junge <Od}fen 
er $ur Arbeit abgerichtet fyatu, bejto n>a^rfd>etnltcf>er 
würbe eine folcfye Sntbecfung, benn jeber neue unb 
junge 3ugod)fe erforberte üon ©eitert be$ SreiberS 
weitere unb häufigere 2(u3fiuge in bh Umgegenb. 
'übet i)kt geigte ffd) wieber ein merfwurbiger ßf)a- 
rafterjug be$ feltfamen ©cfywarjen; jtatt feine $ab= 
fudfjt jii unterbrochen ober fein Verlangen nad) 25ei= 
fa(( aufzugeben, fegte er ftd> burd) £erftetfung eines 
SieferDegefpannS lieber neuer ©efafyr au§. 2(ber er 
fannte felber mrfjt ben eigentümlichen Umflanb, ber 
if)n fd)u|te» ©er Scfyfentreiber fyatte allerbingS fd)on 
mehrere Äälber mit S3ecF6 3eic^en bemerkt, fowie and) 
einzelne [ bie ba$ &id)in SSJforgan SSronm'S trugen 
unb festere fogar Don einem entfernten Steile be3 
SBeibegebieteS tiefet ^eerbenauffefyerS, wo man fte fo 
t>iel al$ mogttef) ftdjer untergebracht $u l)aben glaubte, 
nach bem 5Beibelanbe uon 9?oc!p -(Springs getrieben. 
Sr faf) Spiere mit Martin SecTS |MJS| ober bem 



— 167 — 

einfachen MB 9J?organ SSrown'S ge^eicfynet unb f)ielt 
fte, ofyne 93erbad)t $u fcfyopfen, fdmmtltd) für ^i\x6)U 
ünge üon 9?ocfr; -Springt GrS ift namlicfy bei ben 
'ilnfteblew biefer Kolonien gebräuchlich, Qenotffe Spiere 
für btefeS ober jenes ®iieb tfyrer ßamiiie ju $eid)nen 
unb man wal)lt fyierju gewofynlid) wetblicfye tion ber 
befren 2f:t, fo bap bamit ber ©runb $u einer f (einen 
$eerbe gelegt wirb* £>er SGBaUifer g(au6te bafyer in 
feiner (Sinfalt, jene ^Wcfyen fonnten 9h'emanbem an= 
geboren, atä Marianne SSracton unb if)rer SRutter, 
bk benfelben Vornamen führte, befonberä ba bk jun= 
gen Diinber gan$ üon jener üorjuglicfyen 2(rt waren, 
wie man ffe ju folgern 3wecf würbe au$gefud)t f)a= 
ben. Stätte er fte felber wieber eintteibm fonnen, 
fo würbe er e$ a\x§ Siebe gu feinem $errn gern ge- 
tftan fyaben, aber bem 2ütffefyer, ber tterpfltdbtet war, 
bie $eerbe jufammen $u galten, einige 2fnbeutungen 
ju geben, wo biefe Spiere ftd) fyerum trieben, wäre 
eine 3frtigfeit gewefen , woju er wenig 2uji t}attt+ 
„S)?ag er fte ftnben ober verlieren," fprad) er $u ftdb 
felber, — „ gletcfytnel* Verliert er fte, fo leibet fein 
9iuf al^^)eerbenauffel)er; ftnbet er fte wteber, fo wirb 
e$ it)m wenigftenS einige SERufye fojfcm" Grr Der- 
fofynte fein ©ewtffen burd) ben 93orfa£, bei ber ndd)= 
ften SKufterung auf bie in ba§ ©efydge getriebene 
^eerbe ber «Station ein wacfyfameS 3(uge 31t fyabm 
unb wenn er jene Spiere ntd)t barunter bemerkte, 
bem Steutenant $u 93ecf $ ©cfyanbe anzeigen , wo 



— 168 — 

ff« ftd) feit SKonaten tyerumtrtebem 35ecf afjnte bei* 
t)tt weber bk nafje ©efafyr ber GrntbecFung, nod) baS 
Ungefaßt, ba$ tyn fd)üfcte* (£r raupte, baf? wenn bet 
SÖMifer irgenb etuoa$ entbeeft f)dtte, bteS fef)r fcfynetf 
üon ben £)ienftmdbd)en ju grdulein SSracton unb t>on 
btefer ju tfyrem 33ater gelangen würbe , ba aber bet 
Sieutenant offenbar nod) md)t6 erfahren fyatte , fo 
f onnte aucr; ber SBaKifer, wie 33ed meinte, nod) feine 
nachteilige Sntbecfung gemacht r)abem 

23e<f fegte bar)ec froren S0?utr)e6 feine arbeiten 
fort unb alte* fcfyien unter feinen £dnben auf's SSejte 
ju geraten, ©te Scfyafe waren auf Stationen t?er- 
legt, bk ftd) burd) gutes gutter unb SOBaffer unb 
burd) gefunbe Sage auszeichneten; bk Stationen waren 
jwecJmdßig eingerichtet unb bk ba^u gehörigen Zcute 
für bk t>erfd)iebenen 33errid)tungen mit Umffd)t au$; 
gewallt. @S waren brei neue Rotten entftanben 
unb alle ©nf)dgungen rjergejMt; auf ber fteilen Seite 
beS SSergeS war eine neue SSftilcfyfammer eingerichtet, 
beren £>ai) au$ 23aumrinbe unb Grrbe beftanb, unb 
auf bem ©ipfel beS SSergeS erfjob ftd), ber SSoIIenbung 
nat)e, eine neue mit SBettetbretem üerfefyene ^)utte 
für bk gamtlie, *nk t)ter geräumigen ©emdcfyem unb 
einer Sßeranba auf ber SSorber- unb $interfeite, xoaty 
renb eine üppige fafl reiche SBai^enernte, bk für ben 
ganzen SSebarf ber 2(nftebelung genügenb war, in ber 
warmen Sommerfonne wogte. 2)er Grtgentfyümer 
fydtte »tele 2Cnftebelungen betrachten fonnen, ef)e er 



— 169 — 

eine gefunben f)dtte, wo fcon berfelben 3(njaf)l Arbei- 
ter in berfelben Seit eben fo Diel Dollenbet werben 
wäre* Der 2fuffef)er war mit ftd> felbjt aufrieben 
unb obgleicf) er weber bem 5Baüifer bie *£>al6jtarrigfeit 
i>er$eif)en konnte, womit biefer feiner Oberleitung Srofc 
bot, nod) bie ©efafyr au$ bem 2(uge Derlor , womit 
er Don biefer ©ette 6ebrof>t war, fo vergalt er bod) 
mef)r mit Söeracfytung al$ mit S36öwiüigfeit. 

SKittlerweile würbe ber SBallifer ein weit ge= 
fdfyrltcfyerer getnb , als 33e<f Dermutfyete* @r war 
feit Sauren in biefer ©egenb fyeimifcfy, folglid) aud) 
mit ben £uttenf)ütern befannt unb bie S?ütten\)ütex 
fannten wieber ben ßfyarafter unb ba$ £l)un unb 
treiben ber $eerbenauffef)er* @ie wußten recfyt gut, 
ba$ Morgan SSrown in S5e^ug auf 9?inber feine 
gunftige @elegenf)eit unbenu^t lief, unb als e$ be- 
fannt würbe, ba$ ^Slaviin S3ec? fyduftg in 5D?organ'S 
glitte war, fo fam man Don felbft auf bie 9Ser= 
mutfyung, ba$ and) S3ecf in biefer 25e3ief)ung nidjt 
ganj reblirf) fei. Die J?uttenl)uter erjagten bie$ \fc 
rem alten Sreunbe 3>of)n Stomas, ber fte, wenn er 
feine £)d)fen an$ weiter gerne fyeimtrieb, Don Seit 
$u 3ett befugte; aber bie ftrenge DiSciplin, welcher 
bie auf Seit beurlaubten Sträflinge unterworfen wa- 
ten , fyielt if)n ab, feinen Ferren Don biefen SBerbadjtS» 
grunben in Äenntniß in fefcen* Dann unb voann 
war if)m gegen biefen ober jenen ber in ber $ütte 
beftnblicben ßeute eine flüchtige 3fnfpielung entfd)lupft, 



— 170 — 

aber fte war $u unbejlimmt, atö bafi fte fydtte ver^ 
jlanben ober fyier unb ba verbreitet werben fonnen, 
tt)a6 allerbingS aud) gar tridjt in be3 2SalIiferS #b= 
ftcfyt lag 5 benn SSecf galt für einen freien Stngebornen 
unb hätte er bet ber *Polijei beweifen fonnen, ba$ 
3of)n Stomas ftdf> verleumberifcbe Steuerungen gegen 
tf)n ertaubt ^dtte, fo mürbe biefer wal)rfd)einlitf) feinen 
Urlaub verwirft fyaben unb $u bem gewöhnlichen 
©trafbienffc verurteilt worben fein. 

Sie Seit ber ©cfyaffcfyur fam unb ging vorüber 
unb balb nacfyfyer verbreitete ftd> bie Cftacfyricfyt, ba$ 
ber Söai^en reif %m (Srnte fei. (Einige Sage fpater 
rollte bie lefyte gabung fd)werfdllig ben S3erg f)inan 
unb fronte ben wohlgestalteten ©dbober, worauf jeber 
ber gebräunten ©dritter au$ ber ^)anb ber fronen 
Äatfyarina einen bi$ an ben 9vanb gefüllten SSecfyer 
empfing; benn 2Billougf)br) befanb ft<i> je^t auf ber 
2(nftebelung bei S3rofen = S3ap unb 5J?artanne fyatte 
ftd) mit Brigitte ber SD?ild)fammer ^ugewenbet, um 
ifyrer SBafe bie eigentliche £auSwirtl)fd)aft ju über- 
taffem 

(§3 blieb aber nod) immer viel §u fyxxn übrig, 
unb ba e6 arbeiten waren, bie gerabe in biefer 3af)re3= 
§ett vorgenommen werben mußten, wenn man fte 
nid)t gdn^lid) unterlaffen wollte, fo fyatte Sieutnant 
SSracton bem 2fuffe!)er vorgefcfylagen, ba$ er bie ieutc 
veranlaffe, ib>t ßrntefeft bf6 §um (5l)rifltag $u ver; 



— 171 — 

fcfyieben* 2(ber S3ec£, ber bei einigen btefer imu, 
befonberS bei ben unabhängigeren ^erumftreicfyern, bte 
man nur für bk &it bringenber 2frbeit in £)ienft 
genommen fyatte, nid)t fonberlid) angefcfyrieben fianb, 
mochte wof)l füllen, ba$ feine 2fnfpracfye nidn Diel 
fruchten würbe, unb meinte bafyer, e£ wäre wofyl 
beffer, wenn ber $err felber mit ben Seuten fprdcfye* 
9Zun traf e3 ftd) aber, ba£ ber ßieutnant unb fein 
2(uffef)er gerabe ;u ber 3ett, wo biefer 23orfd)(ag 
fyattt getfyan werben muffen, nid)t anwefenb waren, 
unb ba man bamtt $u fpat gekommen wäre, wenn 
ber $eiertag bereits begonnen fyätte , fo übernahm 
Äatbarina ba$ ©efcfydft* Unter ben auf furjere 3t\t 
gemieteten Arbeitern befanb ftd> einer t>on befferer 
2(rt, ber ftd> üor ben übrigen v>ortf>etl^>afc au6$eid)s 
nete* 6r l)ie£ nad) bem gretfyeitfcfyein , ben er bti 
ftd) führte , Kuffe IT, würbe aber t>on feinen ©efafyrten 
„ber ©eemann" genannt, unb fd)ien eben fo fef)t 
ben Umgang mit feines ©leiten als eine nabere S5e- 
rufyrung mit feinen SSorgefe^ten $u meibem (Sine 
ftattlicf)e (Stftatt unb ein eMeS @effd)t fd)ienen in 
biefem ?0?anne baS Opfer eines bitteren 5ftifgefd)icHS 
$u t>erratfyem Sie 3af)( ber Arbeiter, welche nad) 
unb nad) ffd) einfanben, um aus Äatfyarina'S $anb 
ifyre gabung $u empfangen, ging $u Grnbe, „ber 
©eemann" aber !am nicht unb Äatbarina, eben fo 
fejl in it>cen SSorfafcen ate wetblid) in ber 5Sabl ber- 
felben, muffte fyn rufen (äffen. 



— 172 - 

,,9fam, JRuffeü , 3&t rodret beinahe auäge; 
blieben." 

„9?ad)bem id) auf biefer 2(nftebelung faft §cf>n 
*Pfunb Derbient tyabe, grdulein, ift mir an einem 
&ia$ ©rog nicfyt fo üiel gelegen." 

„2Tber 3tyr muft e$ auf $errn SSracton'S ©e- 
funbfyeit trinfen, Stuffell. $Jlein 23ater nmrbe ftcf> 
fefyr freuen, trenn bie Seute iE>r Grrntefejl: bis §um 
5Betf)ttacf)t6tage üerfcfyieben sollten; fte konnten bann 
aud) jroei bis brei Sage barauf üerwenben. 5öolit 
3f)t fte roof)l fragen?" 

„©ewig, grdulein; eS foll gefd)ef)en. " 

Unb er fyielt Söort, benn eine fyal6e ©tunbe 
fpater waren alle Arbeiter, welchen eine bestimmte 
SSefdbdftigung angettnefen war, lieber m £f)dtigf?eit. 

Grnbtirf) fam ber 6f)rifltag unb mit if)m ba$ 
(SrntefefL (Sin Feiertag wirb bei 2(rbeit$leuten nie 
zeitig begonnen; für fte ift 9?ut)e ba$ erfte SSergnugen. 

Um fteben Ufyr fyatten t>on ungefähr jwolfSeuten, 
welche bie arbeitsreiche Sa^eSjeit in ben ^utten ber 
#nft*belung Derfammelt fyattt, erjl $roei bt6 brei tt>r 
Sager t>erlaffen. ßtner Don ifynen tft an ben S5ad) 
gegangen, um ftd) ju roafcfyen; ein anberer, ber §u 
jenen gutmütigen 2(rbeit3leuten gebort, welche lieber 
für bau allgemeine SSejIe voivhn als nid)t$ tl)un, 
fommt mit einem ^oljflofc auf ber ©cfyulter t)on bem 
Serge f)erab, um tfyn ju bem Raufen §u legen, ben 
er an ber $tittentf)üre $ur Bereitung beS 6l)rt(itag^ 



— 173 — 

bratenS aufgefc^obert l)at. £)ie ©onne fieigt eben 
fytnter t>m Sergen fyert>or; bte 8uft ifl f>eU unb rein 
unb t)on ber tfyauigen 5J?ad)t ftnb nur nod) einzelne 
Heine 9?ebeht)6tfd)en jurücfgebüeben — überall tiefe 
fyettige 5Ruf)e, fobaf* man au$ bem 33ief)()of herüber 
ganj beuttte^ ba$ einlaufen ber 58? Ud) in ben 9J?e(f= 
eimer f)6rt* 

@nbüd) treten nod) jtvet bis brei anbere Arbeiter 
aus ber glitte — ber britten, bie ber 2(uffeber mit 
einiger Otüdftd)t auf biefe auferorbentlicfyen ©efyilfen 
erbaut fyau 2)ie anbere ift Derlaffen unb nur nod) 
üon einem murrifcfyen 2Hten bewohnt, ber gern allein 
tfh S5ecf f)at bie erftere mit feiner gewöhnlichen 
Umftcfyt bergejlalt eingerichtet, bafj fte, wenn it>r ein 
fejter 23oben gegeben tx>trb , nad) ber (Entfernung ber 
aufüerorbentlicfyen Arbeiter a($ 25refd)tenne ober ©ctyeune 
benu|t werben fann; if>r SnnereS tft fd)eunenartig 
unb Don feinen Bwifcfyenwdnben burcfyfcbnitten unb 
ein unbebeefter Sfyeil be§ 2)ad)e3 vertritt hie ©teile 
be$ ©dbornffeinS* 

3e£t ftnb enbüd) fämmtltdje Arbeiter aufgejlan- 
ben unb fyaben ftd), if>re pfeifen raucfyenb, tfyeilS 
ftefyenb, tfyeilS ft£enb um bau $euer Derfammelt, an 
weld)em jebn MS §wolf blecherne Sopfe mit Sfyeewaffer 
flehen. £)er ^oljtrdger, ber in biefem 2Ttigenbltcf 
^tnjufommt/ aber bereite ^on feiner Arbeit erwärmt 
ffi, fudjt ftd) einen anbern tyla% in ber $ütte. 



— 174 — 

„Äomm fyierfyer, 2)icf*); t)iec i(l *piaö am 
geuer; aber bringe bie SEfyeefäcfe mit, benn bü$ 5öaf- 
fer fangt an 51t foctyetu" 

Sftan pflegt bei folcfyen ©elegenfyeiten gemein: 
fcfyaftltd) ju effen, ba man fefyr reid)lid)e Ovationen 
erhalt. 

9taty bem §ruf)ftücf beginnen bie ©efd)dfte be3 
SageS* „SMc?" mad)t ben 23artfd)eerer unb gebt 
mit feinem Keffer gutmütig über alle Äinne* SÄttt- 
lerwetle i)6xt man bie Srage: „5öer bereitet ben Tüb- 
bing? ßr muß jefct in ben Sopf fommem" 

Cr$ tritt hierauf ein Sftann l)ert>or, ben man 
fpottweife „ben £)anbt)" nennt unb ber, nid}t eben 
mit uberflufftgem gttte begabt, ^um Äocfye siemlid) 
o^ut geeignet fcfyeint — eine ttollffanbige iatte , ot)m 
®d)ul)t t>otte fecfyä §uß lang, in weißem £embe unb 
fef)r gefügten weißen £)rtllid)f)ofem Sr wa^It ftd) 
einen fleinen fd)wdr$lid)en Srldnber ^um ©efyilferu 

„E§ gibt aber in biefer Jpütu gar nichts, worin 
ftd) ein Tübbing bereiten ließe; nid)t eine einzige 
©ctyüffel, bie fo groß ijl, ba$ fte allenfalls auf bret 
S0?at 5ureid)en formte*" 

„3um Teufel, Sruber, nimm bod) ben SBaffer* 
eimer," fprtcfyt ber f leine Stldnbtt* 

*) mityaxb. 



— 175 — 

£er 2)anbp ftfyt bat ®cfdf in S3ereitfd)aft uni) 
ect|eilt feinem ©efyilfen S3efel)l, cm$ bem Skcfye einen 
(Jtmer Doli SBaffer 511 fjolem 

„£)anbp," brummt mit gelaffener Stimme ein 
befonnener 3ufd)auer, ber raucfjenb hinter bem geuer 
fifet unb feine Sllbcgen auf b'u Ante, fein Äinn unb 
feine furje pfeife auf bie £dnbe geflutt f)at — ,,25u 
mocfyteft wol)l ben ßimer etwas au^fpulen; td) fyabe 
erft t>orf)in gefeiten, bafji er fyalb Doli ©eifenwafjer 
war. " 

„Set) wollte, td) erwifd)te jemanb, ber ftdf) aus 
bem ßimer wafd^t," fpricfyt ber £)anbp, ber jefct 
Don ber 2öid>ttgfett feines 2(mte3 gan$ burcfybrungen 
ijl, „er mupte fein 2Bafd)wafjer bi$ auf ben legten 
Kröpfen austrinken* " 

,,3d) glaube, e$ iji ber SBallifer gewefen, " 
fcfyreit einer jener unermublicfyen @paj3Dogel, welche 
bie ^Oefl jeber ernjren ©efellfcfyaft ftnb* 

£)er £)anbp fcfyweigt, benn obgleid) ber mutf)- 
willig Derleumbete Sftann nicht gegenwärtig ift, fo 
konnte er bod) eben jefct Dor ber S&öre flehen unb 
ber £}anbp weiß, ba$ e3 tf)m etwas fcfywer fallen 
würbe, Sof)n Stomas? ^u zwingen, aud) nur $wei 
(5£loffel t>ott SQJafd)waffer ju trtnfen. 3e£t fommt 
ber fleine Sftlanber Don bem 35ad)e suruef unb ber 
Crimer wirb gehörig gereinigt. 

Sunfje^n *Pfunb SÄefjl, jrootf *Pfunb Dioftnen, 
fyatb fo Diel Äorint&en, ein tyatöeS *Pfunb geflogene 



— 176 — 

2Bur$nelfen, eine 2fn§at)l überlieferte unb in nid)t 
allzu fleine ©tuefe gefd>ntttcne Gitronenfcfyalen unb 
eine SDfenge etwas Heinere gettftucfcfyen werben enbüd) 
in ben beiben (Simern ju einem Seige tterbunben, 
aber erft, nacfybem man ben f (einen Srldnber fajt ge= 
waltfam geswungen fyat, ffdj) $um Umrubren ber 
5D?ajfe, woju er fd)led)terbtng6 ben ©tiel feinet Seilet 
benu|en retü , einen frifcfyen 3wetg ab$ufdf)neibem 
3>e|t fefylt e$ an einem *Pubbtngtud)e* 5Ba$ ift ju 
tbun? (Sin echter ©ociattft gibt feinen Mittel üon 
©acfleinwanb, ber, wenn er unten sugendf)et totrb, 
gerabe tx>ett genug tft, ben fofltidE>cn Seig ju faffen. 
£)a6 Äfctb ift bis jur üorberen £)effnung t>ottftdnbig 
aufgefüllt; e$ wirb hierauf jugendfyet unb beriKiefen= 
pubbtng ift foroett fertig. 

„2Bo ift nun @uer Sopf, 3&r 2eute?" fragt 
ber £)anbp. 

„£) wir muffen ben $errn bitten, un$ ben gro* 
fen Sopf ju leiten, ber jur ©cfyafwdfcfye benufct 
wirb , " ift bie Antwort. 

6$ wirb eine Deputation abgefenbet; ba$ ©efud) 
wirb gewährt unb vnei Scanner bringen auf einer 
«Stange ben ungeheuren breibeinigen eifernen Sopf 
getragen, ben man atsbalb mit Sßaffer füllt unb an'S 
geuer fefct* 25a$ SBaffer beginnt enbttct) ju focfyen 
unb ber mächtige Tübbing wirb hinein geworfen. 

,,'iibet wer wirb unfern Tübbing nun bie nötige 
2(ufmerEfamfeit fc^enfen? " 



— 177 — 

„S, ber Sanbp!" 

„ Der Sanbr) nid)t, er fyat baS ©einige getftan*" 

„9c*un, jemanb muß e3 tfyum" 

„$ier fommt ber SQMifer; er f)at notf) nicfytS 
getfyan*" 

„Sa, er ifl ber 9Kann. Äommt tyetSofjn, unb 
wdhrenb 3f)c auf ben Tübbing achtet, formt 3$i 
imS erjagen, wie 3l)r baju gekommen feib, f , t>erfcf)tfft " 
ju werben*" 

„9c~un," fpraef) 3o*)n Stomas, inbem er bei 
feinem Eintritt mit ernfter unb ruhiger ©elbftacfytung 
umherblickte unb bam'it befcfyaftiget war, einen neuen 
Stiemen an feine ^)eitfd)e ju befestigen — ,,xd) l)abe 
nichts getfjan, als in bem ©ebirge meiner $eimatl) 
einen SSoget gefangen* @3 tft eine ©cfyanbe, bafj 
ein SSflenfd) eines 33ogel6 wegen in'S ©efdngniß ge- 
worfen unb *)ierf)er gebraut werben fann*" 

//3ff)/ Sohn, e6 muß bod) wol)l ttcoa§ mef)r 
gewefen fein als ba$," i)ob ber legte ©precfyer wie= 
ber an* 

„9iein, gewiß nicfyt, iä) fyabt in meinem Se&en 
nichts weiter geflogen als biefen SSogel* 63 war 
überbieß ein fleineS Sing, md)t fo groß wie meine 
£anb*" 

„@o, Sofyn?" bemerfte ber ©paßüogel* S?aht 
S&r ntdfot bei ßurem legten 23efucf)e in ©pbnet) 
wegen beS AtafcfyentucfyeS einer Same üor ber *Poliset 
geflanben?" 

(Smigvantenfamüte I. 12 



— 178 — 

trSstf" fügte ein anberer f)inju, „unb weger. 
be$ 33itfter6robe$ eines {leinen 9)?dbd)en$, ba$ in bie 
©cfyule ging?" 

;/3d) fage (Sud), lieber 5D?ann, baj? td) aufer 
tiefem 23ogel nie in meinem geben ttwa§ genommen 
fyabc, unb eben fo wenig rufyig jufefyen würbe, wenn 
einer ben anberen betauben wollte." 

„SBottt 3&r bamit fagen ," fragte ein Dritter, 
„ba$ Sfyt bergen würbet, wenn Styr mid) mit einem 
©tue? Sieifd) ober einer glafcfye 9Jum au« bem 23or= 
rat^f)aufe be$ ÄapitatnS fommen fd&et*" 

,,3>d) würbe @uct) ermahnen, e3 wieber tyrnju* 
legen ober ben Äapitain rufen." 

„2öie, unb wenn td) dnd) bie Jpalfu baüon 
gäbe?" 

,,3>d) würbe fte nid)t annehmen." 

£$n biefem Jfugenblicfe fjorte man auferfjalb eine 
©timme unb SSrigitte erfcfyien in ber Zfyüxe. 

„3ji So&n S&omaS f)ier? 2)er £err verlangt 
nad) @uc^) f Sotym" 

„(£i wof)l, f)ier ijl er," erwieberte eine Stimme. 

,,Äommt herein, Brigitte!" rief eine anbere* 

„Sa, fommt herein, Brigitte," fugte ber ©paf- 
Dogel fyniu — „Sofyn verlangt nad) Qua)." 

,,^ier SSrigitte! Brigitte!" riefen ein l)al6e$ 
£u£enb Stimmen jugletd). „Äommt herein, 3of>n 
SftomaS verlangt nad) Qua). 6r fagt, 3&r mochte* 
herein fommem" 



— 179 — 

Srigitte zögerte einen 2(ugenblicf, als fte abec 
faf) , bafi 3of)n Stomas nichts t>on ber 2(rt fagen ju 
sollen fcfyien, rief fte ibm nod) einmal $u: „Äommt 
fdjneü, 3of)n — e$ betrifft ba^ g(eifd) für bie Seute! " 
unb lief bann eilig bat>om 

Der SÜßalltfer wartete nod) einige ©ecunben, 
weit er, um neuen (Spötteleien auszuweichen, nid)t 
an SBrtgtttenS ©ette ge^en wollte, unb folgte bann 
mit einigen unwilligen 2(bfd)ieb6worten in feiner eige- 
nen ©pracfye, bk aber trogbem burd) tfyren Son f)in= 
reid)enb üerftanblid) waren, bem 9?ufe feines ©e- 
bieterS* 

„Der SBMifer ifl ein ©löcfSpUj," fprad) einer 
t>on ben Seuten; f , bte Dirne fd)wa|t unb lad)t mit 
ifjm, wie mit feinem anberem 

„Unb er fleJ>t audf) bei grdulein Sftartanne in 
befonberer ©unft," fegte ein anberer f)tn$u + ,,@r 
tragt all i&re SSrfefe nad) ber ©tabt ju ber jungen 
Subin, ber fte fo gewogen ifl*" 

„©laubß Du benn, Baf alle tf)re33rtefe an bie 
Subin gerietet ftnb?" rief ein britter. ,,3d) glaube 
e£ nid)t. SSerlaf Diel) barauf, bte metften gelten nad) 
ber anbern <&titt be$ 2(ngerS+" 

„5Bie, nad) bem ©erid)t$l)aufe?" 

„ @t freilief) , gu bem neuen *Poli$eiauffel)er." 

„£>, ber ^at ntd)t§ aW feinen ©efjalt — faum 
ober jweif)unbert ^)funb — l)6d)ften3 breifyunbert 
ictyrlid), ©faubfi Du, bafj fte tyn nimmt?" 

12* 



— 180 — 

„6r tfl ein fyubfcfyer junger Sftcrnn, aber furdbt- 
bar ftrenge, wenn ihm Semanb in bte $dnbe fallt" 

„£)a$ iß cttx>a6 für trautem Marianne f fprad) 
ein anberer, „fte würbe eben fo fein, wenn fte bie 
$Jlaü)t f)dtte$ id) weif, baf fte fefjr jlrenge ijh" 

„Sann tfi e$ tf)r gans recfyt," bemerkte ein britter, 
„wenn fte in bie ^)dnbe eines spolijeibeamten fommt, 
er fann fte auf eine Stacht einfperren, wenn fte $u 
mutwillig wirb." 

„#ier fommt ber SBaUtfer, " rief einer t>on ben 
Arbeitern, ber eben f)inau$gefdf)aut fyatte unb fjafiig 
wieber eintrat — „mit siemlicfy einem halben Scfyfen 
auf feiner ©dbulter!" 

Sie ganje ©efellfcfyaft eilte nadf) ber £f)üre. 

„2Bo fyabt 3&t ba« f)er, £f)oma$? — 23on 
wem fommt ba3, trefflicher Sßalltfer?" erfcfyoll e3 
t>on allen ©eiten unb immer auf 6 9leue, efye ber 
Präger biefer foftbaren Bereicherung ber in ber $utte 
beftnbltcfyen £eben§mittel eine Antwort geben fonnte. 

„25er Äapitain fcfyicft e$ un§ jum SfttttagSeffen," 
erwieberte er enbltcf) , al6 mehrere «£)dnbe ben unge= 
teuren Stetfd)frumpen t>on feinen ©cfyultern nahmen 
unb auf eine SSaumrinbe legten. 

,,©df)6n," fprarf) ber bebdcfytige ßufcfjauer t>om 
$euer, nacfybem er baS SCetfdE> genau unterfucfyt ^atte, 
„e$ muf faft ein ßentner fein. (Sin fcfyoneS ©e- 
fcfyenf, tf)r Seute. SBtr muffen nadf) Sifcfye juerffcbeS 
ÄapttainS ©efunbfjett trtnfem " 



— 181 — 

„Sei) mtu fo siel 3f)t tx>oüt, " fprad) ein an- 
derer, „baß e$ grduletn Äatfyarina für un$ auSge* 
wirft t)au" 

„SBarum niefet grdulein SKarianne?" fragte barfd) 
ein brttter, benn Äatfyarina war keineswegs im 23e= 
ftfce be$ allgemeinen Vertrauend „Sdfo glaube ftcfyer. 
baß Srdulein Marianne eben fo gut ijl wie grauletn 
Äatfjatmcu " 

„6$ ijl an beiben nid)t Diel auSjufefcen," fprad) 
ber SSebdcfytige, ber \z%t mit jeber Spinnte befferer 
Saune würbe; „nur liebt Äatfjarina, mit tfyrem S3ud)e 
auf bm S5ergen jit wanbern, wdl)renb SÄarianne 
mefyr an etuoa§ @d)er$ unb SJebenbigfeit ©efcfymacE 
ftnbet* Zbct e3 ifl an betben nichts au3jufe|en; id) 
habe fcfyltmmere SBeiber gefef)em " 

Sotyn Stomas fonnte nur fagen, ba$ Äatfyarina 
al$ 33orratl)3auffel)erin tym ba3 gleifd) auf be$ Äa* 
pitainS fflefe^I übergeben f)abe unb baf grdulein 33rac* 
ton tyinjugefommen fei, um ifym ju ©tdrfung für 
bie fcfywere 33ürbe, bte er tragen mußte, ein ©la$ 
9?um ju reichen* £)a3 gletfd) würbe fcfyleunig in 
Portionen geseilt, bie ttyilS aufbewahrt, tf)etl$ ge- 
braten werben follten, unb bk Vorbereitungen gur 
(5f)rifttag6mal)^ett waren in Dollem ©ange* 

Mittlerweile gefeilte ftd) and) Sttorgan SSrown 
§u ber ©efellfcbaft* 63 war ein Sag, ber of)ne 
©elage nicfyt fjingefyen fonnte, ba aber SSrown gerabe 
nid)t ©elb genug befaß, um nad) ber <&tabt ju gefjen, 



— 182 — 

aber audt) wu$te , baf er bei ^flattin S5ccf, ber ben 
9ium im ©titfen uecabfd)eute unb nur ^u feinen 
3wecfen benugte, nichts erwarten burfte, fo blieb i^m 
fein anberer $afen, alö bie fogenannte große glitte* 
63 würbe außerbem noef) ein §meitec ©ajt, aber 
Don anberer üxt, in 9vocfr)=@pring6 erwartet. 5D?a= 
rianne fyatte 9?ad)ael norf) nie uberreben fonnen, ben 
Keinen grünen Äarren ju benu|en ttnb fte $u befu= 
cfyen* Siacfyaet fyatte gn>etettet ©runbe, welche fte ab- 
hielten y erftlicf) wotfte fte ifyren SSater ntcfyt allein 
(äffen unb jwettenS voufyte fte nicfyt recfyt, ob ein fol= 
cfyer Sefucfy aud) fdjicflid) fein würbe; ba§ leitete 
fagte fte jroar ntc^t / aber Marianne af)nte eS + Sie 
Sübin fyatte fiaum eine geringere ßrjtefyung genoffen 
als SKartanne, unb ba$ Vermögen, ba§ fte atö aüet= 
nige (Srbin ju erwarten tyatte, war mmbejrenS eben 
fo groß a£6 baSjenige, welches ber Sieutenant jur 
33ertf)etlung unter feine gan$e Familie befaß; aber 
fte war ju empftnblid) gegen bie ©eringfci)d|ung, wo- 
mit bte 5Belt auf it)r Söolf: ^erabfdfeaute* ©te füllte 
außerbem aud) ettvaS ©cfyucfyternfyeit unb SBiberwiüen 
Dor ber ©efellfdbaft; ber $of)n ber Vornehmen 
auf ber einen, bie Verfolgungen ber %uben auf ber 
anbern Qeite Ratten if>r $er$ fo lange tterwun- 
bet, bi§ if)r ©eijt gebeugt feine Sage in bemu= 
tfyiger Srauer verlebte. 3(Üerbing6 fyatte fte tfyren 
Söater geliebt; aber voie fonnte man bie (etbenfcfyaft- 
tidjen ©ebanfen eines jungen $Jläbfyen$ bem eisgrauen 



— 183 — 

2(lter gugdfylen? Äonnte ba$ Ätnb bei bem SSatec 
bie Zieht ftnben, bie anbeut unb inbem ffe llnit* 
tung f)ert>orruft, im gegenfeitigen Söettfampfe um 
ben tnnigften ©rab biefer 'Anbetung ftd) felbft üergefyrt* 
9?ein, ba§ tonnte ntcfjt fein unb fo war 9vad)ael aufs 
gewacfyfen, ofyne btefen (Sfyaraftergug ju geigen, ob? 
gleid) i&re ernfie ©eele in i^rem unermublidben @tre= 
ben nad) SSoOTommenfyett burd) tfyr 3>bea( ftetS banad) 
getrachtet fyatte* ©ie i)Me bie fd)6nen unb Zeitigen 
SMlber ifyrer spfyantafte geliebt unb würbe üor ifynen 
auf i^re Änie gefunden fein, fydtten ffe lebenbig wer= 
ben Tonnen, aber fte xvafyte ntd)t, ba£ bie SSetfor- 
perungen ifyreS SbealS in ber fte umgebenben lebenbfc 
gen Söelt sorfyanben waren. 9loc^ nie Ratten frembe 
5D?enfd)en ben ©d^teier tton tfyrem bergen gegogen 
unb tyc gegeigt, baf aud) fte tf)r df>ntfrf> waren — 
baf ifyr üotfjHnbigeS Sbenbilb fiunbüd) an ii)t ttorubers 
ging, wenn and) in ben bunnen @d)leier ber Sorm 
gebullt; unb bafyer mochte ü)r Marianne mit tym 
innigen unb eifrigen 9Baf)rf)aftigfeit wie eine feit 
langer 3>eit ttermifte wiebergefunbene Sreunbin er= 
fd)einen; bod) nur erft nad) längerem Umgange mit 
SJJarianne unb nad)bem fte allmdlig mit ber gangen 
gamilie begannt geworben war, fonnte eS dta&wi 
baftin bringen, ftd) auf er tfyrem $aufe rul)ig unb 
befyagltd) ^u füllen. 

3(ber bie ©elbftjHnbigf eit , an \velü)e bie junge 
Sabin burd) if)re üereinfamte Sage gewohnt würbe, 



— 184 — 

war nur befenft'D, nid)t offenft'D > fte war butcf) ©anft- 
mutf) unb eine gewiffe bebenbe gurcfytfamfeit gemtt- 
bert, bie bei einem SDWbcfyen Don weniger urftofflicfyem 
©tamrne fefyr balb jur Äranffyeit geworben wäre, 

lluü) Marianne war burcfy if)t fcfywdrmerifcfyeS 
Temperament einigermaßen Dereinfamt, wdtyrenb ifyr 
faji ntd)tö fehlte, tf)re Hoffnung, tfyren grofyftnn unb 
SJlutt) ju erhalten* 2Me Begegnung biefer jroet Was 
turen war eine«, jener beftimmten ßufammentreffen in 
bem wunber6aren ©pfleme geifliger Sntwicfelung. 
deiner ber betten ßfyarafter fyättc ofyne SSerfefyr mit 
bem anbern feine tfym befcfyiebene äMfommenfyeit 
erreichen fonnem ©eelen, bie auf biefe SOBeife $u* 
fammengefubrt werben, um ein gegenfeitigeS Sigen= 
tbum etnjutaufcfyen, fangen fo unsertrennltd) jufam* 
xnm, als wäre tfyr ©efefc ba$ einfad) magnetifcfye. 
Marianne unb Äatfyarina fyattm nicfyt auf biefe SBeife 
an einanber gegangen. Äatfyarina'S ßfyarafter war 
Don if)rer ©eburt an in richtigem S3erf)d(tniß ju alt' 
feinen Steifen fortgefcfyritten ; ff>re 2(u$bilbung war 
nur ber SntwicMungSgang einer Dollfommenen, rridjt 
irrenben 2ßeiblid)feit* @ie fyatu feine fo große Weis 
gung jur ©cfywermutf) wie Siacfyaet unb feine fo uber= 
madige Anlage $ur ^eiterfeit wie Marianne; fte flanb 
mitten in ber Sßirflid)feit beffen, n>a$ bcibt — Ma- 
rianne Don bem einen Sptreme, SKacfyaet Don bem 
anbern — ju erreichen fugten. 

@o würbe bie £\tbe jwifcfyen Marianne unb 



— 185 — 

9?ad)ael mit jebem Sage inniger, unb je ndfyer 
fte mit einanber tiertraut würben, bejfo mefyr fanb 
eine jebe in ber anbecn bau, roaS if)r fehlte. Sia&>ati 
lad)te $u oft liebreitf) über SRariannenS fdjrodr* 
merifcfyeS Vertrauen, unb SWartanne f tagte eben fo 
oft liebreid) über SRadjael'S ©d)ücf)ternf)eit. 3(m mei- 
flen bebauerte Marianne, baß ifyre greunbin fo wenig 
ju Deranlafjen war, bie 2Tnftebelung t)on „9?ocft^ 
©pringS" $u befugen. $ür ben Gfjrifttag fyatte fte 
mit ©eroiftyeit einen 33efud) erwartet; aber nein! 

„Siebe Marianne/' fpcact) Siacfyael, „wie konnte 
icf) meinen SSater allein (äffen, um bem großen §efle 
Seinem SBolfeS beizuwohnen? SWein 23ater ift ein 
%ube. !$i) liebe Suern *Propf)eten unb benfe juweU 
len, autf) mein SSater (tebe tf)n> @r fcfylof bie 3(u= 
gen unb brücfte feine iipyen ^ufammen rote Semanb, 
ber in feiner ©eele über eine bofe Qfyat fetifjt, aW 
id) aufrief: ,,2Ttf), ba$ unfer unglücflicfyeS 9So(f ben 
& ixten opfern mußte!" Sr fcfyüttette babet fein 
fyawpt — aber ba$ war alles*" 

@o fam £u SDfartannenS SSebauern über JRadjael* 
aUjugrojje 2tengjfticf)£eit, burd) ifyren SSefud) bie Gütern 
tfyrer greunbin §u betätigen unb \id) felber blof$u= 
jMen, aucfy nod) ba£ ge^tfdblagen einer lange gef)eg= 
ten Hoffnung. Marianne befdblofj fogleidf), eine freunb= 
fcfyaftlicfye 3tad)e ju üben unb ber jungen Sübin eine 
Portion t>on allen ßebenSmitteln ju überfenben, bie 
an biefem Sage auf ber ©tation berettet würben; 



— 186 — 

nacfybem ffe ftd> Dörfer überjeugt fyatte , ba$ nid)t£ 
Ungewöhnliches barunter war* Huf ft>re SSttte fügte 
£atf)arina nod) einen nteblid>en «einen Tübbing bei 
unb SfyomaS mußte ffd) eilig auf ben 2öeg machen, 
um mit biefen ©erücfyten , elje ffe f alt würben , in 
©fytagong §u fein. 

2Bie bie SÄa^jett in ber großen <$\xtte t>on 
©tattert ging , wirb ftcf> ber 2efer , nacbbem er bie 
Vorbereitungen fennen gelernt fyat, red)t gut benfen 
fonnen. 2)a3 fd}on früher befdbrtebene ©elage in 
Sftorgan SSrown'S glitte gtebt unß sugleitf) ein S3üb 
üon ber Sedieret , bie bem SttittagSeffen folgte , al6 
„ber Sftann feine glafdje 9?um für baß grntefejt unb 
eine anbere halbe $lafd)e für baß G^njitagSeffen " er= 
ißzlu 3m Sftutterlanbe würbe man ben £erm, ber 
feinen Seuten fo(d>e Ovationen bewilligte, t?ielleid)t für 
ftrafbar galten; f)ter aber entfd)eiben bie ©ewofynfyeit 
unb baß Mima für ben S3raud), obgleidf) ffe ü)n nicfyt 
ganj entfd)ulbigen fonnem Sn einem warmen Ättma 
fann man jebenfallS eine größere Quantität geiftiger 
©etrdnfe vertragen, aiß in einem falten, ba aud) weit 
größere Qöaben Don Sfr^neien gereift werben muffen, 
um bie gehörige SÜßtrfung ju eräugen. £)er üble 
©ebraud) iji aber außerbem fe&r tprannifd); er ent* 
ftanb in ben früheren Sagen ber Äolonie , wo bie 
£f)eetrinfet unb Mäßigen nod) wenig günftige 50?ei- 
nungen für ftd> Ratten , unb gegenwartig erforbert 
feine Seftegung bie fefiejte (Sn(fd}loffenl)eit. 2)er2(r= 



— 187 — 

beitSberr, ber nid)t auSbrucflid) erflart fyat, bem SSraucfye 
ftd) wiberfe^en ju sollen, l)at il)n flt((frf)rcctgenb ge= 
billigt. 3n folget 2age befanb ftd) gegenwärtig ßfeu= 
tenant 33racton, unb feine 9?td)te, bu fein S3ebauern 
tfyeilte, ga6 ben 9?um aus ber 23orratl)6fammer mit 
$itternber £anb unb fcfywerem ©ewiffem 

(£6 folgte Soajl; auf Soaft , unb enblid) tran£ 
einer ber Arbeiter, bm 9J?artin S5ec? in &r)bni\) ge= 
mietet l)atte unb ber baf)er $u ben treuen 3(nf)dngem 
be§ <&ü)\vaic$m geborte, „auf ba§ SBof)l be$ 3(uf= 
fef)er$*" S3ec? war metfientfyeüS büicbt) obgleid) fe(= 
ber ein arbeitfamer statin , war er feineSwegS ein 
harter 2(rbeit6üogt für 2(nbere , aujer wenn er befon= 
bere ©runbe ba$u tyatte; t>or 2((lem aber fucfyte er 
bie 3ttd)t nie burd) £üfe ber ©erid)t6bef)6rben ju er= 
baltem Sßenn er einen tragen 9Jfann anzutreiben 
i)atte, fo gefcfyaf) e6 jeber^eit burd) beifenben @pott 
ober burd) irgenb ein 9J?tttel, weld)e§ ben $of)n unb 
bie 9?ecfereien feiner ©efafyrten erwecfte* ©elbft feinen 
©roll gegen ben SBallifer fyattz er i*i$ \t%t nod) auf 
feine anbere SBeife $u beliebigen gefud)t, als burd) bie 
Srtfyeilung tauiger arbeiten unb eine üerad)tltd)e 33e- 
fyanblung. 3(ber er tfyat btc6 nur, weil er ftd) ftetS 
unter Seuten bewegt tyatu , bei weld)en Arbeit , bie 
t)on ber 33ef)6rbe beaufftcfytigt wirb, in deiner großen 
©unfr ftefyt; benn er befaß natuviid) nid)t fo \)itl 
©belmutf), ba% er e$ üerfd)mdf)t f)dtte, ftd) ju 



— 188 — 

feiner SXacfye eines SöortfyettS su bebienen, ber feinem 
geinbe fehlte* 

Äurj t)orf)er f)atte ber boSfyafte Arbeiter, ben wir 
bereits fennen gekernt fyaben, ben SBaüifer mit S3rU 
gittert aufgesogen unb ifyn baburcf) in 3ow gebraut. 

„$ier ein SBofyl auf 3>of)n Stomas, unfren 
£>d)fentreiber, unb grau Stomas, bie 3ofe be$ Äu^ 
jtaUS!" fjatte ber ©pafuogel mit fo t>iel fd)einbar 
aufrichtiger $6flid)feit aufgerufen , ba$ e$ für ben 
SBadifer ebenfo unmöglich geroefen war , bie SBorte 
übet ä u nehmen, als für bie 3uf)6rer, ein fcfyallenbeS 
©etdcfyter ju unterbringen* 2lber 3>of)n Stomas war 
burd) baS ©etrdnf ju fefyr er£)i|t unb burefy ben if)m 
zugefügten ©pott su heftig geregt, als bafj er aud) 
nod) auf 33ecf6 ©efunbfjeit i)ätte trinfen fonnen, er 
f onnte nidbt geuer fangen, o&ne bie ©acbe nod) fd)lim= 
nur ju machen > aber er burfte nad? allgemeinem 
SSraucfye t>on bem 2Tuffel)er fagen, was il)m beliebte; 
fo unfyofltrf) er ausfallen mochte, bte ÜÄe&rjafol jlanb 
immer auf feiner (Seite. 

,, 3d) trinf e ntcfyt feine ©efunbfyeit unb wenn er 
in ben legten 3ügen läge unb id) fein ieben baburcf) 
retten fonnte," platte er fyerauS* ,,3d) fenne ü)n 
beffer, als er fiel) felber fennt; er l)at nidjt immer 
für nicfytS unb wieber nicfytS ßuere Jpütte befucfyt, 
SanbSmann," fügte er, ju Morgan gewenbet, bmju, 
ber aus bem duferjlen SSeften SnglanbS flammte* 



— 189 — 

<2old)e ÄuSfdUe gegen 2(uffef)er ober anbere Seute 
waren fo gewofynlid), ba£, au£er Morgan SSrown, 9iie= 
manbbarauf achtete; auf ifjn aber machten biefeSBorte 
einen gewichtigeren Grinbrucf, als felbft ber SBallifer 
afynen mochte. Morgan blicfte plofclid) nad) allen 
9iid)tungen unb üerjlummte, unb nad)bem er hierauf 
nod) eine SBeile gezögert baue, um ftd> 5U uber^eu- 
gen, ba$ nidjtS weiter f)in$ugefugt würbe, benu^te 
er bk erfte ©elegenfyett, ftdE> nad) Sftarttn'3 glitte $u 
fd)leid)en, wo ber @d)war$e feinen geiertag mit 33e= 
fyagen auf bem Sager genoß* 3n ber SRitte ber Spulte 
blieb Morgan ploljlid) ftefyen, trat bann an baS geuer 
unb ftopfte, ofyne ein 2öort $u fagen, feine pfeife, 
nacfybem bM gefd)el)en war, bucfte er ftd), um eine 
glüfyenbe Äof)le au$ ber ^ol^afcfye ju fucfyen, fefcte 
bie pfeife in SSranb unb richtete ftd) bann langfam 
wieber auf. 

„3&t fdjeint fef)r nacfybenflid) $u fein, 2ftter," 
fprad) S3edf> Morgan war ein Sftann in mittleren 
Sauren. 

„@§ würbe (£ud) eben fo gefjen, wenn 3&t ge* 
fyort Rittet, wa$ td) gebort l)abe. " 

„3Ba$ gibt e$?" fragte ber ©d)war$e fyaftig, 
inbem er ftdf> auf feinen Grübogen jtufcte, benn er be= 
gann 33rown'S SSenefymen $u t>erftef)em 

. „25er SBallifer wollte nid)t @ure ®e* 
funbfyett trinfen unb xt)tnn er Suer geben 
baburdb retten fonnte. Sr fennt Grudf) fo 



— 190 — 

genau, al$ 3&c Sud) felber fennt unb Sfct 
fommt nidjt für nichts unb lieber nid)t$ 
in meine $üttt. £abe td) Sud) ba3 ntdjt fdjon 
langft gefagt* 3d) fenne 3of)n SljomaS langer al* 
3tyr* £>a$ fommt babei fyerauS, wenn 3l)r tym fo 
Diele junge £>d)fen ^um Sinfpannen gebt* hattet 
3f)r e$ bei ben alten 2(tbeitodbfen bewenben (äffen, 
fo f)d'tte er ben Spieren, um fte einjufangen, faum 
weitet al6 fyodjflenS fünf teilen t>on feiner S)ütte 
nad^ujagen brauchen, wdbrenb er jefct ungefähr jwolf 
Steilen jenfett meiner Szüttt überall t)erumflretd}t. " 

„©agte er wirf lief), uoa§ 3&t mir foeben mit- 
geteilt fyabt — war e$ fein Unfüm?" fragte ber 
©cfywarje* 

„St freilid) — warum wäre td) fcnjt ju Sud) 
gekommen, um e3 Sud) $u fagem" 

„ 3d) werbe feinen ©alopp fd)on aufhalten/' 
fprad) ber ©cfywarje, wdl)renb er in biefem 2(ugenblicf e 
heftiger Aufregung plo|lid> feine jlottcrnbe ©timme 
verloren fyatu. „Silt hinüber nad) jener &ü)l\xd)t 
jenfeit be3 SSacfyeS — in Surem ©ebirge meine td) 
— unb mihi mein ^Pferb ein; aber bringt e3 nid)t 
bi$ f)ierf)er; laßt e$ eine ©trecfe üon f)ier am SBege 
xiadi) ber ©tabt; tcfy werbe Saum unb ©attel mit- 
bringen. " 

„0/ 3&* n>olft alfo mit großer Sile ju 2B«rfe 
gefyen?" fprad) SSrown ffd> erfyeiternb, „3Ba$ wollt 
3&r tf)un?" 



— 191 — 

„Za$t e$ gut fein — ttf) will ben Urlaubfcfyein 
MefeS SÄanneS lieben tmb ihn felber wieber $um @e= 
fangenen machen, ebe er einen Sag alter ifh" 

,,«, ei!" 

„(5r wirb bte ©tabt ntrfjt üerlaffen, ofyne baS 
3Birtf)Sf)auS $u befugen 5 fo ftdfjer er ins 2Btrtf)^f>au^ 
gef)t , eben fo ftcfyer wirb er aud) in bie galle gefyem" 

„Aber er tjl nod) nid)t bort*" 

„£), fdbafft nur mein *Pferb fjerbeu @r wirb 
ftd) augenblidlid) auf bm Söeg machen, um ber 
Softer be3 alten Suben einen Tübbing ober tt\va$> 
#el)nlid)eS $u bringen. 6t wafyrfjaftig, er würbe 
flug fyun, wenn er biefe Grfjwaaren für ftd) bettelte, 
benn er wirb hungrig werben, efye er wieber f)ierf)er 
fommt*" 

„So?" 

„2(lfo feib frifd) unb bringt mir mein $Pferb. 
2Benn td) eS .tf)un fott, fo laft eS mid) allein tfjun; 
formt Sfot e$ tfyun, fo gef)t unb tfyut e£>" 

SSJforgan fugte ftd) ber überlegenen Sfjatfraft beS 
©cfywar$en unb eilte ofyne weitere (Erörterung au§ 
ber Sfcixtto. 

„ SS jji ein wahrer ©lue? Sjfreidj ; " fprad^ See!, 
waf)renb er fdjnell feine fcejle SacFe unb SBefte tyt* 
wrfyolte — ,,ba$ td) meinem *Pferbe einen benimm- 
ten sptafc gegeben unb tfynen gefagt f>abe, tcf> könnte 
eS ntd)t wieberftnbem Unb biefer 5ftarr würbe f)ier 



— 192 — 

ftefyen geblieben fein unb mid) burcfy fein ©efcfywdl? 
um ben günftigen #ugenbttcf gebraut fjaben*" 

3n ungefaßt §tx>an$tg Minuten fprengte et in 
vollem ©atopp narf) ©f)iagong. 

2ft$ ber ©d)War$e in bie 9Wf)e bei: <&tabt fam, 
ritt er langfamer, bamit fein *Pferb fttf) üerfcbnaufe, 
unb f)ielt ftct> , um t>on bem 2Baarenf)aufe au$ nicfyt 
gefefjen $u werben, fyinter bem <&<i)\i%t be6 S5ufd)e3, 
btö er bie bem 2Birtf)6f)aufe sundcfyfl: gelegene Grefe 
erreichte* $ier flieg er ab, banb fein $Pferb an einen 
25aum unb ging ju $uf?e eine ©treefe weit am Ufer 
beS gtuffe^ fcm, 6t6 bat 2Btrtfy$&au6, ba$ nur wenige 
Schritte ttom Ufer entfernt war, jwifcfyen if)m unb 
bem SBaarenlager ftanb* $ier fonnte ifyn t>on bem 
$aufe be§ Suben au6 S^iemanb meljr beobachten; 
er beftieg baf)er bat Ufer unb trat in bie ©cfyenfe, 
wo er bm SSJfann, bm er fucfyte, gu ftnben hoffte, 
aber nicfyt fanb* 

„@r ifi trgenbwo in ber 9Wtf)e be§ ©ericf)t$bau= 
feg," fpraef) $eter SSurneS, ber SBirtf). „©off icf> 
ihn rufen laffen?" 

„Styrnt bat," erwieberte ber ©cfywar^e. „Saft 
if)m fagen, er folle $u 6ucfy fommen. Scfy wiff ifym 
ein fyalbeS SJiofiet geben (äffen." 

©er ©efucfyte war ein 9#ann Samens $efnric& 
©rtmSbp, ber eine ftebenjdfjrige ©trafjeit au$gef)a(ten 
fyattt unb \i%t feit ungefähr ttier Sauren wieber frei 
war. 3u faul jum arbeiten unb affju fefjr an ein 



— 193 — 

auSfcfyroeifenbeS iebm gewohnt, um al§ ^uttenbutec 
in JDienfi ju treten ober irgenb eine anbere leichte 
23efd)dfttgung be6 S3ufd)e$ $u n?df)len, ^ätti ©rim$bp, 
nad)bem er ben größten Sfyeil feiner ©trafjeit aH 
<5onjlabet auf einer 2(nftebelung — einige fagten aud), 
al6 *Prügler auf einer entlegenen $Poli$eijtatton juge= 
bracht fyatu, fortwdfyrenb balb in biefer balb in jener 
©tabt ba§ 2(mt eines ßonftabelS beweibet. £)iefe$ 
Timt i\l in 2(ujlralien ba$ t>erad)tctjTe , aber $ugleicf) 
aucf) ba$ einträgliche; e$ ift mit einem reichlichen ®e* 
fyalt unb üielfacfyen 9iebeneinfünften unb Belohnungen 
üerbunben, bleut aber aud) jugleid) bte bejie ©elegen= 
fytit, bie ber Unmdpigfeit ergebene arbeitenbe Älaffe 
auSjuplunbern, benn e$ ift hin feltener §al(, ba$ bem 
Gonftabel betrunkene Seute in bie £dnbe fallen, bie 
einen bebeutenben 2of)n in tfyrer Safere fyaben. 

$einrid) ©rimSbp geborte $u ben tf)dtigfien unb 
geroifjenlofeften ßrpreffern biefer %xt. 6r war unge- 
fähr fünf unb t>ier$ig Sctfyre alt, bem 2(nfd)ein naef) 
aber weit alter, jiemlirf) groß, frdftig unb breitfcfyul- 
terig. ©er SSerluft eines 2fuge$, eine genriffe $et~ 
flreutfyeit unb ein immer bereites beffdnbigeä ©rinfen 
waren bie auffallenbften (5igent()ümlidf)feiten feines 
garten farblofen #ngefftf)t$* 

©er S3ote fanb ben ©cfyergen, wo Sttarttn tf>n 

f)dtte bemerken fonnen, wenn er ffcf) umgefefyen f)dtte; 

er jtanb mit bem Stücfen an bie fcfyattige ©eitenroanb 

be$ ©erid)t$l)aufe$ gelernt unb f>atte ben fangen ©tocF, 

(Smtgrantenfamitte f. 13 



— 194 — 

auf welchem feine Jpanb trübte, auf bie @pi£e feines 
ungepu^ten ©tiefet gebellt > fobalb er aber bie S5ot= 
fcfyaft vernommen tyatte, ging er mit eiligen ©dritten 
unb in jenem ßuftanbe ber Äorpetfraft , welche ber 
©dufer nad) bem ©enuffe einer gewiffen 2tnjal)l feiner 
täglichen SRetjmtttet erlangt* 

Der ©cfywarje führte ben ßonftabel in ein be- 
fonbereS ©emad) unb entbecfte tbm fein Anliegern 

/, 3d) fyabt einen leidigen ©efdfyrten auf unferer 
2(nftebelung, ©rimSbp," fprad) er. „3tyr fennt ifyn 
red)t gut; e6 ijl jener Stomas, ber unfere Scfyfen 
treibt. Sr benft, e$ mit allen Seuten aufnehmen ju 
f innen* " 

,,3d) fenne tyn," erwieberte ber Gonjiabef* „Sin 
gewaltig ftarfer Äerl — welche gaffen fyabt id) ifm 
beben fefyen!" 

„3fc furchtet (Sud) üor if)m?" fpraef) ber 
©cfywarje, inbem er bk SBSorte, bh er al§ fjofjnenbe 
33ebauptung auSfprecfyen wollte, in eine grage um- 
wanbelte* 

£>er (Sonftabel gab feine Antwort, fonbern fteefte 
mit fcfyeufilicfyem ©rinfen feine $anb in bie 2afd)e 
feiner 33ard)ent-3acfe unb jeigte ba$ 6nbe eine§9?ei- 
terpiftolS, ba$ er bann fdjnell wieber tterfteefte* 

„9hm gut — 3f)t n>i^t , er ift ein beurlaubter 
©trdfling- " 

„3a toty." 



— 195 — 

,,3d) mochte itym gern bit ©efdlligfett erweifen, 
if)n auf fect)d SD?onate lieber in jlrengen ©ewafyrfam 
5U bringen. 6r würbe bann jebenfaüS f>6flicf>er fein, 
wenn er feinen ttrlaubfcfyein jurücJ ehielte." 

„£5a3 ifl bei unferm ©ebieter etn?ag SietcfyteS," 
fprarf) ber ßonffabel; ,,er nimmt einem SÄanne ben 
Urlaub, weil et nach einer falfcfyen <&tlte be$ 5ßege$ 
gefefyen fcat," fugte er boshaft ficfyernb f)in$u, 

„SBottt 3&r ein ©la$ trtnfen?" 

„9)?ir red)t." 

,,©ut, %t)t fonnt e£ trinfen, wenn iü) fort 
6in, benn tefy ^>abe Sile* @o f)6rt bewu Sener 
5Ballifer, ber Grud) befannt ifl unb mit weldfjem ich 
ntcfyt mef)r au^fommen fann, wirb fogletd) f)ier in 
ber <&tabt eintreffen. Äonnt %l)t ifym nid}t ein 9laü)U 
quartier üerfcfyaffen? @r ifi fd)on ^alb betrunfen unb 
wirb ftcfyerlid) f)ter emfprecfyen, ein beurlaubter 
Sträfling fyat aber, vok 3§r vo\$t, fein 9Jed)t, in 
einem öffentlichen 2Btrtf)$f)aufe ju jedfoem 3d) gebe 
©ud) einen ^Dollars für ba$ Nachtquartier unb fcier 
2)ollar$, wenn er bai)\n fommt, wo er mir nicht 
mef)r laflig werben fanm" 

„Sä mag gelten " fprad) ber Gonjiabel* 

„<&e\b übrigens o>ni gurdjt* @S wirb Quty 
nicfyt fd)wer fallen, i$n $u reiben, unb wenn er bann 
au6fd)ldgt, fo ijl ba$, xvk f$f)x wißt, ein Angriff auf 
bie gtoltjeu" 

„£) id) weif, was id) gu tf)un ^abe*" 

13* 



— 196 — 

„#ier ift ein 25ol(ar; bat Uebrige foU nach- 
folgen. S^c fennt mici) als Sttann t>on SBort*" 

<3ie fcfyieben hierauf* ©rimSbt) erwartete ben 
armen SBattifer unb ber ©cfyroarje ritt lieber t)etm= 
rodrtS* 2(1$ er mit rafcfyem ©alopp ber 2(nffebelung 
ndfyer fam, bemerkte er S?mn #urlep, ber offenbar 
als Sifcfygaft gefleibet nacf) bem #aufe ritt* 33ecf ließ 
xl)n au§ bem ©eftcfyte fommen unb ritt bann rutyig 
bis Doc bie Sfjure feiner Spüttt, nuo er feinem ^Pferbe 
bebdcfytig unb ofjne jeben ©ctyein ber $eimlidf)feit 3öum 
unb ©attel abna&nu 6r wufte, ba$ ber SBallifet 
jefct fajl fcfyon in ber ©tabt fein mufte, unb ba tf>n 
felber niemanb fyatte fortreiten feigen, fo fonnte er 
redjt gut fagen, baf er fein $)ferb roiebergefunben 
unb abgeritten f)abe, nacfybem ber SÖMifer auf bem 
^Pferbe beS Jgtxm bereits abgefenbet korben feu 



X. 

®e? ä&ftttife* in bet tfaUc. &ti&ittt in »et- 

jttJeiftung. matianne als f&ttmittlttin. pttt 

$utlcp unb bit iSunafrötten* ©e$ SÄaUifetö 

SBeftttittttg* 



Mf)renb ber fotgenben SRad&t erttacfyte fy'mtid) 
©rim$br> aus bem fejten ©cfylafe be$ ©cfynapferS ju 
bem $al6bettm£tfem, roetcfyeS barauf folgt« GrS roa* 
ren bofe Urningen, bie tyn beunruhigten, Sieue füllte 
er niemals ,,$einrtcf) ©rimäbp — #einrtd) ©rimäbp," 
fptadE) er ju ftc£> felber, „£)u ^afi ©td) ba in eine 
bofe ©acfye eingelaffem ©er Sftann im ©efdngnif 
iffc ein ©unftting be$ jungften SWdbcfyenS auf ber 2Tn- 
ftebelung bü £Rocf 9 * ©pringS — unb roefye bem, ber 
m ^urtep'S £dnbe fallt* ©u mußt bie ©acfje au$* 
gleichen, fobatb £err ^urler> aufgejhnben ijt*" Unb 
hiermit fdjltef er wieber ein. 

Ungefähr fjalb fecfyS Uf)c am borgen nad) bem 
G^ritftage ging 3o&n gurtet? t>or bem ©erici)t$F)aufe 



— 198 — 

umfyer- Sie Wafyt war ungemein fdjrofit gewefen 
wnb ba foldje $la<$)U bem ©djlcife nid)t fef)t gunjftg 
ftnb, fo waren in ber dläfyc ber wenigen 2Bof)nungen 
fcfyon mehrere %mtc ffd)tbar. 

Sm ndcfyjten 2(ugenblicfe fam aud) ©rimSbp'S 
abfcfyrecfenbeS ©eftd)t jum Söorfcfyeim See ßonflabel 
laufcfyte üorftdjttg um bie Grefe be3 ©erid)t$f)aufe$ 
nac^ ^urlep'S Äammerfenfter , um ju fefyen, ob er 
ju $au{e wäre, unb würbe fogleid) bemerft* 

„$tba, ©rimSbp!" tief $urlep. „2Bo fommt 
3&t &ec? 9?td)t ju 85ettc gewefen biefe Sfladfot?" 

£) ja wof)l bin id) 'ju S3ette gewefen, $err 
$urlep; td) wollte nur fefyen, ob @ie bereite aufge= 
jlanben waren, um Stynen ju fagen, baj? jemanb im 
©efängnif fxfet- " 

„9hm — wa6 weiter?" 

,25a e$ ein SKann t>on ber 2fnffebelung bei 
9iocfp-@pring$ ifi, fo backte td), e$ würbe Stynen 
angenehm fein, e$ $u wiffem" 

»Dj Styr feib fef>c freunbiid), wafjrfyaftig ! 5Ba$ 
l)at ber Sflann uerbrocfyen?" 

,,©r war betrunfen unb — unb — betrunfen, 
$err gurtet)*" 

„SSetrunfen — betrunfen unb wa$?" 

„Unb fyat \id) an ber 9)oftjct vergriffen; aber 
td) will biefen £f)eil ber 2(nf(age gern wieber fallen 
laffen, ba td) weiß, baff Äapttatn SSracton S^r 
Steunb tfL" 



— 199 — 

„2Bar tcfy e$ ober $err SSracton, bet 6ud) ge* 
fagt f)at, bafj eine folcfye 2(rtig£eit annehmbar fein 
würbe? 3Borin beftanb jener Angriff gegen bie *Po- 
lijeü 3&t spoti^eibtener fyabt, wie 3&t wi£ t, in biefer 
23ejief)ung (Sure eigentümlichen 33egriffe* 

„er l)at miä) gefcfylagen." 

„5Bol)in?" 

„2Cn'6 Äinn*" 

//Sei) fe&e aber ntcfytS*" 

„Sftein, e$ war unterhalb*" 

„ £)a§ wäre ja ber #aK. " 

„(Sr fcfylug aufwarte." 

„3Bie gefd)a& ba$?" 

„@o, ^)ecc $urlep," erwieberte ber ßonftibel 
itiib ftef mit ber. geballten Sauft wie 3o$n SfyomaS 
e$ getfyan f)atte, aber überaus jdrtlidb naefy feinem 
Äinne* 

„£)a$ tji allerbingS ein bofer Angriff. 3&r 
hattet getrunfen, nicfyt fo?" 

//Sd) _ id) — « 

,,<$tbt (Suer .Sinn empor* ei, i# fefye fein 
SJtterfmal — ja bod), einen f leinen glecf* £)ber ifl 
ba$ ©djmui? 3fa fonnt Qtui) feit brei Sagen weber 
gewafeben, notf) raftrt fyaben* Sfyr feib ein fd)muji- 
ger $unb, ©rtmSbt), dußerlid) unb innerlich euer 
©efyalt ijt barauf berechnet, ba$ 3tyr 6uern Äorper 
un'o eure Äletbung in bem gehörigen Suftanbe er- 
haltet; t)erfdumt S^r bieS, fo werbe id) bafür forgen, 



— 200 — 

ba$ Qtud) tiefet ©efyalt ntcfyt lange mef)r bleibe» 3f)r 
»ißt, wie viel id) Gucfy fd)on nacfygefefyen fyabe*, fyabe 
id) nicfyt jufaUtg etnoa^ tton Grurem üerlafienen Ätnbe 
gebort, bem Gruere ©cfywelgeret nicfyt einmal ein Ob* 
bacfy gelaffen fyat, um t$ gegen Stegen unb fd)lim= 
mereS Ungemad) ju fd>üfcen; unb fyabe id) 6ud) f)ier- 
auf nicfyt meine Söerwunberung ju erfennen gegeben, 
baf Grucfy @uer ©ewiffen rufyig fcfylafen laffe? 5öie 
\)<xi) fiefyt Sfyt im 2Birt^6f)auö an ber Äretbe? " 

„Sei) weifi nicfyt, £err $urlet)*" 

„2(uf alle gätte will icfy ber ©acfye fo fciel alt 
moglicfy 6inf)alt tt)\m+ ©efyt hinüber ju $)eter Surfe 
unb fagt ifym, ba$ icfy ifyn auf einen 2fugenblicE ju 
fprecfyen wunfcfye*" 

©rimSbp fyatu ntcfytS bat)on gefagt, bafl eS ber 
SSMtfer war, ber im ©efdngmf faß unb S?mUt) 
badete nicfyt baran, ju fragen, ob ber ©efangene einer 
von bm unentbehrlichen itutm ber tfnftebelung fei. 
(£r fcfyrieb bafyer bie wenigen feilen, burefy welche er 
Un Steutenant SSracton t>on ber 93erfyaftung etneS 
feiner Arbeiter benachrichtigen wollte, in bem 5Bafyne, 
baf e$ nur ein gewofynlicfyer Stenftmann wäre, ofyne 
ein SBortcfyen be$ S3ebauern$ über bk ©torung, welche 
$u einer fo arbeitretcfyen Seit ber SBertajl eines £)cfyfen* 
tretberS tterurfacfyen mufte, ober bie Sufage fyinjusu- 
fugen, baf* ber ©efangene, wenn e6 ft'cfy irgenb mit 
bem [©efefce vereinigen liefe, fo fcfynell als möglich $u 
fetner Arbeit jurucffefyren follte* 



— 201 — 

2(1$ er mit tiefem S3riefd)en hiebet ttor bte £f)ure 
trat, fam eben ©rimSbt) mit bem ©cfyenfwtrtf) fjerbeu 

„v£>err SSurfe/' fprarf) $ur(et), ,, tdE> will nid)t 
fragen, n)ie titel &ud) tiefer SD?ann fcfyulbig ijlj aber 
id> »ttt ßurf) nur mtttfjetren, baß td) ifcn geffern ben 
ganzen Sag Ü6er betrunken gefehlt fyait. 3d) faf) 
it)n in 6uec 5Birt&$&au$ fielen, um feinen borgen* 
trunf ju nehmen, aW id) t>or bem grufyflücf au$ 
bem SSabe f am ; id) faf) if)n brei ©tunben fpdter, als 
id) mit meinem Scrnro&c auf bem SSerge jenfeit be$ 
Stoffe* jianb, abermals in 6uer $au$ treten ; id) faf) 
if)n, al* id> am 9?ad)mittag au$ ber ©tabt ritt, jum 
britten SÄal auf bem SBege nad) guter Sfyure unb 
begegnete if)tn ; oW id) fpdt in ber 9Jad)t surücffam, 
in fo trunfenem Sufianbe, baj* er mid) nid)t einmal 
fannte unb fajl unter bie gufe meinet *PferbeS ge- 
taumelt wäre. 9hm merft auf, ma6 id) dud) fage* 
@r fann nur in ßurer ©djenfe auf biefe SBetfe ftd) 
betrinken; im 5Baarenf)aufe barf if)m fein 33rannt- 
wein in ©tdfern verlauft werben, unb id) werbe ©orge 
tragen, ba$ if)m SWutein 9ttofe$ feine unentgeltichen 
Srquicfungen reicht* ©ein Setragen ift t>on ber 
2frt, ba£ id) ifyn jebenSag entlaffen fann unb wenn 
id) tf)n entlaffe, fo fottt and) Styr für ben ii>m fer- 
nerhin gefdjenften Ärebit Grure ©träfe erhalten, benn 
id) werbe ifjn an bem Sage entlaffen, an welchem er 
feinen ©efyalt erhalt unb 3f)r fonnt bann ffcfyer bar= 
auf rechnen, baß er ftd), of)ne Qtud) einen geller $u 



— 202 — 

bejahen, au$ bem Staubt machen wirb. 2(ber td) 
werbe e$ Sterbet nicfyt bewenben (äffen, fonbern aud) 
burd) bk JCnjeige, taf 6uer #au$ bie *Peft ber ©tabt 
fei, (Surf) ßuere ßonceffton entstehen* Sfyne 3»eifel 
gabt 3tyt if)m f)auptfdd)lid) in ber2(bftd)t Ärebtt, ba= 
mit er e§ mit Surf) unb ßuren ©dfien nirf)t ju ge; 
nau nefyme* SBenn er aber nur folcfye üeberücfye *Per= 
fönen jur $aft bringt , bie 6 u d) tyierju geeignet 
fcfyeinen, fo iß er (Suer Gonjlabet, nirf)t aber ein 
SSeamter biefeS ©ericfyteS, — ©rimSbp, bringt bie= 
fen SSrief $u bem 2(nftebler bei SRocfp = ©pring$*" 

„@i fef)t bod)!" fpracfyen *Peter Surfe unb ber 
ßonftabel $u einanber, nad)bem ^urlep in ba6 S?au$ 
5urucfgefef)rt war* „JDiefeS grdulein Sracton" — 
fo lautet* bie 2fbreffe — „ift alfo ber JCnffebler bei 
9iocfp = @pring$*" 

Ungefähr brei &tunben fpdter, aW ftcf> btc Fa- 
milie an ben ©ianbutfaf) * SSergen gerabe ttom gtüfy 
ftucfSttfcfye erfyob, erfd)ten „ber einäugige ©rimSbp," 
wie er in ber ©tabt unb ber Umgegenb genannt 
würbe, er&t&t unb attyemloS oor Sftartin SSecE'ö Spütte. 
©er 2Cuffef)er wußte bereite, wie bte @ad)en jtanbeu, 
benn Morgan Skown war, um ßrfunbigungen eim 
jujiefyen, am llbenb ttorfyer narf) ©f)iagong geritten* 

„Sfatn, ©rimSbp," fprad) ber @d)warje, „m$ 
bat e$ gefd)tagen?" 

„@r iji ftcfyer genug untergebracht," erwieberte 
ber ßonfiabel, „aber irf) glaube, bte ©acfye wirb 



— 203 — 

fd)Ied)t ablaufen, benn ber junge $err ift nicfyt wenig 
wilb barüber*'' 

„Shirt, wa$ fagte er?" 

„Ö nidfjt einSßort," ernoiebette ©rimdbp. „6t: 
tjt ein ju guter 9iid)ter, um etroa$ ju fagem 2(ber 
icfy felber werbe midb für bu ndcfyften brei Monate 
in 2td)t nehmen muffen , bis wieber ©ra$ über ,bie 
©adfoe gewacfyfen tfh SQSolft Styr nicfyt Suerem $errn 
biefen SSrief überbringen?" 

„23on #erm #urlep?" 

.Sa." 

„2fn Äapitain SSracton?" 

„Sa." 

„£) fo bringt ifyn jum Äapitain S3racton, mdfot 
5u mir* ^a6t Sför fcfyon gefrüf)ftücft? 2) od) ^al^ 
3tyt werbet nadf) bem geftrigen Sage für'S Grrße naef) 
einem ©cfylütfcfyen verfangen* " 

$Jlit biefen SBorten feierte Martin, ber bei ©rim$s 
bp'6 Eintritt cbm hatte f)inau6gef)en wollen, in ba§ 
Snnere feiner Sjüttc jucöcf, nafym eine SKumflafcfye 
aus feinem ©cfyranfe imb füllte bamit ein ®la$ für 
ba$ arme jitternbe Opfer feiner SEitcfe unb ber eigenen 
Unmäfngfein 

„$ier trinft ba$ , ©rimSbp , unb richtet Qtud) 
bann Euer grüfyftütf felber ju* 3d) fann mttf? 
ntd)t langer aufhalten* $eba , Sacob ! " fügte er 
\)in$u , be3 SSallifer'6 ©efytlfen rufenb , welcher uor 
ber 2f)üre ber grofen ^)ütte ftanb unb ff dp t>erwun- 



— 204 — 

bert naä) feinem bereit umfaf), ber notf) immer tttd>t 
gum SBorfcfyein fommen wollte — „fyole alle Seifen 
gerbet, bie ©u auftreiben fannjh $ier ift ein 6on- 
Habet au* ber ©tabt , ber bie 9iad)rid)t bringt , baf 
25ein ©efetyrte in bie Älemme geraden ijt* 3* 
brause fogleicf) eine gabung S3reter für bie neue 
Jpüttt — bann f annjl £)u für bm übrigen Sag t>or= 
nehmen, wa* Dir beliebt." 

„TlUt wie wollt Sl)r ofyne £>d)fentretber burd)- 
fommen?" fragte ©rimöbp* 

„£), mein lieber," erwieberte 3Jecf, ,,td) f)abe 
neulid) einen ftebenjig $uf? langen ^auptbalfen mit 
einem ©efpann fcon jwolf £)rf)fen au* bem 25icficf)t 
gebraut; e$ wäre bafyer ein SÜSunber, wenn idf) ntcfyt 
ein fyalbeS Dufcenb £)d)fen im offnen Söalbe regieren 
fonnte." 

Sftartin entfernte ftdf) unb überlief e$ bem dorn 
flabel, ftdE> felbft ju bebienen, aber biefer backte mit 
ju großem ©cfyrecfen an feine Sage unb bk 3uredf)t- 
weifung, bie il)m ju £f)eil geworben war, als ba$ er 
bieS gewagt l)dtte* @r tranf eilig einige ©cfylucfe, 
fe|te feinen S?ut wieber auf unb ging natf) bem 2Bof)n= 
fjaufe* SSor ber S?üttt ber Arbeiter, an welker fein 
SBeg vorüber führte, ftanb SSrigitte, welche bie 9Jad)- 
rtrf>t , bk Sacob t?on bem 2(uffef)er empftng, gebort 
unb ftd) hierauf, um mefyr ju erfahren, f)erbeige- 
fdf)ltdf)en fyatte* 



— 205 — 

„Unb warum fyabt 3&t 3of)n in'S ©efdngntß 
gefefct?" fragte ffe* „Der Teufel belohne (£uü) ba* 
für, baß Sfyr ben armen Sungen, ber nod) baju üon 
feiner Jperrin abgefenbet war, ni<f>t in ber Qtabt fef)en 
fonntet, ofyne ifyn fogleid) um feinen Urlaub ju brin- 
gen* £ ba$<£ud), @d)mukfeele, aUii Unzeit treffe! " 

„$ier," fprad) ©rimSbp fo barfd), a(d er e$ 
nad) einem S3Itcf auf b'u fielen ftnfteren ©eftdjter, 
bie eines über bem anberen a\x$ bem inneren ber 
<$uttt auffafyen, nod) wagen ju fonnen glaubte — 
„tragt biefen 23rtef }u Gurem «^errn 5 er ijl t>on 
$errn ^urlep*" 

„2ragt t&n felber f)tn , y/ erwteberte SSrigitte* 
„Sann mag if)n Giner t>on Gud) Seuten befor- 
gen," f)ob ©rtmSbt) in einem befef)[enben, aber f)6f= 
liieren Sone wieber an , benn er faf) , baj? er I>tec 
nichts S3efjere6 tf)un fonnte, atö ffd) fo fcfynetf atö 
mogtid) ju entfernen, unb bap er, i)ätu man if)n in 
ba$ Snnere ber S?üttt unb au$ bem S3ereid)e ber 
2(ugen unb £)f)ren be$ v£>erm jiefjen fonnen , ofjne 
tüchtige ©cfyläge ntd)t baüon gefommen wäre* 

„ 2>afl Äeiner üon Gud) ben 23rief ü)m abnimmt ! " 
rief 33rigitte* „Gr mag if)n felber an Ort unb 
©teile bringen. — $a6t 3tyr nid)t ben armen Sofyn 
in'S ©efangnip geworfen/' fügte fte, ju ©rimäbp 
ftdf) wenbenb, foinju, „of)ne Semanben üon un$ jum 
SSeiftanb ju f)olen?" 



— 206 — 

Tibet bteS war auci) ber ganje Äampf, ben SSu- 
gitte begeben formte. 3n ber ndcfyfien Minute fa§ 
fte wetnenb unb bie $dnbe ringenb hinter ber Sfyure 
ber SD?ild)fammer. 

©rimSbp f)afte ftdf> injtvtfc^en entfalteten muffen, 
in eigener *Perfon nad) ber ^utte ju gefyen, wo bie 
gamilie wofynte, fo gern er aud) biefeS ©efcfydft üon 
ftd) abgewenbet f)dtte , unb ftanb nun , bem Unt>er= 
meiblicfyen eine entfd)loffene@tirnebietenb, im Eingänge. 

„ßin 33rief, geftrenger #err," fprad) er, inbem 
er t>or bem ernjlen aber feine6weg$ abßof enben SSUcfe 
be$ $auSf)errn feinen $ut lüftete. 

25er wohlbeleibte alte $err faf swtfcfyen bem 
Äamin unb bem Sifcfye, ber nocf) mit ben Ueberreften 
be6 grufyjlucfS bebecft war, unb feine Softer 9J?a- 
rianne fyatu tf)re $anb üertraulid) auf feine Schulter 
gelegt. Äatljarina, bie auf ber anbern &eiu fa£, 
erfjob ftd), um nad) ber £f)üre ju gefjen unb ben üon 
©rim6bt) überbrachten 93rief in empfang $u nehmen, 
©ie reichte tf)n, nacf)bem fte einen S3licE auf bie 2fufs 
fcfyrtft geworfen fyatte, if)rer Safe, trat aber jugleid) 
aucfy fjinter fte, um xt)u $dnbe auf bie ©cfyultern, 
if)r Äinn auf ben Äopf Sttariannen'S ju legen unb 
auf biefe SBeife ben Snf)alt be$ ©cfyreibenS ju erfahren. 

3m ndcfyflen Tfugenblicfe rujlete ffdf> .Katharina 
mit bem 2fu§brucfe ber S3efiurjung in ityren 3ugen 
wieber auf, wdfyrenb Sftarianne, efye nocfy tt>r S3(ic£ 
über ben erften ©a& be$ £3riefe$ hinaufgegangen 



— 207 — 

war, mit bekommener ©ttmme ju lefen begann: 
,,©f)tagong, Donnerstag 5D?orgen* — 9J?ein licbeS 
gtduleim ©iner t?on ben Arbeitern 3tyre$ £errn 
93ater$ beftnbet ftd) im ©efdngmjj unb id) benfe, er 
tft f)ier rodfjrenb ber geiertage unb bis §ur nddjjlen 
©ifcung be6 ©ertd)te3, bfe ©onnabenb gehalten wirb, 
beffer aufgehoben al$ außerhalb/' — 2Sie gefühllos 
üon $erw $urlei) — „Unb nun, meine liebe — 
meine tfyeure — meine — " 

*£ier folgte eine lange *Paufe* 

„9?un, roaä weiter?" fragte Seutnant SSracton, 
ber ftd) bie SSerroirrung feinet „©cfydfcfyenS' 7 nid)t 
erklären fonnte> „Sagt $err ^urlep ntd)t, welcher 
t)on meinen Seilten e$ fei?" 

„£), ber übrige Snfyalt be$ 33rtefeS beftel)t nur 
aus allerlei artigen Lebensarten, bk ftcf> auf 5D?a= 
rianne be^efjen," emueberte Äatfyartna* 

„2Cber fagt benn #err ^urlep nfrf>t, wen t)on 
meinen Ztuun er in ©ercafyrfam fyabe?" 

„9tem, nid}t eine ©ilbe* SBenbe um, <Sd)tx>e- 
tfer; t)ieüetd)t l)at ber S3rief eine 9lad)fd)rtft* — - 
9tetn, feine ©Übe; aber id) furd)te, c$ tjt Sol)n 
Stomas." 

„3of)n Stomas?" fragte grau Sractom ,,£), 
fo rufe bod) SSrigitte, mein Äinb, bamit fte hinüber 
gefye in bie glitte unb ftd) bei ben geuten erfunbige*" 

.Katharina diu, biefen Auftrag ju t)otfjief)en, 
fjatte aber faum tyren 5tof über bie ©cfyrcetfe gefegt, 



— 208 — 

ct(* tf)t 23rtgitte entgegentrat, in ber einen £anb einen 
örief, in ber anbeut tf>re @d)ür5e fyaltenb, womit fte 
if)re Sf)rdnen gettocfnet f)atte+ 

„£) Srdulein," rief fte, „3of)n ift im ©efdng- 
nif > unb man fagt, £err gurtet) versetze Sfteman- 
bem, ber ftdf) an ber ^Polijet vergriffen i)au 93er* 
berben bem alten einäugigen Teufel! 6r fyat nie ein 
#erj in feinem Selbe gehabt, rote e$ ber ebrltcfye 
3of)n beft'^t. " 

„Sßte, ber CEonftabel, ber eben bm S3rief ge- 
bracht i)<\tl" 

„Sreilicfy, berfelbe, Der Diener be$ ^)erm SD?o= 
fe$ fagt, Sofyn Stomas fei von bem SBanne tn$ 
©efdngnif gebracht worben, weil er tf)n gefcfylagen 
f>abe." 

„SMefer 25rief fommt alfo von $errn SÄofeS?" 

Äatfjarina fef)rte hierauf mit bem neuen S5riefe 
ju Marianne surücf* .©r mar von Siacfyael unb ent- 
hielt folgenbe SOBorte: 

„£f)euerfte greunbtm 6f)e biefer 33rief in 3()re 
£dnbe fommt, werben Sie bereits erfahren fyaben, 
ba$ unfer armer SSote ffd) in ©ewafyrfam beftnbet* 
2Bie unglucflid) wäre id), follte icfy bie Söeranlaffung 
fjierju gewefen feinl ©r fying ben 3<*um feines 
9)ferbe$ an ben ^)alen ne&en unfere 2!f)ure, als er 
naef) bem 2Birtf)6f)aufe ging — id) bin fejt überjeugf, 
er wollte bort nicfyt langer als sef)n SJJinuten ver- 
weilen — unb mein SSater lief baf)er Saum unb 



— 209 — 

€3attel fyereinfyolen unb ba$ *Pferb mit bem SBeibefeil 
über ben $luf* treiben, wo e$ etwas gutes ©ra$ gibt. 
Äann ntcfytS für ben armen Wlann gett;an werben? 
3d) l)6re, $err #urta; fei fefyr ftreng, wenn ba$ 
23ergef)en, wie i}kt, in einem tfyatticfyen Angriff gegen 
bie spolijei befreit* ©otfte ber ©efangene nid)t t)or 
ber ©eridjtSfifcung , bic ©onnabenb jlattftnbet, befreit 
werben Tonnen? 3d) fyabe tym etwas 2(benbeffen ge= 
fenbet unb werbe ifyn jeben 5JBtttag Don unferm Sifcfye 
üerforgem Äommen ©ie ju un$* 3m @tfe. Styre 
3?ad)aeL" 

„spapa, er barf nicfyt gepeitfcfyt werben!" rief 
9D?arianne mit einer Aufregung, bk einen gremben 
erfcfyrecft fyaben würbe, unb umfc^lang bann f)eftig 
winmb ifyreS SSaterS ^al§. 

„yjleln lieber ütnb," erwieberte ber ßeutnant 
beftf)wid)tigenb, ,,tcf) f)abe in biefer ©acfye nichts $u 
befehlen; aber id) glaube, ber SBerfofl feines Urlaubs 
wirb baS ©cfylimmfre fein, wa$ ifym wiberfafyren fanm" 

„Unb bieS tji faft eben fo fcfylimm mc ba$ an- 
bere," {lohnte Marianne. Ö tyaipa, forge bafür, 
bafj er ntrf)t feinen Urlaub verliert unb unter bte 
2Cufftd>t beS 3ud)tmeifter6 jurfttffe^ten muf. (SrfoK, 
wie £)u weift, SSrigtttenS 9ftann werben/' 

„ 2C6er, meine Hebe Marianne, id) tyabe Sir 
fdjon gefagt, bafi idf) in biefer ©acfye gar feine 5D?adf)t 
I)abe, unb td) glaube, $err $urlep würbe meine Sin- 
mifdjung für fef>r unpaffenb halten." 

(Smtgrantenfamttie I. 14 



— 210 — 

„3d> fann mir nicht benfett, ba$ ftd> 3of)n 
S^omaö ernft(id) vergangen fyabe*" 

„2öie Brigitte t)on bem Wiener be6 #errn SBofe« 
gebort f>at," fprad) Äatfjarina, „fo bat er ftdf> an bem 
alten ßonjlabel vergriffen, burd) welchen wir v^urlep'S 
S3rief erhalten f)a6en — tinb ber SÄann festen eben 
ntcfyt febr mk%t ju fein." 

„5öof)[an, ^3apa, fo fafyre mtd) hinüber nac^ 
bem SBaarenfyaufe, witlft£)u?" bat 9Äarianne* ,,£)u 
f)aft nod) nie meine 9iad)aei: gefefyen unb td) wünfcfyte 
bod) , bajj 23u enbtid) tf)re S3efanntfd)aft mad&tejh 
Scf) weif, £)u wirft £)id) fogletd) in fte verlieben, 
wenn £)u fte ftefyfi — ein fo liebreijenbeS SKdbcfyen 
ifi fte." 

„£) nein, nein, 'oa§ barf ntd)t fein, wenn aud) 
nur Seiner SJfutter wegen; überbief? würbe ber f leine 
Darren unter mir 5ufammenbredf)en, 25effer ijl e$ 
wol)t, 25u laftDid) mit Äat()arina von einem unferer 
Scanner hinüberfahren, um su fefyen, wie bie ©acfye 
eigentlich} ftef)t* 25aS 9Sergef)en fann nid)t bebeuten= 
ber 3Crt fein, fonft f)dtte £err *£mrlep e$ jebenfalfS 
genannt; übrigens mottetet) aud) $errn SÄofeS wtffen 
laffen, bafj er mid) verbittben würbe, wenn er ben 
©efangnen bi$ %um 33erf)6re mit allem verforgen 
wolle, m$ ifym notfjig erfdjetne* 6$ wäre in ber 
3$at fef)c drgerttd), wenn tef) ben SD?ann verlöre, 
Sd) werbe wol)l felber naefy ber @tabt reiten." 



— 211 - 

,,Unb wir machen un$ ebenfalls auf ben SBeg, 
©cfywejler," fprad) Marianne. /; ?>aj)a ; wenn £)u 
©ein ^ferb beftellfl, rotttfi £)u bann fogleicfy ben 
Äarren mit t?orfaf)ren (äffen. 2C6ec 2)u fannjl ja 
ntcfyt reiten , *Papa , ba eben £)ein *Pferb in ber 
(Btabt tfL" 

Einige ©tunben fpdter traten bie beiben jungen 
Damen mit ifyrer greunbin Sla^ael, bie if)nen, a(3 
ber leidste Äarren t>or ber S^üre angelangt war, beim 
TTbfteigen t)Ufreirf)e $anb geleitet (>atte, in ba$ i (eine 
ßmpfang^immer be$ 3Baarenf)aufe$ §u ©f)iagong* 

„SBaS ift gu t&un?" fragte Marianne. 

©ie f)te(t JRacfyael'S ^anb in ber irrigen unb, 
inbem bie bäbm Sttdbcfyen ftd> anfa^en, geigte ftd) in 
ifyren 3figen ber %u$bmä feJ>r t>erfcf)tebener ©efüf)le; 
Marianne t>errietf) nii^ti aß unruhige 33eforgni£, 
Qtacfyael bagegen freubige gufriebenfyeit* 

„£), nun wirb alles gut werben," rief bie 3Ü* 
bin. „5Bie freue icf> mid), |a| ©ie gefommen ftnb! 
Sd) f)dtte e3 nie t>ergeffen fonnen, wenn er feinen 
Urlaubfcfyein verloren f)dtte." 

„2(ber voa$ meinen ©ie , SRacfyaet?" fragte 
SJtarianne* „5SaS foKte tcf> tf)un fonnen?" 

,,©te muffen $erm $urlep ein gutes SBort 
geben, liebe greunbin, unb er wirb tf>n frei foffem" 

„£) nein, JRadjael, ba$ fann id) nid)t*" 

„25a$ fann ffe nicfyt, grdutem SttofeS," wieber= 
Gölte Äatfyarma* 

14* 



— 212 — 

„SBarum nicfyt!" lautete JRadfoael'ä unfd)ulbtge 
grage* „£), ©ie galten e$ für unfAicflid)* 5Bte 
tf)6rig!" 

„6$ würbe allerbingS unftfjtcfürf) fein/' be= 
fyauptete Äatf)arina+ 

„2)a$ tjl fei)t feltfam," fpradf) SRad&ael betreten* 

„Unb felbfT wenn ic3£> e$ t()tm wollte," fpradf 
Marianne nacfybenflid)', — „aber nein, Stodjael, icfy 
will nid)t*" 

„#err SSracton fagt, bafj er felber eS ntdjt 
tl)un konnte," fugte Äatfyarina fyinju , „bafyer jiemt 
e$ ftd) für meine ©cfywefler norf) tuel wenigem 

„SBarum fann 3&r SSater $errn $urlep nicfyt 
bitten, bie©ad)e fyingefyen julaffen?" fragte 9?adf)aeL 

„SBetl *Papa füf)lt, baß biefe Sitte einem 2Ser= 
fucfye, #erw $urlep in ber 2(u6ubung feines 2(mte$ 
5U beeinfluffen, siemlid) dfynlid) fein würbe; unbübtt; 
bief ijl eS ja moglid), baf $err JputUy ba§ Sßer= 
gefyen nicfyt für eines fyält, welches man nad)ftd)ttg 
f)ingel)en laffen fonne." 

ÄeineS t>on beiben, Äatfyarina* 3d) fage Stynen, 
e$ wirb gut fein, wenn Marianne bau ©efud) am 
bringt ©efyen ©ie, ba fommt $err $urlep, ;/ rief 
ffe, burrf) ba$ Senjler jeigenb* ,,3>d) will mid) felber 
ber ©adje annehmen, ba icfy weif, ba£ $err 33racton 
baran gelegen tjh 9?id)t3 ijl gewöhnlicher, al$ baf? 
3(nftebler eine ©ericfytSperfon um Stadjftdfrt bitten, 
wenn ffc^> ein Arbeiter, ber fonffc ein brauchbarer 



— 213 — 

5Jtann ift, eines einzelnen 23ergef)en$ fcfyulbig gemalt 
fyat* Scf) n>erbe in 3tyre3 SBaterS tarnen bitten/' 

Sn biefem 2(ugenblitf rief $ur(et)'S ©timme 
au£erf)alb ber Zi)üu: „ grdufein SRad^aet — grdulein 
9?a*aet!" 

„Seffnen Sie unb treten ©ie ein, *g)erc ^uxUx)," 
erwteberte Oiacfyaet mit einiger @df)(auf)eit, benn fte 
i)offte ben jungen SKann burdf) baS unerwartete 3u- 
fammentreffen mit if)ren fronen greunbinnen etwa§ 
au§ ber Raffung ju bringen unb auf biefe SSetfe ifyrem 
3Cnüegen um fo beffer Eingang ju t>erfd>affen*. 

/,3cf) fyabe um eine ©efdüigfeit ju bitun, grdu- 
lein 3?acf)ac£, " begann $urtep etntretenb, nacfybem 
tf)m ber t>or ber Sfyure fyaltenbe Äarren t>erratf)en 
Ijatte, wem er innerhalb begegnen würbe* „SEftarianne 
unb Äatfyarina! SSotfen ©ie Sinfdufe machen — ober 
i)at jener ©efangene ©ie fjergefüfyrt?" 

r,3a, £err £urlet)," fprarf) Siad^aei: — „©e^ 
faüigfeit gegen ©efalligfeit — für if)n eine, wenn 
©ie tton mir eine verlangen* " 

„2Ba$ foli ba§ bebeuten, meine Samen. 3d) 
fann Sfynen fagen, ba§ fein S3ergefyen gegen bie *Po* 
itäei eine bCo^e @d)nurre tjL" 

„Set) wufjte e$," rief Marianne. „$abe id) 
e6 bem *Papa nid)t gefagt, Äatfyarina, ba$ er nie 
ein wirflicfyeS 23erbrecl)en begeben würbe? Unb id) 
war überseugt, ba$ $err gurtet) bie$ auefy wtjfen 
würbe* " 



— 214 — 

,,©te tfyun mir ba eine untterbiente (5f>te an, 
grdulein S3racton," fprad) $urlei) ^iemlid) ernftyaft* 
,,3?d) f)abe il)n nocfy ntd)t im 2Seri>6r gehabt. 3d) 
wei£ nid)t6 t)on il)m, al6 was fein 2(nfldger mir er= 
$df)lt f)at* 2tber worin Upfyt bte ©efdlltgEeit, bie 
©ie verlangen, grdulein SftofeS; ober unter welcher 
S5ebingung wollen ©ie bte ©unft gemalten, bk id) 
ju etbitUn fyabt. 2(ber id) tf>ue t>ielleid)t beffer, 
wenn id) 3f)nen in btefer 33esief)ung sorangefye* ©ie 
geben bem ßonfiabel ©rimSbt) juwetlen ein ©las 9?um, 
wie id) fefl überzeugt bin, aus bloßem Sittitleib für 
einen Sftann, mit welchem 9iiemanb gern ©emein- 
fdjaft fyat; aber id) t?erftd)ere Stynen, biefeS SWitleib 
f)at feine wof)ltf)dttge, fonbern gerabe bk entgegen- 
gefegte SBirfung; er muf mefyr trinfen, nad)bem er 
bei Seiten gefoftet f)at unb gel)t bann in ba$ SBirt^ 
t)au$, wo er bm greunb opfert, ben er lieber in feiner 
Safere galten fottte* ®eben ©ie tf)m t>on je|t an 
nid)t6 mef)r, td) bitte ©ie bartmn" 

,/3d) werbe 3>f)tem Statte folgen, $err Surfet), 
unb jwar bereitwilliger al$ je; benn id) fürd)te, baf 
bie jwei ©Idfer 9?um, bie id) gejlern jenem armen 
Spanne gegeben fyabe, weil Gfyrtfttag war unb er einen 
fo fd)arfen 9titt gemacht fyatte, um mir ßvaukin 
SSracton'6 ©efcfyenf ju überbringen, bie Urfacfye feiner 
2Serf)aftung gewefen feiend' 

,,2Bie, Marianne, wer tft es?" fragte $urlep* 
,,£)od) ntd)t ber Scfyfentreiber* " 



— 215 — 

,/3ä/" erwieberten bte bret jungen SJWbdjen 
auf einmal. „£aben ©tc &a$ nldjt gewußt?" 

,,9?etn ; aber mid) lief ba$ 23enef)men be$ ©<f)ur= 
fen ©rimäbp allerbingS einen auferorbentlicfyen S3e= 
weggrunb ermatten* Sr !am ndmlid) tiefen borgen 
um fecfyS VLfyt gu mir unb erfldrte ftrf) bereit, feine 
tfnflage auf tfydtlicfye SSeleibigung fallen $u laffen, 
weil 3f)r v^err SSater mein $reunb fei. $a, l)a, wie 
uneigennützig! Sei) burdbfcfyaue alles — er fürchtete, 
ju weit gegangen $u fein unb fjatte am @nbe feine 
Siflerfmale jener tfyatlicfyen SSeleibigung aufouweifen*. 
#ber gleicfytnel, id) mufi unter einer S3et>6lferung wie 
tiefe ftreng barauf galten, bci$ ber ^Polijet in feiner 
S3ejief)ung ber gebüf)renbe Svefpect tterfagt werbe, ober 
e$ werben $ur (Sr&altung be$ grteben^ balb breimal 
fo ühU Gonftabler notfyig werben* 3tyr Sßater brennt 
bm SEftann auf ber 2fnftebelung , nicfyt fo, $rduleitt 
Sracton?" 

„©er 2Cuffet>er be6 ©ericfytSfyaufeS ift abwefenb 
unb er fyat bie ©cfylüffeL Scf) weif, ©ie mochten 
nid)t fyeimfefyren, ofyne erfahren ^u fjaben, wa$ bem 
©efangenen im fdjlimmften galle wiberfafyren fonne. y/ 

„3a> wenn ©ie fo gütig fein wollten, unSbteS 
wiffen %u laffem" 

„Ueberbief ift aud? ©rimSbp nod) nicfyt jurücf-- 
gef et)rt* " 



— 216 — 

„25a jtefyt bei: Äorporal ber berittenen *Poli$ei, 
$err $urlep," fprad) DiadjaeL „@r Eann S^nen 
2flle$ ergäben* ©oll id) tf>rt an bie Styäre rufen ?" 

/,3d) will e$ felber tt)\xn, grdulein SWofeS," er; 
wieberte SpmUx) unb vertief bte jungen Samen, um 
md) ber S^ure ju gefyem 2)er Äorporal wieberl)olte, 
n?a6 er bereite 5Rad)ael erjagt fyattt unb fugte fyinsu, 
ba$ ber SBallifer nicfyt einmal wirflid) betrunken ge= 
tiefen fei. „9hm gut," fprad) hierauf $err $urlep, 
„©rimSbt) fagt, er wolle bie 3(nflage auf tl)dtlid)e 
S5eleibigung falten laffen unb 3fö* faget wieber, ba$ 
ber ©efangene ber Srunfenfyeit gar nid)t angeklagt 
werben fonne, wdfyrenb iä) bagegen weif?, ba$ ©rimSbt; 
felber betrunken war* @3 wäre unter folgen Um- 
fldnben fti)i ungerecht, ben 9Kann bis jur ©eridjt^ 
ft|ung im ©efdngnif ju laffen* ©el)t unb bringt 
il)n f)ierf)er*" 

^urlep blieb an ber %i}hxz, 6t6 ber ©efangene 
anfam. Sr war tton ber im Äerler jugebracfyten 9?ad)t 
fef)r bla£ geworben unb bliefte nad) allen 9?id)tungen, 
nur ntcfyt auf btn vor tf)m ftefyenben Beamten 5 fat) 
aber tro|bem, al$ ob nid)t3 vorgefallen wäre, weber 
niebergebrueft, norf) gebemutfyigt aus* 

„2Biebed)0lt, roa§ Styr ju fagen habt, in beS 
©efangenen ©egenwart," fprad) ber SSeamte jti bem 
ÄorporaL 

„Stefer Sflann fjatte jebenfalB ein wenig ge= 



— 217 — 

trunfen," erjagte bec ÄorporaL „3d) befanb mid), 
ba G&ufitacj war, in 33urne'$ 3Btt:tf)3&aufe, um nad) 
2ifd)e ein ©la$ Ovum ju trinfen, aW ©rimSbt? t>er= 
eintrat, ftrf> neben biefen 5D?ann fegte unb if)n auf 
jebe 3Beife in ein ©efprdd) ju §tef>en fud)te 5 aber ber 
93?ann festen iben ntcfytS mit ifym gu reben gu fyabem 
(Snbtirf) na&m ©rimSbp ben Söajferfrug unb fuüte 
bamit, ftatt fein eigenes ©etranf gu t>erbunnen, fafl 
ba§ gange ©las biefeS ©efangenen, tnbem er vorgab, 
e§ fei au$ 23erfef)en gefcfyefyen." 

„#ber, rote fte^t e6 mit ber tfyätticfyen S5e= 
leibigung ?" 

,,3d) glaube ber ©efangene fragte i&n, ob btef 
mit 2(bftd)t gefd)ef)en fei — unb id) f)6rte ©rim3bt> 
erwiebern: 5ßie 3>f)r'$ nehmen rooßt\ 25er ©efangene 
jliefl if)n hierauf mit ber gaujl unter ba§ Äinn*" 

„SBar bief 2flTe^ ? " 

YiSfat #*** gurtet;. %{§ aber ©rimSbp auf= 
ftanb, fein *J)ifM ^ecüorjog unb if)n beim Äragen 
paefte unb ber ©efangene ifyrn baS *Piftol gu entreifen 
fud)te — " 

„Sftein," unterbrach ifyn ber SBallifer, „td> wollte 
e3 ifym nid)t entreißen; aber er war fo betrunken, ba$ 
er mid) beinahe erfcfyoffen f)dtte. @r f)telt mir ba$ 
spifiol in ba$ ©eftdjt unb fjatte ben Singer an bm 
©ruefer gelegt»" 



— 218 — 

„Ute enblid) ber üÄann bte £>6erf)anb gewann, 
würbe id) O0rt ©rim$br> im tarnen ber Äonigin auf« 
geforbert, tym beisuftefyen, unb id) wagte nidjt, mtd) 
$u weigern. £)er SfKann muffte ftd) ergeben unb 
mürbe m'S ©efdngntf gebracht." 

i/S^t f)6rt, Stomas/' fprad) #ur(et), „»a« ber 
Äorporal fagt, 3ftt werbet burd) feine ßrjd^ung 
tf)ei(S gerechtfertigt, tfyeÜS befcfyulbigt* 2)a aber bte 
tfydtücfye Seleibigung , beren 3tyt angefragt feib, t>on 
ganj anberer 2Crt tjl, afö id) fte mit ©trenge ju be- 
trafen gewohnt bin, fo will td) Grud), weil Gtyrijitajj 
war, bie SEtunfentyett, bte für einen bemlaubten 
©trdfling ein SSergefyen ifi, für bie $ mal fjingefyen 
laffem Styt fonnt gelten, Äorporal — er tfi ent* 
laffem Unb nun, Stomas, nefymt guten 9?atf) an 
unb bebenft, wie leidet %t)v um Euren Urlaub fommen 
unb wieber jum ©trafbienft t>erurtf)ei(t werben fonnt* 
Zä), ba ifi grdulein Sracton — fte fyat ben wetten 
3öeg nid)t gefd)eut, um ftd) nad) ©ud) ju erfunbigem 
SJ|t aerbanft tt>r (Sure ^Befreiung* 2of)nt if)r bief 
burd) ein tabettofeS betragen." 

//Set," erwieberte ber 3Ballifer fefyr ernftyaft, — 
„id) bin Srdulein Mariannen ftet6 fefyr jugetfyan 
gewefem" 

gurtet) ging auf bie ©ette, tbeilS um t>or bem 
SBaUifer ein gackern gu verbergen, tf)etl$ um if)m ©e- 



— 219 — 

legenfyeit ju geben, ffd) Ui feinen fcfyonen <&a<i)mU 
terinnen Sit bebanfen* 

See SBallifer, ber nicfyt bie entferntere Urning 
fyatti, burd) wen tf)m biefe ÄUmme bereitet werben 
war, würbe noef) an biefem 2(benb üon feinen S£ifd)= 
genoffen freubig bewiüfommt, wetyrenb Martin SSecE 
einfam in feiner $ütte faf unb t>or 3(erger mit ben 
Sahnen fnirfcfyte* 



XL 

£ie (&tnte in „ fStofcn - !Bap* " m\U*\xtf>by* 

SBftumfäffer* $ie ^djifitetaufe* „®te SBlutne 

itt f&au " Statte töafclc imft tf?*c neuen 

f$?ettnfttnnen+ 

Wnfere @r$ctyfan<$ wenbet ftd£> jefct nacf) 35rofen = 
95ap, ba bei ben 2CnftebCern t>on 9?ocft)- Springs et- 
ntge SEftonate nichts Don SSebeutung ftdE> $utrug* 
Gattin 33ecf unb Morgan SSrottm Ratten atferbingS 
im ©ttüm ein roacfyfameS 2fuge auf ben SBaÜifer, 
aber rodfyrenb jte f)tnftdE)t(tcf) ber ßntbecfung jener 
jungen Diinber, bte fte au$ SSracton'S $eerbe entroem 
bet unb für ftd> ge^eicfynet Ratten, in brofyenber ©e~ 
fafyr glaubten, f)ielt ber Söaüifer biefe Spiere noety 
immer für bat ©gentium ber grau Sracton unb 
if)rer Softer. 3&t ©rotf gegen ben SBaliifer rourbe 
burd) biefe beftdnbige 3(ngjt immer bitterer unb ge= 
uuffenlofer unb Sttorgan SSronm fegte bei jeber ©ete* 
genfyeit, roo er feinem geinbe begegnete, eine immer 



— 221 — 

grogere Kokett unb ©d)mdf)fud)t an ben Sag, rodf)- 
renb Sflartin'S ©rott bie ©efialt fteter SBadjfamfcit 
unb ftiüer Grntfcfyloffenfyeit annahm» 

SSttittlerroeüe f>atte aud) 33rofen = S3ap feine ßrnte- 
§eit+ 2(n ben Ufern cc$ fdjonen feeacttgen 2trme6 
t>on S3rt3bane*2Bater roogte ber WlaiZ mit feinen 
fdjroeren 2fet)ren im ©eerotnbe auf unb nieber unb 
bie jefyn $uf f)of)en ©tangel btlbeten Saubengdnge, 
unter tt?e(d)en bk ^flanjec in ber SDlittagStjtfec, gegen 
btn ©traf)l ber ©onne gefd)u£t, fpa^ieren gelten 
f onnten. 3(ud) bec 5Bai$en war treff(id) getanen unb 
burd) bie reicfye (Srnte ermuntert, führte ber junge 
2Cuftra(ier mit ber fcfytrerften ©tcfyeJ unb ben zettelten 
©dritten oft nod) feine ©cfynitter an, roenn ber 
9JJonb bereite am ftiüen mitternächtigen $tmmel ftanb. 

2Crte 3(nfteb(er befcfyafttgen nie fo Diele Arbeiter 
wie neue unb bie ©lieber ber $ami(ie ftnb fyauftg 
bie tfydtigften unb unermublicfyften Grrnteleute, wenn 
fte nid)t etn>a6 barin fucfyen, einen fyofyeren Ovang su 
behaupten. 

5ßenn SBitfougfyop wafyrenb ber ßrnte nad) fei= 
nem 2Cnferpla|e fufyr, faf) er oft genug neben bem 
$ute, welchen bie Softer be$ alten S3ufd}bewof)ner3 
trug, bie wefyenben 33dnber eines anberen; er bemerkte 
bann, wie bie Srdgerin mit untterwanbtem S3ltcfe auf 
ba$ SÜßaffer fyinauS fat) unb bann pto|(id) nad) ber 
$ütte diu, 2(uf ber 2(nftebelung be$ (Singebornen 
würbe aud) ba$ Grrntefeft unb ber G&rijrtag anberS 



— 222 — 

gefeiert; oW ju SRotf 9 * ©pringö* flieuben Äable war 
an feinen ©tanb gewohnt, fugte auf Erfahrungen 
unb ©ewofynfyeiten unb fonnte bafyer von feinen geuten 
nid)t mef)r tpranniftrt werben* ©eine Arbeiter erf)iel= 
ten tf)r ©elb, wann ffe banai) verlangten unb fte 
fonnten bann bamit vornehmen , voa$ ifynen beliebte; 
wollten fte e$ aber vertrinken — f burfte e$ nicfyt 
auf ber 2(nfiebelung g efd) ef) en. £)er ßigem 
tfyumer von SRocfp* Springt mufte ftd) bagegen ba$ 
9?ed)t, auf biefe SBeife ©efefce vor$ufd)reiben, erjl 
burd) einjährige Erfahrungen unb burd) eine beftimmt 
auSgefprocfyene (Sntfcfyeibung erwerben. 35on welchem 
©runbfafc Steuben in biefer SSejiefyung ausging, war 
ju wofyl begannt, aW baf irgenb ein Arbeiter e$ vet* 
fudjt fyättt, bagegen ßinfprud) ju tfyun. 

25ie Sfterfmale von 9?euben SiaW$ energifd)er 
£)beraufftd)t erfftecften ftdb auf bk ©ection, bk fein 
Sreunb SBitfougfybr) bereits in SSeftfc genommen fyatte* 
©n f leiner SSttann, au§ Sonbon geburtig unb jum 
£)kbt aufgejogen, ber alle* Ungemad) be6 ©trägem 
baueS unb ber Äettenarbeit ertragen fyatu, unb ein 
entfpredjenber ©efdf)rte au$ StfanbS £auptjiabt — 
ein paar vortreffliche Zmte jum SSaumfdllen — fyatttn 
irgenbwo auf tfyren SBanberungen von ber Arbeit ge= 
!)6rt unb jefyn 2(cfer in 2Tccorb genommen, ©te eb* 
neten biefe gldcfye in vierjefyn Sagen, unb ba fte an 
ber Arbeit, fowte an bem $errn unb ber jungen 



— 223 — 

$errin ©efallen fanben, fo übernahmen fte and) bie 
SSerbrennung* 

SBenn ftrf> SBiltoug&bp bei 9lad)t bem Ufer 
näherte, fonnten if)m bie Seuer auf feinem S3eft|tf)um 
al$ 2eud)ttf)urm bienem ©ie begruben tf)n Dom 
Ufer au§ fange ^uüor, efye er feinen 2fn£erpla£ er= 
reichte — halb trübe unb rauchig, halb wieber f)ell 
auflobernb unb bk £)unfelf)eit mit unseligen tyocfc 
emporfteigenben gunfen erfütfenb, fo oft bk 23erbren= 
ner au§ tfyrer $dtt)ütte l)ert>orfamen unb bie #o[j= 
flamme wieber jufammen legten* SBenn 5Binb unb 
glutl) t>on ber Zu waren, baß man SBittoug&bp'S 
2Cnfrtnft erwarten burfte, waren bie beiben Arbeiter 
jebeS 5D?al auf ber Sauer unb fobalb fte bann ba$ 
wohlbekannte weife ©egel langfam über bm buntlm 
(Spiegel ber S5ai gleiten fafjen, üergafen fte nid)t, 
ftd) mit tfyren pfeifen an'§ Ufer gu legen unb „ tf>ren 
jungen $erm, ben ©cfytffer," um ein ©la§ „echter 
SBaare" anheben, benn SBiüougfybt) jlanb in bem 
Stufe , ba$ er einzig unb allein nur mit folcfyer Söaare 
ftd) befaßte, 6S war jebod) bei bem ©cfyeine ber 
glammen zuweilen nid)t leicht, ju bestimmen, welcfyeS 
t)on ben fcfymujbebecften ©eftcfytern bem Crngldnber 
j)ber bem SWdnber geborte. 

9ßenn ftd) aber Dieuben Äable mit großem Sifer 
ber erflen arbeiten auf ber t?on feinem greunbe er- 
fauften ßanbftrecfe annahm, fo bevoäfyxtt ftd) bagegen 
and) 93Stüo«gf)bp ali ein nicfyt minber willkommener 



— 224 — 

unb tätiget ©efdfyrte in ber gemeinfd)aftlid)en £an^ 
bet§unternef)mung* £)te füfonen galten, bte er un- 
ternahm, führten bte ©eeleute balb ju ber Ueberjeu« 
gung, baß ber neue ©d)iffer, wenn and) nicfyt furcfyt- 
lofer, fo borf) bebeutenb funbiger war als Sveuben, 
unb ba fte nod) immer naefy ber gaf)rt bejaht würben 
unb jefct im £)urtf)fd)nitt üier galten matten , wo 
fte früher nur brei gemacht Ratten , fo waren fte mit 
btefer Sßerdnberung überaus aufrieben, unb ba$ $an- 
belSgefcfydft , ba§ \z%t t)on einem unmittelbar 83etl)ei= 
(igten unb mit tterboppeltem ßifer betrieben würbe, 
trug in ber Styat jiemltd; ben reichen ©ewinn, ben 
9?euben t>erfprorf)en f)attt+ 

©6 ging wirflid) alles t>ortreffltd)* 3n einer 
anbern Se^iefyung fanben allerbtngS bwcotiim einige 
Sßiftoerjiänbmffe ftatt; 3öillougf)bt) vergaß ftrf> mand}= 
mal unb nannte SKeubenS ©cfywefter fd)lid)tweg 
„^Poffp," wie fte t>on ifyrem 23ruber genannt würbe, 
unb SKarie Äable ließ jebe gormltd^fett hinweg, wenn 
fte tfyren Vorüber unb feinen $reunb anrebete unb 
nannu biefen eben fo fd)lid)tweg SBillougfybp* 

9?ad)bem enblid) ber junge ©eemann bk 6in* 
fahrten unb Slüffe t>on S3rofen = S3at) fyinldnglid) fem 
nen gelernt fyatti, um bk litt beS gafjrjeugeS, mit 
welchem er in ßufunft feinen ^)anbel fortfegen wollte, 
ndfyer beäeicfynen ju Tonnen, würbe ber SSefdjfoj? ge- 
faßt, ein folcfyeS @d)tff bzx ndd)fter ©elegenfyeit ju 
kaufen. SMefe ©elegenl)eit fanb ftd? ju Crnbe be$ 



— 225 — 

gebruarS nad) bem 2Beif)nad)t$fejle, beffen SSegeben« 
Reiten in Diocft) = ©pringS tx>ic bereite gefcfyilbert fyabem 
2BilIougf)br? tjatte fein ^lugenmer? auf eine Heine gier- 
licfye ©cfyaluppe gerietet, bie faum erjl t>or 5tx>ei 
Saucen t>on ©tapel gelaufen war, wunfcfyte aber $u= 
»or ba$ erfahrnere UcttjeiC feines 23ater$ §u tternefymen, 
unb ßteutnant 23racton , ber ftber ba$ erfolgreiche 
Unternehmen feines ©ofyneS nicfyt wenig erfreut war 
unb ifym feine Hinneigung jum ©eeleben, bem er 
t>on feiner Ätnbfyeit angehört f)atte, keineswegs Der- 
backte, erfüllte biefen Sßunfd) mit größter 33ereit= 
willigfeit- 

£)a6 au6erwdl)lte gaf)r$eug, obgleich in einem 
^ufluffe ber S3rofen~23at) etbaut, war jebocf) fetter 
tdngS ber Äufie auf ber anberen &titi t>on *Port 
Sacffon gefahren unb fyattt baf)er einen auf bem füb- 
ticfyen $anbel bezüglichen Flamen geführt. (53 mußte 
neu angepriesen werben unb man wollte ibm, wenn 
ber Äauf tu&tanbe fame, sugleid) aud) einen neuen 
tarnen geben* SMefeS SBorfyaben war ber ©egenffanb 
fefyr ernftbafter 33efpredf)ungen, fo oft wdfjrenb be$ 
SfttonatS gebruar bk f Urne ©efettfdjaft . t>on S3ti66ane = 
SBater be$ 2(benb3 beifammen faf* 2(m lebhafteren 
würbe jebocf ber ©treit §wifd)en SBittoug&bp Sracton 
unb SJiarie Äable geführt; er beftanb barauf, bie 
©tfjaluppe muffe nad) ber ©cfywefter feinet greunbeS 
benannt werben, unb fte wollte tE>r fdjlecfyterbingS 
ben 9lamm feiner eignen ©cfyweper geben. 
CSmigrantenfamilie I. 15 



— 226 — 

„®ie fonnen ftd) ntd)t benfen, ^oüt), " fpradh 
ber ©eemann, „um wie tuel beffer td) mitbem$af)r= 
Seug fegein werbe, wenn e6 „Sparte Äable ttonSSriS- 
banesffikter" f>eifft." 

„£)umme6 3wg, Söillougfybt) ! " rief ba$ junge 
9Jfdbd)en unb bemühte ftd), ben reijenbften SSerfud) 
ju einem l l ad)eln $u unterbrücf en , ben je ein Sftunb 
gemacht fyat* „SReuben, £)u magft entfcfyeibem 5Ba3 
fagft Du baju?" 

„9}id)t$; er mag ba$ ©d)iff nennen, wie e$ 
tfym beliebt — ben „bofen ©eift" ober „Sflarie Äable 
t>on 93ri$banesSBater. " 25a$ ift meine SWeinung*" 

,,®ut, SSruber, td) bin aufrieben unb benfe, 
Söittougf)bt) ift e3 and). SBir f onnen bafyer bie @ad)e 
auf ftd) berufen laffem" 

„Sie ganje 9ttannfd)aft würbe ftd) barum tlret= 
ten, wer juerft mit einem ©cfyabeifen über ben@tern 
fteigen follte," fprad) 2ötüougf)bp lacfyenb; „unb bec 
tyflaUx würbe 5U feiner Arbeit fcfywerltd) bie 9?ad)t ju 
wählen brauchen/' 

„3ct> einen fenne td), ber ben tarnen ftefyen 
laffen würbe 5 bat tft #an$; ntd)t f , Söüfougbt)?" 
fragte 5D?arte* 

„Scfy mochte e6 tf)m ntcfyt fagen," erwieberte ber 
©eemann, „bafj biefe Saufe auf meinen 35efef)l ge- 
fcfyefyen fei." 

gnblid) brachte SEÖitfougfybt), tton ©pbnep $urücf= 
fef)renb, bie Wafyxlfyt , baf fein SSater bort eintreffen 



— 227 — 

würbe* (Sc erwartete sugleid) and) feine Sttutter unb 
feine ©dbwefiern, bie \\)t\ fett Sflonaten nid)t gefefyen 
unb in ©pbnep mehrere ©nfäufe $u machen Ratten. 

„Unb nun, fd)6ne 33lume ber 23at — o mir 
fd)Wtnbelt ber Äopf," 

„SBiffen Sie nidjt, $err SSracton, baff e$ fefyr 
unartig ijl, bie ßcute bei ©pi^namen ju nennen?" 

„9hm ja, bat wollte icf> eigentlich nicfyt fagen," 
erwieberte 2Btllougf)br) — „e$ üerftef)t ftd) Don felbjl, 
ÜÄarie, baf* ©ie meine ©djweflem fefyen muffen. 
SBir werben ©ie bann in ber neuen ©djaluppe ^ier= 
i)ct jurücf bringen unb ba e6 unS an einem Flamen 
fef)lt, fo ifl e$ ganj paffenb, baf ba3 ga^rjeug nad) 
ber erflen Same benannt werbe, welche an S3orb 
ftetgt!" 

„66 gilt! 7 ' erwieberte 5D?arie* „SBenn id) aber 
eine t>on Styren ©cfjweftem, ober beibe Überrebe, mit 
mir jutucf jufa&ren unb einm SJJonat bei mir ju biet* 
ben, wie bann?" 

//3d) glaube, ffe werben feinen Urlaub befom= 
men," erwieberte SBtttoufl&bpj „follte eS aber ber 
gali fein, fo muffen wir für 6ud) alle einen aüge- 
meinen tarnen erftnnen unb bat ©d)tff t>tcüeidf>t „bie 
brei 9Zereiben" nennen." 

„treiben! 3d) f)abe biefeS 5Bort in ber fyeib- 
ntfcfyen 9tfptl)ologie gefeiten* 3(ber td) fyabt biefe 9Jh;= 
tfyologie nie lefen fonnen; td) fyagte fte, weil fte mir 
tt)ie bie ©efcfyicfyte eines üerrücften 23ol?e$ erfcfyiem" 

15* 



— 228 — 

„@t ja, liebet Äinb," fpratf) 9?euben, „wir 
muffen SMd) biefmal um jeben ^>cetö mitnehmen. 
£)u mugt SSracton'6 ©cfyweftem fennen lernen, $alte 
S)trf) alfo morgen §u ber gafyrt bereit; benn tri) benfe 
wol)l, baj? wir mit 9ftonbwerf)fel günftigen SBinb be= 
fommen werben. SD^etnjI Du nicfyt aucf), 3Bil- 
lougljbp?" 

„3a, morgen 2(benb um biefe Seit müft 3fyt 
bereit fein, an SSorb ju gelten." 

2T13 bafyer am anbern Zbmb bie ©tunbe ber 
2T6faf)rt gekommen war, trippelte Sftarie, nacfybem 
man tyr fcfywereS ©epdcf bereite an SSorb gefcfyafft 
f>atte , in $)el$e unb StyawW gebullt unb ein flei- 
ne$ Äorbcfyen in ber $anb , auf bem betrau- 
ten *Pfabe nad) bem 2fnferpla£ fyinab unb ging 
bann , üon ber $anb eines S3ruber6 geführt, 
wctyrenb eines SSruberS greunb ffe t>on pinten 
in ©cfyufc nafym, über ba§ fcfymale 33ret, welches bie 
SBrficfe jwifcfyen bem Ufer unb bem 93erbecfe biibete. 
S0?an wanb ben 3(nfer auf unb in wenigen Minuten 
feuerte bie alte „©arafy" t>on Steuben Äable'S 2an= 
bung§pla£e jum legten Sftale in bk S3at l)inau$. 

©ie gafyrt ging fcfynell unb angenehm *>on ©tat* 
ten unb nicfyt lange nad) SageSanbrutf) erreichte ba$ 
Safyrjeug sugleid) mit ber „fleinen 23iene" hm $& 
fen tion ©pbnep, wo e$ ftd) bei bem CD?arft-Äai t>or 
3(nfer legte. Salb nad)f)er ging Steuben mit feinem 
Sreunbe unb feiner <2tf)weftec in ba§ ©aflfjauä, wo 



— 229 — 

Steutenant 25racton abgestiegen war* See alte #err 
fyattt mit ben jungen ©amen einen SD?orgenfpa£iers 
gang gemacht, aber grau S3racton, welche bie 2(6n?e= 
fenben $um §ru()ftuc? $uru<ferroartete, empfing Sparte 
mit ber freunblidbften 2(u$$eid)nung unb Sieuben sroet* 
feite nicfyt mefyr, ba$ fte bie juf&nfttge SSerroanbtfcfyaft 
ber fronen Swmben mit tfyrer gamilie bereits afynete* 
@r lief bafyer feine ©cfyroefter mit um fo größerer 
S3erul)igung in bem ©aftyofe suruef, um in bringen* 
btn ©efcfyaften einen 2f6fted>ec lanbeinrodrtS ju machen, 
roo^u er, ba er fein 9)ferb in ©pbnep fyatte, eine fefyr 
Seittg abfaf)renbe Äutfcfye benu|en mußte* 66 ent- 
ging tf)m auf biefe SBetfe allerbingS bie ©elegenfyeit, 
feinen §reunb, ben Sieutenant Sracton, bei ber S5e- 
ftcf)tigung ber neuen ©cfyaluppe ju begleiten; aber e3 
war bamit nicfyt t)iel verloren, ba er fte bereits t)ort 
jener $ät an fannte , n>o man an ben Ufern be$ 
#arofe$burt) ben 23au t^reö ÄteleS begonnen f)ati& 
Sieutenant SSracton war mit ber 9Baf)l feinet ©of)ne$ 
tjollfommen einüerfhnbem „Sin gutes ©eefcfyiff," 
fprad) er beim erften Slicfe, „unb gan$ geeignet, 
Sabungen einzunehmen/' 

2(bermalS jleuerte 5Bi((ougl)bp mit feiner feit- 
herigen 5Ü?annfd)aft unb son ber „fleinen 83iene," 
ber alten ©efdfyrtin feinet gaf)r$eugeS, fomie einem 
großen Zfytik ber SttoSiHto flotte begleitet, au$ bem 
$afen t>on <3t}bnei;* ©ie fyattm günftigen SBinb jur 
gaf)rt nad) bm „$eab§" son 23rof en * S5ap , wo 



— 230 — 

JReuben unb Sparte, ba Söillougfybp mit feiner Scha- 
luppe ben v£aw?eSbun; f)inanfaf)ren wollte, auf bie 
93iene umgefd>ifft werben mugtem 

3(16 bie #uftralterin ftd> umwenbete , um bm 
jungen ©cfyiffer t)om 93erbecf ber SSiene aus unbe- 
merkt ein 2ebewof)l jujunotnfen, laS fte §u ifyrer Ueber= 
rafcfyung unb greube am ©tern beS neuen ©cfytffeS 
if)ren eignen tarnen in golbnen Settern. IlUt 2(ugen 
auf beiben SGerbecfen waren auf fte gerietet; eine 
5Beile ftanb bk ganse SMannfcfyaft ftumm unb fajl 
bewegungslos, bann aber erfcfyoll t>om£)ecf ber@df)a= 
luppe baS laute &uffft$ ber 35oot6leute, baS btc SSran- 
bung am SSarrenjuel) übertonte, unb Wlam fyoxto tf)ren 
eignen Flamen in bem jubelnben greubengefcfyrei, wo- 
mit bte ganse SJJannfdbaft bis g-um fleinen £anS, ben 
©cfyiffSjungen, tfyre SJ?ü£en fcbwenfte, wdfyrenb ffd> 
ber junge ©cfyiffer mit entbloftem Raupte über ben 
©tern feines SafyrjeugS bog. Sie Sftannfcbaft beS 
©cfyonerS erwieberte btefeS Sufrelgefcfyret mit einem 
$urraf) für ff bk 23lume ber S3ai" — unb 9}?arie 
nouflte ntd)t , ob fte errotfyen , ob weinen ober lachen 
follte. dimbm nafym fte in feine 2(rme unb wenbete 
if>r ©efttf)t fo lange bem frifdjen ©eewinbe ju , bt6 
bie fleine SSiene bm raupen Seifen umfcfyifft unb baß 
fanfte 2öa(fer ber S3ai erreicht f)atte* 

66 beburfte nur einer furzen S?«jl $um ruhigen 
Senfen ; nur einiger ©eufter ^ur (Erleichterung beS 
»ollen $er$enS unb baß gefunbe, natürliche 3J?abd)en 



— 231 — 

i)atte fid> t>oÜtg rotebec erholt* SKeuben t>atte pdf) an 
ifyre Seite gefegt, wdfyrenb ber ©cfyoner tangfam nacfy 
bem I)eimatl)lid)en Ufer fuf)r, unb atö er fte fragte, 
wie tf)r S3racton ? S ©cfyweftem gefallen fydtten, fonnte 
fte , an bie t>erfeinte 2fnmutf) englifcfyer grauenfttte 
ntd>t gewohnt unb vielleicht audf) üon SD?arianne'S 
©djalf&ett etn>a6 beffocfyen, nicfyt 5Borte ftnben, um 
tf)re greube über bie neuen greunbinnen cut$$ubröcfetu 

„£)33ruber," fprad) fte, ,,td) wollte, £)u fydtteft 
Äatljarina gefefyem Eine fo liebliche Grrfcfyeinung ift 
©einen 3(ugen norf) nie begegnet. SBillougfybp'S 
©cfywefter SKarianne ift fef)r fd)6n, aber auü) fo fein 
unb liebenSwürbig, baf* man ftdf> fajl ttor tf>u furchtet«. 
Äatfyarina bagegen — o if)u 2Cugen, Dieubenl Unb 
fte ift fo rufjig unb befonnen unb bocfy fo freunb- 
fctyaftlidf). Styre ©timme, SRcubm, bleibt bem £)f)re 
unttergeß lid) ; mir ift nodf} immer, atö fyorte td) fte fpre= 
cfyen — unb wie fpricfyt fte, tdf) f>dtte mir einbilben 
fonnen, fte fei meine SRutter! %&) unb mit welcher 
3tetltd)fett weif* fte fiel) ju f leiben; alles ift2(nmutl), 
wa6 fte tfyut ! 2Bte fcfyon ftnb if>re #änbe — unb 
tf;re Sjautl 5Bal)rf)aftig, 9ieuben, wenn fte ba§ $aar 
an tl)ren ©cfyldfen §urucfftreid)t, fo fdfoemt e$ wir^ 
lidb , al$ fonne man baS 33 tot burd) bie sartblauen 
2fbern rinnen fefyen!" 

„$alt an\ e$ ift genug für bieSmal," fprad; 
Sieuben- „3dy fann.mdjt mefyr jufyoren; paefe nur 
all £)e\nt kleinen SERaufefallen jufammen — wir wer- 



— 232 — 

ben augenblicflicf) t>or 2fnfer legen, ©te^ an, wir 
liaben eine fd>neüe gafyrt gemacht*" 

23on tiefer geft an trieb bk ©tfjaluppe ,,3flarte 
Äabte " einen lebhaften unb einträglichen $anbel ^ u f 
ben tterfcfyiebenen 3uflufjen ber S5rofen = 23ap, Set 
5D?angel etneS Umlaufmittel in ben auftralifcfyen Äo* 
lonien ^ot ju einem «SEaufd^anbelSfpjfrm geführt unb 
bk$ ifi t>on allen $anbel3arten für ben Kaufmann 
bie einträgliche ; benn biefer gewinnt nicfyt nur an 
ben SBaaren, bu er giebt, fonbern verlauft and) bie- 
jenigen lieber mit ©ewinn, bie er eingetaufd}t fyat. 
5ß aber ber Sigentfyumer eines folgen £anbel3fcf)iffeS 
im ©tanbe , Äorn , RabatblätUt unb SSaufyolj ober 
anbere Srjeugniffe ber an bm Ufern gelegenen ün- 
ftebelungen mit baarem ©elbe $u Uiafylm, fo t>erbop- 
;pelt ft df> ber ©ewinn, tt)eil bie sprobucenten für baare 
Ballung weit billiger verlaufen, als fte e3 imSaufdv 
f>anbet tf)un würben unb and) bie Äaufleute in @pb= 
nep für bie SBaaren, b\c er t>on ifynen fauft, einen 
bcbmtcnbm Diaban geben* SD?an fann ftrf? benfen, 
baf bie Sreunbfdjaft ber jungen Scanner immer inniger 
würbe, je mefyr fte ftd) gegenfeitig üon tfyren guten 
@igenfd)aften überzeugten* 6$ fonnte aber ditxxbm 
ebm fo wenig entgegen , ba$ feinet gxeunbeS 3u 5 
neigung ju feiner ©cfywefter immer tiefere 2Bur$el 
fcfylug, unb wenn and) 5D?arte eS fcf>amf)aft tiermieb, 
über biefen ©egenftanb nacfyjubenfen, fo füllte fte bod) 
inftinctmdfig, ba$ [tyxt Vorliebe für tfcreS SSruberS 



— '233 — 

greunb burtf) beffen ©igenfcfyaften, bie iljr SSrubec p* 
t>or erfannt fyatte, I)inreirf)enb gerechtfertigt war. ©ie 
fjatte ben ernfien unb juroeUen fafl flogen 9?euben 
nod) nie üorfyer in freunbfcfyaftlicfyem 9Serf)dItnif? mit 
anbeten gefeiert- 23ielleid)t n>dre e$ auefy bieSmal 
nid)t bafytn gekommen, f)dtte nidjt bat S3ewu£tfein, 
SBiUougfybp unb feiner gamüie einen mistigen ©tenft 
gefetftet t>u f>aben f bie gewöhnliche 3urucff)altung, bie 
feinem G&arafter eigen war, beftegt unb tf>n plofclirf) 
in einen gewiffen vertraulichen S3er?el)r t>erfe§t, ber 
feiner 9?euf)eit wegen boppelt anfprecfyenb für fyn war. 
23on je&t an gebadbte 9ttarie an fo manchem 
2(benbe tf>re6 2(uSfIuge§ nad) ©pbnep; »on welchem 
©egenjlanb fte aber and) beginnen mochte, bat 2ob 
ber „teuren Äatfyarina" war jebeS SD?al ba$ Grube 
t)om Siebe* ßinmal war e6 Äatfjarina'ö ©d)6nf)ett, 
ein anbermal ifjre JperjenSgüte, bie Ataxie $u rühmen 
fyatte , ober fte rief: — „£) Sruber , id) &abe Dir 
nod) nie von bem f (einen Änaben erjdhlt, ber if)r fo 
^ugetfyan x% (Beine Leitern wohnten in bemfelben 
©aftfyaufe unb waren eben erft aus Grnglanb gefom= 
men, unb bat gute Ätnb, bat faum brttte&alb Satyre 
alt war , Stopfte mehrmals bet 2age$ an bie SEfjöre, 
5öenn man hierauf öffnete unb fragte: „ v 3u wem 
wollen Sie, junger #err," fo lautete bie Antwort: 
„Statt) — Äatf)*" Äatfyarina nafym ifyn bann auf 
itjven ©eboop unb bxeitete eine Stenge 3*td)nungen 
t)or if)m au6> wenn er aber be$ ©cfyauenS mübe war, 



— 234 — 

warf er ftd) mit einem ©etiler in ifyre 2(rme $uruc? 
unb entfctylief«. Äatfyarina trug if>n bann immer in 
baä 3iwmer feiner Butter jurucf , um tf)n auf ba$ 
$5ttt ju legen* 2(6er er war gewofynltd) balb wieber 
an ber£f)ure, um nact) feiner „Äcttl)" verlängern" 

,,3cf) bitte £)td) ■ — fafl £>eine Erinnerungen 
jefct fcfyweigem " 

„£) e$ ijl fefyr unfreunblid) t>on £>ir, Sveuben, 
ba$ £)u mid) immer unterbrich ji, wenn id) t>on Äa- 
tfyarma erjage* 2)u »firbefl e$ gewij? nicfyt tfyun, 
i)dtteft £)u ffe felber gefel)n. *' 



XII. 

£te 9titt&etfct efce in ©efatjt* ®e* f5ü>fmtttif>tt 

aU <&$aff>itU £>ie 2ötatt^tnatf tttig* Wette 

SRänfc gegen $en SBattifer* 

*©ie 2Cnftebelung bei 9focFt> = <Sprtng6 war jegt jiem- 
lief) ein Sa^r alt. Gtye ikutmant SSracton @r)bnep 
»erlief?, würbe er, al6 ©eeofftjiec unb at$ ein 2Cnffebler 
t>on £3ebeutung, mit feiner gamtfte ju einer ©efell- 
fcfyaft im $aufe be£ ©out>erneur$ eingelaben unb nafy 
bem er auf biefe SBeife bem ©ouüerneur perfonlidf) be- 
gannt geworben war, fanb man if>n einige Sage nad)- 
fyer in ben 3^ u ngen als obrigfeitlictye $)erfon be£ 
©ebteteS genannt. 

S3ct tfyrer ^>eimfet)r fanb bu gamttie bk neue 
^utte in jeber £inftd)t üolfenbet; fte fonnte jeben 
2Tugenbttcf belogen werben. £3ec!'$ unermublid)er 
unb berecfynenber gleiß fyatu ttorn unb $u beiben ©et* 
ten eine ju einem Blumengarten bestimmte Grinfrie- 
bigung, mit einem offnen unb jterlicfyen ^fa^jaun 
hinzugefügt 5 ein Äucfyengarten war bereite ttorfyanben. 



— 236 — 

Sie ©cfyafe Ratten ftd> fo retd^CtdE) vermehrt, ba$ 
§wei t>oüfldnbtge 2dmmerf)eerben gebttbet werben 
fonnten unb biefe würben jefct entwöhnt unb auf 
frifcfye ©tattonen getrieben. @S gab bafyer jefct im 
©anjen fecfyS beerben, von wetzen jwei etwas weiter 
ftinauS verlegt würben, wdtyrenb bie anberen auf ben 
bereits angelegten (Stationen blieben. 

£)er 2luffef)er war ju flug, als baf er biegett, 
wo bie 2(nftebelung feiner unumfcfyrdnften SKacfyt 
unterworfen war, benu^t unb gegen ben SBaüifer eine 
größere ©Strenge angewenbet f)ätte> er \vu$U, ba$ ein 
fotcfyeS SSerfaf)ren nur gegen if)n felber jeugen fonnte, 
wdfyrenb bagegen eine gdn^lictye 23ernad)ldfftgung ber 
(Gelegenheit, ben £)tf)fentretber ju beldftigen, entfette- 
ten ju feinen ©unjlen fprecfyen mußte. £)er unge= 
bulbige unb furjftdfjtige Morgan SSrown nötigte if)n 
bafyer vergebens, tiefen gunfligen 3^itpunft jur 33e= 
feitigung beS SöalltferS nicfyt vorübergehen §u (äffen > 
SSecf wußte, ba$ ein folcfyeS beginnen wdf)renb ber 
2(bwefenl)eit beS £erm, von bem Spolijeibeamten auf's 
©trengfte unterfud)t unb bei ber 9iücf febr ber gamtlie 
vielleicht $um ^wetten Sftale ^ur Unterfud)ung gebogen 
werben würbe. 6r war entfd)loffen, bei bem ndcfyflen 
9Serfud)e, ben er machen würbe, feinen $einb t>ott- 
ftdnbig $u vernieten. 

Grinige Sage nadf) ber $eimfef)r beS SieutnantS 
unb feiner Familie unb gegen 6nbe eines ber legten war= 
men ©ommertage ritt Martin 33ecf gemdcf)licf) über ben 



— 237 — 

33ergrucfen fyinter Goolarama = G>reef unb bann bergab 
nad) ber glitte unb bem 33tef)f)of. Der $eerbenauf= 
fef>cc war abwefenb, ber ^uttenbuter aber f)telt eben 
nad) bem bei feiner Älaffe üblichen S3raud)e — bie 
übrigens , fafl obne 2fu$nal)me , au$ ben trdgjlen 
geuten ber .Kolonie bt\ltt)t — feine 5ftad)mittag3rul)e ; 
er lag fyalb fcfylafenb auf feinem SSette t>on @d)af= 
wolle, ba§ auf einer rauben Unterlage üon jungen, 
runben 33aumjT;dmmd)en unb Siinben bereitet war. 
£)er ©dfowarje ließ fein ^Pfetb auf b'w SSBeibe gefyen 
unb trat unbemerft in bk Sputtt. 

,,<$tba, SJowlep, 3b^ Saullenjer," rief er mit 
feinem gewöhnlichen ©tammelm „ SGBa^rt>afttg , Sfyr 
v&üttenbuter föfjrt ein geben, ba$ man Sud) beneiben 
fonnte! SBo tfl Morgan ?" 

„6r wirb augenblicflid) f)ier fein; benn er trug 
mir auf, fein ßfjen an'S geuer ju fegen," erwieberte 
ber ^üttenbuter, inbem er fd)ldferig bh 2frme t>on 
feinem ©effdbte 50g, ba$ er auf biefe SBetfe gegen 
bie ©trabten ber 3?ad)mtttagSfonne, welche burd) bte 
niebrige^bür fielen , $u fd)ü£en gefud)t tyatte* „3d> 
benfe, e£ wirb balb genug für uns alle Dollauf ju 
tfyun geben*" 

„3Bie fo?" 

„£>, unfer $err fommt, um alle Otinber feine* 
2BetbegebieteS ju mufterm" 

„Der Seufel! SBoju ba$?" 



— 238 — 

„St fyat breifyunbert ©tue! an einen freien 3Cn= 
ffebler t>ecf auft f bec eben erft in bie Kolonie gekommen 
ijh 66 rofcb baf)ec ttielletcfyt" — fufyr er fort, benn 
man fyattc tf>n jwac Don bem wahren ©tanb ber 
2)tnge nid)t tiollftanbig unterrichtet, aber ifyn aud) 
nicfyt t>on gewiffen SD?utbmafwngen abgalten f onnen, — 
,,nid)t alles gut ablaufen, wenn Sför unb SJZorgan 
nid)t auf ber S?ut feib* Sc!) glaube Morgan roönfdjt 
Sud) $u fefyen, unb eS follte mid) rounbem, wenn er 
nid)t ju Sud) hinüber geritten rodre* Sr fragte, ob 
Styt f)ter geroefen, unb fprengte bann eilig bat>om" 

25er 3(uffef)er fyatte auf biefe ^Bemerkungen feine 
anbere Antwort als einen fajl nid)t fyorbaren 2Cu3ruf 
ber Ueberrafcfyung unb be3 33erbruffe3, unb trat lieber 
t>or bie Sfyut fyinauS, roo er einige 2ütgenblicfe nad) 
allen Oiidbtungen laufcfyte unb bann unruhig auf unb 
nteber ging. 

Snblid) l)6rte 33ecf t>on ben jenfeitigen Sergen 
fdjnellen ^uffd^tag unb balb nad)f)er faf) er über bem 
Berggipfel beS SteiterS @trof)l)ut, bann feine ©eftalt 
unb fein ^Pferb* Sr ernannte Morgan Srottm, ber, 
um ben feilen 3(bf)ang $u überroinben, nad) ber ge- 
tt>6l)nlid)en 2frt quer fyerabritt unb mit feinem ein= 
Seinen ©porn, feinen furjen ©teigbügeln unb ber 
öUfammengewicfelten speitfcfye — ben Äenn^eid^en 
feines SSerufeS — fcfyneller über ba§ lodere ©ejlein 
fprengte, als manchen Leitern ttmrbe ratf)fam erfcfyienen 
fein, 3n ber Sfjalfldcfye angelangt, fprang er fog(etd) 



— 239 — 

t)om opferte unb trieb e$, of)ne if)m gcmm unb (Sattel 
abjune&men , auf ba$ furje ©ra$ in ber ndd)jlen Um= 
gebung bec S?üttt. Sie beiben Scanner faf)en ftd) 
einanber an unb ein einziger S5(icf genügte ifynen, 
um ftd) ttollfommen §tt Derjlanbigen, bof ffe su 
furchten Ratten* 

,,@S mu§ etroaS gefcfyefyen, mein Sieber, unb 
jroar fogletd)," fprad) bec $eerbenauffef)er. „9)?em 
$err tfl fefyr mfyt. 5Benn er nidbt bereits auf bem 
SBeibegebiete angelangt ifl, fo fann er f)6d)jlen$ noch 
eine Sageretfe entfernt fein* SBarragf)t 83ttt ritt 
geftern ad)tjef)n ©tunben , um if)m einen Sag t>orau3= 
^uetUn unb mir feine 3Tnfunft $u melben; aber er 
reifet fo fdjnett, baß man nicfyt muffen fann, ob er 
nidjt ben ganzen Sag 5Barragf)i SBitt f)art auf ben 
gerfen geroefen ifl* 5?ur eines beruhigt micfy einiger- 
mafen, er ifl ein guter 2ebemann unb wirb fd)tt?er> 
lief) burd) ©f)iagong unb an $eter S5urne'6 S^üre 
sorüberreifen , ofyne ein IjalbeS 25u|enb glafcfyen 
Champagner ju leeren/' 

„2Betf 2Barragf)t SSttt etwa« t>on meinen 9Jtn= 
bem?" fragte 25ed mit gereiftem Sone. „5öarragl)t 
ifl meiner Meinung nad) fein red)tfd)affener Sftann-" 

„9tein," erroteberte Morgan > „aber er weif t>on 
ben meintgen* S^r benft immer nur an dud), $err 
S3lauf)aut> roaS fummert e$ Qua), wenn jeber beerben- 
auffefjer in bem ganzen SSejfrfe ein ©trdfling wirb, 



— 240 — 

fobalb Sfor nur t>erfcfyont bleibt. 2(ber freiten wie 
uns jefct mcfjt* @S mu£ etwas gefeiten*" 

„Unb baS wäre?" 

„ SineS ifj ju bebenden," fprad) Morgan, „fte 
ftnb alle beifammen*" 

@r f)te(t inne unb wenbete ftdf> §u bem glitten* 
fyüter, ber herausgetreten war, um ftdf) an bem ©e^ 
fprdd> ju beteiligen* „Die SÄitöjfü&e," — f)ob 
9J?organ lieber an, „ftnb eben über bm S3erg ge- 
laufen, 9?owlet); eS wäre beffer, 3>f)t triebet fte wieber 
in baS ©efyege, ef>e fte lieber ju weit gelten- — 
3db weiß nicfyt , wie icfy mit biefem SRenfdjen barem 
bin/' fugte er bann f)insu, fobalb 9?owlep fo weit 
entfernt war, ba$ er if)n nicfyt mefyr fyoren fonnte — 
„er voti$ jwar nicfyt t>iel, aber was er weif y iji mefyr 
als genug. 3cf) furchte nicfyt, baß er bem $errn 
etwas t>erratf)en werbe, aber er if3t ein fe^r biefer 
greunb 6ureS £)d}fentreiberS unb ity glaube biefe 
Ztutt fpredfjen üon unS*" 

„9ftir fd}eint bie ©acfye gar nicfyt fo fcfylimm," 
entgegnete S3ecf* „£)ie wenigen JRinber auf Surem 
3Betbebiffricte — wer braucht benn $u wiffen, wem 
fte angeboren." 

„6i, baS tjl eS eben/' erwieberte Vorgarn 
„$Jltin #ert fommt, um bretyunbert ©tuef Ofinber 
jum SSerfauf auSjufudjen unb er wirb in fecfysStun- 
ben baS gan^e SBeibelanb burdjftreift Gaben. Gfr t)cii 
swet bis brei 3af)re biefen ©iffcict in 3fufftcf>t gehabt 



— 241 — 

unb e£ giebt t>on bem einen Snbe be$ 33ufd)e$ bt§ 
jum anbern faum einen 23aum, ben er nid)t fennt, 
fo ba$ er burd) jebe @d)lud)t unb über jeben 35erg 
reiten wirb- 2i$o e$ irgenb etwas ju fefyen giebt, 
wirb er e$ fernen , batauf gebe id) @ud) mein SBort; 
benn er bot 2fugen wie ein §a(fe in feinem Äopfe. 
2ßenn er hierauf in bh £utte ^urud? fet)rt , wirb er 
fagen: „Morgan 23rown, wo fommen all' bk jungen 
Sttnber rjer, bie t^>ettö mit einem bloßen M. B. tfyeilS 
mit einem 31. B. in einem Sfinge ge^eicfynet ftnb? 
5öem geboren fte ? y/ — 3er) weif nid)t, geftrenger 
#err," — „SBie, 3f)t tx>tßt e$ nid)t? ba$ tfl 
fonberbar — wof)l ein £)u|enb Stinber, alle unter 
ad)t$ef;n Sftonaten unb ofyne SD?utter — nid)t ein 
einiges alteret S^ier unter tfynen ! 2(tfe$ au3ge= 
wallte 9£inber — Don ber bepen 3Crt unb bloß ftatfttt, 
2Bo ftnb fte )f)erge£ommen ? ©laubt S^t: benn, 9Kor= 
gan, ba$ biefe Keine beerbe t)on einer größeren ftcr) 
abgefonbert I>at unb t>on felbft f)ierf)er gekommen tft? 
$eba, Morgan, treibt feinen un^etttgen @d)er$ — 
fagt mir \x>a$ 3£)r t>on ber ©acfye wißt/' <So wirb 
er fprecfyen unb was fotf tefy ir)m barauf antworten?" 

„Sa, wenn Ghter $err fo ifl, wie Sfyr tr)n 
fd)tlbert, bann giebt e$ allerbingS nid)t£ beffereS, als 
fte fo fcfynell als moglid) ^u entfernen. 3d) wußte 
nid)t, baß er ein fold)er Äenner tjh 2lber wofytn 
foll man fte treiben? SBenn man fte allein fyinweg* 
(SmigrantenfamiU'e I. 16 



— 242 — 

fcfyafft, fo werben fte bat>on laufen unb bte Raffte 
t>on ifjnen wirb nie wieber einjufangen fein." 

„(£§ wäre beffer, wir trieben fte unter jenen 
Raufen, ber ftd) immer t>on guern ruhigen 3?inbern 
abfonbert unb in bm ©ebirgen fyerumfctywetft." 

„ #ber bie beiben Raufen vereinigen ftd) immer 
unb bleiben oft einen falben Sag in ber ßbene, wenn 
bh „Muffen," um ii)un Surft $u ftitten, nad) bem 
S3arf)e f)erabfommen; unb anberwartS gibt e6 je^tfein 
Sßaffer, mt 3f)r wift*" 

„3f)r furchtet, bann mochte fte ber SBatttfer 
fefjen?" 

„Sftatttrlid)/' 

„SSarum fyabt S^c i&n bann nid)t fcbon irgenb 
wof)in tterfefct, wo er ein beffereS ©tue! Arbeit ftnbet* 
@ott man feinetwegen immer in Seben6gefaf)r fd)we* 
ben? SBäre id) in (Surer &utie, id) würbe balb mit 
tym fertig fein." 

„Seicfyter gefagt 0I6 getban," erwieberte ber 
(Scfywar^e* „2(bet e$ wirb ftd) machen (äffen* 2Bir 
treiben bie JRinber Don (Suerm SBeibelanb in unfern 
witben Raufen, tnogen fte immer berabfommen unb 
ber ruhigen beerbe ftd) äugefetten, fo oft fte wollen. 
25er $err fetber weif faum, welche Ütinber tf)m ge* 
f)orem 6r würbe nid)t6 batton merfen, wenn einer 
feiner beften £>d)fen für bm näcfyften 9?ad)bar gejetd)- 
net würbe; er fummert ftd) weber um bie Spiere, 
nod) um tf>re 33ranbäeid)en, fo baf* t)on feiner@eite 



— 243 — 

ntdjtS $u furchten wäre; unb wa$ ben SÖMifer an* 
langt, fo will id) ben ?eutnaut Überreben, tyn a(8 
Rieten für einige Sage auf eine TTußenftation ju fem 
ben, bt$ (Suer £err rotebec nad) ©pbnep juröcfge* 
fe&rt Jffc" 

/,Sf)c rourbet weit befjer tf)un, ben 5Ballifer aus 
bem SBege 31t fd>affen ; e$ wirb übel ablaufen, wenn 
St)r eS ntcfjt t(>llfi $6rt auf mid), 9Jtattin — obec 
3tyr werbet feben, baf? td) waf)r gefprocfyen f)abe. " 

,, 3d) fcabe Suc^ bereits gefagt, baf? id) bie erjTe 
©etegenfyeit benufcen werbe. 2Cbec id) tmtt nichts 
$albe$ mefyr tfyun] ber nacfyfte @treid) muj? ein ent- 
fcfyeibenber fein. 33red)en wir auf, um jene garfen 
nad) einem ber Sagerpläfce ju treiben. " 

„5Bo lagern (Sure SSergrinber, nacfybem ber 
*Pfeifentf)on = 23ad) auSgetrocfnet ift?" 

„Sie btlben ffd> ein neues Sager ungefähr eine 
SEfteile fytnter bem SSadbe jenfett ber erfien S3ergreif)e, 
wo jene große fanbige Släcfye tft." 

„2Cuf benn," fprarf> Srown unb beibe ritten 
baüon, um fyt 93orf)aben au$sufüf)ren, woburd) fte, 
wie ber Sefer erraten fyaben wirb, if)r unrebltd) er- 
worbenes Qbut t>or Grntbecfung ffcfyem wollten. 

5D?organ, welcher bie geraubten Stinber feines 
greunbeS -93ecE beaufftdjtigte, fyattt bafur bie ßrlaub* 
nif, ftrf) bann unb wann au$ ber beerbe t>on 9?ocfps 
©prtngS an einzelnes £f)ier anjueignen, unb bh ganje 
erbeutete beerbe fottte je|t fo lange t)on SWorgan'S 

16* 



— 244 — 

SBeibelanb fyinmeggetrieben werben, bi§ fein #err ftcb 
lieber entfernt t)Mt> ju gleicher $$eit mußte man 
aber audf) bafür forgen, ba$ bte geflogenen Oiinber, 
fo lange ffe auf 35racton'$ SBeibegebiete ftd) befanben, 
nicht t>on bem SBaliifer erfannt mürben. 9iber biefe 
2ifl fottte fef)lfd)lagen* ©er SBaÜifer mürbe ba§ 
M. B. mit unb of)ne Diing nacf) rote vor für ba$ 
S3ranb^etd)en einselner ©lieber ber Familie feines £errn 
gehalten fyaben, mdre er in feinem gemof)nlidf)ett 
SBirfung^freife geblieben, aber eben feine SSerfe^ung 
auf eine 2fuf$enftation , roo er ben SMenfi eines Wir- 
ten t>erfef)en follte, mar ber erfte t>on jenen Umftdn- 
bm f melcfye $Jlattin 33ecf$ 23erberben herbeiführten. 
9?ad)bem bte 9?inber gehörig untergebracht roaren, 
ging Sftartin See! an ben jwetten 3!&eU feinet ©e= 
fcfyäftä — bie S3efeitigung be$ SBalliferS* ßiner ber 
Wirten mar ndmlicfy franf geworben unb im SSegriff, 
feine beerbe aufzugeben unb in$ ^oSpital $u getyen-, 
ber SBaütfer aber mar t>or ber £anb ber einige ent= 
befyrlicfye 2Menftmann, ber ifyn erfe|en fonnte* SSecf 
üerfdumte ntdfjt, el)e er narf) ber 2Tnftebelimg jur&cE* 
fefyrte, ben Äranfen auf feiner ©tatton ju befugen 
unb gab il)m ben freunbfcfyaftlicfyen 9tat&, e$ mit 
feiner Äranf&ett nicfyt auf bie leiste Tttyfel ju neh- 
men. Sie guftcfyerung, baß ifym, menn er mirflid) 
fo franl mdre , um inö $°3pital gelten ju 
muffen, etmaS Styee , ßuefer unb Sabacf, fomie 
einige ©cfyiliinge verabreicht merben folften, Q(ib bei 






— 245 — 



bem Ritten ben 2fu6fd)fag unb am ndcfyften Sflorgen 
$ur grüfjflücf^eit erfd)ien er auf ber 2(nffebe(ung, um 
$u erfldren, ba$ er unwof)l fei unb feine beerbe nicfyt 
mefyr auftreiben fonnte* 

9hd)bem ?eutnant 23racton bem Äranfen einen 
*Pag narf) bem nadjjten £o$pital gegeben f)atte, ba$ 
ungefähr f)unbert SD?ei(en entfernt war, mufte er ftd) 
junäcfyft mit feinem Jfuffe&er beraten, vom man al$ 
Stellvertreter auf jene 2üt£enffation fenben follte. 
25er fd)laue ©cfywarje überzeugte tf)n ofyne große 
SDWtye, ba$ bk 2(nftebelung vorläufig feinen anbem 
SSWann entbehren formte, atö ben SBalltfer, unb biefec 
würbe augenblttflid) herbeigerufen, um bie nötigen 
S3efe^(e^u erhalten, gegen welche er, ba fte von bemßeut= 
nant felber ausgingen, feinen (Sinfprud) ergeben fonnte. 

3>ol)n Stomas, ber ftcf> feineSwegä bemühte, 
bem Leutnant biefelbe liebenSwürbige ©emütf)6art gu 
geigen, bu er ofyne 2Cu$nal)me ben grauen gegenüber 
an ben Sag legte, empfing biefe SBeifungen mit fef)r 
übler Saune. — „«Die verwünfcfyten ©cfyafe! 3Bo fte 
ftnb, gibt e3 nid)t3 als Unheil — freffen ba§ ©ra3 
ab \vh bie ^eufd)recfen unb laffen ben armen Spieren 
ntd)t$ §u trinfen übrig — $iel)en überalt fyerum unb 
wo fte gewefen ftnb, wollen bie Oiinber nicfyt freffen. 
3d) vermiede mich nie wieber §u allerlei £)ienften; 
td) f>abemtd) bis auf biegmal immer nur al$£)d)fentreiber 
vermiedet unb werbe mid) nie wieber anberS vermieden." 
(Sc begann biefe 23erwünfd)ungen im Seifein be$ 



— 246 — 

geutnantS unb feines 2(uffef)er3 unb bte ©cfylufworte 
fprad) er in einer Entfernung üon fyunbert ©dritten, 
als er eben in bie Sfyüre feiner Jßütte trat* 2fuf 
tiefe SBeife entging er ben Semerfungen, bie S3rac= 
ton als $err ober Beamter fydtte beifugen fonnem 

Sftan ffefyt auS 3>ol)n'S SBorten, baß ©cfyafe unb 
©d)af()trten bei ben Siinberfyirten unb Scfyfentreibew 
ber aujlraltfcfyen «Kolonien ntcfyt fefyr gut angefcfyrteben 
ftnb* 9?inber t>erfd)mdl)en fajl jebe $&eibe, über welche 
©cfyafe gegangen ftnb unb bk golge ijl, ba$ fte, um 
foldben SBeiben §u entgegen, raj!lo3 weiter gießen unb 
auf biefe Söeife ben Seuten, bie mit ifyrer $ütung 
beauftragt ftnb, unfaglicfye SWüfye machen* 2)af)er 
eine emige gef)be jwtfcfyen benjentgen, bk mit @d)a= 
fen unb benjenigen, bie mit Svinbern gu t&im t)aben 
— eine §e&be, bie atferbtngS t>on ©eiten ber ©ctyaf- 
tyirten, beren beerben ntd>t gefiort werben, wenn 
SJinber über ifyre SBeiben geljen, weniger genarrt 
wirb , als t>on ben 9tinberf)irten, welchen bk ©cfyafe 
in ber Stycit tuelfacfyen SSerbrup bereiten* 2>aS ^ootn- 
trief) fjt übet feine Idftigen S^tnbe l)duftg fo ärgernd), 
ba$ e$ bie beerbe angreift unb nad) allen SBinben 
jerftreut* Sem SBaliifer fonnte bemnacfy fein unan= 
genehmerer Auftrag werben als eben biefer* @S gab 
fein ©efcfydft, bei beren Verrichtung er nid)t junäd&ji 
unb t>or 2ttlem an feinet ©ebieterS Vorteil $ebaü)t 
l)Me) bei feiner Ernennung jum Wirten aber füllte 
er nur, bajj bie ©d)afe überall, wo fie f t d> 



— 247 — 

zeigten, ein $lud) wären* ©leid)t>iel was au$ 
ben ©cfyafen werben mochte; er wollte feine Scfyfen 
im 2(uge begatten, ffe borten treiben, wo er bat bejle 
gutter fanbe unb bte ©cfyafe fern galten* 2)tefeö 
boppelte ©efdbdft eineä ©dfjaffjirten unb eines £)d)fen= 
fyüterS gletcfoettig su Dementen, war für 3of)n Styo* 
ma$ eben fo unmoglid), wie für jeben anbern. 2)a= 
fyer bie SJWifofeligf eitert, in welche er ffd> ftürjte* 

£)er $lan ber SKtnberbtebe, einer unmittelbaren 
ßntbechmg $u entgegen, fyattt fo weit ben gewünfefc 
ten Srfolg* Sfftorgan'S #ert- trieb bie befHmmte 2Cn- 
5al)t Otinber ^ufammen, übergab fie bem Ritten bet 
ÄauferS unb lehrte nad) ©pbnep jurücf, wafyrenb 
auf er Sftartin 33ecf niemanb von bm Seuten in SJotfp» 
(Springt ba$ frembartige SSranbjeicfyen M. B. unter 
SSracton'S $eerbe bemerkte* 

3e£t rücfte enblid) ber wichtige £ag ber ad- 
jafyrltcfyen S3ranbmarfung ber 9iinber fyeran, an mU 
cfyem ber £)d)fentreiber bie gattje $eerbe beifammen 
ftef)t unb biejenigen Spiere, welche ftarfe unb gebul- 
bige Arbeiter $u werben üerfprecfyen, auswaren unb 
unter bat 3>od) bringen fanm 25er #eerbenauffef)er 
tyat an biefem Sage ju beweifen, wie er ba$ tf)m 
anvertraute (£ut gepflegt fyaty er mufi bat *Probuct 
jeber einzelnen Stuf) vorzeigen ober beffen fanget ge- 
nüget erklären* ©forte ein foldjeS S3erfaf)ren wäre 
e$ für einen 2(nftebler in ber S£()at ein Sing ber 
Unmoglicfyfeit, feine Ottnber unb ü)ren 3iwacJ)$ ju 



— 248 — 

behalten, gm ben 2fnftebtcr felber tft baljer biefe 
jdljrlidje 2D?ufterung ober SSranbmarfung einer ber 
rotcbttgtlen Sage be$ ganjen Saf)tc6 , ba bei biefer 
©elegenf)ett allen gieren, welche über fed)S Sftonate 
alt, manchmal aucfy nod) junger ftnb, bie 2(nfang$- 
bucfypaben be$ 6igentf)umerS ober anbere Seiten auf= 
gebrannt werben. Huf ben Stationen älterer #nfteb= 
ler ftnb btefe Sage mit nicfyt unbebeutenben ßeremo- 
nien t>erbunben> al(e6 gefyt nad) befiimmten Siegeln 
unb jjeber fyat babei feinen befiimmten SMenfL Sftan 
fufyrt fefjr genaue 2Ser§etd>ntfTe ; jebeS Sbter wirb nad) 
ben im $eerbenbud)e angegebenen SDTerfmalen untere 
fucfyt, unb wenn e§ ein wetbltcfyeS tft unb im laufen* 
ben Sal)re ein Statt geworfen f)at, fo wirb btefeS neben 
ber 5D?utter eingetragen. 

Äurj eS gefd)iel)t alles, wa^ bie befannte Staub- 
gier ber *£eerbenauffel)er vereiteln fonnte. 9?aturlid) 
wirb feiner Don biefen Seuten irgenb eine ungefe£lid)e 
$anblung eingeliefert, aber fte benfen aud) nid)t 
baran, bie allgemeine 3Baf)r&ett ju beftreiten, ba% fte 
eine günftige ©elegenljeit ein wenig benutzen." (Sine 
ftrenge „SWufierung" ber beerben tfi bal)er für fte 
tticfyt im SWinbeflen beleibigenb, wafyrenb fte für ben 
33eft£er großer beerben unerldßlid) tjh 

fieutnant S3racton tyatte bt« \t%t weber burd) bie 
©rofe feiner beerbe, nod) burd) bie SJefattntfcfyaft 
mit ben ©ewofynbetten anberer 2(nffebler ju einer fol= 
d)en ©trenge veranlaßt werben fonnen; ba$ ©efd)dft 



— 249 — 

bec Sranbmarfung unb bie gormüd)Eelt einer \ät)t' 
liefen 3ufammtntmhun$ waren nad) [einen Gegriffen 
bk *£>aupte(emente einer folgen SRufimmg* ßrwar 
a6er aud) auferbem ein Sftann üon leutfeligem, ebeh 
mutigem unb arglofem @f)ara£ter* 

2(m 2lbenb Derber würben t>on 9)?artin £3ecf, 
9ttorgan 35rown, £)ubbo unb mehreren anbern ber 
näd)ften £eerbenauffef)er — benn bei folgen ©ele~ 
genfjeiten i)iift man jtd) gegenfeitig — ade 9?inber, 
bie man erlangen fonnte, grofüe unb Keine, wilbe 
unb jafyme in bie ©ebage getrieben unb frier über 
9lad)t gefangen gehalten* 

S5a(b nad} ©onnenaufgang tt)urbe auferfyalb ber 
2Sief)f)ofeinfriebigung ein geuer ange^unbet unb man 
legte bk S5renneifen unb ba$ lange gangfeil mit ber 
gangjlange in 33ereitfd)aft* hierauf begann ba$ 
Sagewer!; Leutnant S3racton trat aus feiner Jpütte 
unb SERartin, S0?organ unb £)ubbo fprangen t>on ben 
Siegeln, auf welchen fte gefeffen t)atttn f in ben flau; 
bigen 33ie^of. 

„5öer wirb einfangen?" fragte Subbo unb ber 
©cfywarje ergreift ben gangftoef , ber ibm üon einem 
ber aufenftefyenben ©efyilfen burd) bte Stiegel ge= 
reidjt wirb. 

£)er gangffoef ober bk gangftange tft ein bünneS 
©tammd)en t)on bem beften $o($e, ba3 im S3ufd)e 
$u ftnben ift, ^wolf bi$ funfjefyn gufj lang unb an 
bem einen Snbe fo jiarf, baj? man e$ bequem mit 



— 250 — 

$wei $dnben fyanbfyaben fann* 2(n bem anbern Snbe 
beftnbet ftd) eine flehte ©abel, über welcher bie ©cfyltnge 
be$ gangfetW befejligt ifl/ baS fdjlaff an ber ©tange 
fyerabfydngt unb mit bem untern Snbe auf bem S3o- 
ben fdjletft 

Sangfam, t>orffd)ttg unb unüermerft fd)letd)t ber 
©cfywarje mit feiner gungftange tfyeilS hinter, tf>ettö 
neben einem jungen Seifen f)er* Sie ©d)linge ndj 
f)ert ftdf> bem Äopfe be$ Sf)tcre6 unb im ndcfyften 
2fugenb(icf liegt fte um feinen #al$, bid)t an ben 
©d)ultern> bie ©tange fallt ab unb lagt nur ben 
©trief in ber $anb be$ SangerS; unb tnbem ba$ 
erfcfyrocfene Sfinb einen ©prung mad)t, fcfylieft ftd> 
bie @d)linge nur um fo fejler* £)a6 £f)ur lauft 
wutfjenb in bem ©ef)dge untrer, brdngt ftd) in bie 
SSKitte be6 unruhigen $aufen$, cm welchen nad) tf)m 
bie Steige fommen foll, unb fudjt ben ©trief ^u jer= 
teilen, inbem e6 ifjn jlraff cmjie&t* 3Iber e$ tft alles 
vergebens ; ba$ ©eil tft bereits um ben fiarfen Scf= 
pfaf)l gewunben unb ein fyalbti JDufsenb frdftige 
Scanner tterfaumen nicfyt, ben fdjfoff geworbenen 
3tyeU be$ ©eileS einjujiefyen, fobalb e$ burd) bie 
Drehbewegungen be$ ©tiereS feine ©pannung t>er« 
liert* ©nblid) tjl ber Äopf be$ £f)tere$ bis btd>t an 
bm *Pfaf)l gejogen, fcfynell werben hierauf and) bie 
Hinterbeine mit einer ©dringe üerfefyen unb in gleicher 
SBeife an einem ber kleineren tyfafyU befejiigt» „£)a$ 
Srenneifen, ba§ S3renneifen!" ruft ber Ttuffefyet unb 



— 251 — 

augenblicflid) reicht ifym ein SOTann, bec ju tiefem 
©ienfie bereit llefyt, ben eifernen ©riff be$ rotf)glu= 
f)enben SBerfjeugeS buid) ben 3aun. £)er 2(uffef)er 
t^d^tt bte flacfyjle ©teile ber ©cfyulter unb brücft ba$ 
Sifen barauf, wdfyrenb ein roetßcr Stand), bec einen 
unangenehmen ©erudb verbreitet, in bte !(are SD?or- 
genluft emporfteigt unb ba$ gequälte Sfyter laut feinen 
©rfjmerj Wagt; 3n einer falben SSWinute f)at ba§ 
SOßerfjeug feinen ©ienft verrichtet unb man ftef)t, fo- 
balb e$ jurucfgejogen wirb, bie 2(nfangSbud)ftaben 
beß Sigent&umerS gtemlicfy tief in bie $aut gebrannt. 
SRan lojl hierauf vorftcfytig jundd&jl bte S3etnfd)ltnge, 
bann ba$ Sangfeit am #atfe; bie ieute fpringen 
^urucf unb ba§ erfcfyrod ene fcfymer^gequdtte SEfjier, ba$ 
feine greifyeit alSbatb gewafyr wirb, $ief)t feinen Äopf 
auS ber @d)liuge unb jlurjt ftd) wutfyenb in ben bici)- 
teflen Raufen ber beerbe* 

2tber berScfywar^e f)at ftdf) vorgenommen, jenes 
«oilbe fcfyteferfarbtge Ungeheuer von fiebert Sauren $u 
jeicfynen, ba3 mehrmals verfugt f)at, fammtlicfre Seute 
au§ bem ©ef)dge ju treiben. 6$ gebort $um 25uf= 
felgefd)Ud)t unb fyat einen $6cfer tvie ein £)romebar; 
fein Äorper tfl fajl fo (ang wie ^roei Spiere, tief* 
brühig, fur^beinig, aber flad) wie §roet 5ufammenge= 
legte Stelen — eine murrifcfye 33ejlie, bie webet $um 
SÄeffer, nod) $um Socfye ftd> eignet. 2)iefer Sdfrfe 
iji ber 3(nfuf)rer be$ wilbeften Raufend unb jielft ftd> 
fetbjt ben $unben entgegen, wenn er in bie ©renjen 



— 252 — 

getrieben ttnrb. @r f)ctt fcfyon fange bie ©alle be$ 
2(uffef)er3 gereift , unb bieS um fo mefyr, ba e$ ifym 
fetter gelungen war, feine raufye unb bunfele $a\xt 
sor einem Sranbjeicfyen ^u bewahren* 

„Sfyr werbet if)n nie in Sure ©etvalt bekommen!" 
ruft SWorgan SSroron. 

//3d& f)abe eS nun einmal auf if)n abgefefyen, " 
ertoieberte ber ©d)tt>arje. „ßiner tton @ud) Saffen, 
bie Sbr nicfytS ju tfyun fyabt, mag in meine glitte 
laufen unb ba§ „SOßabbie" tiefet ©ctyroarjen t)erbei== 
fyolen, e$ liegt unter bem Sager. " 

2)a$ auftralifcfye ^SBabbte" iji feiner 2Birfung6= 
fraft nadf) eine 3frt Äeule, welche befonbere ©effalt 
ber ©efcfymacf beS einzelnen ÄriegerS il)m autf) geben 
mag. 66 ifl nicfyt moglid), ba3 ,,2öabbte " immer 
t>on bem ,, WuKafc9hiUal) " ju unterfcfyeiben, waf)t* 
fcfyeinltcfy f)at jebod) ba$ le^tere bie ©ejlalt einer Äeule 
ober 3fpt, rodfjrenb ba$ babble eigentlich nur ein 
©tod? fjE» ©eine Sauge betragt ein unb sroanjig 
3oK bt$ jft>d guf unb man nimmt jeber^eit ba$ f)är= 
tefte unb fcbroerjte $ol$ ba$u, ba§ man ftnben fann; 
ja mancfyeS Söabbie tjr fo fdbroer, ba$ man ein eben fo 
grofeS ©tuef detail in ber ^)anb ^u fyaben glaubt. 
£)a$jentge, roelcfyeS SEftartin Secf herbeiholen lief, 
f)atte bie »olIfHnbige Sauge; e$ lief t>on ber $anb 
au6 fptg ju, fcfywott bann ju einem ungefähr brei 
3oli biefen Älumpen an unb enbi^te in einet <&pi%e. 



— 253 — 

,,©a3 wirb bem alten 2(fd)enmann" — fo 
würbe ber £>d)fe fetner Scirbe wegen genannt — 
,,§um ©djtafe tterfyelfen, 9J?artin; fefjt nur ju, baff 
3tyr Suer 3tcl nid)t fehlt/' fprad) ber SSote, inbem 
er bem @d)war$en, ber mittlerweile ba$ gangfett 
lieber in <Drbnung gebraut' fyatu, ba§ Söabbie bim 
überreichte* 

,, 3ht 4 tf)ut beffer, trenn 3hr hinter ihm bleibt, 
Sftartin," rief 5Bacragf)i=33U(, ber eben an bii Um= 
Tagung ritt — „e3 ifl ein SeufelSferl ; er bat mid) 
neultd) brei Steilen weit gef)e£t+" 

„treibe fte fort, £)ubbo," fprad) ber ©cfyroarje, 
„unb lafnlm in fur^er (Entfernung hinter fte ^erlaufen 
— ni*t ^u weit, fo bap id) if)n erreichen fann*" 

25er 2?ubliner jagte, wie tfym gefyeigen war, i}en 
Raufen, in welchem ftd) ber ungeheuere @tier befanb, 
nad) ber einen @ette beö ©ef)äge$* 2(ber alö fydtte 
ba$ 2tyter gemerft, was man im @d)ilbe führte, brebte 
e6 ftd) in bem btd)t gebrdngten Raufen plofclid) um, 
t)ob auf einen 2(ugenblic? feinen Äopf über bk übrigen 
Svinber, neigte ü)n bann $u S3oben unb brang, ftd) 
33af)n bredjenb, in vollem Saufe auf feinen ©egner 
ein. ©ubbo, welcher bte ©efabr bemerkte, flüchtete 
ftd) nad) ber Umzäunung unb fd)lupfte gerabe nod) 
fcuf) genug hinüber, um bm langen Römern be$ 
Öd) fett ju entgegen, weld)e mit fold)er ©ewalt gegen 
einen ber mittelften Siegel jliepen, ba$ biefer fafi 
jerfplitterte- 



— 254 — 

„ 6t , mein alter Sunge , bie Siegel ftnb beffer, 
aß 25u benfjt — tdj b,abe fte felber eingebt/' rief 
ber ©djroarje* „3a, fomm f)er!" 

£)a3 Ungeheuer fenfte auf's €Rcue feinen Äopf, 
aW e$ ftd) umroenbete unb biefen jroeiten ©egner faf), 
unb machte, bie 2Tugen fdbliefenb, einen jwetten 
Angriff. 

„Äomm f)er unb faf fefjen, n>a$ £)u fannfi!" 
fugte S3ecf ^inju, inbem er @eU unb ©tange weg* 
tt>arf unb nur ba$ ^Sabble in ber $anb behielt, ba§ 
er einige Soli über bem untern Grnbe gefaßt fyatte 
unb mit einem 2frme, ber wie ein fur$eS ©tue! eines 
gecremten ÄabeltauS auSfaf), leidet über feine @d)u(ter 
fyielt* £a$ roütfjenbe Sf)ier purste mit einem erfltcf« 
ten ©ebrutf unb in eine biefe ©taubrcolfe gefüllt auf 
tf)n äu, aber ber ©cfyroarje fprang in bemfelben 2fu* 
genMicfe gewanbt auf bie ©ette unb fcfyteuberte ben 
Änoten feinet SBabbte, anfcfyeinenb mit geringer lln* 
ftrengung, aber mit fixerer $anb gerabe auf bie 
©tirne be$ ©ebirgSriefem hiermit n>ar ber Äampf 
entfd)ieben; ba$ Ungeheuer fan? augenbticftid) $ufam= 
men unb (ag xviib au$fd)lagenb üor ben §&{?en feinet 
über(egenen ©egnerS, £)a6 SBabbie würbe fdbnetf bei 
(Seite geworfen, bie Sangfeine bem betäubten Spiere 
um bie $6rner gefegt unb an bem 6cfpfaf)(e befeftigt* 

„S3ratt, Martin!" rief £3racton, ber aufmer^ 
fam gugefefjen unb a(* alter ©eemann an biefem 



— 255 — 

Äampfe unb bem SD?utf)e feines 2fuffe^erö grofjeS 
SBofylgefallen gefunben fyatte* 

,,£) td) weiß mit folgen 33utfd)en um$ugef)en, 
geftrenger v^err," erwteberte ber @d)war$e prafylerifd), 
aber ehrerbietig* ,,3?tba, meine $erjenSjungen; wenn 
er nid)t auffielen u>tlt , fo t>errtd)ten rotr unfer ©e= 
fcfydft *)ier, wo er liegt* (Sin anbereS ©eil — ba$ 
neue, frtfdje ^autfeil!" 

2)a$ S£()ier wollte ftd> nod) immer nid)t rühren, 
obgleid) e3 t>on SÄarttn mit gußen getreten würbe; 
t)ieüetd)t war e$ t>on bem heftigen ©d)lage nod) be« 
täubt* £)a$ neue ©eil würbe fdjnett um feine $6r* 
ner gewunben unb an einem ber Sfyürpfoften befeftigt, 
fo baß ba$ 3!f)ier, wenn e$ ftd) jefct cr*)cb , t>on jwet 
©eilen in entgegengefegter 9iid)tung gebalten würbe. 
3m nad)fien 2(ugenbltc£ würbe aueb ein ©tric? um 
feine hinter- unb 33orberfüße gefcfylungen unb bUQtiid) 
um ben $a.S befejtigt, fo baß bie SSeine fo tyod) a(* 
moglid) an bte SSruji gebogen würben* S3ier Scanner 
gelten bie ©triefe unb bk anbem entbehrlichen imu 
— felbjl SSracton ntcfyt aufgenommen — fnieten auf 
bem Spiere ober brückten feinen Äopf ju Soben* 

„9Zun ba$ Srenneifen herbei! galtet fefi!" rief 
ber ©d)war$e, unb feinen guß auf ba$ 23orberbem 
be$ SbiereS fe&enb, um bk 9J?u$f:eln anjufpannen, 
fegte er ba$ glttfyenbe Qaat unb Sjaut »erfengenbe 
Sifen wieber an* 2)a$ grimmige, aber uberwunbene 
Styter rührte ftd) nicfyt unb gab feinen iaut Don ftd), aber 



— 256 — 

feine Hauen t>or @d)mer$ unb SButf) mit SSlut an* 
terlaufenen Augapfel leuchteten wie geuer, „9hm 
galtet feft," rief ber ©d)war$e, „bis id) bte ©d)linge 
geöffnet unb baS neue $autfeU loSgebunben habe. 
©dmmtlid)e Scanner unb tyt $err gef)ord)ten btefer 
SBeifuug, bi§ ba§ weite gangfeil gelofi unb ber um 
bte Seine gewunbene ©tric? fo weit aufgefcfynürt mar, 
ba{5 er, fobalb ba§ Zi)iet einen SSerfucf) jum 2fuffief>en 
mad)te, t>on felbffc abfallen mufte, ,,9^etn er tftnod) 
ntd)t erwacfyt* ©o — nun fputet 6ud), bafl Styt 
über ben $aun fommt* Da!'' rief ber ©d)war$e, 
wdfyrenb er, nacfybem alle übrigen über ben jSaun ge~ 
flüchtet waren, hinter ben Äopf beS alten „9£ufjen" 
trat unb bie erfle ©klinge fo weit locferte, ba£ fte 
von ben Römern fd)lüpfen Eonnte — ,,fo, nun fannjl 
2)u gelten*" (Sr fcfylug bei biefen SBorten bem Spiere 
mit feinem breitranbigen ©ttof)f)Ute inS ©eftcfjt unb 
ijatte, el)e ber Sdjfe empor fpringen fonnte, ben ©ipfel 
eines *Pfoften3 erreicht. 9?ad)bem ba§ wütfjenbeSbier 
empor gefprungen war, faf) eS fxdf> einen 2(ugenblicf 
um unb fdjwang ftd) bann mit einem verzweifelten 
©prunge am tieferen ßnbe über bie Umzäunung* 
Saut war ba§ @efd)rei, ba§ ihm folgte, unb wütljenb 
ba6 ©ebell ber $unbe auf feinen Serfett, aber fcfynel- 
ler nur unb ungeftümer eilte ba§ Ungeheuer nad) ben 
Sergen, wdfyrenb einzelne Raufen feiner jurüd ge= 
bliebenen ©efafytten burd) feine ieute mel)r im Saume 
gehalten, nad) ber (Seite tiefen, wo e$ entfprungen 



— 257 — 

war, unb ftd) nad) einem Ausgange umfallen, um 
bem $lud)tl\riQt ju folgen, 

#uf dbnlicfye SBcife würbe mit ber SSranbmar* 
fung fortgefahren , nur ba$ man e3 mit feinem glei- 
ten fo furchtbaren Spiere ju ttyan Vattt* ©egen fctec 
\li)i 9?ad)mittag3 erfldrte ber 2Cuffel)er, nad)bem er 
burd) bie Jpeerbe gegangen war, ba$ alle fetter nod) 
nidbt gezeichneten Spiere gebranbmarft waren* Sie 
gewöhnlichen 2Crbeiter entfernten ftd) nad) unb nac^, 
Sracton ging nad) feiner 2Bol)nung unb 5D?artin 
S3e<f, ÜÄorgan SSrown, £)ubbo unb 28arragf)u33ia 
bikbm allein in bem ©efydge juröcf* 

„5Barum i)ait 3()t jenes fd)war$ unb weifje 
Äalb nid)t gezeichnet, SEftartin?" fragte Subbo. 

„Äonnt 3f)r ba3 nid)t erraten?" erwieberte 
Morgan lacfyenb unb ofyne ju bebenden, baf 2Barragl)i= 
S5ttt bei SJfartin S5ed fein red)te§ Vertrauen genop 
— „e$ ifl ein M. B., wie 3&c wißt/' 

SSÄartm gab bem Siebenben einen SBtnf, aber e$ 
war ju fpät* „£ier" — fügte Morgan fym$u, in 
ber 2fbftd)t, fein 2SerfeE)en lieber gut zu machen — 
„wir fonnen e$ of)ne Sangfeil branbmarfen; 3f>r, 
Martin, neljmt ba$ SSrenneifen, wdf)renb 5Barragl)t, 
2)ubbo unb id) e3 einfangen unb fejtyattetn" 

Martin t>er|lanb augenb(tcflid), ba$ bte§ eine 

£ifl war, um 5Barragl)i zum £l)eilnef)mer ber Der« 

bred)erifd)en $anblung su machen unb ftd) auf biefe 

Söetfe ein für allemal feiner 23erftf)Wiegenl)ett ju Der* 

(Smtgrantcnfamttte L 17 



— 258 — 

ftcfyew, unb er eilte nad) feiner #utte, um ba$ 33renm 
t\\tn fyerbei §u f)olen; wdfyrenb SBarragfyi feine anbere 
2öaf)l fyatte, al» mit^uwicfen ober bei allen ^eerbem 
auffegen be6 £)iftricte$ in 9JJiߣrebit $u geradem 
£)a$ Äalb war balb gefangen unb einige ©ecunben 
genügten, ba§ Sifen fo gluljenb §u machen, als e$ 
für ein fo junges £f)ier notfyig war. 

Äaum fyattt 2)ubbo ba6 glüfyenbe Grifen burtf) 
ben 3 aun gereicht, al6 ber SBallifer an feine Seite 
trat unb, feine 2(rme auf einen Stieget legenb, of)ne 
ein 5Bort §u fprerfjen in ba3 ©efjdge flaute. £)ubbo 
fud}te feine ©efdfyrten bmd) ein fur$e3 $ujleln ju 
tarnen, aber fte waren fo eifrig mit bem Äalbe be= 
fcf)dftigt, baf fte nicfyt barauf f)6rten* 23erjHnblidf)ere 
3eid)en j« geben, würbe nur ben SBallifer noef) auf* 
merf famer gemacht fyaben, al6 er e$ bereite fein 
mochte; 2)ubbo fonnte ba^ec nicfytS weiter tfyun. 
25a$ S^cfyen war aufgebrücft, bie brei Scanner txatm 
auf bie ©eite unb ba$ fleine £f)ier fprang auf unb 
lief blofenb ju feiner 5D?utter. 

Sefct bemerften Sftarttn, 3J?organ unb SBarragfyt, 
baj? ber Sßaüifer if)r Sufcfyauer gewefen war. @ie 
fianben einen #ugenblic? befturjt, aber ber SBaÜifer 
unterbrach ba$ ©cfyweigen unb fprad) fef)r f>6fttd> — 
benn auf ber 2anbftra£e ift ber Scfyfentreiber eine 
9)erfon mit ttnumfd)rdnfter ©ewalt, wdljrenb er am 
23ie()f)of fo ttiel wie nichts gilt: — 



— 259 — 

,,©el)t ba meinen geflecften Scbfen, 3ftf lieben 
Seilte, er ifl ein armes Steter; feine Änocfyen bohren 
ftd) fofl burd) bie ^OttK Saft tyn fo fdjnett MI 
moglid) au$ bem ©ef)dge, benn 3(jr wißt, er tyat 
feit geftern 2Cbenb nid)t$ gefreffen unb fein SBaffer 
gehabt/' 

„ßs foll gefcfyefjen, Sofyn," ernoteberte Subbo 
mit großer ^Bereitwilligkeit unb fel)r artigem Sone, 
benn er mutmaßte fcfylau genug , ba$ ber SBallife.r 
tnelleidjt gar nid)t begriffen hatte , roaS t>or feinen 
#ugen vorgegangen war* Gr ging fcfynetf nad) ben 
beweglichen Siegeln unb nacfybem er fte geöffnet tyatte, 
trieben SD?artin unb feine ©el)ilfen innerhalb be$ ©e= 
fydgeS auf einmal ben ganjen Raufen fyerauS, ba e£ 
tfynen plofcltd) einleuchtete, baß e$ ba$ S3ejle war, ba$ 
gefallene Äalb fo fcfynetf al6 moglid) in ben S5ufd> 
ju bringen* 

$inftdf)tlid) bei 33al(ifer$ war •$, wie £)ubbo 
üermutfyet fyatte* 2)urd) Sßarragbi , ber an biefem 
borgen an ber 2(ußenjtation t)orubergefommen war, 
in Äenntniß gefegt, baß ftd) bie Stinber feit bem t>o* 
rigen #benb §ur 9J?ufterung in ben ©ewigen befdn* 
ben, fyatte er — obgleich bie$ gegen bie Siegel war 
— feine beerbe bem $uttenl)üter übergeben unb ftd) 
auf ben 2ßeg gemacht, ttjeilS um $u fel)en, ob 5J?ar= 
ttn ben auf bem SBeibegebiete t>on 6oolarama = (5reef 
f)erumftreifenben Raufen von JKmbern aufgefunben 
unb eingetrieben fyatte, tye\l$ aucfy, um einige fetner 

17* 



— 260 — 

3ußorf)fen t>oc $laü)t ju befreien, im Sali bie SSranb- 
marfung nid)t an einem Sage toollenbet werben fonnte 
un'o bie beerbe bemnad) nod) eine jroeite 9lacftt in 
bem ©ef)dge bleiben mußte. 2fber er fyatte unterwegs 
eine große 3Cnjaf)t ber mit M. B. bezeichneten 9tin- 
ber, bie, feiner Meinung nad), ber grau SSracton unb 
tfyrer Softer angehörten, frei herumlaufen fefyen, unb 
in bem fdjwarz unb weisen Äalbe, ba$ jefct toor fei- 
nen 2(ugen gezeichnet würbe , faf> er nur eine neue 
Bereicherung ber beerbe feiner ©ebieterinnem 

£)en $eerbenauffef)em war e$ jebod) nod) eben 
fo unbekannt wie zut>or, auf welche SBeife berSSallis 
fer jenes boppelte M. B. ftd> auflegte, fein f)6flid)e$ 
Benehmen machte e$ if)nen jebod) unwafyrfcfyeinlid), 
ba$ er bie eigentliche S3ebeutung jener Sachen itber= 
fyaupt erraten i>abt+ 9lad)bem ffd) bie toter Singe- 
weihten in 9)?arttn ? 3 Sjüttt toerfammelt unb if)re spfet* 
fen angebrannt Ratten, vergingen einige SWinuten, 
el)e ffe wußten, uoa$ fte ^u bem Vorfall fagen fotttem 
Morgan Brown war ber (Srfte, ber zu fprecfyen wagte. 

„(Sine toerbammte ©efcfyicfyte — nicfyt fo?" 

//Set," erwieberte 5D?artin* 

„SSenn er ba6 23ranbzeid)en biefeS einzigen SE&te* 
re$ bemerft f)at, fo fommt 3&r wegen ber ganzen 
SSeute in bie klemme, Martin," f)ob Morgan wie* 
bec an* 

„2Bie fo für bie ganze SSeute?" fragte ber 
©etywarje, inbem er baS vorlegte SBort jlarf betonte. 



— 261 — 

„Sftun, id) wollte nur fagen, ba$ Einer ober ber 
2(nbere für ade Sbtere mit bemfelben &ii)tn t)erant= 
roortüdf) fjl." 

„3$ glaube ntd^t, ba$ er bemerft f)at, wa$ für 
ein 3etcf)en e$ war," fprad) JDubbo* 

„3>cf) mochte nid)t barauf bäum] er ift wacfyfa- 
mer, atö er fdjeinen will/' erwieberte SEftorgan* „S$ 
fann nur etwas gefctyefyen, SOTartin — unb e6 mu{* 
gefcfyefyen, wenn e$ nietyt um un$ felbji gefcfye&en fein 
foff. 5Btr muffen jene§ Äalb auf bk ©ette fcfyaffem 
Subbo unb $3arragf)i fonnen bk itbrigen mit M. B. 
bezeichneten 9?tnber naefy ifyren ©tattonen treiben, 
wenn fte f)eimfef)ren — fte treffen fte gerabe auf 
ifyrem SBege — unb fte bort fo (ange verbergen, bis 
Styr gefe^en f)abt, ob tt\va§ ju furchten tft, unb nri* 
hüben, SEftartin, muffen aufbrechen, ba§ Äalb üon ber 
beerbe abfonbern unb au§ bem SBege fdbaffen*" 

2Ctfe ftimmten überein, ba$ bh§ ber ftügfte *P(an 
fei* ßiner Don SEtfartin'S 2(nf)dngem in ber grofen 
£utte erhielt, aber ofyne ba$ man if)m bm ©runb 
fagte, bin Auftrag, fdjarf auf^upaffen, ob Sofyn Zfyo* 
ma$ in bie 2Bot)nung ber v£errfd)aft ginge unb ob 
er bort befonbere 9JJtttf)ei(ungen ju machen \)ättt+ 
2)ubbo unb 2ßarrag()i fatulun gleid) , naAbem fte 
ttyren 5Ef)ee getrunken unb bie pfeifen angebrannt 
Ratten, if)re *Pferbe unb titun baüon, um if)ren £f)etl 
be$ ©efcfjdfteS $u »errid;tem SBenige Minuten fpä* 



— 262 — 

ut faf) man nud) bm 2(uffef)er unb Morgan 83rown 
baüon fprengen* 

©6 begann Wittib ju werben unb bte fdbwule 
$i|e be6 SageS war einem heftigen Nebelregen ge- 
wtcfyem £a$ ©ra$ mar bereite tton Seucfytigfeit ges 
fdtttgt unb ber S3oben würbe fcfylammig unb fcfylupferig* 
Sie burcf) tfyren Stoffrag ausgehungerte beerbe metbete 
in einjelnen ©ruppen auf ber ßbene, einige in bem 
SBacfye, um ba§ üppige gutter an feinem Ufer bejlo 
beffer erreichen ju fonnen , einige in ber Glitte ber 
Gfbene unb anbere auf bem belferen Stofen, ber auf 
bem feuchten SSoben unter bem Abfluß ber gegenüber 
fiebenben S3ergreibe n>ud)6* 9ftartin unb Morgan 
trieben mit fo wenigem ©erdufd) aW moglicfy bie ganje 
$eerbe jufammen unb einige teilen weit nad) bem 
Stoffe f)in+ 

„Nun, wollen wir ba$ Äalb mit feiner Sflutter 
auSfcfyeiben," fpradf) Sftorgan, „unb fte biefen fanften 
Abgang nad) bem ©ipfet fjtnantretben wo ein 33ad) 
ungefähr bret Steilen weit in eine gelfenfctylucfyt bin- 
abfliegt. 2)aS wirb ber paffenbe Ort fein. @ie wer* 
ben an bem SSacfye gut fcinablaufen*" 9fad)bem ifyrn 
SWartin beigeftimmt fyatte , ritt SWorgan mit feinem 
4>unbe, einem flarfen, t>erftdnbigen Spiere, nadf) ber 
<&äU f wo bu Auf) mit ibrem Sialbt lief, unb jeigte 
fte feinem vierbeinigen Begleiter. „2)a, Sattbot) — 
treib fte au$\ Widjt biefe — bic fdjwarje Auf) bort * 
@o, nun frifcf) vorwärts!" 



— 263 — 

Sie übrige beerbe lief eilig batton, roctyrenb bie 
Auf) mit if)rem Äalbe an ber <Seite dngjKtcb $urücl= 
blieb unb nid)t mef)r entfliegen fonnte* Martin lieg 
hierauf bie anberen Jpunbe lo$ unb bte Ruf) rodelte 
ben einigen il)r freigelaffenen 2Beg narf) bem Sufe 
ber S3ergreil)e; ()ier angelangt, nntrbe fte t>on ben $un* 
ben, bie if>r btd>t auf ben gerfen waren unb fte auf 
betben leiten umgaben, gelungen, ben fanften 3fb- 
fyang be3 S3erge$ ju erflimmen; üom ©ipfel au§ 
fiof) ba$ £f)ier eilig fyinab nad) ber t>on Morgan be= 
Seicfyneten $elfenfd)ludf)t* @ie fyatte nur einige 2Tcfer 
im Umfang unb war ganj eben unb baumlos, in ber 
Glitte fumpftg unb btd)t mit S3infen bebecft. Tirt 
bem unteren ßnbe be$ £)üal$ fjatte bie gelfenumge? 
bung eine ©palte , burd) welche ba§ 5Baffer be3 S?a* 
cfyeS einen 2(u6gang fanb; bieferÄanal tt)ar jebodf) fo 
fef)r mit ungeheuren flom SBSaffer abgerunbeten unb 
mit fcfylüpfertgem 5D?oo6 bebecften ©teinblocfen ange= 
füllt, ba$ für bie Auf) feine 9J?6g(id)feit t>orf)anben 
war , biefen 2üt3tt>eg mit tfyrem Äalbe £ti benufcem 
<3te nafym, Don ben Sveitern unb ben £unben t>er- 
folgt, tro^bem tl)ren SBeg bal)in; f)ier aber fal) fte 
feinen 2(u$roeg mel)r unb ftdj umbref)enb , bot fte 
il)ren ©egnern bie ©ticne, tx)dl)renb il)r Äalb unter 
tf)rem SSaucfye <&d)u% fucfyte* 

„9hm, faffe fSe f 5 J rief ber £eerbenauffef)er btm 
SBullenbeifser ju. „9lein , nein, nidbt ba$ junge 
S^ter — bie liite, bie 2Tlte ! " 



— 264 — 

£er £unb froef) bis btdjt unter btc 9?afe ber 
Auf) unb t>atte im nad)ften 2(ugenblicE ben .Knorpel 
gwifcfjen ben 9?afenlocf)ern gepaeft, fo ba$ bat jitternbe 
Sf)ter ftcf) nicfyt ju regen wagte; benn wenn ein Diinb 
t>on bem fcfyarfen ©ebif eine6 $unbe$ an biefer em= 
yfmbtidjen ©teile gefaxt wirb, bleibt e$ fjduftg Heber 
ganj bewegungslos , als bafl eS buref) einen Äampf 
ben furchtbaren ©cfymerj nur Dermefjrt«. Sie Sager 
fprangen Don ifyren uferten unb entriffen bat blocfenbe 
Äatb bem ©cfyuge feiner Sflutter; *S war t>on ber 
anffrengenben $lucf)t fo erfcfyopft , ba$ fte eS of)ne 
grofe 2Kuf)e feftyalten fonnten; btc Auf) aber faf) ftcf) 
faum ifyreS halbes bevaubt, alt fte, trog tf)rer ©cfymer* 
^en, if)ren Äopf wutfjenb emporwarf unb ben $unb 
abjitfdfofittefa fucfyte; aber ber grimmige 33ultenbeifer 
f)hit feji, obg(eid) er fjeftig auf ben S3oben gefcf)leu= 
bert würbe. 

„$e|t alle $unbe auf bie Derwunfcbte 95eftie, 
Sftartin, ober fte wirb ffcf) loSreifen unb einen t>on 
uns auf if)re $6rner nehmen!" rief Morgan SSrown, 
ber jefct bat Äalb allein ju galten fyatte, mit fjalb er= 
jtiefter ©timme* 

,,3cf) will mief) erliefen laffen, wenn mir 
bat gefallt," entgegnete ber ©cfjwarse — „es tji ein 
niebertrddf)tig feigem ©tue! Arbeit!" 

„j?tba, paeüt fte!" riefSSttorgan unb augenbltcf- 
lief) fiel bic ganje Äoppel über bat Unglücke £f)ier 
f)er unb bif? ftcf) m feine £>£ren, feine 9?afe unb felbfl 



— 265 — 

feine 2fugenliber* SQ?organ nafjm bat Äatb 5roifdt>en 
bk Seine, unb mit ber rechten $anb eines ber f)er- 
Dorfpricg enben Corner, mit ber linfen bie untere Äinn» 
labe ergreifenb, breite er bie 9Zafe mit einem gewal- 
tigen JRucfe plofelid) nad) Oben unb ba£ X^iet lag 
tobt gu feinen Supern 3m ndcfyjlen 2(ugenblicf f)atte 
er fein 5D?effer f}ert>orge£ogen unb ba§ @tü<f cfyen S?aut, 
welcfyeä erji furj t>or!)er t>on bem 23ranb§etd)en Der* 
fengt worben war, abgejogen unb in bte Safere ge- 
ftedEt* SMe 23erbünbeten riefen hierauf ifyre $unbe, 
fprangen lieber in tyre t>om Stegen triefenben ©dttel 
unb fd)lugen ben nädjjbn Sßeg nad) tfyren SBo&nun* 
gen ein, wdfyrenb bk unglucflicfye Auf) in ber ©d?lud)t 
jutuef blieb, um in ber naffen, jifirmifdjen %lad)t gu 
t)erfummern unb ibr tobtet Äalb $u beflagem 

//Sd) gefye SD?orgen roieber f)tnab, £0?artin, unb 
Derbrenne ba$ £f)ier; e$ barf nid)t bort liegen bUU 
ben," fprad) Morgan, cf>e fte ftd> trennten, unb 
58etbe freuten ffd), baf* fte wenigftenS biefe ©icfyerbett 
erlangt Ratten. 

9Rtt ber geigfjeit be$ 9ttenfd)en jte&t bie ©rau= 
famleit, bie er, um einer brofyenben ©efaljr 5U ent- 
gegen, juwcilen an ben Sag legt, in genauem 93er= 
f)dltnifL SWorgan S3roron war in allen 33e$ief)ungen 
ein geigling; petfonticfye ©efaljr erfdjrecfte tyn nid)t 
minber, at$ bk ©efafyrbung feiner Umjtanbe, feiner 
(Stellung unb feiner SBünfcfye; ber ©d?war$e war ba- 
gegen in allen SSerfjdltniffen pf)i;ftfd)er ©efafjr bis auf 



— 266 — 

ba$ £0?arf gefunb, obgleid) tl)n eine ©ef%bung fei* 
ne$ guten 9?ufe$, feinet ßinfluffeS unb feinet @igen= 
tfyumS tiefer ergriff, als feinen greunb Sftorgam 
2Mefer lebte luftig mitten in allen ©efafyren, auf er 
wenn if)n irgenb ettva^ baran erinnerte unb feine 
Surcfyt erweefte; S5ecf würbe bagegen t?on einem be- 
fianbigen geheimen 33ewuftfem feiner ©efafyr verfolgt; 
bie gurcfyt t>or ©ntbeefung würbe burd) feine momen- 
tane SBergeffenfyeit gemilbert unb feine geinbfeligfeit 
gegen ben SBallifer war ehm fo auSbauernb unb fefi, 
aW bie Seforgnif um feiner felbfi willen fcfyarf unb 
lebenbig* @r füllte fein SSftitleib für tf>n, obgleich er 
über bie ©raufamfeit empört war, womit 2D?organ 
gegen bie ffummen Spiere geftanbelt fjatte. 

5D?artin S3ecf glaubte übrigens au$ biefem SSor= 
faU ju erfennen, ba$ bie ©efafyr if)m ndf)er war, aW 
er feitfyer t>ermutf)et f)atte* (Sr begann su begreifen, 
baf? e6 aufer ber wirf(id) wafyrfcfyeinlicfyen ©efafyr 
aud) nod) eine anbere — eine mögliche gab 5 e§ fonn- 
ten taufenb unt>orf)ergefef)ene Umftanbe eintreten, t>on 
welchen irgenb einer bie ©ntbetfung herbeiführen fonnte/ 
unb fein raftlofer unb lebenbiger ©eift begann 5U er- 
wägen, wa$ ftd) wot)l tfyun liefe, um bie brofyenben 
Umfianbe, t)on welchen er umgeben war, ju beffegen 
unb fte ju feinem eigenen 33ortf)eil ju- wenbem 6$ 
beburfte baljer fcon ©eiten Sftorgan'S feiner grofen 
Ueberrebung, um ben ©cf)war$en 5U ernjHicfyen unb 
entfd)iebenen Sttafregeln gegen ben Söatfifer gu x>cv- 



— 267 — 

anlaffen* Gtye 23rown am 2(benbe beö SageS , wo 
bte SSttufterung ffattgefunben , ben fcfywargen 3fuffcf>cr 
fünf Minuten üerlaffen fyatte, war er über ba$ em= 
5tge SRtttel gur #bwenbung ber ©efa&r mit ftd) einig 
geworben« „Der SBallifer muß au$ btefer ©egenb 
entfernt werben," fprad) er ju ftd) felber, „unb jefct 
rßt bie &it ^ a ö u * ^ a er i^fet ben Wirten mad)t, fo 
bietet ftd) eine ©elegenfjeit bar, ityn gu fangen, wie 
fte nie wieber fommen wirb/' — 6$ verging einige 
Seit , el)e er S0?uth f)atte , mit SD?arttn barüber gu 
fprecfyetr, enblid) aber tfyat er e$* 

„SBie \]i e$, S3ecf — folien wir un3 nad) ben 
©traffolonten bringen (äffen?" 

//3&c wißt, baß td) in biefer SSegiefjung nod) gu 
feinem Sntfcfyluffe gekommen bin*" 

„(SS fragt ftd) nur, ob ber 2ßal(ifer fyier bleiben 
unb allen imtin nacfyfpuren foll ober nid)t?" 

„Äonnt S&c bm Siaipitain S3racton üeranlaffen, 
ü)n weggufcbitfen, ober ben SQBaUifer wegbringen, wenn 
ber Äapitain SßülenS ifr, if)n gef)en gu (äffen?" 

,,S3eibe$/' 

„3t)r fonnt e§? Dann fagt mir, wie Sbr e$ 
anfangen wollt* " 

,,5Senn £err $ur(ep tyn fenbet, wirb er fd)on 
gel)en — üorauSgefefet, ba$ tf)n ein fenigltdjer ©e= 
ridbtSbtener begleitet/' 

,,2(ber wie wollt 3tyr $errn $urlep bagu Der? 
anlajfen?" 



— 268 — 

„Scf) benfe, wenn Äapttain SStacton ben SDBaUi- 
fet gef)en läßt, fo wirb #etr #urlep tf>n weitet be* 
fotbetn — wenn et ©runb ba%\x fyau" 

„'übet wie foll ba$ eingeleitet werben, 33rown?" 

„SSerfdjafft feinen ©cfyafen bte9Jdube unb wenn 
fte gehörig jum 2(u3brud) gekommen ijl, bann fagt 
ifym j ba$ einige feiner £>d)fen auf ber allgemeinen 
Sanbftrafe ffd) fyerumtretben* 5D?ein SBort barauf, 
et tterle^t augenblicflid) ba3 ©efefc ber Regierung." 

£)er ©cfywar^e erfannte fogleid), baß Morgan 
wtrflid) einen ausführbaren tylan gefcfymiebet t>atte* 
<$ätte er felber juerft baxan gebadet, fo würbe et 
faum etwa$ bagegen einjuwenben gehabt fyaben, Don 
einem 3lnberen t>orgefcf)lagen, machte ifym jebod) ber 
spian auf einen 2fugenblic? etwas jlu^ig. 

$laä) einem .Kolonial = ©efe£e bürfen angeflehte 
ober franfe ©cfyafe wafyrenb gewiffer SSKonate nid)t 
auf öffentlichen ßanbftraßen getrieben werben; e§ festen 
n\i)t fefyr fdjroierig, ben arglofen unb eigenftnnigen 
SBallifer ju einer 23erle($ung biefeS ©efe^eS ju Derlei* 
ten unb ba§ 23erbot würbe t>on ben 2Cnfteblern fowofyl 
al§ autf) t>on ben S5ef)6rben für fo wichtig gehalten, 
ba$ ein Uebertreter beffelben wenig Hoffnung t)atte, 
ungeftraft bat>on $u fommen. 

„®ut," fpraef) Martin enblitf) — ,,td) benfe, 
ba$ wirb'S tf)un. Unb eft gefcf)ief)t tym recf)t^ „6r 
fettnt mid) fo gut wie td) mtcf) felber fenne" 
— rottflid)?" 



— 269 — 

„3a, 9J?artin, bieg waren feine SBorte?" 

„£), Sflorgan, Gruer tylan tjt gut; idj l)dtte 
Grud) ntd)t fo üiel @d)laul)eit zugetraut, 2Clter* 2(bet 
wie fuhren wir tyn qhA? m 

„Gri nun, ungefähr $wan$ig Steilen tion mir 
liegt eine ©tatton, wo bic ©cfyafe an einer bösartigen 
ülaube reiben. Der Gngentfyumer laßt feine Seute 
fajl »erhungern* 3d) fenne einen Wirten, ber feine 
^eerbe in unferer 9tdf)e roetbet; er ifl t>at6 blobftnntg 
unb ftef)t auS, als fonne ifyn ein tüchtiger SOßtnbjlofi 
in ©tucfe Mafen, aber ber SSurfd^e t>erjiet)t ju effen; 
td) reite augenblicflid) $u tf)m unb jMe rnict), als 
wollte id) in feiner $utte meinen junger füllen — 
gerabe ju Grnbe ber 2Sod)e, wo alle Stationen erfcfyopft 
ftnb — unb wenn er mir fagt, bafü alle 33orratl)fdcfe 
leer feien, bann werbe td) ifjn bebauern unb tfym 
fagen, ba$ er, wenn eS il)m beliebe, mit feiner beerbe 
ju mir ju fommen, ein tucfytigeS ©tttcE Siinbfleifd) 
erhalten fotte* (Sr fommt, barauf fonnt 3f)t (Such 
fcerlaffen; 3ft* lapt bann bem SBallifer burd) einen 
t)on (Suren Seuten fagen, baf einige feiner £)d)fen 
in bem 25ad)tf)ale bei meiner glitte weiben, unb er 
wirb ben nddbften borgen feuerrot!) ankommen unb 
mit feinen ©cfyafen, t)ie er t>oc \id) Vertreibt, als 
waren fte Äänguruf)3, gerabe unter bie rdubige 
beerbe geradem SBirb bit$ Reifen?" 

„£) gewig," 

„6S fott alfo gefeiten?" 



— 270 — 

„5D?ir gleichet," errotebecte ber ©cfowarje-, 
,,wenn e$ für Crttd) pagt, wirb e3 aud) für mid) 
paffen. 6r fyat ftd) felber al(e§ ju^ufdjretben unb tt)a6 
Äapitain SSracton anlangt, fo fyabt id) alles getfyan, 
eine gute 2fnfiebelung für tt)n fjerjujMen, waS ein 
2(uffef)er t^im fann — aber icf) werbe ber ©acfye 
mübe, SKorgan*" 

3n einigen Sagen hatte Morgan S3rown fein 
SSorf)aben ausgeführt* 3n bem S3ad)tf)ate oberhalb 
feiner glitte weibeten brei £)d)fen be$ 3ßa(lifer$ unb 
bie franfe ©d)af()eerbe war wdbrenb ber 9J?ittag6f)ike 
unter bie 33dume hinter ber Sjixtte getrieben worben, 
fo ba$ ber 5Ba(Iifer, al6 er f)erbei fam, um feine 
£)d)fen einzutreiben, ftd) unt>erfef)en6 mitten unter 
ben rdubigen Spieren befanb. 2)ie unter einanber 
geratenen beerben muffen in einem folcfyen gaüe in 
ba$ ©efydge getrieben unb mit ber $anb wieber ab- 
gefonbert werben, ba$ \)ei$t, man fangt ade ©cfyafe 
ber fteinflen beerbe unb entfernt fte au$ bem ©e^ 
f)dge, wdfyrenb bie grofere beerbe ungejlort barin 
jurücfbUibt* 

2)er SSallifer war über biefen SBorfatt fo beftürjt, 
ba$ er nicfyt mefyr an feine £)d)fen backte, fonbern 
feine beerbe unmittelbar nad) 2(bfonberung ber rdu- 
bigen ©cfyafe eilig nad) feinem eigenen Söeibebejirfe 
prücftrieb. £)te Wirten pflegen unter folgen Um- 
ffdnben üerfcfywtegen ju fein; 5D?organ'3 #üttenf)üter 
war ein ßanbSmann be6 SBalliferS unb würbe faum 



— 271 — 

ben 23errdtf)er gemacht t)abcn, unb Morgan felber 
ber um feiner eigenen ©d)afe Milien ntd)t fdjwafcte, 
bemtfcte fein 33erfpred)en ber 33erfd)wiegen()ett, um 
bem 2BaÜifer gu öetftefyen $u geben, ba$ ein greunb= 
fcbaftSbienft be$ anbern tt>ertf> fet* 

6$ verging wie gewofyntid) einige 3^tt, el)e bie 
anflecfenbe unb peftartige Äranff>eit fiel) gu geigen 
begann — für 3of)n Sf)omaö eine grift ber reue- 
vollften SeforgnifL 2(ber ber SBaKifer fyattc einen fo 
tief gekurbelten (Sigenwiüen, ba$ biefe fcbmerglicfyen 
Ghnpftnbungen feine SSeranberung in feinen ©ewofyn- 
Reiten hervorbringen fonntem ©o oft er fyotte, baß 
einer feiner £)d)fen ftd) entfernt fyatte, gogerte er feinen 
2(ugenMicf, ifjn mit feiner beerbe ^u verfolgen unb 
aufzufliegen* 

(Snbüd) faf) er, rote ftd) einzelne ©cfyafe, fobalb 
fyeife ©tunben famen, an ben S3dumen rieben; einige 
Sage fpdter waren um biefetbe &it gange ©cfyaaren 
von ©cfyafen auf biefe SBeife befd)dftigt* SD?arttn 
unb SDTorgan ritten gufallig über 3>ot)n'6 Sßeibejlrecfe 
unb fafyen balb, rote wirffam tfyr SD?tttel gewefen war. 
£)er 5Ba(Iifer ftng an jebem SWorgen, efye er auftrieb, 
btejenigen ©cfyafe f)inweg, weldbe ©puren ber Äranf= 
tyett geigten, unb biefe war letd)t an einer bunfelen 
SRot^e ber $aut ju ernennen- 2(l3bafl> liefen bie 
Spiere überall, wo ffe ftd) an raupen ©egenftanben 
gerieben Ratten, giemüd) große S3ünbel ifyrer SBoKe 
gurücf, niefct bloS g(ocfen, fonbern gange mit ber 



— 272 — 

SBurjel aufgefallene Steile tf>re6 gtteßeS, unb Diele 
geigten bem funbigen 2tuge fyier unb ba eine fal)le 
©teile ber ^nut, Don welcher ba$ Stieß, burcfy bt^ 
6nt$ünbung abgefonbert, in fyanbbretten Streifen fyer; 
abging. (StneS SageS geigte ber SSBaüifer bk folgen 
feiner SXeife bem ^eerbenauffefyer unb fragte bitter 
über fein 9Äifgefd)tcf 5 aber Morgan fyatu nur ben 
Ultm SErojl für tf)n, baß er jefct ntdjtS beffereS tf)un 
konnte, afö feinen $errn ober ben 3tuffef)er fo fdjnett 
als möglich t>on bem Suffrinbe ber ©d>afe in SitnnU 
niß ju fefcetu 

/# »^obt 3tyr bie 2(bffcf)t, (Surem $errn ju fagen, 
wo bie ©cfyafe bie Äranff)ett bekommen fyaben, £')0 = 
ma$?" fragte SSrown fpottifd), benn er voufa wofyf, 
baf ber unglucflid)e SEftann bie6 unterlaffen würbe, 
unb wollte nur geigen, ba$ er a(3 ber jenige, welker 
bie ©acfye Derratfyen formte, ben SBaliifer in feiner 
#anb f)dtte. 

SÄittlerweUe war audfj bie anbere $eerbe ber 
Station entweber burd) S3enu|ung berfelben 935etbe- 
jlrecfe ober burd) anbere 83erü^rung Don ber Äranffyeit 
angefleht worben, unb unerfldrlicfjer SGBeife i)atu ber 
2(uffef)er, efye nod) in Sofyn'S beerbe bie Äranffyeit 
DottjMnbig au£gebrod)en war, bie eine beerbe auf eine 
fttfd)e Station Derfcfct unb eine anbere bafur fyerbei- 
tretben [äffen* 

Äaum t)am 3of)n Stomas bm 2fuffef>er t>on 
bem Suftanbe feiner beerbe unterrichtet, al* anty ber 



— 273 — 

anbere $irt, bei* furjHdj auf bie Station be6 SBalli- 
fcr6 t>crfc^t Sorben war, bie bofe 9?ad)rid)t gab, bafj 
feine ©cfyafe ebenfalls 9Ker£male ber 2(nfted:ung geig- 
ten» @tne gleite SSotfc^aft fam t»on bem fixten, 
bec üorfyer mit Sof)n SfjomaS bereinigt gewefen war 
unb enblid) war aud) nod) bie vierte beerbe, bie mit 
ber streiten in 33erul)rung gekommen war, Don bem 
allgemeinen SSerberben ergriffen werben* 

Der 2fuffef)er tfyat fdjetnbar alles SSoglicbe, um 
ba$ Unheil aufzuhalten; man trennte bie gefunben 
©cfyafe von ben franfen unb benu^te bie gewöhnlichen 
Heilmittel — aber e3 war alleS vergebend 

3fnfanglid) ftelen tdglid) gwei bi$ bxei ©djafe, 
bann fed)8 6i6 fteben unb balb eine folcfye 'iin^i unb 
in fo verbotenem 3uftanbe, ba$ man ntd)t mel)r baxan 
bafyte, bie ^)aut ab^ugiefjen unb für bm ©erber auf- 
$ubewaf)ren> £)ie übermäßig gefertigten H^nbe waren 
faum nod) gu bewegen, ben beerben bei £age $u 
folgen unb fte bei 9laü)t in ben Würben $u bewachen > 
faft jebeS SSafferlod) war burd) mehrere faulige ober 
faulenbe ©djafe verunreinigt unb bie ßuft berSBeibe^ 
ftreefen mit einem unerträglichen ©eftanü erfüllt* 
$Jlan fat) einfame S5ufd)l)unbe nad) 25eute l)erum= 
ftreifen unb es fammelten ftd) gan$e <Sd)aaxen von 
2(a$v6geln, bie in muntern ©efellfd)aften fd)natternb 
unb wol)[gefdttigt am gellen Wlitta§e umljerbüpften* 
6$ muften auperorbentlicfye SJJapregeln ergriffen wer= 
ben unb' bie gefallenen Spiere würben von nun an 
Gsmigrantenfamtlte I. 18 



— 274 — 

serbrannt* SSalb fafy man in allen 9?tdE)tungen grojje 
#euer auflobern, in welchen bie fauligen ©djafe auf* 
gekauft unb üen ben Stammen berjc^rt würben, roäfc 
renb ber cfetyafte Qualm, ber ifynen entflieg, wie ein 
pefrartiger Siebet an ben S3äumen f)ing* 3(n anbern 
©teilen, wo bie geuer aufgebrannt waren, \af) man 
grofe fdjwarje mit Äo|leit unb mi$m aufgebrannten 
©ebeinen bebeefte SSranbfWttem SBer in ber 3läi)e 
©cfyafe geweibet ^atte, war fd)leunig weiter gebogen 
unb bie gan^e üerobete unb t)erf)eerte ©egenb war üon 
einem Sorben ber (Sinfamfeit umgeben» 

Sie ©efufyle, t>on welchen bie einzelnen ©lieber 
ber Familie f)eimgefud)t würben, beren 6igentf)um 
unb gefellfd)aftlid)e ©tetfung burd) biefeS 9J?ifgefd)tcf 
einen fo empftnblidjen ©d)lag erhielten, waren bei 
biefer ©elegenfyett eben fo üerfcfyieben, als bie einjel^ 
nen ßfyaraftere* £)6gleid) ber SBaÜifer ben Urfprung 
ber Äcanf^ett nid)t fennen wollte, fo würbe er bod) 
fd)on burd) bie 3tyatfatf)e angefdjulbigt , ba^ fte bei 
feiner beerbe juerft ausgebrochen war. Marianne 
wollte xi)n ohne SSeweiS nid)t für fd)ulbig ernennen; 
wdtjrenb if>r SSater, ü)re Butter unb if)re S3afe bie 
2!l)atfad)e, bie 9Kartin 33ecf mit wenigen, aber triel* 
fagenben Semerfungen erläuterte, für genugenb t)ieU 
ten* fiieutenant SSracton unb feine ©attin empfan? 
ben ba§ Unglücf um tf)rer Äinber willen am ttefften; 
Äatfyarina'S Kummer erwuchs fafl einjig unb allein 
aus 9flitgefuf)l für tyre geliebten SSerwanbten; fte 6e= 



— 275 — 

fragte , ba$ beren JCuSftdjten \)on einem fo Unglück 
fetigen ©cetgniß getrübt würben, bis fte fa]T bie Sßolfe 
nid)t mef)r fafy, bie in golge biefeS 9J?if?gefd)icfe$ and) 
über tfyrer 3ufunft ftd) jufammenjog* Marianne 
backte mefyr an ben 5Ballifer ttnb an bie $D?6glid)feit 
feiner ©cfyulb, als an baS Unglück felber, benn ber 
9J?ann war burd) feine ßinfad)l)eit, feinen Grifer, if)c 
$u btenen, fotvie burd) feine wenigstens tfyeilweife 2(6* 
fydngigfeit von il)rem @d)Uf3e tyr ©unflling geworben. 
©er 3ufa(l wollte e$, ba$ eS benjenigen, welche bie 
Urfacfye bes UnglucfS frmnten, nid)t geeignet fdjiett, 
baüon su reben* 

SSflittlerweile würbe Lieutenant SSracton v>on btn 
guten 9iatl)fd)ldgen all feiner SSefrmnten unterftüfct* 
9£ftan fagte tym, bafj ^irten, welchen ein fo wichtiges 
unb fo leicbt su befcfyäbigenbeS (Sigentfyum anvertraut 
wäre, ganj entfd)ieben gewarnt werben müßten, tfyren 
eigenen gebanfenlofen Neigungen gu folgen unb ba§ 
i^nen angewiefene gefunbe SBeibegebiet unter irgenb 
einem 93orwanb $u tterlaffem @r erfuhr and), ba$ 
alte ©tenjileute mit neuen 2(njteblern tbu ©piel $u 
treiben pflegten unb ba$ jirenge SOTafkegeln ba§ beffe 
unb einige ©egenmtttet waren. Sftan rietb ifym, 
feinen Wirten fogleid) an$ufrmbigen, ba$ jeber t)on 
ifynen, ber in äufunft auf einer Ueberfd)rettung feineS 
SßeibelanbeS tüaißpt würbe, nad) ber ganzen ©trenge 
beS ©efe^eS betraft werben foüte* 

SSdfyrenb bem iieutenant bie fraglichen S3erid)te 



— 176 — 

t>on feinen 93erluften übertraft würben, erfannte er 
feine *PfTtd)t mit jebem Sage beutticfyer, ©ein ©runb; 
fag war feilet gewefen, feinen geuten fo Diel Sreifyett 
al$ möglich ju (äffen, aber unrotbecrufttd) bk 25rof)ung 
ju erfüllen, womit er bte 3ugelloftgfeit in ©cfrranfen 
f)ielt; unb alft er enblicf) bte 9iotf)wenbigfeit erfannte, 
ben ifjm erteilten 9fatf)fd)ldgen $u folgen, erfldrte er 
bteS feinen Seuten in ben Derftdnblicfyjlen 3Tu6bruden. 
6$ festen eine ^eit ber Prüfung ^u fein, bte auf 
ber einen ©eite neue Sfyatfraft erweefen, auf ber an= 
beren bie Herne- Äoloniftenfamilie ju einem ©tanbe 
jurücffüfyren fonnte, ber weniger mutfyige 2(u$bauer 
unb weniger rafltofe 2fnflrengung erforberte* 3J?an 
f)atte au3 ber $auptf)eerbe eine 2Tnjaf)£ Svinber au$- 
gefudfjt unb fte narf) Stanaroo gefenbet; ber neue 
$eerbenauffef)er war angewiefen, ein SBeibelanb unge= 
fdf)r ^wanjig teilen tion ber (Station einzunehmen, 
bte SKeuben Äable in biefer ©egenb befap, unb if)n 
begleiteten ein ^)uttenf)uter unb ein £)d)fentreiber mit 
einem ©efpann, toie e$ ben erften arbeiten einer fol* 
cfyen ©tatton angemeffen war. 2)er $üttenf)ttter 
war ein ganj neuer SMenffmann. 

. SSalb narf) ber 3fnfunft biefer Seute an bem 
£)rte tl)rer SSeftimmung würbe eines SftorgenS ber 
$uttenf)üter t)on bem £)rf)fentreiber — ber zufällig 
etwa6 anbereS ju tl)un §u fjaben glaubte — aufge* 
forbert, bic 3(rbeit6orf)fen für tbn einzutreiben* SteS 
war einer jener Keinen SMenjie gegenfeittger #u$f)ilfe, 



— 277 — 

rooju bie ©ienjfteute ber Äotonie jeberjett gern bereit 
ffnb, unb ber £uttenf)uter entfernte ftd). 

S6 war jefct Sßtnter geworben unb e$ fallt in 
biefen ©egenben, bte ftd) hierin t>on bem ßanbe norb= 
lid) t>on ©pbnep unterfcfyeiben , juwetfen fef)r tiefer 
©cfynee. 2flö ber arme $üttenf)uter aufbrad), um 
ba$ if)m übertragene ©efcfydft $u üerrid)ten, erwartete 
man jebod) feine 9Seranberung be$ 5Better3; fonft 
fjatte man ifyn nid)t auSgefenbet. 9)?an erjagte ftd) 
bereite einige furchtbare ©efd)id)ten Don Unglucflicfyen, 
bte in biefen ungeheuren ßbenen ftd) verirrt Ratten 
unb Dor junger umgekommen waren. Statte man 
biefer warnenben 33etfpiete gebad)t unb einen S3licf 
auf ben trüben 5D?orgenl)tmmet geworfen , fo hatte 
man wafyrfcfyeinlid) S3eben£en getragen, ben $utten= 
Ritter einer ©efafyr au$ jufefcen, welcher oft bie er* 
fafyrenften Sufcfymanner faum entrinnen. £)er 9J?ann 
wanberte jebod) in bie Sbene fyinauS unb $war „in 
feinem S3ud)e lefenb," wie man ftd) fpdter ^um 2roj!e 
erinnerte. S*r war ein Äatf)o(if unb fa$ gern S0?or= 
gen$ unb 2(benb3 in ben Keinen ©ebetbttcfyern, bte 
er befaf. £eiber ffnbet man in ben £3ufd)f)ütten fe(= 
ten einen SKenfcfyen , ber burd) ein borgen = ober 
2(benbgebet ba$ Dafein unb ba$ Oieid) eines göttlichen 
5Befen$ anerfennt. £>a$ S36fe ift im 23erf)dltnig 
^um ©ttten fo überwiegenb, ba$ bau Untere, wenn 
e$ ftd) glucfltdjer Sßeife in einem einzelnen ©emütf)e 
nod) eine fcfywacfye gortbauer errungen hat, meift nur 



— 278 — 

im Snnern fortbeftef)t, wdbrenb alle äußeren 25atle- 
gungen üerfcbwtnben, unb fel)r n)af>rfd)emltd> waren 
bie SD?orgen = unb 2(benbjtubien unfereS v£uttenl)uter$ 
tx>irfüd) nur bte duferen formen be$ lUbergang$$u; 
ftanbeS* 

Sie £)cf)fen follten ungefähr brei Letten ent= 
fernt auf bm ©ipfeln ober auf einem ber 2fbf)dnge 
einer fcfyonen $ugelreif)e ;u ftnben fein* 23on fyier, 
fo wie t>on ber ganjen Sbene aus, bie $wifd)en ber 
©tation unb bm S?bl)m tag, war bte ttm$ f)ocf)lte= 
genbe glitte bei gewöhnlichem SBetter beutltd) ftdjt- 
bar, unb 9liemanb — bm unerfahrenen Neuling au& 
genommen — fonnte felbft bei ftnjlerem SBetter bm 
2Seg t>on btefer Srtft nad) ber ^tttte t>erfel)len, benn 
e6 lag auf beiben ©eiten eine 9veif)e ntebriger $ugeL 
Ser SBanberer fyatu nicfytS ^u tf)un, als immer in ber 
6bene ju bleiben unb er mußte bte SÜBol)nung un= 
fef)lbar erreichen. 

Salb nacfybem ber unglucflicfye Sftann ftdf> ent- 
fernt fyatte, begann e$ ju fcfyneien, aber bie ©cfynee^ 
flocfen fielen fo bunn unb fparüd) unb ba§ SBetter 
war nocf) immer fo rufyig, ba$ man be§ auSgefenbeten 
v£>uttenf)itter6 wegen nid)t bie geringjle SSeforgnif 
fyegte* Sa er fein Srul)jlücf üer$el)ren fonnte, nach* 
bem fte bereits ftd) entfernt Ratten , um ifyren t)er- 
fd)iebenen ©efcfydften nad)$ugef)en, fo liefen bie an* 
beren beiben Scanner feinen Sfyeetopf am Seuer ftefyen 
unb tranfen ifyren 2l)ee allein; aU fte aber aufftam 
ben unb bie $uttentl)itre öffneten, fcfynette e$ fo t)tp 
ttg unb in fo großen $locfen, ba$ ber 23oben bereite 
Swet bi6 brei Soll f)od) mit ©cfynee bebecft war unb 
man fyunbert @d>rttt weit faum et\va§ fef)en fonnte, 

@ie bauten augenblicflid) an bk bufcfymannifdje 



— 279 — 

Unerfahrenst tf)re$ #uttenf)uter$ unb an bte©efat)r, 
in bte er geraden formte, unb machten ftd) fogleid) 
auf bcn 5öeg , um itjn §u fucfyen , inbem fte ftd) in 
einiger Entfernung üon einanber in ber SJfitte ber 
ßbene gelten. Stirer 33erabrebung gemäß, foüte einer 
ben anbern zurufen , fobalb er ben SKann gewat)r 
würbe, aber fte erreichten mit 5uner)menber Seforgnif? 
bu ©teile, wo b'u JRinber $u wzibm pflegten, ot)ne 
ba$ ein foCcber 3uruf erfolgt war. 25ie £>d)fen tt)as 
ren nod) auf berfelben ©teile, wo fte geworjnlid) ftd) 
aufhielten unb fd)ienen tierwunbert 5U fein, baj? man 
fte nod) nid)t eingefangen fjatte* 2lber t>on bem 
*£>uttenf)utet war ntd)t$ ju fetten unb $u t)6ren — 
nirgenb eine ©pur in bem frifcfygefallenen @d)nee, 
außer ben gußtapfen ber £)d)fen, unb feine ^uttenge* 
noffen wedbfelten je&t bange , at)nung3t>clle SltcFe- 
£)er $eerbenauffet)er eilte t)eim , um fein $)ferb 51t 
befteigen unb alle £unbe ber ©tation f)erbet$ubringen, 
wäfyrenb ber Scfyfentreiber in immer weiteren Äreifen 
um bcn SSerg ging. 2)er SSJforgen bttfhtd) — unb 
bie ©d)neebecfe würbe immer bicfer unb bicfer; man 
befudjte anbere Stationen , 50g anbere ^eerbenauf* 
fel)er in bat rafilofe ©efcfydft ber $ftad)forfd)ung, aber 
bie 9l$d)t fam unb ber unglücflid)e 5D?ann war nod) 
immer nid)t gefunben. 

9?arf) einer fd)laflofen 9lad)t begann man auf's 
9hue ju fud)en unb ftreifte Steilen weit burd) bie 
nod) immer mit ©d)nee bebecfte ©egenb. 'übet and) 
biefer Sag üerflrid) ot)ne (5rfolg unb fo ein britter 
unb vierter. 2)ann gab man bie 9?ad)forfd)ung auf 
unb begann wieber, fo wnt ba$ 5Better e$ gemattete, 
bit gewöhnlichen ©efd)äfte ber Station. 

ß$ vergingen mehrere SBocfyen; ber traurige ßin- 



— 280 — 

brucf, welchen ba§ (Sretgnif surucfgelaffen fyatu, uv 
uufcf)fe ftd) allmdlig , würbe aber üon Seit ju Seit 
wieber erneuert , wenn jufdütge ©dfte t>on anberen 
©tattonen beim 2fbenbfeuer ftd> erfunbtgten, ob man 
notf) ntcfytt? t>on bem üerfcfywunbenen $üttenbuter ge* 
l)6rt ^dtte, unb über fein ©cfyicffal allerlei 33etrad)= 
tungen aufteilte* 

2(16 enblidf) ber ©cfynee gefdjmoljen war , al5 
fd)6nere3 SBetter fam unb bie ©dblucfyten unb Sudler 
fyduftger befugt würben, fanb man il)n ober t>telmel)r 
feine Ueberrefte jum3!f)ett in ber £)effnung eines gro* 
fen fohlen SSaumftammeS liegenb* ßr trug bie ge= 
wofynlicfye Äletbung ber ©efangnen unb wäre alfo an 
biefer nidbt mit SSejitmmt^ett ju ernennen gewefen, 
aber im Saumftamme lag fein 33ucfy — wie e$ ber 
£anb entfallen war. 2Baf)rfd)einltd) t>atte er feine 
SBanberung bt^ jur Srfcfyopfung fortgebt unb t>iel= 
leid)t l>atte feine unterbliebe ©eele nod) 9?af)rung ge= 
funben , nacfybem bie gorberungen fernes fierblicfyen 
£l)eile$ fcfyon lange üerftummt waren. 



(C£nbe beg erften SSanbeö.) 



£)rutf t>cn (5. £♦ SSoigt in $)enig* 



3>n gleichem Verlage ftnb erfrf)ienen : 

(Etilen Üwe's Romane. 

3)eutfc|)e £>rigitt<tfau$9abe* 



©et eitrig e ^tlbe* 20 33bd)en. ober 10 33be. 
$afdjen*9fo3gabe für 1 Sfylr. 

— — groß gebruefte iDciato*3Iu3g. 10 33be. 2 S^lr. 

35? rtttttt &er ^ittbltttg , ober Memoiren eines 
JtammerbienerS. 8 ©De. Saften = 2(u3g. 2 S61r. 

— — 8 ®be. groß gebrückte £)cta&*2lu3g. 4 Stjlr. 

©ie fielen &o&fittt&eit* I. «öoffart: 

Sie «ßerjogm. 5 Sbe. X.-«. \% S$Ir. 
— — 5 33be. D.*$fc 2f £$&. 
IL Sftetb: 

griebri^ 33aflten. 3 93be. 3^31. J %\jht. 



— — 3 Sbe. D.-W. 


li 3$Ir. 


III. 3orn: 




®er ^öaentranb. 2 23be. %M. 


i 3$Ir. 


— — 2 33be. D.=2l. 


1 X6fr. 


IV. Unfeuf$1?ett: 




«Kagbaleru. 2 SSbe. Öctaö^Ql. 


1 Stjlr. 


— — 2 SSbe. £afc6.=3f. 


i £$Ir. 


V. Xtägftett: 




33etter 3Ktc^cI. Öctcü> = 2tu8g. 


i Styt. 


— — Saften - 5(u3g. 


i £6fr. 



Serner: 

SJrttiet, ©eneralin öon , Sitte Oelb^etratt)* Montan 
au§ bem a$t$et)nten Saljrljunbert. 5lu§ bem öran* 
jöflfdjm ton fterb. £eine. 2 33änbe. 2f S^tr. 

Otattttialb, ©♦, £iftorif*e (Erklungen unb 

Silber au3 bem geben. i£ Sfylr. 

^ilbebtrtttbt, $!)♦, 3)er Srittant, ober Die 
9iäu6erf)B^le im ©cfyttarstoatbe* 2te üerbefferte 3htf* 
läge. 2 93änbe. H Sijlr. 

Sct&VOd?, 2lu#*, SKtjiorino'S 5Rau6fc&Iofl in un 
$9renäen. (Sine abenteuerliche ©e|d)id)te au% ber 
neueften Seit. 2 33änbe. 2£ Sfylr. 

ttnbfttl, Dr. SSL SB,, £>ie £elmle$r ber 3Ser= 
Bannten. 3*übtlb c\u% bem 16. Saljri). 2 Sänbe. 

24 3$lr. 

99tatljtlben$ SBrfettntittfTe* 9tus b. @d&»e* 
bif^en üott 6arl (Sidjel. 2 Sänbe. 2£ £$lr. 

39lotfett* Sine fönfgttdj JDättifdje £ofgef$ic(jte. 
Cftacfy ben papieren einer filrjlid) in Oiom öerftor* 
betten beutfei), gürjtentodjter. OBon«§efeftel.) 1 S^lr. 

SH^batlb, (£I)ct*Ie£, Serome $aturot, auf bem 
2Öege jur ^luffudjung ber befielt Siepublif. 9lu3 
bem SranjBftfcfyen. 4 SJänbe. 2f Sljlr. 

^d)t<tbet, 21., ®er ©raf ton SaUU Sotlenbal. 
£iftorifd)er Montan. 2 SSänbe* 2^ S^lr. 

Sct^btbliot^elen, rceld&e btefe 18 SSättbe, ßabenpreiS 
1 8 t T 2 £&!*♦/ auf einmal be|Men, erhalten btefelben &u bem 
SubfcrtptionSpreife t>on nur 14 3$lr* 






£) i e 



Emigranten = ^anritte 



ober 



©ef#t#tc einea 2CnfiebUr6 in 
2Cuffcfattem 



tlac\) dem englischen 

oon 
3W. 95* Siit&rtu. 



3tt)ettec 35anb. 



8 c 1 p j t <}. 

Verlag »on Gljriflian (Srnji .Rollmann. 
1849. 






%nhiüt$ücv$cidnri$. 



Seite. 

I. £)ie alte Sflargarctlje unb ifyr (Satte. (Sin S3es 
grdbniß im S3ufd}e. 2öiltougl)bt)'$ gortfdjritte» 
£>er SrennungStag 3 

II. £)ie (Sdjaffran^ett SSecTS $ldne. Rae&ael unb 
tyt S3ater> 19 

III. 2)er Sßallifer in neuer ©efatyr* SÜkjor Senningö* 
5flarianne'6 (Sifer.. £)a6 ©efdngnifj unb feine 
©dfh* SBetf im Serbac^t ... 38 

IV. £3orfd)neUer 2Crgrool)n* (Sine tt?id^txge ^erfon? 
Uc^Ceit^ (Sin „ beurlaubter " im S3erl)6r. 2)a$ 
S3efenntnifj. £urlet/$ Rechtfertigung. . 60 

V. £)er fterbenbe 33ufd)flepper. ©eine (Srjdl)lung* 
£)octor fO^ercer. £)te 2Cnftebelung eines auftrat 
lifcfyen „SftabobS." £)ie Serbrecfyer unb tfjre 

Sage 75 

VI. Senning'S Radtfudjt* Marianne unb Radjael, 
Rac^ael'6 9>t)ilofo:pl)ie* Sie SSerfammlung ber 
2)ien)fteute* Unjufriebene* (Sin SSerfudf) jur 
Empörung* £urlet)'S Sajttufdjenfunft. . 96 
VII. ^urlerj'S 2(bfd)ieb$befucfy bei Mariannen, „frei- 
gegeben — nidjt serjlcfjen." £)er 2(bfd)teb im 
SBaarentyaufe. @rim$br), ber Äonftabel im SSer* 
tyor unter sier tfugen 122 



IV 



Seite. 
vill. SBecf'S neue $rdne* £)te (Scfywarjen im SBunbe. 
2)a§ £krbrecfjer=?ager* D*r SQBallifer als <Strafjens 
orbetter. Seine Sftittfyetlungen,. . . 141 

IX. Sftarte'S SBrief an Äat^arma. 33ec! unb bte 
Scfytr'arjen* Deö 3uben ©reifenalten Seine 
SSorftdjf* ©ine Scfyrecf'enSbotfdjaft«. . . 161 

X. Der UeberfalL. 3Dte @d)tt)arjen in ber ^)ötte. 
SBange Stunben* 9?a()cnbe Rettung» Sleuben'ö 
©eifkt. sDte ©efananen ber 2CRild)i:ammer. ©tc 
Sd^marjen auf ber gludfot. Der ÄriegSratfj. 
©et&etlte Stimmen .179 

XI. gurtet) unb 3?euben Äabtc* 23erbdc%tige Umftdnbe. 
SSracton'S ^eimfcfjr* 33ecf üon SHeuben erfannt. 
SSecFS gluckt 198 

XII. «gmrlep'ö Derettetter spiaru Ungetyorfam auf ber 
2(nftebetung. Die entführte beerbe. Die fteben 
#irteiu SSecf'öÄinbfccit* Verfolgung ber Scfyroars 
jen. SÖiebererlangung ber beerbe, #etm£etyr. 
9?ebelbüber* 214 

XIII. £atl)arina unb Sfeuben. Sdjufc für bk (Singe- 
bornen* 2Cngenefyme 2Cu3ftd}t* ©efjetmntffe. Ctebe. 238 

XIV. Der neue tfuffcfyer* Seine S3enr-cnbung für ben 
fßSatlifer. 2Bece unb SSroron. Der SBergfcffeU 
Die glücfyttinge in bem ©^tbber ©unpaf). SSetf'S 
spolttif, . . . . ' . . .258 

XV. 9?euben £abte als 2fuffeber* £)d}fenbdnbtgung. 
Sfteue ©eftaltung ber Dinge. (Sntbecfung ber 
geflogenen Sftnber. SDftßüer frdnbniJTe* Der 2Cb- 
W& 277 



I. 

$ie alte SEargarctfjc unb ifjt ®attt+ (Sin fSe 

$tät>n\% im mufcfye. miUouqWp"* SottfävitU. 

®ev $?emtitttci$tag* 

^$n aScofen^Sap waren mittlerweile grofe 93erdn= 
berungen üorgegangem 

9iur etwa« t>erdnberte ftd> nicfyt, ober tterdnberte 
ftdf) nur, inbem e3 immer grofere Steife erlangte — 
bit§ war SSWarte Äable'S Siebe ju Äatfyarina SSractom 
3e mef)r Sftarie an Äatfyarina badete, bejto teurer 
würbe ifyt biefeS 3(nbenfen unb fte wunberte ftd) $u= 
weilen, feajj ba$ @d)icffal fte fo vocit t>on einem 3Be= 
fen getrennt tyatu , beffen greunbfcfyaft unb fleter Um- 
gang jur SSoKenbung ifyreS ©lucfeS fo unentbefyrltd) 
fd)ienen* 6$ war jum erjten Sittale in tfyrem geben, 
baf? ftd) etwas mefyr, al6 ber SSerbruf eines 2fugen= 
blicfeS in bte gefunbe $reubig{feit tt>reS $erjen3 ge= 
mifd}t fjatte«. ©eitler war fte immer nur ttollfcmmen 
jufrteben mit ftd) gewefen, jefct aber wäre fte $\vaxif 

1* 



$ig 3at)vc langer in bk ©cfyule gegangen, t)ättt Äa* 
tfjarina bk ©cfyulmeijlertn fein fonnen. 

„Deine S3afe, Söitfougfjbp, muf ein merfwur- 
MgeS 2öefen fein," fpratf) Äable eines £age$> 

„2)a$ fjl fte," erwieberte 5BiÜougfjb^ „@ie 
ift in S5ejug auf ©)arafter unb 9)erf6nlid)feit mit 
allem autytftatut, voa$ ein Sttann t>on einem SBeibe 
verlangen fann. " 

„?Barum tjaft 25u bann biefeS Äleinob nid)t 
$u gewinnen gefucfyt? ©icfyer fehlte e3 Sir nicfyt 
an ©elegenfyeit*" 

TluS bem ganj einfachen ©runbe, weil fte mief) 
nicfyt fyabtn mochte. @ie fpraef) fortwafyrenb bat>on, 
bajü fte ein 3af)r älter fei als icfy/' 

„@ine fe^r artige Spanier, SM) ju befeitigen," 
fprad) SKeuben lacfyenb> 

„©laube e$ nid)t, SSruber," unterbrach t^rr 
Sparte, „er fyat mir einmal gefagt, Äatfyartna furcfyte 
ffd} ttor bem Speere, ba$ Ijeift t?or ber ©efafjr, welche 
e$ tfyrem ©atten bringen fonne, wenn biefer ein 
(Seemann wäre, unb würbe ftd> bafyer ntd>t entfcfylie* 
fien, einen folgen ju f)eiratl)en* 3d) ftnbe bieS fel)r 
natürlich unb würbe if)re 2fnffdf)ten in biefer S3ejtel)ung 
teilen, wenn idf> nicfyt fdfjon im SBorauS wieber ge* 
bunben worben wäre, von 3f)r m$t f of)ne baf? icfy 
baran gebad)t ^abe/' fugte fte plo|lidf) errotfyenb f^tn^u 
unb fucfyte bann, inbem fte bie 3(ugen wieber auf- 



— 5 — 

fcfylug, burdf) ein trcu^erjtgeö ßacfyen tyrer 33erlegenf)ett 
ju entrinnen. 

3u ben wefentlicfyeren SBerdnberungen in S3rofen= 
35at) geborte bie Stucffefyr bec alten 2(mme aon if)rem 
fettl)erigen SBofynorte in 9ftangrotte = @reef an bm 
*£>eerb ifyrer aboptirten Äinber. £)ie ©efcfyicfyte biefeS 
treuen 2Betbe3 ijt 511m großen Sfyeil bereite mitgeteilt 
unb e$ bebarf nur weniger 2Borte, ba§ gefylenbe nafy 
gutragen. SBer ftd) lange in bm auftralifcfyen Äolo* 
nien aufmalt, wirb dfyarafteren btefer 2frt öfter begeg= 
nem Sttargaretbe flammte au§ einer $iemlid) xotty* 
^abenben Samilie in ber ©raffcfyaft $or?fl)ire, machte 
aber if)re Steife nad) 9teu=@ubwale$ als 9ftiffetf)dterun 
SBelcfje ßreigniffe biefen 2BedE)fet if)rer 23erf)dltniffe 
herbeigeführt Ratten, mochte fte tneUefcfyt ber Sttuttet 
if)rer 7(boptb = Äinber mitgeteilt fyaben, bie Äinber 
felber aber wußten ttidjtS t>on Sfftargaretfye, als ba$ 
fte, wie bereits erwähnt würbe, ein ©ofyncfyen gehabt, 
eS aber bei ifyrer Deportation bem ©efe|e gemäß ein- 
gebüßt f)abe. £)6 fte üerfyeiratfyet gewefen, ob tyt 
($>attt gefiorben fei ober nicfyt, fyattt weber dtmbm 
nod) Sttarie weber t>on i^rer Butter, nodb t)on 9ftar= 
garetfye felber erfahren fonnen. £>iefer SbeU tf)rer 
©efd)id)te war gleicfyfam ein uecflebteS S3latt — eine 
t>erlofd)te t&zxti, bxz aus unbefannten ©runben 9fte- 
manb entziffern fonnte. 2(ber alles, waS fte war, 
fagte ober tfyat, biente nur ba^ix, bk SBirfung btefeS 
traurigen ©el)eimniffeS ju t>ermcf)ten; bmn fte war 



— 6 — 

ein 2öei6 Dom retnflcn #er$en unb fanfteften ©e^ 
mutl)> 33et t^rec 3fnfunft unb if)rec Ueberweifung 
an bie gamilie Äable war ffe fed)Sunb$wan$ig 3af)re 
alt, wdljrenb SKeubenS SD?utter, bie ebenfalls aus 
$orfff)tre flammte, ungefähr breißig §df)lte> aber bie 
$errin festen fo fejt uberjeugt §u fein, bat junge 
5Beib fonne fein trauriges ©efd)tc? ntd)t burd) Saftet- 
tjaftigfeit üerbient tyaben, unb n>ufte als SÖ?utter bie 
Klarte ber ©träfe fo gut ju beurteilen, bag fte SD?ar= 
garetfye nie wie eine bienenbe 9J?iffet£)dterin, fonbem 
wie eine greunbin — i eine alte ©efdfyrtin befyanbelte, 
bie Dor einem ptoklicfyen ©türme unter ibr &ad) ge- 
fluchtet war* 5D?argaretf)e tbat, was tyr beliebte, 
aber eS war immer baSjenige, waS if>re ©ebieterin 
if)v getyetfen fyabtn würbe. 2tuf SReuben, bm ffe im= 
mer nur burd) Ueberrebung, nidjt aber burd) juröcf* 
fiof?enbe S5efef)(e leitete, übu fte einen großem ©n- 
ffttfj als 2Sater ober 9flutter. 6tn waf)rl)aft weiblicher 
©eifl beftfct einen eigentümlichen Sauber, weldjem 
eine ed)t männliche Statur, felbjt in ifyrer frufjeften 
Äinbfjeit, jeberjeit ffd) fugt, wie fonjt feiner anbern 
SRad&t. 3(16 ein plofclidber £ob bie «^auptjlfi^e beS 
$aufeS f)inwegraffte, würbe 9J?argaretl)e bk tätige 
geiterin ber 2(nftebelunggefd)dfte unb fui)te als £ro? 
fterin einer 5D3ittwe bie SBunben eines $er*enS gu 
feilen, beffen tiefeS unb jatteä ®eföf)l fte auS eigner 
ßrfal)rung fannte. 5J?argaretl)e fyattt 9?euben fett 
feinem vierten 3af)re gepflegt unb gewartet, aber oft 



genug ttergeffen, bafi e$ md)t if>c eignet ©6f)nteht 
mar, unb a($ „ber f leine S3ube" in bie Söelt trat, 
fdjmanb in btefer einfamen SBilbnif, wo fein anbereS 
meifeS SBeib $u fmben mar, jeber ©ebanfe an eine 
Trennung jmtfcfyen ben $mei grauen, bie ftrf) f)ier 
vereinigt Ratten* (53 iff munberbar, mie t>iet and) 
ein gemof)nlid)er *Promn$ial=£)ialect in einem fremben 
Sanbe ba$n beitragt, bk ©efufyle, SBunfcfye unb ^}(dne 
jmeier 5D?enfdE)en ju tterfcfymeljem 

9ftargaretf)e fyatti jefct alle aufern lanbmirtfyfcfyaft- 
tiefen ©efcfydfte ju beforgen, unb inbem fte bm flinfen 
unb ernten Änaben $u iljcem ©enbling mdfylte, leitete 
fte fdmmtlicfye arbeiten, welche bie £)ienftleute auf 
ben 2(ecfem unb unter ben wenigen Otinbem, meldte 
bie Samilie befaf, }ts »errichten fyattm* Gtnblld) fanf 
and) tf)re greunbin in3 ©rab — benn fte mar nie 
unb jefct weniger al6 je SDfargaretfyenS eigentliche ©e* 
bieterin gemefem 2Son biefer Seit an mar bk 2tmme 
bie Herrin ber 2Tnftebelung unb bie SSefcfyufcerin ber 
Äinber geworben unb fjatte ba§ if)r anvertraute *Pfanb 
mit Siebe unb Umftcfyt ju magren gefugt* 

Sie einige 2(bmeid)ung biefer Smu t>on if)rem 
feiger f unbgegebenen ßbarafter mar i^re 33erel)elicf)ung 
mit 3ol)n S3rabfl)ame+ £)iefer Sttann l)atte ber lin- 
ftebelung feit Sabren angehört, mafyrfcfyeinlid) meil 
er mit feinem 2of)ne aufrieben mar unb meil man if)m 
tf)un lief, ma3 ibm beliebte* 6r mar fet>r arbeitfam 
unb in ben ©efcfydften be$ 2(<f erbaueS mof)l bemanbert, 



8 



aber J)abfüdf)tig unb ein SSefenner jener 9Jed^tfrf>affen- 
fyeit, b'u fid) auf eine einfad) bud)ftdblid)e SSefolgung 
be$ ©eboteS „25u foUjl nid)t jfr&len" befdjrdnft. 
#ber tiefe @igentf)ümlid)feit würbe tton 5D?argaret£)e 
nid)t bemerk 2)ie gute $rau backte überbief aud) 
baran, baß eines £age$ eine junge ©ebieterin an 
9ieuben6 $eerbe tyla% nehmen würbe unb ber feit 
langer &it fcfylummernbe ©tolj if)re3 ßfyarafterS er= 
roacfyte bei ber 2fu6fid}t , in bem $aufe, für welcfyeS 
fte fo Diel getfjan l)atte, einft eine untergeorbnete 
Stellung einnehmen ju muffen. @ie fonnte nid)t 
afynen, ba$ eine Äatfyarina nad) biefem entlegenen 
Steile ber 6rbe fommen würbe* 3o(m SSrabf^avoe 
war lange if)r bemütl)iger Bewerber gewefen, aber 
gerabe biejenigen, bu t>or ber ^ocfyjeit bic bemütf)ig= 
ften Bewerber ftnb, werben nad) ber ^od)jeit bie 
eigenwilligen Sprannen* 5D?argarett)e mad)te eben= 
falls biefe ßrfafyrung, benn nad) einigen 5D?onaten 
fam ber alte Sttann plofclid) auf ben Sinfali, fein 
©lücf als 9£umt>erfdufer am 9ttangrot3e*ßreef ju 
fcerfucfyem 

5D?angrot)e-6reef ifi ein jiemlid) großer 85ad), 
ber ftd) in feinen t>erdnberlid)en SBinbungen weit in 
ba§ ©ebirge jurücfbrdngt* SSrabf^awe lieg ffd) am 
obern Steile tiefet S3ad)e6 nieber, wo nur f leine ©ra$; 
flachen jwifdjen bem SBaffer unb bem Sufe be$ ©e- 
birgeS liegen, beffen ffeile fteinige 2tbf)dnge juweilen 
bis bid)t an ba§ Ufer reiben* SBeiter ftromaufwdrtS 



— 9 — 

jeigt ftd) fyier unb bei ein Heiner ©umpf, ber in bie 
SSerge ^urücftrttt unb t>ielleid)t t>on ben fenfrecfyten 
Ufern eines Heineren 33ad)e$ burcfyfcfynitten wirb, welcher 
im ©ommer f>alb ftagnirt, aufer wenn ifyn baS ©tefgen 
unb fallen be3 £)cean6 belegt, benn bie ©egenb liegt 
fo tief, ba$ 6b6e unb glitte bi$ tief in bm S0?an= 
groüe^Greef bemerkbar ftnb, $od) obenauf bem ©e- 
biege wirb ber 3ßalb an fielen ©teilen $u einem bloßen 
©eftripp ober „(Scrub/' ber §uß ber 33erge aber tft 
mit manchen flatttidjen Säumen bewarfen. 2(uf 
ben 9?ieberungen ber Ufer jebod) unb in bm @um= 
pfen ber f leinen 3ufluffe, befonberS ttuoa$ tiefer in 
ba$ ©ebirge hinein , in ben einfamen ©d)lud)ten, 
burd) welche bie Heineren 23dd}e, bh nad) bem 9J?an= 
groüe fließen, ibren Sauf nehmen, tft bte SBalbung 
wahrhaft großartig. Stnige biefer SSdume ffnb fo 
majejtdtifd), ba$ man bebeutenb f>of>e ©erujle bauen 
muß, ef)e bk Jpoltfatttt @dge unb 2fpt an benjenigen 
3$ttt beS SSaumeS legen formen, beffen geringerer 
Umfang ber Sdnge ifyrer SEÖerfjeuge etwas angemeffe- 
ner ifi* £u ben Silben 33ufd)mdnnern, bie f)ter f>au- 
ften, unb bm wenigen fefyr armen 2fnffeblern, bk 
fyier unb ba ofjne gefegmdßige ßrlaubniß eine <$ütu 
c^tbaut ober üon großem ©runbbeff^ern als 33aum* 
fdller eine 5Bo&njiatte erhalten fyatten, gefeilte ftd) 
3ol)n SSrabffyawe ald ©d)enfwirtf)* 6r fjatte ba$ 
unorbentlicfye unb bmc$U Seben, womit ein folcfyeS 
Unternehmen t>erbunben ijl, mehrere Safyre fortgefegt, 



— 10 — 

alt er plofclid) erfranfte; drjtlic&ec SSeiftanb n>ar ntd)t 
$u erlangen unb in einigen <£>tunbtn mufte ber arme 
2(lte t>on feinen fcfywerüerbienten ßrfparniffen 2(bfd)ieb 
nehmen, ßtnige 9?aä)barn nagelten ein paar Ureter 
jufammen unb wenige &tunbtn natf)f)er war Softli 
SSrabföawe eingefargt* ©eine $utte lag an bem 
Ufer be$ ^)auptbad)e^, unmittelbar an ber 9)hmbung 
etneS Heineren, unb in einer bafyinter liegenben ©dblucfyt, 
wo eine ©ruppe t>on Sieben ungefähr einen falben 
2(<fer SanbeS gwifd^en bem SBaffcr unb bem S3erge 
bebecfte, grub man ein ©rab, wafyrenb ein 5D?ann, 
bm nur bie Aufregung btt beginnenben SecfygelageS 
ba^n befähigte, bat Sobtengebet tat ober wenigftenS 
ju lefen t>erfud)te* Sie Srbe würbe lieber einge; 
fcfyaufelt unb alle übrigen geierltcfyfeiten überlief man 
Un SBinben unb ben langen gaferlocfen, welche bie 
auftralifcfye Sicfye fiatt ber SSlatter tuibt^ biefe fingen 
wafyrenb ber 9lad)t ifyt bumpfeS Älagelieb, unb fingen 
et nod), fo oft ber SBtnb in ifynen totfyu 3>n ber 
^utte bäume bat 3^gelage t>om 3(benb ixt jum 
borgen unb üom 9)?orgen bit jum 2(benb* 

Sflargaretfye 33rabfl)awe pacfte &elb unb Rapiere 
^ufammen unb verlief einen £)rt, ber tyr burd) bie 
wiberlicfyen Auftritte, bie fte t>tec erlebt fyatte, fcfyon 
lange üerfyaft war unb fte t>or ber &it alterSfcfywacfy 
unb hinfällig gemacht fyattt* %ffl ndcfyfter 3uflud)t$ort 
war eine benachbarte Sphtu, wo e$ ein SBefen gab, 
bat wenigstens feiner äußern ©eftalt nad) }u ü)rem 



11 



®efd)led)te geborte. £)te Jp&tu felber, ®erdtf)fd)aften 
unb ©etrdnf e würben ifyrem @d)icffale uberlaffen unb 
bie rof)en, aber ntdjt fd)led)ten ©dfte tranfen allen 
9ium aus , ver^rten ade SSorrdt^e, verrauchten allen 
Sabaf unb vereinigten ftd) bann, um fo viel ©elb 
$ufammen ju fd)te£en, als nad) iftrer 2fbfd)dfcung ber 
von ifynen angerichtete ©cfyabe betragen fonnte; f)ier= 
auf würbe bte ^)utte forgfdltig verfd)loffen unb ba$ 
gefammelte ©elb burd) benjenigen 50?ann, welker 
von ber ©efellfcfyaft aW ber juverldfffgfte l)ierju au$= 
erwdf)lt worben war, ber SBtttroe überfenbet* 

9J?argaretf)e flanb nun lieber allein, wenn and) 
nid)t mittellos in ber Söelt unb fcfyicfte baf)er einen 
23oten ab, um 9?euben von if)rer 2age benachrichtigen 
ju (äffen* 2)er junge #uflralier liel) baS 93oot eines 
9lad)bar3, ftreifte feine $embdrmel auf unb ruberte 
nad) bem 9JJangrove?6reef ■ — unb bie Sungltnge beS 
SanbeS verftefyen eS trefflid), auf tfyren f)eimifd)en 
gluffen ein SSoot ju fuhren. 2(13 bie legten ©chatten 
beS 2CbenbS bk malerifd)e unb mannigfaltige 2anb- 
fdjaft in Sunfetyett tyüüun, war er an feinem Siele 
unb ber ndcfyfle 3(benb fanb SD?argaretl)e bereits an 
bem beerbe, beffen griebe jum großen Bfyäl bk 
grucfyt if)reS 2BirfenS war* ©ie f)atte vor vielen 
Sauren einen bebtngten ©traferlaf erhalten, ba aber 
ein folcfyer nichts weiter ijt als eine „ßmancipation" 
für baS ©ebiet ber Kolonie, fo ftanb eS nod) feineS= 
wegS in ifyret VJlafyt, nad) Suropa jucfidjufe^ren 



— 12 — 

unb if)t Äinb $u fud)en, für beffen SBieberaufftnbung 
überbief? nur wenig 2Baf)rfd)etnltd)feit vorfyanben war» 

Sie ndcfyfte unb nmt größere SBerdnberung in 
ben SBerfydltniffen ber Keinen ©efettfcfyaft von 33ri$= 
bane=SQ3ater wdfjrenb ber jwolf SD?onate, bie in 9?ocft)= 
©pringS mit ber Jfnfiecfung ber beerben enbigten, 
war Söitfougfybp'S ©ntfdfjfaß, att 33efef)t$f)aber eines 
5Ballftfcf)fal)rer6, ber einem Kaufmann von ©pbnep 
geborte, in bie ©ubfee $u gelten» ©ein Stuf a(5 
©eemann Ijatte ftd> bei benjenigen Äaufleuten, bie 
früher fe(ber gaf)rjeuge befehligt hatten, fef)r fdjnett 
verbreitet unb enbltd) würbe ihm t>on bem Sfyeityaber 
etneö $anbe(3f)aufeS bie Leitung eines ©cfytffeS ange= 
tragen, ba§ von biefem $aufe $u einer 2BalIftfcf)faf)rt 
in bie ©ubfee auSgeruftet war. 25a Sieuben auf ber 
neuen 2(nftebetung feines greunbeS bereite alle ©e- 
fd)dfte beforgt f)atte, bie vor ber Jpanb not^ig waren, 
unb 9ftargaretf)e von nun an bei feiner ©djwefter 
blieb, fo war er gern bereit, bie gufyrung ber ©cfya- 
luppe unb be3 fleinen $anbel$ allein ?u übernehmen, 
unb Sßtliougfybp ergriff mit greuben bie eben fo um 
erwartete aU günjlige ©elegenf)eit jur Sefriebigung 
feiner feemdnnifrf)en UnternefymungStufL 

SERarie fyatte if>re trüben ©ebanfen, aber fte be= 
laftigte bamit weber ifyren SSruber, nod) beffen greunb* 
JDer Sag ber Trennung war gekommen. 2BiKougf)bt; 
fyatte bie ©cfyaluppe Oteuben überge6en, ba fte bieSmal 
eine ©treefe weit ben £awfe3burt) f)inan$ufaf)ren fyatu, 



13 



unb er felber war in einem anbern SSoote juruefge* 
fommen, um bie Ufyten wenigen ©egenftanbe barin 
aufzunehmen, bie ec nad) *Port 3acffon ju bringen 
gebadete, n?o ber 2Sallftfd)faf)cer , nur bk 3(n!unft 
feinet güfyrerS erwartenb, ^ur 2C6fa^>rt bereit lag» 
2)a$ 23oot, welches er beffiegen f)atte, war jiem(id) 
ftetn unb unbeholfen unb fyattt ffcf), t>on ungunffc 
gern SBetter verfolgt, jwet 9Wcf)te unb einen £ag 
t>or bm „SbtabS" üon S3ro£en = S3at) berumgebrefyt, 
ofyne bie (Sinfa^rt ju gewinnen, Uli ber bejle <3ee= 
mann am SSorb fyatte SBilloug^bp fafl wdfjrenb biefer 
ganzen Seit auf bem S3erbecf unb am ©teuerruber 
geftanben; nacfybem er bafyer enblid) bie glitte erreid)t 
unb ftd) überzeugt fyatte, ba£ bie junge Herrin nicfyt 
5u $aufe war, rollte er fcfynett feinen ©eemannSrocf 
SU einem Äopffiffen ^ufammen unb warf ftcfy auf bie 
33anf unter ber Söeranba, wo er halb in fejlem 
©d)(afe Cag. 

6$ war gegen CDZfttag unb Söitfougfybp 
mochte frfjon eine SBeUe gefd)(afen fyaben, als 
Sftarie üon ifyrer SBanberung in bem benachbarten 
S3ufdE)e jurucfEam* ©ie festen ifyr 2eib auf einen 
3Cugenb(icf üergeffen $u fyaben unb trat, inbem fte 
ifyren @trof)f)Ut abnahm, Reiter unb betyenbe unter bie 
93eranba* Da fiel ifyr S3HcE auf ben ©cfyfafenben 
unb fte rief mit freubejlrabfenbem 3(nt(i| feinen ta- 
rnen, 'übet er gab feine Antwort unb regte ftd) nidf)t, 
„£), er fcfyldftj ber gute SKann ifl mube! 3d) will 



— 14 — 

iön mdfot wecfen," fprad) fte unb auf ben 3el?en ftd> 
ndfyernb, f niete fte nieber unb betrachtete feine 3uge- 
©ie waren trofe tyret Sugenb gebräunt unb abge= 
f)drtet, aber rufyig, unb bann unb wann festen fte 
ein flud)tige6 gdcfyeln ju erretten* 3m ndcfyften 2Cu* 
genblicfe öffneten ftd) ble Sippen, aber fte braduen 
feinen Saut f)ert>or; bann folgte ein tiefer ©eufoer 
unb ber auSftromenbe Ttttym bewegte bie 2ocfen ber 
Änteenben; bie ßippen flufterten hierauf einige um 
beutiidje SBorte, bte aber bem laufcfyenben £)t)re beS 
SttdbcbenS Dollfommen üerftdnbltd) waren. Sftaria 
t)6rte jwetmal if)ren eignen tarnen nennen: „SSftarie 
— Sparte!" unb e$ festen if)r, als f)dtte ber ©eift 
nidjt tufyen fonnen unb ftd) vergebens bemüht, bie 
fd)lummernben Srgane ftd£> bienftbar $u machen. 
„Sparte — meine S3lume — " 

„£) fei gefegnet bafür!" rief ba§ auf£ralifd)e 
sßlabfyen mit Smbrunft unb ftd> üorbeugenb, bruefte 
fte bem ©eliebten einen Äup auf bie SBange* 

„Unb wenn wirft 2)u jurucffefyren, mein Raub; 
d)en?" fprad) fte, inbem fte fxd> fcfyerjweife be3 @d)mei= 
d)elworte$ ber alten 3(mme bebiente. 

„Jpmtt 2(benb — fyeute 2Cbcnb , " flufterte ber 
©d}ldfer. 

„sftein, ba§ wäre in ber Sf)at ju balb*" 

„SSftorgen — morgen !" 

„£) nein, er träumt nid?t!" fprad; SWarie auf- 



— 15 — 

fpringenb unb eilte in ba$ SjauS, wetyrenb fte nur 
in ber Satire noefy einen einigen SBltcf surücfwarf* 

Sparte fyatte gujl, SBUIougfybp bued) ben alten 
Sctcob ober burd) Sßargaretfye tt>ecfen unb tf)m fagen 
^u laffen, baß fein grüfyftücf bereit ftanbe; aber fte 
fonnte ftdf> nicfyt entfließen , feine JRufje $u ftoren, 
weil fte füllte, ba$ bic SSeranlaffung weniger in ber 
9?otf)wenbigfeit , itym ein $ruf)ftucf t>or$ufe|en , als 
t>ielmel)r in bem Söunfdje liegen würbe, ftcb ^u uber= 
jeugen, ob er wirf lieb gefcfylafen i)abe. ßnblid) er= 
wachte er üon felbft unb trat in bic SBofynung. 

„Unb ijl ba für mid) gebeeft, fott td) ben Decfel 
aufgeben ?" fragte er fel)r fyafftg, nacfybem bie erjlen 
Begrüßungen vorüber waren* 

,,3a wo^, für £)itf) — für wen fonfi? SBeißt 
£5u nicfyt, baß immer etwas für £)icfy bereit gehalten 
wirb, wenn td) ©td) erwarte? 3d) glaube, 2)u fyaft 
bieSmal bm falben Sftorgen tterfdblafen , benn td) faf> 
2>i^ doc einer ©tunbe unter berSBeranba im tiefften 
©Plummer liegen. 3d) tyatte große 2ujl, £)id) ju 
werfen*" 

„Sei) freue mid), baß Du e$ md)t getfjan fyafh" 

„SBarum?" 

„£)a$ fann td) Sir nid)t fagen* " 

„£) fage eS mir." 

„SBenn 25u mir t>erfpridjji, nirf)t eiferfüdjtig $u 
fein," fprad> 9SiUougf)bp mit fcfyer^aftem Qrrnfte* 



— 16 — 

„£) wenn e$ üon ber 2Crt iji, fo frityjHtcfe erft 
unb bann erjage." 

©obalb SBitfougftbi) feine (Sgfuji befriebigt f)atte, 
würbe tf)m 51t üerftefyen gegeben, bafi bie S3lume ber 
SSai ftd) nid)t langer gebulben fonnte. 

„9hm, fo l)6rebenn," fprad) er. ,,3d) träumte, 
id) wäre in ßanton unb fcfyliefe in einer 2aube t>on 
Smmergrum @3 war ringsum fo füll unb einfam, 
als fyattm alle menfcfylicfyen SBefen t>on ber ß'rbe 2(b- 
fd}ieb genommen. <(ber idE> ()6rte fortw%enb ba$ 
Sraufen be§ 9)?eere3 unb ^wifcfyen ben großen rotten 
SSlumen be6 3mmergrun3 brdngten ftd) jeben 3(ugen= 
blic? anbere t>om reinften 2Bet£ fyerüor, bie eben fo 
fcfynelf wieber tierfdjwanben , aber jebe$mal fdjonen 
Srauengeftdjtern df>nCtd>ec würben. £)ann war plo£lid) 
al(e6 vorüber; id) faf> bie lieblichen 35lumen nitf)t 
mef)r unb ba6 Sraufen be3 SD?eere6 war üerjfttmmt — 
aber e3 ftanb bafur ein SBetb t?on fo jauberifdjer 
@d)6nl)eit an meiner ©eife, baf td) ttergaf*, wo td) 
war, unb ffe fragte, ob fte nid)t eine fcon bm Zod)* 
tern ber 5Kenfd)enf6()ne wäre, bie t>or ber ©unbflutf) 
lebten. 3(ber fte wu$te, voa§ id) fagen wollte, nod) 
ef)e id) e$ auSfprecfyen fonnte unb fpradE) felber. 3d) 
weiß nid)t mefyr, waS fte antwortete unb bennod) ifl 
e3 mir, als füllte id) jefct nod) ba$ SBaKen i()rer Socfen 
über meinem ©eftcfyte, wdfjrenb ffe ben Äopf fd)itttelte 
unb meine ©ebanfen berichtigte — benn e$ war et= 



— 17 — 

wa$ , bat man nicfyt t»ergeffen fann — <Sf)nltcf) bem 
Rattern ber Grngel6ftttid)e, weldje bie ©eele im 2(ugen- 
Miefe ifyreS SntfcfywebenS umfüllen — " 

$ier unterbrach if)n SRacie mit einer unbebetu 
tenben S^age, aber in fo eigentümlichem Sone, baf$ 
if)n SBtllougfjbp trofc ber Aufregung , in welcfye if)n 
bie Erinnerung an feinen Sraum üerfefct fyatU, augem 
blid(id) bemerfte. 6r flanb auf unb trat ju if)r an 
ba$ Senfler unb bei biefer unerwarteten Bewegung 
Ui)xU ffe il)m plofclicfy if)r ©effcfyt su* 

„(5i, wa^ bebeutet ba§? Su f)ajl geweint, 
5D?arie. 5ßa6 ijl Sir wiberfaf)ren?" 

„9?ein, 9ßiaougf)bp, Su irrjl Sirf) — e$ fam 
nur erft biefen 2fugenbltd;* 3$ war e$, bie an Set* 
ner ©eite flanb unb ju Sir fpraef) unb Su tjerfud)- 
tejl, mir ju antworten/' 

„ ©ief), wa§ für porige Singe botf) folcfye Srdume 
ffnb — soüfldnbiger Unftnn! 3(ber jebenfaltS liegt 
barin feine fo grofe SSiberwdrtigfeit, um betrübt $u 
fein, Su bifl traurig unb bewegt, Sttarie — fomm 
erweitere Std)." 

„Sei) bin fymtt allerbingS etm$ traurig, wenn 
td) e$ aud) feiger nodb nie gewefen bin* 3$ wollte, 
Su gingejl nicfyt fort. " 

„£) fiel) boef), ijl e$ für miel) nicfyt eben fo 
fdjlimm, Sid) ju t»erlaffen ? ^ 

(Smiarantenfamilie II. 2 



— 18 — 

„9Jein, 5JBiüougf)bp. Su weißt; ba$ ii) f)ter, 
fern t?on jebet ©efct&r, in ©icfyerfyeit lebe, aber id) 
roei{? nicfyt baffelbe tton Sir/' 

„Sttatgaretf)e !ommt — trocfene fcfynett Seine 
#ugen, wenn ft'e biefe Sutanen ftefyt, werbe tcfy ben 
ganzen Sag Deux>eÜen muffen, um 2Mcf) fcot tyw 
©tftenprebigt ju fcfjufcem 



IL 



Ate ®$amanf%tit. 8$ecr$ platte. 9ta$aet 
unb ü)t fSatcu 



*ie 2C6ceife be$ jungen ©eemanneS narf) ber ©üb- 
fee fiel gerabe in bie {Seit, rco ftd) unter hm ©d;af- 
fyeerben t?on 9?ocf p = ©pringS bie erfien Sfterfmale bec 
tucfifcfyen unb üerberblicfyen Äeanffyeit jeigten* 6c 
entging bafjet bec unglucflicfyen S3otfcbaft bf$ $u fei= 
nee 9Iücffef)c* SReuben hatte if)m t>oc bec 2fbfaf>rt 
üerfprecfjen muffen, bei feinec ndtfjften OJeife narf) fei* 
nee ©tatton ju SKanaroo einen 2fbftetf)ec naefy 9?ocfp- 
©pctngS ju machen , nidbt roetC 5Bittougfybp icgenb 
einen 2Crgn>of)n gegen bie 9?ecf)tfd)affenf)eit unb $df)ig- 
feit be6 2fuffe^)ec6 50?artin S3ecF$ f)egte, ben ec noefy 
immec fuc eine wichtige Scroecbung fytelt, fonbem 
nuc weil ec feinen $ceunb bei feinen 83ern?anbten ein- 
fügen unb t>ecanlaffen wollte, ifynen in benjenigen 
fünften, tx>o fein fd)arfec SWtcf e$ fuc notf)ig fyielt, 
aufs *fteue feinen Sinti) ju erteilen«. 

2* 



— 20 — 

JReuben t>cittc jebocf) nicfyt bie Hbfityt, feine JKinber* 
jlatton in Sftanaroo in fo f urser Seit 51t befugen 5 
fein #eerbenauffef)er war ein juüerldfffger 9J?ann, ben 
er fdjon lange fannre unb auf welken er fid; bafyer 
auä) of)ne t>duftge perfonlicfye SSeaufftdbtigung soll* 
fommen tterlaffen burfte* 2fuf ber anbern ©eite war 
nad) SSülougfjbp'S 2(breife Don SSrofen» SBap plofclid) 
aller 9Serfef)r jtüifc^en ben beiben 2Tnftebelungen ab- 
gebrochen; nur .Katharina unb SRarie gaben ftcf) }u~ 
weilen einanber 9Jad)rict)t, aber in jenen langen 3roi- 
fcfyenraumen, womit ein freunbfdjaftticfyer S3riefwecf)fel 
in neuen ßdnbern geführt wirb* SR arte fyatu in bem 
ßifer ifyrer jugenblicfyen Zuneigung einen folgen 33er- 
fe^c ganj entfcfyieben beanfprucfyt, wdt)renb tyn Äatf)a- 
rina, ber e$ t>ielletd)t nicfyt unangenehm war, wenn if)r 
SBetter irgenbwo fein ©lud machte, mit greuben $u= 
gefagt f)Mt. Marianne t)ielt Sftarie Äable für „ein 
wrbauerteS Ädfccfyen, ba$ aber für SBtllougbbp troßbem 
ganj paffenb fein fonnte," 

6$ waren feit ber Greife be$ jungen ©eemanneS 
mehrere SBocfyen vergangen unb bie ©dfoaffranf&ett 
in 9Jo(fp = @pring0 fyattt if)ren $6f)epunft erreicht, 
cfyne bafi tfaSjtdjt su ü)rer 93erminberung ücrfyanben 
war* 5ßon fecfyS beerben waren t>ier bereite angefteeft 
unb ber SSerlujl betrug fd)on bie #njat)l einer 
ganjen beerbe* 

S3ecf festen nidjtS bejbweniger alle bekannte 
SBittel anjuwenben, um bie Äran?l)eit aufju^aften 



— 21 — 

ttnb bie bereits angeßecften Spiere ju Reiten; abet 
die 2eute fcfyienen baruber nicfyt gan$ berfelben 9ftet* 
mtng ju fein rote fyt $err, ter Sieutnant SSracton^ 
SBenn Diele 2(ugen beobachten unb viel Äopfe tfyre 
^Beobachtungen vergleichen, fo wirb bie 2ßal)rf)eit auf 
ganj anbere SBeife gefunben, als ein einzelner S3e- 
cbacfyter unb ©enfer fte entbecfen fann, unb e§ liegt 
oft ein ganj eigentümlicher 23ortl)eil barin , eine 
©acfye von unten fyerauf $u betrautem Äranfe 
©cfyafe verurfacfyen fel)r viel auferorbentlicfye Arbeit 
unb bie ieute, tvelctjen an einem gefunben Suffanb 
ber ©cfyafe gelegen war, fallen viele Singe, bie bem 
$errn unb @tgentf)itmer entgingen. $ter$u fommt 
nocfy, baf? Ritten tyren (Schafen fyäuftg fefyr jugetfyan 
ftnb unb mit fcfyarfem 33licfe iebe 33ernad)ldfftgung ber- 
felben tvafyrnefymem SMe Wirten ber jwet jufeßt an* 
gefiecften vereinigten beerben flellten ftd) balb bie 
forfcfyenbe $rage, warum man bie beerbe, welche feit- 
f)er mit ber beerbe beS SBalltferS vereinigt getvefen 
tvar, gerabe in bem 2fugenblicfe, tvo fte breite ange* 
ftecft getvefen fei, auf eine anbere (Station verlegt 
unb fyierburcf) einer gefunben beerbe bie ÄranElheit 
mitgeteilt, ju gleicher $eit aber aud) bie nocfy gefunb 
gebliebene beerbe biefer ©tatton fytnroeggenommen 
unb fte berjenigen beigefellt fyabe, bei welcher bie Äranf- 
f)eit ausgebrochen war* 6tn anberer £irt, welcher be* 
merfte, bafj feine ©cfyafe in ber Sefferung feine gort- 
fcfyäfte machten, obgleich ber 2luffeber bie$ behaupten 



22 



wollte, foftete mit ber 3unge ba$ für fte befiimmt* 
SBafcfymittel unb fanb, baß einer ber wid)tig|Ien S3e- 
ßanbttjeile nidjt barin enthalten war, tfuferbem be* 
merfte man nod) anbere «eine Umftdnbe unb äußerte 
tyier unb ba of)ne£Kucff)alt: „£, e6 ifl gar nid)t fein 
SBitte, taf bie ©cfyafe geseilt werben* 25er S?m tfl 
ein SD?ann, ber ff* in feiner SScjte^ung t>ot ausgaben 
fcfyeut«. 3M>er anbere fann feine @*afe wieber fyer* 
jiellen, warum will t$ t&m ni*t gelingen?" anbere 
begnügten ftd> mit einem Äopffdjütteln ober einem 
S3licfe gegenfeitigen SSerftdnbniffeS* 

lind) in Sftartin 23ecf'6 ©ewof)nf)eiten bemerfte 
man eine merfwurbtge SSerdnberung. Gr arbeitete 
nicfyt mef)r, wie feiger, bi6 tief in biz 9taä)U 25er 
#err unb bie gan$e gamilte gelten bieS für eine ganj 
natürliche golge ber anftrengenben Sittte, ju welchen 
er alltdglid) bur* bie Äranfljeit ber ©*afe veranlaßt 
würbe; aber bie SMenftleute waren nid)t fo milb in 
il)rem UrtljeiL Unter ben Arbeitern auf ber S?auyU 
fiatton i)Mt S3ecf na* einem bei 2(uffef)em fef)r ge- 
wöhnlichen ©ebraucfye jwet bis brei ©pione* ßinige 
f leine fyeimli* verabreichte 9iebenrationen unb leichtere 
Arbeit waren if>r 2of)n unb ber 2(uffef)er erfuhr bafur 
fo f*nell als mogli* 2(lfe$, m$ bie 2eute von tym 
fpracfyen, fo baß er bana* feine Maßregeln ergrei- 
fen fonnte* 

SBenn aber 5J?artm nirfjt arbeitete, fo f*lief er 
au* nt*t- 9ia* bem #benbeffen warf er ff* un* 



— 23 — 

auSgefleibet auf fein Sager, legte tue $dnbe unter 
ben Äopf unb flterte oft fhmbenlang mit ftnfierem 
9tad)benfen in ba§ geuer; btefeö murrifcfye ©innen 
bauerte oft 6i6 lange nad) Sftitternadfjt. (5r mar ei= 
gentltcf) weniger $um Denfen unb ^pianmacfyen al$ 
t>ielmef)r jum raffen $anbeln geeignet, unb rufyelofe, 
aber nicfyt tief benfenbe ©emittier biefer lixt nagen 
in folgen &itm unb unter folgen Umftdnben un* 
barmf)er$ig an ftcf) felber. 6$ leuchtete il)m ein, ba$ 
S3rown'S gwecf beforbert würbe, wdf)renb fein eigner 
unerreichbar ftfjien, obgleid) feiner Hb\id)t, ben 2Bal= 
lifer in eine üerberblicfye galle $u locfen unb ftrf) auf 
biefe SBeife feiner ju entlebigen, fein $mberniß mef)r 
im SBege ftanb, fobalb er il)n verleiten fonnte, ba$ 
beulte erwähnte ©efefc $u übertreten, Grr wußte recfyt 
gut, baß bie itxxu, wenn fte erft einmal burd)gef)enb$ 
eine üble Meinung t)on einem 2(uffef)er bekommen 
fjaben, and) nicfyt lange sogern, if)re 2(nffdf)ten um= 
fldnblicf) unb mit Angabe ifyrer ©runbe bem $emt 
mitsutf)eilen ; er tt>u^te, welches Grrgebniß ba§ Urteil, 
ba$ bie $irten ü& ec ^ n fällten, am Qnbi bringen 
mußte, wenn nicfyt nod) jur rechten 3 e ft etngefetyritten 
würbe, ©eine Äunbfcfyafter berichteten iljm alles, 
voa$ bit Seute x>cn if)m fpradjen, mit UbmUnbm 
Uebertreibungen, um tfyren £)ienften ein wichtiges 
2(nfef)n $u geben. 

3>e mefyr S3ecf nacfybacfyte, beffo flarer würbe e$ 
itym, baß wdfjrenb 3ol)n Stomas auf gerabem SBege 



— 24 — 

war, feinen Urlaub gu weiteren unb nad) Spbnei? 
gebraut ju werben, er felber in md)t geringerer ©e~ 
fafyr fcfywebte, feinen £)ienft als Tfoffe&er einzubüßen. 
@m jufriebenereS unb minber f>abfud}ttgc6 ©emütl) 
würbe ffd) lieber mit bem feitfyerigen Erfolge begnügt, 
als immer breijlere unb gefährlichere *piünberungen 
gewagt fyaben; 23ecE aber fyatu außer fetner £abfud)t, 
nie trgenb einer anbern ßetbenfcfyaft freien Spielraum 
gelaffen unb er fonnte ftrf) nidbt mit bem ©ebanfen 
auSfofynen, von einem Drte vertrieben $u werben, wo 
er ffcfy fo wof)l befanb* Dlein; er fyattt ftd) tfyeitS 
burd) feinen SBerbienft, tf)ctl6 burd) geheime Srbeu* 
tungen bereits ein Vermögen von ungefähr breifjunbert 
^)funb Sterling erfpart unb burfte faum erwarten, 
anberwdrtS einen dfynlicfyen Sienfl ju ftnbeiu 2(ußerbem 
ärgerte tl)n aber aud) ber ©ebanfe, ba$ er ein 58er£= 
jeug abgeben follte, welches burd) eine unb biefelbe 
^anblung feine eigene Äefyle jerfdjnitt unb SJJorgan 
SSrown'S ©icfyerfyeit bewirfte. 3e reiflicher er alle 
Umftanbe erwog, befto mefyr erfannte er, ba$ er ent- 
weber ju viel ober §u wenig getfyan l>atU) eS mußte 
etwas mefyr gefdjefyen ober vieles von bem bereits 
Errungenen wieber aufgegeben werben. 3u bem Sefc- 
teren t>atte ftd) S3ecf atferbingS nie entfd)ließen fon* 
neu; rajftoS unb tbatfraftig fyatu er von feiner Äinb- 
fyett an feinen anbern 2Baf)lfprud) gefannt, als „Soor- 
wdrtS." Er b^ad)U nicfyt, ba$ jeber Schritt mit 
einer neuen ©efafyr erlauft worben war, fo ba$ einem 



— 25 — 

SSerseicfynifje beffen, wa6 er befaß, eine entfpccdjenbe 
0?etf>e ber ©efafyren gegenübergestellt werben fonnte, 
mit welchen er ftrf> umgeben fyatte» 

S3ecE taufte rerfjt gut, wag recfyt unb unredjt 
war, aber er bemühte ftd> nidbt, ben Unterfcfyieb ju 
beachten* 2)ie Otedjte feine* 9?ad)bar3 waren nichts 
im SBergleid) mit ben 2Cnfprfid)en beS ßigennufceä* 
5Benn er mit großem ßtfet feine *Pflicbten gegen an- 
bere gu erfüllen fcfyien, fo ttyat er e$ nur, weil er 
feinen eignen SSortfjett babei wafyrnafym* £)em Safter 
ber Habgier war nad) unb nad) jebeS beffere ©efüf)l 
erlegen unb je£t, wo fein ©emutl) burd) bie SBetrad)- 
tungen, ju weisen er burd) eine tfym ungewohnte 
unb feinem ßfjarafter frembe Untfydtigfeit geführt 
würbe, in fyofyem ©rabe aufgeregt war, füllte er jtcfy 
Dolifommen entfcfyloffen, mit allen wenn aud) nod) 
fo abfd)eulid)en sßlitteln für bie ©itfjerfyeit feiner 
*Perfon unb feinet 6igentf)um$ $u forgen* £)te 
grage, bie ihm üorfcfywebte, f onnte nid)t anberS gelojt 
werben, als mit großem 9ladjt&ei( für if>n ober für 
anbere; ffd) fel6er $u fdfjaben, lag naturltd) feinen 
2(ugenblic! in feiner 2Tbffd)t* „5Ba* tjl $u tl)un?" 
fo lautete bie $rage, bie ftd> if)m nod) immer auf= 
brdngte* @r fyatte fofl brei ©tunben lang ftnnenb 
auf feinem Sager gelegen. 2)a$ $euer war 5tcmlid> 
juc 2ffd)e gebrannt, benn bie 9lad)t war fcbwul unb 
brucfenb, unb er erfyob ftd), um bie glimmenben 
Ueberrefte jufammen ju legen, als plofclid) ein SÖBinb* 



— 26 — 

flog burcfy bie £)effnungen be§ ©cfyornfteinS brang 
unb ibn fafl mit 2ffrf?e erfticfte* gr fprang flucfyenb 
jurucf, öffnete bann bte 3f)üre unb trat in$ greie. 
6$ brannte auf ber ganjen 2fnftebelung fein einjige$ 
2id)t mefyr, alle Stimmen waren tierftummt unb 
fel&ji ber 2Binb, ber plofclitf) um bie SSergecfe ge= 
fommen war, f>atte ffd> augenblicflid) lieber gelegt» 
„6c fam nur/' fpratf) 23e<S mit f)6f)nifd)em Sachen, 
„weit tdf) eben mein §euer anfcfyurte — weil xd) tUn 
an ber ©teile ffanb , wo er mir bie 2ffd)e in 2(ugen, 
Äef)le unb 5ftafenl6dber blafen fonnte." S$ war eine 
jener ffl&Ojte, wo felbft ba$ SD?onbttd)t matt unb 
bufler erfcfyeint, wo bie 2eute einanber fagen, ba$ bie 
2uft mit ©cfywefelgerud) angefüllt fei — wafyrfcfyein* 
üü) bh SBirfung electrifcfyer Strömung auf minera- 
lifcfye Unterlagen. „Unb uoa$ wirb mit all' biefem 
©treben bejwecft ? " tyob S3ecE tyalblaut wieber an. 
„9iid)t$. Sdf) ti)\xi weber ba$ eine notf) baäanbere; 
id) bin i)tutt ein ©clat?e, nur um mir bie 5D?ittel 
ju ffcfyew, and) morgen notf) ein ©clatte fein $u 
fonnen. Äurj, id) bin blinb gewefen, fo lange id) 
lebe. Rubere Seute ftreben nad) 33eff| als einem 
©cfyrittftein ju irgenb einer anberen ©acfye, unb id) 
fyabt wie ein echter Sl)or ttergeffen, baf eS irgenb 
etwas anbereS gibt. Sener t> i e f> i f df> e SSrown arbeitet, 
weil er trinken mufü. ©inige jener ©trdflinge flehten 
bie ganje $lad)t f)tnburd> @trof)büte, nacfybem fte ben 
öanjen Sag gearbeitet fyaben. 2Boju? 9lid)t um }u 



— 27 — 

arbeiten, fonbern weil ffe tf)ten Sabacf rauchen muffen. 
'Und) ber alte JCnjtebtec tfyut, was ein nufclofeS ©ee- 
falb tf)un fann. — 2(ber abgefefjen baüon — id) 
fann nid)t begreifen, mit welchem 9?ed)te mid) biefe 
weifen Sttenfdjen auf biefe SDSeife in'S 3od) gefpannt 
fyabem 2fuf SQSort unb @f)re, id) bin nur gerecht, 
wenn id) ifjnen mit gleicher Sttünje jaf)le. 3«, id) 
bin ein $unb, fd)limmer als ein $unb, wenn id) 
bieS fo fortbauern laffe. SBarum follte id) nid)t ju 
meinem eigenen 23o(fe jurücffefyren ? ©ort würbe 
man mid) für feines ©feieren anerkennen, id) brauchte 
nid)t ju fünften, gefrefjen $u werben. #berid)muf? 
etft nod) mefyr ©e(b gewinnen. 2ßa6 mag biefer 
©runb unb SSoben of)ne JRinber unb ©cfyafe wol)l 
wertf) fein? Sie SBeiben ftnb für ©cfyafljeerben auf 
lange &it Derborben — 9?iemanb würbe ffe taufen, 
um ©cfyafe barauf $u bringen unb eben fo wenig wirb 
Semanb baS 2anb als 9tinberfiation taufen ; eS würbe 
bafjer feljr billig weggeben, wenn ber alte 9?arr eS 
serlaffen follte, unb id) mtu fünfzig gegen eins, bafj 
er eS verlaßt, um wieber t>on feinem ©olbe §u leben, 
fobalb eS ifjm mit feinen JRinbem ergebt tvk mit 
feinen ©cfyafen. Sunfjig fetywarje Seute tonnen bieS 
mit ifyren Speeren bewirten. 25ieS wäre baS SSejle, 
alleö in Orbnung ju bringen — ber SBallifer l)dtte 
bann auSgefpielt. (§S ijt unflreitig eine treffliche 
2(nftebelung 5 gutes SBaffer, gute 5Beiben, gutes $olj, 
gutes 2(cferlanb — id) mochte wiffen, ob ber alte 



— 28 — 

3ixbt ftd) $ur $dlfte beteiligen würbe, trenn e$ ju 
einem Äaufe fdme unb id) felbft nicfyt fymretcfyenbe 
bittet auftreiben fonnte? 3tm (Soot = Dvtüec ijt ber 
©pectafel jefct vorüber j id) fonnte jefct über jene 
JRinber verfugen unb ffe für funffyunbert ^)funb ver- 
laufen* 2)ret unb fünf — madjt ad)t* 6t tvaf)r; 
f>afttg — ba§ Ijt fo tuet afö ba$ 2anb allenfalls f offen 
routbe» Äapitam SSracton, ©djle, ©afie — fd)tvarje 
©djle! — 6$ bebarf feinet längeren 9?ad)benfen6; 
e$ muß gefcfyefyen ober eS ijt um mtd) gefdjefjen, ba$ 
tft mir flar/' 

3u einer neuen Zi)at entfcfyloffen, ging S3ec8 in 
feine JpütU jurttcf unb jkeefte ftd) ruf) ig auf fein 
gager* 2(m ndcfyjlen Sage erreichte er balb nad) 
$Jlitta$ bau 2Bagenf)au$ ber <&tabt, tvo er fein *Pfetb 
gemdd)tid) an ben S?aäm ^nb unb bte Satire öffnete* 
£er alte Sube befanb ftd) auf berfelben ©teile, bie 
et fd)on feit Sauren alltdgltd) $u berfelben ©tunbe 
emjunefymen pflegte, fobatb er nid)t burdb bu S3e- 
bienung eines Äunben von ibr entfernt ivurbe; SKa^ 
djael faß bei tf)rer Arbeit in bem inneren ©emadje auf 
bem fleinen ©opfya, ba$ von ber Sf)ur bis jum 
Senftet reichte, lieber if>r f>ing ein fteineS 83üd)er; 
bret, auf welchem tjre eigene fleine 33ibliotf)ef unb 
biejenigen SSudber ftanben, roeldje ihre greunbinnen 
in 9?ocft)-©pring3, wo ffe jefct l)duftg einfprad), if)r 
geliehen Ratten» StyreS 23ater$ l)ebrdtfd)e$ SEeffas 
ment unb (^tUihud) flanben auf bem unterflen 



— 29 — 

33rete, wo er fte leid>t erreichen fonnte, benn er war 
m bec legten &it auffallenb hinfälliger unb wirf* 
tii) ttwai taub geworben* 2(uf bemfelben S3rete tag 
auefy eine fefyr fd)6nc f (eine englifefte 33ibel, bie er, trenn er 
fte auf bie ©eite fteüte, mit berfelben 6f)rfurd)t in 
bie Spanb nafym wie feine eigene. 3wtDei(en faß er 
wof)l aurf) an S?ad)ael'6 ©eite, trenn fte il>re Arbeit 
weggelegt unb ba$ fleine S3ud) mit bem feinen ©olb* 
fd)nitt ergriffen fyatte, unb er war bann immer fefyr 
befriebiget unb fefyr narfjbenfenb, wenn fte xf)m ein* 
jelne ©teilen barauS rorlaS* Zbev be6 alten SKan- 
ne6 £er$ f)tng trofcbem nod) immer an feinem SSclfe, 
unb fo fef)r er aud) im ©tillen ju ben *Propl)eten 
ber (griffen ffd> f)ingejogen füllte, fo konnte er bod) 
t>on ber Religion ber Gliben nid)t offen abfallen. 
3n feiner Socfyter regten ftd) biefelben ©efufjle, 
aber fte Ratten eine f)6f)ere SBct^e* ©te zweifelte 
md)t, ba$ tu religiofen £ef)ren tf>re6 23olfe$ göttlichen 
UrfprungS feien, aber fte war aud) eben fo feft über- 
Seugt, ba$ man mitten au$ bem Stcfyte be6 ßfyriftem 
tf)itm$ auf fte ^uruef fdjauen mußte* 

Marianne fyatte i&rrt SSaterS Neigungen nidjt 
ganj serfannt, als fte gu tym fagte, baß er Slatyael nur 
ju fefjen brauchte, um ftd) in fte ju verlieben, benn 
er fyatte fte nid)t nur für feine eigene ^)erfon fef)r 
lieb gewonnen, fonbern and) feine ©atttn veranlaßt, 
feine Neigung ju tbeilen* 9iad)ael war ber gamilie 
jebeö Sfilal nur teurer geworben, fo oft fte nad) einem 



— 30 — 

?ur$en S3efucf)e mit dngftlicfyer gile ju it)rem SSatet 
$urucffef)rte. <3ie wußte nid)t, bafj fte all' bte Siebe, 
tie man if)r bewies, nur tf)rer eignen SiebenSwurbig* 
feit ju banfen fyattc unb füllte ftdf> baburcfy fo innig 
mit bergamitie S3racton üerbunben, ba$ fte ftd) felbft unb 
if)ce3ufunft vergaß unbt)onnunannurinbem©lucfe if)* 
rer neuen Sreunbe, in beren$reuben unb Seiben x\)t eignet 
©lucf, if)re eignen Stuben unb Setben fanb. £)er Siebe ju 
ifycem SSatec gefcfyaf) baburcf) fein Tlbbxud) ; fte würbe im 
©egentfyetl mit anbern £er$enSneigungen in eine natür- 
liche unb wof)ltf)dtige 2öed)felwirfung gebracht. £)aS 
Grrgebnif war ein fefjr .fjeilfameS; 9?arf)ael gewann an 
©enüffen unb an geiziger JCusbilbung* 

Sie ©timme beS ©cfywarjen war bem Sfttdbcfyen 
t>on ifyren f)duffgen SSefucfyen in Ütocft)s©pringS wof)( 
befannt; fte wußte außerbem, welche Meinung 3Wa- 
rtanne tton ifjm fyatte, unb .Katharina fyatte tf)r ge* 
ftanben, ba$ et ihr ein 9?dtf)fel fei. Sebe 9?ad)ricf)t 
au$ 9?ocfp=©pringS fjatte furJRadjael etwas 2(njiel)ens 
beS unb alles, was fcon bem @d)warjen ju erfahren 
war, erregte bie lebenbigfte Neugier; je|t aber, wo 
baS 6igentf)um ber Samilie ein fo fcfywerer UnglücfSfall 
betroffen fyattt, wo 9?adf)ael ftunblid) an fte backte, 
war jebe wenn audf) noefy fo unbebeutenbe S3otfd}aft 
aus 9tocfp-©pringS üon boppelter 2Bid)tigfeit für fte. 

2(IS SKartin See! in baS 2Baarenl)auS trat, war 
bie £l)üre beS inneren ©emacfyeS t>erfd)lofjen, fo baß 
er mit 8a$aruS SKofeS allein ju fein glaubte; er f>iett 



— 31 — 

bafyer eine befonbere Sßorftcfyt nicfyt für nott>tg unb 
bacfyte nur an bie 2(ufnabme, bie fein Sßorfd) lag ftnbert 
würbe* SSon ber gewöhnlichen S3eurtbeilung etne^ 
jübifcfyen Gfjarafterö auSgefyenb, erlaubt* er, ba$ $err 
SD^ofeö feine 33orfd)(dge, trenn er ffe überhaupt $u= 
ruefmiefe, nur au$ bem ©runbe nid)t annehmbar 
ftnben burfte, xozxi et ftd) ntd)t mit einem falben 
llnttyih beliebigen wollte , wo tf>n fein Vermögen 
in ben @tanb fegte , ba$ ©an^e ju erwerben. @S 
fiel if)m nicfyt ein, ftd) $u fragen, ob ftd) ein %ube 
ju einer ©peculation biefer 2(rt mit tfym Dereinigen 
würbe; eben fo wenig backte er baran, ba$ dtafyael'S 
vertraute $reunbfd)aft mit ber gamilte S3racton feinem 
*plane f)inberlidf) fein fonnte. £)a$ einfame icben 
be$ ©cfywar^en unb bie befdjrdnfte (£rfaf)rung be$ 
SSufcfymannS waren nidbt geeignet, ifm ju foldjen Sr- 
wdgungen $u t>eranlaffen; er faf) in bem Suben nur 
einen gierigen ©elbmacfyer* 9iad)ael fyorte tnbeffen 
jebeS SBort be$ ©djwarjen; bie Sfyure beS ©emactyeS 
war aKerbingS uerfdjloffen, aber ber S3obenraum über 
bem ©emadje fyatte feine ©cfyeibewanb unb bie £)ecfe 
be$ 3immerS, welche ben (Sjlrtcfy be$ 35oben$ bttbete, 
bejlanb nur au$ einer bunnen, locfer auf bie 23alfen 
gelegten Ueberbacfyung* 

„3Bie gebt e$ f)eut' $u Sage, £err 5D?ofeö?" 
lautete be$ 2fuffef)er$ einleitenbe SSegrüfung* 

„£) gan$ gut, SRtfcfyter $Pecf," erwieberte ber 
2ttte in feinem eigentümlichen (Snglifcfy, „gan$ gut; 



— 32 — 

nur ba$ ber £anbel nid)t ge^>t , tf iji allee au§ — 
alfeS au$* 5öa$ iji $?ifd)ter 9)racton'$ 33efel)l?" 

„Sei) fomme nid)t im auftrage be$ Äcipitctin«; 
td) null l)tutt in meinen eignen ©efcfyäften mit Sfynen 
reberu ©ie wiffen, #err SD?ofe§, rt>ic £brijlen Ton- 
nen nun einmal o&ne (Sud) Suben niebt bejlefyen-" 

„SBie — ©ie nennen ftd) einen 6f)riflen, SRifdjs 
(er $)ecf? ©ie ftnb nur ein $eiben = Gf)riji, benife 
id)* 9?ein, nein, fein Gfyrtjl — ba$ iji tt\va$ gan$ 
3(nbere6 ; " fprad) ber 3>ube, inbem er bei jebem @a§e 
ruf)ig lachte* 

,,3d) wei^ baruber nid)t6 §u fagen; aber id) 
weif, wo ein guter Äauf ju machen iji, SBaS mei- 
nen ©ie baju, $err SWofe8 # wenn e6 eine gtucflicfye 
©peculatton $u fein fcfyeint?" 

„Sin guter Äauf — ©ie wiffen einen guten 
Äauf?" 

,,©ute$ £anb, gute ©ebäube unb jebenfaHS and) 
einige gute 3?inber. 8 

,,3d) faufe e$, wenn e$ meines ©elbeS wertf) 
iji unb ber Äauf meine STOittel nid)t uberjieigt- 3Ba$ 
iji e$?" 

,,3d) bdd>te / ©ie fonnten e$ erraten," fprad) 
ber ©cfywarse* 

„9?ein, nein, id) wupte ntd)t6 — fprecfyen ©ie." 

,,3d) t>ore bat)on flujiern, ba$ unfer Äapitain 
bie 3(bftd)t fyabe, ba$ 2(nftebler(eben aufzugeben, unb 
wieber nad) ber Äufle getyen unb t>on feinem #afb s 



— 33 — 

folb (eben wolle. £er guftonb bec ©cfyafe macfyt bieS 
fefyr wafyrfcfyeinlicfy." 

,,3tf) glaube nicfyt, baß er bie ©acfye noefy lange 
aushalten wirb." 

,,©0/' 

„Unb er wirb fein folcfyer Styor fein unb ba$ 
8anb tobt liegen laffen." 

„Sobt?" (5r fyat bann noef) feine 9?inber; unb 
bie Kinber — " 

„0," unterbrach if)n ber @d)war$e etwa* ver= 
legen, benn er war nod) nid)t vorbereitet, ftdf> baruber 
au^ufprecfyen, wie biefer SSfyeU beS ©efcfyäfteS erlebigt 
werben follte — „er wirb feine ©tatton, bk fo t>iet 
wertl) ifl, nur um einiger 9Kelfffi&e willen befyalun 
— er wirb fte ftd>erltd> verkaufen." 

„9?ed)t fd)6n, 9??ifd)ter ^)ecf; idfo muß 3f)nen 
fagen, baf ©ie ein ©cfyelm jtnb* ©ie wollen mtd) 
verleiten, meines 9tad)6ar$ @ut ;u begehren? SSenn 
9Ktftf)ter *Practon fein &ut verkaufen will, fo werbe 
td) e3 taufen." 

„Äommt ba$ nid)t auf cmc6 fjerauS, ba man 
weiß, ba$ er eS verkaufen muß — unb jwac in 
fur^er &it, wenn td) bie ©acfye nur irgenb $u be* 
urteilen verfiele," fprarf) ber ©djwarje, burtf) bie 
3Jerad)tung, bie ifym ber alte SWann unverhohlen $u 
erfennen gab, ttm§ in 3orn gebraut* 
(Smtgratttenfamtlte II. 3 



— 34 — 

„3Ba$ bat überhaupt Sf)t Urteil hierbei $8 
if)tm? Sie 2fnftebelung iß 9ttifd)ter *practon'$ gi= 
gentium — ffe gebort meber mir, nod) Sfynen, nod) 
fonji Semantem , fo lange et ffe im 33eftfc f)at. 
SBenn er fagt, baß er fte aerfaufen trolle, bann iji 
e$ allerbingS eine anbere ©acfye*" 

„Unb @ie sollen aud), felbft wann bk§ ber 
Sali ifl, nid)t$ mit bem ©efcfyafte ju tf)un fyaben?" 

„Sc!) roet^ nid)t> aber id) will mid) nidjt an 
meinem ©d)6pfer üerfunbigen unb meinet 9?ad)barS 
®ut begehren* £6ren ©ie ju, 9J?ifd)ter *Pecf* Sd) 
war ein fefyr armer Änabe in Sonben imb fyattt nid)t 
über einen *Pennt) ju verfügen* 6ine6 SageS jtanb 
icf> an ber Sfjure eines großen ©aftfyofeS, wo immer 
mele Äutfc^en gelten* 2(lle anbern Subenfnaben f)af= 
ten tt\va§ ^u t>erfaufen — - ein Sfteffer, ein JRafftr- 
meffer, S5eflecf, Orangen ober fonft ttwa§ — jeber, 
nur id) nid)U 3d) nmnbere mid) unb frage meinen 
@d)6pfer, warum id) ntdjt aud) etwa$ ^um SSerfauf 
erhalten ^abe — unb bitte if)n, mid) ju bebenden, 
rote bie anbern Änaben meinet SSolfeS* Sttein ©Ott 
tyatte mid) gebort, benn in bemfelben 2(ugenb(icfe 
beutete ftd) ein $ert }u mir, ber auf eine Äutfcfye 
wartete, minfte mir mit bem Singer unb fragte 
mid), als id) ndfyer getreten war, warum id) ntcfyt 
ebenfalls ttwa§ ju verlaufen fydtte* „#err, id) bin 
ju arm/' — erwieberte id) — „©Ott t)at mir nid)t$ 
gegeben 5 mein S3ater unb meine SWutter ftnb langft 



— 35 — 

geworben unb ber S0?ann, ber micf) erhalt, ifl fef)r 
arm unb f)at titele Äinber*" 25er $rembe faf) mirf) 
an, griff in feine Safcfye unb gab mir eine l)albe 
Ärone* ,, £ier, Derfucfye Sein ©lücf unb werbe ein 
grofer Kaufmann, " fpratf) er unb irf) prieS ©Ott 
unb getobte, nie einem 9J?enfdben ©cfyaben ober Unrecht 
zufügen* 3>tf) faufte «einige Srangen, bann einige 
Keffer, unb enblid) fleine ©cfymucf fachen; fpdter fyattt 
xd) einen Äauflaben unb (Sott gab mir dn gutes 
SBetb unb mein Äinb unb icf) madbte au$ ber falben 
Ärone funftaufenb *Pfunb Sterling» 2(ber id) fyabt 
nie meines 9Jad)barS ©ut begehrt-" 

2Ba^ ber alte 9ftann in biefer furzen @r$df)lung 
tton feinen ©runbfa^en unb feiner $anblungSweife 
mitgeteilt rjatte, war t>on bem 6l)arafter unb bem 
©treben beS @tf)war$en fo fyimmelweit tterfdbieben, 
baf? biefer feine Unterfyanblungen mit bem Suben ab* 
bracf) unb natf) einigen verlegenen Zautm lieber 
ju feinem ^ferbe ging. Sf)e er jebod) aufftieg, festen 
er ftd) 3U beftnnen, unb fttf) noci) einmal ju bem 
©reife wenbenb, fprad) er: ,,3cf) fyabe 3()nen ein 
gutes ©efd)dft angeboten — wenn @ie nirf)t barauf 
eingeben wollen, fo fann irf) ntctyt Reifen; aber irf) 
f>°ff e / ©i* werben mtrf) beSfyalb nid)t verbammem" 

,,9?ein, nein," erwteberte v£err SEtfofeS, „irf) 
Ijabe über anbere Seute nichts ju rebem ©S l|i 3f)t 
eigenes ©efcfyaft, Sttifcfyter $)ecf, nicfyt baS meinige/' 

3* 



— 36 — 

©r faf) bem Steuer einige 2(ugenblicfe natf), 
fefyrte hierauf in fein SBaarentager §urüc? unb trat 
burd) bie jefct fjalb geöffnete S^üre in ba$ Steine ©e« 
marf), »o SRad&ael faf* $ier ging er unrubtg auf 
unb nieber, unb f)ob üon Seit ju Seit mit bem !lu& 
rufe: „SBetcfyer ©dfjurfe — welker ©cfyurfe!" — 
feine $änbe empor. 

Stadjad fyattt bie ganje UnterfyanMung mit an= 
gefyort; fte füllte ba§ Unebte in 35ec!3 ^anblungS* 
weife, benn fte wu$tt, bafj er t>on feinem £erm fe^r 
grofmmtfyig befyanbelt würbe; fein ßofyn war fort- 
wdfyrenb erf)6f)t worben unb er fyatti bei befonberen 
©eUgen^iten nid)t unbebeutenbe ©efcfyenfe erhalten; 
fte wußte and), ba$ $err SSracton ein unbefcfyrdnfteS 
Vertrauen auf ifyn fe$te, wetcfyeS fcfyon adein üon 
einem folgen S3enef)men if>n f)dtte abgalten follen; 
aber fte fyatti bie ©cfytecfyttgfeit be3 ©cfywarjen norf) 
immer nicfyt fo tief ergrünbet, n>te ber erfahrene SSlic! 
beS 2CCter6 r unb obgletd) fte bafyer ifyrem SSater hz'v* 
flimmte, ba$ e$ „fd)led)t ■ — fefyr fd}led}t tton bem 
SCuffe^er fei/' fo wagte fte botf) §u gleicher 3^tt aucl) 
einige Sinwenbungen gegen bie garten 2fu3brucfe, 
womit if)r SBater if)n fortwaf)renb bezeichnete. 

gnblitf) blieb ber 2ttte ftefyen. „Sc!) weif red)t 
wofyt, xvci§ id) fage, mein Ätnb«. 2)er 9J?ann, ber 
mief) üeranlaffen will, feinet $errn &ut ju laufen, 
wirb banadf) ftreben, ba$ fein $err fein &nt and) 
wirf tief) üerfaufe*" 



37 



Sem unerfahrenen unfcfyulbigen ©emutfje be$ 
jungen SÄäbdjcnS waren bie Umfidnbe, bie ber ©ret$ 
langfl burcfyfcfyaut fjatte, aud) nad) biefer 2fnbeutung 
nod) nicfyt ganj f fac geworben unb 9tacf)ael antwortete 
nur: ,,£>, ba3 ^offe td) nid)t" 

Die 5Borte ifyreS SßaterS fcfyienen ii)i nichts weiter 
2u enthalten, als bie SRut&majmng, baf S5ecf au$ 
biefem ober jenem ©runbe feinen $erm üeranlaffen 
würbe, bie 2(nfiebelung wieber aufjugebem 



III. 

®e* ä&ctftife? in ntuct &tfaf)t* Wiaiot $stn* 

nittg$+ Wlatxanna^ (gifet* $a$ <3efatt<jnt£ 

unb feine ©tifle* 8Sc& im SSttba&t. 



>df)renb bie ^Mdne be3 ©djwatjen auf ber einen 
©eite mifglucften, fcfyienen fte auf ber anbeten gan$ 
unerwartet ju gelingen* £ro| 25racton'6 entfcfyiebener 
ßrfldrung, ba$ er nicfyt b'u geringste ©efe|tt>ibrtgfeit 
entfcfyulbigen rourbe, fonnte ffd) 3of)n Stomas nocfy 
immer nid)t entfcfylief en , bte ©orge um feine £)df)fen 
aufjugeben. @6 mar eines SfyeilS eine natürliche 
Vorliebe für bie 9?tnber, tterbunben mit einem ge~ 
roiffen ©tolje feinet ©tanbeS, ber alle anberen Dinge 
bem ©efjeimnif ber £)d)fentreiberei unterorbnet, unb 
eine entfcfytebene Abneigung gegen @d)afe, anberen 
SfyeilS felbjt eine 2Trt t>on SMenfftreue gegen feinen 
©ebieter, wie fte t>on loyalen SBafatfen bem 2ef)n^ 
fyerrn erliefen wirb — ba§ „bem Äontg bienen um 
leben *Prei$" — rooburcfy Sof)n Stomas $ut lieber 



— 39 — 

tretung ber bejlefyenben ©efefce verfeitet würbe* 6t 
fyatU ben rectytfcfyaffenen SBillen, ftct> feinem ^erm 
tiüfyüd) ju macfyen, aber freilief) nur auf feine eigene 
SBetfe; benn er geborte $u jenen Gbarafteren, bte in 
ber 9?df)e be$ fte befycrrfcfyenben unb (eitenben ©eifteS 
treffliche ©ienfte leiften fonnen, fobalb fte aber ftcf> 
felbft uberlaffen finb , t>k 2(bftd)ten, welche fte unter- 
fluten follen, fefyr fyduffg burd) ifyren aKju großen 
Crifer nid)t nur aufhalten, fonbern fögar burcfyfreu^en* 

dlm wenige Sage naty 9J?artin 35ecF6 ßufam« 
menfunft mit bem Suben f)ielt ba6 ©ericfyt feine 
regelmäßige ©i|ung* ©ie war beenbigt unb $err 
S}mU\) unb ßieutnant SBracton wollten ftd) eben ent- 
fernen, als ber ©efangnißwdrter eintrat unb bem 
leiteten melbete, baß eben einer von feinen Seuten in 
©ewafyrfam gebracht worben fei* 

„2Ber iji eS? — 2Ba$ $at er getrau?' 7 fragte 
23racton unb #urlet) sugleitf)* 

„@$ iff berfelbe £)ummfopf," erwieberte ber 
©efangenwdrter, „ber erjl vor Äurjem fytet war — 
ber Sßallifer* 9)?ajor SennmgS fyat tf)n mit einer 
franfen <3d)aff)eerbe auf frembem ©ebiet getroffen unb 
tfyn von feinem Jtonfiabel fogleid) verhaften laffen, 
wdfyrenb einer von feinen eignen Arbeitern bie ©cfyafe 
wieber fyetmgetrieben fyau" 

„2)aS ift ein fefyr regelwtbrigeS 23erfal)ren von 
©eiten be$ SDtajorS SenningS," bemerkte ber *Poli$eh 
Beamte; „ber Sttann tjt ein beurlaubter, unb ju einer 



— 40 — 

©efangenneljmung tiefet: 3frt berechtigt weber eine 
auf beurlaubte be$uglicl)e SSerorbnung nod) baä ©e- 
fefe über ba§ herumtreiben franfer ©d)afe> er fyatte 
follen bie SBeifung ober ben S3efef)l ermatten , üor ber 
23ef)6rbe ju erfcfyeinem SD?ajor SenningS, ber felber 
©erid)t6beamter ift, weiß ba$ recfyt root>t unb e$ ift 
gu bef lagen, baß er nicfyt haian gebaut f)at. 

Sftajor SenningS wirb einigermaßen $u entfes- 
tigen fein, ^)err $urlep , " fprad) fein 2fmt6genoffe. 
//Sei) tyabe if)m, wie autf) Sfynen unb mehren anberen 
Ferren geboten, gegen jeben meiner Wirten, ber fiel) 
außerhalb ber ©renken feinet 2Beibegebtete6 btiefen 
ließe, bie ffirjejlen unb frdftigjlen Maßregeln ju er* 
greifen. Sei) war bieS fcfyon ben benachbarten ^)eer- 
benbep^ern fcfyulbig, bie \t%t tfyre beerben meinet 
wegen f)aben fyinwegtreiben muffen. 2(ber tcl) fyabi 
f eineSwegS ^errn SenningS beauftragen wollen, meine 
%mtt in'6 ©efdngniß ju fefcen; er l)dtte mtd) jeben- 
falls juüor oon bem^aKe in Äenntniß fefcen fonnen. 
5öenn td) t>on furjen unb fraftigen Maßregeln fpracfy, 
fo meinte id) bamit ein entfcfytebeneS Surucftreiben 
mit ber gjettfdje*" 

,,©o baß ©ie $errn SenningS, inbem©ie tyn 
SU ber einen 9iegelwibrigfeit tteranlaffen wollten," 
erwieberte $urlep mit einem Anfluge artiger Sronie, 
„unglucf lieber SBeife nur gu einer anberen verleitet 
J>abem" 



— 41 — 

„6$ ifi eine ärgerliche ©adfje/' fprad) Steutnant 
SBracton mefjr ju ftcf> fetber all $u feinem 2fmt$ge; 
noffen, benn er backte baxan, ba$ feine Softer ben 
5Ba(Iifer in ber (entern &it mefyr al$ je unter ifyren 
@rf)u§ genommen fyatu, unb bemerkte ba()er faum bu 
(eichte Spöttelei, bie ^urlep, ber nicht wenig Der- 
brufltd) war, ba$ er^ fcfyon lieber mit bem £)d)fen= 
treiber unb nod) baju in fo ernfter Sacfye ju t\)\xn 
Jjatte, unmoglid) unterbrucfen fonnte. 

„5ßa$ I)at SO?ajorSenning§ fagen laffen, Sfyomp; 
fon?" fragte Zuriet; ben Stccfmeifier* 

„©ein Äonjtabel fagte mir, id) fotfte benSftann 
tn'S ©efängnif fefcen unb SD?ajor SenningS würbe 
t)ier eintreffen unb gegen ii)n Älage führen/' 

/,3fl er angelangt ?" fragte $urlet)* 

^SRetn , gejlrenger S?ikx." 

,,©r weif, ba$ f)eute ®erid)t§tag ift; er f)at 
*Pferbe unb ber Äonftabel mufte ben Biaxin ju guf 
l)ierf)er bringen. ^ebenfalls fonnte er uberjeugt fein, 
Sie f>ter anzutreffen, $err SSracton," fprad) £urlet)> 

„Sie wollen bamit fagen, t>a$ ber SJfann nun 
bi6 jur nädbflen Sigung be$ ©eridhteS im ©ewafjrfam 
bleiben muffe?" fragte SSractom 

„3Benn wir \t)tx nid)t ofyne feinen 3Tnf läger ab= 
f)6ren wollen/' entgegnete ^urlep unb ber £on feiner 
Stimme tterrietf) wieber feine tterbrteflidje Stimmung» 

,,3Wajor SenningS wirb $ut>erläfftg näcfyften 
Sonnabenb f)ier fein, $err #urlep," fprad) ber ©e= 



— ±2 — 

fangenrodrter , in ber Meinung, tue beiben obrigf eit* 
lidjen *Perfonen waren nur beSfjalb fo t>erbrieglid), 
weit fit nid)t wußten, wie lange ber ©efangene uni>er= 
fjottf bleiben fottte* „(5t: fommt regelmäßig jeben 
©onnabenb, um nad) ben Seilten ju fefyen, welche 
baä neue SBirtt)Sf)au3 für if)n bauen." 

„6$ mag fogleid) ein ©erid)t6biener ju tf)m 
gefyen unb if)m fagen, baf? ba§ ©erid)t übermorgen 
l>ter <2i£ung Ralfen werbe — bod) nein, ba§ wäre 
.Donnerstag, ben nacfyften Sag, alfo Sreitag," fprad) 
ber spoti^eibeamte* 

„2Birb bit§ bem 5D?ajor SenningS gelegen fein, 
$err $urlep ? 5Bdre ©onnabenb nidjt beffer?" 
fragte Sieutnaut 33ractom 

„3fi S()nen ber Sag üielleicfyt ungelegen, ^err 
SSracton?" 

„£) ganj unb gar nid)t." 

„9hm, bann fel)e td) nid)t ein, warum ein 
©efd)dft, ba$ $tvti Sftitglieber be$ ©eridbteS fo 
fcbneli al$ moglid) ju erlebigen wünfd?en, eines ein- 
zigen SDJitgltebeS wegen t)erfd}oben werben fott«. Sjl 
fonfl nod) etwa« ju melbem 

„Sftein, geftrenger $err," erwieberte ber £)ber- 
fonjiabeL 

„@o ijt bie ©ifcung gefcfyloffen*" 

£)a$ eifrige, wenn aud) biegmal nic^t gegen- 
wartige Sftttglieb be3 @eridn6f)efe3 in ®l)iagong tyattt 
inbeffen bem Äonftabel feiner 3(nftebelung ben S3efef)f 



— 43 — 

erteilt, auf feinem 2Bege nad) ber ©tabt in Dfocfps 
©pringS einjufprecfyen unb bort ju melben, baf? bk 
$eerbe be$ 5ßalltfer$ einen anbern Ritten etfyalun 
mufte* Sie jungen Samen befanben ftcf> eben auf 
einem ifyrer deinen Ausflüge, als er mit bem ©e= 
fangenen anfam unb ber 2(uffel)er, bei roeldbem ftd) 
ber Äonftabel feinet Auftrags entlebigte , beutelte 
$tt>ar ein tfyeilnefymenbeS SKitleib, fydtte aber über bie 
2(u$ftd)t, Don 3>of)n SfyomaS befreit gu werben, lieber 
laut aufjubein mögen. Sem 5Ballifer blieb jebocfy 
biefe innere $reube be3 ©ebroarjen ntcfyt »erborgen* 

©obalb Steutnant SRracton fein tyfetb besiegen 
unb ben 2Beg nad) 0?ocft) = ©pring$ eingefcfylagen 
f)atte , ging S?m $ur(ep nad) bem 3Baarenf)aufe* 
6r jlanb fdbon feit langer Seit mit Stadfjael in fef)r 
freunbfcfyaftlicfyem 33ewef)mem 3>n ber erften 3*ü 
nad) feiner 2(nfunft in ber ®tabt fyatte er fte mit 
einer 3frt fyerablaffenber Sßertraulicfyfeit behanbeit, bie 
nur üon ber fcfyulbigen 9?ödftdt)t auf if)r ©efd)led)t 
gemilbert würbe, al6 er aber bie SSermo^enSüerfjdlt^ 
niffe ber jungen Subin, tyren gebtlbeten ©eij? unb 
if)r liebenSnutrbigeS ©emütl) etxoa§ ndfyer fennen 
lernte, würbe fein S3enef)men gegen fte um 23iele6 
f)6flid)er, ol)ne betyalb größere gormlid)!eit an^u* 
nehmen; feine 2Td)tung gegen fte fyatte ftd) in ber 
Zbtat nur t>ermel)rt , je weniger Diacfyael ttber feine 
urfprüngltcfye 9Sertraulid)feit irgenb einen ©rab Don 
3orn ober Sßerbrufü an ben Sag gelegt i)atte f unb 



_ 44 — 

etiblld) fcf)ienen #err $urlep unb bte junge Sabin fo 
innig befreunbet ja fein »te SSruber unb ©cfywejler. 

„grdulein Ofacfyael!" rief gurtet), inbem er beim 
ßtntreten frdftig an bie 2f)üre be$ SßaarenfyaufeS 
Köpfte« 

„3Ba$ gie6t *#, #err gurtet??" fragte SRacfcael, 
au$ bem 2Bof)ngemad)e tretenb* 

„(Sin neues ©efd)dft für<Sie, JRadjael* Sener 
abfcfyeulicfye 2BaÜifer \i%t fcfyon lieber im ©efdngnif. 
<3ie rotffen , ba$ tfym ba§ ©efe£ erfl für ben iweiten 
Sag bie gewofynlidje 9iatton , ndmttd) ein ^)funb 
SSrob unb ba$ nötige SBaffer jugeftefjt. SBie würbe 
Sftnen 'oieS jum grüfyjlücf , ^um 5D?ittag - unb3tbenb- 
effen besagen?" 

„ (Sntfefclid) ! 2(ber uoa§ f)at ber arme Sflann 
wieber begangen?" 

„£) fein fo unbebeutenbeS SSerbred)^n für jefcige 
$ett* (Sr I>at gegen eine 93erorbnung ©einer (Spcetfenj 
unb be6 ©enatS gefyanbett*" 

,,3d) weif* nad) biefer (Srfldrung fo Diel wie erfh" 

„(Sr l)at — wie e§ fdjeint — feine beerbe über 
einen allgemeinen 2Beg getrieben; fte t(l ; wie ©ie 
wiffen, eine Don benjenigen, in welchen hu dläube 
£errn S3racton bereits fo großen SJerlufl Derurfacfyt 
t)at\ unb jefct ifi gerabe bie Safyceäjeit, fö* welche 
ein foldjeS herumtreiben franfer beerben ftreng Der- 
boten ijh S^| mi$ jwar nod) nid)t gewif , ob bie 
Auflage genau Don biefer 3(rt fein wirb, aber id) 



45 



tiermutfye e$ unb glaube, bat Sftajot SwmingS nid)t 
ein Sota Don ber @adP)e nachäffen roerbe, er f)at 
btc^ wenigffenS meines 5öif[en3 nod) nie getfyam" 

„2ßeld)e £l)orl)eit t>on bem Spanne! 6r f)at 
wol)l feine Sdjfen auffucfyen trollen? 

,,3d) roetj? ntd)t. " 

„Btaultin 25racton i)at bk$ t>orauS gefagt unb 
fte wollte eS vermitteln, ba^ er feines SMenjtcS a(5 
©d>aff>tct enthoben unb auf anbete SBetfe befd}dftigt 
würbe. SSie befummect Sttaiianne fein wirb. 25ec 
arme SWenfd) iß fo arglos unb ^erjüd) wie ein Ätnb." 

„2)a bruben ftfct er feft unb ffcfyer hinter Siegeln 
unb SWauem* 5D?eine *PfIid)t, 9?ad)ael, ift foauftg 
eine fef)t fcfymerjlidfje* 3>d) weif, er ift nur ein armer 
l)alSßarriger Zfyox, aber ba$ ©efe| nimmt barauf feine 
ftttffkfc" 

„SÜßirb er bavon fommen?" 

„Sdfj fann baruber nod) ntdjtS fagen; benn \d) 
weif nod) ntc^t einmal, mit welcher 2Cnf läge berStta- 
jer hervortreten wirb. Sorgen @te bafür, ba$ bet 
arme Teufel etuoa$ ^u effen bekommt. Srf) mujj gefyen, 
benn tdf) f>a6e fymtt nod) Diele @efd)dfte ju verrichten. 
93or einiger ^ett habe td) bei ber 9?egiernng um ei* 
nen befferen Soften nadbgefud)t unb id) fe&e au$ 
ben an biefem borgen eingegangenen £>epefd)en, 
baf? mir eine bafbtge SSerfe^ung bevorftef)t, bie mir 
allerbtngS $iemlid) unerwartet fommt unb ntd)t mebc 
in jeber 25ejie£ung willkommen fein bürfte." 



— 46 — 

„©ewig nid)t, £err £urlet)," etrotcbertc 3?ad)aet 
ldd)elnb/' £>a$ unüermeiblicfye SSctefgcIb wirb bie 
@el)alt$ulage jtemttd) aufeefyren* " 

„Sa, ja, diad)aü — unb aud) 3brettt>egen. 
3>d) begann allmdlig mict) befyaglid) ^u füllen unb 
folgte, a(3 id) mein ©efud) einreichte, nurflid) nur 
einer alten ©eroobnfyeit* S^t fann id) ntdjt mefyr 
^urucftreten* 5Bal)rfd)einlid) üerbanfe id) bie 33efd)leu* 
nigung ber Angelegenheit äum£f)eil bem Stfajor 3>en= 
ntngS/' 

„Söie fo? Sd) t}abe ntdjt geglaubt, baf Sie 
mit ifjm in fo freunbfd)aftlid)em 33ernel)men jtefyeiu" 

,,3>d) fjalte mid) für tf)n ju ftrenge an ba6 
©efe| unb er liebt nad) feinem eigenen ©efe£ $u fyanbelm 
(5r fann jenen frteg3red)tlid)en SSraud) nod) nid)t üer- 
geffen, nad) welchem bk SEßorte eines? @efe|e3 alle6 
ober tiid)t$ bebeuten, rote e$. gerabe ju ben 2Tnftd)ten 
ber 9?id}ter paßt* SSracton ift nid)t Diel beffer, nur 
baß er ftetS bie richtige <&tite voät)it r rcdl)renb ber 
9J?ajor ft'd) auf ber falfd)en beftnbet. 2Me Achtung 
t>or bem eigentlichen Streife ber ©efe^gebung ijl bei 
bem einen fo groß rote bei bem anberen*" 

„Aber warum »ermutigen @te, ba% ber SEtfajor 
if)r ©efud) unterftü^t t)abe? " 

„Um ffd) be3 SwangeS ju entlebigem Crr &at, 
nne @ie roiffen, einen alten blamn SKocf in ©pbnep, 
ber ftd) tuafjrfc&elnltd) in ber 2Senraf)rung feiner 2Bafd}= 
frau beftnbet, unb fo oft er ftd) nad) ber ^aupfftabt 



— 47 — 

begiebt, legt er ein tyaav Dort jenen ungeheuren alten 
weipen S5ein!(eibern an, bte tym nod) geblieben finb, 
fnopft ben blauen dxod bi$ oben $u unb mad)t, n?ie 
er fagt, ber Gfrcettenj feine Aufwartung. Set) zweifle 
nicfyt, baf? er mir aufgeholfen fyat, um ftd> felber ju 
nu£en* Grr fjat bann unb wann barauf angefplelt, 
of)ne feinen S3eweggrunb ju t>erratl)em geben ©ie 
aber wol)U" 

,,Seben ©ie wohl, Jperr £urletn 3d) werbe 
md)t üergefjen, bem armen ©efangnen erwaS hinüber 
ju fenben. " 

2fufer bem 2Cuffef)er unb feinen $wei big brei 
Satelliten war fafl 9?iemanb auf ber Tfnftebelung 
in Diocf 9 ^©pringS, bm bte Sftacfyricfyt t?on be$ SBals 
liferS 9Serl)aftung ntdjt aufrichtig bctxhbt fyätte. Äa= 
tf)arina unb SSarianne matten \id) Vorwurfe, einem 
(Sreignifje, ba§ fte geafynet Ratten, nid)t vorgebeugt 
gu t)aben> benn e$ wäre bafyin ntdbt gekommen, fydtten 
fte ben Sieutnant überrebet, bem Söalltfer eine anbere 
33efd)dftigung gu geben* grau SScacton war betroffen 
unb bk arme SSrigitte untroftlid). Anfänglich Regten 
be3 2Ballifer6 greunbe bie gut>erftd}tltd>e Hoffnung, 
ba£ 33racton, atö neuernanntes Sftitglieb ber S3el)6rbe, 
ftcf) gu ©unften be$ ©efangnen üerwenben fonnte, 
aber ©ie erfuhren balb, ba$ eben biefer obrigfeitlicfye 
6f)araFter für tyn nur ein neuer ©runb war, jtd> 
jeber (Sinmifcfyung Jö enthalten* 



48 



25er ßteutnant üerwafyrte ftch gegen jebe SJermtt-- 
telung unb ttecmteb mit ftcfytbarem unb ungewollt* 
liefern SBiberwillen jebe 33eranlaffung, üon ber Ange- 
legenheit $u f)6ren unb §u fpred)en- 

Sie S^uen erwarteten £urlet)'S SSefud) 5 aber e$ 
verging ein Sag nad) bem anberen, ofyne baß ifjre 
Hoffnung erfaßt würbe unb ofyne ba$ fte ben ©runb 
biefer fcfyetnbaren 93ernad)ldfftgung erraten Sonnten* 
SSÄartanne'« (Stnmifcfyung bei ber vorigen ©efangen- 
fctyaft be$ SBaHtferS fehlen fo wirffam gewefen $u fein, 
baf? fte ftd) aud) für bie§mal einen dfynlicfyen Crrfolg 
t>erfpradf) , benn fte hatte tro£ £urlet)'S wieberfyolter 
93erwaf)rung fietä geglaubt, berSBatfifer fei t)on bem 
^Polteseibeamten nur um ihretwillen entlaffen worben«. 
£)er ©ebanfe war ju angenehm unb fcfymetcfyelnb, 
um etwas anbereS als ein trugerifcfyer Smfyum ju fein, 
unb Marianne war eingebtlbet genug, biefe ©elbjltdu* 
fd)ung ju narren. Statur unb 6rjiel)ung$t)erl)dlt* 
nifje Ratten ftd) vereinigt, fte in bem f (einen Äreife, 
in welchem fte ftd) bewegte, gewiffermaßen ^ur $err- 
fcfyerin ju machen, unb fte mußte erft nod) lernen, 
baf? e3 außerhalb btefeS ÄreifeS SKenfdjen gab , bie 
jeber tf)r $u ©ebote ffefyenben SWad)t unzugänglich 
waren, fowie 9iucfffd)ten, bk o()ne SSerlujl ber Sfjre 
nid)t aufgegeben werben fonnten. @ie fjotte bt^er 
nachgiebige SBttffdfyrigfeit für eine unsertrennlicfye Be- 
gleiterin ber Siebe gehalten , bie man if)r bewies, unb 
fte fonnte nidjt begreifen, wie irgenb ein SBtberffanb 



— 49 — 

gegen if>re SBönfdje ^uwetlen ein tt>efentitdf>er Sfjeil 
einer treuen 3Sal)rnei)mung tf)re$ eignen 5Bol)leS fein 
fonnte. 

5ln bem borgen, wo ber £)d)fentreiber t>or@es 
riebt t>erf)6rt werben follte, lief ftcfy Marianne son 
einem SJfanne ber 2fnftebelung nad) ©fyiagong fahren, 
clje tf)r SSater aufgebrochen war. 

,,2(d), mein Siebling, " rief Stacftael, at$ 5D?a= 
rianne fte umarmte — „wie rei^enb 25u fyeute gefleibet 
6ifi! 2ßo fcajl £u biefe lieblichen funftlid)en 3iofen 
f)er? 2Baf)rl)aftig, td) f)abe 25tcl) nie fo frifd) unb frf)6n 
gefefyen. £) id) weif, welche 2fbfxct>t l)ier »erborgen liegt." 

,,25u irr]! Did), Diac^ael, " fprad) Marianne er- 
rotfyenb, aber üollfommen iiber^eugt, voiz wirmitS5e= 
fummernif gefielen muffen, ba$ ftd) tf>re greunbin 
eben nicht irrte. „ 3>d) bin unfrei unglucflicfyen @d)ü£s 
lingS wegen fyierfyer gekommen. Sfl $err ^)urlep afc 
wefenb? 6r f)at ftd> in ben legten t)ier Sagen nicfyt 
ein einjigeS SWal bei un$ fefyen laffen* Sei) fann 
nidjt erraten, wa$ if)n abgehalten f>at* " 

„@r f)at ungefähr üor einer falben ©tunbe bie 
®tabt fcerlaffen," erwieberte 9?ad)ael, „aber er i fl feit* 
fyer jeben Sag $u £aufe gewefem " 

„SBieungtüdüd)! 3d) muf ihn feiern &uu>ei$t, 

er muf f>eute $ur ©i^ung jurucKommen; benn mein 

SSater wirb nid)t ba$ 23erl)6r übernehmen unb 9J?ajor 

3enning6 fann al6 2Tnfldger nid;t ben SKicfyter machen, " 

(Smtgrantenfamtlte II. 4 



— 50 — 

„3d> glaube, #ett £urlep f>at nur wenige 
leiten jurfttf julegcn unb et: rettet bann immer fefyr 
fcfynelL @S ijl ein Äarren geplünbert worben unb id) 
mmutfye , bafü er jut>or an Ort unb ©teile 6rfunbi= 
gungen einjie&en Witt, efye er eine 2Cbt&eUung ber be= 
rittenen spolijei auSfenbet* Drei t>pn tiefen beuten 
ritten t>or ii)m ben SBeg f)inab* 2Ba3 für ein trefflicher 
Leiter er ijl!" 

„6t ja, SRadjaet, unb nicfyt minber bewunbern^ 
wert!) in allen anberen Singen. 3>d) fprecfye nie and) 
mir auf bie entferntere SBeife t>cn bem, wa« mid) 
erfreuen würbe, aber er weiß e§ immer ju ftnben unb 
einjuridbten, ofyne weiter einSBort barüber $u verlieren/' 

//Sei) furzte fefyr, baf 2)u £>id) bieSmal tdufcfyen 
wirft, SKarianne. " 

„SBie, in 35e$ug auf SE&omaS? £) nein, ge= 
wifl rtid}t; er fagte mir einmal ■ — tcf> will Sir ein 
©efyeimnif mitteilen, 9?ad;ael, aber Su barfjl if)m 
nie t>erratf)en, bajji Su batton weift — er würbe mir 
nimmer etwas abfragen, wenn id) nad) reiflicher 
Ueberlegung fagen fonnte, ka$ ba§ ©erlangte su mei= 
nem ©lucfe notfyig fei. 3d) glaube bafyer, bajj id) 
\i)tt nur ju fe&en brause, um biefe ©acfye abjumacfyem 
2(ber id) werbe gewiß nid)t sergeffen, 3ü)oma3 ju 
fagen, bo$ id) mid) jum legten Sttal für ifyn Der- 
wenbe f)abe* 3d) fange an, mid) tacfyertid) $u 
macfyem" 

„SBeift £)u, welche Auflage ^ajor Senning* 



— 5i — 

vorbringen wirb — 06 Stomas bloß fein Söeibegebiet 
übetffyvitten ober feine fcanfe beerbe wirflid) über 
eine öffentliche ßanbfirafe getrieben fyat?" 

„ Wein. 2Bir Riffen nichts, als bafä er im ®e- 
fdngnif ftgt , baß ber Sftajor tf)n einfperren ließ unb 
Derfprod)en i)at f gegen t^n ben 33ewetS ju fuhren- 
SBetft Du e$?" 

„5M> bin eben fo wenig t>on bem unterrichtet, 
tt)a6 Stomas eigent(id) begangen jfftt-^ erwieberte 
Diacfyael;" aber wir fonnen bte^ am SSejIen Don S£f)o= 
maS felbft erfahren. Der alte ©efangenwdrter tft 
ein großer 33ewunberer meiner Sßenigfeit; er erjeigt 
mir ade Artigkeiten t>on ber 2Belt, fo oft unS ber 
3ufali ^ufammen füfjrt* 3d) weif, er wirb unS mit 
bem ©efangnen fpredben laffen. " 

„Dann wollen wir ju if)m. Scf) werbe beffer 
wiffen, tva$ id) ju tf)un f)abe, wenn id) baS Söer? 
brechen fenne* Tibet beeile Diel), liebe 3tad)aei) benn 
id) tvei$, Du braucfyft immer fefyr lange 3eit ju Dei= 
nem 2fnpu£* T)u bift nidbt wie eine Softer jenes 
SSolfeS, ba§ unter gelten wohnte, bis eS ba§ £anb 
Äanaan erwifcfyen fonnte. ^ebenfalls ftnb biefe ieute 
etm§ flinfer gewefen, als Du*" 

„Srdulein SSracton fyat btefen Sftorgen jebenfaKS 
gar feine Seit auf ifyte Soilette t>erwenbet, " rief 
9Jacf)ael mutwillig aus bem innern ©emadje unb 
SOTarianne'S ganjeS Antlifc färbte ftd) mit einer 
glüfyenben S?6tf)e 5 in ifjren^ügen fdmpfte ein fiücfyti- 

4* 



— 51 — 

ger 3om mit intern gewöhnlichen Sdcfyeln; aber fte 
ermahnte tfyre Sreunbin nicfyt mel)r $ur Sile* 

gönf Minuten fpd'ter Ratten tue jwet jungen 
SSKdbcfyen t>on bem ©efangenwdrter bie Grrlaubnif 
ermatten, feinen ©efangnen jit feiert. 2)a$ ©efdng- 
ntf war nur ein fernes ©ebdube mit ben nöti- 
gen eifernen Siiegetn, aber e3 entfpracfy £>inftct>tltdf> 
feiner ©icfyerfyeit ttoMommen feinem Suoede* 6$ 
ftanb in ber $flittt einer Umsdumung üon elf bi$ 
jwJlf gug f)of)en ferneren ^aKifaben, beren £luerbal= 
fen pdf) auf ber 2(uf enfeite befanben, fo baf innerhalb 
Um üftittel geboten war, an hm *Pfdf)len emporju= 
flimmern 2)a$ ©ebdube felber war eine gewöhnliche 
Sputti üon ftarfen ©cfywartenbrettern, boef) war jebe 
etnjelne 3*tfe innerhalb nod) befonberS mit 5n>et Soll 
biefen Sohlen ausgefegt* Sebe &Ut fyMtt tf>re eigene 
fyotf) über bem S3oben angebrachte Seffnung, welcfye 
i»ar bie Suft einpromen lief, aber in f fielen SBinter* 
nagten für ben 33ewol)ner and) manche Unannehmlich- 
keit i)aUn mochte; benn wenn bie ©cfyneewetter be$ 
SKorrumbibgee eintraten, waren bie gufboben ber 
naef) ber 5Betterfeite gelegenen Bellen be$ SSWorgen^ 
gewof)nlid) giemüd} bief mit ©cfynee bebeeft^ 

25aS ©ebdube enthielt im ©anjen nur ttier 
Seilen, bie in ben t>ier ßefen lagen, wdfjrenb ber 
mittler 9?aum jur 5öof)nung beS ©efangenwdrterS 
biente. 3n bm gellen war aufer jenen in einem 
©efdngnif unentbehrlichen wanbfepen Singen nityi 



— 53 — 

btö geringst ©erdtf) $u fefjen , fein ©tuf)l, fein S3ett, 
nicfyt einmal ein etl)6f)te$ Saget t>on SSrettern — nur 
ber nacfte gußbobem £a$ ©emad), in welchem ber 
SBallifer faß r f)atte eine jweite£l)üre nacfy bem^ofe, 
fo baß bie ©efangnen bequem ein = unb ausgeführt 
werben fonnten; e$ war für minber fcfywere 93erbred)er 
bestimmt unb ber mttleibige ©efangenwdtter f)atte 
btn SBallifer, welchen er fd)on lange t>or SSracton'S 
Stfieberlaffung in bem £MjWct gefannt fyattt , eine 
alte Secfe verabreicht, bu $war fefyr abgenufct unb 
burcfylocfyert, aber in biefen Sidumen bennocfy eine 
willkommene Erwerbung war. 

2H3 ber ©efangenwdrter bn £f)ur öffnete, fafjen 
bie jungen £>amen in ber ganzen &üc nicfytS al$ 
einen in eine alte 2)ecfe gelullten Raufen, ber 
mit einer menfd)lid)en ©efialt nur wenig 2(el)nlidbfeit 
gu fjaben fdfeiem Sie Sfyure fcfylug fnarcenb unb 
raffelnb an bie SBanb, aber im Snnern be$ ©emacfyeS 
war trofcbem nod) fein 3*icfyen eines lebenben 2Befen$ 
§u bemerfem 

„6$ ift feltfam, mein $rdulein," fprad) ber 
©efangenwdtter $u ber jungen %übin, ,,ba$ biefe 
SBallifer fo murrifdje imtt ftnb. 6r wetß , baß id) 
f)ier bin, aber er weiß aud), ba^ nod) nid)t bie 3^it 
gefommen tft, wo id) t^m feine Station ju bringen 
pflege unb beSfyalb bleibt er liegen, o£ne ftd) ju be- 
wegen/' 



— 54 — 

Sttarianne rief bm SBallifer mit lauter ©timme 
bei feinem Flamen unb lehnte jfijj, t>or Bewegung 
jitternb, auf 9?ad)aef8 llttn* 

„grdulem Marianne !" fcfyrie ber ©efangene, 
augenblicflid) emporfpringenb unb ftanb befturjt unb 
verwirrt t>or ben unerwarteten ©aftern 

2>ie jungen Sftabcfyen waren bei bem erflen 
S3licfe in ben Äerfer be$ ©efangenen ju fefyr bewegt 
afe baf? ffe fogleid) bie wol)lanftdnbige Siufye unb 
Sormlicfyfeit gewinnen konnten, bk ffe bem ©efan* 
genen gegenüber für notf)ig gelten. 

„5Ba6 f)abt S^t: getfyan, Stomas," fragte enb? 
üd) Marianne, „ba$ %t)t in biefe Sage gekommen 
feib?" 

„©et tterbammte Äerl!" platte ber SSMifer f)er= 
ciu6* ,,3cf) wollte nur einen £)d)fen fucfyen unb f)eim* 
treiben unb ba fyat er mid; gleid) fyierfyer brin= 
gen laffem" 

„2(ber, mein armer Sttann," fpratf) Marianne 
tf)eilnel)menb, „%t)t fyätut auefy Suer Söeibegebiet 
itid)t üerlaffen follen, nacfybem mein SSater fo ernftlid) 
befohlen f)at, ba$ ftd> jebet $irt innerhalb feiner 
©renjen galten fotte* 3d) will bamit nicfyt fagen, 
baf 3>l)r auf meinet SBaterS SSeranlaffung Qtud) f)iet 
beftnbet; e$ tft il)m im ©egentf)eil gewif unan- 
genehm." 

„35er alte SBeiffuf tft ein fefyr bummer £)rf>fe, 
grduletn; er f)dlt fiel) nie ju feines ©(eidfjen unb 



— 55 — 

würbe M6 nad) *Port *Pf)ilip ober ben ©djneegebirgen 
taufen, wenn tdb tyn ntcfyt surutf triebe* " 

„Unb wo wäret 3$rf?' 

„Sdf) bin nid)t auf ba$ 2öeibegebiet be§ 5D?a;or§ 
gekommen/' 

„2(ber Sfyr feib über eine öffentliche Sanbjirafe 
gegangen ?" 

„2fl(erbing$; wie l)dtte td) fonfl an mein BW 
gelangen wollen? 3d) bin über bie Sanbfirafe ge- 
gangen, ja wof)l+" 

„£)ann wirb if)n 9)?ajor SenningS ber Ucber- 
tretung be$ t?om ©enat erlaffenen ©efefceS auflagen, 
SKarianne," fprad) Kacfyael* 

„£>er üerbammte Äerf!" wieberfwlte ber SBaßt* 
fer* (5r ifl fein Sftann, $rduletm 3d) f)abe tytt 
gefannt, aß er nod) fo arm war, baß idE> tym in 
meinem Äarren eine Ätjte £f)ee unb einen @acf 3«= 
efer bringen mußte unb ^abe nie and) nur ein ©las 
9?um t>on if)m erhalten. Seber fagte mir, er würbe 
mW) serflagen unb an ben ©algen bringen, wenn tdf> 
feine Eabung unterwegs fcerlore; aber id) lief miefy 
baburd) nidjt abfyaltm, tfym ben Sienfi $u leijlen, 
benn er war $u arm, aß ba$ er felber einen Äarren 
nad) ©pbnet) f)dtte fdjicfen fonnem" 

„(56 iji jebenfalß eine große Unad)tfamfeit t?on 
bem 5D?ajor 3>enntng6, Stadjael," fprad) Marianne, 
bie im Seifein be6 ©efangenwdrterS ftd) nicht beut- 
tiefer auäbrucfen wollte. 2(16 fte ftd) aber umfaf), 



— 56 — 

bemecfte jie, ba$ er, n>af)rfd)etnttd> um fein 93ertrauen 
unb feine 2(rtigfeit gu bereifen, ftcf> entfernt f)atte* 
,,3d) begreife nidf)t," f)ob ffe hierauf txuefcer an 
„waö bm alten Darren veranlaßt fyat, pdf) mit einem 
fcon unfren Seuten ju befaffen, ofjne fiel) babet um 
meinen SSatec $u fummern. ßö fcfyeint mir bie£ 
bodf) eine große Ungebüf)rlirf)?eit $u fein." 

„2(1$ v^err $urlep mit mir t>on ber ©acfye fpraety," 
bemerftef SJactyael, „war fein S3enef)men t>on beehrt, 
baß id) ffajl t>ermutf)en mochte , er fei berfelben 
Sfteinung." 

„@o tt)irb e6 fein/' entgegnete SEftarianne* 

„2(ber td) rottt bem Sttajor nicfyt alle ©d)ulb 
geben," fprad) ber SBaütfer. „£)er ©cfyroarje l)at 
meinen Seifen auf bie anbere <&citt ber Sanbftraße 
getrieben. 2Ba$ t>at biefet SSJJenfd) mit meinem 
£f)iere $u tfoun?" 

„Sann fannjl S)u überzeugt fein, 3?ad)ael," 
unterbrach if)n Marianne lebhaft, „baß er ben Seifen 
baf)in getrieben f)at, um Stomas t)on feinem SDBetbe- 
gebiet unb in biefe $atfe ju locfen." 

„£>nein, Marianne !" rief SJadbaeL „Wad) bem, 
roaS mein S3ater t?on if)m fagt unb roaS td) felbet 
t)on tf)m gef)6rt f)abe, mochte id) if)n allerbingS für 
tuefifd) galten 3 aber id) glaube, er ifi nur habgierig* 
einen fo abfcfyeulidjen ^pian fann tety tf)m ntd&t 
jutrauem" 



— 57 — 

„3$ bin fejl batton überzeugt," fpcad) Marianne 
mit 9?ad)brucf — ,,id) burfcfyaue ifyn unb f)abe tfyn 
ftetS burd)fc^aut.' ; 

„2Cber25u fannft c6 nid?t beweifen," entgegnete 
Üitacfyael; „unb barf man wofyl etwas behaupten, 
wenn man ben 33ewei$ fcfyulbig bleiben muß? G^ tft 
unb bleibt eine Sßermutfyung unb wir fyabm fein 
9?ed)t, bm guten tarnen unfrei 9lad)bar6 burd) 
SJermutfyungen in ©efafyr ju bringen/' 

„6r ijl ju fdjfou, um [efjen ju raffen, wa^ er 
tt)\xt, $rdulein," fiel ber SBaÜifer ein, „aber id) fenne 
if)m $err £I)ompfon £>at mir gefagt, baf er an 
jenem Sage f)ierf)er gefommen fei unb $einrid) 
©rimSbr) veranlagt ^abe # mid) in'S ©efdngnif? ju 
bringen." 

Sie Sttdbcfyen blieften mit fragenbem ßrftaunen 
in ba$ ©effetyt be$ ©efangenwdrterS, ber mittlerweile 
jurucfgefefjrt war unb bie SBorte beS SBaüiferS ge= 
f)6rt f)atte+ 

„£), ba$ ijl bie Söafyrfjeit, meine ©amen, fo^ 
weit i(i) bie ©acfye burdbfcfyauen fann," UftaüQU er. 
„Sflan fann beweifen, ba$ $err SSecf fyier in ber 
©tabt war unb jwar nur wenige ©tunben oor — " 

,,©ief) ba, an bemfelben Sage," fprad) Marianne 
ju Stadjacl, „wo er fagte, bafi er fein *Pferb ver- 
loren fyattt unb wo Stomas btfyalb meines 33ater$ 
*Pferb benufcen mußte, um J>terf>er }u fommem" 



— 58 — 

„3«/ et roat f)iet unmittelbar t>or — " 

„2(ber fam er ju *Pferbe?" fragte Otadjael 
ungebulbtg* 

„Saruber weiß irf) feine 2tuSfunft $u geben, 
Scdulem/' antwortete ber ©efangenwdrter, „ erfann 
cmd) ju $uß gefommen fein* 2Btr wiffen nur, bo^ 
er ©rimSbt) in'6 2Birtf)3f)au6 rufen tief unb baß 
©rimSbt) ofyne SJeranlaffung mit biefem Sftann f)ier 
einen ©treit anfing unb ben @cbwar$en fpdter oft 
genug einen SSetruger genannt fyat. 2Ba$ fonnte er 
fonft mit if)m ju ti)\xn fyaben, wenn e$ nicfyt in 
biefer ©acfye war?" 

„Unb Sein SSater nennt tfjn ebenfalls einen 
©cfyurfen, SRadjael — wa§ fyat er für ©runbe?" 
fragte Marianne. ,, 2fuc^> 3)u felber rotttji etwas ge= 
f)6rt fyaben? Scf) muß e$ wiffen, Oiadjael; idj bin 
fejl überzeugt , baß fyinter biefem Spanne etwas 
©tf}tecf)te$ ftecft." 

„2ftte$ , wa6 irf) fagen fonnte/' erwieberte 
Otacfyaet , „ würbe nicfytS erf (dren unb wäre an 9Kiß- 
braucfy beS 9Sertrauen6+" 

„JRacfyaet, bieS ijl in ber Sf)at fe&r unfreunbtidf) 
tton Sir. Su fte&ji, baß id) einigen 2(uffd)(uß über 
bcn ßfjarafter unb ba§ treiben tiefet (Sienben ju et- 
langen ftrebe, unb t>erfcfyweigft mir einen wichtigen 
Stopft?' 

„Scfy üerffcfyere Sir, meine t^eure Marianne/' 
behauptete JRadjael, „alle*, wa$ itf> fagen fonnte, 



— 59 — 

würbe nur eine SSeflattgung Seiner Vermutungen — 
unb nid)t einmal Setner fdjKmmften Vermutungen, 
feineSroegS aber ein SSeroeiS fein, mit welchem Su 
Stomas Reifen BcnntefL" 

„SBenn ffe nicfyt beroeifen fonnen, grduUin/' 
fiel ber ©efangenrcdrter ein, inbem er ffd) $u 9J?a- 
riannen roenbete, „baf? feine beerbe nid)t bie Staube 
gehabt unb baj? er nicfyt in ber ©egenb geroefen fei, 
roo tyn ber Sftajor ertappt fyat, fo ifl tf)m nidjt gu 
t)e(fen. " 

Sie Sttdbcfyen rouften je(3t genau, rote bie ©acfyen 
ftanben unb festen bafyer, nad)bem ffe ben ©efangenen 
mit einigen (Schillingen befcfyenft fyattm, naef) bem 
SBaarenlager jurücf* 



IV. 

f&otfd>ntUtt 9C*ato*l>m ®tne tttdittge 9krfpn= 

Jidjf t\U iSin „85*utlauf>tet" im f&ttftöt* ®a$ 

38e£ enntm%. $utlttf% JHecfttfettigung- 



>alb nad)f)er fam Sjutkr) auf feinem fd)nauben= 
ben, fcfydumenben *Pferbe t)on bem @d)aupla£e ber am 
vorigen 2(benb verübten Äarrenberaubung in bie ©tabt 
äurucf* £)ie berittenen $Pcli$eifolbaten waren md)t 
mef)r bei tfym, fonbern bereite jur Verfolgung ber 
Stduber auSgefenbet* 

©er im SBaarenfyaufe t>on 3*it ju &it be= 
fcfydftigte Arbeiter würbe fogleid) abgefcfyicf t, um £errn 
$ur[ep ju benachrichtigen, baf if)n bie jungen Samen 
in einer fefyr bringenben ©acfye auf einige Minuten 
ju fpredben wunfcfyten 3 er fef)rte mit ber Antwort 
Surucf, ba$ er, $err $urtep, ju feinem grofen S3e^ 
bauern, burcf) wichtige ©efcfydfte abgehalten würbe, 
tfyren SBunfrf) efjet als bis natf) 83eenbigung ber 
©i&ung ju erfüllen* 



— 61 — 

„2)ie§ alfo," — rief Sflarianne mit grofer 
Gmpftnblid)feit , nad)bem fte einige Statuten ge* 
fcfywiegen fyatu, bie für 9?ad)ael, weltfje bie fcf^neUen 
Bewegungen in bem ©emutfye i{)rer Sreunbin fannte, 
in fyofyem ©rabe beunrufyigenb waren — „bieä alfo 
tji $errn £urlep'$ 33erfpred)en! " 

dxadjaü meinte felber, baf* ^)ur(ep t)ätU JU ifynen 
fommen fonnen, wenn er aud) jebeS (Singefyen auf 
tfyr anliegen verweigert fjdtte; aber fte war für t^n, 
wie für Marianne, viel ju fefyr eingenommen, als ba$ 
fte biefe Meinung je£t f)dtte auäfprecben mögen. 
9lad) einer furzen ^)aufe fprad) fte mit befdnftigenbem 
Sone: „2(ber, t^eure Marianne, id) weiß, bajü er 
gerabe jefct fef>r befcfyaftigt ijl, weil er, wie er mir 
geftern fagte, verfemt wirb." 

„ SSerfefct ! — Unb ba$ t)at er 2)ir gefagt, 
gaukln SftofeS, ofyne bafj er bti un6 je ein SBort 
ba&on gefprocfyen f)at!" rief Marianne erjiaunt, benn 
$urlep hatte in ber Zfyat weber gegen fte, noefy gegen 
tftre SSerwanbten aud) nur auf bie 2Baf)rfd)einlid)feit 
eines foldjen GrreignifTeS fyingebeutet. „Sei) fe&e, 
Sräulein SWofeS unb $err £urlep t)ert)ollfommnen ftd), 
je ndfyer man fte fennen lernt." 

Die legten SBorte würben mit jenem ei6falten 
£one gefprocfyen, beffen ein SOßeib nur fat)ig ift, wenn 
eS glaubt, tag mit feinen järtfidjften ©efüblen ge* 
tdnbelt worben fei. ©er fd)6nen Slatyad war e§ 
einen Tfugenblicf, al6 fyd'tte fte wtrflid) ein SBerbrecfyen 



— 62 — 

begangen 5 fte war auf« (5mpftnblid)fte gefrdnft, 
raupte aber ttor SSeftürjung nidbt warum* 3m ndd)ften 
2(ugenblicf füllte fte an tfyrer Seite ein fyeftigeS 
f rampf&afteä 33eben, f)6rte gleichzeitig einen plofcüdjen 
2(u3ruf, bec fyalb ©d)ret, fcalb 2Bel)£lage mar, unb 
tfyre geliebte greunbin fanf mit all tyren JRofen unb 
atf tfyrer Sieblicfyfeit bleid) wie eine £eidt>e neben tyc 
nieber* 

SBa&renb ftd> bie6 im 2Baarenl)aufe ereignete, 
ritt auf ber anbeten @ettc be$ 2fnger3 Sieutnant 
33racton ööt bk SEfyüre be$ ©ertd>t^^aufe6 , wo et 
t>om $)ferbe (lieg unb eintrat. Unmittelbar nacfyfyer 
erfcfyien mit fd)lenfernbem Schritt ein anberer Otetter, 
eine lange magere ©ejlalt mit altmobifdjen 9lanfing= 
beinfleibern , einem fcfywarjen 9?ocf , ber in feiner 
Sugenb ber ©arberobe eine6 fefyr altm bäuerlichen 
$errn angehört $u fyaben fd)ien, fef>r bunfelbraunen 
3eud)ftiefeln unb einem fd)mu£tgen weifen ©tro^ut 
befleibet. 2fud) er %'ult t>or ben wei£gefünd)ten 
©tufen be§ ©erid)t3baufe3, nadbbem fein *Pferb nid)t 
of)ne 2(njlrengung einige funfllidbe Sprünge fyattt 
machen muffen, l)ob bann feine güfe aus ben Steige 
bugein unb feinen langen Äorper au$ bem ©attel 
unb festen über bk ©eroanbtfyeit, womit er feine 3tb- 
jieigung bewirft fyatu, nidbt wenig erfreut ju fein. 
66 folgte hierauf ein siemlid) üemefymlicfyeS „$m, 
fym!", ba§ er immer lauuv wieberfyolte, je mef)t feine 
Ungebulb junafym. Crnblicfy nal)te mit unaufhörlichen 



— 63 — 

25ucf ringen , aber ofyne ber erhabenen Grrfcfyeinung 
anü) nur ein einjijjeS Sftal in'6 2fntü^ ju flauen, 
ber Äonftabel ©rimSbt), ber ba$ *Pferb am 3ügel 
faßte, unter ben ©chatten einiger Saume 509 unb 
t)'m fefyr emffg auf unb ab führte. 5D?ajor SenningS 
fteefte feine £anbe unter bic ©cfyleppen feines 9iocfe3 
unb betrachtete einige Augenblicke b\c ttot ifym (iegenbe 
9?afenflact)e; bann richtete er ftd> pto&lid) ffol$ empor, 
fd)ob fein Äinn befyaglid) in bie ^)a(6binbe unb jlampfte 
wie im ©efufyle verlängerter Sugenb i»eimftl mit 
bem $uße, rodbrenb ftd> feine Sippen $u einem W^U 
gefälligen Sdcfyeln verlogen, afä fyättt tym irgenb 
ttttctf in bem leeren JRaume Vergnügen gemacht* 
hierauf ging er in ben ©erid)t$faal, voofyin faffc in 
bemfelben 2(ugenblic?e and) <$m $urlet) , ber mit 
mehreren großen Suchern unb tyayimn au§ feinen 
©emdcfyern trat, mit eiligem unb faji jornigen Schritten 
feinen SBeg nafjm. 

Der ©erid)t3faat war ein fyubfdjeS f)of)e3 ©emaef) 
von mef)r atö vierzig guß Sdnge unb jroanjig guß 
Srette* 6$ war ringS fyerum bruftfyod) mit Gebern* 
Wl getafelt unb oberhalb weiß getunkt* &in mit 
bem ©etdfet in gleicher $6fye ftefyenbeS ©atter, ba§ 
von ber einen <g>äte be$ ©emacfyeS bis aur anbern 
reichte unb an beiben Grnben mit einer Sisare verfemen 
tvar, fcfyteb ungefähr ben vierten Sf)eil be$ SimmerS 
von bem übrigen JKautm Snnerfyalb biefer (Sinfriebt- 
gung ftanb ein großer grün uberjogener Sifd? mit ben 



— 64 — 

nötigen ©tufylen für bte obrigfettlicfyen ^Perfonem 
Die ©efangnen unb^eugen Ratten if)ren*piak auf er- 
fyalb be$ ©atterS* $err ^urlep nafym , als oberfter 
^>oCtjeibeamter, ben SD?ittetft| ein ; £eir SSracton faf 
geroofynlid) ju feiner Siebten unb $err SwningS ju 
feiner ßinfen; bieSmal aber fyattt e$ ber SSflajor für 
paffenber gehalten, feinen 9Ma| an ber rechten 6cfe 
be$ SifcfyeS $u nehmen, fo baj? ffiracton in bie Sftitte 
§u fffcen fam. £)iefe 2(norbnung festen jebod) nicfyt 
ganj $errn £ur(et)'S S3ctt)iüigung ^u ftnben, benn er 
erfyob ff d> , efye ber ©efangene Dorgcfufjrt würbe, t>on 
feinem @i£e unb fyeftete einige ©ecunben einen fcfyar* 
fen £3licf auf ben Sttajor; aber biefer fcfyten biefen 
331i<f ntd}t ju bemerken unb betrachtete gelaffen bie 
^ottjeifolbaten unb Äonftabler außerhalb ber ©cfyranfen, 
bis ftcf) JQmlti) enbücfy roieber nieberfe^te. SRittler* 
roeile t>atte ein Äojlabcl ben ©efangenen üorgefutyrt- 

„5Ber iji ber SOfann?" fragte ber spoUjei* 
beamte* 

„ßiner tton ben £)ienftmdnnern be$ #errn 2tcut= 
nant SSrafton , gefirenger $err* " 

„ ©ein 9?ame unb fein 23ergef)en ? " fuf)r ^ur- 
lep fort, inbem er Rapier unb geber bereit legte. 

„9J?ein 9?ame ijl 3ofm SE&omaS," fprad) ber 
SöaUifer, c&e ber Äonftabet antworten fonnte* 

„SJttajor SenningS lieg Um in'« ©efangnif? 
bringen, geftrenger $err, aber ber Sftann roeip ntdbt 
recfyt, warum," entgegnete berÄonffabel mit einigem 



— 65 — 

(Spott gegen ben 9J?ajor, ber feineSroegS im befien 
2(nfef)n ftanb, 

„£) bann ifl roofjl $err SenningS ber 2(nf läger?" 
fyvaü) $urlep* „SBotten Sie bie ©üte fjaben, S&rt 
2(u$fagen ju erwarten, $err SenningS?" 

„6t trol)l," ernneberte bec 5D?ajor, blieb aber 
nocfy immer auf feinem tyiafyc. 

„©ebtet 9Uu:®übtoaU$, ©raffcfyaft Sflurrap," 
fprad) unb fcfyrieb ber ^olt^eibeamte , um ben Sttajor 
bacauf aufmerffam $u machen, baj? er jefct al$ Beuge 
auftreten muftfe unb bafyer nicfyt mit ^u ©ericbt ftfcen 
fonnte, aber üergeben^ 

Sttarlborougf) SenningS , ßSqutre, ehemaliger 
gftajoc— " 

„Urlauben ©ie, ^>err SenningS," unterbrach 
tl)n $urlep," id) muß @ie auüor üeretbem" 

„£), iä) glaubte, meine #uSfage brauchte erjt 
im^rotofoll befdjrooren gu werben, fprad) ber 9J?ajor 
unb belegte ba§ perfonlicfye gurroort mit einem etvoa$ 
unftcftern 9Zad)brucf+ 

„ 9?ein, e3 witb fefyr jwetfmdgtg fein, ©ie fo- 
gleid) ju üereiben, wenn Sie bie ©üte l)aben trollen, 
an ba$ untere 6nbe be6 SifdieS ju treten," entgeg* 
nete ^urlep, inbem er mit bem ginger ctvoa$ unge* 
bulbig nad) ber ©teile bmUU, bie ber SD?ajor einneh- 
men foltte* 

©ort flanb namlid) ber £)berfon(tabel mit bem 
neuen Sefiamente unb einer SJZiene bo^after Unbe* 
(Smigrantenfamilte II. 5 



— 66 — 

weglicfyfeit, welche, aW ftrf> ber SOTajor erf)ob, auf tyn 
juging unb feine £anb augjlrecfte, um ba$ S5ud) gu 
ergreifen, burd) ben etwas «übrigen 2Serfurf) untere 
brocken würbe, bte £ad)mu$?eln in eine flrenge SrnjI- 
fjaftigfeit $u tterbrefyem 

,,2ftarlborougf) SenmngS, 66quire, jefct au$ 
3enning$ = 6ourt in ber ©raffdjaft SJJurrat) unb bem 
©ebiete ^ettsSubwateS, ehemals aus S3arefte(b=$oufe 
in ber ©raffd>aft ßumberlanb, @ub = S3ritanien, ety* 
mattger Sftajor ber SRüij — " 

„S^fann bieS mdjtatteS nieberfcfyreiben, 9)?ajor," 
fprad) #urlet), einen Reitern »ertraulicfyen Son an- 
nefymenb; „wir befamen eine tJoUjlänbtge gamUtenge= 
f«i)ict)te unb id) f)ätU mit umgefyenber *Poft ben 
©efretair be$ ÄronanwaltS auf bem S?alfe. 3f)r 
9tame unb 2Bof)nort ijl mir, wie tcf) glaube, befannt* 
SBoKen ©ie gefadigf! angeben, partim ©te ben ©e* 
fangnen t>or ben ©cfyranfen gur#aft gebraut fjaben? 
Sr ijl, wa$ idE> beiläufig erwähnen »ttt, ein S3eur* 
laubter, unb wenn ©ie fyatten jlreng nacf) bem ©e= 
fege fyanbetn trollen, fo muften ©ie bei benJRtctytem 
feinet ©tjirictS gegen tf)n fragbar werben; er wäre 
bann burd) bie ^oligei aufgeforbert worben, ju erfc^ei- 
nen unb ftd> ju t>ertf)eibigem SBtelleicfyt belieben ©ie, 
bei einem äfjnttdjen $all hierauf 9?ucfftrf)t ju nef)* 
mem — 5Warlborougf) SenmngS, SSquire, t>on3fen* 
ning$=@ourt befcfywort unb erfldrf — nun?'' 



— 67 — 

2fl$ bei: Sttajor faf), bajj er ftd> fd)led)terbing$ 
auf Sfjatfacfyen befdjrdnfen mußte, begann et enblid) 
feine ettt?a6 buken 5D?ittf)eilungen, au3 welchen bie 
2(n£lage l>ect>oc ging, baß er ben ©efangnen mit einer 
rdubigen beerbe an einem £)rte angetroffen f)atte, ben 
biefer, ofyne über eine öffentliche ©trage gegangen §u 
fein, nid)t erreid)t fyaben Fonnte. ©er würbige Beuge 
sollte hierauf nod) weiter gefyen unb auf ben ®d)a- 
ben unb 9lad)tf)eil aufmerffam machen, ber fyierauS 
entfpringen fonnte, aber £err S3racton tt>urbe in biefem 
2(ugenb(icf Don einem fo heftigen ^)uflen befatfen unb 
ruefte babei fo ungebulbig mit bem ©tufyle, ba$ ber 
SDTajor feine ungehörige #bfd)weifung gewafjr würbe, 
unb enblid) mit ben SDSorten „ba$ ijt ÄtteS" feine 
2(u6fagen unterzeichnete unb bann feinen *piafc wieber 
einnahm* 

66 folgt eine furje Unterrebung im glüftertone 
SWifcfyen bem Sieutnant unb $urlet), in welcher ber 
erflere jeben SSortbeil feiner ©teüung juröcfrofeS* 
©er ^oli^eibeamte laS hierauf langfam unb Seile für 
Seile mit feinem Singer üerfolgenb, ein ©efe£ ber 
Regierung, legte enblid) mit einem erfd)6pften Tlttym* 
Sug, ber faffc wie ein ©euf^er flang, ba§ ©efefc 
wieber auf bie @eite unb forberte ben ©efangnen auf, 
ffd) su sertl)eibigem 

,,3d) war auf bem SBege, meinen £)d)fen ein- 
antreiben, £err #urlet)," begann 3o()n Stomas* 

5* 



— 68 — 

„<&t\ül ©ie fagen, £err SenntngS, er fei in 
bec S^dt)c ber ©trage gewefen?" 

„©anj in ber 9Mf)e," erwieberte ber 3)?ajor; 
,,id) fonnte fajl fcfyworen, baf er auf ber ©träfe 
gewefen fei." 

„@te wollen ttermutfyltd) fagen, baf ©ie fcfywo* 
ren fonnten, er fei fafi auf ber ©träfe gewefen, 
ntd)t baf ©ie fajl fcfyworen konnten, tyn bort 
getroffen su fyaUn* „Saft fd^rooren" ift t>or ©ericfyt 
fo t>iel rote ntd)t6 unb an allen anbern Drten eine 
fef)r übte ©aetye* Sd) null bie einfache unb entfd)ie- 
bene (Srfldrung fyoren, baß ber ©efangene über bie 
©träfe gegangen feu" 

„2)ie6 fyabe ttf) eben fagen wollen ; ja ttf) be- 
haupte fogar, baf einige fetner ©cfyafe, al6 itf) fte 
juerft gewahr würbe, nod) auf ber ©träfe gewefen 
fein muffen. @f)e tdf> an prt unb ©teile gelangte, 
waren fte allerbingS bereits jenfeitS beS SBegeS*" 

„Unb ber 9ttann felber — fyattt and) er ben 
SBeg uberfdjrttten?" 

„@t wol)l; er befanb ffcf) auf berjenigen Seite 
fcer ©träfe, welche üon feiner ©tation am miuftm 
entfernt war?" 

,,©inb ©ie beffen gewif?" 

„SBollfommen." 

„5Beld)er 3fttf)tung folgten bie ©cfyafe?" 

„Grinige gingen baf)tn, anbere borten," fpratf) 
ber Sßallifer; id) war iUxt im SSegriff, fte bicfyt ju- 



— 69 — 

fammen ju treiben, bamit fte bec 3Betbe feinen ©cfya* 
ben verurfacfyen fotften, benn itf) faf) meinen £>d)fen 
am SSergabfyange, 3d) lief bie U&m ©cfyafe meinet 
beerbe burd) meinen $unb »jon ber ©träfe tx^\bm 
— fjaben Sie bieg nicfyt gefeiten, <$m Sftajor, al$ 
©ie ba$u f amen ? " 

„£m!" brummte ber junge ^olijeibeamte, fidf> 
5U SSracton wenbenb, wctyrenb ein fdjarfer S3eobad)ter 
e$ tym fyättt anfeuert Tonnen, ba$ er über b'u £>umm= 
f)eit be6 (Befangenen, ber gerabe ben *Punft btftäti$tt, 
welchen fein Stieltet in'6 Ungewiße $u gießen fud)te, 
nicfyt wenig drgerlid) war* ,,3d) J>iett e6 für mog= 
üd), bafi ber Sttann, ba er feiner £eerbe vorangegan- 
gen ijl, ffd) vielleicht nid)t umgefefjen fyabe unb ba$ 
if)m baf)er bie beerbe, of)ne von it)m bemerft 
ju werben, nachgelaufen feu — - 9hm, fafjrt fort." 

,,3d) wollte meinen SBetffuj? eintreiben, ge* 
ftrenger $err — ein bummeS Stfyilf, ba£ ftd) nie ju 
ben anberen £)d)fen f)dlt, fonbern gewo^nlid) fo weit 
f) er umgreift, b\$ e3 ftd) verlaufen fyat] id) f)a6e e$ 
oft jwan^ig Steilen \vi\t fud)en muffen* (Sin anbetet: 
$irt erjagte mir, er i)ättc e$ mit feinen eignen 2Cugen 
gefefyen, wie ber @d)war$e meinen £)d)fen nad) bec 
unrechten Seite unfrer Triften getrieben fyabc — " 

„Der @d)war$e? 2Ber iji ba$l" 

„Der 2(uffel)er, geftrenger $err > er f)at meinen 
SSeiffuf nad) ber <Sette be$ SBeibegebieteS getrieben, 
wo ba$ £f)ier als Äalb bei feiner Sftuttet gewefen 



70 



ifi unb nad) einer folgen ©egenb lagt fxdf> ein 0?tnb 

jeberjeit gern äurucftreibem " 

„SBuftet 3&r, ba$ 3l)r @uren 85ejicf t>erlaffen 
hattet unb 6ud) in ber 9Wl)e eines 2BegeS befanbet, 
bec @ud) verboten war?" fragte ber 23eamte, ben ©e= 
fangnen ein neues Mittel ber @ntfd)ulbigung an bie 
$anb gebenb* 

„Sei n?of)l, roufte td) eS> 2fber tdf> fonnfe mei= 
nen £)ct}fen nid)t einbögen. 3d) trieb meine beerbe 
fo biä)t gufammen, als eS nur moglid) war/' 

33ei biefem entfcfyiebenen Sefenntnif ließ ftd) im 
Äreife ber fcerfammelten ©ericfytSbiener ein ©emurmel 
unwilligen GrrffaunenS unb getdufd)ter Grrroartung tter^ 
nehmen. ^errSSracton rücfte lieber ungebutbig mit 
feinem @tuf)le, rodfyrenb 3»enningS wohlgefällig unb 
aufrieben in ftd) f)ineinldd)elte; $urlep faf) bagegen 
ernjl unb fcfyweigenb t>or ftd) nieber unb ber ©efangne 
machte eine fo trofcig unfcfyulbige Sttiene, als f)ättt 
er ftd) aufs SSefle fcertfyeibigt* 

„Sofyrt Stomas," fprad) #urlep nad) einer 
^)aufe, „Sljr fetb burd) 3eugenben>eW unb eignes ©e- 
fidnbnif überliefen, ein fef)r wichtiges ©efefc itbertre- 
ten ju fyaben* 2)aS ©erid)t t>erurt^ei(t Suc^ sum 
SGerluft (SureS Urlaubfd)eineS unb sur OiucfEet)r in 
ben ©trafbienfL Uebergebt Suren Urlaubfcfyein* " 

rfrSMfr fyctbe i&n nid)t bei mir. Sßenn ber ^cn- 
ftabel mid) in meine $utte begleiten will, fo fott er 
\i)n erhalten*" 



— 71 — 

„<3inb nod) anbete Dinge $u ertebigen?" 

„9£ein, gefirenger $err." 

„Sie *Po(ijet fann abtreten, ©efdngmfwdrter 
mit 6ucf) f)abe id) ju reben." 

S3racton erfyob ftd), tterüef? ba$ Simmer unb flieg 
auf 6 $)ferb ; SenningS tfyat be$g(eid)en unb in einigen 
Spinnten folgte auü) $urlet). (Sine furge SD?itt()ei= 
Umg, bk nur in wenigen 2Borten beftanb, mit ft'e 
im S3eifetn mehrerer *Perfonen gemacht würbe, unter* 
richtete bie anberen SJiitgtieber ber £5ef)6rbe üon $ur* 
lep'S S3erfe§ung* #err SenningS t>erabfd)iebete ftcf> 
hierauf t)on ben dfteren TfmtSgenofTen mit bem ge* 
xo&f)nlld)m Uebermaj? t)on Artigkeiten, t)on ben jüngeren 
83eamten bagegen eben fo fpottifd) aB l> 6 f C t cf> unb 
ritt baüom £)er Leutnant fegte ttorauS, ba$ feine 
Softer, t>on beren 2C6ftdf)ten unb SSeweggrunben et 
juwetten nid)t eben fefyr beftimmt unterrichtet würbe, 
entweber bereite wieber f)eimgefef)rt fei ober ftd) nod) 
in ber gewöhnlichen litt Ui tfyrer $reunbin 3?ad)ae£ 
fcergnuge, unb wdf)(te bafyer of)ne Aufenthalt ben 2Beg 
nad) 9iocft)=©pring6, wdfyrenb ber ^oüjeibeamte lang- 
fam unb gebanfent>oU nad) bem 2Baarenf)aufe ging. 

6$ f)errfd)te tiefe ©tille imSnnern, als ^)ur(ep 
anftopfte unb wie gewofynttd) bie £od)ter be$ $aufe$ 
rief, verging einige $eit f ef)e ffe biefem 9?ufe folgte, 
unb e$ gefcbaf) bann mit trauriger üfttene unb letfen, 
faum f)6rbaren dritten. £)aö SSorgefaKene war halb 
mitgeteilt. SRafyatl tyattt if)re greunbm erji nad) 



— 72 — 

vieler SRfi&e wieber jum SSewuftfetn gebracht unb 
bann nid)t of)ne Anstrengung in i()r (Sd)(afgemad) ge- 
führt. $ier war eine Seittang *Paroj:iSmuS auf tya* 
roriSmuS gefolgt, bis bie erfcfyopfte 9htur nid)t mefyr 
im ©tanbe war, baS $irn in jenen ©ebanfen, ml* 
cfyer bie frampffyafte Aufregung hervorgerufen fyatu, 
5U unterf}ü|em £>er junge SD?ann vernafym biefen 
S5erid)t mit ©cfyrecf unb ftummer SSetrübnif* 

9?ad)ael war ju flug unb jartfüfylenb, um von 
2J?arianne'S altju empftnblid)em Argwofyn ju reben; 
fte fagte $errn $urlep nid)tS weiter, als baj* ftd> tf>re 
Sreunbin über bie fcfyeinbare 93ernad)lafffgung feines 
SSerfprecfyenS unb bie unvermetblicfye SSerurtfyeilung 
unb SSeftrafung beS ©efangnen entfe^t i)abt+ 

,,3d) benenne offen," fprad) $urlep, „ba£ id) 
bie gewünfd)te ßufammenfunft mit Söcbafyt vermteben 
fjabe* Aber wie fyättt id) anberS fyanbeln fotten? 
3>d) fannte ben ©efangnen bereits unb war fejl enfc= 
fcfyloffen, fo Diel für if)n ju tf)un, als bie gl)re met= 
neS Amtes geftatten würbe; jeber <&d)titt übet biefe 
©cfyranfen f)inauS würbe id) unter jeber Sebingung 
verweigert fyabm. 6S wäre für mid) im f)6d)ften 
©rabe fd)mer$lid) gewefen, wenn Marianne — was 
ftd) befürchten tief — auf etwas bejlanben t)ättt, 
was id) if)r,.nad) meinen Gegriffen von ber ^Pflicfyt 
eines SSeamten , nicfyt fyattt gewahren f onnen , unb 
was mein Sßerfpredjen anlangt, 3?ad)ael, fo werben 
©ie felber einfef)en, baf* eS ftd> nur auf Abweisungen 



— 73 — 

unfrei: perfonltcfyen Anfielen in unfren eignen Ange- 
legenheiten be$k\)m fonnte*" 

r ,©o beute id) e6," erwieberte dladjaü] „aber 
©te wtffen , wie fanguinifd) unb reizbar Marianne 
ifty ©te fennen tf)ren (540%, ben ©ie burd) bie 93er= 
Weigerung ber erbetenen 3ufammenfunft au pg S3tt- 
terfte beleibigt fyaben — ©te f)dtten bafyer fommen 
follem " 

,,yiem, tfyeure 9?ad)ael, idf> f)abe f)ier nadf) mei= 
ner bejlen Ueberjeugung gefyanbelt* &tauben Sie, 
ba$ ©emutf) be$ 9JJanne$ fei feinen heftigen Aufre= 
gungen unterworfen? Unb feien Sie üerffcfyert, mit 
einem aufgeregten ©emutf) fyatte id) bem unglucflicfyen 
©efangnen weit weniger nüfcen fonnen, al$ tdf> ifym 
$u nügen fcerfucfyt fyabe." 

£)er Sftacfymtttag verging unb Marianne erlangte 
allmdlig ifyr üolleS Sewußtfein unb tJ>re Raffung wie- 
ber; aber ffe war nodf) immer ju heftig angegriffen, 
al$ baf ffe fydtte f)eimfef)ren fonnen. 3n ben Abenb- 
ftunben war aud) Äatfyarina an tfyrer Seite* Aber 
Marianne ließ ffd) burd) bie Ueberrebung i()rer jungen 
Sreunbinnen nid)t bafyin bringen, il)re Meinung we- 
fentlid) ju dnberm Sie gab tfyeilweife $u, bafj ffe 
$urlet)'S 9Serfpred)en falfd> gebeutet ober falfcfy an* 
gewenbet f)dtte , aber wenn ffe auef) in biefer S3e* 
jie^ung wenigftenS $um SÜ^ett ju einer anbern lieber* 
jeugung gefommen war, wenn ffe aud) an Oiacfyael'S 
SEreue nicfyt mef)r jweifelte unb ben SSerbacfyt aufge= 



— 74 — 

geben fyatte, baf? tyt S?mUx) feine bettotfiefyenbe 23er; 
fefcung abftcfyttid) t)erfd>tt)iegen fyattt f fo füllte fte 
bennod), baf* fte tl)m n icf>t tt>ar, n>a$ fie if)m 
$u fein geglaubt fyattc+ SSon tiefem ©efuf)Ie 
butcfybtungen, fonnte fte ftrf) nicfyt überttnnben, #ewt 
gurtet? in becSBeife ju empfangen, tiefte ibn früher 
empfangen f)atte+ 



V. 



»er flettfenfce fßufätltpptt* teilte (gtsälifttng* 
£>ocfot Sttctccr* &te $Cnfte&elttttg eines att^rc^ 
iifdien „9ta&*&$*" »ie fSnbtttfct unb tytt 



mticyü ©efcfydfte traten in ben ndcfyften Sagen 
t>on bec 2(rt, baß ffcfy Marianne, f)äfte fte an feiner 
©eite fein fonnen, t>on bem (Sbelmuttye feinet ©&a« 
rafterS fyinreicfyenb überzeugt fyabm würbe* 

3(16 er eines Nachmittags t>on einer benachbarten 
©tatton fyeimfefyrte, fanb er in einer ber Reffen einen 
83ufd)f(epper*), ber &on *Poli$etfolbaten, ba er ftcfc bei 
feiner 23erf)aftung roiberfefct fyatte, t>errounbet roorben 
war* §8or bem Stngange be£ *Pfaf)l$aune3 flanb ein 
Äarren, welcher burd) blutige SD?erfma(e tterrietf), 
tt>0£u er gebient fyatte, unb t>or ber £f)üre ber 



*) £anbftretd)er ober entlaufene SSer6red)er , roeld&c 
bann unb wann bte 2Cnftebetungen unb Eanbftrafjen beun- 
ruhigen, £♦ iL 



— 76 — 

£etfe be$ SBalltferS, ber aber je£t in eine anbete Der- 
fegt worben war, verweilte nod) ber gufyrmann biefeS 
ÄarrenS unb betrachtete ben Unglucflicfyen, ben er 
tyatte f)ierf)er bringen muffen. Sie spolijeifolbaten 
n>aren in it>re JpütUn gegangen, ifyre grauen aber 
befanben ftd> mit bem ©efangenwdrter in ber &Vit f 
um bem ©efangenen jenen 23eijlanb $u leiften, beffen 
ein ©terbenber bebarf* 

£)er SBerwunbete tag auf bem nacften S3oben; 
ein ^fufyl, bm eine ber grauen herbeigeholt unb ii)m 
unter ben Äopf gelegt tyatte, unb etroaS warmer 2f)ee, 
womit bie anbere feine Sippen anzufeuchten fucfyte, 
waren bie einsigen 3eid)en ber Anerkennung feiner 
Sttenfcfyenwurbe* Aber biefe Pflege war fajl fcfyon 
nufcfoS, benn t>on ßei$ ju 3eit überfiel if)n bereite ber 
©dbauer beS nafyen SobeS. 25er ©efangene festen 
ungefähr tnerjig 3af)r alt ju fein unb fyatte eine 
§iemlicf) große, aber burefy junger unb 33efd)werben 
abgemagerte ©eftalt unb offene, ja felbjl fd)6ne ©e- 
ftd&täjfige* 25er ©cfyuß fyatte ü)n in bie rechte ©eite 
getroffen* 

„£)a fte ntd)t jugegen waren, $err #urlep, 
unb wir nid}t wußten, wenn ©ie juröcf fommen wur= 
ben," fpraef) ber ©efangenwdrter , al6 $urlet? an- 
langte, „fo ifl ©rimSbp fogleid) fortgegangen, um 
ben £)octor Sftercer t>on bem Vorfalle ju benachrichtigen* 
£)er Sttann ijl einer fcon be6 £)octor'S ßeuten* " 



— 77 — 

„®ut f " entgegnete $mtir). „SBie e$ fcfyetnt, 
läßt ftcfy je£t md)t$ weiter für if)n t&uiu 3Bann er 
wieber ju ftd> fommt, fo la$t eS mid) wiffen* S0?id) 
Ü6errafd)t tiefer 2fnblicf , benn id) muf ba$ ©eftd)t 
biefeS SOTanneS fcfyon früher gefefyen fyabem" 

„9)?an ftef)t e$ tfym an, baß er nid)t an fyarte 
Arbeit gewohnt ijt," fprad) ber ©efangenwarter; „er 
l)at bie ©ttrne ctne6 ©elefyrten unb f leine Jpdnbe* " 

5^ad> bem SEtjee, aW 2Clle$ fliü würbe unb ba$ 
ruhige , l)immlifd)e Sicfyt ber untergebenben ©onne 
quer über bk Srbe auf bk Umzäunung be$ ©efang= 
niffeS festen, flopfte ber ©efangenwarter an $urlet)'$ 

„25er ©efangne wunfcfyt @te 511 fe&en , ge= 
firenger $err*" 

«fuirfep fegte feinen $ut auf unb ging nad) ber 
3ette* 

£)er SBerwunbete lag nod) immer auf berfelben 
©teile, t)citu ffd) aber etwas aufgerichtet, ©eine 
2Tugen rollten Witt nad) allen 9iid)tungen unb fcfyon 
fprad) ber£ob au$ jebem feiner 3&ge 3 aber ber Äampf 
war ein ganj anberer, als bei einem Sftenfcfyen, beffen 
£eben6fraft nur p&pjtfdjen Seiben erliegt, ©ennod) 
würbe ba$ SSemufyen nid)t aufgegeben, geftigfett unb 
9tuf)e $u behaupten* 9lad) einigen feudjenben 
2Ctf)em$ügen unb vergeblichen 2(nftrengungen fprad) 
er mit lauut ©timme , aber bann unb wann inne 
fcaltenb : 



— 78 — 

,,$err gurtet) — @ie ftnb ber einige Sftenfd) 
in biefem üerwünfcfyten £anbe, bcn td) fcfyon, c()e ici) 
fyterfter fam, gefefyen fyabe* 3>d) ernannte (Sie äugen* 
blicflid) - — at$ id) Sftnen bei einem 3tyrer furjen 
SSefucfye auf £)octor 5)?ercer'6 2(nffebelung begegnete; 
benn id) bin fein £)tener — ©te Riffen, fein 
2)tener! " 

,,3>d) erinnere mid), ©te fdjon ttcrfyer gefefyen 
ju fyaben, aber id) weif nid)t wo. '■ 

„6$ giebt in Sonbon einen @ad)tt>a(ter, ^)err 
gurtet), mit beffen dltefren ©ofyne @ie t>or ungefähr 
ad)t Sauren fefyr freunbfd)aft(id)en Umgang fyatUn. 
3d) war bamalS ber vertrautere ©djreiber tiefet 
@ad)walter6*" 

„23icfer3? Sa waf)rl)aftig! 3d) entftnne mid). 
— (SntfefeK*!'' 

Sei biefem frdftigen unb unwillkürlichen 2fu$' 
ruf be3 Seamten war in bm Sögen be$ (gefangnen 
eine fo bittere Sinai ausgeprägt, vok fte fein SWalec 
f>dtte wiebergeben fonnen; aber fte würbe fdjneli be* 
ffegt unb im ndcfyften 2(ugenblid! war wieber eine 
geifterf)afte ; furd)terlid)e SRufye ber f)errfd)enbe Hufr 
bruef feines ©eftd)te$ geworben. 

„Unb me&r als einmal, wenn id) mid) red)t 
erinnere, $err ^)urlep, fyaben ©ie mein 2Betb unb 
mein Äinb gefefyen — ein roftgeS, IdcfyelnbeS $Jläb* 
d)en — mit fd)war$em ^)aar unb eben fo fd)warjen 
3fugen ~ bamalS ungefähr fünf Safyu alt, " 



— 79 — 

„£) 23icfer3, rote ijl ba$ gefd)ef)en? " 

„ßinmal," fufyr ber ©terbenbe fort, inbem er, 
um bte 9iuf)e feiner 3uge ju behaupten , mit btcfyt 
gefcfyloffenen 3af)nen fpract) — „fyattm mid) W^Rix* 
nigen erwartet; id) fam üon einem ber ©ertcfytSbofe 
jurucf unb fanb meine Heine 2eonore auf 3l)cen 
Änteen, $err $ur(ep. *Pa£), (äffen mir e6 gut fein. 
£)enfen Sie nid)t baran* 66 ijl nid)t red)t t>on 
mir, bap id) @ie baran erinnert f)abe. 3>d) wollte 
Sie bitten, ben Srief für mid) £u fcfyreiben, ber jefct 
abgefenbet werben mochte* 2(u$ biefem ©runbe f)abe 
id) um Styre ©egenwart gebeten." 

„66 ijl bereits t>or mehreren ©tunben nad) bem 
2)octor SDTercer gefenbet worbem 23iel(eid)t gelingt 
e6 if)m, 3f)r 2eben ju retten, SßicferS." 

„ ©ein bloßer 2£nbftcf wirb mid) tobten. — 3d) 
will 3f)nen fagen, wa$ @ie fcl}reiben fotfen; aber ich 
muf jundcfyjl S&te Srage beantworten — wie ba$ 
gefd)ef)en ijl? 2)ie *Praj;iS jenes ©acfywalterS ging 
in anbere $dnbe über unb fobalb ber 9fod)folger mit 
ben Älienten f)inldnglid) befannt geworben war, er= 
fytlt id) meinen 2(bfd)ieb , um einem feiner Sreunbe 
|Ha| {u madjen. 3d) blieb mehrere 50?onate o&ne 
TTnjlellung; e$ fam tfrmutf) unb enblid) junger; 
id) felber i^dtte (jungem f onnen, aber id) fonnte SBeib 
unb Äinb nid)t jungem fe&etn 3m SBatynftnn be$ 
SlenbeS beging xd) eine gdlfdjung. £ter fefyen ©te 
bie golge* tfber feit id) f)ier bin — jefct fd)on fünf 



— 80 — 

Safere — f)abe ity ftet£ nad) $aufe gefdjrieben, ba$ 
2tUeö gut gef)e, bafü fte mid) balb wieber fef)en wür- 
ben; ^err ^urtei), @ie wtffen jefct, tt?a6 td) trünfd^e/' 

,,©ie wünfd)en, ba£ 3()re grau t>on bem un* 
gtüdfltd^en ßreigniß fo gelinbe als moglid) benachrich- 
tigt werbe. " 

„£) $immel, nein! ©cfyreiben ©ie erfl, id) fei 
bebenflid) franf — unb bann in einigen SWonaten, 
id) fei tobt. @te wirb pd) SfyreS 9?amen$ erinnern, 
*£)err $urlep, unb burd} tiefen tarnen abgehalten 
werben, ben eigentlichen Hergang }u erraten* SBoüen 
©ie bieS t&un?" 

„Sa* 2(ber ©ie fegen mid) burd) bie SBorte, 
womit @ie ffd) über ©octor Sftercer äußerten, in 
©rftaunem 3d) weif jwar burd) biefen unb jenen 
33ertd)t, ba$ er ein jlrenger 9Rann iji, aber id) t>dtte 
geglaubt, ba$ Sfyr ©d)icffal feine Sfjeilnafjme erweeft 
fyabtn müßte." 

„ Sd> fann ben Umftanb, ber mir fein Uebelwollen 
jujog, jefctmdjt nd^er erörtern, $err $urler). 2flS e$ 
aber einmal ba war, ging e$ balb in unleiblid)e 
Verfolgung über. Um fid) bei feinem £errn beliebt 
ju machen, mifd)te ftd) bann aud) nod) ber 2(uffe^er 
mit feinen gemeinen ©potteleien hinein, bi$ \i)bk{m 
Sujlanb nid)t me^r ertragen fonnte." 

„Unb ©ie entflogen in ben S3ufd)?" 

#/ Sa , aber erjl nad)bem man mid) beauftragt 
fyattt, ©cfyweine 51t l;ütem Sd) noufrte nid)t mit 



— 81 — 

©drehten umjugefjen unb lh$ fte entlaufen — 
td) verlor fte einmal über ba$ anbere, eben roett id) 
fte nid)t tyuten konnte — " 

3n bem ©effd)te be$ ©efangnen blifete auf einen 
2fugcnbncB ein bitterer 3orn unb eine neue £)f)nmad)t 
Einbette ifyn, bie Sßorte Ijinjujufugen — : „unb 
man führte mid) t>or jenen jungen S5eamten auf bec 
ndd)jlen ©tatton unb gab mir für bie fogenannte 
$) fit d)t t) e rfdumnif* fünfzig £iebe* " 

(5$ verging einige 3^tt / efye bie tobdf)nltd)e 
£)f)nmad)t nod) einmal ben festen wenigen Regungen 
be$ gebend rotdb > al6 bie§ aber gefdje^en war, feljrte 
ber ©etfl be$ Unglücflicfyen ffor unb bef)arrlid) $u fei- 
nem Sfyema $uru<f unb begann genau lieber an bem 
fünfte, wo ber plo|tid)e ©tillffonb ber Äorpertf)dtig- 
feit ben 2(u$bruc£ feiner ©ebanfen abgebrochen fjatfe: 

„2Ba$ id} gelitten fyabe, läft ftd) mit SBorten 
nid)t fd)ilbern. 3d) jla&l nur fo t>tet al$ notf)ig war, 
mid) au3 ben Rauben meiner Sprannen ju befreien; 
benn td) war fefi entfd>toffen , nie juruef $u fernem 
3Ct§ id) burd) iperrn SEftercer t>or ©ericfyt gebracht 
würbe, fagte grau SKercer — wie id) burd) eines ber 
£)tenftmdbd)en erfuhr — e3 fei eine ©cfyanbe, mir 
ein fold)e§ ©efcfyäft $u itbertragen, eine ©cfyanbe, 
mid) $u peitfdjen, weil id) e$ nidjt geborig tterrid)tet 
fyätte, unb e$ lam btefer Qad)e wegen $u einem J)ef* 
tigen 9Bortwed)feL ©ie war bie einige ^erfon auf 
ber ganzen 2fnftebelung, bie mid) nid)t verfolgt fyatte, 
(Smtgrantenfamitte II. 6 



— 82 — 

wenigftenS unter benjentgen, welche fctetju bie SDZacfyt 
t>atten* 3d) |>cett e$ unter folgen Umftdnben für ba$ 
33ejte, mtd) je ef)er je lieber $u entfernen — " 
9Rad) wenigen Augenblicken l)ob er wieber an: 
„£)octor Sftcrcer ifl mein SRorber, $err £ur* 
lep* Scf) f>atte meine £)ienfoeit gern rufjtg aufge- 
halten, aber er wollte eSntcfyt; tro^bem wäre e$ befjer 
gemefen, icf) f>atte aÜe6 gebulbig ertragen, benn itf) 
fann ntd)t mitSßorten befcfyreiben, wa6 id) bafurein- 
getaufcfyt babe* — SDWrber! Seiger SÄorber!" rief 
ber ©eadjtete, inbem er ploglicf) mit ftierem furcht- 
baren S3licfe nadf) ber Styftre faf), bie in biefem Augenblick 
burcfy eine eintretenbe ©eftalt wrbunfelt würbe. 
Sr fnirfd}te mit Un Sonett, erfyob bie geballte gaufl 
unb fanf beftnnungloS auf fein f)arte6 Ätffen jurucf. 
$urlep wenbete ftd) um; £)octor SSttercer jlanb 
^u ben Süßen feinet Opfert fo ruf)ig unb gefaßt, als 
l)dtte er ftdf) in feiner S3ibliotf)ef befunben, ein Biaxin 
mit einem burrf) swan$igjdf)rigen Aufenthalt in 3n= 
bien gelb geworbenen ©effcfyte unb mit üor^eitig er- 
grautem £>aar , fo ba$ er, obgleich erß ungefähr Dier- 
51g S^re alt, bereits einem ©eckiger df>nltd> faf)* 
3m S3eff|e etne6 bebeutenben, burd) 33eruf6tf)dttgfett 
gefammelten Vermögens fyattt er \id) in 5fteu = @ub- 
wale6 niebergelaffen, um eS auf ein wafyrfyaft furfl* 
(icfyeS £3eftfctf)um ju Derwenbem ©eine ©efdbrtin 
mar eine junge grau fyalb fo alt wie er, bie er au$ 
3nbien mitgebracht f)atte* (£r reifte, inbem er Un 



— 83 — 

©efangenen betrachtete, $erm gurtet) tue Rabatt* 
bofe* 

,,3d) benfe, er wirb 3l)rer *Poli$ei nicfyt mef)r 
Diel 3Röf)e madjen, ^erc fyuxUx). Crr f)at genug." 

„Unb Sfynen, £)octcr, nid)t mef)r ttiel 3^ttt>er= 
treib; trenn aber wirflid) alles wal)r ijl, tt)a6 er crjd&ft 
&at, fo fyaben @ie 3()re3eit gut benu£t," fprad) ber 
Seamte mit einer fefyt bebeut\amen Verbeugung* 

„£err!" 

„2Bir wollen, cf>e ©ie ftd) entfernen, unter r>iec 
2Tugen baruber fprecfyen, wenn e$ Sfynen beliebt. 
3unädjfl l)aben@ie l)ier jutfyun, wenn td) nid)t irre, " 
fprad) ^)urlep unb beutete auf ben am SSoben liegenben 
33erwunbeten* 

JDoctor Sftercer fdjten jebocfy bie ©ad)e nod) 
immer fo ju nehmen, wie im Anfang unb erfldrte bie 
Sßunbe, nacfybem er fte fluchtig unterfucfyt fyatte, 
für tobtlid). „66 wäre nur 3eitt>erfd)wenbung," 
meinte er, „in einem folgen Satfe irgenb einen SSers 
fud) $u machen — je ruhigerer fttf)f)dlt, beflo langer 
wirb er leben. " £)f)ne ben jungen 25eamten einer 
weiteren SSemerEung £U wurbigen, ging er hierauf 
aus bem@efdngnip unb war eben im S3egriff, aufer» 
t)alb be$ *Pfaf)l$aune$ in fein ©ig $u freigen, aU ifyn 
^urlep's ©timme, bie bidjt bintet ifytn ftd) t?ernel)men 
lief, in biefem Vorhaben aufljielt. 

„6in 23ort , 2)octor, ef)e ©ie wieber aufs 
bred)em" 

6* 



— 84 — 

(Sie gingen beibe in £urlet)'6 2Bol)nung, famen 
aber fdjon nacfy fünf Minuten lieber zuruc? — ber 
£>octor nod) immer gefaßt unb f)otf)mütl)ig, ber junge 
SSeamte feftunb flanb^aft, aber mit glufyenben SSangetn 
SpviiUx) flanb fdbweigenb babt'x, alö ber Doctor in fein 
©ig flieg, in bem Äugenblid e aber, wo bteferbie äu- 
get in bie $anb nafym, fprad) er mit (auter t>erne^m= 
ücfyer Stimme: „Sei) bin morgen bei Sbnen, ^err 
Soctor, unb @ie werben b\§ bafyin gemalt fyabm, 
ob ©ie mir über bie S3ef)anblung ber auf S^rer lin- 
ftebelung beftnblicfyen beurlaubten Sträflinge freiwillig 
bie nötige 3(u6funft geben, ober mief) in bu 9lotf)= 
wenbigfeit t>erfe^en wollen, bei feiner GrjxeUens augen^ 
blieflid) unb bringenb barauf anzutragen, baf? bie 
©acfye t>on einer (5ommifffon unterfucfyt werbe." 

£)octor Sftercer fufyr mit einem gezwungenen 
Sdcfyeln bat>on, wafyrenb Zuriet) mit einer dfjnlicfyen 
SKiene in ba§ ©efangnif jutucffefyrte — aber ba$ 
gabeln be§ Beamten beutete auf ben 33eff(3 weit wir£= 
famerer SrofcmitteL 

„6$ gefd)ief)t tfym eben recfytl" rief ber Korporal, 
ber mit einem *Polijetfolbaten Dor feiner $uttemf)ure 
ftanb unb jebe@tlbe t?on £urlet)'S SBorten vernommen 
f)atte* „Grr ift einer ber fdjlimmften Ferren ber 
ganjen Äolonie. " 

„Unb er ift gerabe in bie regten £dnbe gekom- 
men/' erwieberte ber ©olbat. „Unfer $etr fyat mid) 
oft genug über ifyn ausgefragt, wenn feine ßeute fttf) 



— 85 — 

fo bitter befragten. @r roteb it)n tton nun an , nad)* 
bem er it)n einmal tn'ö ?Cuge gefaßt f)at, nid^t hiebet 
entfebtüpfen laffen, bi$ er über if)n im klaren ifh" 

$urlep befugte an biefem HUnb nod) mehrmals 
bk Qtüi be$ (Befangenen, um ftcf> wo moglid) $u 
überzeugen, ob er nerf) eine TfuSfage ju tfyun ober 
einen SÜSunfd) 31t äußern I)dtte» 2(ber ber Unglück 
licfye war ber 2fufl6fung fdjon su nafye, obgleid) er 
nod) S5ewußtfein genug befaß , bk 9lad)ud)t f ba$ ber 
erjle S3rtef an feine &attin bereite gefcfyrieben unb 
»erftegelt fei, $u begreifen unb mit einigen fcfywacfyen 
SBorten be$ JDanfeS %u erwlebem* Um Sttitternacfyt 
war alles vorüber* 

lim ndcfyften Sttorgen »erließ ber SSeamte, feinem 
5öerfpred)en gemäß, bk ©tabf, um feine unangenehme, 
aber gebie.terifcfye *PjTicf)t ]>u erfüllen. @3 fd)ien über* 
bk§, als tydtte er feine 9)?aß?egeln , üon welcher lixt 
fte aud) fein mochten, red)t offenhmbig machen wollen, 
benn er war t>on ber ganzen berittenen ^olijei begieß 
Ut unb ritt auffallenb langfam. SJfercer'S JCnffeb* 
lung lag jiemttd) weit entfernt unb bk 9feiter erreich 
ten fte erfl fpdt am 9?ad)mittag; fte mußten £Ut)or 
bte ÜJanbftraße tierlaffen unb einen weniger betretenen 
S3ufd)weg einfd?lagen, ber fte eine fur^e ©treefe weit 
burd) ben SBalb unb bann §um ©ipfel einer niebrigen 
©ergreife führte, wo fte bk gelichteten ßdnbereien 
unb bie ©ebdube ber umfänglichen aber einfamen 33e~ 
ft|ung überfein fonnten. 



— 86 — 

2Me ©egenb unterhalb be6 SSerggtpfetö mar im 
fjocfyften ©rabe einförmig; unjdfjlige f leine £ügelf etten 
roecfyfelten mit eben fo jal)lreid)en Vertiefungen in 
regelmäßiger Reihenfolge n>ie bie Söogen be$ SDfeereS 
«nb ba$ ganje ©eldnbe mar fo btct>t beroalbet, baf; 
ba$ 2(uge nichts weiter faf), al6 bie roallenben SBipfel 
ber 33dume; nur $ur Sinfen unb faji unmittelbar 
unter ben S3ergen fyatu bü 9Zatur in ifyren mut&roUs 
ligen Sprüngen inne gehalten unb eine ßbene Don 
ungefähr jroei Sfleilen im Durcfymeffer gelaffen* 2fn 
bem ber S3ergreif)e $undd)jt gelegenen ©aume ber 
Gbene floß ein 23acfy unb auf ber einen ®t\te beffel= 
ben ftanben bte (Sebäubt ber 2(nffebelung , mdfyrenb 
auf ber anberen bie auSgebefynten Sichtungen lagen, 
tt>elrf)e ber Reid)tf)um be3 2(nfteblerS mit leichter SWfitye 
ber bicfytbewalbeten SBilbniß entriffen \)Mt+ 

Zuf bem SOBege l\aü) ber #nftebelung faf) man 
auf bem erften 83ltcE, &U| ber Sigentfyümer f ein ©elb 
gefpart f)atte, um ftd) ben natürlichen Suftanb ber 
£)ertlirf)feit üollfommen bienjlbar ju machen, er fyattt 
mit all' feinen Mitteln in ber färjejlen &it fem3W 
in erreichen gefugt, ©cfyon prangten auf ber einen 
©eite beS SSacfyeS fyunbert 2Ctfer im grünen ©cfymuc? 
ber (Srnte, rodl)renb ßin()dgungen von ber Ufizn 
©attung in allen Richtungen bm ftef)enben Sßalb 
burcfyfcfynitten* 2fuf ber anbern ®tite ber faji fee- 
artigen Sacfye, mld)e f)ier ben 2auf be$ jefct nid)t 
flie^enben SJadjeS bezeichnete, trug eine f leine, aber 



— 87 — 

fefyr breitgipfelige $6f)e mehrere tf)ei(S ganj, tfoeitt 
f)alb üoBenbete ©ebdube unb ba3 fyerüorragenbfte un= 
tec biefen war ba$ „v£errenf)au$," baS a(5 eine nur 
jettweilig benu^te SBofynung ebenfalls nur eine au$ 
bem (Erbgefcfyof? bejlefyenbe unb ring^ fyerum mit einet 
SSeranba üerfefjene SjutU war, aber burd) feine S3au= 
ttrt, feinen #nflrid) unb feine gefd)macft>ol(en 33er; 
gerungen, fowie burd) bte §iertid)e Umzäunung unb 
ben f)übfd) angelegten ©arten ^u einem ©egenjlanbe 
würbe, ber in biefer abgelegenen ©egenb unwiberftef)= 
iid) ßrfiaunen unb SBofjlgefalfen erwecfte* £)ie Äfidje 
unb anbere $ur $au6wirtf)fd)aft gehörigen ©ebdube 
ffonben tftetlS auf ber ©eite, t&eiiä im ^intergrunbe, 
unb unter t>erfd)iebenen anbern 2)ienjHeuten in ge= 
wofynticfyer Äleibung bemerkte man auc^ einige ©iener 
in 2it>ree* 3>n efyrbietiger (Entfernung fyinter bem 
2Sof)nf)aufe ftanben ©cfyeune unb 2BolIfd)uppen, SBa* 
genfcfyuppen, #eufd)ober, Bütten m ^ df>ntirf>e 25mge* 
2fuf ber SSorberfette ber ©arten , ber feeartige §(uf 
unb bie gelber unb hinten ba$ ©efolge, womit ftrf) 
ber 9?eid)tf)um bie 9teur unterwürfig mad)t* 

#ber inbem ber junge *Poti$eibeamte nad) bem 
(Eingänge be3 ©artend ritt, of)ne ba$ biefe (Entfaltung 
materieller SÜ?ad)t auf bie ftarfen moralifd)en Srieb* 
febern feiner 3(bftd)ten einwirken fonnte, warf pt% 
ltd) ein ©egenftanb gans anberer Ztt einiget ©ewid)t 
in bte 3ßagfd)a(e; benn in biefem 2fugenblidfe trat 
bte bereite erwähnte grau unter bie SSeranba, um 



— 88 — 

if)tt gu berctllfommen; fte trug ein tt>unberlieblid)e6 
Äinb auf intern 2Crme, rodfyrenb ein anbereS it>r Äleib 
gefaxt f)atte, unb Zuriet) gab feinen Segleitern um 
roillfurlid) einen 9Stn? , ifyren SSeg nad) ben l)tnter 
ber SBofynung gelegenen ^utten ju nehmen* 

66 fcfyien, als ob grau SD?ercer üon ber 93eram 
lafjung unb bem ^rcecfe biefeS S5efud)e$ unterrichtet 
gercefen todre, benn tf>r 25enef)men unb i^re SBorte 
fcfyienen t>erfof)nen ju trollen, unb ber Beamte üergafi 
widiid) auf einige Minuten feine 2(bftd)t, aW er 
ben dlteften ber flehten SSuben auf feine 2(rme nal)m 
itnb in bic glitte trug. 2(u3 bem ©efprddje, rue£- 
cfyeS folgte, ernannte ber obrigfeitlidje ©aft jur ©es 
mtge, bafj er ftdf> in feiner SOTeinung üom Soctor 
Sftercer nidjt getdufcfyt f)atte; aber e§ gab ffd) barin 
and) fo t>iel fcfyeinbare SSereitnutfigfeit jur 25efferung 
funb , ba$ er bie beabffcfytigte ffrenge Unterfucfyung 
fuglicf) fo lange t>erfd)ieben fonnte, bis ftcfy eine &e- 
legenf)eit barbot , bic 2ütfrid)tigfeit jener Sefferung 
auf bu *Probe ju jMen* 

Sm Saufe beS 2(benb6 üerfud)te SJfercer eine t?ct- 
becfte Grntfcfyulbigung feiner £anblung$rc>eife, inbem 
er bemerkte , baf* ber ©trdfltng , welcher ftd> burd) 
2Biberfe|lid)feit feinen Sob juge^ogen, einer ber laftec- 
f)afteften unb unrul)igflen 9ttenfd)en gewefen fei. 

,,3d) f)abe ttergeffen, Sfynen ju fagen," fprad) 
^urlep, „bafi icfy ben Sttann üor mehreren Sauren, 
als er nod) feine urfprunglicfye Stellung in ber ©es 



— 89 — 

fettfdjctft einnahm, perfontitf) gefannt fyabe, unb wenn 
Styre 2(u3fage wirflief) eine richtige 3ßurbigung feines 
ßbarafterS enthalt, fo muß if)n bie 3ud)t, unter weU 
cbec er fetter gejlanben, in ber Slfjat wunberbar ver= 
anbert f)aben. " 

£)ie$ war allerbingS eine unerwartete Grfldrung 
unb ber £)octor faf) ftd) genötigt, einen etroa^ f)alt= 
bareren SSoben ju fucfyem (Sr begann bie 2age eines 
freien britifcfyen Arbeiters mit ber eines SSerbrecfyerS 
%u vergleichen , unb blieb felbft bei feiner 2(nftd)t, 
nacfybem tyn $urlep mit ber Äußerung gefcfylagen 
fyatte, baß bie unverbienten Seiben ber einen Älafje 
nicfyt ben geringsten ©runb barboten, bie anbere mit 
nu^lofen unb felbft nachteiligen ©trafen $u quälen» 

2(1$ ber spolijeibeamte am ndcfyften 5D?orgen mit 
feinem ©efolge lieber fyeimritt, hatte er bie ©enug= 
tfyuung, au$ bem SMunbe be3 Äorporal3 bie 9?acf)ritf)t 
ju vernehmen, ba$ ber Auffeget ber 2(nftebelung am 
vorigen Sage fefyr gefd}dftig gewefen fei, ben 2(rbeit$= 
leuten bie in Sufunft ju erwartenbe 93erbefferung 
il)rer Sage su fcfyilbern. „GS wäre für biefe armen 
teufet nicfyt übel," fugte ber Äorporal fyin^u, „wenn 
auf mancher anberen 2Cnfiebelung im Sanbe einer von 
ttynen erfd)offen würbe, fobalb ein Beamter, wie Sie, 
gejlrenger #err, bie ©acfye $u unterfucfyen f)at*" 

2Cber ba§ ©efityl ber ©enugtfyuung , welches 
biefe 2Borte in $urlep'$ S3.rufi erweeften, war nur 
von furjer Sauer. 6r bebaute mit ©cfymerj unb 



— 90 — 

Unruhe, tx>ie fein S3enef)men bei ben ©cremten unb 
gbelmutf)igen roett unb breit 2fner£ennung fanb — 
nur bei ber einzigen nicfyt, nad) beren 3tnerfem 
nung er am meinen verlangte* 

6$ mirb ben europdifcfyen Sefer t>iel(eid)t über- 
raffen , mnn ibm angebeutet votrb , ba$ er $erm 
$ur(ep als eine #u$naf)me t)on feinem ©tanbe be- 
trauten rauf. Söd^renb bie Deportation nad) 9leu- 
©ubmateS in vollem ©ange war, ^atte bie ^Regierung 
biefeS 2anbe3 mefyr als bie trgenb einer anberen eng= 
lifcfyen Äolonie einen fcoMommen milttatrifcfyen G>f)a- 
rafter angenommen* Um bie ©runbe fyaben mir un$ 
ntcfyt ju fümmern; mir galten un$ an bte £l)atfad)en. 
25ie auf bk nieberen Älaffen unmittelbar einmirfenbe 
golge mar bie 2Bal)l t>on Sttilitairperfonen ^u grie; 
benSricfytern, mochten biefe nun mirfüci) 2fnftebler ge= 
morben fein ober and) nur a(S S3efa|ung auf ben 
2Tnftebelungen liegen — unb bafyer bk Auslegung ber 
©efe|e in militairifcfyem ©eifte. £)a aber gerabe bu 
niebere Älaffe be3 23olfe3 gemofynlid) am meinen unb 
rucJffcfytSfofeften gegen ben 3mang ber £>rbnung ftd) 
auflehnt, fo mürbe axxd) ber 3ufammenfto£ ^mtfcfyen 
tiefer unb bm auf biefe 5Betfe aufgelegten ©efefce 
immer heftiger unb tierjmeifetter* 2)er SSorgefefcte 
tterbanb mit feiner Unterfucfyung unb feinem Urtfjett 
nur allju fyduftg bm beifenben unb aufrei$enben 
©pott, mdfjrenb ber Untergebene in tro^ige 3Butf) ge- 
rietl)* #uf biefe SBeife mürbe ber moralifcfye ©eminn, 



— 91 — 

welcher bem 9Sccbrerf>er au$ bem abgefcfyiebenen £eben 
in einem neuen Sanbe erwacfyfen follte, bebeutenb ge= 
fcfymdlert, unb ba§ ttebel begann erft ftd> $u ttermin* 
bern, a(d ber 9ieci)t3flanb in ©pbnep eine fejte ©runb= 
läge unb einen kräftigen Gtyaraftec gewann* 2)iefe 
allgemeine Semecfung wirb genügenb fein; fte foll 
nur beweifen, baf? bit 2(rt unb SBeife, mit welcher 
ber junge S3eamte auftun, ebenfo ungewofynlitf) unb 
uneigennützig, als wof)ltf)ätig für alle gefefcmäfjigen 
Sntereffen feinet SMjIricteS war. 

Um eine flüchtige @d)ilberung t>on bem 23er= 
brecfyerleben in 9?eu = @übwale6 ju geben, war e$ für 
biefeS S3utf) frf)led)terbing3 notfywenbig , ftcf> auf bk 
ßinfufyrung einiger wenigen Qfyaxaitiu unb 23egeben- 
Reiten $u befcfyrdnfen* (53 wirb jebotf) $tftatut fein, 
efye wir biefen Äbfcfynitt fließen, nodf) einen fluchtigen 
33ltcf auf einige aligemeine fünfte ju werfen , ba 
biefe jum großen Styetl b'n ©eftnnungen ber ©traf* 
linge gegen bk freiwillig eingewanberte 5Set)6lferung 
erklären. 

Q$ war fettfyer auf fielen 3(nftebelungen pef)en= 
ber ©runbfafc, baß ein ©trdfling erjl brauchbar werbe, 
nad)bem er twti t>\$ brei SWal gepeitfcfyt werben fei. 
9Kan fonnte auf anbere SBeife nicfyt genug unnatür= 
licfye gurcfyt erweefen, er war nid)t fcfynell genug in 
SSewegung , wann ble ©timme be$ 2fuffef)er$ ober 
6igenti)umer§ erfcfyoll* £)af)er benufcte man bie ge- 
ringfügigste 23eranlafjung , um tf)n t>or ©ericfyt ju 



— 92 — 

bringen, unb e$ war red)t gut befannt, wa* in ben 
meiften Saiten ba$ Srgebnif* war. 

2Me unglücflicfyen £)pfer btefe6 SpftemS fafyen 
auf ber einen Seite, ba$ 5Biberftanb vergebens war, 
tt)af)renb fte auf ber anbern in ber Sntweicfyung einen 
verfüf)rerifd)en 2fu6weg erfanntem SMeS in nennen 
galten unter jwanjig bie SBeranlaffung jur 93ufd}- 
ftreicfyerei — einem 23erbred)en , \>a§ in S3ejug auf 
bie in biefe Srjafylung eingeführten CEbaraftere in einem 
für bk freie Äfofft moglidbjl; günftigen ßtcfyte bärge* 
jleltt worben tfL Q§ entfprang mefyr aus ber Strenge 
ber Ferren, oft au3 ber Sßerborbenfyeit ber Seute. 

Sftan ftnbet in ber ©efcfyicfyte einiger Sufcfyftrei* 
cfyer ober S3ufd)f(epper, ba$ fte in ihrem früheren 3u- 
ftanbe juweilen mit einer Strenge befyanbelt würben, 
welche ftd) nur mit ber Zbfdjcuiidjftit ber SSerbrecfyen 
vergleichen taft, $u welchen fte führte, unb biefe 23er* 
brechen waren manchmal alterbingS entfefclid)* So 
erfdjofi unb verbrannte einft an S3ufd)f(epper feinen 
©efctyrten , mit welchem er in ben SBitbniffen beö 
Snnern fyerumffreifte — weit er vermutete, ber9ttann 
fei SöiltenS, tt)n ber 23ef)6rbe ju überliefern; ein an= 
berer ermorbete fa(l bie gan$e ©efellfcfyaft, mit wet* 
cfyer er ftd) im 33ufd)e befanb, unb bann nod) jroet 
von ben *Pott$eifolbaten, bie mit ifym in ben SSufd) 
gefebieft worben waren, um ftd) von ber 2Baf)rf)eit 
ber Sf)at ju überzeugen , bn er injwifcfyen befannt 
fyattt. 



— 93 — 

2(uf einigen ©uafftationen tDar bie SMSciplin — 
trenn man 2)i6ciplin nennen fann, voat gerabe ba$ 
©egentfyeil Don ber beabftcfytigten SBirfung $ur golge 
t>atte — Don ber 2(rt , baf* bu armen bis auf! 
2(euferfte gequälten ©efd)6pfe Don einer %t\t jur an- 
beren an tyreS ©leicfyen einen SKqcb begingen, um 
eine furje 9?ajl $u gewinnen unb bann ge* 
bangt ju werben* SGßelcfye SSeranberung ! Einige 
2öod}en in bem Äerfer Don ©pbnep, Äerferfojt unb 
bann ber £ob* SBie furd)tbar muf ber Sufianb ge= 
wefen fein, welchem man burd) eine folctye 2Baf)l $u 
entgegen fudbte! 

£)iefe ©trafjTattonen waren natürlich ber legte 
Sfyeil ber 2auf6af)n eines 33erbred)er3; aber bu Dor= 
fyergefyenben ©trafgrabe waren, auf er bcn bereits er= 
warnten, auc^ nod) mit anbern, nid)t minber Der= 
berbüd)en 3Inorbnungen Derbunben* 2fuf Dielen #n- 
ftebelungen würben fo fparlicfye Kationen verabreicht, 
ba$ hin SD?ann Don nur mäßigem Appetit £)onner3~ 
tag 2(benb3 nod) etwas ju effen f)atte* Srettag unb 
©onnabenb mußten bafyer or)ne Nahrung Eingebracht 
werben. Einige ertrugen biefeS Grlenb — ertrugen 
eS Safyre lang — obne ftd) gU einem neuen SSerbre- 
d)en Derleiten $u laffen ; anbere lernten Don bm 
@d)war$en bie wilben S£ur$eln auS bem 23oben gra= 
ben, um fte als Nahrungsmittel $u benu^en unb wie- 
ber anbere nahmen itjre 3uflud)t jum £)tebffal)L 3(ber 



— 94 — 

bte Arbeit mufte tro^bem t>errid)tet werben, wie an 
ben übrigen Sagen* 

S$ f)alf nidjtS, wenn ber wegen 83ernad)ldfftgung 
feiner 2frbett t>or ©ericfyt geführte ©trafltng vielleicht 
fagte : ,,3d) t>atte nichts ju effen, idb war fo fdiwacfy, 
baß tcf> faum fielen fonnte*" SD?an fragte it)n äugen- 
blicflid) , ob er am legten @onnabenb bte gefefcüd)e 
Station erhalten b>atte. 2fber fonnte etwas abge- 
fdjmacfter fein, als biefe gefe^licfye 9?ation? Sin fo(- 
cbeS gefe|lid)e$ Sftap Don Lebensmitteln tfl nur ju 
rechtfertigen, wenn ba$ ©efe| ^ugleid) eine »ollffanbige 
©leicfyformigfeit in ben 33erbauung66raften t?erfd)iebe; 
ner 5D?enfd)en ju fcfyaffen vermag» 2(uf5erbem ift e$ 
eine menfcfylicfye Verfügung gegen ein ©efe£ ber Statur» 

Sie $olge biefeS wafynftnnigen ©pjlemS unb ber 
ftrengen v£)anbl)abung beS barauf bezüglichen ©efefce§ 
war, ba$ £unberte ber unglücflicfyen Sträflinge zur 
Verzweiflung getrieben würben. Ratten fte, auf ben 
2fnffebelungen burd) junger unb $)eitfd)enl)iebe fajl 
wafynftnnig gemacht, bie ©unft beS Ferren ober 2fuf^ 
fefyerS üerfcfyerzt, fo würben fte junddfjfl ben ©cfyaaren 
einverleibt, welche mit ober of)ne Äetten auf ben öffent- 
lichen ©trafen arbeiten, unb fyier reiften fte allmdlig 
ber Jjbottz ber *p6nalftationen entgegen. 

din 3Tuffel)er fonnte ftd) nid)t beffer empfehlen, 
al$ burd) einen fyarten, graufamen ßl)arafter unb er 
war tfyatfdd)lid), wenn aui) nicfyt ber 93orfd)rift nad), 
mit ritterlicher ©ewalt bef leibet; er hatte feinen Äon* 



— 95 — 

jfobel unb fein ©efdngnif? unb fonnte jeben Unglück 
lieben, ber ifyn erzürnt l)atte, naefy SSelieben einfperren, 
roafjrenb bk Sßerbrecfyer naefy einer folgen £aft , in 
welcher fte b'u gan$e 9tad}t auf ber naeften, feuchten 
Grrbe liegen mußten , gercobntid) frei) waren , wenn 
fte, ofyne ba$ bte ©acfye t>or einen 33eamten gebracht 
würbe, lieber an ifyre Arbeit gefjen fonntetu 

Unglücklicher SBeife führte jene Neigung be$ 
9}?enfd}en, ftd> (5ptremen $u$un>enben, flatt auf bec 
richtigen unb vernünftigen SBttteljtrajje $u 6leiben, btc 
meiffen Ferren entweber gu ber £anblung3rceife be3 
©octor 5D?ercec ober 51t einer eben fo großen 9kcf)= 
lafftgfeit in ber S3eaufftd)tigung tyrer Seute. £)a$ 
2e|tere war jebod), wie man ftcfy benfen fann, bie 
am wenigsten üorfommenbe Grrfcfyeinung* 

3>n ben legten 3aforen ifl ba$ ganje ©pftem 6e- 
beutenb üerbeffert worben, fobap feine verwerflichen 
Stgenfcfyaften wenigstens nur nod) auf bm firengen 
außerorbentlicfyen ^)6nal|Tattonen in Äraft geblieben 
ftnb* 



VI. 

^emting'$ üta%fu$U Wlatianne unb StadicieJ, 

üta$atV$ tylnlofopftw. &ie f&ttfamtuluttq bct 

toienftUnte* ttn$uftiebene+ &in f&etfud* %ut 

&mpötim$+ $yutlttf$ ®ö$ttnfdjenfunfi* 

&Dmdj einen jener jufdtttgen Umftdnbe, wie fe&r 
fyduftg eintreten, wenn obrtgfeitlicfye sperfonen mitlitt* 
gelegensten j-u ttyun haben, bei wetcfyen Seute t>on 
S5ebeutung beteiligt ftnb, würbe be$ 3BaBifer$ Hb-- 
füfyrung um mehrere Sage fcersogert. Sr erhielt m* 
jwtfcfyen burcfy SSecf feinen rücfftanbtgen 2of)n unb 
ein t>om ßteutnant S3racton eigenfyanbig aufgeteiltes 
3eugnif? über feine ausgezeichnete Aufführung, wafyrenb 
einer mehrjährigen £)ienfoeit* grau SSracton tyattt 
ein ©efd)en? Don fünf *Pfunb ©terltng hinzugefügt 
unb bic jüngeren 2)amen fanben ttor feinem 3(bfd)iebe 
©elegenfyeit, i^m U)re ®abt felbft etnäufyanbigen. 

Sn anberer $inftd)t war biefe SBerjogerung fut 
ben armen ©efangnen nur nacfytfyeUtg, ©ein 2fn- 



— 97 — 

ftdger, ber SRajot, war burd) bie Srwdfynung jener 
befd)rdnften SSerfydltmffe, au$ welchen er ftcf> empor 
gefdjwungen batte, fo wie fetner groeibeuttgen ß*r?ennt- 
lifyhit für bie Sienffe be$ 5BaUifer3 gewaltig gereift 
worben, benn 3obn Sf)oma^ fyatte feinen Anftanb 
genommen , ftd) über biefe 6eiben fünfte eben fo 
offen gegen ihn auSjufpredjen , wie er e$ bei bem 
SSefucfye feiner jungen greunbinnen getf)an hatte. Sie 
bei bem SBerbor jiemltd) laut funbgegebene 9Jli$bi{lU 
gung ber ©ertd)t$btener unb anberer Heute fyatte 
ben SD?ajor nur nod) mefyr erbittert. Der ©efangene 
t)atte wdfyrenb feiner ©trafjeit in bem ©iflricte ge- 
bient, man vou$te feinen ßbarafter $u fd)d|en unb 
bie öffentliche Meinung, welche auf bie SSeranlaffung 
fc>e$ 93ergef)enö Diucfffcfyt nabm, Derwarf in biefem 
gaKe eine ftrenge Anwenbung be3 ©efe|e3* SD?ajor 
SenningS war bagegen feine3weg3 berSftann, ber ftd) 
burd) feinen (5f)arafter unb fein SSenebmen fyatte be- 
liebt mad)en fonnen. (£§ traf ftd), ba$ er gerabe ju 
biefer &it eine feiner gewöhnlichen Svetfen nad) ©pbnet) 
$u machen fyatte unb bie Angelegenheiten feinet 
SMflcicteS f)dtten natürlicber 2Beife nid)t ben geborigen 
Fortgang gehabt, wäre er nicfyt barauf bebacfyt gewefen, 
bem ©out>erneur, bem Äolonialfecretair unb bem 
£)ber = 3(uffeber ber Seportirten feinen S5efud) ab^ 
flattern 2fuf S3efd)lufj be3 lederen unb obne Zweifel 
in golge eines jener „ jufdfltgen" UmjHnbe, beren 
wir bereits Qebad)t \)obtn t gefd)afye3, ba$ ber SBallifer 
(Smtgrantenfamüte 11. 7 



— 98 — 

auf htm 2öege nad) bem ^pbes^arf - SSarracfen in 
©pbnep, wofyin er burd) ba3 Urteil be$ ©ericfytS 
auSbrucflid) t>enx>tefen war, fdf>on auf ber Swifcfyen^ 
Ration Liverpool einen ©egenbefefyl erhielt, tt>eCd>er 
tyn einer ©cbaar ©tragenarbeiter nid)t weit von £up* 
ton'S 2Birtl)3l)au$ einverleibte. 25ie6 war tfjatfdc&tfd) 
wenn aud) nid}t anfd)einenb eine 6rf)6f)ung ber 
©träfe. 

2)er ©cfywarje jetgte ftd) bagegen als ber am 
wenigjlen gefydfftge von ben beiben Seinben be3 5Bals 
lifetS* (Sr Ijatte feinen 3wecJ erreicht unb in feinem 
^)er$en regte ftd) eine 2frt von 5D?itgeful)l, ba$ nad) 
einem gelungenen 93orf)aben felbft bofe 9J?enfd)en für 
tfyre Spfer empftnben fonnen — a(6 er bem £)d)fen= 
treiber ba§ ©elb unb ba3 ßeugnif überbrachte* SoS* 
f)eit war überhaupt nid)t ba§ waltenbe (Clement in 
35ecF8 ßfyarafter; fein t>orf)errfd)enbe3 Safter war 
übermäßige Habgier. 

SWartonne'S unglückliche 3?eife nad) ber t&tabt 
t)am intern 2eben3traum ein 6nbe gemacht, ©eitler war 
vor ifyrem SBillen jebeS $inberni£ gewichen, jener SSor* 
fall aber f)atte xfji gejetgt, ba$ auf ber 33&&ne be$ 
SebenS felbffc ba$ geliebte unb verehrte SBeib ftd) mef)r 
an Unterwürfigkeit gewonnen muffe aß ba$ bevorjugte 
SÄäbdfjen in ber milben Kegion be3 f)duSltd)en ge- 
bend 3f)r fd)arfer SSerftanb fcaäe bie 2ef)re äugen- 
blieflirf) begriffen ; tf)r jufünftiger ©atte brauchte 
(um un6 einer früher erwähnten , ttwaS ro^en, aber 



99 



nicht unpaffenben 33emerfung flu bebtenen) fein 
$Polie$eibeamter ju fein* @ie war niebergefd)lagen 
unb mutlos. 33ater unb Sftutter formten ffcfy über 
ffe, ol)ne baß ffe trgenb jemanb ^u tabeln vermochten, 
Äatfyarina unb Siacfyael gelten i^re greunbtn nur 
für franf, ffe felber aber war nod) $u betreten unb 
franH)aft aufgeregt, als bap ffe fydtte einen 23erfurf> 
machen fonnen, ben ©ram 2(nberer ^u linbern* 

©cfylafloffgfeit, bie gewöhnliche ©efdljrtin eines 
lebhaften ©emutfyeS in Seiten ber Äranffyeit, legte 
Äatfjarina unb 9iad)ael bie *PfIid)t auf, abwecfyfelnb 
bei Marianne 51t wachen. 6$ waren nur erjl wenige 
Sage vergangen, aber ba§ etnfi fo blufyenbe 9ftdbd;en 
war bfa^ unb bletd) geworben, if)re überfprubelnb 
mdbcfyenfyafte 2e6f)aftig!ett war ^u einem gemeffenen 
weiblichen ©rnfte fjerabgejlimmt, welker ffe fajl um 
3al)re alter erfcfyeinen lieft, al6 ffe war* 

@3 war ^erbfoeit unb ber fcfyneeweife 2J?onb, ber 

btefem $tmmel eigen ifl, prangte fajl in feiner sollen 

<Sd)etbe. Fimmel unb (Srbe ftnb in biefem bevorzugten 

2anbel)duffgfo bunfrloS, ba$ man fein S3udf> l)ervor$iel)en 

unb bei bem Siebte be$ SttonbeS gemdcfyltd) lefen 

fann, cf>e er nod) bie volle #6&e be3 £immel$gewolbe§ 

erreicht fyau 2)er ftille ©lan$ ber 9laü)t brang in 

ba$ ©emad), wo 9iad)ael nod) neben bem Äopffiffen 

ifyrer greunbtn fag* «Katharina fd)lief, von if)w 

dngjllidjen SBacfye erfcfyopft, ben @d)laf ber Unfcbulb 

unb bie Äranfe verglich mit jlummer Sluai bie gegen= 

7 * 



— 100 — 

wdrtigen ©tunben mit jenen, wo fte juerjl in jener 
plumpen tiefer in ber S3ud)t gelegenen Spixtto ben 
gldnjenben 9?ad)tf)immel betrachtet fyatu. -Dort war 
bie ganje #du$lid)fett im rofyeften Suftanbe ; f>ter 
fyattc ftd) alle« ben fyerrfdjenben ©ebrdud)en be3 ge~ 
fftteten SebenS gemildert; aber weld)e§ 23erberben festen 
ben inneren ^rieben erfaßt ju fyaben, wdfyrenb baS minber 
wichtige dufere Sefyagen auf tiefe SÜSeife beforbert 
werben war* 

„Qt§ fann je|t 9?iemanb mefyr braufen fein, 
Oiacfyael," fprad) £D?arianne* „©effne bm iabm 
unb laß mid) ben SO?onb betrachten. 25orf) f)ord), 
wa« regt ftd> ba?" 

„66 ijl 9?ep, ber feine SRunbe mad)t," erwi- 
berte Dtacfyael, nacfybem fte einen 2(ugenb(icf gelaufcfyt 
t)Mt, unb erfüllte bann bie Sitte ifyrer greunbin." 

„2(rmer 9iep! — 2ßie wirb er ben guten ^ur- 
Ux) üermiffen, JRadjacL 9?ad)bem £err $urlep il)n 
un$ gefcfyenft fjatte, fpürte er l;duftg ben ©cfylüffel 
§ur 93orratf)$fammcr auf, um für Sftep ein ©tuef 
gleifd) ju flehen, unb wir mußten ba$ £l)ier an bie 
Äette legen, bamit e§ ntdjt ju feinem alten $errn 
jurücflief. 

„Unb bennod)" — bemerkte Stadbael, auf ba§ 
bem Warum ipurlep t>orgefe£te SSeiwort anfpielenb — 
„ befyactfi £)u bei ©einem unfreunbltcfyen unb uneblen 
85enel)men gegen #erm £urletv " 



— 101 — 

„£) Slafyael, td) würbe lieber 2füe6 tfyun, Heber 
2fße6 erbulben, als gegen $errn $urlet) mtd) unebel 
benehmen; if)n unfreunblid) befjanbeln — rcfe formte 
trf) bteS?" 

,,2(ber £)tt tfyuejt e$ bod), meine £l)eure; n>tr 
2flle feben e3 — nur 25 u fcfyeinft e$ ntd)t ju bemer- 
fen; unb er muß füllen, baß e$ fo \%" 

„25u fagjt, fein S3ener;men i>aU ffd) wenig 
ober gar nid)t seranbert* 6$ fann unter folgen 
Umftanben fein großes Unrecht gefcfyefyen fein. 5Retn, 
JRadbael, td) bin überzeugt, einen großen Srrtrjum 
genährt $u fyaben; er befugt nid)t jene lebenbigen ge* 
läuterten ©efüfyle, bie td) ir)m zugetraut f)abe* 3c& 
fpredje ntd>t t>on irgenb einer SSeleibigung gegen mid) 
felber, Slafyad] wenn wir unS aber herabließen, if)tt 
burd) eine btitte — nod) baju ganj geringe — Wer- 
fen bitun ju laffen, unS t>or ber ©ericfytsftfcung ju 
befudjen, fo fonnte er uns jebenfallS bie 25emütf)i* 
gung erfparen, uns burd) einen folgen SSoten eine 
fo gerabe^u abfcfylagige Antwort $u geben. Sdj be* 
Raupte — nid)t mit ©roll, fonbern mit .Summer, 
'oa$ er feine tyflifyt gegen ben erhabeneren SEfjetl unf* 
rer 5Ratur ben SCnfocberungen beS geringeren opfere; 
er läßt irbifcfyen Grrjrgeij über fyimmltfcfye 9J?ilbe ffegem 
Sr roußte fo gut wie wir, baß jener arme Sftenfd) 
nur aus alljugroßem Sienfteifer gegen bau ©efe| ge* 
fünbigt t)attt. ©laubfl Du, ba$ td) in einem folgen 
galle bie ©träfe t)ättc suerfennen laffen? Sie 9Ser= 



— 102 — 

bredber ftnb t>ielleicf>t an fotd&e S3erurtl)eilungen ge^ 
wctynt, fo baß ifmen bie @atf)e giemüd) gleichgültig 
tfi> für mitf) aber iji ffe von größter 2ßid)tigfett. 
SReinjl £)u, fdj fonnte micfy anfyeifdbig machen, et- 
was ju ef)ren, was tdf) ftetS für unrecht unb t>er- 
ädjtltd) galten roerbe? " 

„ £)u trrffc 3)td& in allen S3ejie()ungett, Siebe," 
entgegnete SRacfyael, „unb baS Vertrauen, baS 25u 
mir mef)r als je bemetfeft, verpflichtet mid), ef>rltd> 
ju fein unb £>ir bieS o&ne $el)l $u fagen. 3>n ber 
(Erfüllung einer ^>flid}t fann nie etwas 33erdd)tlicf)eS 
liegen unb ftrenge $anbbabung beS ©efe^eS ift bie 
$)fTid)t, welche <$m $uxU\) mit feinem 2Tmte über= 
Kommen t)at+ £)ieS tjl alles, beffen S)u if)n befcfyul* 
bigen fannft. @ei verffcfyert, baß if)m bie Ausübung 
feine6 AmteS bieSmal eben fo fd>merjttd) gewefen tjf, 
a(S unS bie folgen unangenehm gewefen ftnb." 

„Söenn fein $er$ baS von feiner Amtspflicht 
tym vorgefcfyriebene SSerfa^ren verbammte, fo mußte 
er baS Amt nieberlegem 2)enn bebenfe, 9Jad)ael, 
ba$ bieS fein außerorbentlicber gall gewefen fein wirb, 
ba$ af)nlid)e gdlle f)duftg vorkommen mögen." 

„2>aS fann mogltdf) fein," erwieberte 9?ad)ael> 
„aber eS wirb ifym baburd) feine fold)e SSerpfIid)tung 
auferlegt. Sie ©efe|e fonnen auf bk 23eweggrünbe 
einer ^anblung nur in allgemeiner 93eife 9iücfftdf)t 
nehmen; aber ©efe|e muß eS geben unb mit tfmen 
Scanner, bie fte verwalten. Unb nun fage mir, 



— 103 — 

SRmanxu, ob e$ beffer fei, ba$ bie furchtbare $Sl<xü)t 
beS ©efefceS Don einem Spanne Derroattet werbe, bef- 
fen ©efuf)l unb SSerjlanb auf's tieffte Derrounbet wer* 
ben, wenn ba$ ©efe| irrig fyanbelt, ober Don einem 
anbeten, beffen ©efufjl unb SSerjlanb bei ber unge- 
regten Strenge be£ @efe|*4i ungerührt bleiben ?" 

„Sag mid) Siel) Kiffen, Sfyeuerfte! 3cf) banfe 
£>ir für biefe Bemerkung* £)ie$ ijl alferbingS eine 
grofie ©ntfcfyulbigung für Jptxtn ^urlep* 2lber glaubjl 
25u, baf? er bie ©acfye jemals Don biefer (Seite er- 
trogen fjabe, 9?ad)ael? SR tu fcfyeint biefe 2Cnfd)auung 
etwa* gefacht ^u fein/' 

,,©o erfd)einen un$ Diele Dinge, Marianne, fo* 
balb roir ffe in ©ebanfen Derwanbeln, nufyrenb fte 
aW ©efüf)(e in unferet <Seele fortrod&renb tf)dtig ffnb* 
23on ben erfahrenden Scannern in bem richtigen 
23erflef)en be3 ©eijleS ber ©efe^e unterrichtet unb bu 
©runbfd^e ber @()re, ber Siecfytfcfyaffenfyeit unb be3 
SBofylrcotfenS in feinem SSufen fyegenb, fyat $err 
$urlep genug Don jefyer gefugt, ba$ er beffer geeignet 
fei, bem llmte Dor^ujlefyen, welches er \e%t beftobet, als 
irgenb emunrourbtgerunb gefubtloferSftenfd), bem biefe 
6igenfd)aften festen* (5r muß feine Berechtigung 31t tie- 
fem 3(mte gefüllt f)aben, wenn er auefy nicfytbaran 
geba d) t f)at, unb biefe Berechtigung füllen ijl in 
einem folgen gatte fo Diel, wie bie Pflicht füllen, 
fte ju behaupten. SBir tyaben Don Seinem 23ater 
gebort, wie er $errn SenningS fortnod&renb beauf- 



— 104 — 

ftdjtfgt t)at> erfennft 2)u nid)t, tag £err QuxUx) 
babuvd) fe^>r tötet SuteS leitete, baß er e3 aber ntc^t 
get&an f)aben fann, o$ne <5d)mer5 babet $u füllen* 
#at er ©ir nie gefaßt, baß er feine jefcige Stellung 
mit 23ebauern üerlaffe, »enn ec bebenfe, rate tvtU^ 
furlicl) unb tpranniftf) $err SenningS n>a^cfd>einttd> 
tyanbeln roerbe, fobalb tf)m (Gelegenheit »urbe, allein 
ju ©ericfyt ju ftfeetu" 

„5Ä«n* $at et e6 Dir gefagt?" 

3d) bitte 2Md&, Marianne, lag jefet biefe tätigen 
Änfptelungem %d) »etß, »aS £>u benffh 66 »ar 
an bem Sage, wo ber SBallifer tn'S ©efdngniß ge= 
bracht roorben roar , al3 #err $urlep mit ber 
Sleutgfeit t>on fetner bet>orftef)enben 33erfe£ung ganj 
jufätttg biefe SSemerfung üerbanb* " 

,,3d) weif?, er ijl in allen ©efdjdftSfadfjen fef)t 
öerfetyrotegem 2fber fage mir, JRadjael, glaubfi 2)u 
nurfltdfj, baß £err ^urlep fein #mt im sollen S5e* 
roußtfein jener ©raube btfyauyte unb auSube, »elcfye 
©u eben angeführt tyajl?" 

„3a, SE&eiterfte, itf) bin feft bat>on überseugt* 
£)te begriffe ber Scanner ffnb, wie 2)u »eißt, notf)~ 
»enbiger 5ßeife ganj anberer litt als bie unfrigen* 
Unfere ©p&dre ifl bu gamilte; bie ©pfydre ber 
Scanner umfaßt ben unermeßlichen Oiaum ber SBelt 
ober »enigffenS beö 23aterlanbe$; fte »erben t>on 
»eiteren unb allgemeineren ßrrodgungen geleitet. 
Äonnen roir »of)l annehmen, baß ein junger Sftann 



— 105 — 

wie SfruxUx) einem ©efuf)(e nid)t jugdng(id) fein fottte, 
we(d)e$ jebem guten ©emütf) unter folgen Umftdnben 
fo naturlid) fjt?" 

„Sbeure diafyatl," fprad) SRartanne nad) einer 
furjen *Paufe, „Du mußt £)id) nieberlegen. f$d) 
füt)h mtd) wofyler, als e$ feit jener furchtbaren Sf)n- 
mad)t ber Sali gewefen tjl, unb gebenfe jufdjfafem" 

„«Schlafe, ^(jeuerjle, wäbrenb td) an Seiner ©eite 
bleibe. 63 wirb mid) waf)rf)aft glucflidj) machen, 
.©id) fcfylummern ^u feigen, benn id) werbe barauS er^ 
fennen, baß Sein £er$ wieber rufyig geworben. 3d) 
fann bann £errn $urlep morgen fagen, ba$ er alles 
wieber beim 2Tlten ftnben werbe, wenn er nad) JRocfp* 
(Springs fomme. " 

„Sftein, Oiacfyael, nein; id) verbiete 25tr bieg, 
3d) fann e3 ifjm nid)t vergeben; er f)at un$ burd) 
fein 23enef)men in bm 3fugen 2ftter, welche bie @ad)e 
beobachten fonnten, fajl ju ganj gewöhnlichen Sirnen 
{jerabgewürbigt. " 

„hoffen, Marianne! Keiner gufall! SBenn ©u 
t>on Seuten fjmdjjt, bie folcfyer Meinung 9taum geben, 
fo fyetft bte6 mit anberen SSorten nur bie Grrfafyrung 
betätigen, baß ber uneble SD?enfd) immer leidster jur 
richtigen 3Cnftd>t gelangt." 

,,©leid)t>iel; id) will mid) nid)t burd) ein fo 
unumjlofjüd)e$ Sa ober 9?ein abfertigen (äffen, lieber- 
bteö werbe id) üon je&t an $erm ^urlep ffct* mit 
einiger gurcfyt betrachten» 3d> |>atte feine 2tt)nung, 



— 106 — 

baf tf)m ein fo gebieterifcfyeS ober tefyrmeifterlicfyeS SBefen 
eigen fei — " 

„Ätnb — £5u roirft mid) augenblicflid) erjitrnem 
£5u weift fo gut rote td>, baf feine abfd)ldgige linU 
wort webec eine gebieterifcfye nod) eine un$iemlid)e war. 
Sieger un6 nicfyt fagen, er beb au re, burd; wichtige 
©efd)dfte abgehalten fein, unfren SBunftf) $u erfüllen, 
Unb itf) fyabe 25 it bereits gefagt, wie offen er befannt 
Ijat, baf er bie 5D?ad)t ber Ueberrebung, welche 25u 
über if)n auSjuüben t>ermod)teft, t>o(I?ommen gefugt 
unb eben bef f)alb bie ^ufammenfunft t>ermieben fyatte* " 

„ 9tad)ael — £)u bift fefyr bereit ju £urlet)'$ 
©unflem $ord), 25u tyßjl Äatfyarina aufgewecft — 
ober träumt ffe üielleicfyt? @e^ f)in unb laufcbe, 
9?ad)ael — wafyrfcfyeinlid) träumt ffe tton S3rocfen= 
33ap*" 

,,3d) werbe nicfyt lauften." 

„2)ann fei ftitt unb überlaffe e$ mir. 2)u 
weift, ffe f)at jenes fleine Sauermabcfyen ganj unter 
if)ren ©cfyufc genommen/' 

„Unb eine beffere, fanftere unb liebenSwurbigere 
SSefrfjügerin," entgegnete diadjati, „wirb ftrf> bie l leine 
Sduerin nicfyt wunfcfyen fonnen. " 

„Sa — i)ab^ id) e§ Dir nicfyt gefagt* Äable 
— Äable"! 2(ber id) mod)te wiffen, wen ffe meint — 
bie ©cfywefter ober ben SSruber* ©age mir bk$, 
Softer 36rael$!" 



— 107 — 

„Frage Äatfjartna felber, '' erwieberte OJacfyaeL — 
,,ba liegt fte unb ftcf>t mit rocttgcoffneten 2(ugen $u 
im$ herüber* " 

„£) 9?ad)ael," fprad) Äatfyarina, „warum tyaji 
Su e3 bcr ©cfywefJcr t>erratf)em 3d) t>atte fo gern 
gebort, \va$ fte junadfjft gefagt fyaben würbe." 

„ Du wollte]! alfo Seinen ©cfyerj mit mir treu* 
bm r i" fragte Marianne. 

,,9?aturlirf)," erwieberte Äatfyatina; „tyajl Du 
mid) bodb ba^u aufgeforbert* 3d) f)6rte Seine erflen 
5Borte, alsSu fagteft, ich träume, ©ie& ba, Marianne, 
©u bifl ^um jefjntaufenbften 5D?ale in einer Seiner 
eignen Keinen Fallgruben gefangen, ©laube mir, 9Ja= 
cfyael, #err $urlet) (jat 2Tu6ftd)ten auf 23egnabigung*" 

„@et beiner ©acfye nodb nid)t allju gewiß, 
©dfjwefter. SA muß morgen mit mir beratschlagen* 
Sefct will id) fcfcfafen." 

„SS ißt beffer, wir fcfyweigen, JRacfyaef," bemerkte 
Äatfjarina* „SBenn SfJJartanne tf>ten eignen ©efufylen 
überlaffen bleibt, fo wirb fte t>on il)nen am @nbe ßtetS 
§u bem geführt, wa$ am £er$ltd)ften unb ©djicflid&fien 
tßt, wenn man aber mit tf)r ftreitet, fo I>at if)re 
Äafuijltf fein Snbe." 

Sie legte S5emer!ung fcfyien Sflarianne md)t met)r 
ju fyoren* JRadjael blieb an ifyrer ©ette, bi$ ein t>ott- 
fommen regelmäßiger 2Ttf)eitijug if)r üerrietb, tci^ 2)?a= 
rianne bereits in einen tiefen frieblid)en Schlummer 
»erfunfen war, unb gefeilte ftd) bann ju Äat^arina. 



— 108 — 

— „£) Äat&atma," fprad) fte, tt)dt)renb fre ftcf) an- 
fcfyicfte, ebenfalls jur 9iuf)e ju getyen, wie weit tiom 
2icf>te werben wir geboren unb welche 3Banberungen 
machen wir, um e$ ju erreichen! 5Bie wir bxz grofe 
Pforte be$ SempelS ju meiben fcfyeinen, bie immer 
mit geöffnet iß unb au§ welcher, um un$ ju leiten, 
fortwdfyrenb ber Subelgefang ber frommen 2(nbdd)tigen 
erfdjallt, bie t>ot un$ bort eingegangen flnb* 2ßir Der* 
nehmen beutlidf) bie SBorte — wir wiffen, ba$ fte 
©laube, i'ubc, Hoffnung t)ä$m — unb ben- 
nod) wollen wir burd) ba$ grofe weite £f)or nfd)t ein- 
treten , fonbern wanbern burd) bunfle labprintl)ifd)e 
©dnge unb niebrige ftnfhre *Pfortd)en, wo wir mit 
befturjtem unb troftlofem $erjen nad) einer leitenben 
v^anb rufen, bis e3 un6 fctyeint, ba$ 3el)0t>af) un§ 
fein £).l)r für ewig üerfcfyloffen l)abe, wdbrenb er bod) 
fortwdl)renb burd) ben majeftdtifdben Vorwurf feinet 
©cfyweigenS unfre Srrfafjrten tabelt unb un$ auf ben 
rechten 2Beg ^urücfwetft. SBte bemütljigenb tji e$, 
Äatfyartna, wenn man biefe Söei$l)eit üoliftdnbig be? 
griffen fyat, unb bennod) f!et3 unterlagt, fte anjuwem 
ben* Marianne unb id) fyabtn fyauftg barüber ge- 
fprodjen — unb ftel), fcfyeint fte ntdjt alles üergeffen 
5U Gaben?" 

,, Ungebulb mad)t unS nur nod) mebr ju ©cfyanben," 
fprad) Äarbarina; „©ebulb unb fromme SO?ü(>e muffen 
jeberjeit ba$ 2oo$ beS fiernenben fein. Sd) bin fefl 
überjeugt, Marianne wirb ftcf> enblitf) mit #errn 



— 109 — 

Jputter) nod) üolljldnbig auSfofynen, benn ff e weif fo 
gut rote jeber 2Cnbere, roaS JRedjt ift — nur ift ge* 
rabe je|t einet bec roefentlicfyften £3eftanbtl)eile i^reö 
@f)ara£ter<3 — ifyr @tol$ auf's tieffie üemmnbet» SSet 
Herrn vgjurUp fcfyeint bec ©to($ ettva^ 2(bgefonberte6 
ju fein, beffen er ftd) bebienen ober entlebigen fann, 
je nad)bem e$ feinem Urtfyeil angemeffen erfcfyeint, 
3>d) tt)ü^te 9?iemanb, bec ftd? fo gut $u SEßarianne ge- 
paßt l)dtte* 6c beftfct neben fefjr bebeutenbem ©cfyarfc 
ftnn unb großer gefiigfeit eine ungewöhnliche ©ebulb; 
id) fyabt oft bemerkt, wie plofcttdf) er Marianne ba- 
mit befcfydmt unb befefjrt bat." 

3n einigen Sagen erlieft Hurlep au§ bem Haupt- 
quartier bte enMicfye Ermächtigung, Don feinem neuen 
#mte SSefife ju nehmen* ©eine 2Serfe|ung würbe 
Don allen, weld)e wdfyrenb feiner 3Btrf famfett in 
©fytagong mit tym in S3eruf)rung gekommen, auf- 
richtig btbaimt) nur 9Wajor 3*nnmg$ machte f)iert>on 
eine 2fuSnal)me; diejenigen, roeldje ben jungen ä3eam= 
ten am SSeffen Eennen gelernt Ratten, beflagten feine 
Entfernung am meijlen. dlacbatl empfing bit 9?ad)= 
nd)t tfyetlS mit greube über feine Seforberung, tfyetlS 
mit einiger SSefümmerniß über ben SJerlujl eines 
Nachbarn, beffen faft tägliche 33efud)e für bie Sin= 
formigfeit t^reö f)duelid)en £eben§ eine fo große Er- 
leichterung geworben waren, unb bie gamilie [ n 
9focEp = Springt — mit 2fu3nal)me ber am näcfyjlen 
beteiligten *Perfon — fanb biefe SSerdnberung gerabe 



— 110 — 

unter ben ledigen verwiegten 33erfoaUni|jen in foo&em 
©rabe ungelegen unb unerwunfd)t* Äatfjarina, weld)e 
mit ben Seforgniffen eineö woljlwollenben ^ec^en^ 
ben ©cfyarfblicE eines gefunben Urteils vereinigte, 
befragte $war, ba£ ifyre ©cfywefter unb £err ^urlep 
unter Umftanben ftd> trennen foüten, welche $u einer 
jufimfttgcn Bereinigung fcfyeinbar fo wenig Hoffnung 
boten, fyegte aber auü) ju gleicher v 3eit bie jtemtid) 
fejle Ueberjeugung, ba$ £urler)'3 auSbauernbe 23e= 
ftvinbigfeit jeber anberen Neigung von feiner <Bt\u 
mit ©rfolg im SBege fielen, unb ba$ feine 2Cbroefen* 
fytit ba§ wirffamfre SÄittet fein werbe, SKarianne'S 
23erbru£ über bie i\)i wiberfa()rene 2)emutl)igung §u 
linbem, benn nur hierin lag nad) «Katharina' 3 9)iei~ 
nung bie Urfadje ber gegenwärtigen wunberlicfyen ßaune 
iljrer Safe* 

$Jlan fyatte Sftarianne'3 Unwofylfein keineswegs 
allgemein befannt werben (äffen; bennod) mufte 3>e* 
bem, weldjer mit ber gamilie umging, bk bujrere 
9liebergefd)lagenf)eit auffallen, bk auf allen ©eftd)tem 
im Söoljn&aufe $u JRocfp« Springs ^u lefen war. 
Sie Äranfljeit in SSracton'S beerben fyatte ftd) jroar, 
$um Styetl burd) tf)ierärjtlid)e Sefyanblung, bebeutenb 
vermtnbert, war aber tro^bem nod) immer nid)t ganj 
überwunben, nur bie SMenftteute Regten, burd) if>re 
eigene SBafyrnefymung ber in bem Söofynfyaufe fyerr* 
fd)enben SSetrubnif , fowie burd) einige jufdllige 7Uufo 
rangen beS 2(uffe&er$ unb bie fef)r gro£e 9Baf)rfd;etn* 



— Hl - 

iifyUit ber ©flcb« unterfaßt, jiemlid) allgemein bie 
Meinung, bag Kieutnant Sßracton bem S5etfpte[e Dielet: 
anbeten unglucfltdjen 2(nftebler folgen, ba$ S3ufd)leben 
aufgeben nnb $u ber, nad) ifjrer 2fnfid)t / am meiften 
für il)n paffenben SebenSweife eines .OfftjterS auf 
$albfolb jucucffe^cen treibe. 

S3ei einem folgen 3uffanb ber £)inge offenbaret 
ftdf> auf einer aujlralifcfyen 2(nftebelung — wo bau 
23erbred)er = 6lemcnt , wenn auch in einem burd) bie 
3Ser^altntffe verringerten ©rabe, fortwdfyrenb t>orl)an= 
bm bleibt — in furjet &it ber ©eift be£ Ungefyop 
faniS unb ber trofcigfien 2Biberfe|lid)feit, ber ffd), 
fo lange biefer 3ujTanb bauert, auf feine Söeife bdn= 
bigen laft unb burd) ftrenge 9Äafjregeln nur üerfdjtim* 
mert wirb, ©eblenbet burrf) eine forglofe Hoffnung, 
eine wüfte 2fu^ffdbt auf Befreiung von bem gegen- 
wartigen Spange, entlebigt ffd) bie SBerbrecfyerflaffe 
fofort be6 gewohnten ©efyorfamS unb ber geringere 
Stanb ber freien eingewanberten SSeDolferung Uttyi* 
ligt ftrf) an biefem treiben* 

2Cuf ber 2(nftebelung von JRocfps Springs fam 
$u biefer gefährlichen Sage gerabe jefct nod) ein etwas 
bebenflidjer Umftanb* 6$ Ijatte feit einiger 3eit in 
ber 9tad)barfd)aft an Äorn gefehlt; ber Darren war 
bafyer nad) einer größeren weiter feewartS gelegenen 
3(nftebelung gefenbet worben, um ben nötigen $Jlel)U 
vorratf) ^u l)olen> ba aber ber neue £)d)fentreiber unb 
feine Spiere ffd) einanber noef) Ttifyt fannten, fo wav 



— 112 — 

ba$ ©efpann unterwegs ftecfen geblieben* 9laä)bim 
man jtd) bereits eine 2Bocf)e lang mit fef>r fpärlicfyen 
Stationen befyolfen batu, fam entließ lieber ber Sag, 
wo neue SKunbvorcatfye verteilt werben follten, aber 
ber SKefylfarren war noefy immer nid)t angelangt. 
(Sine ©elegenfyeit wie biefe wirb von ben Un$ufriebe= 
nen begierig ergriffen* 2)ie ^)üttenf)uter unb alle an- 
beut für ben 2(ugenblicf unbefestigten 25ienfileute 
verfammeln ftd), ef>e ber 2fuffel)er baS 3^td?en jur 
Verkeilung gibt unb fte mit if)ren leeren ©aefen 
naef) bem 23orratf)Sl)aufe gefyen, in ber größten Souttt, 
um in geheimer @t|ung über bie Verwaltung unb 
bm Suflanb ber 2(nftebelung su fprecfyen. SBenn fyier 
einem Ofebner ber ©toff auSgefyt, fo fommt ifym 
augenblicflid) ein anberer mit einer 9?euigfeit ju 
^)ulfe; ift bafjer einmal baS ©erficht entftanben, baf 
e$ mit einem 3fnftebUc rucfwartS gefye, fo gewinnt 
e« fcfynell an Verbreitung, btS e$ enblitf) ein mdcfytU 
geS Mittel wirb, ba$ vermeintliche Grrgebntf? wirflief) 
fcerbei ju fuhren. £)e? 2(nftebler, gleichviel, ob feine 
SSerbaltntffe gebeifylicfyer Ztt feien ober nicfyt, wirb 
feinen Vorteil am S5eften wafyrnebmen, wenn er fo 
viel alS moglid) alle allgemeinen Verfammlungen fei= 
ner imte verfyinbert; geftlici)feiten machen natürlich 
eine 2fuSnaf)me* %\i alh$ f wie eS fein foll, bann 
wirft eS fefyr vorteilhaft auf bk allgemeine (Stim- 
mung ber Arbeiter, wenn man fte von 3m $u 3eit 
$u einer gejftid)feit vereinigt; unter anberen Uroflan* 



— 113 — 

ben muffen jebod) fotcfyc allgemeine 33erfammlungen 
forgfaltig, wenn and) mcfyt auffällig Dermteben werben. 

£)er 9?ad)mittag be3 ©onnabenbS war prange? 
rucft ttnb bte $üttcnf)itter ber Derfd)iebenen Stationen 
erfcfyienen mit ifyren ©acfen, um für ftd) unb t^re 
$irten bte wöchentlichen Nationen in ßmpfang §u 
nehmen; aber berÄarren war and) jefct noch nid)t ein* 
getroffen, obgleich man ifjn fhunblid) erwartete. Die 
Arbeiter Don bec 2fnffebeluug Dereinigten ftd) in 
ber großen glitte mit ben Scuten Don bm 2fu£en= 
ftationen unb bie ©i(3ung nabm ifyren Jfnfang* 

„66 wirb bkfe 9S3od)e fein SD?ef)t fefcen, benfe 
\&)," brummte einer Don ben $üttenf)ütern, ben un= 
tfyatigfien unb sugletd) unjufriebenften Seuten einer 
2fnftebelung* 

„©er $err wirb biejenigen feiner ituu, welche 
ihm bk Regierung abgeladen fyat,*) nid)t lange be* 
halten, " bemerkte ber 33ebad)tige, ber un6 nod) Dom 
Söeifynadbtfefte f>er befannt ift unb ber nod) immer 
auf ber 3fnftebelung im SMenjI war, „wenn er feine 
Nation für ffe t)at." 

„ttnb nad)bem Jperr ^urlei; ftd) empfohlen t)at," 
fprad) ein anberer vJpüttenfyuter, „Wirb unfer ^)err 
allmatig bafyinter fommen, ba$ md)t mefyr atteS nad) 
feinem Äopfe gefyt, wie fett^cr, " 

,,Sd) fage Sir, greunb," entgegnete ber S3e* 



*) ^Beurlaubte ^trdflinae. 
(Smigrantcnfamüic II. 



— 114 — 

bdcfytige, ,,$err JpuxUy ifl fein fo übler 2J?anm 
2Benn et: einem ©efangnen ober einem anbeten 
armen Seufet au$ ber Stemme Reifen fann, fo ti)ut 
er $$ f " 

„ S5er SBadifer verlor feinen Urlaubfcfyein , weit 
er feinet $errn (Sigentfyum in @id)erf)eit bringen 
wollte/' bemerfte ber $üttenbüter, berfelbe, auf beffen 
©tatton 3of)n SfyomaS gebient f)atte* „$etft ba$ 
audf): au3 ber Älemme Reifen ? " 

„ 6r fyatte auperfyalb ber ©cen^en nichts ju 
fcfyaffen, greunbcfyen /' entgegnete ber S3ebdtf)tige, 

„SBer ein 9iarr tft, mu£ barauf gefaft fein, 
unter Darren geftecft gu werben* 3>cf) I)a6e e$ if)m 
t>on jefyer angefefyen, bag er etwas 2(ef)nlitf)e$ ober 
@d)limmere6 begeben würbe." 

„Styt: fonnt Crudf) (Sure Kationen fjolen — bie 
$üttent)üter fommen juerfi!" rief SSecf in bie^ütte, 
tnbem er vorüber ging. 

„£f)eilt tyutt ber©d}warje bhdlationm aixtl" 
fragte einer fcon im anbern ©ienftleuten, fobalb 23ecB 
ftd) entfernt f)atte* „2Ba$ ift aus grdulein Äatl)arina 
geworben." 

„Sie ift ju #aufe," antwortete ein anberer; 
„ aUx grdulein Marianne foll franf fein, wie irf) *>on 
SSrigitte gebort fyabt+ 3?aä)ael 50?ofe6 ift bret bi$ 
tner Sage f)ier gewefen, um if)r ©efellfcfyaft ju reiften, 
unb erjl geflern wieber nacfy $aufe jurücfgefe^rt. 



— 115 — 

3>d) wollte, e§ wäre mir befd;ert gewefen, fte nad) 
ber ©tabt 5ufaf)ren. " 

„SBarum?" fragte ber #ßttent)utei\. 

„SBeit e$ etwas gefegt t>at, 33urfd)e, ©ie gab 
bem alten Stomas ein gan3 neumobifcfyeS Saferen* 
meffer* 2(ber e$ tft wirfüd) wunberbar, wie ftd) bie 
Seutcfyen in einanber verliebt haben»" 

„SBe*?" 

„St, bh jungen graulein unb be$ Suben £od)ter. 
©ie ift, fo lange fte f>tec war, faft ntd)t ein einziges 
SD?aT au$ ber glitte gef ommen unb graulein Äatfyarina 
fyat je|t boppelten SBadjbienfh " 

„5Bo(Ite ©ott, ber fd)war$e ©atan fyatte nid>t 
meine Kationen abzuwiegen; td) fyabe noefy nie rid)- 
tigeS ©ewtcfyt t>on tf)m erhalten," fprad) einer t>on 
ben Sträflingen» 

„Grr giebt fo richtiges ©ewicfyt, wie irgenb 
ein anberer 3(uffef)er, unter welchem td) je in biefem 
Sanbe gebient fyabe," erwieberte einer öon SSecfS 
©cfyüglingen* 

„3a," entgegnete ber erjlere, „er nimmt e3 
un$ ©efangnen, um e$ Qud) freien Seuten ju geben, 
weit 3()c für tf)n aUe6 beobachtet, was auf ber lin- 
ffebelung üorgefyt* " 

£)a ber ©efangene, weld)er biefe Sßorte fprad), 
ein ftarfer unb tt\va$ heftiger 9J?ann war, fo f)ielt 
e$ ber greie, eine fleine faft fd)wac!)(id)e ©eftalt, 
nid)t für ratfyfam, tym zu antworten. 

8* 



— 116 — 

9?id)t lange nacf) tiefem ©efprdcf) frf>tcffe S3erf 
einen S3oten in ba$ „$errnf)au3, " um ben Leutnant 
erfucfyen 51t (äffen, in ba$ 93orratf)S()au$ ju fommen 
unb ju erfldren, maS gefcfyefyen follte, benn bie Seute 
fricrtri gefaxt, gleifcf) o&ne 23rob fei fo gut mie nid)t^ 
33racton fegte feinen £ut au f unb 6*9fl& ftdf> bort- 
f)in, mo feine ©egenmart verfangt mürbe. 

„Gruer 9J?ef)l ijl untermegS, 3f)r 2eute," fptarf) 
er, ju ber ©ruppe ber SBartenben tretenb, melcfye bei 
feiner 2fnndl)erung meift bk 3(ugen nieberfcfylugen, 
mdfyrenb einzelne mit einer unüerfcfyamten SD?tene 
mitten im SCßege jtefyen blieben unb tfym in'$ ©effctyt 
ftiertem „Styr mißt, e3 fyat, feitbem mir f)ier bei= 
fammen ffnb, nur feiten gemangelt unb Styr ^bt bann 
bte rucfftdnbige Ovation jeberjeit erhalten, mann ber 
Äarren anlangte. UeberbieS mürbe e$ Grud) nur jur 
©cfyanbe gereichen, menn Sf>r jefct trogen wolltet, benn 
3&r mißt, baß tcf) Grure ©dcfe manchmal aufs üfteue 
Jjabe füllen laffen, efye .nod) ber Sag gekommen mar, 
an meinem bte Oiattonen ttertfyeilt werben* Gr$ mdre 
nicfyt mdnnlid), t£>r Scanner — e6 mdre nicfyt eng= 

25ie3 mar bie ewftlicfye 9#af)nung, meldte ßieut* 
nant SSracton jemals an feine £eute gerichtet fyatte, 
unb obgleict) ber £on, momit fte gefprocfyen mürbe, 
fein ganj entfcfyiebener mar, fo begann fte bocfy einen 
bebeutenben (Sinbrucf ju machen unb eine gunftige 
Majorität l)ert>or$ubringem S3ecB mar uberrafd)t> er 



— 117 — 

far) ben Steutncmt ^urn erfreu ÜKa( in unmittelbarem 
uub gebieterifcfyen 33er?er)r mit feineu Seutem 

„9lun, toai meint 3()r?" fragten mehrere Ar- 
beiter einanber* „ Sollen wit warten 6i6 berÄarren 
fommt?" 

„ SBenn fr)c wollt," erwieberte ein anberer* 
,,3d) benfe, wir fyaben genug in unfrer #fitte, um 
e$ adr)t Sage mit anfeilen ju fonnen* " 

dlad) einigen wetteren Erörterungen fprad) enb* 
litf) einer t>on bm Seuten: „Sagt bim $errn, bafj 
wir un$ bis gur Anfunft be3 ÄarrenS ot)ne Üfterjl 
bereifen wollen. " 

„5Bie lange wirb ber Äarren nodr) au6bCet6en, 
#err SSracton?" fragte ber 3Bortfür)rer, inbem er ftcf) 
bemühte, ber Ausgleichung fo t>iel als möglich ben 
2fnfd)etn einer grofen ©efalligfeit $u geben* 

,,3cf) erwarte ifyn je&e ©tunbe, " erwieberte SSrac- 
ton. „AIS er am SJcittag uod) nid)t eingetroffen war, 
fenbete icr) einen reitenbeu SSoten au$, um ba§ ©e* 
fpann ju ttuoa^ größerer 6ile antreiben j-u (äffen* " 

Sn biefem Augenblicf lenfte $err pürier) um 
bm S3ergt>orfprung unb ba er ben Sieutnaut am SSor* 
ratr)$r)aufe bemerkte unb wegen ber in bem 9Bor)n- 
fyaufe obwaltenben 58erf)dltniffe etwas dngftlicr) war, 
fo ritt er auf ü)ti jiu £)ieS war ber unglückliche 
Sufall, ber ftd) ereignen konnte* Sie AuShtnft be$ 
Seamten gerabe in biefem Augenblicke würbe nid)i 
ba$ geringfte -Auffegen erregt r)aben; weil er aber 



— 118 — 

nldjt wie gewollte!) Dor ber gamilienljutte abflieg, 
fonbem fttf) bem $Borratf)3l)aufe näherte, fo tarn man 
augenblicfltcfy auf ben ©ebanfen, Steutnant SSracton 
f>abe \t)ti für bicfe fritifcfye Sage gerbet gerufen* 2ft6 
gurret? ndfyer tarn, ging if)m S3racton entgegen; bie 
Un^ufrtebenen tterfammelten ftd) foQteid) um ba6 
Sender, hinter welchem S3ecf feinen Sienjl tterfal), 
unb e$ begann folgenbe Unterrebung* 

,,6r glaubt, un3 eingeflüstert ju fyaben," 
fpratf) einer t>on ben Sträflingen*, aber icfy will mitf) 
fangen [äffen, wenn tfym bte6 in 33e$ug auf mitf) 
gelungen ifi* Scfy verlange meine Station unb weif, 
meine jwet Wirten werben baffelbe fagen." 

/f SBBiUft £u £)id) of)ne fWe^l abfpeifen laffen, 
9ieb?"*) fragte ein anberer* 

„9?em," erwieberte 9?eb — ein junger ©prof- 
ling ber englifcfyen SSauernbemofratie, ber gewofynlitf) 
mit bem ßfyrentitel „SMcMopf" angerebet würbe, 
jefet aber, wo er ftd) einer Partei anftfjliepen foKte, 
mit ttwtö größerer <$ofl'\ü)U\t bef)anbelt werben mufüte* 
,,3tf) frage nitf)t t)iel natf) 3Jfef)t, nacfybem itf) genug 
gleifd) erhalten f)abe; wenn aber 9?iemanb weicht, fo 
werbe itf) ntd&t ber einige fein/' 

„9Jeb &at »et! jt&et gu feinen greunben ge- 
halten," bemerkte S3ecf, fobap bie ©nippe e$ f)6ren 
tonnte* (5r gab f)terburtf) feine 2faftd)t ju ernennen, 

*) (Sbuarb* 



— 119 — 

wie bit Seutc fyanbeln Hnnten, wenn fte wollten, 
unb lenfte $u gleicher &it bte SMicfe ber TTnwefenben 
auf fein 2(ngeffd)t, beffen 2(u$bruc? nid&tS weniger 
aW bte Neigung »errietf), ben ©etfl bec ßmporung 
$u unterbringen. 

Sieutnant 23racton glaubte allerbingS, bie ©acfye 
fei bereits befriebigenb auSgeglidjen unb fcfylug mit 
$UtW) btn SBeg nad) bec SpixtU ein. 

„Söollt 3l)c ofyneSBe^I nad) £aufe gef)en, S^r 
ßaffen? " fragte £3ecf fyafHg, inbem ec ftd) au$ bem 
genfrec lehnte. 

„9iein!" lautete bie faft einftimmige Antwort. 

„9hm, fo lauft tf)m nad) unb fagt e3 if)rtn" 

#ber feiner üon allen festen biefen £)ienft 
übernehmen $u wollen* 

„©putet 6ucb," f)ob 33ecf wieber an, „ober e$ 
wirb 3u fpat fein. <$tba, 9ieb, f>afl Du nicfyt 2Wutf) 
genug ba$u?" 

3n ber nadfojlen Minute war ber „SMcWopf" 
bid)t auf SSracton'S gerfen* 

„2Btr muffen 9ttef)l f)aben, $err Sracton," 

„SBaS?" rief biefer, ftd) heftig umbreljenb. 

„SBir ffnb alle einig, baß wir SD?e^I fyaUn 
muffen," wiebecfyolte 9?eb fef)r entfebieben, griff aber 
tnjlinctmdßig mit ber #anb an ben Dvanb feinet 
©trof)f)ute$* 

„SBaS fott bii$ Reißen?" fragte JpuzUy, ftd) 
mit einiger tleberrafcfyung }u SSracton wenbenb* 



— 120 — 

„ £>er Äarren tjl bis jefct nod) nid)t angelangt," 
ccroicberte SSracton, „unb wir fyaben nidjt über je&n 
*Pfunb SRe&t ju Beifügen* Sie £eute fcfyeinen barin 
einen SJorwanb jur offnen (Empörung ;u finbem" 

/iSföt fetb ©djurfen," fprad) ^urlep unb ritt, 
fein *Pferb umbrefyenb, langfam ju ber ©ruppe jurficf, 
btö er nur nod) wenige ©dritte tton ifyr entfernt 
war* „$err SSracton ijl, fo t>tel td) weiß, b# befte 
$err in biefem ©tjfrtcte — imb 3&c wollt tfym auf 
biefe SBeife SSorfcfyriften machen? 2Beld)e von cud) 
Scuten fmb ©trdflinge? ©ie mögen fyier auf bie linfe 
©eite treten* ©o, mm fyoret wofyl, jeber nimmt bie 
Kation, welche ber 2(uffef)er t&m ju erteilen für gut 
f)dlt, unb fünf SWinuten fpater muß er f)tnter jenem 
Serge auf bem SBege nad) feiner ©tation fein* 
Söer of)ne befonbere ßrlaubniß be$ $erm ober 3(uf= 
fefyerS meinem SSefefyl ntdtjt ©efyorfam leiftet, wirb 
ndcbflen SKontag t)on mir au$gepeitfd)t*" 

Sie ©trdflinge gingen fdjroeigenb an ba§ $enjler 
unb reiften bem 2fuffef)er tf)re ©ade, wctyrenb ber 
spolijeibeamte fein *Pferb wieber nad) ber S?t\tU 
wenbete , benn er wu$tt, ba% feine 3J?ad)t über 
bk anbere au$ freien Arbeitern bejlefyenbe ©ruppe 
nur t>on ben 25ebingungen abging, unter welchem 
biefe 2eute ftd) bei bem 6igentl)ümer t>ermtctf)et Ratten* 

„@inen tton un$ su peitfcfyen, wirb 3f)nen 
wofyt nidjt einfallen/' rief einer ber lederen mit 
J)6f)nifd)em Sone, wdfyrenb ^urlet; ftcf> entfernte. 



— 121 — 

„Söerfud)e nicfyt, »aS td) fonft nod) vermag, 
mein liebet greunb," erwieberte ber S3eamte, tnbem 
er mit bem Äopfe über bte ©cfyulter faf), „Sod) 
&aft/'' fugte er l)inju unb breite plo^lid) fein s pferb 
wieber fyerum — „bijt Su nid>t bei* 9J?ann, ber üor 
einiger gett t>on Äapitatn ©cobeU'8 2(nftebelung ent- 
laufen ifl? — antworten @te, mein $err!" 

r§3&," brummte üerbrieflid) ber Docfaute 2Cr= 
beiter natf) einer jiemlid) langen 9)aufe> 

„9hm, td) will mid) nicfyt um bk angelegen* 
Reiten ber 2(nftebler unb ifyrer gemieteten Sienftleute 
fümmern, aber id) muß Dir fagen, ba$ ftayitain ©co= 
betf Sir barnal^ fef)r eifrig nacfygeforfcfyt fyat+ SBenn 
td) nicfyt irre, fo roareft Su tym fd)ulbig+" 

„(Sine Sßenigfeit, glaube td)*" 

„3rt, funfjeljn *Pfunb ©terling ober etwas 2Cef)m 
ltd)e$, bie Su al§ SBorfdjuf* auf Seinen 2ol)n erf)al= 
un fjattefL Aftern fonnte bamalS nicfytS t>on Sir er? 
fahren; l)dtte man Sid) aufftnben fonnen, fo würbe 
©td) Äapitain ©cobelt wegen Nichterfüllung Seiner 
5öerbinblid)Eeit tn'S ©efdngntß gefcfyicft tyabem 3d) 
f)abe Sid), feitbem Su auf biefer 3(nftebelung bfft, 
fortwafycenb im 3Tuge gehabt* 6$ war mir, al§ mufc 
teft Su jener entlaufene Sienfimann fein, unb td) 
zweifle nid)t , ba$ Sid) ber Äapitain and) jefct tier= 
folgen werbe, wenn er erfahrt, wo Su }u ft'nben bift" 



VII. 

,,$te\$e$then — titelt toevflo%cn.' 4 ®tv $C&- 

i$icb im W&aatenfyaufo> (Btims&l), bet £i<w* 

fla&el im §8e?$9? utttet t)ict $Citaem 



rurlet) tyatte bei feinem gegenwärtigen £3efud)e 
f)auptfdtf)üd) bie 2C6ftd&t, t>oc feiner 2(bretfe nad) bem 
$auptpoltjeiamte be3 beüolferten SiftricteS, wofyin 
er berufen war, nodb einmal mit Marianne $ufam* 
mm in treffen* ßr fjatte fte feit bem Sage, wo bec 
SBallifet tterfyort korben, nicfyt wieber gefeiten, wof)l 
aber fyatte er vernommen, ba$ jene Gegebenheit eine 
fef)r nacfytfjeüige SBirfung auf if)re ©efunbbeit unb 
tf>r ©emutf) f)erüorgebratf)t fyatu* 2)ennod) füllte 
er, ba$ er in feiner $anbtung$wetfe nur bm Soor* 
fcfyriften ber @bre unb ber Ä(ugf)eit gefolgt war unb 
Äatfjarina'S unüerminberte $er$lid)feit, fowieSKacfyaetö 
Billigung feinet 33enef)men$ betätigten biefe lieber- 
jeugung* @$ war baf>er fein SBunfcfy, SWarianne 



— 123 — 

über feine SSeroeggrünbe aufeufldren unb bat Uebrige 
intern eignen Urteil unb intern bcffecen ©efüf)le ju 
überlaffen* 

6c fanb 5D?arianne bebeutenb gebeffert, aber nod) 
immer bleid) unb fdjwacf)* <5ie gab feine ©cfyeu 
vor einer perforieren Begegnung ^u ernennen, benn 
Diacfyael I>atte ntd)t einmal ifyrer $reunbin Äatfyarina 
alles erjagt, rcaS an jenem borgen ftcf) ereignet 
f)atte, «nb ade, auf er 9?ad)ael unb Marianne felbec 
hielten bie Äranffyeit für eine Solge ber 2(n(lrengung 
unb Sdufcfyung unb ber lebhaften Sfyeilnafjme für 
ben unglücflicfyen 9fttffetbdter* Marianne jlanb bafyer 
$errn $urlep mit bem sollen SSeroufffein gegenüber, 
baj? er nur von benjenigen ifyrer ©efüf)le taufte, 
meldte in biefer befonberen Sesiefyung offenbart Sor- 
ben waren* 

„3d& freue mirf) fefyr, ©ie ju fef)en, $err 
^urlep," fprad) grdulein SSracton, „benn id) be* 
fürchtete bereits, mein f (einer Unfall von ©emfit&S- 
betvegung über böä ©dncffal unfereS unglücflicfyen 
©d)ü£ling$ würbe mir bie ©elegenfyeit rauben, ©ie 
vor Sfyrer 3(breife nod) einmal ju fefjen unb Sfynm 
meine aufrichtigsten 2Bunfd>e für 3(>re $ufünftige 
SSeforberung unb 5^c sufünftigeS ©lud ju ernennen 
$u geben." 

,,3d) verlange feine Seforberung, Marianne, 
wenn nicfyt S^etrcegen, fein ©lue! , ba$ nicfyt jum 
größten Steile au§ bem 3()rigen befielt*" 



— 124 — 

„8affen ©fe un« jene«, //SWacianne'' unb „3o&n," 
oon \i%t an üergeffen, Jpm £urlep," bob grdulein 
SSracton rotebec an unb fprad) ben legten tarnen mit 
einem 2one, als wate fte erftaunt gewefen, ftd) feiner 
je bebient ju fyaben* 

,,3cf) fann mir ntcfyt benfen, baf? $u einer fol- 
gen Strenge f)inreid)enbe Urfadfje ttorfyanben fei, 
Srauletn 58racton; aber id) l)abe eine 51t fyobe StteU 
nung t>on Sbtem 93erftanbe, um Sie mit einem Zn- 
fprucfye ju verfolgen, ben (Sie ntdbt gelten lafjen 
wollen* 3d) will nur nid)t miftoerjtanben fein/ 7 

„£) td) glaube, in biefemgaüe fann fein SD?tfc 
üerjidnbnif obwalten* 3>d) für meine *Perfon, £err 
pürier), wünfd)e unb ftrebe auf meinen SBegen ba§ 
iid)t be$ $immel$ gut Seucfyte $u Ihaben — nidjt bie 
Strlicfyter ber SOBelt* Unb bennod) fyabt icf) 3()nen 
vielleicht einigermaßen Unred)t getfyan, ^err $urlep> 
Ware bit§ ber Sali, fo follte e6 mir leib — fef>r Uib 
tf)un* 3n ber erflen ^tit unferer 33efanntfd)aft liebte 
xi) SWadjt unb ßl)rgeij unftreitig mel)r af$ jefct; aber 
meine Grntfrembung tjt feine abftd)tlid)e gewefen; eS 
fcfyeint vielmehr, al6 ob meine Seele in btefer Sin* 
famfeit unb jum Sbeil aud) im Umgang mit meiner 
teuren Diacfyael neue 2fnftdf}tcn gewonnen hku. 2fuf 
ber anberen Seite fd>etnt mir — wenn btefe S5emer- 
Jung geftattet iji — ber glucfltcfye ßrfolg, mit welchem 
Sie auf bem SBege fortfd)reiten, bm Sie ftd) ge- 
wallt fjaben, auf einer Uebereinftimmung mit bm 



— 125 — 

©runbfafren ju berufen, nad) noctd^cn bie SWenfcfyen 
ba$ ©efd)dft ber 3Belt t>errid)ten* 2ßir formten nie 
auf bie Sauce mit einanber gefyen, benn wir jlimmen 
nid)t übereim Sei) fann nid)t$ tbun, afö meinen 
aufrichtigen Kummer ju ernennen geben, wenn id) 
©te ju Hoffnungen unb planen veranlaßt habt, be= 
ren Vereitelung Sorten vielleicht unangenehm ifh" 

„@ie bringen mid) einigermaßen in Verlegern 
fyeit, SXarianne," fprad) gurtet) fyajfig. „Sarfid), 
bamit mir fein ßwetfel bleibe, um eine etwas beut- 
(id)ere Sprache bitten — wa$ ifl ber Sinn 3(>rer 
Söorte?" 

„Saß id) ftetS nad) gan$ anbeten ©runbfdgen 
fyanbeln muß at$ ©ie, £err $urlet)*" 

„SaS »itt id) hoffen, graulein S3racton. SBenn 
id) in 3t)nen nur lieber fanbe, m$ id) bereite feU 
ber beftge, bann Ukbc ja nidfrtS für meine Anbetung 
unb Verehrung, feine Gngenfcfyaft ober Sugenb, in 
welcher id) Sfynen burd) Verehrung dbnlid) ju werben 
fueben fonnte* Senn Verehrung tjl md)t$ mefyr unb 
ntcfytS weniger als ba$ SBerf^eug ber 23erdf)n(id)ung. 
©inb ©ie nod) nie auf ben ©ebanfen gefommen, 
Marianne, ba$ wir bienieben einen großen gemein= 
famen Gtyarafterjug au^jubilben tyaben, ber un$ in 
Sufunft ju einem einigen ©etjte vereinigen wirb?" 

,,3ff)" — erwieberte Marianne, bie in biefem 
3fugenbli(fe gern alles vergeffen unb mit $urlet) xoU- 
ber greunbfdjaft gefd)lo(Ten fyatu, aber biefeS ©efübl 



— 126 — 

verbarg — ,,ba$ flingt fe^c artig, £err £urlei; — 
fe^c artig, aber e3 paft ntdjt gan$ f)ierf)er* ©ie 
glauben mir äf)nlid) werben §u Tonnen, td) aber glaube, 
ba$ ©ie bte6 nicfyt tfjun werben, nidbt tfyun fonnen, 
unb in ifyren 33erf}dltnijfen ntcfyt tfyun burfem" 

„Unb warum nidjt „bürfen," grdulein 58rac= 
ton?'' 

„SBeil 3>f)re Grfyre e$ verbieten würbe; bieS ijl 
mir felbft einleucfytenb. ©ie fonnten nicfyt Sfyr 3(mt 
behaupten unb nacfy meinen ©runbfd^en fyan* 
beim " 

,,($>cwi$ nid}t, Sflarianne* 66 wäre aud) einer 
Same titdbt $u ratzen, ben ©eift eineS $)olt$ei = 
©erid)te6 in ü)re Familie ju bringen. (2(ber t)er$ei~ 
fyen ©ie, grdulein SSracton, td) üergaß auf einen 
-ilugenblicf S&ren 2Bunfd)0 3>d) wollte fagen — 
unb ©ie werben mir barin gewiß red)t geben — baf 
e6 ein Stofyum fei, bie2Tnforberungen ganj entgegen- 
gefegter Umjtänbe ju vermengen; fte muffen auf ifyren 
abgefonberten 5Begen bleiben unb man barf ju ©un- 
fien einer 2(u6nal)me nicfyt t>on ber Siegel fofferu" 

„(Urlauben ©ie mir bu einzige grage, $err 
$urlep: 93erbtente ber SBallifer feine ©träfe ober »er« 
bleute er S3elof)nung? " 

„23on mir ©träfe, grdulein S3racton, t>on #erw 
SSracton unb Sfynen S3elol)nung — unb biefe 23e- 
lofynung fyabm ©ie tfym, wie td) glaube, geftdjert, 



— 127 — 

allerbingS bem ©eifle be$ UrtfyetlS juwiber, ba$ id) 
im ©erid)t6faale au^fprad)*" 

„Sie meinen alfo, $err ^urlep, baß wir ifyn 
nicfyt Ratten belohnen follen?" 

„ÄeineSwegS, 5D?arianne* 3>d) will bfo6 anbeu= 
fttt, baß @ie auf ber einen Seite Styre *Pflid)t tf)a* 
ten, wie td) auf ber anbeten bie meinige, ba$ jwar 
ber ®etfl beffen , waä Sie traten , mit bem ©etffe 
beffen, nxtf id) ju tf)un verpflichtet war, nid)t über* 
einftimmte, id) aber trofcbem von meiner SD?ad)t, eine 
Säuberung ber Strafe ju vereintem, feinen ©ebraud) 
mad)te, fonbern vielmehr bem ©efangnen jebe ©e(e- 
geniert ließ, bm iofyn feiner guten 2(uffül)rung ju 
empfangen, tok er bk Strafe für fein 23ergef)en em* 
pfangen \)atu+ Unb l)ierburd) glaube id) , unfere ge* 
genfeitigen *pfltd)ten fo viel al6 nur moglid) in 6in= 
flang gebracht ju fjaben* Srlauben Sie mir bte Srage: 
lafien Sie ftd) von Syrern ©efufyl ober von 3>l)ver 
*PfItd)t leiten?" 

,,83on meinem spflidjtgefufyl, $err $urlep*" 

„SBenn id) nun baffelbe tfyue unb wir gegen* 
feitig unfere verfd)iebenen Stellungen berttc£ftd)tigen, 
fann e$ bann wof)l eine volIjWnbigere Harmonie ge- 
ben aW biefe? $aben 3()re neuen 2fnftd)ten, meine 
tfyeure Marianne, Sie ju irgenb einem l)6r)eren ©runbs 
faft Sfyrcr £anblung3weife geführt?" 

Sie legte grage würbe mit einem „9Jein" be* 
antwortet, bei welchem e$ ftcf> fd;wer beftimmen ließ, 



— 128 — 

ob baxux ba$ ©efufyt bcr Ueberfufyrung felber ober 
bct$ ©rftaunen, überfuhrt ^u fein, bit £)berf)anb fyatu. 

„#ber id) furchte, grdulein SSracton , baf* id) 
mid) nod) ntct)t gan$ f)inreid)enb gerechtfertigt babe," 
bob ^)ur(et) tyalb fragenb nad) einer furjen *Paufe 
roieber an. 

,,3>d) fut)te mid) überzeugt, $err $urlet) — 
wenn aud) nid}t befriebigt. 6$ fallt mir fcfyroer, ba§ 
©efJdnbnif abzulegen, roeit e6 S^nen unangenehm 
fein trieb, unb bennod) liegt barm meine einige @nt= 
fd}ttlbigung: ©ie haben mid) erfebreeft. Sd) 
fyattt feine 2(f)nung , ba£ ©ie, um Styren eignen 
3Bitfen burd)$ufuf)ren, t>k bemutfyige — nur ^u be= 
mutfyige Sitte, welche id) an ©ie ju richten gebadete, 
mit fo fdbroffer 33erad)tung — ober id) tx>tU nur fa= 
gen ©eringfd)d£ung — befyanbeln fonntem 93er= 
jeifyen ©ie, ^err £urlei;, id) fann t>on biefer ©acfye 
nid)t me()r reben; mir tft fefyr unwofyL 3d) &abe 
offen gefprod)en unb Stynen 2fl(e6 gefagt — laffen 
©ie e$ genügen/' 

„Soll id) Äat^arina rufen?" 

,,3d) banfe Sfyncn — nein. SS ift auf er 
meiner Sttutter Wiemanb im ^)aufe. S3i$ in \\)t 
Simmer will id) of)ne S3eiftanb gelangen. 3d) will 
fogleid) ben *Papa auffud)en raffen, bamit er Sbnen 
©efellfd)aft letjle* " 

„Wein, 9J?arianne, id) fann ©ie nid)t v>erncid)= 
(affigen, trenn ©ie mid) caid) ücrlaffen wellen. 9?cb ; 



— 129 — 

men @ie meinen #rm — id) bitte ©ie inftdnbig; 
(äffen @te mid) mit Stynen geben, fo weit id) fann 
unb erfparen ©ie mir wenigfienS fuc biefe fyalbe 
SSftinute bte Äränfung, baf id) ©te $u „erfdjrecfen" 
vermöge, " 

Äurje 3eit nad)t)eu ftnben wir £errn $ur(ep 
wieber auf bem Heimwege* ©cfyon Ratten bie furzen 
unb falten Sage be$ 3al)re$ begonnen unb bie buftere 
Dämmerung einer ben>6(ften 9?ad)t tterfprad) faum 
r)tnreid)enbe$ Zifyt, um ben Steiter burd) einen mun= 
teren Kitt nad) ber Qiabt gelangen $u (äffen* Tibet 
v^uulep war weit entfernt , auf ben ©cfyritt feines 
$Pferbe$ ju achten* Der ©ebmuef unb ©(ans be$ 
SebenS fd)ien für immer baf)tn Jtt fein* SSalb fcfywieg 
ber SÜßinb, balb raufd)te er wieber in ben abgefallenen 
33ldttern unb aus feinen ©eufeern fprad) bie me= 
land)clifd)e Stimme be$ v£)erbfte$ in „&efd)ieben 
— gefcfyieben!" 

//3ö/ ja, e$ ijlin ber Sl)at bte a(te ©efd}td)te beö 
SEtforaliften* ©onne, Sftonb unb ©terne erfd)einen 
nur, um wieber $u t>erfd)winben* 33(umen bluten 
nur, um eine ©tunbe lang in tfyrer sollen QfyQnfytit 
5u prangen unb bann in ©taub ju verfallen* Der 
Öcean mup für feine rjocbfle glutf) mit ber ttefjlen 
@bbe büjjen — unb unfer ieben ijl nur ber legte 
Saftfkid) beffelben ©efangeS," 

6$ war bereits Dollfommen bunfel, al$ ^urlet; 
bie ©tabt erreichte unb nad)bem er in feiner 933oi)* 
(SnugvantcnfamtlicU. 9 



— 130 — 

nung bk nötigen SSefc^te für feine auf ben ndd)ften 
borgen feflgefefcte 2fbretfe erteilt ()atte, ging er nad) 
bem 2öaarenf)aufe , um aud) t>on9?ad)ael 2(bfd)ieb ju 
nehmen. £)a$ 8H$t leuchtete tfym nur aus ben 
genftern entgegen unb jeigte ifym an, baf bte £f)üre 
be3 SBaarenlagerS bereite üerfdjloffen unb 9?ad)ael 
allein mar. Unb bennod) festen bie *PfIid)t, bei it>r 
einjufprecfyen, mef)r ein ©d)mer$ aW eine greube* 

2(13 gurtet) eintrat, ernannte S?ad)ael augen= 
blieflid), bap fein S3efud) bei Marianne feinen gun= 
fügen Grfolg gehabt fyatte; fein gewöhnlicher lebhafter 
aber ernfter S3licf war üerfcfywunben unb aus feinem 
3(uge fprad)en je£t .Summer unb erjwungene gaffung; 
fein t)cn 9?atur etn?a6 bunfelfarbigeS ©eftebt war 
bleid) unb tterftort* Sie antworten auf JRadKtel'S fragen 
f)inftd)tlid) be$ S3eftnbenS ihrer greunbin lauteten 
jiemltd) günfttg; weiter glaubte fte jebod) in ifyren 
Grrfunbigungen nicfyt gefyen ju burfen, obgleich if)r 
4J>etj fertility aud) nad) anberem 2fuffd)lu$ verlangte. 
2(1$ $urlep enbtid) auffianb, um ftd) ju entfernen, 
gab er ifc biefen 2(uffd)lug freiwillig. 

„5öenn id> tiefe Kolonie tterlaffen feilte, Sia- 
cfyael, fo wirb e$ nid)t gefdjetyen, of)ne ba£ id) @ie 
ttorfyer nod) einmal befugt (oftt. 23on 3f)ter greunbin 
f)abe id), wie id) glaube, fd)on jefct l r bfd)ieb genom- 
men; benn id) fonnte fte ntd)t mit anberen 3fu6ffd)ten 
wieberfefyen al$ benjenigen, bie miety einfl fo glucflid) 
gemacht fjaben. " 



— 131 — 

„SBie, $err $mUr) , ifät fte wirf lief) fo lieblos 
gewefen? 5Ba$ fagte fte? £), über ba$ eigenftnnige 

„ @ie f>atte mid) ba$ ©efpraef) fo lange fortfegen 
laffen, bi$ fte faft in £)f)nmad)t ffel; tef) geleitete fte 
bl$ 5U bem ©emacfye tfyrer SD?utter unb fragte fte 
nod) einmal, ob icf) wirf lief) tterflofen fei, „9l\ü)t 
üerjtofen, gewiß nid)t; fonbern freigegeben!" 
£)ie$ waren ifjre legten SBorte«. 2Bir wollen nidjt 
mefyr baruber reben, SJadjael* ©rügen Sie Styren 
33ater, wenn id) tyn nicfyt nod) fefyen follte* S3ielleid)t 
gewahrt e§ mir in einer trüben ©tunbe einigen SErofi, 
an ©ie ju fcfyreibem Unb nun lebe wof)l, meine 
liebe f leine Scfywefter!" 

„9iein, nein!" fpra* JKadjael, faum im Staube, 
tbre 2Borte tyer&orjubringem " ©ie bürfen nidjt fo 
t>on mir gefyen, $err Zuriet)* 9?ein, Sie werben 
e$ nicfjt tfyun," fugte fte f)inju, inbem fte if)n, t^re garte 
$anb auf feinen 2(rm legenb, ju ifyreS SöaterS Stuhle 
führte; „jenes große etnfame $au£ ba brüben tft 
Ijeute 3Tbenb feine Statte für ffiie; 11 

„ Sd) muß gefjen unb meine Sjabi einwarfen/' 

„9?ein, nein, nein, Sie muffen bei mir bleiben. 
9li<i)t fo ntebergefd)lagen, $err #urlep* 2)ie Sonne gef)t 
nur unter, um morgen wieber ju fdbeinen unb bie 
Siofen t>on beute ftnb nid}t bie legten, »eld)e ber 
S3ufd) fyerüortretbt, 3d) f)abe nod) nid)t £l)ee getrunken 
unb bie Erinnerung an btefen 2fbenb wirb in 3u- 

9* 



— 132 — 

fünft für mid) ein ©enuf* fein, wenn ©ie f)ier bleiben 
unb bei mir 3()ren Sfyee einnehmen wollen, 

„©ute, liebe JRadjael!" 

,,©ie bleiben alfo?" 

„$Jl\t Sreuben, SRadjaef; 2tt), ©ie beißen ffd> 
in S^te fcfyone Sippe, ©ie lacfyeln* SBo&l weiß id), 
baß id) in biefem 2(ugenblicfe nichts weniger alö 
freubig ausfeilen mag, wenn ba$ 2Ceußere nur 
einigermaßen ein SCbbilb meines Snnern ifh" 

„©tili, $err $tirfe9, feine ©d)meid)eleien je&t* 
@3 ijl bte^ eine fyersbrecfyenbe ©tunbe füc mid). 
Steine tfyeure Marianne wirb feinen jweiten ©)araf= 
ter auf folcfye Söeife fdjdfcen lernen, wie ffe \>m 
Sfytigen Ijat* 2Cber e$ tji eine Unm6gltd)feit, ba$ ffe 
bei itjrem S3efd)luffe beharre. SBeldje ©rünbe fyat 
fte 3l)nen angeführt?" 

„Äeine ©runbe weiter — als ba$ ffe ffd) t>or 
mir furchtet — ba$ ffe ffd) in meinem ßl)arafter ge= 
täufdjt unb mid) für — ttwaS SSefonbereS gehalten 
f)at; id) weiß nid)t red^t, für n>a^ ©ie geftanb ein, 
baß id) füglid)er SLßeife nid)t nachgeben fonnte unb 
fagte bod), baß meine gefligfeit ffe etfdbrecft fyabt. 
Sd) fann nid)t befcfyreiben, wie drgerlid) tcfybin, unb 
bennod) fann icf) ifjr nicfyt jürnen. 2(ber fcfyweigen 
wir bat>on ? '! 

„6ntfd)ulbigen ©ie, wenn id) auf einen 2fugen- 
bluf meinem ^Plafc tterlaffe, um ba$ 3^)ee$eug $ured;t 



— 133 — 

Sit fegen* Sterben <3ic fo fruf> aufbredjen, baf wir 
@ie nid)t nod) einmal fef)en fonnen? 

„3a> *>or (Sonnenaufgang. 3d) rotü morgen 
ftebenjig 9J?eilen 5ucücf(egen* " 

„SBenn @ie foldje Sagereifen machen, bann 
werben @ie bm armen S#enfd;en einholen, ber bie 
unfcfyulbige Urfacfye tiefet ganzen Unglück geworben 
ifb" 

r ,^)a! Grr unb SenningS f)aben meinem ©d)icf~ 
fal eine merfwürbige SÜßenbung gegeben, SiacfyaeL" 

„SBiffen @ie, #err £urlep, td) glaube mit 
Marianne, ba$ bat gan^e Unheil t>on bem fcfywarjen 
2(uffef)er angegiftet ift> Sfynen unb grdulein SSracton 
f>at er natürlich baburd) nicfyt fcfjaben wollen, wof)( 
aber bem 5ßallifen 3of)n Stomas fyat un$ felbec 
üerftcfyert, ber 2fuffefyer fjabe ben£)d)fen in bie ©egenb 
getrieben, au$ welcher er ifyn f)abe ^ururf holen muffen, 
unb wenn man bebenft, mit welkem ßifer ber SBak 
lifer feine £)d)fen jufammen $u fyaittn fucfyte, fo ffefyt 
bte6 einer galle fct>r dfynlid)* ferner fyabm wir ge* 
!)6rt, ba$ 23ecf ofyne Zweifel auef) be$ SGßalliferS erjle 
SBerfyaftung herbeigeführt unb ©rim66p burd) Selb 
beftocfyen fyabt, unfern armen £)d)fentreiber tn6 ®e- 
fdngnip ju bringen/' 

,,©ie fegen mid) in ßrflaunen," fpradf) $urlet)* 
„SBenn ©rimSbp be$af)lt würbe, ben SBallifer in'S 
©efdngnif $u bringen, fo muf* er $undd)ft beftodjen 
worben fein , ben ©treit mit if)m anjufangen , in 



— 134 — 

beffen $olge er jenes tfyat. Sie ©adfje ijl offenbar 
t>erbdd)tt^. ©rimSbr) fam gu mir unb wollte tiefen 
S&ett beu 2fnflage fallen (äffen, al§ f)ätte er gefönt, 
ba^ er bamtt nid}t burdjfommen würbe. 2(ber $errn 
SSratton'S 2(uffef)er ift ein fluger unb verftanbiger 
SD?ann , obg(eid) ein ©cfywarser , unb td) fann mir 
nid)t benfen, baß er ftcf> burd) be3 SBatttferS $al6* 
flarrigf eit fo fefyr belaftigt gefugt f)a6en fotfte, um 
eine folcfye dtad)e $u nehmen* SS ift entweber eine 
grunblofe ©efd)id)te, ober e3 fefylt nod) ein ©lieb, 
um bie ©acfye in 3ufammenf)ang ju bringen unb 
fcfytimmer gu madjem" 

„£), idt) ftnbe 2fffe$ fefyr naturli^/' entgegnete 
9?ad^aer , „S3e<f ift ein fd)(ed}ter Sftenfd); er fam 
eines SageS ju unel unb verlangte von meinem 3$a= 
ter, er foüte ftd) mit ifjm 5um 3fnfauf ber 2(nffebes 
lung von 9?o(fp-©pringS vereinigen, wenn $err 
SSracton fte aufgeben würbe/' 

„©eltfarru $ei*r 23racton ersablte mir t>or einiger 
Seit im Vertrauen, ber #uttenf)itter hätte ibm mitge- 
teilt, ba$ ber Söallifer gewofynlid) ben #eerbenaufc 
fefyer von ßoolarama^ßceef befcfyulbigt fyabe, b\e lin- 
fteefung feiner ©cfyafe veranlagt $u f)abem 25iefer 
#eerbenauffef)er ift ein SWann von fc&r swetbeutigem 
Gfyarafter unb id) t)abe ü)n unb #erm 35racton'$ 
2(uffef)er allerbingS häufiger mit einanber reiten feigen, 
als irgenb jroet anbere Scanner in biefem Stftricte. 
3cf) muß ©rimSbp inS S3erf)6r nehmen." 



— 135 — 

JpuxUt) ernannte, ba$ ^tec Umftdnbe obwalteten, 
weld)e, wenn fte wtrfrid) mit einanber t>erbunben \va* 
ren, auf eine gefyetmnifwolle @d)dnMid)£eit beuteten. 
S3ed: 6ea6ftd)figte , mit unzulänglichen SKittefn eine 
2tnftebelung ju erwerben, war ber vertraute greunb 
eines bekannten SimberbiebeS unb festen jweimat ha- 
f)in gewirft in tyaken, ffrf> eines 9J?anne6 ju entlebt= 
gen, ber ifym am gefährlichen werben tonnte. 

£>er ^olijctbeamte tierließ fogleid) ba$ 23orratf)^ 
t)au$ unb begab ftcb in feine Sßobnung, wo er feinem 
Siener befahl , ben Äonftabel ©rimSbt) gu tl)m ju 
fenben* 2)ie äußere ßrfcfyeinung biefcS SD?anne3 war 
$war nod) immer ungunjlig genug, aber boefy bei tuet* 
tem nid)t mefyr fo abftoßenb unb efeltjaft wie früher. 
6ine mefyrmonatlicfye erjwungene ßntbaltfamfeit l)otte 
if)n in ben <Stanb gefegt, ftd> anfldnbig ju f(eiben> 
er faf) tterftdnbiger au§, ber 2fu6brucf ber 3Serborben= 
beit fyattt ftd> wenigstens gemübert unb e$ war ntdfjt 
ju serfennen , baß ftd> ber Äonfiabef jefct aud) ber 
9Jeinüd)feit befleißigte; furj ©rimSbt) war auf bem 
UBege ber SSefferung. 

2(16 ©rimSbp an bte £l)ure Köpfte, fegte er ju- 
g(eid) fein £% baran, um womoglid) juüor 51t «rfafc 
ren , we^alb ber SSeamte nad) il)m verlangt fyatu. 
£)a$ ©emad), wie gewofynlid) nur notdürftig auSge* 
flattct, war mit feinem Seppid) belegt, fobaß ber 8au- 
fd}er Dor ber £f)ure $iemlid) beutlid; f)6ren fonnte, 
was innerhalb vorging* 6r fyorte, nad?bem er ge* 



— 136 — 

ffopft fyatte, baf? pürier), welcher mit ©treiben be>- 
fd)dftigt gewefen war, plo|lid) aufjtanb, burd) ba3 
©emad) ging, einen Saften auffd)lofj unb einige ©elb= 
ffücfe fyerauSnaljm , bie er lafyu. £)er Äonftabel 
jaulte ifym nad) unb fnm bt^ acfyt* „JDaSftnb fyalbe 
Äronen," fprad) er — , r gerate ein *Pfunb* @ie 
finb für mid) benimmt, fonft würbe er nid)t fo eilig 
aufgeftanben fein, um ffe abju$df)len, unb n\irf> fo 
lange warten (äffen* Sr ift wahrhaftig im ©anjen 
fein fo übler 5D?ann; id) backte e$ mir wof)l, ba$ er 
tttd)t weggeben würbe, ofyne mir (£tm$ ju fcftenfem" 

®rim6bt) wartete , bis ber SSeamte \>m Äaften 
üerfd)loffen Ijatte unb ju feinem ©ifce jurücfgefef)rt 
war, unb im ndcfyften 2fugenbltcf fyorte er wieber ba$ 
fdbnette Ärmeln ber geber auf bem Rapiere* 3TW ber 
Äonftabel hierauf nod) einmal f topfte, erhielt er bie 
(Srlaubniß, einzutreten. 

„£>, e§ ift ©rtm36t), nid)t fo?" 

/,3a, gefirenger £eu\" 

„Sßartet, bis id) bicfen S3rief ttollenbet habe* 
©efcet (Sud) einftweilem " 

„£)anfe ergebend, geffrenger^err, id) fannftefyen," 
erwieberte ©rimSbp, tnbem er ftcfy auf ben ber SEfyüre 
jundd)ft fiefjenben <3tuf)l fefcte* „33ebaure fef)r, ge* 
jirenger $err, baß @ie un§ t>ertaffen wollen." 

„ $m ! " fprad) $ur(et) mit eigentümlichem £one, 
wie Semanb, ber eine £eud)elei entlarvt* „£fc 
beften greunbe muffen fcfyeibem" 



— 137 — 

©rimSbt) fd)ien ju fitzen, waS Sjmhr) meinte, 
unb fcfyvoieg* gurtet) üoKenbete feinen SSrief unb 
fiecfte tfyn in ben ilmfcfylag* 

„@uer getragen unb (Suer 2{eu£ereS, ©rimSbp, 
fprad) er rcdfyrenb btefer 25efd)afttöung , „f)aben ffd) 
unftreitig fefyr gebeffert* 3>t)r feib anjldnbig gefteibet 
imb of)ne 3tt)etfel braucht S()i'aucl)ntd}t mer^u fd)impf- 
licfyen 9J?ttteln ju greifen, Euer ®el)alt unb Gure 
9?ebenein£unfte genügen." 

S3effec id) fage ja, backte ber Äonftabte; trenn 
er baS ©etb für mtd) benimmt bat , wirb er eS mir 
and) geben. 

„£> ja, geftrenger $err; id) fef)e, baß id) gort- 
fcfyritte macfye*" 

„9?un gut; rjier ftnb einige Schillinge für (Sud), 
unb wenn S()r Gud) jroolf SKonate fang gut aufge= 
fufyrt unb Suren je^igen Soften nid)t in golge eines 
ernften 23erbred)en3, fonbern t>ielleid)t liegen einer 
jener minber bebeutenben 2fu$fd)roeifungen verloren 
fjabet, beren 3l)r Äonftabler Sud) aufteilen fdjulbig 
macfyt, fo fonnt Styr $u mir lommen unb id) will 
Sud) lieber tterforgem" 

,,©ef)r tterbunben, geftrenger $ert," fprad) ber 
ÄonftabeL ,,Sd) werbe tl)un, roaS in meinen Ärdften 
ftef)t; ful)(e id) bod), baf? mid) 3>f)r 9?atf) fcfyon um 
üieleS gebelfert fyat." 

„galtet mir ba$ £id)t, bamit id) biefen SSrief 
uerffegeln fann*" 



— 138 — 

©rimSbp nafym ba$ 8td)t in feine grobe farblofe 
$anb unb beobachtete aufmerffam bte @ntftef)ung be$ 
©tegelS, als if)m $urtei) plofcltd) gerate in' 3 ©efidjt 

„©elegentlid) eine grage, ©rim$bp, auf welche 
id) eine offene unb röcffjaWofe Antwort erwarte. 
2Bie triet fyabt 3ftr bamatö Don $ern S3racton6 3Tuf= 
fefjer ermatten, als 3&r ben SBaÜifer wegen £run£en= 
f>ctt in'< ©efdngnij? brachtet? 9?un, feine 2fu3flud)t! 
Sfyr erinnert Sud) be$ SSorfaÜS febr gut; 3&* famet 
am anberen 9J?orgen in großer Verwirrung $u mir, 
um &ud) fo gut ate moglid) au6 ber ©dringe ju 
$tef)en* SSa6 gab @ud) ber ©cfywarje?" 

„83eim Seufel, gejlrenger, $zu" fprad) ©rim3; 
bp, burd) biefe entfcfyiebene grage au$ ber gaffung ge* 
bracht — , ; er f)at mid) betrogen!" 

,,3d) fragte, wie öietS&r erhalten hattet?" ent* 
gegnete, feinen S3ortf)eil wafyrnefymenb ber S3eamte, 
unb btttafyutt fein Spfer mit bem burcfybofyrenben 
33ticfe eineS Salfen, wctyrenb bdbe ©eftd)ter t>on bem 
Sichte , wetcfyeS ©rimSbp nod) immer in ber $anb 
fyielt, f)M beleuchtet würben. 

„@r serfprad) mir t>ier SDolfarS, geftrenger ^err, 
aber td) fyabt nur einen erhalten. 3d) war jebod) 
f)dib betrunken, als id) ben #anbet einging." 

„@d)on gut, e§ ijl nicfot meine 2(bftd)t, (Sud) 
bejtyalb jefct jur Stedjenfcfyaft ju sieben; m$ vergangen 
ifl, mag sergejfen fein. 2(bec tyüttt Vzud), berg(eid>en 



— 139 — 

hiebet $u tfyun* galtet bat t\d)t nod)! — %l)tvo'i$t, 
ein folcfyer £anbel tjt ka$ fcfyltmmjle 23erbred)en, ba$ 
S^r begeben fonnt. " 

„ 3d) filmte bk§ , nacfybem e$ gefd)ef)en war," 
fprad) ©rimSbp* „2(ber er faßte, id) roürbe tf)n burd) 
biefen £)ienft fefyr Derbtnben, befonberS wenn id) ben 
SBallifer wegen etne^ recfyt fdjweren 33ergef)en$ in'$ 
©efdngntß bringen konnte. " 

,,£>amit e3 um feinen Urlaubfdjein gegeben 
wäre?" 

//3«, geffrenger $err* 6c fagte / er fonne auf 
ber 3fnfiebe(ung ntcfyt mef)r mit ifym auskommen, ber 
SSRann wolle nid)t mefyr gefyordjem" 

„Da fef)t 3&r, in welche Älemme if>r beinahe 
geführt worben wäret Unb biefer S3ec? war alfo, 
wie e$ fdjeint, nicfyt einmal fo red)tfd}affen, dud) für 
ben gefährlichen Sienjl ju bejahen? 2Bof)lan, fo f)6ret 
benn, was id) (Sud) fage; 3(K beobachtet tf>n folgenber 
fragen wegen: £)6 er irgenbwo in ber Umgegenb 
9Jinber 6eft$t? 2öof)in er gebt? 5Bie oft er mit 
Sttorgan S3rown jufammen fommt? SSarum biefe 
beiben 9J?enfd)en fo vertraute greunbe ftnb? SSelcfyeS 
93erf)dltni£ fte $ufammen f> a C t ? £)b ffe in irgenb ei* 
ner S3e^ief)ung ^albpart machen? — SSerjIetyt 3f)t 
mid)?" 

„6$ foll gefdjefyen, gejlrenger v£)err*" 

„Unb fobalb 3b c irgenb ttwa$ 2Bid)tigeS enf* 
beefet, fo faget 9iiemanb aud) nur eine @ilbe tton 



— 140 — 

bem, wa§ Sftr wißt ober vermutet, fonbern erbittet 
@utf) vom Gerrit 33racton Urlaub, um $u mir $u 
fommen. 3ft« ttnnt jefct gefyen* @etb vorftd)tig 
unb tfjättg» SBartet nod> 1 Sebenfet wof)t, baß 3&t 
burd) eine gewiffenfyafte SBoKgie^ung biefeS Auftrages 

— unb fyterju feib 3>f)t burdf) (Suren 2fmt^eib verpflichtet 

— ber *Poti$ei einen guten ©tenfi letftet unb Qiud) ge= 
regten 3fnfprud> auf Seforberung erwerbet. 5Benn 
S^t bagegen falfcfyeS (Spiet treiben unb bte ©acfye 
Serratien folltet, bann moget Styr in Sufunft auf 
Crurer $\\t fein — unb wenn a\xd) jwanjig 3af)re 
barüber vergingen. 



VIII. 

8$etf'$ tteue platte* ^fe <^<*)ftmt!$en int fSunbc. 

®a$ f8ctf>ted>tt - «agen &e* Sßatfifes als 

&tva%tnatf>tittt+ &eine SBttt^eilttitaem 



©> 



'te entfd;ieben abfcfyldgige Antwort bc^ Suben t>atte 
btn fcfyroarjen 2fuffef>cr nur auf fef>r furje 3*it in 
feinem *piane wanfenb gemacht unb ber ©ebanfe, 
ffd) bloß gefiellt ju Reiben, fonnte nur ba$u bienen, 
if>n $u üerboppeltem @ifer anjufpornen. See! fyatte 
feinen SSegriff, baß ein %ubt ct\va$ anbereS als ein 
gelbfücfyttger S0?enfd) fein fonnte unb er füllte, ba$ 
für einen folgen in ber Hoffnung, t>k gortbauer 
eines bebeutenben ©efd)äft$t>erfef)r$ ju ftcfyern, eine 
untt>tberftel)ltd)e Verfügung liegen würbe , *£>errn 
SSracton ba$ Vorgefallene ^u üerratfyen* 6r vou$u 
natürlid) ntcfyt, ba$ ftd> ber %ube au3 ©runbfa| nie 
um anberer icute Angelegenheiten, fonbern nur um 
feine eignen bekümmerte, unb lebte bafyer nad) jener 
3ufammenfunft einige SBodfjen lang in ber Erwartung, 



— 142 — 

feiner hm Suben gemachten Anträge wegen jur 
Diedjenfdjaft gebogen $u werben* 2(ber er war t>oll- 
fommen barauf vorbereitet; er wollte leugnen, feine 
ßntlaffung bewirken unb nad)bem er feinen Zotyn ge* 
pcfyert fyatte, feine geflogenen OJinber fammeln unb 
mit ifynen jum 6oal = 9iit>er jurficffefjren, wo er jefct, 
tvk er glaubte, ofyne ©efafyr wieber erfcfyeinen fonnte* 

übet eS blieb 2lKe$ beim eilten; ber 3fuffel)er 
bemerkte bu SBefümmernip, welche auf ben ©epcfytem 
ber gamilie $u lefen war, er ernannte ben ^unebmenben 
$ang $ur SrbnungSlopgfeit, ber pd) auf ber 2(npe= 
belung funb gab unb welchen er felber burd) bebeut- 
fame, aber fcfyeinbar zufällige 9Binfe, ,,ba$ $err 
SSracton be$ 2Tnpeblerleben$ balb mübe fein würbe," 
fo tuel al$ moglid) gu unterpüfeen fud)te, unb füllte 
pd), inbem er fetneS 33efud)e3 bei bem Suben gebaute, 
mad)tig angeregt, ba$ begonnene fo fdjneU M 
moglid) ju üollenben* 

23ecf überlegte nun, mit welchen 5D?ttteln er 
feinen 3\ve<£ am pd)erpen erreichen fonnte* 6r war 
mit ben wilberen Stammen ber eingeborenen ©d)war- 
äen be$ Snnern weber fyinlanglid) begannt, nod) fam 
er oft genug mit tynen in 23erül)rung, um pe $u 
einem Kaubangriff auf bte 2lnpebelung $u tteranlaffen- 
£>te in ber Cftdfje ffd) auf()altenben ©tdmme waren 
gu ctoiliprt unb ben freunblid)en S3ewof)nern ber $\\tu 
Diel ju fefjr gewogen, atö baß pe pd) ju einer foldben 
©ewalttfydtigfeit hergegeben Ratten; i\bixV\i% fonnten 



— 143 — 

fte fpdter and) leicht erlangt werben unb bann war 
nidjtS wafyrfcfyeinlicfyer, als ba$ einer ober ber anbere 
ben 2fnjfrftcr »errafften würbe, 2)er 2fuffe!)er ernannte 
bemnacb, ba$ er ftcfy, wenn er einen fotcfyen *pian 
wirfltd) jur 2(u6fuf)rung bringen wollte, an eine %& 
Teilung ber wtlben Stamme wenben mußte, welche tton 
3ett 5U 3^it über ben SWurrap ober Don ber anberen 
Seite be$ @d)neegebirge$ famen* 'übet er beburfte 
btersu ber Unterjtufcung feineö greunbeS Morgan — 
unb beibe hatten jefet in fo aitlen ,, ©efcfyäften" ge= 
meinfame ©ad)e gemacht, üa$ 33ed? feinem ©efafjrten 
aud) bie neueren *piane nicfjt $u üerf)eimüd)en brauchte, 
©eine SWittfyeifung war für SD?organ nur ein neuer 
antrieb, ü)m beijujtefjen* Sie 2fu6ft djt, ein fofdfjeS 
Hauptquartier mc bu 2lnffebelung t>on OJodf p-©pring6 
5U beff|en, brachte ben £eerbenauffef)er auf einen 
2Tugenb(i(f fafl in SSejlurjung — bie 2(u3fid)t fd)ien 
5U großartig, um in ßrfüKung gelten ju fonnen; a(5 
tym aber 25ecf bie äBali)rfd)einlid)feit be$ GrrfoIgS üor- 
geftetft fyatte, üerfprad) er mit gruben jebe S3emuf)ung, 
bie $ur Grrre'cftung biefeS 3n>ccfeö notfyig war. 

(56 war zweierlei 51t erjlrebem $ur'ä erfle mußte 
ber gegenwärtige 6igentl)ümer ber 2fnffebelung feines 
Unternehmend überbrußig werben unb bann mußte 
man einen paffenben neuen Grigentfyümer ober SOTit* 
eigent()ümer fudjjcm £)a$ Severe war 6a(b bewirft. 
33e<f fannte als gingeborener mehrere alte ©elbleute 
ber Kolonie , non welchen einige ber reichen e&ematö 



— 144 — 

23erbred)er gewefen waren, unb Morgan, ber feewdrtS 
reifte, fonnte bei ifynen einfprecfyen unb fte auSfor* 
fc&em 6S gelang tym gleid) ber erfie Söerfud), „GrS 
gibt weiter lanbeinwdrtS clmn 2luffefyer, $err ©ateS," 
fprad) er ju bem Spanne, welchem er fein anliegen 
5undd}jl vortragen wollte, „ber mid) gebeten t>at, bei 
Sfyntn anzufragen, ob @ie geneigt waren, auf eine 
ausgezeichnete, roafjrfdjeintid) zum SSerfauf fommenbe 
2lnftebelung 9£ücf ftd)t ju nehmen. 6r fann ein &ftb* 
fcfyeS Summeen ©elb auftreiben unb würbe ftcf> nidjt 
bebenlen, bie 2fnftebelung felber ju übernehmen, wenn 
@ie ü)tn gegen fixere ^ppot^ef baS gel)lenbe leiten 
wollten. 6S iji eine 23eft£ung erften 9?angeS/' 

„3d? trete mit tym in 23erbinbung," erwieberte 
ber ©peculant. „2öaS für ein SÄann ijl eS? $of* 
fentlid) fein £f)or, ber mid) verleitet, eine 9?eife $u 
machen unb etwas in 2(ugenfd)etn §u nehmen, baö 
meines ©etbeS nid)t wertl) iji?" 

„£) nein," erwieberte SSrown, „ber rid)tigfre 
2Äann t>on ber SBelt* ßr ijl noeb nid)t breipig 3a()r 
alt unb fyat ftd) burd) tfydtigeS Arbeiten bereits fo 
Diel erworben, bafi er fein ©lücf fafl fcfyon auf eigene 
SaujI üerfucfyen fann. 6r ijl ein Eingeborener/' 

„©cfyonl SBie eS febeint, werben wir mit ein- 
anber fertig werben. <&a&t ifym, er feilte mid) fo* 
gleid) benad)rid)tigen, wann eS zum SSerfauf fdme. 
$ter ijl eine fyalbi Ärone, trinft auf unfer gut ©lücf 
in biefer ©acfye," • 



— 145 — 

g$ galt nun, $erw SSracton bxe Sufl jum 
Änfteblerleben $u nehmen, 

,,#ab' id) e3 Sic nid)t gefagt," fprad? See!, 
al6 if)m 33rown Ui feiner 9?ücffef)r t>on bem gunffc 
gen ßrfolge benachrichtigte, „baf? e$ gelingen würbe? 
£) td) fenne bie alten Ädu$e t>on @t)bnep nur 
$u gut» (5$ mug ttwa$ furchtbar f)eif ober furcht- 
bar fcfywer fein, trenn ffe e$ burd) bie Singer fcfylüpfen 
(äffen, fobalb ftcf) eine günftige ©elegenfyeit batbknt, 
e$ richtig $u faffem (Sagte er nicfjtS, rote f)od) er 
ungefähr gefyen würbe?" 

„Äein SOSort- Grr meinte nur, baff er etwas 
l)aben müfte, ba$ feinet ©e(be6 wertl) fei. £) er 
t)at nicht notf)ig ^u fnteferm 5öie tef) f)6rte, war 
eben ein SBaUftfdjfafjrer für tbn eingelaufen, beffen 
2abung breiflig taufenb ^Pfunb (Sterling wertf) fein 
follte, u fpract) 25rown unb übertrieb , voa§ t()m fefyr 
wal)rfd)etnlid) febon mit Uebertretbung erjdfylt worben 
war* 

,,3d) entftnne mid) biefeS SKanneS," fjob SSecf 
lieber an» „3(16 er nod) mit S3anb unb df)nlid)em 
Äram fyauffren ging unb in feiner Safere eine Slafcfye 
mit 9?um fyerumteug, t>on welchem er im 85ufd)e 
ba$ ©la6 für einen @d)ltting t>er£aufte* £od) (äffen 
wir bieS* 3>d) wollte wiffen, wa6 jene fcfywarjen 
Äerle meinen. Schienen ffe 2u(l su fyaben?" 

„£>a$ fyabe id) felber nid)t red)t erfahren fonnen, '' 
erwieberte 23rowm „@ie ffnb fcollftdnbige SBilbe» 
(Smigrantenfamth'e IL 10 



— 146 — 

gaft nur bie $dlfte t>on i&nen t>erjtefct etwa* Snglifd) 
— bie übrigen gaffen einen an wie ein Raufen wilber 
3iinber." 

„2Ba$ fagteji £>u $u tynen?" 

„9fam, id) fagte tynen: alter SKann, 2Cnjteb[er, 
grofer S36fewid)t, jietf peitfcfyen weifen 2Äann im 
©erid)t6f)aufe t>on ©f)iagong, jleW erfcfyiegen (äffen 
fd)»arjen £D?ann überall im SSttfcfye 5 fd)war$e Scanner 
überfallen follen fein SSorrat&SfcauS, wegnehmen Zabat, 
guefer, Styee unb 3ttef)l, unb bann fcfynetf bat?on- 
laufen nad) ber anberen ©eite be$ ©cfyneegebirgeS, 
bamit reifer SD?ann fte nid)t fangen!" 

„9hm?" 

,,©ie fcfynatterten eine SBeile unter einanber unb 
bann fam einer t>on ben ciDiliffrtefhn, jlolj wie ein 
£unb mit jwet ©d)wdn$en, um ju melben, fcfywarjer 
SKann meinen, alten 2Cnfteb(er , großen SSofewtctyt 
tobten, wenn nict)t wohnen ju Diele weipe Scanner 
ring^erum; aber v£)eerbenauffef)er nid)t fagen @ol* 
baten ! " 

„2Bo ftnb fte jefct?" 

£)ie$ wtffen fte felber am bejlen 5 benn brei 23?h 
nuten fpdter war bie ganje ©efelifcfyaft üerfcfywunbem 
Sie faßen nod) an it)um geltet M id) mid) entfernte, 
um ju fefyen, uoa$ mein*Pferb machte, benn t$t)atu 
bret Sage hinter einanber tdgltd) fedbjijj Steilen px* 
rftcJ gelegt unb id) war wirflid) etwas beforgt um ba$ 
aeme Styier, aber e$ tjt wot)l unb munter» S$ foilte 



— 147 — 

mir leib tfyun, wenn id) e$ jegt einbüßen mufjte, 
nacfybem id? e$ fo lange befeffen fyabe." 

„®ut — aber tiefe SBilben?" 

„9Jun, wie gefagt, al§ id) jucudfam, waren 
fte t>erfd)wunbem" 

„Sann lagern fte irgenbwo in ber 9idf)e t>on 
9?ocfps@pting3 ," fprad) S3ecL „ 6s waren ifyre 
£unbe, bie id) jenfeit ber Serge bellen fyörte, al$ 
tci> f)ierf)er ritt. 3d) muß fogleicf) wieber aufbrechen/' 

„2)a3 fonnen fte nicfyt gewefen fein/' entgegnete 
SKorgan; bte6 ift nid)t ifyre 2Trt etwas ju unter* 
nehmen/' 

„Äennjt Du fte beffer als id;, ber id) mitten 
unter tfynen in biefem Sanbe geboren unb aufgewacfyfen 
bin?" fragte ber ©cfywar^e, inbem er eilig 9#organ£ 
glitte verließ, fttf) auf fein *Pferb fcfywang unb im 
©alopp über bie £6f)e fprengte* 

Mittlerweile legte pürier? mit ber gewöhnlichen 
©cfynelligfeit feine Steife nad) ber $auptptabt $urucf. 
©eine SBeftimmung führte ifyn nad) einem weiter nad} 
ber Äufte gelegenen Styiilt ber Äolonie unb er fyättt 
tf>n erreichen fonnen , ofyne bi$ i)inab nad) ©pbnep 
}u reifen; aber er war fefl überzeugt, ba$ S5rown unb 
ber 3(uffel)er in bem ©efcfydfte beS 9frnberftel)len$ 
©enoffen feien unb baf* in biefem galle S3racton$ 
beerbe nid)t mefyr gefdjont werben würbe alS irgenb 
eine anbere, obgteid) er nid)t afynete, welche verwegene 
Eingriffe man bereite gewagt fyatu. 63 festen if>m 

10* 



— 148 — 

bafyev fefyr wichtig, ftd) $u überzeugen, ob ber SBaÜifer 
tiefen S3erbad)t burd) irg*nb eine Angabe betätigen 
fonnte* 

SSecf befaf ie£t eine jweite Sjeexbe, bie aber 
nod) ntd)t fo grofi war, n>te jene, welche er am doaU 
9?it>er ^ucucfgelaffen fyatUy bieS lag an bem furzen 
Seitraume, feit welchem er ftdb erft in 9iocfr;=@prtng$ 
befanb, an ber befcfyrdnften 2Tnjaf)l t>on Oiinbern, 
welche feiner Habgier preisgegeben waren, unb anber 
größeren 23orftd)t, mit welcher er fyier $u 2Berfe gefyen 
mußte, benn bie ©egenb war nid)t Don ber litt, baf? 
ftd) geflogene 9?inber leid)t verbergen liegen. 2(m 
6oal'9tiöer gab e3 ungeheure, t>on ©d)lud)ten unb 
Sachen burd)fd)nittene unb mit auftralifcfyem £)i<f'g 
bebecfte 2anbffre<f en , bie f>ter unb ba eben fo un^u* 
gdnglid) unb unburcfybringlirf) waren, rote bie ©e= 
bufcfye 3>nbien3 unb gegen bie Neugier be$ 2lnftebler3 
wie gegen bie 9?ad)forfd)ung ber *Polijet faft t>oü= 
fommen ©icfyerfyett boten; in ber ©egenb t>on 9i0(fr>= 
©pringS aber gab e£ nur offnen 33ufd), ber in allen 
Stiftungen burd;ffretft werben fonnte, unb bie Cftnber 
liefen ftd) nur verbergen, inbem man fte weit f)in= 
weg trieb. 

SBecFS spiunberungen flanben bafyer mit feiner 
gegenwärtigen Sage in einem wof)lbered)neten 23er- 
f)altm$+ llbet wa$ f)alf il)m biefe 23orftd)t? 23et 
bem legten ©dritte, burd) welchen er ftd) unb feine 
Seute $u fiebern gebaute, traf if)n jenes 23erl;dngni§, 



— 149 — 

ba§ jeberjeit ü&er ben Söerbrecfyer ju fdnwben fdjeinf. 
Sie ©dringe, in treibet 4 er ben SSaÜtfet gefangen 
fyatte, febfof ftd) um if>n felber* 

3>ebe einigermaßen wichtige Sfyatigfeit beS ©eifteS 
t>erbrangt gctx>o^nttrf> auf 3(ugenb(ic!e bk 2(nge[egen= 
fjeiten be$ £cr$en$* gurten erlangte ba^er fdjnett 
feine gange (ebenbtge Sfyatfraft lieber, al§ et feinen 
2Beg nad) ber Äufle verfolgte > um ben Söaüifer tn'S 
2Sccf)6c ju nefymetn 23ie(Ieid)t ermunterte ifyn bie 
2fu6ftd)t, nod) einmal mit Marianne 5ufammen$u= 
treffen unb ^roar unter Umffdnben, roelcfye tyn in hm 
@tanb festen , if>r burd) S3ecf$ Grntlarüung feine 
©orgfamfeit um ba§ 9Q3of)C tfyrer gamitie gu bet&ä* 
tigen, unb fte $u gleicher j3*it überzeugen formten, 
ba$ et gern bereit war, feine eigene Meinung ju 
©unfien bec irrigen ju anbern, fobalb tf>n f)ier$u ge* 
nügenbe ©runbe »cranialen; benn feiger fyatte $ur(ep 
im SSerein mit £errn S3racton ftetS bie ungunjlige 
SWeinung ju nnberlegen gefud)t, roetcfye bie grauen 
— unb befonberS Marianne — gegen bm fd)roar$en 
2(uffef)er Regten. 

S5et feiner 2fnFunft begab er ftd) fogUicf) in bat 
23ureau be$ Sberauffe&erS ber SSerbrecfyer, um ftd) 
ju erfunbigen, rceldjem Srupp ber in ber <&tabt be« 
ftnb(id)en ©efangnen ber Jöatfifer jugefettt roorben 
fei, unb erfuhr fyier ju feiner Ueberrafd}ung, bap ber 
23eruttf)ei(te eine anbete SJejiimmung erhalten fyatte. 
6r war fef)t ärgeclid), atö er ftd) am anbern borgen 



— 150 — 

auf* *Pferb fegen unb $u bemfetben £f)ore lieber 
fyinauSreiten mußte, burd) weldjeS er am 2(benb vor; 
f)er in b'u&tabt gekommen war, unb bie fefyr richtige 
23ermutf)ung, baß biefe 22erdnberung mit ber gletd)- 
jettigen Sxeife beS 9ftajor6 in S3erbinbung ffefye, 
fonnte biefen Serbruß nur vermehren. @rjl fpdt am 
9?atf)mittag erreichte er „guptonS 9Strtb6f)au^ " unb 
nacfybem er fein $>ferb bem »^auSfnedjt Vergeben 
ij&tu, ging er fegleid) nad) ber ©egenb, wo bie 
glitten ber auf ber Sanbftraße arbeitenben 3Ser6red)er- 
Abteilung jlanben. 

Sie Arbeit biefeS £rupp§ beftanb gegenwärtig 
in betf 2Bieberf)erfle(Iung einer f)6[jernen itber einen 
SSarf) fufyrenben 33ru<fe, welche burd) bie 33ufd)brdnbe 
beS vergangnen @ommer$ jerfiort werben war* £)a 
bit ©onne nod) am £immel flanb, fo waren bte ©e- 
fangnen nod) nidjt ju ifyren glitten jurficfgefefyrt, bie 
ungefähr eine SSterteljlunbe Don bem Arbeitspläne 
entfernt lagen. £)er SSallifer geborte ju einer 3Tb= 
tfyeilung, welche ba$ jur ©runblage nötige <$cls 
fyerbeifcfyaffen mußte, unb ber SBalb, wo e£ gefallt 
würbe, war eine ©treefe Don bem SBege entfernt, fo 
ba^ $urlep, als er am vorigen Sage f)ier vorüber 
geritten war, bm SBaÜifec nid)t bei biefem Srupp be* 
merft &atte* 

Die Butten lagen in einer Seffnung am ©aume 
be§ 23ufd)e3 unb bilbeten brei Seiten eineS SSierecFS, 
beffert offene <Sette ber ©traße jugefefjrt war. (£$ 



— 151 — 

waren lange niebrtge mit S3aumrtnbe gebeerte rjoljerne 
©ebdube Don ber geringsten 2Crt* Huf bem Stieget 
Saun, welcher biefeS 2ager üon bec ©träfe trennte, 
fingen wollene Secfen Don allen garben, nur feine 
weipen, unb üon allen Arten, nur feine un^erriffenen* 
25ie ^ütun ber Hinteren ^eite waren et\va$ beffer 
als bit anberen unb beflanben tfyeilS auS ber 5Bol)nung 
be6 AuffefyerS, tfyeüS auS einem 23orratl)$r;aufe, in 
welchem bu t>on bem Lieferanten l)erbeigefd)afften Natio- 
nen üertfyeilt würben. 2fu£er ben 9?ation3tagen biente 
tiefet 23orrat()3t)au$ gur nad)tlirf)en Aufbewahrung 
ber <&yattn unb anberen ArbeitSgerdtfjfcfjaften, unb 
juweilen aud) ^um einfrweiligen ©efangnif für ein 
wiberfpdnftigeS Sftitglieb beS 83erbred)ertrupp3, b\$ 
biefeS ber spoli$ei übergeben werben fonnte. Soor ber 
glitte beS 2(uffer;er3 war eine auf jwet tyfafyttn rufyenbe 
lange ©ränge angebracht, auf welcher feine 9laü)U 
bequemlid)feiten au$Qtbu\ttt waren, um ffe auslüften 
5u (äffen unb t>on gloften $u reinigen. Sa aber 
ber Auffefyer einen £üttenr)üter fyattt, wafyrenb bk 
anberen feiner £)br)ut untergebenen Seute fo gut als 
moglid) für ftcr) felber forgen mußten, fo l)errfd)te im 
Snnern feiner Sßofynung toclt mefyr Srbnung unb 
9ieinüd)feit als in irgenb einer anberen ^)(\tu. 

Als $urlep ftcf> ndrjerte, errjob ftcf) ber glitten- 
f)üter, ber i&tt für einen gewöhnlichen 3?eifenben bielt, 
weber t)on feinem ©ifce, wo er mit ber AuSbefferung 
eines $embeS feines #errn befcfydftigt war, noef) lub 



— 152 — 

er if)tt ein, ffd) $u fefcen* £)ie$ tjl einer ber unf)6fc 
ücfyen S3rd'ud)e tiefer Statten, betin Stfiemanb tritt 
in bu JQ&tto eine6 folgen SagerS {ba§ , wie man an- 
nimmt, fieW in einer armen bitrftigen ©egenb ffd) 
beftnbet,) um ttvoaS mef)r ju erlangen, alSgeuer für 
feine pfeife, einen £runf SBaffer ober trgenb eine im= 
erldglicfye 2Cu$funft* 

„Seffnbet ffd) ein SÄann 9?amen6 Sofyn £f)0= 
ma$ in ßurem Srupp? fragte $urlep* 

,/Sct, mein #err # " antwortete ber £üttenf)uter, ber 
jefct t>ermutf)ete, ba$ ein 2fnftebler / ber ehemalige ober 
guEunfttge $err beS genannten ©traflingS, t>or ifym 
flelje. 

„Sagt ii)n fyolem" 

„3$ fjabe 9itemanb, ben id) fd)icfen konnte, 
geftrenger $err," erwieberte ber v^utten^uter, etwas 
verlegen, inbem e$ ifym plofctid) einleuchtete, tag ber 
grembe eine obrigfeitlicfye Reifen fein mufjte* 

„ @o gef)t felber," fprad) ^urtep gebieterifd), 

©er 9Kann legte feine SWberei weg unb ent= 
fernte ffd), ofyne ecfl feinen «£>ut auf$ufe&fi? t 

3n ungefähr jwanjig Minuten würbe ber 2Bal= 
lifer in ba$ Sager geleitet, £urlet) begegnete bm 
beiben Scannern im ßingange unb inbem er bm 
SDBallifer suruef fyielt , lieg er hm $üttent)üter t™ 
©treefe fortgeben. 3of)n Stomas blieb ftefyen, al6 
es tfjm gefyeifen würbe, naf)m feinen $ut ab — 
nicfyt aber au$ $6flid)feit, fonbern um ftdf> mit einem 



— 153 — 

alten Wappen btn ©d)wei£ t>on ©ttrn unb 2fngeftd)t 
$u wifcfyen — fegte i()n bann roiebec auf unb warf 
einen fluchtigen gleidjgultigen S3(td auf feinen SSorge^ 
festen* See Uebergang ju anftrengenber 2fcbeit unb 
harter Sefcfyranüung fyatte ben atmen SQMifer bereite 
bebeuunb abgemagert unb feinem ©effdjte bte frifdje 
$arbe genommen; fein ©eift fd)ien bagegen unbdnbiger 
geworben $u fein a(6 je. ^)ur(ep bemerkte biefe 
fcfynetfe, burd) bk firenge 3ud)t l)ert>orgebrad)te 9Ser? 
dnberung, beffen unfreiwillige Urfactye er gewefen war, 
nid)t ol)ne ©d)mer$ unb S^ebauern unb biefe Zfy'xU 
naf)me würbe nod) inniger, al3 er bebact)te , wa$ 
Marianne bei biefem 2Cnblic? gefugt t)aben würbe, 

,,3d) f)offe, 3tyr üerwafyrt baS ©elb, bat 3tyr 
mitgebracht fyabt, nid)t in biefen Rotten, Stomas?" 
fragte £urlep mit fanftem £one. 

„9?ein," erwieberte ber SBallifer, unb erfyob, 
als, er v£urlei/6 ©timme t>ernal)m, nod) einmal 
feinen Äopf, um bem Beamten in'6 ©eftd)t ju flauen 
— ,,\&) fyabt mein ®db in Spbnet) bei meinem Sreunbe 
Owen 3)at>i$ getafien* — ß*r fennt mid) feit meiner 
Äinbfyeit unb fjat mir immer gefagt, id) fottfe nur 
ju xf)m fommen, wenn \d) in S^ot^ feu" 

„6$ ijl fel)r ju befragen, Stomas, ba|? S^c 
Qnd) bat 2Sergel)en I>abt ju ©cfyulben fommen laffen, 
bat Q*ud) l)ierl)er gebracht i)au 3&t f)dttet wtffen 
fotfen, bafj fein ^eerbenbefffcer im ganzen ßanbe, 
beffen eigene ©cfyafe gefunb ffnb f eine folcfye lieber- 



— 154 — 

fdjreitung be$ ©efefceS ungejlraft l)ingel)en lagt, fobatb 
er fte bereifen fanm" 

9tteinetf)al&en!" fprad) ber SBallifer* „Steine 
Seit ifl balb vorüber — bann bin id) ein freier 
SÜftann wie mancher anbete. — 9?ur graulein 9}?a= 
rianne wünfd)te id) 51t feiert unb — " 

2)en anbeten £ftamen fprad) et nid)tau$ — 
t)teüetd)t war e3 33rigitte* 

„2Ba$ veranlagt (Sud) gu biefem 2Bunfd)e?" 

„£) ba$ wünfetye id) fletS," erwieberte bet 
SBallifer» grdulein Sttarianne ifl jeberjeit gütig ge- 
gen mid) gewefen unb id) fyabe gebott, fte fei an bem 
Sage nad) intern S3efud)e in meinet gelle fef)t franf 
gewotben," fügte et §tnju unb fud)te $ettn ^urlep 
butc^ ben Zon feiner ©ttmme gu üerffefyen gu geben, 
baß et fel)t begierig fei, $u erfahren, wie fte ftd) jefct 
beftnbe* 

„@6 gef)t befjet mit gtdulein S3tacton, obgleich 
fte nod) immer unwohl ifl/' fprad) pürier). 

„25er üetbammte ©cfywarje! SBenn id) if)n allein 
im S3ufd)e träfe, fo wollt' id) tf)m fd}on fagen, was für 
ein @d)uft er ifl» 3>d) wunfdje nidbts a!6 if)m ein* 
mal gu begegnen, wenn id) ein freier SJüann fein 
werbe. SBafor^aftig, id) gef)e feinetwegen aud) ein 
3af)r in'* ©efdngnif, fo waf)t id) Sofcn £f)omaS 
fjetjje — nur be3 gtduleinS wegen!'' 

„£), e$ jlet)t fd)ted)t genug mit (Sud)," fprad) 
£utletr> ,,^\xut (Otud), eüvaS ju tf)un, woburd) (Sure 



— 155 — 

Sage nur üerfd)limmert werben fann. Tibet warum 
hegt 3h c einen fo eingewurzelten £ap gegen Cruren 
^uffeher? 5Ba§ fyat er 6ud> gethan? 6c f)at Sud) 
nie üor ©ericht gebracht unb 3t)z wäret auf ber 2fn* 
ftebelung faft immer G'uer eigener ^err. 3>ht wifft, 
e6 war ber 5D?ajor SenningS, ber (Such ansagte." 

„2(bcr e$ war nid)t 9J?ajor SenningS, ber mei= 
nen £)d;fen fo votit hinwegtrieb unb mich verleitete, 
ihm nachzugehen," entgegnete Sohn SE&omaS* 

„$inwegtrieb? 2Bac ber £)chfe nicht felberbavon 
gelaufen?" 

„9?ein* Cnner üon unfern beuten erjagte mir, 
er f)atte e£ mit feinen eigenen 2(ugen gefehen, bajj 
ber (Schwarte ben £>cbfen hinweggetrieben f)abe* 2Ba$ 
hatte er ffdf> um meinen ;Dchfen %u fummern? 2)a$ 
S^ier jrreift fdfjon felber weit genug h e ™m — WJ 
habe feinetwegen in einer 2Bod)e oft hnnbert Steilen 
laufen muffen* (5$ ift ein gutes 3ugthier unb ich 
freute feine 9Mhe, e§ mir $u erhalten* übet wie 
fam biefer fchwar$e teufet ba^u, e$ fo weit hinweg 
gu treiben? SöaS gehen ihn meine JKinber an? 6r fann 
feine eigenen nicht zufammen galten/' 

,,<$at SSecf eigene 9?inber?" 

„(fr! Stein, ba$ nicht. 3war behauptet er, am 
ßoat-9vit)er eine 3Cnja^( zu befffeen, aber ich glaube 
e$ nicht." 

„9Jun, 3f)c fprachet boch t?on feinen eignen 
Diinbern, bie er ntdbt zufammen galten formte." 



— 156 — 

„£)amtt meine td) bie beerbe ber 2fnffebelung* 
3d) fyabt eine gtofe tfnjafyt 9?inber, bk grau unb 
grdulem S3racton geboren, fortwdfytenb jenfeit ßoola* 
rama-ßceef fef>r weit tum Svocfr)' ©prtng^ fyerum* 
laufen fe&etn" 

„grdulein 23ractcn fyat feine eignen Stinber. " 

„Ö ja, unb fefyr fd)6ne; einige ber beften 9tim 
ber be3 ganzen 23eibegebiete6*" 

„3f)r irrt Qua), 3o£)n Stomas* SBenn $xaw~ 
lein Sracton eigene für ffe gezeichnete 9?inber gehabt 
l)ättc, bann würbe fte mir fte {ebenfalls gezeigt 
i)aben+" 

r/3^ f a 3* Sfynen, fte fyat Siinber, idb fyabt fte 
felber gefe^en* SineS ber Spiere ift ba$ weife Maib 
fcon jener Stuf), bit ber „Schneeball" t)ti$tj ein an* 
bereS ift ber „9?ofe" jtwtteS Salb, unb ein bnttt§ 
ift ein fcfywarj unb weifet Äalb; id) weiß nid)t, wel- 
cher Auf) e$ angehört, aber td) war babei, al$ e6 
ber ©dfjwarje zeichnete*" 

„2Ba3 bringt @udb auf bie SBermutfyung, bafl 
tiefe Spiere für grdulein S3racton ge^eicfynet waren ?" 

„SBetl id) grdulein SOTarianne'S 33ranb$ei; 
d>en faf)." 

„3Ba$ für ein Seiten war biet?" 

„£) \&) fenne meine 23ud)ftaben gan$ gut, wenn 
id) aud) nid)t fcfyreiben fann," erwieberte ber SBalfifer 
in ber Sfleinung, #urlet) wollte ifjn jum 33ejten 
t)aUx\. 



— 157 — 

,,3Barum beantwortet 3&r meine Steige nid)t? #/ 

fprad) 5?\\tUx) et\va$ ungebulbig. 

,,3d) weiß nid)t, welche grage, " entgegnete ber 
SSalltfer, ber ffd) unmog(id) benfen fonnte, baß vJperr 
$ur(ep ju raiffen verlangte, we(d)e 2(nfang$bud)|laben 
ba$ 3eid>en einer ifym fo wohlbekannten *Perfon bü* 
beten. 

,,3>d) fragte Grudb, wie bie 9vinber ge^eicfynet 
waren, bie 3f)r für grdulein S3racton'$ Eigentum 
hieltet ?" 

,,€0?^ M.B. in einem Minge," erwieberte ber 
3Ba(Iifer; „ober bicS war tnelmefyr ba§ Setzen ber 
grau Sracton; 31. B. ofyne Diing war für grduiein 
Mariannen* " 

9 ,3f)i fyabet bie auf tiefe zweifache SDSeife gezeich- 
neten Oiinber gefefyen unt \vi$t , taß ffe %\x $erm 
S3racton'3 beerbe geborten ?" 

„®anj gewiß !" 

„Unt 3bt faf>ct mit eignef%2(ugen, taß 33ec? 
einem tiefer Spiere jenes 23rant$eid)en aufbcücfte? " 

„Unb er ließ ffe fange Seit in bebeutenber Ent- 
fernung jenfeit ßoolarama = ßreef weiten?" 

„Sie waren fafl immer bort — unb fyaben 
biefe ©egent wal)rfd)einlid) aud) jefct nod> nicfyt tter- 
faffen." 

/f ®tbt mir beutlicfye unb entfd)iebene antworten, 
mein Heber SRann," fprach S?mk\) mit fanfterem 



— 158 — 

Zone] „vielleicht fann td) bann etuoa$ für dnd) 
tfyun* S?abt 3f)c je gef)6rt, was bte Wirten über 
33ecF$ S3el)anb(ung ber ©d)afe unb ifyrer Äranffyett 
äußerten?" 

„(5r wollte fte nid)t Reifen/' 

„£)a3 $ Sure Sfleinung?" 

,,3d) weif? e$ gewif* Sündig *Pfunb wollt td) 
wetten, wenn td) fte fydtte* " 

„<3inb bte anberen $trten berfelben Ueberjeu- 
gung?" 

„ 3<w 2)er alte £imotl)eu§ war ber Grrfie, ber 
e$ mir fagte* Sr fyatte ba$ 2Bafd)mittel gefoftet unb 
behauptete, e3 fei nid)t3 gewefen a!3 Sabaf, nid)t 
aber — td) f)abe vergeben, tt)ie er e§ nannte." 

„2(e£enbe§ ©ublimat?" 

„ ©an$ u&iU Unb gerabe biefe» ift bie $aupt- 
fad)e in bem 5ßafd)mittet; nid)t$ 2(nbereS fann bie 
SJdube vertreiben. " 

„ £imotf)eu$ nanntet 3tyr ben Ritten? " 

„3<u" 

,,S?aben nid)t aud) bie anberen £irten dl)nlid)e 
Semerfungen gemacht?" 

„ 2f l(e fagten, ber 2Cuffef)er fonnte mit ben Sttit* 
teln, welche #err S3racton il)m gewährte, bie ©djafe 
feilen, wenn er wollte; benn Sie wtffen, ber <$en 
ift ein 50?ann, welcher bem 2Iuffef)er alles gibt, \va$ 
jur Rettung ber ©cfyafe erforberlid) i|i, Unb jefct tfl 
er jiemüd) bankerott, f 



— 159 — 

„#err 93racton bankerott ? /; 

,,3d) fcftbe tym bamtt nid)t$ S36fe3 nacfyfagen 
wollen* (5c bauert mid) , baS fann id) befc^rooren, 
bcnn er fjat mit nie ein ixbU§ 2Bort gefagt unb mit 
ein gutes 3eugnif ausgepeilt. $rau S3racton fcfyicfte 
mir fünf *Pfunb ©terltng unb graulein Marianne 
fyat mid) ftefS bel)anbelt, at$ wäre td) nie ein ©e= 
fangener gewefen." 

Unb inbem er bei bem ©ebanfen an ba$ 23er; 
beeben, baä nad) fetner 2(nftd)t übet* ber gamilie 
fcfywebte, traurig ben Äopf fd)utte(te, n?urben feine 
raupen Söangen Don Sf)rdnen befeuchtet. „£er »er- 
bammte ©djwarje!" brummte er üor ftd) t)in. 

516er wer fagt, bap $err S3racton £u ©runbe 
gefyen werbe?" fragte Zuriet?, burd) biefe $lai)tid)t 
mel)r in (§ rftaunen gefegt, als burd) irgenb eine anbere. 

„So tjeijjt eS allgemein auf ber ganzen 2(nfte= 
belung, " antwortete ber 2Ballifer. „Sebermann fagt, 
er werbe fein 33efffctf)um Derfaufen unb wieber t>on 
feinem $albfolb leben." 

3n biefem 2fugenblicF näherte ftd) bte ©d)aar 
ber ©efangnen in einzelnen ©ruppen, unb mit tfyrem 
Arbeitszeug auf ben @d)ultern. ^)urlep f>atte t?or- 
lauftg nid)t$ mefjr $u fragen unb nad)bem er bem 
Sßallifer nod) einmal bh 23erftd)erung gegeben fyatu, 
ftd) für tt)n $u üerwenben, entlief er xt)ix unb fefyrte 
nad) SuptonS 2Birtf)$tjau8 $urucf. 6l)e er bie freunb- 
Jtcfye fleine Verberge erreid;t fyatu, war er ju ber 



— 160 — 

Ueber^eugung gekommen, bctfl jundd^fl eine ztm$ nähere 
TfuSfunft über bie (Eröffnung wttnfcfyenSwertf) rodre A 
welche 33ecf bem Suben gemacht fyatte* 3Benn ft'ct) 
trgenb ein SÄiffterfldnbnif? f>tnfti>tltd> ber Üiinber «* 
gab ~ beten 33ejetcf)nung tfym wegen ber 2lebnüd)- 
feit mit 33ecF$ 2(nfangSbud)ffaben t>erbdd)tig üotfam, 
ober wenn fte ntcfyt eingefangen unb ber Prüfung über* 
geben wttbm Sonnten, fo war bh$ ein Sali, butd) 
weld)en Sracton'S ^ttoatintereffe wefentlid) beruhet 
würbe, pürier? füllte aber aud), baf buedb 33ecf'3 
eigene SBorte bie Sf)atumfranbe weit betulicher an'S 
2id)t treten mußten, als burd) ba$ ©efd>n>d§ ber 
Wirten, unb ba bit ©acfye eine fo ernfte ©eftalt am 
nabm unb felbft in ba$ ©ebtet ber *Potijet überging, 
fo war er fdjnett entfcfyloffen, fte $u untecfud)en unb 
bie Steife nad) fetner neuen Station beftyalb um einige 
Sage aufsufd)ieben. 2(m nacfyften borgen tenfte er 
batjet fein *Pfetb wieber lanbeinwdrt^ 



IX. 

9Ratta'$ £8rtef an &at$arimu SJecf tstifc bxe 

@4jtt>ar$ctn £c$ .^u&cn ©tetfettaWet* teilte 

f&otfi$U ©ine <&$tt#cn$f>Qtf$afU 

tfQ^dfyrenb btefer SSegeben^ett am 9)?orrumbibgee unb 
auf ber Strafe nad) bec $auptfiabt, trieb 9?euben 
ÄaMe einen jroeiten aber Keinen 9iinberl)aufen , bm 
er gtücHid) au$ ben ©ebtrgen gejagt fjatte, Don S3ro?en= 
83ai; nad) SJfanaroo* 6r fyatte ba§ feinem greunbe 
gegebene 23erfpred)en nicfyt üergeffen unb beabfidbttgte 
bafyer t>cn feinem gereofynlicben 3Bege eine Keine 
©trecfe mit abzuweichen unb feine Oiinber für eine 
9iad)t hei 9focfp = Springt in bte $ürbe ju treiben. 
Um recfyt fritf) anzulangen, fjatte er für biefen Sag 
nur eine furje SÜageretfe benimmt unb hoffte aufbiefe 
2öeife 3eit genug $u ()aben, ftd) mit Sieutnant S3racton 
ju befprecfyen unb tfym jeben nötigen 9iatf) ju er= 
teilen. Sßon bem Suftanbe ber ©cfyaffjeerben fyatu er be= 
reits burd) Äatbartna'S unb SOTatta'* Sriefroecfyfel gef)6rt, 
©mtgrantenfamitie II. 11 



— 162 — 

aber bte Ärcmf&eit war bamal« fo gewofynlid), baf? er 
in ber 23orau6fefcung, $m S3racton beft^e einen ers 
fabrenen unb t>erjldnbtgen 2fuffel)cr, in biefer 25ejie= 
f)ung feinen Siatf) für überflufffg fytlt. 

9ftarie Äable Derfäumte feine (Gelegenheit, an 
tfyre greunbin ju fcfyreiben unb fo war benn autf) if>r 
SSruber mit einem Briefe an Äatfyarina au$&tftatut 
»orten* £)iefer Brief enthielt 9)?and?eS, tva$ t>et= 
funkelte SEftenfcfyen fd)laue5Bin£e genannt l)aben würben, 
wdfyrenb eblere ^erjen jebenfallS nichts barin gefunben 
Ratten, atö bie Betrachtungen ber Unfcfyulb, bie üon bem 
beftdnbigen SBunfcfye ausgingen: „£), ba$ Äatfyarina 
bei un$ lebte! — Um wie mel rei^enber unb lieblicher 
würbe alles fein — bie unermeßliche SSafjerjTdcfye mit 
ben jenfeitigen fernen Bergen, unb ber Bufdf) mit 
feinen unjdfyligen etnlabenben ©Rattenplagen an einem 
fonnigen ©ommertage* £), ba$ Äatbarina f)ter wäre! 
fcamit fte bie fielen £)inge lehren f onnte, bie fte »erfleht, 
unb jene einnefymenben Sanieren, bte Sftarie in bem 
wilben Bufcfye, \vk fte fürchtete, ftd) nid)t tyattt am 
eignen fonnen. SSor allem aber: — o, ba$ Äatfyarina 
fyier wäre! benn Steuben würbe fte lieben unb unenb= 
lief) glüdlidt) fein, fo oft er f)eimfdme unb fte \af)t." 
— Sann fragte fte wieber, ob $err Bracton nod) 
xtiijti t)on SBilfougbbi) gebort fyätu, ob nicfyt ein 
@d)iff eingelaufen, ba$ feinem §a&rjeu{je unterwegs 
begegnet wäre? SBillougfybp'S ©dbiff f)ei£e übrigens 
„ber v£aq>umrer' ; — wie e6 mit Crrlaubniß be$ Äctpitain^ 



— 163 — 

von \i)t getauft geworben fei — ntd)t aber „ber 23ünbjus 
fairer," n>ie grdutetn Marianne SSracton in einer 
9?ad)fcf)rtft ju Äatljarina'S (entern SSriefe e$ genannt 
fyabe, unb fte fyoffe, graufein Marianne werbe nid)t 
mefyr fo unfreunblid) fein unb fte auf biefe SBeife 
§um S3eflen fyaben* (5nb(id) fpraef) fte bie Hoffnung 
au$, bafi \id) ifyr 23ruber wenigftenä einen Sag in9?ocf p- 
©pringS würbe galten (äffen* ©eine Svtnber würben 
bei feiner 3(nfunft fd}on jiemtid) erfcfyopft fein, fcfyrieb 
fte, unb er würbe ifynen bafyer gern einen Sag lang 
3iuf)e gönnen, wenn man ifym eine gute SBeibe böte. 
Sann fonnte ifyr Äatfyartna in tf)rem ndcfyften SSrtefe 
fagen, uoa$ t>on ifym ju f)a(ten fei* 2(ber au$ ber 
9hd)fd)rift flaute gan$ unüerfennbar bie ©elbjfyülfe 
be6 93ufd)mabd}en6 f)ert>or: — ,,23ergiß nid)t, mir bie 
©trieferei mitjufenbem 3d) t)abe 9?euben gefagt, er 
müpte baraufwarten, unb wenn e6 tuoti Sage bauerte." 
2(n bemfetben 3(benb unb $u berfetben ©tunbe, 
wo 9J?artin 33ecf t>on SJforgan'S SjütU au$ über bie 
SSergreifye fprengte, trieb Steuben Rabh feine SRinber 
in eine 33ergfd)(ud)t, t>or beren 9J?ünbung er feine 
geuer an^ünbete; e$ war feine U%u ^tatmx t>or 
9?odp- «Springt £)ie Spiere fyattm ifym am Dorigen 
9J?a(e, obgtetd) if)nen eine 2(nsaf)t $afymer Oiinber bet- 
gefeilt gewefen waren, burefy ifyu Unbdnbigfeit fo t>ie( 
gu fcfyaffen gemacht, ba£ er jtdj biesmat einen jungen 
Eingeborenen jum Begleiter gewagt f)atte, ber eben- 
fattS beritten war, 

11* 



— 164 — 

3temlid) um biefelbe JWt fyielt axxd) SpyxiUx) un* 
gefaxt jwanstg 9J?eilen t>on SSracton'S Tfnftebelung 
fein *Pferb an, um if)m nad) tfoübraduer Sagereife 
bte nötige 3?afl ju gönnen. Sr t>atte eine fefyr be- 
queme ©tatton $urucfgelegt wnb fein $)ferb fafl fort* 
n>df>renb im ©cfyritt ge^en (äffen unb als er abflieg, 
übergab er eS ber bejlen Pflege, baruit e£ am nacfyflen 
SÖ?orgen wieber üoüfommen bei Äraften fei. ©eine 
2Tbftd)t war, in ben 33ormittag3ftunben bis tiad) 
©fyiagong ju reiten unb nacfybem er f)ier burdf) Sftcs 
fe$ felber über SSecf'ä Antrag genaue 3Tu6funft er- 
halten f)dtte, ffd) mit einigen berittenen <Poli$eifolbaten 
unmittelbar nad) ber ©tatton am ßoolaramasßreef 
ju begeben unb SD?organ 23rown gefangen $u nehmen, 
tt)a§ er, ba 33rown fein freier SBartn war, ofyne 
weitere 23orberettungen t^itn fonnte; er jnoeifette ntcf>t f 
ba£ ber v^eerbenauffefyer, wenn er ftd> fo plo^lid) in 
©efangenfdbaft fdf)e, gern feine eigene 9?ettung mit 
ber DoIIjlanbigflen 2Tnftage feinet ©efdfyrten erfaufen 
würbe. 

SecFS plo£lid)er 2Tbfd)ieb au6 Srown'S glitte 
unb fein eiliger dlitt über bte S3erge fyatttn übrigens 
einen boppelten S3eweggrunb. Der £eerbenauffef)er 
war jwar mit bm gewöhnlichen 6igentl)umlid}?eiten 
ber fcfyraarjen (Stngebornen jiemlidf) vertraut, aber er 
fannte biefe $mu nidfjt fo genau )x>h 83ecf , ber t>on 
feiner Äinbfyeit an mit tfynen im SSerfel)r gejlanben 
f)atte, if)re ©pracfyweifen t>er)lanb unb eben btfyalb 



— 165 — 

fd)ndl genug errietf), ba£ tf)rc p[6^1td;e äurinfhattung 
gerate bte beabftd)tigte 2(u$fui)rung be£ S3ort)aben$ 
anbeuten, ba$ fte nad) SOTorgan'S 2(nftd)t aufgegeben 
$u fjaben fetyienen* 3(ber fo wenig fid> SecE aud) in 
anberer S3e3iel)ung um b'u ©ebete ber 9ied)tfd)affen- 
fyett f'ümmern mochte, fo eibebte ec bod) bei bem ©e= 
banfen an 33(utt>ergißfen ; überbie^ ernannte ec augen= 
blieflid), bag eine fo arge ©ewalttfyatigfeit feinen 
tylan nur vereiteln, jebenfa(I3 aber beffen Grrfolg ge- 
färben würbe* @c ritt bafjer fo fcfynell a(3 moglid) 
nad) 9iocFr^@pring$ ^uruef, um biefer ©ewa(ttf)attg£eit 
bie gehörigen @d)ran!en su fe|en, unb t>erwünfd)te 
Ui jebem Se^tritte, ben fein gef)e|te$ $)ferb auf bem 
fd)Ied)ten SBege mad)te, bie 2)ummf)eit feinet Sttte 
fd)ulbigen* 

£)te fcfywarjen Cringebornen Ratten bereite uot 
ifym bie 2(nftebe(ung erreicht > ^on bem ©ipfel be$ 
S3erge3 faf) er ben erffen weifen S?aud) ber Seilet 
emporfteigen, bie fte auf ifyrem Sagerpfa^e anzubeten, 
unb bie ©teile, welche fte f)ier$u auSerwafylt, weit 
biefetbe , Don welcher au3 JKeuben ÄaMe feinem 
Sreunbe SBitfougbbp juerft bie Statte ber 2(nftebe(ung 
fl^SetQt fyattc. JDie $euer gaben eine matte Seiend^ 
tung, tt?e(d}e ba£ Saubroerf über ifynen mit einet 
bunffen 9iort)e färbte. @d)on begann eS 2(benb ju 
werben 3 bie Arbeiter ber 3(nftebe(ung waren in ifyren 
S?httm, bie 33ewof)ner be3 „#errenf)aufe$" fafen 
beim £f)ee unb überall f)errfd)te ftieblicfye 9iu$e. 



— 166 — 

SSedE nafym feinem *Pferbe actum wnb ©attel 
ab unb trug tiefe ©egenfidnbe in feine glitte, beren 
Sfyure offen jfrmb* 3m 3nnern brannte ein fyetfeS 
Äaminfeuer, an welkem fünf bi$ fecfyS (Sd^noarse 
lauerten, unb einer t>on ifynen, ber ein §iemlid) tier- 
ftdnblicfyeS Sngttfd) fpracf), wenn aucf) mit bem bar- 
barifcf)ften#ccente, empftng ben 2(uffef)er fogleid) mit 
ben SBorten: „Sbr t)mU fefyr fpdt fommen, Spzxi 
S3ec£ " — unb fugte bann, nacfybem er offenbar aucf) 
einen anberen gef)6rt fyatU, ber bie Sprache be$ 
Stammet fpracf), bie Steige f)insu: „3?)t immer fo 
fpdt im S3ufcf)e fein?'' 

„9?ein, nid)t immer," erroteberte 33ecL 
,,3cf) glauben, 3f)t: Stinber betrafen/' 
„ 9?ein; tef) bin nicf)t ^)irt, fonbern 2(uffef)er*" 
/,3d) raiffen — Morgan ffiroum mir ba$ fagem" 
$ier mtfd)te ftd) ein anberer @cf)tt>arser ein, um 
ffd) etwas beutlicfyer au^ubruefen als ber erfle: 
„3bt alle Sage in ben 33ufcf) gef)en unb Stinber 
fucfjem" 

„Set, ja!" erroieberte 33e<$ in ber ©pracfyroeife 
feiner ©dfk. 3* fyabe i>eute t>ie(e 9Jinber gefugt 
unb werbe morgen norf) mef)r fucfyem " 
„3()t morgen fef)r fruf) fortreiten?" 
„S^etn, icf) werbe ben £errn mitnehmen unb fein 
#err gef)t, ef)e er gefruf)ftücft f>at5 atfo ungefähr ge* 
gen Mittag." 



— 167 — 

$ier begannen bie ©d)war$en ein eifriges toiiM 
©efprad) in tym eignen Sprache unb S3ecf , welchem 
viele SBorte unb felbft gan$e ©afce verftanblid) waren, 
ernannte barauS, ba$ fte fid) ber gunftigen ©etegen 5 
f)eit freuten, welche ifynen burd) feine unb $errn 
SSracton'S 2(6n>efenf)eit geboten würbe, Crr f)atte, um 
bm 9ftorb $u verbaten, welchen er nad) SKorgan'S 
9Kittf)etfongen befürchten ju muffen g(au6te, unter= 
wegS bm 33efd)(uß gefaßt, ^errn SSracton unter tr= 
genb einem SSorwanbe 51t veranfaffen, mit ibm nad) 
einer ber ©cfyafjlationen su reiten, unb ba bk lih\\6)t 
ber <2d)war$en, ben Sieutnant $u ermorben, nad) 
83rown'S eigner 2fu3fage, fid) nur auf bk Äußerung 
ftufcte, ba$ fcer 2(nftebler ein „großer Sofewicfyt fei, 
ber jeben ©dbwar^en im S5ufd)e erfd)ießen laffe," fo 
i)itlt e3 ber 2(uffeber für genugenb, tf)n für ben 
2fugenb(ic£ $u entfernen* Saß ffd) bie ©cfywar^en 
an ben grauen ber 3(nffebeUmg vergreifen Eonnten, 
(ag außer bem SSeretcfye feiner S3eforgniß> aber er 
vergaß ct\va$ unb bie6 war unter bm gegenwärtigen 
Umftdnben von ber größten SBid)tigfeit; er vergaß, 
ba^ ein großes $aß 9Jum im 2Sorratf)6baufe tag* 

9iad)bem fid) ber 2(uffeber vollkommen überzeugt 
tyatu, ba$ bk SBüben wirfrtd) einen Angriff beabftd)= 
ti^tm, fud)te er ii)m bie vortf)eilf)aftefle Sßenbung $u 
geben, inbem er ifynen feine 2(u3funft vorenthielt, 
ml<i)t ibnen nad) feiner Meinung bef)Uf(td) fein fonnte, 
fo viel ©djaben a(S moglid) anzurichten unb g(ucflid) 



— 168 — 

bat>on SU fommen* ©eine 3uf)6rer, bie feine 2(f)nung 
bauten, baß er t^re ©prad)e üerftanb unb ben *pian 
fannte, woju Morgan S3ronm fte veranlagt i)atu f gelten 
biefe Sflittbeilungen für ßrguffe ber lauteren Grinfalt 
unb fachten unter ftd) barttber* 

„Sie ©cfywarsen ffnb immer guteSeute," fprad) 
58ecE. 

„35 aal, 6 aal (nein, nein!)!" fpracfyen einige. 
,,3d) nid)t wtffen!" erwieberte ein anberer* „3>a, 
ja!" riefen enbltd; alle, nad)bem fte bebaut Ratten, 
ba$ e$ beffer fei, ftd> in tfreer Meinung einig §u 
jeigen. 

„ SBenn ein ©cfywarser biefeS SÜßegeS siebt unb 
in meine v£utte tx\tt, u fprad) 33ecE, „gebe id) if)m 
immer vollauf su effen* " 

„©o?" 

ff Sit) fo glaube id) wenigften^" 

„ #ud) un$ geben ! 3d) fef)r hungrig ! %t%t geben !" 
riefen alle unter einanber«. 

„6i n^of)^/' erwieberte S3ecf. „©efcet ben 
grofen £f)eetopf an'S geuer* " 

S)iefer2(ufforberung würbe naturlid) mit großem 
Gifer $olge gegiftet, unb balb jlanb ber runbeiferne 
Sopf, worin gewobnlid) ba§ Sleifd) gefönt würbe, 
mit fo fielen Öuart Sßaffer am geuer, als ©dfte 
sorbanben waren* 

,,3d) glauben, %f)t ein guter $?ann fein," 
fprad) einer ber ©cbwarsen, wdfjrenb biefe SBorbereitung 



— 169 — 

mit 33edT6 33erotlligung frieblid) t>on &tattm gingen. 
//S()t: geboren $u ben fdjwarjen Seilten/' 

//Sei) fagen," fprad) einer ber getvanbtejlen — 
benn e$ gab *>erfd)iebene ©rabe fprad)fid)er ©ercanbt* 
f>ett unter t^nen felbft. bei fofdjen, b'n üon irgenb 
einer anberen Sprache aK if)rer eignen feinen Segriff 
fyatttn*) — „wofyer 3>f)r fommen, $err Sei? .Sein 
ßngfdnber?" 

„Äetn Sngldnber," erwieberte S3eci\ " 3>d) 
liebe bie ßngfanber nid)t, bie bem @d)tt>ar$en fo ttief 
Sanb wegnehmen, bie fo Diele ÄängurufyS, £)poffum3 
unb $ifd)e tobten unb beren ©djafe affeS Söaffer 
trinfen* 3>d} bin ein ©djroarjer — §war einem an- 
beren Sanbe angef)6rig, aber gan? baffefbe, wie ber 
©dfjwarje btefe^ SanbeS*" 

//Sf)c fe^en, ba$ SBaffec lochen," rief einer ber 
©dfle* 

S5ec? fjolte feinen Sfyeefacf unb warf eine fo 
reid)lid)e $anb fcofl SE^ee in btn 2opf, baß er ftd) 
einen affgemeinen lauten 33eifafl erwarb» 2f6er er 
verlor mittlerweife nid)t feinen 3khc? au§ bem 2(uge. 

„Sßefcfyen 5üeg werbet il)r einfd)fagen? Soonut? 
©oobrabigbte? ©unbaroo? spialago? Serrabombarra? 
sflicfelnagfe?" 



*) Sie ©prad^e ber fdjjroarjen Eingeborenen tffc m ben 
einzelnen Steilen fccS SanbeS fefyr t>crfcf)ieben. 2Cber es gtebt 
eine 2Crt ^unflfprac^e, burd) meldte fte mit bem wetzen SSotfe 
öerfeljren unb ber in allen Steilen ber Kolonie ftd? gleich bUibt* 



— 170 — 

„S3aal, baal!" riefen alle mit abwef)renbem 
£one, beim er t>Mt eine Steige Don Stationen ge* 
nannt, bie gerabe in entgegen gefegter Stiftung Don 
ber*©egenb lagen, welcher bit ©cfywarjen angehörten. 
2(6er wafyrenb fte erwarten, wol)in fte ffd> nid)t wenben 
würben, enthielten fte ftcf> sugleitf) jeber näheren 33e- 
jeicfynung ifyreS 53ege6. $ur S3ecf tt)ar bieg äiemlicfy 
unwichtig, ba er recfyt gut voufyu, wof)in fte geborten 
unb biefe Unfenntnif nur erfönfielt Ijatte; er bebiente 
ftd) biefer $xa§e ttur als Einleitung ju einem neuen 
5Bin£e, ben er feinen ©dften erteilen wollte. 

„Sei) glaube, ber fcfywar^e S3ruber wirb eines 
SageS naef) $errn S3racton'6 ©cfyafen greifen, wenn 
er fefyr hungrig \% Sie fetteflen ©cfyafe giebt e$ 
jenfeit ber Siinberftation be$ SBarragf)i;33itf." 

£)ie6 war eine Don Sracton'S jungen SoammtU 
fyeerben, welche fruf) genug fyinweggetrieben worben 
unb Don ber Äranffyeit Derfcfyont geblieben waren. 

„25er weife SD?ann fann tf)n nicfyt erwifcfyen, 
glaube td&," f)ob 83ecf wieber an. „(§f)e $irt unb 
$uttenl)üter ^injulommen , iji ber ©cfywarje fdjon 
weit entfernt/' 

„SE&ee fertig!" rief einer ber <3tf)warsen, im 
bem er ben Setfei Don bem Sopfe nafym. „3ucfer, 
3ucfer!" 

'Und) tiefem ©erlangen würbe mit bereitwilliger 
unb Derfd)wenberifcf)er -&anb ©enttge getfyan. S3ecf 
bot natürlich 2(Ue6 auf, ftcf> ba$ Vertrauen ber SÖBif* 



— 171 — 

ben ju etmerben. vfuerburd) gewann er ©e(egenf)ctt, 
tf)re 2(bftd)ten su lenfen unb ifynen bie Ueberjeugung 
beizubringen, baß er auf feinen Sali fefyr eifrig fein 
würbe, fte jtt verfolgen* 

„mm, mm, SBitti!"*) rief bie gan$e ©«* 
feüfrf;aft. 

SSecf reichte ifjnen ben größeren Sfjeit eines gro= 
ßen frifdjen £)amper6. „2Barum nid}t auefy §leifd)?" 
fprad) er im ©cfyerje* 

„3f)t: SMfty f)vaben?" fragten einige. 

„Sa." 

„©eben — geben! Sfyr Riffen, ber ©cfywarje 
(5uer Sccunb — euer S3ingl)i!"**) 

2>er 2Tuffef)er reichte ifjnen eine ©cfyuffel, welche 
ben größeren £()eil einer gebratenen $ammelfeule ent- 
hielt unb in bm nädjflen fünf Minuten würbe nur 
wenig gefprccfyen. 

„2Bte Diele ©cfywarze ftnb in eurem ßager?" 
fragte 33ecE, als fte allmalig wieber 50?uße gewannen. 

,,©o Diele," antwortete einer, nadjbem eine furje 
S3eratl)ung ftattgefunben f)atte unb fireefte bk ifyn 
Singer feiner $dnbe au3, 50g fte hierauf wieber ein, 
Zeigte fte bann nod) einmal unb f)ielt enblid) nod) bk 
fünf Singer ber einen $anb empor. £)ie6 hibzuUU 
fünf unb zwanzig; aber ein anberer berichtigte if>n in 



*) 23rob. **) 93ruber. 



— 172 — 

ber legten Angabe unb beutete an , baf? e3 nur brei 
unb gwanjig waren» 

„SSacca, 83acca, SSacca !"*) 

,,3d) rmtcfye nid)t," antwortete S3ect 

„9itd)t gut/' entgegnete ber Sßilbe, welcher ba- 
naef) verlangt f)atte unb nad) einigen Minuten [prangen 
fdmmtlicfye ©dbrcarje empor unb ergriffen, um ftdj 
$u entfernen, if)re SomafyaroB, tf)re SoomeringS unb 
s Jc"u(Iaf) = nul(ai)3, bie fte einjtroeUen abgelegt hatten* 

,,©ute 9lad)tl" fprad) einer. 

,,3()r mein Singet," fugte ein anberer tytnju 
unb legte im SSorubergeben feine $anb t>ertraultd> 
auf SSecf'S 58rujh 

„SBenn Sud) imS3ufd)e ftnben," üerftcfyerte ein 
britter, ,,td) (Surf) nid)t tobten/' 

„Ziffer 33ecf Guer ^iame?" fragte ein vierter. 
ff 3f)t ein fe&r guter Sttann, Ziffer See!. 3>rf) Crud; 
ntdjt ttergeffen*" 

Wit tiefen unb af>nltdf>en 9?eben3arten Ratten 
enblirf) fammtücbe fcfcwarje ©äjie bie Sjutu tterlaffetu 
33ecf ftanb in ber SEfofire unb verfolgte fte mit feinem 
33(icE in ber 9iid)tung nad) ifyrem Sager, fo weit bie 
©unfetyett e$ gemattete. Sie fdjwarjen Eingeborenen 
feigen nie über einen SSerg, wenn fte e3 üermeiben 
fonnen, fonbern umgeben tyn; fte Ratten baf)er and) 
swiftfjen 85ed'« #utte unb im geuern it>re6 SagerS 

*) Zabal 



— 173 — 

feine Spbty ju erftimmem SD?an fyorte in ber gerne 
einen bec bumpfen roilben ©efdnge ber Eingeborenen: 

„Wooramali , wooramah jah 
Wondaghl, wondaghi jah, 

Jah, jah ; 
WondagM, wooromah jah. a 

tylo&id) üerftummte er; burd) ben lauten fcfyneüen 
2(uSruf einer einzelnen Stimme unterbrochen unb für 
einen 2fugenblicf fyerrfcbte allgemeine &t\{le] bann 
fpracfyen einzelne Stimmen nad) einanber in ber Sprache 
be$ Stammet unb mit lautem üernefymlicfyen £one 
unb üerfünbigten, baf? b'u Äunbfcbafter in bem £ager 
angelangt waren unb nun b'u 33eratl)fd)lagung über 
bie Unternehmungen be$ ndcfyjlen £age6 beginnen feilte. 

2(ber wdfyrenb SDfartin S3ecf auf biefe SSeife fein 
Opfer immer fefler ju umftricfen glaubte, warf eine 
unftd)tbare £anb mit nod) geheimnisvollerer SEfjättg* 
feit unb nod) größerer 5Borftd)t bas 9?e| auf if)n felbft 
jurucf. 6$ war fur$ nad) SBirtag, al§ ber ehemalige 
^olijeibeamte am ndcfyften Sage bh Qtabt ©fytagong 
erreichte. Um jebem 33ufd)bewe()ner auszuweichen, 
ber jufalltg im SBaarenfyaufe fein fcnnte, fjielt er ffd> 
an bem Ufer be$ $luffe$ bt^ er im Oiücfen beS ©e- 
ridbtSfyaufeS war unb fud)te ftd) bann, inbem er nad) 
feiner ehemaligen SQ3o()nung ritt, foütel a($ möglich 
hinter bemfelben $u verbergen, $ier angelangt, fdbicfte 
er fogfeid) ben ©efangenwdrter nad) bem SBaarenfyaufe, 



— 174 — 

um $erm SSftofeS rufen $u (äffen, üerfdumte aber aud) 
nicfyt, if)n su benachrichtigen, baf e$ ein geheimer 25e- 
fud) fein feilte ; ba(b nadlet ging ber alte üflann eilig, 
aber mit wanfenben Schritten über bm 2Cnger* 

2a^aru6 SftofeS war in ber legten Seit fefyr t)tn= 
fällig geworben; e6 war juweilen beutlid) waf)r$unel)= 
men, baf? bk ©dbwac^e ber ^wetten Ätnbfyeit mannen 
@efüf)len unb Regungen freien Spielraum lies, welche 
ber moralifd)e ©tnn feinet fraftigen SWanneSalterS im 
3ugel gehalten fyattt* dt fajj juweilen neben feiner 
Softer anf bem @opf)a unb lehnte fein grauet £aupt 
fo lange auf tf>re ©cfyulter, bt6 ffe glaubte, er fei ein= 
gefcfylafen; wenn ffe aber bann genötigt war, auf$u= 
jlefyen unb ifyn $u jloren , fo bemerkte ffe in feinem 
2(ngeffd)t nur bm 2fu$brucf üoüfommener ©d)wdd)e; 
guweilen geigte er ffd> bei folcfyer ©elegenljeit fogar 
fefyr mürrifd) gegen feine £od)ter, fo notfywenbig biefe 
©torung au^ gewefen fein mochte. <&ein Söiffen, 
befonberS in S3e^ug auf fein ©efcfydft, fyatte bagegen 
feine ©dbmdlerung erlitten; er war immer ncd) ber 
fd)laue $anbel3mann wie früher* 

Sei Jpliiley'i Tlntunft im ©erid)t3f)aufe war 
fogleid) ein Seuer angesünbet werben , ba$ bereite 
eine angenehme SDSdrme verbreitete, olS ber alte Äauf* 
mann eintrat. £urlep ™&i fut ifyn einen @tuf)l 
an bie warmfre ©teile be$ ÄaminS unb ließ ben ©rei$ 
erft eine 5Beile auSrufyen, ef>e er if>n mit feinem an- 
liegen befannt machte. 



— 175 - 

,,3cf) tyabt eine ©efdlligfett bOfl 3()nen ju er- 
bitten, ^erc 5D?ofc6 , " l)ob er enblid) an, „unb roerbe 
meine S3ttte burd) bk aufrid)tigfle Darlegung meiner 
©runbe ju rechtfertigen fud}en. 63 ift mir namlid) 
fef>c mel baran gelegen, 511 erfahren, roeld)e$ 2(ner= 
bieten Sbnen Gattin S3ecf , £errn SSracton'S 2fufc 
fefyer, f)inftd)tlid) ber 2fnffebelung gemacht t)at." 

„2öa3 meinen ©ie?" fragte ber Sube, obgleid) 
er fogleid) erriet^ , vorauf ftdj £urlep'$ Söorte be= 
Sogen. 

„Der genannte 5D?ann," antwortete £urlet), 
„fyüt 3()nen, mie man mir $u t>erffel)en gegeben fyat, 
I)inffd)tltd) ber 2CnftebeIung be$ ^)errn Sracton einige 
(Eröffnungen ober 23orfd)ldge gemacht ober geroiffe 2Sor= 
auSfefeungen mitgeteilt, unb — " 

„füttan fyat Stynen 3U t>erficf>ert gegeben! SBer 
t)at Serien bergletdjen 5U t>erftef)en gegeben? Sei)?" 

„£err 5OTofe6, " entgegnete pürier), ba$ 23er- 
fefyen erfennenb, „ber Dortrefflicfye ßfyarafter Styter 
Socfyter unb i(>re pflichttreue gegen ©ie entheben mitf) 
jebenfa(I3 ber 9?otf)rcenbig£eit , aud) nur mit einer 
©übe trgenb ein 2Bort in entfd)ulbigcn, ba§ ifyr un= 
bebacfyter Sßeife in ber 3Crgloftgfeit eincS jugenblicfeen 
ȣ)er$en3 entfallen fein konnte," 

„9Zein, ba$ ift nid)t notfyroenbig, " fprad) ber 
liiu. „Siacfyael ift ein gutes Äinb* Aber @te foü- 
ten fein 2Seib über bie Angelegenheiten it)reö $aw- 
feS auSforfdbem" 



— 176 — 

„ gclauben ©ie, S?m$Jlo\t§," entgegnete $ur* 
lep mit ber ifym eigenen Diube, „baf$ id) 3f)re 2(ufc 
merffamfeit t>on einer siebenfache auf einen nichtigeren 
©egenftanb lenfe* S^re 9ied)tfd)affenf)eit bürgt mir 
baffer, M| ©ie e6 ntdjt ruf)ig gefd)el)en (äffen wer- 
ben, wenn 3()r 9?ad)bar ba$ Spfer eine§ abfd>e.utid>en 
planes wirb, unb groar burd) einen Siener, Un er 
fajl wie ein ©lieb feiner S^niilie befyanbett fyau" 

„9hm?" 

;/3c& i)afce ©runb, ju glauben, baß biefer 23ecf 
in irgenb einer fd)led)ten Tlbfttyt, welche id) nodf) nid)t 
gan$ bm^fdjanm fann , fid> mutwillig an $errn 
SSracton'S (5igentf)um t>erge()t+" 

„9hm, wa§ fann tc^ tbun für SD?tfd)ter *Practon?" 

„@ie fonnen if>n in ©tanb fegen, fein Sigem 
tf)um ju behaupten*" 

„Nimmermehr! $at nidjt 9ttifd)ter *Practon 
feine eigenen 7(ugen. 5Benn er glaubt, ba$ fein Cngen- 
tf)um in ©efabr fei , warum fud)t er e3 nid)t in 
©icfyerfyeit 51t bringen/' 

„SBofylwabr, $err SWofeS," erwieberte ber junge 
Sttann; „aber ©ie ttergeffen , baf* e$ eine ricfyterltdbe 
83ef)6rbe giebt, bie nid)t übergangen werben barf." 

,,li[) fo," fprad) ber 2flte, ,,id) fef>e jefct, was 
©ie wollen." 

„Unb ©ie ffnb SBttfenS, bh ©erecfytigfett $u 
unterjHt|en unb ba$u beizutragen, ba$ ber 356fewid)t 
unfd)db[id) gemacht werbe?" 



— 177 — 

//Sd) fage Stynen btc6 M SD?ifd)ter *Practon'$ 
§reunb* 9J?ifd)ter *Pecf iji ein ©cfyuft, 3d) cc^df)U 
nie wteber , n>aä mir irgenb Semanb im ©efcfydftS* 
t>erfef)r fagt. 2fbcc id) fage Sfynen meine eigene $JleU 
nung* 3d) glaube, $D?ifd)ter *Practon ift ein fefyr 
guter SERann — id) glaube , 9J?tfcf)ter ^)ed ift ein 
@d)uft," 

„@o weigern ©ie fxd> alfo , $err 5D?ofe$," 
fprad) berSeamte, „mir btejenige Zukunft $u ertfyei* 
Im , beren id) fo bringenb bebarf, um biefem S36fe= 
\vii)t in feiner Sbdtigfeit ein 3'iel $u fegen?" 

//3d) fyabe Sfynen gar feine 2(u3£unft ju geben. 
3Ba$ mir irgenb Semanb in meinem £aufe fagt, iji 
mein 6igentf)um ; $9 gebort $u meinem ©efd)dft. 
^SSenn id) in meinem eigenen SBaarenfyaufe ein ©pion 
fein follte, fo würbe id) balb meine Äunbfd)aft \Mt* 
lieren* 6$ ifl unrecht, fef)r unred)t" — fügte er 
fyin^u, inbem er aufjianb unb nad) ©toef unb Jput 
griff — „ein SJMbdjen, ba$ fafl nod) ein Äinb ifl, 
über be$ SöaterS Angelegenheiten anzufordern" 

3n biefem 2(ugenbücfe liefen ber ©efangenwdrter 
unb ein anberer SWann laut rebenb an bem genfier 
vorüber; bie Stimmen liefen ftd> hierauf in bem 93or- 
gemache tternefymen unb im ndd)|ien Augenblicfe würbe 
(jefttg an bie Sfjfire geklopft* 

„9ttan bebarf S^rer, gejirenger #err," fpracfc 
ber ©efangenwdrter* „£ier iji fo eben einer x>on 
£errn 33racton'$ Wirten angekommen unb r>at hu 
(Smigrantenfamtlie H. 1 2 



— 178 — 

9laü)ud)t ubetbratfjt, baß eine 2(n$af)l fcfyroarjer Teufel 
ba§ 5Borratf)6f)auö in 9?ocft) = Springs plunbere unb 
bie Stauen in bie glitte efngefperrt fyabem" 

SpmUx) flur3te f)inau6 unb eilte nad) ben glitten 
ber (Solbaten. „2fuf'$ ^Pferb , Äorporal — auf's 
*Pferb!" rief er. „Sammelt alle 6rure 2eute , bie 
Sfyr auftreiben formt! <&atult\ Sftdjt crfl bieSacfe 
geroedjfelt! @ure *Pferbe unb (Sure SBaffen! £)a$ 
ifl 2Üle«, tt>a$ 3f)c bxa\xä)t !" 

„66 ift auf er mir nur nocl) ein einjiger Sttann 
in btz<Btabt," fprad) berÄorporal mit bem ruf)tgfien 
2one einer militairifcfyen Antwort* 3fber e6 waren 
nocl) nid)t fünf Minuten vergangen, al6 $urlep mit 
biefen sroei bewaffneten bereite burct) Un 23ufd> 
fprengte. 



X. 

&e* Itefcerftttt* £ie 3*d>nmr$cn in btt $ötte* 
SBattge Stunden* 9?af>en£e V\cttun$. 9leufeen'£ 
<5ei$el* &ie (befangnen fce* &Btld)Jammer* 
&ie <£<$ttm*$en auf bet gluckt* $e* <futccj^ 

tatf). Qzctf)ciltc Stimmen. 



»I 



'te fd^rcarsen 6inge6ornen Hefen mehrere ©tunben 
be$ SD?orgen3 üerjlreicfyen, ofyne ftd) üor bem 2Bof)n= 
fyaufe ober ben glitten bec 2(nftebe(ung feiert ju (äffen, 
unb waren befd)dftigt, tf>re 3Burffeu(en $u fcfydrfen 
unb neue «Spieen an btejenigen ifyrer Speere $u f le&en, 
welche nid)t me()r bamit tterfefyen waren; aber fte traten 
bieä roafyrfcfyeinlid) mefyr au$ Ungebulb unb ©eroofjnfyeit 
als in ber 2fu3ftd}t, t>on tiefen SBaffen ©ebrauefy $u 
machen* Sie meiflen fajjen mit tjerfdjranften Seinen 
an ifyren geuern, roafjrenb einige t>on ben jüngeren 
5roifcben if)ren ©cfylafflelfen unb ben S3ergt>orfprung 
unruhig auf unb niebergingen. GrnMid) fegten fte ftd) 
$u ben Scf «färben, um ifyre naeften fcfyrcarjbraunen 

12* 



— 180 — 

©lieber unb tfyre ©eftcfyter burd) wellenförmige rotfje 
Einten $u tterunftaltem ©egen elf Übe famen jwei 
tiodf) ntd)t mit ber ÄriegSfarbe befcfymierte ©dbroarje 
au$ bem ©crub be6 Serggipfels unb berichteten, 
baf? ber 2(uffeber unb ber „SKaffa" — ber grofie 
tt)eife 9)?ann — fyinweggeritten unb nur nod) bie 
,,©in§" — bie grauen — |U feben feien. 

33ecf verließ an biefem borgen fein Sager, ofyne 
gefd}tafen ju {jaben. 6$ war ein fübnerer Schritt, 
als er je feiger getfyan fjatte* guweilen befiel i\)ti 
Surcfyt unb Sangen; aber ^abfud^t war bie t>orl)err= 
febenbe ßeibenfcfyaft feiner ©eele geworben unb wibep 
fianb fyartndcfig allen Sftafjnungen be3 ©eroiffenö. 
S3alb nad)f)er verlief? er mit $errn Sracton bie 2(n- 
ftebetung* 

£)ie Sewobner ber £utte verrichteten ruf>tg bie 
gewöhnlichen üOTorgengefcfyafte, atö Marianne, inbem 
fte eine ©cfyale abgerahmter ÜKild) $u 9?ep unb bem 
alten SSullenbeißer trug, plofelicb burd) ein angfllicfyeS 
©efcfyrei S3rigitten'3 erfcfyrecft würbe unb im ndcfyflen 
2(ugenbltcf ba$ Sftdbctyen unb einen ungeheuren ©d)war= 
jen, ber einem $an3wurfc£eufel glieb, ringenb in bk 
Sttildjfammer ftürjen faf). £)a$ 2Butbgef)eul beS 
©cf)war$en t>ermifd)te ftd) auf einen 3(ugenblicf mit 
bem geüenben ©efcfyret be6 SDMbcfcenS; bann umfaßte 
Marianne mit flummen Grntfe^en SSrigitten'S 2eib 
unb fyatte fie fajl au$ ber ©ewalt be3 SÜSilben be= 
freit, als biefer t>on 9?ep mit fcfyarfem ©ebi|? im ®e- 



— 181 — 

nicfe gepacft würbe* Ser ©d)warje fcfyuttelte mit 
einem lauten @d)mer$gefd)rei ben unerwarteten ©egner 
Don ftd) ab unb fud)te ftd) mit langen eiligen @prun= 
gen suru<f$u3iel)en- 3>n bemfelben 2(ugenbli<fe l)6rte 
man ba$ ungefd)(ad)te ©efetynatter ber um ben SSerg* 
ttorfprung fommenben SBilben unb ber Sullenbeifer, 
ber fte beranfommen fai), beantwortete biefen 2arm 
mit einem tiefen grimmigen ©ebelle, bann folgte ba§ 
©cfywirren eines Speeres unb 9?ep fprang mit lauum 
getfenben ©efyeul, ba$ fajl bem 2Bel)ruf eines SD?en= 
frfjen glicfy, burd} bk noef) offene Sljure, ^erbrad) ba- 
bei ben Speer, ber tfyn burd)bof)rt f)atte, unb legte ftd) 
neben Marianne, bie mit S5rigitte in ben fyinterften 
SBinfet gefluchtet war. 3^m folgte mit plo£lid)em 
©prunge ber S3ullenbeifier, ber ftd) im Saufe fo tief 
nieberfauerte, ba$ er mit feinem S3aud)e faß ben S3o* 
ben berührte , unb augenblitf ltd) traf ein 2)u|enb 
fcfynell auf emanber folgenber ©peere bu Stellt, wo 
er gefianben fyattt. ©er arme 9Jep winfelte flaglid), 
bann flaute er auf, webelte mit bem @d)wan$e unb 
mad)te mit leucfytenben äugen einen SSerfud), ftd) ju 
ergeben, fanf aber fogleid) wieber jufammen unb lag 
nun feud)enb unb mit f)erau$f)dngenber 3«nge auf bem 
23oben, wafyrenb ba$ S3lut immer tiefer ca\$ feiner 
Söunbe flog. 

2)a3 ©efd)natter ber @d)warjen flang je£t mz 
ein Sriumpfygefcfyrei unb t>on bem 33orratl)$f)aufe 
herüber fcfyaKten bie ©cfyldge ber 2fpt ober eine6 an* 



— 182 — 

beren feieren SBerfjeugeS, womit man bte Sfyure 
$u erbrechen fud)te* ©leicfyzeitig geigten ftd> üier bis 
fünf jener fd^marjen Seufet ungefähr jwanjtg Schritte 
t>or bec SSRUcfyfammer unb Ratten tfyre 33oomering3 
$u einem 2Surfe nad> bem S5u(Ienbei£ier ergeben; aber 
ba$ £t)ier war $u wrftanbig ; e$ fluttete ft'cf), fobalb 
e$ bm erften bewaffneten erbtiefte, fyinter bie Sfyure, 
wo e$ mit bm 2fugen f)ert)orfd)ie(enb fein tro^igeS unb 
brof)enbe3 Änurren fortfefcte* Sie @d)war$en t>er- 
wunfcfyten b^| treue £f}ier, fonnten aber ntrf>t mit 
Srfofg nad} ifym werfen unb eben fo n>enig e6 
wagen, über bie ©cfywelle ju treten, fo fange ber $unb 
feinen Soften btfyauytttty benn fte wußten, bajj ber 
erjle, ber einzutreten tierfucfyte, tton bem gefährlichen 
SBdcfyter jerfTetfcfyt werben würbe. Grnblid) fragte 
bk £f)ure be£ 23orratb3f)aufe§ unb bit Sötlben, welche 
bu SWUdjfamm« bebrot)t Ratten, eilten hinweg, um 
an ber ^piunberung Sfyeü zu nehmen. 

grau Sracton unb Äatfyarina befanben ftd) mitt* 
lerweile in ©icfyerfyett, obgleich fte in ber Jpiittc ein- 
gefperrt waren. Äatfyarina fyattt bie ©d)tad)tlinie 
fyeranruefen fe&en; ber fdjeußltdje 3fnpu6, ber5Baffen* 
prunf unb bie gräfliche ßufltgfett be$ ÄriegsgefangeS 
ber ©d)war^en, fowie ba3 teuflifcfye (Jint>erjHnbni£, 
in welchem fte zu f)anbeln fcfyienen, erfüllten fte mit 
ßntfe^en unb fte t>erfd)tojü SBorbec- unb £intertf)itre 
ber £utte mit fo(d)er @ile # bap fte Marianne unb 
Brigitte t>ergaß* grau SSracton war bie erfie, bie 



— 183 — 

ifyreS franfen ÄinbeS gebadete > aber e$ war bereits 
$u fpdt; bie SSilben fyatun ba$ %a\x$ umringt unb 
verfucfyten, als fte bie Spuren verfd)loffen fanben, burd) 
eineS ber vorberen genfleteinjubringem grau SSracton 
vergaß auf einen '2fugcnb(icf if>re £od)ter unb führte 
bie fyalb ohnmächtige Äatfyarina in baS ^intergemad), 
beffen SEf)ure fte verf&lof? unb verriegelte, unb als fte 
gteid) barauf in bem anflofjcnben 23or$immet baSgenfter= 
glaS flirrenb auf bm 23oben fallen f)6rte, verfd)(ofj: 
unb verwahrte fte aud) btn ßaben beS einzigen genjlerS, 
womit baS ßimmer, in welchem fte ftch befanben, 
verfemen war. 2(ber biefe augenblicflidhe ©tcfyerfyeit 
war faum erlangt, als aufs neue alle furchtbaren 
SSeforgniffe ber geängjligten 5D?utter erwachten unb 
grau SSracton fanf an bie <&iiu tf)rer 9liü)U, bie 
auf bem £3oben fnieenb bau ®effd)t in tf)re auf einem 
@tuf)[e rufjenben $anbe gebrückt fyatte. 

Sie wütbenben SBilben waren enblicfy einge- 
brungen unb gingen fd)reienb unb jerjlorenb burd) 
bie offnen ©emadjer. Criner von irrten warf bie ©e- 
jiette ^u S3oben, auf welchen baS ©efcfyirr jlanb, 
unb ein anberer jerfplitterte mit feinem „ 9htttafymut- 
iaf) 14 einen *Pfeilerfpiegel, nacfybem er ftd) wohlgefällig 
barin betrachtet fyattt. lind) bie 2!I;iere beS SimmerS, 
in welchem bie grauen ftd) verborgen fjatten, blieb 
ntcfyt unangefochten, aber fte war neu unb fejl unb 
ber Söerfud), fte $u fprengen , würbe baf)er einstweilen 
wieber aufgegeben* ©obalb ftd) bie Äunbe verbreitete 



— 184 — 

ba$ bk ©rftürmet be3 93orratl)$l)aufe$ eingebrungen 
waten unb ba$ ein gdfdjen 9?um geteilt würbe, be= 
eilten fiel) bie SBilben im 2ßo^nf>aufe , ftd) 3U ifyren 
©efdfyrten ju gefellem 

SBeinenb Dor #ngjt unb Sntfe|en bebenb unb 
wet)flagenb fafen bie fyitflofen grauen in tyren fo 
wenig [teeren SBerftecfem 3>ebe 9)?inute bunfte tfynen 
eine unerträgliche ßwigfeit* ©ie backten an ben 
93ater, ben 33ruber , bm ©eltebten unb als bie 
wilbe §ro{)ltd)feit ber ©cfywarjen in bk waf)nftn= 
nigfte 2fu6fd)weifung überging , füllten fte , bof 
tfyre Sßerjweifelung ebenfalls bem 5Baf)nffnn nafye 
war«. Sefct fyorte Marianne t>ier bis fünf üon ber 
teuflifdjen $orbe in eifrigem ©efprdcfye wteber fjeran 
fommen; e$ festen aß ob einige t>on ifynen irgenb 
ein furchtbares 3Sorf)aben au6jufüf)ren gebadeten, 
n>df)renb e$ ifynen bie anberen abriefen- 2(IS fte 
nafyer famen, fonnte fte beutlid) t>erftef)en, wa$ fte 
fagten, benn bie Söilben fyabtn, wenn fte fyalb betrunfen 
ffnb, bk ©ewcfynfyeit, in f)6d)fl pebantifd)er SBeife 
eine englifrfje Unterhaltung ju »erfucfyen: 

„2Bir if)n effen, 9Ätamtngf)u £)ann id) fprecfyen 
gut englifd). $6nig SSonbt mir baS fagen**) 



*) TO SSetfpiel ber ^pracfyweife tiefet ©djwarsen 
t^etle td) tiefe SBorte §ier mit, wie fte ta$ Original gtebt: 
„Me patter (e|Ten) him, Miaminghi. Then I pialla (teten) 
budgery (gut) Englishman ((Sngltfcfy). King Bondi been 
pialla me licke that. " 



— 185 — 

„3&r ein großer 25ummFopf* 31)* bejtyalb nicht 
(£nglifd) reben fonnen."*) 

„SWtcft nid)t fummern. 3d) effen, 5D?iamingf)i, 
S0?tt fommen — nidu weggeben. Un6 $anb geben." 

„SSaal — baal, id) ntd}t. 3(>r «in großer 
£f)or," entgegnete SKiamingfyu 

Sie jitternbe Marianne ernannte bte gewöhnliche 
£)rof)ung ber Äanfbalenwutl), aber fte Derftanb nid)t 
beren eigentl)umltd)e 35ebeutung. 9lod) fd)mad) t>on 
i&rcr Äranffyeit, jittemb üorgroft, benn bie 55ii(d)fammer 
lag wie ein Reuet unter ber @rbe, unb t>ott namen- 
lofer tfngffc t>or bem furchtbaren £obe, tton welchem 
fte bebrofyt war, (aufd)te fte mit ber S3etaubung be3 
6ntfe£en3 auf bie Schlage be§ SomafyawfS, womit 
ber5ßilbe ba$ mit 9?afen belegte £)acfy £U burd)bred)en 
fud)te. ©eine betrunfenen ©efdfyrten waren nad) bem 
9Sorratf)^aufe jurucfgefefyrt, wo alle SErinfgefdße, bte 
man in ben Butten f>atte auftreiben fonnen unb bte 
ftcf> jefct in ben £dnben eben fo 'oieler fcfyraarj-er ©dfte 
befanben, mit 9?um gefüllt würben. 2(ber über 
9J?arianne'3 Äopfe arbeitete ba§ £omaf)awf, bi§ fte ba$ 
furchtbare Söerf jeug beutlid) auf bie S3reter ber inneren 
;Dad)becf e fallen fjorte. 9Jep lag regung$lo§ unb mit 
ftieren 2(ugen mitten in bem ©emacfye, unb felbft ber 



*) Sergalt, tag ein fdjwarjcrCSinge&orner einen äßeifien 
ju ermorben fudjte, weil er gtaubte, baß er, um Grnglifd) 
reben ju fonnen , nur bie 3unge feineö Opfert §u effen brauste, 
iffc geridjtlicfy erliefen. 



— 186 — 

grimmige SSuUenbetger fd)ien mutlos ju fein unb ju 
füllen, ba§ atteS üerioren war, benn er bttcfte nad) 
bem Sfyeit be$ ©ac^eö , wo ba$ SSetC be$ Söilben 
arbeitete, fcfynüffette unruhig unb festen halb unb 
fyalb 2ufl ju f)aben, ba&onjulaufen. 

Mittlerweile war bie ganje ©cfyaar ber ©djwarjen 
nad) bem SBofjnfjaufe äurücfgefefyrt* Sie Ratten e$, 
als fte nad) bem SBorratbSfyaufe geeilt waren, burdb bie 
Wintere Sfyure üertaffen, weit biefe bem Speiser ju- 
ndd)ji lag — benn fte üerratfyen jeberjeit einen merf- 
wurbigen Örtftnn — unb wallten and) jefct wieber 
benfelben ©ingang* 2)a§ tterfcbloffene genjler unb 
bie Satire, bie ifynen ttorfyer wiberftanben f)atte, würbe 
nun mit tterboppeltem (Sifer angegriffen unb bie 9tuttafy* 
nuttaf)S begannen rüffig an bem ©(afe unb bem iaben 
ju arbeiten* §rau Sracton unb Äatfyarina, bie in 
ber 9Mfoe be$ genfterS ju SSoben gefunden waren, 
fprangen auf unb fauerten in hm entfernteren SBinfel, 
wo ffe ftd) be6enb an einanber fcfymiegtem 'übet e3 ging 
jefct ju @nbe. 

Sünf Minuten t>or biefen ©ewafttf)atigfeiten 
trieb Keuben Äable mit feinem 2anb6mann, ungefähr 
bret SfteUen t>on ber 3(nfteblung, gemdcfylid) feine 
beerbe t>or ftd} fyer, al$ Äarl auf brei 3?eiter beutete, 
bie in vollem ©alopp ibnen nad) famen* 6$ war 
gurtet) mit ben jtöet ^olijeifolbaten* 

,,3d) mod)te wiffen, wa$ biefe Seute ttortyaben, 
Steuben?" 



— 187 — 

„2>a§ wuben fte am beficn wiffen," crruuberte 
9\eu6en, inbem er nad) einem flüchtigen gleichgültigen 
SSlid? bu $anb t>om Schwanzriemen feinet *Pferbe3 
jurutfjog unb ftd) lieber gerabe in ben ©aftel fefcte. 

£ic Sieitcr würben nid)t weiter beamtet, benn 
e$ ijl bei ben 2(ufh*aliern gebraud)lid), bie britifd)en 
©olbaten ober „©eefrebfe" mit einer etwa* x>erddbt= 
liefen ©leid)gultig£eit ju beljanbeln- 2lber plofclid) 
war ^)urlei; bid)t auf ifyren gerfen unb 9?op unb 
Leiter feud)tcn faft Der 2(tf)emlofig£eit* 

„ Jpeba, junger 50?ann," rief Äarl, „reitet nid)t 
in bie 9iinber, wenn Shr ntcfyt mit Sfynen fortge- 
trieben fein wollt!" 

9ieuben Siaklt , weld)er bemerkte, ba$ ber Oieiter 
ein anfranbiger 9J?ann war, obgleid) er ftd) etwas 
feltfam bei ihnen einführte, ritt of)ne SSemerfung 
weiter unb lenfte fein *Pferb etwa$ auf bie <&tite. 

,,3m tarnen ber Äonigin — verlange id) Sftten 
Seiftanb!" rief £urlep* 

„JDaS will td) meinen/' entgegnete Äarl, „nad)= 
ftenS- 6rfl id) , nadjfoer 3^, Äamerab/' 

Oieuben nal)m nur wenig 9? o 1 1 5 Don ber ©acfye 
unb rief nad) einem frühen halblauten £ad)en einem 
feiner ^htnbe 51t, niebt ba$ £)po[Fum 311 jagen, ef>e 
ba$ Sagewerü ttolfenbet fei. SWittlerweile waren <\ud) 
bie ©olbaten fjerangefommen, bie nur mit SD?uf>e tfyre 
aufgeregten unb fd)aumbebecften *Pferbe anhielten* 



— 188 — 

,,©ie fcfcetnen ein ©entleman ju [ein, mein 
#err," fprad) ^)ur(ep ftd> $u JReuben wenbenb* 
„SBerben @ie ftd) als fold)er bereifen, wenn tdf> 
Sfynen fage, bag ftd) brei teilen Don I>ier eine ga= 
mute t)on brei grauen in ber ©ewalt ber ©dbwarjen 
beftnbet?" 

SReuben ftierte ben JKeiter einen 2(ugenblicE an. 
„SBen meinen @ie?" fragte er. „2)te gamilie 
Sracton?" 

„3a wofyl, mein $err — bie gamilie Sracton!" 

„.Können @ure $Pferbe auf ein ©tunbcfyen bie 
©prunge eines S3ufd)ritte$ aufyalun?" fragte Sieu- 
bm Äable fammtlidje Leiter* 

„©cfywerlid)," erwieberte ber ÄorporaL 

„So bleibt auf bem 23ege* v£icr Äarl; lag bie 
Otinber laufen, golge mir unb gieb Seiner SD?af)re 
ben ©porn bW tf>re legte Äraft erfcfyopft tjlj nur vor- 
wärts!" fprad) ber 2(uffralier unb fein ^Pferb in 
(Salopp fegenb, ritt er t>on feinem SanbSmann be- 
gleitet mit ©turmeSeile nad) einer ®ü)lud)t beö 
85uf##6* 

Sie ©olbaten waren erffount* „ Sr f>at recfjt, " 
fprad) $urlep; e6 gef)t ein *Pfab burd) bm S3ufd). 
2(uf gutem 5ßege würben wir fte überholen, fo aber 
werben fte un$ auSjiedjem 23orwart3, meine Zmtt, 
vorwärts!" Unb bie 3?eiter fprengten wieber in vollem 
©alopp nad) bem 23ergt>orfprung* 



— 189 — 

@f)e 9ieuben fein *))ferb in ben bidneren SSufd) 
ber©d)lud)t lenkte, blicfte er nocf) einmal nad) feinem 
^Begleiter zurücf, um $u fefyen, wie bie 9Ka()re ftd> 
anfüllte* „5Ruf)ig, Äart — ntdjt aü$u fyajlig für bie 
erfte SSierteljTunbe!" 

„Heba, laßt mid) üoranS, bann fonnt 3f)r fo 
ruf)!^ gefyen, roie eS Crud) beliebt ! " rief ber feurige 
Süngling, ber feine Ungebulb, bie 2ßtlben zu fel)en, 
ntd)t zu bdnbigen vermochte, unb ft'd) leid)t in ben 
©attel fefeenb, überließ er e3 Sieuben unb beffen 
fcfywerfalligerem *Pfcrbe, fo gut al§ moglid) mit il)m 
©djritt zu galten. 23t6 zum ©tpfel ber S3ergfd)lud)t 
unb bann roieber abtx>art^ , n>o ben fumpftgen 33oben 
unzählige S3aumjldmme bebeeften, war er fortwdfyrenb 
ber erfte, bi§ et plo£lid) bie jefct faft aufgebrannten 
geuer be$ 2ager3 erreichte. 2>ie Oieiter gelten f)ier 
einen 3(ugenblicf 5 al3 fte aber faft gleichzeitig ben 
Samt ber Barbaren f)6rten, brücfte ber Süngling fei* 
tum *Pferbe auf 3 9?eue ben Sporn in bie ®eite. 

ft %mV! rief Sieuben. „3fl e$ moglid)?" 
Unb t>om $)ferbe fpringenb, f)ob er eine jener fyalb= 
monbformigen Sttefftngplatten auf, toxi fte t>on ein- 
jelnen bevorzugten Häuptlingen ber Schwärzen al$ 
eine üon bem 2Cnftebeler ibnen erteilte Auszeichnung, 
am ^alfe getragen werben* ©ie f)atte bie 3nfd)rift: 
„33onbi, Äonig be$ @*neegebirge^ " 

,,©icl)' ba, Statt, ($ ftnb unfee eignen ©cfywarjen. 
Hier ift be$ alten Sonbt'6 ©ctytlb, " 



— 190 — 

„£ord)t!" rief fein SanbSmann — „ba fliegen 
bie 9hiUaf)$snulIaf)$ in bie genfterfcfyeiben. 23cr= 
wart« ! " 

#ber faum f>atte ber junge 5ftann ben SSorfprung 
be« S3erge$ erreicht, als er plo|lid) fein ^)ferb lieber 
anfielt. „2fuf mein 38ort, Steuben, " rief er, „ba$ 
gef)t nid)t* 66 ftnb tfyrer fafl bretjjig*" 

„3d> fage Sir/' erwieberte 9?euben, „e$ ftnb 
einige von ben ©cfywarjen au§ unfrer ©egenb babei, 
fonjt würbe ii) nidjt biefeS @d)ilb gefunben fyaben. 
Äomm, greunb, ober biefe§ engftfdje 3igeunergeftd)t 
wirb un3 mit feinen ©olbaten juvorfommen*" 

2tt$ 3?euben weiter ritt, vereinigte ftd) feine S3e= 
forgnif um bie ifym befreunbete Familie mit feinem 
gered)ten 3orn über bie SEreuIoftgfeit biefer @d)war$en, 
weld)e gegen bie weisen 3fnfteb(er von 5D?anaroo bie 
inniglTe greunbfcfyaft fyeuctyelten unb in biefer ©egenb, 
wo man fte nid}t fannte, folcfye ®e\valtt\)äti§hiten 
begingen, dt faf) mehrere, bie tym begannt waren, 
anbere aber — bie ben unverbefferlicfyen SEfyeil be$ 
Stamme« bilbeten — waren ihm unbekannt* Aber 
er fpornte fein $)ferb mitten in ben Raufen auf ber 
£interfeite be$ SBofynfyaufeS* ,, SOTtt benjenigen, welche 
id) fenne, werbe ict> nadjfyer fertig werben, ''backte er, 
inbem er rafd) von $ferbe fprang unb bie brei SBilben 
jpadte, welche eben befd}dftigt waren, ben feffenßaben 
mit ifyren SEomatyarofS au$ ben Engeln $u reifen, 
Der verzweifelte Äampf ber brei ©d)war$en mit bem 



— 191 — 

unbekannten Sßeifen bauevte feine SKinute, bann 
folferte bie unauflösbare 5D?affe r beren ©lieber ftd) im 
verworrenen Äampfe bewegten, auf ben S3oben unb 
trennte ftd) erjl, alS Äarl, welcher bem erffen ©cfywar* 
$en, ber ü)m in ben SBeg fam, ben üblichen 5u£= 
tritt gegeben, mit ber Sauft in'S ©eftcfyt gefcfylagen 
unb baS 5^uUaf) = nulIaf) entriffen fyatte, einen nad) 
bem anberen ber auf ben SSoben liegenben fcfywar^en 
Äampfenben burrf) einen @d)lag auf ben Äopf be- 
täubt t)atte. 

Snbem 9?euben ffcf) erfyob unb bem erstaunten 
Äretfe fein ©eftcfyt geigte , würbe baS ©efcfyrei : 
„9J?affa, großer Sttaffa!" — womit man bereits be= 
gann unb welchem, in ber 23orau3fe|ung, ba$ bei 
Söeife v^crr ffiracton fei, im ndcfyften 2fugenblicf ein 
bicfyter Stehen von Speeren gefolgt fein würbe, burd) 
ben allgemeinen 9fuf erfticft: „Ziffer Äable!" — 
„Stubin!" ; — „©uter weifer 9J?ann!" Sie legten 
SBorte waren nichts als eine fcfylaue abbitte] aber 
Sieuben war nid)t ber Sftann, bei welchem unter 
folgen Umftanben eine SSitte etuoa$ auszurichten ver- 
mocht \)ätte. (5r ergriff feine ^eerbenpeitfcfye unb 
ben fdjweren SRiemen, mit einem Sprunge unb einer 
Siegung beS ÄorperS faltblutig jurüdfcfywingenb, 
lief er bie auS Sjaut gebrefyte @d)mi|e gerabe auf 
ben Söaud) beS alten S3onbt fallen, ber l)ierburd) wie 
von einem JHaftrmeffer ^erfefct würbe. „ Sefyr gut 
ba$, icf) glauben !" rief Sieuben. „Äonig 23onbi ba$ 



— in — 

tragen als 2fuS5eid)nung; bann weißer 9)?ann tön 
wiebec erfennen- — Jpofyo — 9ftiamtng^i aud) f>tec I '' 
ful)r er fort unb trat jim'tcf , um aud) biefem einen 
$hb ju üerfefcen, welcher faft bie .Kinnlabe t>om ©e* 
ftdjte trennte» hierauf wenbete er fiel) plofcltd) gU 
benjenigen, bk hinter ifym ftanben, unb 5um britten SWal 
feine *Peitfd)e fcfywingenb, gab er tfyrem Giemen eine 
neue, aber eben fo fiebere 9?id)tung* „3()r wäret fefyr 
itani, SaUbor?, ald 3l)r ba3 lefete SÄal meine Station 
befucfytet. Die *Pettfd)e ein guter 2fr jt fein!' 7 

rJO, SWiffer Stahlt, Kubin!" beulte ber @d)war$e, 
inbem er öot ©d)mer$ f)od) emporfprang unb im 
nacfyften 2fugenMtcfe, aW er faf), baß ber mit ber 
9)eitfd)e bewaffnete 2frm bie abgemeffene ficfyere ©4) »in» 
gung ju einem neuen ^)iebe machte, mit mächtigen 
©afeen nad) ben Sergen entflog 2(ber ber Sviemen 
nafym MeSmat eine anbere 3?id)tung unb el)e bie ^3(ün> 
berer mit fid) einig werben fonnten, ob ffe fliegen 
ober warten follten, bi$ ffe ben 3orn be$ jungen 
SD?anne§ wenigffenS für bu ßufunft be{ä)md)t\^t f)a= 
ben würben, traf biefe in einer fraftigen unb ge= 
wanbten Jpanb fo furchtbare ©eifset nod) manchen ber 
fd}warjen ßeiber* 

ÜKittterweife war and) gurtet) mit feinen ©ol- 
baten angekommen* 3)ie in bem bebrofyten ©emadje 
etngefperrten grauen waren bereits bei bem gebieterifcfyen 
£one, womit Dieuben in üjrer eigenen ©pradje ba$ 
Äauberwelfd) ber SBilben %um ©Zweigen gebracht 



— 193 — 

fyatte, $u neuem SKutfye tttocvtyt, a(3 jte aber ^urtep'S 
wohlbekannte ©timme Porten, öffneten fte fcfynell bie 
Siegel beö genflerlabenS- 

„£), £err #uclep, wo ift Marianne?" riefen 
bette gug(etd). 

„Sttein Äinb ■— mein Äinb!" jammerte bie 
SWutter in Söersweiflung* 

3n biefem 2(ugenblicfe f)6rte man ben ©Auf 
*ine$ einzelnen ÄarabinerS* ©er unbarmherzige Äa= 
nibale an ber 9)?itd)£ammer Ijatte enbltd) ba§ &ad) 
erbrochen unb ftd) eine £)effnung t>erfd)afft, bie allen- 
falls fo grog war, bafj er fein £)pfer fjdtte f)erau$s 
jie&en fonnen. £)er 33ullenbetf?er f>atte if)m ben 
Gingang burd) bie Sf)örc ffrettig gemalt, aber ber 
©djroarje vergaß in feiner Srunfenfyeit, ba$ baS £f)ier 
nod) immer im Snnern war, unb faum fyattt er ftd) 
vorgebeugt, um ba§~ bebenbe Opfer ju erfaffen, ba$ 
ftd) feiner Sau jl nod) immer ?u entjiefjen fud)te, a(3 
t>er #unb tyinjufprang unb tyn an ber $anb paefte. 
3n biefem 2Tugenblicf tarn bu *Poli$ei bci^u unb ber 
-Korporal, ber ba§ ©efcfyrei beS Söitben f)6rte, fprengte 
fogleid) nad) ber SRilcfyfammer; im erjlen 2(ugenblicf 
fyatte er groge 2uft ben ©djwarjen auSjutadjen unb 
tfyn in ber ©ewalt beS $unbe$ $u (äffen, al$ tf)m 
aber auS bem Snnern ber 2(ngffruf weiblicher ©timmen 
entgegen brang, ritt er fdjnett nad) ber S^ure, Oft 
beugte ftd) bis $ur ©d)u(ter feines $)ferbe$ f)erab unb 
fab Marianne unb Srigitte, bie in i^rer SSeftürjung 
(SmtgrantenfamUfc II. ]3 



— 194 — 

unb Bott (Sntfefcen über ba3 furrf>tbore ©efcfyrei be3 
2ötlben ben $unb am v£al6banb pulten. Ser @ol= 
bat mar fdjnett entfdjfoffen, er fegte feinen Karabiner 
an unb jagte bem ©cfyroarjen eine Äuget burd) ben 
5?opf« 25er ©cr)itß rief £errn $urlep gerbet unb 
ber Äorporal fprengte baüon, um grau SSracton 
ju mefoen, ba$ tr)re Softer gerettet unb fogletd) bei 
if>r fein mürbe» 2(ber e$ üerffrtdben einige Minuten, ef>e 
Marianne Äraft genug erlangt t)atte, Don gurtet) unb 
tf)rer9J?utter unter jiöfct, nad) bem 5Bof)nr;aufeäu gelten. 

25ie fremben unb roheren Sßüben, metcfye ju ber 
Siaubgefeüfcfyaft geborten, maren bte erjlen gemefen, 
bte ftd) au$ bem ©taube gemacht fyatten ; faum Ratten 
fte t>on bem ctottiftrteren — unb jugletd) aud) ja^reidje- 
ren — Steile vernommen, mer 9?euben mar unb mo 
er eine 2(nftebelung befaß , fo mußten fte aud), ba$ fte 
t?on tfyren ©efär)rten feinen S3eiftanb mefyr ermarten 
burften* 21(3 ffd) baljer fammtltcfye grauen mieber 
in ©td)err)ett befanben, maren bte milbeften üon ber 
fcfymarjen SSanbe bereits meit fyinmeg, mabrenb bu an= 
beren ju jmeien unb breien ifynen folgten. 

@rjt nad)bem bie ©cfymarjen mehrere Steifen in 
vollem 2aufe jurucfgelegt Ratten , fud)te einer ober ber 
anbere ber eiligen glud)t enblid) ßinfyalt ju tf)un. 
2tt$ bie erften, meiere entflogen maren, jenfeit beä 
33ad)e3 unb am guße ber jenfeitigen Serge ba$ SQBeite 
fucfyten, Ratten fte bk fyeranfommenben <&olbaun be* 



— 195 — 

merft, bie tiefen ©djroargen jeberjeit gfurcfyt unb 
©djrecfen einflogen. Sann folgte ber ©cfyuß, ber ihnen 
uerfrmbigte, bap wenigftenS einer Don ifynen tiefen 
2(benb im Saget fehlen würbe, unb a(8 fte enblid) 
au3 bec gerne $uru<£ flauten, fafjen fte tfyre ©efdf>rten 
mit emer 6i(e hinter fid> fyerfommen, bie ifynen bewies, 
bafi an einen SBaffenftillffanb nicfyt $u benfen mar. 

2tt$ e$ jebocfy bunfet würbe unb bk gliefyenben 
ftd) überzeugt Ratten, baß feine Verfolger auf ifyren 
Serfett waren, machten bie Dorberffen Spalt unb bk 
fyinterjlen famen ndfyer. Dem offnen ©elanbe war 
aber unter folgen Umftdnben nicfyt ?u trauen; man 
wallte baljer 511m Sagerplafc für bk[e9lad)t eine tiefe 
85ergfci)lud}t. 

Sie grimmigften ber wiibm $orbe waren un- 
gtü(ftid)er 5Beife ofyne ©etgctl)tcbe bat>on gekommen* 
OieubenS tiergeltenbe Strenge fyatte gegen feinen erften 
Qnt{d)lu$ fjauptfadjlid) btejenigen getroffen, wetdje 
am fyduftgften feine &tat\cn befugten* 3t§t erin- 
nerten ftd) biefe Söüben il)re6 jweiten 23orf)aben$ — 
bk ©cfyafe btnwegjutretbem 

Der aitt Sonbi, ber mit gurd)t unb 3'ittttn 
an ben 3orn be3 jungen 2(uftralier$ backte, fprad) 
vergebens jur öerfo^nung; er war bem tarnen nad) 
Äonig, fyatte aber nur wenig 9J?ad)t, benn am Snbe 
bauten ifym boefy nur bie SBeifen biefen 9iang t>erüe- 
f)en. Der am Slbenb gehaltene ÄriegSratf) enbigte 
rote er begonnen Ijattt) S5onbi, SBfcmrin<$f, Sallbor?, 

13* 



— 196 — 

fur$ alle fogenannten „ja&men" ©djwarjen wiber- 
fegten ffd) jiemlid) entfetteten bem üon tf>ren ,,vo\U 
ben" ©efdf)cten gemachten 23orfd)lage, bie $eerbe 
fetter $ammel f)inweg }u treiben, auf welche S3ecf$ 
5ftiebertrdd)tigfeit fte aufmerffam gemacht ^atte* 25ie 
„wtlben" @d)war$en blieben fyartnacftg bei intern 
6ntfd}luffe; fte verliefen ffd) barauf, ba$ fteamndd)- 
ften Sage bei einem jettigen 2fufbrud) unb einem 
fcfynellen 9ttarfd)e bie geflogene beerbe nod) üor 2ln* 
brud) ber $ftad)t in bie ©ebtrge treiben unb ben 23er* 
folgern t>on ber 2Cnftebe(ung wenigjlenS einen 2Sor= 
fprung Don einer reichlichen Sagereife abgewinnen 
f onntem £>b bie übrigen ©cfywar^en für biefen 9?aub 
büßen mußten, war tfynen jiemlid) gleichgültig, ba fte 
felber gewofynlid) in weiter Entfernung t>on ben 2Bei= 
fen lebten. 

£>ie ©etywar^en nahmen bafter gleid) nad) ©on= 
nenaufgang tf)ren 2Beg nad) ber t>on SSecf bezeichneten 
Station; jeber trug in ber einen $anb feine ©peere, 
in ber anbern fein 5^ulla^nullat) unb bh 35oomering$ 
entweber in beiben £dnben jugleid) ober im ©urtel, 
in welchem aud) ba§ leichte aber gefährliche 2ama= 
t)aw! f)ing. Sie btlbeten, wie gewofjnlid) bei folgen 
©elegenfyeiten, eine lange einfad)e SJeifje, in welcher 
jeber einjelne in jiemlicf) weiter Entfernung üon bem 
anbern ging, unb wanberten auf biefe SBStift mit 
wecfyfelnbem Schritte, je nacfybem ber S3oben ftd? 



— 197 — 

ueranberte, meijt aber mefyr (aufenb oW gefyenb, ü&er 
25erge unb Grbenen, 

£)er alte SSonbt unb feine 2fnf)anger fyatten ftd) 
bem 3uge angefcfytoffen* S3teUetd)t war if)r SBiberftanb 
ju macfyttoS unb ber 9?au6 ber fetten ©dfjafe ju t>er« 
fufjrerifd) — t)ielleitf)t gelten fte e$ and) nod) für 
mogüd) , bie *)Münberung ju üerfyinberm 



XL 

$utUti unb IRtubtn MaMt. !8ttbä$ti$e Um 

flänbe* f8tacton 9 $ $tim?tf>t. fSetS t)on ültubcn 

ettannU SBecTs %lu$U 

^Jurlet) fycittc, inbem er Marianne in bte Jp&ttt ge* 
leitete , mit faft somigem 2(erger bemerft , ba$ ber 
frembe junge 9J?ann, meldet: bit „gamilie Sracton" 
fo gut }u fennen festen, neben ber bleichen unb in 
f)of)em ©rabe aufgeregten Äatfyarina fniete, ba$ er fte 
mit ber 2Sertrau(id)!eit eines alten $reunbe$ ju be- 
ruhigen fud)te, ifyr untterroanbt in'S 2fngeftd)t faf) 
unb ifyre $anb in ber feinigen fyielt, ofyne baj? fte ifjm 
entzogen txmrbe, 

2(16 wenige Minuten nad)f)er Äatfyarina in ba$ 
©emad) trat, n>o Marianne fcon ber Hebt ber But- 
ter unb ber unt>erminberten Sättlifyhit be6 ©eliebten 
auf« ©orgfamfte gepflegt würbe, noarf $urlep ber 
©intretenben einen faft ttorrourf6ttoUen 83Ktf $u unb 
ging f)inau$, um ftd? na* bem gremben umjufeben. 



— 199 — 

SKeuben war eben bamit befdjaftigt, ben ©urt 
feinet ^PferbeS feffec $u fdjnuren urtb beratt)fd)lagte 
babef mit feinem jungen 23eg(eiter, wa§ junacfyfi ju 
tijirn fei. 

„5Bol(en @i« mir bk $rage erlauben, mein £>err," 
fprad? ^urlep ctroa^ farcafttfd), „ mit wem id) bie ßfyre 
fyabe ju fprecfyen?" 

Oieuben Äable wenbete ftd) bei biefen SBorten 
nad) if)m um» <2ie enthielten offenbar ntd>t6 weiter, 
aC6 eine $ierlid)e ©robfyeit* 

„5D?it Vergnügen, mein v£err," erwieberte ber 
2fuftralier mit berfelben affectiven ^ofCid>fett, fugte 
aber in fefyr enffd)iebenem Sone fyinju. „Unb wollen 
©ie mir bagegen bk grage erlauben: ob bie6 bie 
2frt ift, wie bk Snglanber für bk ©icfyerfyeit ifyrer 
grauen forgen? 3dj fann auf ber ganzen 2fnftebc* 
Cung nid)t einen einigen SDfann entbecfen*" 

„£>a$ ift ©ad)e be$ (5igentf)umer$, mein $err," 
crwteberte v^urlep ctwat jlol^ „9)?ein 2fnt&eil tft nur 
ein jufalliger unb freiwilliger* 3d) bin mehrere 3al)re 
^olijeibeamter btefeS £)tftrtct3 gewefen, jcfct aber an- 
berwdrtä angepeilt werben/ 7 

i,£>, bann tft 3f>c ^ctrne jebenfatt« #urCep?" 

„3a, mein £err* " 

„2Benn bie£ ber gall ift, fo bebaure td) meine 
vorlaute 23emerfung, £err £urlep* ©te nehmen na^ 
turlid) t>iel äu geopen 2fnt&ett an bem SBo^e biefer 
gamilie, alä ba^ ©ie einer $ernad}Idfftgung gegm 



— 200 — 

fte faf)ig waren, aber e§ bleibt fafi unüerjetfyttd) , in 
biefem Steile be$ SanbeS bte grauen ofyne allen ©d)U§ 
3u laffem Sttein 9iame tftÄable, t>on 33ro£en=S3at)*" 

„Tff), S3er$eit)ung, ^)ecrÄab(e. Sei) f)abe waf)r- 
fyaftig auef) nid)t bte entfernteste 2£bnung gehabt, mit 
wem id) ju reben ba$ 33 ergnü gen l)atu. ©ie ftnb 
gekommen, wie gerufen unb id) n>ufte ntcfyt, wen id) 
in btefem Augenblicfe fyier freubiger begrüßt tjaben 
würbe." 

„3>e|t ift f)ier md)t6 mefyr ju fütcfyten , $err 
gurtet), " fprad) 9?euben, „unb bte Stauen ftnb, waö 
jene ©cfywarjen anlangt, t)olI!ommen geborgen. Sie 
Söttben werben nid)t ^urücüommen, SBa§ Ubmut 
ber@d)uf, ber t>or einigen Augenblicken gefallen tji?" 

; ,2)er Äorporat mufte einen Dort ber 23anbe et» 
fd)ie£en , um $rduletn SSracton 5U befreien, ©inb 
©ie für ^eutt am #iefe Styter Sageretfe, v£)err Äable, 
ober reiten ©ie $urücf, um 3ftre Oiinber gu fammeln? 
3d) frage, weit id? t)ermutf)e, baß $errn 35racton'3 
#uffef)er — ein ©djwarjer, ber, wie id) glaube, ein 
Gringeborner ber Kolonie tfl — mit einem benachbar- 
ten $eerbenauffet)er in fefyr ernfilicfye SBerbrecfyen t>er- 
wiefett fei; ber 2fuffef>er ijl ein freier, jener #irt 
aber nid)t, unb biefen wtlt id), wenn e§ mogtid) ijl, 
biefen 9iad)mittag üerfyaften, ba id) ber Ueberjeugung 
bin, ba$ er ftd) erbieten wirb, gegen feinen SDfctifdjuI* 
btgen ju jeugem" 



— 201 — 

,,3d) werbe f)ier bleiben," fprad) Äable. „ SBenn 
e$ aud) faum mefyr notfyig iff, wie Sie tierftd)ert fein 
formen, fo btent eS bod) $ur S3erul)igung ber Stauern 
SD?etn ©efafyrte mag bie Ovtnber jufammentreiben, fte 
ffnb ju mube, als ba£ fte fefjr wiberfpdnjlig fein fonn- 
ten. 2fber mein ©efdl)rte tjJ plofclid) t>erfd)wunbem 
5So i|l er fyingefommen?" fugte et f)inju unb feine 
4>anb an ben Sftunb (egenb lief er baS wohlbekannte 
„Jtu*J$l" erfcfyallen , beffen erfter ©ilbe er einen 
lange anfyaltenben, burd)bringenben £on gab* 

„Sr fommt," fyob ber 2fufiralier wieber an, als 
am $u§e beS SergeS auf feinen Oiuf geantwortet 
würbe. „2Bo btft 2)u gewefen, Äarl?" 

,,3d) fal) eben bie brei Äerle, welche id) „ ge* 
nuUat)snulIaf)t " fyabe, nad) #aufe gefjen* " 

„ ^offentlid) I>afl 2)u irrten eine red)t tucfytige 
£ef)re gegeben." 

„2(uf mein SBort, Äamerab," fprad) Äarl unb 
lachte babet im ganzen ©effcfyte — „fte waren fo 
bumm, als fte aufbrachen, ba$ fte jeben Tfugenblicf auf 
bie ©eite taumelten; als fte aber in bk 9?ieberung 
famen, fprangen fte bauon, mc jwet Äanguruf)S. " 

,, treibe bie 9?inber gerbet, Äarl; id) will baS 
©efyäge offnen unb £)i(b erwarten. Su fannft fte 
unterwegs weiben lajfen, benn ©u f>aft nod) £eit ge* 
nug 5 aber treibe fte nicht burd) bie ©d)lud)t, fonbern 
bleibe auf bem 2öege." 



— 202 — 

,,3d) muß @ie jefct t>ertaffcn , $m Stahlt," 
fprad) Jjbmltf. „ß$ ifi innerhalb unb außerhalb be6 
$aufe$ 2ftte$ $erfd)lagen, wie id) fe^e ; aber id) f)alte 
eö für ba$ SSefle, bte§ bt6 ju ^)errn Sracton'3 SKücfs 
f ef)r $u (äffen , wie e3 ijt , unb uerlduftg bk ganje 
2fufmerffamfett ben Stauen jujuroenbem Sd) be* 
baute, baß i d) nid)t f)ter bleiben fann," fugte et 
f)insu, inbem et bau perfonlicfye gurroort auSbrucflid) 
betonte. 

„S3erfaf[en @ie ftd) f>tnftd>trid> bet ©icfyerfyeit 
bet grauen üollfommen auf mid), £err Zuriet)," et- 
roieberte OJeuben lad)elnb unb mit ttoftenbem Sone* 

gurtet) flieg triebet auf's *Pferb unb ritt mit 
feinen jroei SSegTeitern eilig nad) 6oolatama*($teef* 

ÖJeuben blieb bot ber $utte unb ging auf fei- 
nem Soften einfam auf unb niebet* 2(m roefilicfyen 
$tmmel fcfyroebte nod) ber ©aum tton bem ©eroanbe 
beS fcfyeibenben SageS — ein einiget f)od)totf)er Strei- 
fen* 9?ing$umf)er l)errfd)te Sobtenfiille , außer baß 
bann unb rcann ber taufjjtimmige S3ogel, ber in ben 
aufttalifd)en ßinfamfeiten ben Aufgang unb Untere 
gang bet ©onne üerfunbigt, fein langes, Reiferes, ge* 
ldd)terartige$ ©efcfyrei ertönen lief. Der 5Binb blieS 
talt unb fyetmlid)* ©elbfl au$ bem 2Bof)nf)aufe ließ 
ftd} fein ßaut »ernennten, wenn nid)t t>ielleid)t jufdüig 
ein SÜJobeljttid! gerueft würbe ober ba$ £)ienftmdbd)en 
mit jenem eigentümlichen Schritte, welchen bie grauen 



— 203 — 

in bec 9lat)t eines ÄranfenjimmerS anjunefymen t>er- 
flehen, über bie $au£flur ging. 

©nbttd) wenbete ftd> 9?cu6en nad) ber Staute unb 
fein SlicJ fiel auf Äatfjarina, bie eben herausgetreten 
war* 

„Sraulein Äatfyarina," fprad) er, $u tfyr tretenb, 
,,©ie üergeffen, \)c$ bie englifd)en Samen Sretbfjau^ 
pflanzen ftnb. Der 2(benb ijl fefjc frifd;." 

,/3ct) bin herausgekommen, um $u tfyun, «)a6 
fdjon Semanb üon unS getf)an fyaben foUte — ©ie 
ju bitten , f)erein$utretem Tibet ©ie werben un6 
fd)tt)ad)en ©efd)6pfen an einem fo furchtbaren Sage 
tiefe 2Sernad)ldfftgung üer$etf)en*" 

„3* würbe bie ©ebanfen meines ganjen ge- 
bend fcergeffen, Äatbarina, wenn — " 

„5Baf)r — wafyr: £), \va$ üerbanfen wir 3f)nen 
ntd)t Xttef! #err £urlep erjagte unferer 9)?ama, 
©ie waren, 3f)te Ovinber im ©ticfye (affenb, fogleitf) 
burd) bie ©d)lud)t baüon gefprengt, aW fte t>on un= 
ferer 9?otb unb ©efafyr gebort Ratten. Tibet ^)err 
$urlep fyatte nid)t bie entferntere Ql&nung, wer ©ie 
fein fonnteru " 

,,3d) babe ifym baruber TfuSfunft gegeben, Äa? 
Marina* " 

„Unb caxd) 9J?ama war in fold)er SSefturjung, 
ba$ iü) e$ if)r erjl fagen mupte, wem wir unfere dteu 
tung f)auptfad)[id} |ti »erbanfen Ratten* " 



— 204 — 

„Sefct aber fann itf) wohl barauf rennen, in 
tiefer gamilte al$ einer ber dlteften S3e£annten aufge= 
nommen ju werben. SBann erwarten ©ie $erm 
Sracton?" 

„Sebe Minute/' 

,,2Bie beftnbet ftd> $rau Sracton — tmb wag 
macfyt Styre ©cfywefter? ©ie fcfyien fef)r unwohl gu 
fein, als fte in ba$ $au$ fann" 

„SJJama fcfyeint ifjren eignen ©cfyrecS in if)rer 
31'ngft um Mariannen t>ergeffen $u haben — tmb 
Marianne ift in ber Zfyat franf* 2(ber fommen ©ie 
f)ereim 3* f)abe für ©ie gebeeft, aber in bem am 
wenigsten eingerichteten Simmer, weit man batin am 
wenigsten fyat ^erjlcren fonnen* Unb ©ie fyabtn ge- 
fagt, ©ie würben un$ für fymtt entfchulbigen*" 

„ ©ejlatten ©ie mir, @ie ttor biefer falten 2fbenbs 
luft in ©id)erf)ett $u bringen, unb id) werbe überall 
unb mit 2Ctfem jufrteben fein. 3e|t benfe id) aud) 
baran, baß miefy Sparta mit einem ungeheuren S3rief 
an if)re tfyeure Äatbarina tterfefyen t)M+ " 

5?ad) einer fluchtigen €0?af)t3eit fefyrte ber 3(u- 
ftralier auf feinen Sofien juruef* Äatljarina öffnete 
bagegen ben SSrief ihrer greunbin unb laufd}te tvafy 
renb ber wenigen Minuten, welche beffen £)urd)lefung 
erforberte, f)duftg auf bm feften unb regelmäßigen 
Sritt be$ fcfywerfdlligen ©tiefelS außerhalb ber S?iitU- y 
er fagte tf>r , baj? fte ntcfyt mef)r of)ne @cf)u| war* 



— 205 — 

SftittlerroeKe traten mehrere Arbeiter surütf gefeiert, 
roeld)e übet bk v>cn btn SBilben angerichtete 23erroü= 
ftung eben fo erftaunt al$ erzürnt waren. Sebet 
wunberte ftd), bafj bic anbeten gerabe an tiefem Sage 
ebenfalls bte 2(nftebelung üerlaffen Ratten ; aber jebet 
fagte, er fei irgenb roo&in gefcfyicft korben unb fragte 
man, t>on wem, fo lautete bte Antwort allgemein: 
„23on bem 2(uffel)er*" Sie Arbeiter äußerten 
feinen 2(rgnoof)n, aber alle füllten, baß f)ter ein fon= 
berbareS 3"f^nnmenti*effen obgewaltet fyabe, unb JReu= 
ben, ber ftd) $u ifynen gefeilte unb iljr ©efprdd) an- 
Öorte , war berfelben Sfteinung* Süperbem famen 
mehrere £üttenl)üter unb Wirten auf bu 2(nftebelung, 
um t>erfd)iebene unbebeutenbe 25inge ju verlangen, 
beren ffe auf iljren Stationen beburften* Seber bxad)U 
bte 9lad)rid)t, ba$ SSecf mit $errn SSracton bei tf)m 
gewefen fei, aber überall fd)ien für bte Kunbreife, ju 
weld)er ber 3fuffcf)cc feinen $errn veranlaßt fyatU, 
nur ein gan$ unbebeutenber ©runb t>orf)anben ju fein* 
2)ie6 war nod) auffälliger, ba $err SSracton fetter 
nod) nie an einem einigen Sage feinen 3(uffel}er nad) 
allen Stationen begleitet fyatu. 

ßnblid) fyotte man auf bem jleinigen 2(bl)ange 
be$ ^)ügel6 $wei $>fetbe mit bem langfamen Schritt 
fyetanfommen , in weld)em $etr SSracton 5U reiten 
pflegte unb im ndd)jten Augenblicke famen bie beiben 
Leiter in ber je&t üolljtanbig eingetretenen £)un?elf)eit 
3um 23orfd)ein, £err Sracton ernannte fogleid) bie 



— 206 — 

jtattlidje ©ejtalt unb bie t?ernef)müc!)e (Stimme be$ 
i()m grufenb entgegentretenben ©afteS unb war übet 
bcn unerwarteten SSefudj eben fo uberrafd)t, als et* 
freut. 23ecf ritt weiter, Dernafym aber, inbem er aufs 
merffam fyorcfyte, bie erwartete $lati)rid)t. 

„S^re gamilie, #err Sracton," fprad) Oteuben, 
„ \\t glücklicher SÖSetfe in @id)erf)eit, wie id) Stynen 
ju meiner Sreube melben fann; aber bie ©djwarjen 
fjaben ftd) wdfyrenb Styrer 2(bwefenl)eit an Syrern 
©gentium vergriffen unb td) brauche Stynen nid)t ju 
fagen, baß fte in foldben Ballen mefyr jerftoren, als 
jle^en/' 

£)er fcbwerfdllige 9?eiter ftieg fcfjnetl Dorn uferte 
unb begab ftd> mit eiligen ©dritten in feine »^fitte, 
wdfyrenb ber 2(uftralier, Don Neugier getrie6en, nad) 
ber glitte be$ TCuffe^erö ging* 23ecf f)atte fein *Pferb 
einem Arbeiter übergeben unb war eben bamit be- 
fd)dftigt, fein §euer anjiijönben, al$ 9?euben f)inju 
fam, ©er 2(ujfr:alter begnügte ftd), einen Solid in 
bie glitte $u werfen, unb fefjrte bann nach ber S3e= 
Häufung ber gamilie juröcf* 

Srigttte hatte eines ber 2Bof)n$tmmer wieber in 
Srbnung gebraut unb ftd) bei biefer Arbeit Don bem 
i\)t angefallenen 3fntf)eil be3 allgemeinen @d)recfen$ 
erholt unb Äatl)arina beefte ben SEtfcf) 3um 2(benbeffen* 
5Reuben fegte firf> nieber unb betrachtete fte fcfyweig- 
fam, bis er faft 2uft befam, ^inauSjugeljen, fein ?)ferb 
$u fatteln unb bie Söttben nad) ihrem Sager $u verfolgen. 



— 207 — 

enblirf) gefeilte fid> £err 33racton $u feinem 
©ajfr. 9?euben'3 fd>arfec SSHcE erfannte felbjt mitten 
in tiefet Aufregung unb Verwirrung bie eigentliche 
Urfadje be§ Unglütf e$, 3wifd)en bem Lieutenant unb 
feinem 2fuffef>er würben allerlei SSotfcfcaften attSge* 
taufdjt; ber £err beforgte nid)t$ perfonlid> Sine 
fluchtige SBanberung um bie ©ebaube hatte i&ttl ge- 
nügt unb bie nötigen 2fu3befferungen würben bem 
©utbünfen unb ber Leitung be6 2fuffef)er6 überlaffen* 
Situbm bebaixexte, bie Erfüllung be$ feinem greunbe 
gegebenen 23erfpred)en$ fo lange t)er$6gert $u fyaben; 
aber er füllte, ba$ e$ eben fo gefühllos, aI3 mibe* 
fd}eiben gewefen fein würbe, f>atte er bem Steutenant 
in einem folgen 2fugenblic?e allgemeine 9?atf)fd}ldge 
geben wollen* 

#1$ 9veuben wteberfyolte, n>a$ ifym SpuxUx) über 
ben 2(uffef)er mitgeteilt fyattt, fanb er, baf bie$ für 
feinen 2Sirtft eben fo neu, al$ überrafd?enb war 5 ja 
ber SEact, womit 23ecf bie 2(nffebelung ju leiten t>er= 
ftanb, f)atte £errn S3racton fo fefyr bejbdben, baß bie* 
fer ben entfduebenffon Unglauben $u erfennen gab* 

Um feine Neugier ^u beliebigen, ging Steuben 
fpdter nod) einmal nad) ber &htu be§ 2fuffef)er^ 
25ie 5Ef)öre flanb offen unb im Snneren brannte ein 
tüd)tige$ geuer gegen bie falte 9lad;tfafr. S3ecf fel= 
ber war offenbar fo eben hinaufgegangen unb fonnte 
fd;werlicl) lange wegbleiben, benn auf bem SEifdje jlanb 
wod) fein 2Cbenbeffen unb auf bem %5tttt lag fein 



— 208 — 

SjuL £>er 2(uftralier trat ein unb peilte jtd) mit bem 
JRucfen gegen ba6 Seuer* Sn einigen Minuten fam 
ber 2fuffct>et: jurucf unb btmtilU einen 2Cugenbücf 
auf ber ©cfywelle, als er ben „Singebornen" bemerkte, 
wie £errn Äable'3 junger ßanbSmann , ber in ber 
grofen £utte ber Arbeiter eingefeljrt war ; tyn ge= 
nannt b>attc , bann aber ging er mit einem „guten 
2(benb" an feinen Sifcb unb frf)i<fte ffcfy an, fein 
2(benbbrob }U t>er$ef)ren* 

„ipaben ©ie S3efel)l gegeben, baß jener erfcfyoffene 
©cfywarse begraben werbe?" fragte ber 2Cuffraüer, 

„9?ein," erwieberte S3ecf nacfy einer furjen 
spaufe mit murrifcfyem Sone , benn bie @inmifd)ung 
üerbrofü if)rt , aber er uou$u nicfyt, wie er fte jurücf= 
weifen fotfte* 

„£)te$ barf nid)t t>ergeffen werben," fprad) fein 
weiper SanbSmanm „Sei) I)abe @ie fd)on irgenbwo 
gefeben," fugte er nad) fur^em 9?ad)benfen f)in$u, 
inbem er £3ecf fdjarf in'3 2(uge fafte* 

„ Scf) l)abe Sie nie gefcfyen," entgegnete ber 
©cfywar^e mit fefter Stimme, inbem er fein ©tottern 
5U unterbrachen fachte* 

,,©ie ftnb ein (Singeborner ber «Kolonie — 
mi)t fo?" 

„Sa," erwieberte ber ©cfywarje unb begann bfc 
bei wieber ju jbttern* 

„ Unb %t)v SISater unb 3l>re Butter leben am 
Gool'* Stoffe?" 



— 209 — 

„3a," fprad) ber @d)tt)ar$e unb würbe fo tie$ 
legen, bap er $u effen aufborte» 

„Unb ©ie arbeiteten vor mehreren 3«f)cen in 
bem S3ufrf)e $roifd)en „SSlue* ©um* gleit" bei 33riS= 
bane = 5Sater unb SSungaree'S 9toraf)?" 

„3a. ©ie fd)einen Sße$ ju wtffen," fprad) 
ber ©etyroarje* 

„Unb ©ie fyaben eine grope beerbe, bie in ben 
bortigen ©d)lud)ten wilb herumläuft?'' 

„ Sa — ja ! " rief S3ecf ♦ SBer fagte 3()nen bat ? " 
„£)er ©tetfbrief, womit ©ie vor einigen 3af)ren 
verfolgt würben, fyat mir bat gefagt*" 

„@ie ftnb ein ßügner!" fd>rie ber ©djwarje 
auffpringenb* ,,3d) bin nidjt mit ©teefbriefen ver- 
folgt roorben — nie!" 

„$a!" rief fein weiter SanbSmann mit bemfet 
ben forfd)enben Sone — ,,©ie bewerfen bat \e%t 
md)U 3(ber td) verlange ntd)t, ba$ ©ie ftd) felber 
anfragen foüen, id) bin fein *Poli$ei6eamter. @o 
viel aber fage td) Sbnen offen, was £errn 93racfon 
anlangt , fo feilen ©ie 3^en SSetrug nid)t langer 
mefyr forttreiben* Ratten ©ie ftd) gebeffert, nad)bem 
©ie gezwungen worben, 3()te 9Jinber im ©tidbe $u 
[äffen unb ftd) aus bem ©taube $u machen — benn 
id) tyabe 2(tfe$ gebort, obgleid) id) mid) nidbt auf 
3t)ren tarnen beftnnen fonnte unb nicfjt uou$te f ba$ 
(Smtgrantenfamtlte II. 14 



— 210 — 

@te fyter 2fuffef)er geworben feien — fo würbe id) 
gefcfywiegen unb Stynen in Syrern gortfommen nid)t 
tyinberltd) gewefen fein; fo aber ^abe td) erfahren, 
ba$ ©ie ftd) bereits mit Morgan 33rown üerbunben 
fyaben, ber in ben ßbenen üon Sftanaroo fdjon feit 
langer &it in fd)led)tem SRufe jtefjt* Sefct, wo id) 
Sie fefye, ftnb ©ie mir ganj genau befannt*" 

S3ecf gab feine Antwort unb nacfybem 9?euben 
nod) eine Sßeile gewartet f)atte, um ju f)6ren, ob ber 
@d)war$e überhaupt etuoa$ ju erwiebem fydtte, ging 
er rafd) nad) bem SBofynfyaufe juröcf* 

£)er 2(uffef)er ernannte augenblicflid), baß er jefct 
fd}neü unb entfd)eibenb fyanbeln mußte; benn SSracton 
war gegenwärtig bk erffe obrigfeitlicfye *Perfon be$ 
2)ifiricte$ unb er würbe, burd) Äable t>on bem gegen 
feinen 2(uffef)er erlaffenen ©tecfbrief unterrichtet, feU 
nen 2Tugenb(icf gezögert f)aben, ben Verfolgten tter* 
haften }u (äffen; aber 9?euben, bem 83ecf$ ©djurferet 
nod) nid)t in bem Umfange begannt war, \vk fte 
$urlep au6geforfd)t fjatte, unb ber recfyt wof)l wußte, 
baf ba$ Siinberflef)len , welches mit ber Aneignung 
fyerrenlofer, t>ielleid)t im freien SBalbe gejeugter unb 
aufgewad)fener Spiere beginnt unb allmdlig ju 6in* 
griffen in frembe beerben übergebt , unter ber ge= 
ringeren unb felbjl befferen Älaffe feiner 2anb6(eute 
ein leiber nur ju gewöhnliches Safter war, wollte ge- 
gen feinen fcfywarjen 2anb$mann nicfyt biß t>um 2feußer= 



— 211 — 

ften fd)retten* Sc fyattt bie #bftdbt, ben Sieutenant 
junddt>ft $u bereben, feinen 2fuffel)er ju entlaffen, imb 
erft nad)bem ber ©dbwarje ftd) entfernt fyattt, foffte 
SSracton über ben (Sfjaraftec btefe^ SD?enfd)en t>otf* 
ftdnbigen 2(uffd)iuß erhalten* 

Sti lagt ftd) md)t leugnen, ba§ bec ben auftrat 
ffraüfdjcn (5it>ifgerid)ten eingekaufte militairifcfye ©eijt 
bei ben ßingebornen im allgemeinen eine fefyr wiber* 
fpenfttge ©eftnnung gegen bm gewöhnlichen ©ang 
be$ ©efefceS erzeugt* Steuben Äable tfyäitt biefe ©e= 
ftnnung, foweit aW fie mit feinem gebilbeteren 33er- 
fianbe unb feinem f)6l)eren moraltfcfyen ©efüf)l herein- 
bat: war, unb ba§ ©efprdd), welches er an biefem 
#benbe mit £erm SSracton fuprte, jlanb mit ti>c im 
6inf(ang. (Sr fprad) t)on bem 2(uffef)er, f)6rte, mie 
SSracton felber tyn lobte, jugleid) aber aud) geffanb, 
baß er bei ben grauen fer)r fd)led)t angefcfyrieben fei, 
unb fucfyte ben rt>eibücf>en ©cfyarfblicf fo weit $u be* 
{tätigen, al$ er e$ jur Einleitung be$ ernßlicfyen unb 
bringenben diaifycS für notfjig f)ielt, womit er am 
nddjjien borgen, wenn #urlet) in feiner 2fbftd)t, 
fixere SSeweife gu erlangen, getaufcfyt würbe, offen 
f)erttor$utreten gebadjte* 93on bem platte , Morgan 
23rown einjufd)ud)tem, üerfprad) er ftd) feinen um 
mittelbaren Erfolg, benn er fannte ben Gtyarafter 
unb Sßerffanb biefer SHenfdjenf laffe, mit welcher er 
notfjgebrungen fjauftg in £3eruf)rung fam, weit beffer 

14* 



— 212 — 

als £urler> @r f)Ult eS für wafyrfcfyetnlict), baß ffirown 
nicfyt erjer ©eftdnbnifTe machen unb ben £a$ ftcf> auf- 
bürben würbe, welchem er als 2Cnf Idger unb 23errdtf)er 
in ßuftrnft nid)t entgegen fonnte , als bis ftcfy eine 
unwiberlegbare Srjatfacfye fyerauSgejMt Ijätte, unb eben 
fo wafyrfcfyeinlirf) war eS tym, ba$ 33ec? boppelt auf 
feiner S?ut fein unb $urler/S 9Zad) forfebung vereiteln 
würbe* 9?ad)bem er bem 2(uffef)er auSbrücflid) er- 
fldrt §0*1*!, ba$ er tr)n roeber Deranlaffen wollte, ftd> 
felber anjuflagen, nod) bie 2(bftcr)t hatte, bei fetner 
Ueberfüfyrung bef)ilflid) ju fein, fonnte er nicfyt t>er- 
mutzen, baf SSecf ftd) $u einer plo|ltd)en glucfyt ent= 
fd)tie£en würbe; unb bennoefy war bteS beS @rf)war$en 
erfier unb ndcfyfier ©ebanfe, als SJeuben Äable feine 
^ütte Derlaffen tyatU] ber Stngerjeig, ba$ feine SSer= 
btnbung mit SEtforgan SSrown entbeeft fei, fyatte ir)n 
$u einem (Sntfcfyluffe getrieben, rocgu it>n bie blofe 
ßrfennung unb 2)rot)ung Don ©etten feines icinbfc 
manneS faum veranlagt fyabm würben; benn er war 
überzeugt, baf ir)m biefer mel)r als leicfyteS ©piel 
bmitm würbe. 2(ber ber ^Poli^ei wegen eines S3er- 
bredjenS in bie $dnbe ju fallen, ba$ tyn auf mehrere 
SSocfyen in'S ©efdngntß bringen fonnte, unb bie 
3Bal)rfd)emlicr)feit, wdfyrenb biefer 3eit burrf) ben im* 
fcfyen ben t>erfd)iebenen *Poli$eidmtern unterhaltenen 
SSerfer)r als bie Dom ©ericfyt ^u Goal bitter fhcfbrtef-- 
lief) verfolgte $)erfon erfannt §u werben — bieS m* 
ren UmjMnbe, welchen er nicfyt fo breijl bie ©tirne 



— 213 — 

bieten mochte- Ort rief ben 9J?ann, btn er fein *Pferb 
übergeben fyattt, fragte \t)t\, roo er e$ üertaffen fyättt, 
unb fcfyicfte tf)n lieber weg; bann nafjm er Saum 
unb <&attd unb einige anbere unentbehrliche (Segen* 
ftdnbe , diu f)inab naefy ber (Sbene, ftng fein *Pferb, 
fattelte e$ unb fprengte im ndcbften 2(ugenbticf f)inau$ 
in bm ®d)\x% ber 9iad)t unb ©infamfeit* 



XII. 

S>utlti)'$ vtttxttlUt fpiam \tn$cf)otiam auf 
bet Wnfiebclim$+ $ie entführte Syecvbc. tote 
flehen Ritten. SBecf's MinfytiU SSctfolqunQ 
itt &cf)tvat$cn. VSßitbttetlan$un$ bet jocetbc. 

^2/6 roett gerabe bei 2fnbrud) ber ©unfetyett, als 
#urfep mit feinen 5tx>et $)oli$eifotbaten bie sftacfybar* 
fd>aft ber Station am Coolarama^Greef erreichte. 
6ine t>orftd)ttge 2fuSfrmbfd)aftung machte e6 siemlid) 
gewiß, baf fiel) 9fremanb al6 ber ^)uttenf)uter in ber 
glitte befanb* $urlet) unb ber ©olbat nahmen ta- 
tyt tfjren Soften in geringer Entfernung auf einer 
ber $6f)en, rodfyrenb ftd) ber Äorporat ettt>a^ f)6f)er 
am ßreef aufhellte. 3fuf einem biefer SBege mußte 
SSroum jebenfallS suruef f efjren , benn eS waren bie 
einsigen betretenen $)fabe, bie nad) ber Station 
führten. 

©ine ©tunbe fpdter, nacfybem e$ gdnjttd) ftnjler 
geworben war, t)6rte man auf bem unterhalb ber 



— 215 — 

S?uttc gelegenen SBege ein *Pferb fyeranfommem 2(1$ 
e$ ffd) f)in(dngtid) genähert ^atte, ritt £ur(ep mit feinem 
Begleiter f)inab, fobag ber eine t>on if)nen bem anlan= 
genben Oieiter in ben Oiücfen fam, wdfyrenb tfym ber 
anbere ben 2Beg vertrat — unb plofcltd) jlanben ffdj, 
$u intern gegenfeitigen Crrjfaunen, SD?arttn SSecf unb 
£err Furien gegenüber* 

„S?attl" fprad) bec S3eamte. 
„9hm, n?aö giebt e6?" fragte S3ecf* 
„£) — e3 ifl ber 2(uffef)er üon 9?o<fp*©pring$- 
2Bof)in?" 

„ 3u 9J?organ S3rown, ben $eerbenauffef>er, um 
mit ifym liegen einiger üertaufner Siinber Diucffpracfye 
§u nehmen." 

„Äonnt paffüm" 

„2(ber nicfyt Torwarts* 6$ wäre nu|lofer 3ett= 
üerlufi, wollte id) ben Sftann in feiner $utte fucfyen, 
wenn Sie f)ier auf tfyn warten," fprad) ber ©etywarje 
unb (ad)te babei fo grimmig unb f)6f)nifd), baj? $urfep, 
ber biefen £on nod) nie Dörfer an ifym bemerft I>atte, 
unwidfürlicf) jurueftrat- Seif war mit feiner SSogel- 
flinte üerfefyen unb 3t>ielt fte, inbem ifyre SDfunbung 
auf ber ©pi($e feinet ©tiefet ruhte, ba§ untere 
Snbe aber tton feiner langen Sfacfe bebeeft war, unter 
bem regten 2frme, um fte jeben 2(ugenblic£ benufjen 
gu fonnem ©eine Äecf&eit unb fein ©djarfbtic? Rat- 
ten $erm JQuzUy fcoüftdnbig au$ ber Raffung ge- 
braut unb ber Seamte f)dtte btn wrbdcfytigen tfuf; 



— 216 — 

fefyer gern fo lange $urucfgebalten , bt6 er feine ur- 
fprunglid)e 2fbftd>t erreicht t)atu. 33ec£ breite plofc* 
lieb fein *Pferb wieber um unb ber <3olbat, ber ge* 
fef)en hatte, voll bie 2)inge ffanben, wid) auf bie 
®ette unb lief tön auf bem 5Bege jurücf reiten, auf 
meinem er gekommen war* 

ff3<Z) fürcfyte , unfer ©efcfydft ifl tterborben," 
fprad) ^urlet) ju feinem Begleiter; „unb bennod) 
burfen rotr eS noef) nid)t aufgeben. 6$ tji mogltd), 
bap er 23rown nid)t trifft, unb wenn biefer ausbleibt 
unb ffd) verborgen f)dlt, fo werben wir wenigstens 
wiffen, weSfyalb er e$ t.t)\xt> er fann nur burd) SSecE 
erfahren, baf? wir fyier ftnb/' 

33ed; tfyat mittlerweile wirflid) xva§ man fcon 
tf)m erwartete unb woDon man if)n trofcbem nid)t 
l)atte abgalten fönnen«. Sr ritt faft bt$ an bie 3ftun= 
bung be3 ßreef, wo er flehen blieb unb laufdbte, 
©nblid) f)6rte er ben ^)uffd)lag eines *Pferbe$, ba$ 
Don unten herauf ber SDWmbung be£ ßreefS ftcf> 
näherte. @3 f onnte 9Ziemanb anbereS fein als 23rown 
unb 33e<f ritt il)m entgegen. 

„Äel)re wieber um unb fomm' mit mir/' fprad) 
ber ©d)warje o^ne anhalten* „S^ifdien biefer 
©teile unb ©einer glitte flel)t $urlep mit einem 
feiner 23erittenen, um 2>id) ju erwarten/' 

£)er ^)eerbenauffel)er sitterte bei biefer uner- 
warteten 9?ad)rid)t am ganzen Äorper, abet SSed'S 
9?ul)e gab aud) tfym bie Raffung wieber. 



— 217 — 

„2)u fdjeinfl bu <&ad)e fef>r leid)t $u nehmen* 
5Ba$ gibt eS?" 

„9Rtd)t$ weiter, atö baf? wir fertig ffnb. 
Scf) ft'nbe, bafi id) mit meinen Dünbern im Sorben 
in ber Älemme bin , unb habe eben entbeeft, bap Su 
mit ben Seinigen l)ier nid)t minber fd^limm baxan 
bifh pürier) unb einer feiner *Poli$eifolbaten fyaben 
Dir aufgelauert unb jlatt Deiner mid) erwifcfyt, 2(ber 
fte wagten nid)t , mid) fefaufyalten ; ba$ ifl ber 2Sor- 
tfyeit eines freien 9J?anne3* $atte man £)id) er- 
wifd)t, fo wdrefl Du jefct auf bem 2Bege nad) jenem 
£>rte, wo man für bie 9loA)t feine wollenen Decfen 
ert)d(t. 85ijl Du befriebigt?" 

,,3d) muß e$ wol)l fein* 2(ber wa$ follen wir 
tf)un?" 

„gür biefe 9lad)t bleibt un$ nichts als ber 
85ufd). 2ßir muffen einen abgelegenen Ort in bm 
©ebirgen auffudjen unb bann, fobalb ber S£ag graut, 
fo fdbnell al$ moglid) nad) Dubbo'3 ober SBarragf)i'§ 
Sjutti reiten , um bort $u erlangen, voa$ wir für ben 
2(ugenblic£ brauchen." 

„@iM>erjlanben," fprad) S3rowm ,,3d) wü$U 
nid)t, wa§ wir anbereS tf)un fonntem" 

©ie »erliegen jufammen bte ©cfylucfyt be§ ßreef $ 
unb ritten in einer ber Station entgegengefefcten Sxid)^ 
tung , b\$ fte ftd) weit genug entfernt $u fyaben 
glaubten; bann fliegen fte über bm erflen SSergrucfen 
unb fyinab in bie ndcfyfte Stefe , wo ba§ geuer, 



— 218 — 

ba$ fte an^ünbeten, nid)t gefeiert werben fonnte, 
feilten bie SebenSmittel , weiche 33e<f mitgebracht 
fyatte, unb lagerten ftd)* 

Sputitx) unb feine ^Begleiter blieben bis lange 
nad) 9Jiitternad)t auf ifyren heften unb als fte hierauf 
nod) einmal bie S?ütu burd)fud)t unb üon bem füttern 
fyüter erfahren Ratten, ba$ 23rownS 2(bwefenl)eit für 
xt)t\ ganj unerwartet war, fugten fte ftd) überjeugt, 
ba$ S3ecf ben $eerbenauffeber gewarnt i)attt f unb 
festen nad) ber <3tabt jurücf* Da eS baS lefcte 
©efcfydft war, baS ^urlep al$ SSeamter btefeS SiflrictS 
verrichtete , fo machte tl)n beffen erfolglofer Ausgang 
boppelt verbrief lid); eS war tf)m ju SD?utf)e wie einem, 
ber ein tierftümmelteS SSerl jurücflaffen muf. 

3n diodr)* Springs f)errfd)te bie grofte Ver- 
wirrung. $urlep fyattt ben 3wec? feiner 9¥eife tter= 
fef)lt, unb er üermutfyete, ba$ S3racton , ber tton 
jeber üblen ^)anblungSweife immer erfi SSeweife t>er- 
langte, ef>e er ftd) bequemte, baran ju glauben, feinen 
Siatf), ftd) nid)t langer auf Secf ju serlaffen, nur 
wenig btatfyun würbe, wdfyrenb Jpurlep felbfl übers 
Seugt war, baß ba$ 5Bof)l ber Familie bat>on abging. 
2Me 2(rbeit3leute waren erftaunt , aW am anbem 
bergen ber #uffef)er nid)t erfd)ien , um if>nen tfjre 
S5efd)dftigung anjuweifen > eben fo ging e§ $erm 
S3racton unb feiner gamilie; alle befanben ftd) in 
Verlegenheit unb {jierju fam nod) ber unbehagliche 
tfnblic! ber t>on ben fcfywarjen JRdubem angerid;teten 



— 219 — 

SSerwuftungen unb be$ erfdjoffenen SBilben, berbleid), 
fteif unb fcfyeuflid) Der^errt nod) neben ber JputU lag, 
wo if)n bie Äugel getroffen f)att#« 2(1$ bte erjlen 
3)?orgenffunben üerftridben waren, seigte ftd) bk Nei- 
gung ber Seute, alle ffianben ber Srbnung unb be$ 
©efyorfamS ju fprengen, jfigettofec als je* @ie be- 
gruben junädjft ben tobten Söilben, weil beffen 2fn- 
bltcf aud) ifjnen unangenehm war; bann aber ging 
jeber nad) feinem belieben bortfyin unb baf)im 
Grinige fcfylenberten nad) ber »fjfitte, um }u fauttenjen, 
anbere gingen an ben S3ad) fytnab, um tf>re Äleiber 
ju wafcfyen , unb manche machten ftd) fogar auf ben 
2Beg, um tyu ffiefannten auf bm ©djaffhtionen ju 
befugen* ©er 2(ujlralier ernannte, wie bie <&ad)t 
ftd) t?erf)ielt unb wie ffe f)6d)fi wafyrfcfyeinlid) enben 
mußte. 

©egen Sftittag erfd)ien $urlet) unb berichtete 
fcon ben (Sreigniffen be$ vorigen 2(benb$* 9?euben 
f)6rte je|t üon SSccf'S unreblicfyer $anblung§weife unb 
lief nun aud) feine Sroffnungen t)inftd)t(id) be$ 
©tecfbriefS mit einfließen, ber natürlich bte gan5e 
®a<t)t erläuterte. 

©egen 2(benb naf)m Zuriet) wieber 7(bfd}ieb unb 
faum i)dtu er ftd) entfernt, aH ber $irt einer einzelnen, 
auf bie entferntere #u£enftation »erlegten ©cfyafc 
fjeerbe bie 9^ad)rid>t t>on ber neuften unb legten ^3lün= 
berung ber @d)waräen brachte. 2)ie 9Btlben fyatttn 
if)n mit feiner beerbe im SSufcfye getroffen unb nad) 



— 220 — 

einer langen S3eratl)fd)lagung unter ftd) fetber / in 
welcher einige ba$ 23orf)aben offenbar abriefen, wdf)~ 
renb anbere e3 wunfd)ten, bie beerbe in 23efd)lag 
genommen unb f)inweggetrieben. 3>n bem Söcrtftreite 
würbe »on ber Partei, welche bie ©ewalttfyatigfeit 
ausfuhren wollte, fehr fyauftg 33ecf'$ 9?ame genannt, 
wdfyrenb bie Sriebltcfyeren, bie aber nicfyt mefyr at6 
ba3 Drittel beS ganjen $aufen$ bilbeten, tton ,,9JJiffer 
Äable" fpradjen. 

„Unb 3>l)r fonntet fo ruhig sufefyen unb ffe t>or- 
nehmen (äffen , wa$ ifynen beliebt ? " fragte ber 
2fuftralier. „2Bi£t 3f)t: ntcfyt, ba$ ein einiger ent- 
fcfyloffener SSeifjer unter folgen Umffdnben ben !i\\& 
fd)lag geben Bann. 25er ©cfyulbige ftef>t immer brei 
%zmbz, wo e$ nur einen gibt." 

,,3d) war nid;t SBiflenS, auf fo porige SBeife 
mein 2eben wegjuwerfen," antwortete ber £trt f)6f)- 
nifdf). ,,S» ifi mir nidbt erlaubt, jur Söertfyeibigung 
meines £eben$ eine glinte ju fuhren, unb wenn id) 
eine faufen unb benu^en wollte, fo würbe id) für 
meine 33emuf)ung wafyrfcfyeinlid) gelingt werben wie 
bie fieben $eer b enauffef) er. ©laubt nid)t f 
ba$ id) je einen fo bummen @treid) machen werbe. 
Qnd) 93ornel)men ift ba$ Seben eines ©cfyafeS ober 
eines £)d)fen mef)r wertl) al$ ba$ geben eines 9ftenfd)em" 

,,3d) fann nid)t leugnen, ba$ in (Surer 9?ebe 
SSerfianb liegt/' fprarf) ber 2(ufkalier* ,/tfber bebenft, 
e$ waren nicfyt bie JBowefymen, welche jene beerben- 



— 221 — 

auffege auf fo unverantwortliche 5Beife $um Sobe 
verurteilten? bec E>öf>cre ©tanb beö SanbeS war burd)= 
gängig für beren SSegnabigung* £>te Siegierung mu£ 
dnd) entroeber l)inreid)enben ©d)ulj gerodeten ober 
Qua) erlauben, Grud) felbft $u fdjfifcen." 

„£a$ ift baö erfle SRot, ba§ id) nod) Semanb 
aufer bem 3tuffef)ec auf biefer 2(nftebelung in biefer 
SBcife reben bore," entgegnete ber ^)irte mit einer 
«tnoa6 mürrtfd)en Sanfbarfeit für bte Anerkennung 
etneö gered)ten ©runbfafceS* 

„ 9Betd>en Söeg baben bie ©d)tt>ar$en einge= 
fcfylagen — ober fonnt Styr mir Dielmebr bie ©teile 
betreiben, »o fte @ud) bie beerbe abnahmen?" 

„Ungefähr eine Steile von unfrer Station am 
S3ad)e aufwärts," lautete bie Antwort* 

,,3d) will bis morgen Abenb bte beerbe wieber 
erlangt fyaben, $err S3racton," fprad) Dieubem ,,97?etn 
$unb — jwanjig £unbe in einem — wiri) ffe au$- 
fieeben, wenn er einmal ifyre ©pur gefunben fyat. 
9ttd)t fo, mein grausen?" 

JDaS waebfame unb verftanbige SEfjfer antwortete 
mit einem lebhaften ©ebell, inbem e3 in ber -9?id); 
tung, aus welcher e3 ben Wirten batte fommen feben, 
ungebulbtg bin unb tyi lief. 

„@ucbt meinen Äameraben, Jpxxt/' f)o6 9ieuben 
lieber an. „3b* ftnbet it>n nid}t weit von f)ier in 
ber ßbene, wo er bie Oiinber wtibtt unb babet lang- 
fam ^ierl)er treibt. 3*fct fonnt 3l)r an feiner ©tatt 



— 222 — 

bie Diinber in ba$ ©ef)dge treiben, aber »ergebt ntcfyt, 
bie Diiegel gehörig einschieben* (Sagt meinem 
Äameraben , er fott fein unb mein *Pferb f)ierf)er 
bringen. 5öir werben ein paar Söogelflinten mit« 
nehmen, $err S3racton, aber tdE> f)offe, mefjr be$ 
©d)eine$ falber aW um ffe ju benufjen*" 

2fber fcfyon war bie furje Dämmerung t>er- 
fcfyrounben unb nur ber Sttonb warf nocf) fein mattet 
2id)t auf bie 6rbe, a(ö Steuben unb Äarl bie 2fn* 
ftebelung hinter ffd) ließen* 25er SKonb roar bereite 
fo roett üorgerucft, ba$ er ungefähr bis eine ©tunbe 
vor SEageSanbrud) leuchtete; bie Leiter fonnten alfo 
mittlerweile eine ©trecfe bou breißtg SD^eiCen jurucf= 
legen, in roeldjer (Entfernung ffe bie fcfyroarjen Diebe 
5U überboten gebacken* Der SBeg nad) ber ©tatton 
war t?on ber 3(rt, baß man ifyn unmoglid) verfehlen 
fonnte; benn auf ber einen Qeite leitete bie Leiter 
ber 33ad), auf ber anberen eine nafye SSergf ette; für 
ben übrigen SEfjeM tfyrer Keife vertiefen fte ffd) auf 
ii)u eigene Äenntniß von ber Oiicf)tung, welche bie 
©djroacjen nehmen mußten, um in if)re #eimatf) ju 
f ommen , auf bie 2(u3£unft, bie fte von bem £utten= 
f)üter jU erhalten fyofften, unb auf bie unfehlbare 
9?afe ber fleinen $unbtm 

©o verfolgten fte ©tunbe auf ©tunbe unablafftg 
ifyren einfamen SBeg, balb mit jener frifcfyen mann- 
lidjen greimütl)igfeit ffd) unterfjaltenb , welche bem 
©ebanfenau6taufd)e jtvifdjen ei)ten 2fu(Iraliern eigen- 



— 223 — 

tfyumltd) ijl, ba(b fhtmm unb nad)benfenb neben ein* 
anber reitenb, nur wenn man geuer machte, um bte 
fletnen furjen pfeifen anzubrennen, ober nad) einem 
2runf SBaffer an bem Ufer be$ gluffeS f)inabjlieg, 
würbe bann unb wann ein furjec #alt gemacht* 

„SBartin 93ecf ijl ein 2Iu§reißer, — nid}t fo, 
JReuben?" bemerkte Äar(* 3d) fyabe tfyn fdjon ge- 
fannt, a(3 er noch ein £leinerS3ube war* 3>e£t wirb 
e$ wofyt su (Snbe fein mit iJÄu' 1 

„Grr wirb fet)r waf)rfd)ein(id) nad) einem anberen 
Steife beS SanbeS gefyen unb e$ weiter t>erfud)en," 
erwieberte 9?euben* „Set) l)abe feinen tarnen oft 
genug gebort, feit er ^errn Sracton'S 2(uffef)ec ge- 
wefen tjl, fjabe aber nie baxan gebacfyt, ba$ e3 einet 
t)on bm @6()nen be$ aften SecE am GoofSsJRtoet 
fein fonnte; fobalb td) if)n aber fal) , ernannte td) fo- 
gleid) ben fdjwar^en Singebornen , ber *>ot einigen 
Sauren in bem 33ufd)e unfrer ©egenb al$ 3inimer= 
mann arbeitete* Sr ijl ein ausgezeichneter 23ufd)* 
mann unb e$ ijl fcfyabe um tym 3* borte, nad)bem 
er unfre ©egenb t>er(affen fyattt, baf* er meiere f)un= 
bert fd)6ne 3?inber befdße." 

„Samit Sonnte er aufrieben fein," fprad) Äarl* 

„tfber e$ ijl nid)t kürt in 9?id)ttgfeit," fugte 

9teuben *)in$u* ,,9lad) bem, m$ td) über if)n f)abe 

erfahren fonnen, gef)t er burd) geuer unb SBaffer, 

um ©elb ju gewinnen*" 



— 224 — 

,,©o war er fdbon als Äna6e ," fprad) ber 
Süngling- „2(IS er ungefähr *>ierjef)n Sa^re alt 
war, trennten wir in feinet 23aterS 9idf)c, unb id) 
entftnne mid), bajü er beim austreiben ber Arbeits» 
oebfen feine 2(rt mit in ben 83ufd) $u nehmen unb 
S3rennf)ol$ für bte Seute $u machen pflegte, weldje bte 
mit nad) ber ©tabt fahren. 3d) weif, ba$ er auf 
biefe SBeife taglid) einige ©d)illinge tterbiente; benn 
er erhielt gcro6E)nüd) einen (Schilling für bk Äarren= 
labung* 2(ber" — fügte Äarl ladjenb f)inju — ,,td) 
t)abe ii)n nie mit anberem ®e(be gefel)en, als was er 
gerabe im Tfugenblicfe bekommen fjatte; er fennte fei- 
nen JLutfern niemals herausgeben* ©ein ©elb würbe 
immer fog(eid) auf bk <£eiu gefcfyafft* ©pater ging 
er nad) bem 6oal = 9?toer unb t>tcr MS fünf 3>al)re 
barauf Porten wir, ba$ er Grigentl)ümer einer anfefyn- 
liefen beerbe fei* 3 dt) benfe, er ift ein @d)anb(Tecf 
ber ßingebornen, Suuben, unb l)cffe, ba$ er balb 
aufgebort l)at, ein freier 5D?ann ju fein/' 

„Der arme Teufel, " fprad) ber altere 2Tufh:atier, 
„(StwaS muf ber SWenfd) tbun, bat weift 2)u, ÄarL 
Unb er jlefjt ganj alkin in ber SGßelt; bte 2Bei£en 
wollen nid)tS üon il)m wtffen«. SßaS bleibt il)m 
anbereS übrig, als an ftd) felber ju benfen?" 

„ 3d) würbe in feiner ©teile nad) 2fmerifa gelten, " 
entgegnete StaxL „ ©ort giebt eS genug feines ©leiten* 
Steint 3&r «idr>t aud)V 



— 225 — 

„3<u 'übet bieS tfl nun einmal feine #eimatf). 
di, ja fo, alter Sunge, wie gef)t e$ mit Die unb 
meinet fleinen 2anb3männin am 3ßallombi. Sft *$ 
jefct abgemalt?" 

„2Ba$ abgemalt?" fragte ÄarL „$oxi)t — 
td) will mid) tobtfd)ießen (äffen, wenn wir ntd)t na&e 
an ber ©cfyafftation ftnb. #6rtet 3&r nid)t bk £unbe 

„9iein," erwieberte Sieuben, nadbbem er einen 
2(ugenblic£ gelaufd)t ^atte, „unb£>u f)aft aud) nidbtS 
gebort» 25u gebadjteft ber $unbe am Söallombi. 
3d) t>abe mir fagen laffen, 3Du hattest einen regele 
mäßigen 5Beg burd) ben 33ufd) unb bm S3erg f)inab 
nad) ber SJucffeite ber Sbütte ausgetreten. £abm 
Dir bie $unbe bamalS t>iet ^u fd) äffen gemacht?" 

„@i, rca$ rebet 3ftt bft!" erwieberte ber anbere. 

„5Bie id) gef)6rt fyabt, fott ber 2Hte gefcfyworen 
f)aben, " f)ob Äable lieber an, ,,ba$ — 

„Da!" rief Äari triumpfyirenb. „@agte td) 
e§ nid)t, e§ fei bh ©tatton. £>a ijl ba$ 2tdf)t. " 

Der $üttenl)üter fyatte ben 2(uffef)er mit einigen 
fieuten jur Verfolgung ber Diebe unb ber beerbe 
erwartet unb für tiefe ©äße SE&ee ge!od)t unb anbere 
Lebensmittel bereit gefe|t> Sieuben unb feine Segleiter 
übernahmen mit Vergnügen bk Stellvertretung unb 
nacfybem fte ber ^)üttenl)üter nad) bem Orte geleitet 
fjatte, wo bie ©d)afe von ben ©djwarjen fyinwegge* 
trieben korben waren, galoppirten fte wieber üon bannen, 
ßmtgrantenfamüte IL 15 



— 226 — 

Sie f (eine *£>unbin wufjte jefct, wa§ fte ju tf)un fjatte, 
unb entwicfelte rcaf>renb ber legten sroet (Stunben be6 
€0?onbltc^te^ if)re ganje Älugfyeit unb £l)dtigfett. 
£)a bte ©d)war$en ifyre beerbe immer gerabe fort 
getrieben Ratten, fo war bte ©pur nid)t fd)wer $u 
verfolgen* 2Me ^eerbe war ungeteilt unb in geraber 
9iid)tung narf) bem ©ebirge gebogen unb bte SRetter 
t)Mtn bafyer ntd)t6 weiter $u tbun al§ auf ben *Pfab 
in fefyen unb auf ba$ ©ebell be3 #unbe$ ju tyorcfyen, 
wenn biefer if)nen vorausgeeilt war. 2(ber bie @in= 
formigfeit biefer S3erfolgung ermubete unb bk beiben 
SReiter begannen lieber mit einanber ju plauberm 
$arl f)atte ft'rf) im ©tillen vorgenommen, bei ber 
erften ©elegenfyeit ben Ärieg in ba$ ©ebiet beS 
greunbeS ju tragen. 

„£)iefe Gringewanberten ftnb bocf) meift recfyt 
wunberlicfye ßeute," fyob er an. „@ie fommen mir 
vor wie Äinber; wifjen ftd) nicfyt 5U Reifen unb ju 
tätigen, bt$ fte ein l>albe6 SRenfdbenalter f)ier gewe- 
fen ftnb." 

„sfticfyt alle, Sari* 58etracl)te nur all' biefe aU 
Un Äommtffdre, wie fdjnellffe if)r@d)dfd)en fcfyeerem" 

/.Set, ja; aber ba$ ift eine anbere ®aü)tj biefe 
ßeute treiben gewtffermafen if)r eigentliches ©ewerbe* 
©er alte Staut in ÖJocfp* Springs gibt, wie man mir 
gefagt f)at, nie felber einen 23efef)l, unb er fte&t bocf) 
aus, als fydtte er in feinem ganzen ZtUn nichts an- 



— 227 — 

bereS getrau af$ jwifcfyen ben 3J?ünbungen jweter 
Äanonen gefeffen unb SBeeffteafö gebaut* " 

„9?un," fpead) 9?euben Äable, „er vertragt ben 
SBerlufi fetner Scfyafe unb bu ganje Seufelei ber 
©djwarjen {ebenfalls mit bewunbernSwertfyer gaffung, 
2(ber £>u ftefjji, er ijl t>om Anfang übet gebellt ge= 
tiefen; er f)at ftd) auf feinen 2(uffef)er üerlaffen, jlatt 
auf ftd) felber* #ätte er nad) feinem eignen Urteil 
gef)anbelt unb immer auf feinem eignen SBillen 6e= 
fianben, fo wäre ein Sftann wie SWartin für ifyn 
unfdjäfebar gewefen; fo aber t)at er biefen Stfann, im 
bem er tf)m allju fefyr vertraut f)at, in allerlei bofe 
23erfud)ungen geführt. Denn au§ bem, wa$ ber 
^olijei-SSeamte fagt, fcfyeint mir f)ert)or$ugel)en, ba$ 
S3ecf einen tieferen $pian gehabt f)at, al$ bi$ je&t 
entbeeft werben tjh £)ie 9Jic^te be$ alten $erm fyat 
mir erjagt, baf ber Scfyfentreiber, bm ber @d)warje 
fdfoon tooe mehreren 9J?onaten au$ bem SD3ege ju fd)af= 
fen fud)te, ein fefyr treuer unb ausgezeichneter Siener 
gewefen fei, unb £)u weift, fein 2Cuffef)er wirb einen 
folcfyen befeitigen, wenn er nid}t glaubt, ba$ berSD?ann 
ju tiiet roifie*" 

„3* fage Grud), 9?euben," fprad) Äarl, „biefeS 
grdulem ßatfyartna, voh man fte nennt, würbe eine 
prächtige grau abgeben unb ffe fcfyeint fefjr gefüfjlDoU 
ju fein. 

„Jpa — id) glaube nid)t, ba$ td) bei if)r an- 
formten würbe, Äarl," entgegnete fein 2anb&mann* 

15* 



— 228 — 

„SMefc Sttdbcfyen fyaben eine ju pfyantafiifcfye @rjief)ung 
gehabt, fo baf ein Statin, ber nid)t fo »tele Ärafcfujje 
unb 33ocf$fprunge machen fann tt>te ein Sanjmeijler, 
in tfyren 2(ugen feinen SQSertf) bat. 2lber bann weißt 
2)u aud), Äamerab, baß nidjt jeber t)cn un$ einge= 
borenen S3urfd)en im eignen SSaterlanbe auf &ii\d 
rechnen barf* 6$ ift nicfyt jebem vergönnt, mit fei- 
nen eignen §ufen einen 2Beg son funf$ef)n teilen 
fiber Serge unb burd) ©d}tud)ten, burd) 5Balb unb 
©umpf biö gut $interfeite einer Sjütu am SBatfombi 
gu bafynem" 

„%t)t wißt nid)t$ tion ber ©acfye," fprad) Äarl. 
„8afjt biefe StedfereL" 

„Sei) weiß fo t>iel, bog id) in ber ©teile be6 
2ttten brei Monate lang Sag unb dlaijt wacfyen unb 
bie $unbe auf T)id) f)e£en würbe/' 

,,llt) — aber auf meiner ©eite wacfyt jemanb, 
bec bamit nicfyt übereinstimmt, " entgegnete bccSfing* 
ling mit triumpfyirenbem Sachen. 

f ,3fy foUte meinen, e$ müfjtefef)rfd)läfrig machen, 
ein paar 9läü)tt in ber 2Bod)e auf biefe SGßeife fünf- 
jefyn teilen tyn unb fünfeefyn Wlcilcn jurücf$ugef)em 
ßwet SWonate in SKanaroo werben Dir fefyr jutrdg= 
Iicf> fein, SatU £od) ftef) — unfre #ünbin f)at fte 

„2Bo?" 

„5Da fle&t fte auf bem ©ipfet be$ gelfeng, ber 



— 229 — 

auf bec anbeten ©ette be$ SreefS au$ ber 35ergreif)e 
f)ert>orragt. ©iebft Du nid)t*" 

.„3a wof)l, jefct fel)e id) fte > fte ffef)t ftd) nad) 
un$ um unb wirb augenMitflid) belfen unb ben 2ßil s 
ben baturd) ein SBarnungSjeidjen geben/' 

„£) nein, ba3 tfjut fte nid)t; fte n?eig fo gut, 
wa$ wie üorfyaben, wie wie felber* 25a, fagte td) e$ 
nid)t ? " fugte Oieuben f)in$u, a(6 bec $unb fyerabge* 
fprungen fam unb über ben 23ad) fegenb ftd) $u tfynen 
gefeilte. 6$ war, feit et bie ©pur »erfolgt fyattt, 
ba§ erfte SRal-, baß er auf feinem SDSege wieber 
umfef)rte. 

©d)on begann ber Sag ju grauen* 3(n ben 
Bwetgen fying ein fd)werer SElijau, ber wie Ofegen 
f)erabftel, als bie Leiter unter tynen Einritten* 25te 
ßuft war fo rufjig, bag ftd) nid)t einmal ber 5ftebel 
bewegte, fonbern f)ier unb ba, wo er ftd) gefammelt 
fyatte, wie eine Söolfenmaffe über bem S5oben l)ing* 
2fn bm weniger feuchten Stellen ber Srbe war aud) 
bie 2uft faft Hau 25ie Leiter fliegen ab, fdjlangen 
bie 3ugel um junge S3aumd)en unb futterten, nad)- 
bem fte bem #unbe einen Söinf gegeben batten, ftd) 
hinter ifynen 51t galten, fHU unb twftcfytig ju ber 
$6fye hinauf, üon welcher er $urucfge£ef)tt war. Un- 
gefähr fjunbert Stritte unter t^nen lagerten regungS* 
loa bie fetyraarjen *piünberer an tyren nur nod) fpdr* 
ticf> raud)enben feuern. Bum Äopfe eines jeben ßan* 
ben swei, brei, ami) t>ier ©peere, bie mit bem untern 



— 230 — 

6nbe in bie @rbe geftecft waren , unb baneben lagen 
bte ScomeringS unb 9?ulIal)snullaf)S+ Sie $unbe, 
bte nad) ber SWa&fjeit, welche ifynen ju Sfyeil ge.wor= 
ben war, nicfyt barauf bebaut gewefen waren, tf>re 
gewöhnlichen warmen $pidgd)en an bm geuern ein= 
$unef)men, lagen jerjfreut unb mit aufgefcfywellten 
Sitppen unb auSgeffrecften ©liebern auf bem Säger- 
plage umfyer; nictyt einer üon itjnen erfycb ben Äopf 
ober bewegte audb nur fein £)f)r> £)a$ Sager befanb 
ftd) auf einer f leinen Sbenfyett, welche juc £dlfte bie 
3B»lben einnahmen; bie anbere $älfte war ben©d)a= 
fen uberlaffen, bie auf jwei (Seiten t>on einem ellbo- 
genformigen, in bem Qreef beftnblid)en SSBafferlocfye ein- 
gefperrt waren; auf ber anbern ©eite fyattm bie 2Bil= 
ben in aller ®iU einen ßaun au§ 3weigen gebilbet, 
fo ba$ ftd) bie Spiere in einer breiecfigen $urbe be* 
fanben, voddje für ^iemlid) fette unb burd) bu lange 
Steife ermubete ©cfyafe fyinreicbenbe @td)erf)eit bot. 
©te lagen, eine bewegungSlofe SWaffe, bid)t an einanber 
gepfercht; nur einige flanben aufrecht unb bliäUn 
üerwunbert umf)er, al$ t)ätu bie ungewöhnliche ©e- 
fellfcfyaft, in welker ffe fict> befanben, fte in (Srftaunen 
gefegt; bann unb wann yuftete eineS; bagegen l)6rte 
man nid)t ein einziges 5D?a( blofem 2üt§erf)alb biefer 
#urbe lagen l)ter unb ba ganje @d)afgetippe, Don 
welken ba§ gleifd) bereite fcerjefyrt war, unb abge* 
jogene $elU, bte jum £f)etl fd)on ju Sagern benufct 
worben waren. 



— 231 — 

„ äBenn rote un$ nur ber ©peere bemächtigen 
fonnten," fprad) Äarl, „2(ber wir würben bie #unbe 
aufwerten. " 

„2Bir muffen e$ anberä anfangen, ÄacL 3d) 
Witt mid) f)inabfd)leid)cn unb mid) an SSonbi'S $euer 
(teilen, wafyrenb 25u fyier oben jlefjen Meibft, unb 
wenn td) mein Jiit — el}! etfdjafll* laffe, fo wenbeft 
£)u £>id) nad) ber 9tid)tung, au6 welker wir gefom- 
men ffnb, unb utfjT ebenfalls Äu — it)\ einige Mi- 
nuten fpater feuerfl £>u einen Seiner Saufe ab, oft 
wolltefi Du ein ©ignal geben." 

„3tf baS nid)t $u t>tet gewagt?" fragte ber jün- 
gere 2fuftralier. 

„©ans unb gar ntd)t> unter benjentgen, welche 
bereite auf unferer &tiu ffnb itnb benjenigen, wefcfye 
eS fein werben, wenn fte glauben, ba$ bk ©olbaten 
femmen, werben wir ba3 Uebergewtcfyt fyaben. ©ie 
werben nid)t benfen, ba$ td) auf biefe SBetfe mid) 
in tf)r Sager wagen fonne, ofyne f)inretd)enben SSei* 
ftanb bei ber $anb ju fyaben. Ueberbiep fommt ifynen 
bie <&ad)t gan$ unerwartet* " 

„9hm gut, Äamerab, feib nur auf (Surer $ut, 
t\fi e§ ju fpdt ift. " 

„©et unbefergt," fprad) Oieuben. „23er nid)t 
wagt, ber nicht gewinnt. Sag ben $unb nid)t naefc 
fommen, bis td) $ur ©teile bin." 

©erdufd)(o$ unb jebem bürren Steige auSwet- 
cfyenb, beffen Äniftem tyn fy&tt »erraten fonnen, ja 



— 132 — 

felbff feinen Hfytm anfyaltenb, flieg Sfeuben Stahlt ben 
2lbf)ang l)inab; roetyrenb Äarl ftd) nieberbtuite unb 
ben $unb fjitlt, inbem er i(;m mit feiner Sacfe $u* 
gleid) bie 2(ugen 6ebecfte. SXeuben blieb eine SBeile 
Ui SSonbt'd geuer fte&en, ber greiften feinen jwei 
©6f)nen lag, bann flieg ec bm Äolben feiner Stinte 
etwa« heftig auf be§ alten £6nig$l)dute unb tief fein 
burd)bringenbe$ „Äu — el)" erfd)allen, beffen erjie 
^iibt er, tt>ie eS gen>6l)nltd) gefd)ief)t, trenn biejeni- 
gen, treiben ba$ &id)en gilt, nur t>on bem lauteten 
Sone ber <3timme erreicht werben fonnen, fo lang 
als moglid) ju bef)nen fud)te. 25er alte 3Bilbe erf)cb 
ftd) Itnftfd) aber eilig unb mit einem ©eufjer üon 
feinem Sager. 

„Sßiel 23aud}fd)merjen fyabm t>on bem ^)eitfrf)en- 
fcieb, id) glauben," fprad) ber ^uftralier mit f>alb 
ftrengem, fyalb mitleibigem £one, inbem er eine noefy 
glimmenbe Äof)le aufhob, jte auf feine pfeife fegte 
unb ^u rauchen begann. 

Sei bem fcfyauerigen, tote Srompetenton erfdbal* 
lenben „Äu — ef)" war einer nad) bem anbern tton 
ben Sßtlben üon feinem Säger aufgefprungen; eS folgte 
ein tautet, fd)netfe$ unb unjufammenl)dngenbeS ®e* 
fcfynatter, ba$ batb ttueber üerftummte, nad) einigen 
2(ugenblicfen aber tton neuem begann unb bann aber* 
malS in ein allgemeines ©d)tt>eigen überging. 2)ie 
$unbe tterfammelten ftcf> unb fcfylicfyen Enurrenb um 
ben weifen ßinbrtngling fyerum, wagten aber tticfyf, 



— 233 — 

tfyn anzugreifen, ha er ftd) mitten in tfyrem Säger 
befand 

„(Sefyr bummer SKenfd) fein, alter SSonbt, immer 
gewefen fein. — „£u — e&!" rief Sieuben auf ä neue 
mit ber ganzen Äraft feiner ©timme, inbem er, um 
ben ©cfyall ju leiten, bie £anb an ben SWunb legte. 
„SSonbt erfcfyoffen fein wollen, id) glauben* 2Benn 
freute tf)ti ©olbaten ftnben — bann glucfltdje SJeife, 
alter SSonbü 9Qid>t mefyr fommen nad) SWanaroo; 
nur fyiec niebertaumeln unb weiper SERann if)n in bie 
ßrbe fcfyarren." 

„9?ein, Ziffer Mable - nid)t gut ba§, nid)t 

gut/' 

3>n biefem 2(ugenbltc£ feuerte Äarl feine Stinte 
ab unb ber <£>d)U$ erwecfte plofclid) ein mannigfache^ 

„©cfyiefT nod) einmal, Äamerab, wenn unfre 
Seute fein Äu — ef) f)6ren wollen!" rief 9?eubem 
„ SSonbt fefynt ftd) jum grfi&jtficf nad) ben £anbfeffeln 
ber ©olbaten." 

,,3d) nid)t weggetrieben ftaben ©djafe, SWijfec 
JWWg" fprad) SaÜbop, ber mit all' feinen Söaffen in 
ber $anb au$ bem Äreife feiner ©efafyrten trat unb 
tjollfommen gerüflet war, im $lott)fatt bie gittert ju 
ergreifen. 

,,3d) aui) nid)t , " ftimmte 9J?iamingl)i mit ein, 
bem bie Bewegung feiner Ätnnlabe fel)r fdjwer $u 
fallen fcfyien. 



— 234 — 

„3* and) md)t — Irfj and) nidjt!" fpradben 
ein brxttec unb vierter. 

£)ie wirflicfyen SSilben rafften mittlerweile if>ce 
2Bef)rgef)dngc unb SBaffen jufammen unb fcfylüpften 
einer naefy bem anbern über ben S3ad), um nadf) ben 
SSergen be$ jenfettigen UfecS ju entfliegen. SMefer 
2(ugenblicf mufte benu^t werben. 66 war ttorau^ 
Sufe^en, baf? bk $iiid)t\$m wafyrfcfyeinlicf) in einiger 
Entfernung Si)alt machen unb wachen, fcfywerüd) aber 
nachfolgen würben. 

„SBelcfye @d}war$e wollen mit mir geben unb 
bie ©cfyafe wieber f)eimtrei6en, trenn irf) irrten eine 
tüchtige JKation Sa6af gebe?" fragte JReuben. 

nSü) 9^en — icfy gefjen!" riefen mehrere ju= 
gleich 

,,®uty fo beeilt Gucfy* 3$ n>tU bann nicfyt 
mefyr sornig fein , wenn ber ©cfywarje auf meine 
©tatton $u 9)?anaroo fommt*" 

Sftefyr al$ bk Raffte ber fd)war$en 3?duberbanbe 
war je|t befyilflid), bie $eerbe fo fcfynell als moglid) 
nad) ber £utte jueuä ju treiben, wdfjrenb ber ent- 
mutigte Ueberreft, welcher glaubte, baf? ber @cf)Up 
ba$ 3eid)en gewefen fei, bie in ber 91% beftnblidbe 
spolijet herbeizurufen, ff df> fo fcfynell als moglici) ju- 
rucfjog* 3ur (Sffen^jeit befanb ftrf> bk beerbe wie* 
ber unter ber Qbbut tytet Wirten, mit 2(u3naf)me 
Don ungefähr jwan$ig ©tuef, bie verloren gegangen 
ober gefd)lad)tet worben waren. 






— 235 — 

„3bt feib ein 9?arr, alter 33onbi — ein S36fe- 
tvtdbt , " fprad) Stahlt in ber ©prad}e ber 5Bilben jtt 
bem Äonig be$ ©d>neege6trgeö , nad)bem er iljm ben 
t>erfprod)nen Rabat gereift fyatte. „Die wilben 
@d;tt>ar3en {teilen unb 55onbi ifjt mit tfynen* SS ijl 
eines fo fd}limm , rote ba$ o.nbere. 9htn , t>erjlel)t 
mid) ttjo&t , alter SSonbu 3>ener alte 2fnftebler ijl 
mein greunb; wenn %\)v bte wilben (2d)war$cn nod) 
einmal ©cfyafe meinet greunbeS fyinwegtreiben lapt, 
fo barfSonbi nie wieber auf meine Station fommem 
Srf) gebe itym nie wieber 5Bifft (23rob) , Sullocf 
(g(eifd)) unb S3affa (Snba!) — nid)t$ Don alle bem; 
td) werbe if)n nur erfd)iepen>" 

,,3d) nid)t ©d)afe fielen wollen," erwieberte 
S3onbt; „nur ber 3Tuffef)er Don 2fnfteb(er mit wtlben 
@d)war$en reben, Diele fette @d)afe auf ber (Station 
fein, 3>d) fagen baal, wilber @d)warjer fagen ja 
— wa$ td) mad)en?" 

„SSer b>at mit bm Söttben gerebet?" fragte ber 
tfujlralier. „Der 2fuffel)er?" 

„Der 2(uffef)er," fprad) S3onbL „2(uffef)er 
£36fewid)t, baal 33onbt 236fewid)t," fugte er winfelnb 
fyinju unb Dergaf, inbem er jtd) ju entfd)ulbigen fucfyte, 
baß er auf ber Zt)at ertappt worben war. 

„£> ja, aud) 33onbt ijl ein 236fewid)t* SSonbi 
plunberte eine Sjuttt, al6 td) auf meinem $)ferbe baju 
fattu 2(ber td) tyabe baö alles Dergeffen — wenn 



— 236 — 

e$ nur bie ©cfywarjen nid)t wieber tfyum 2Bann re- 
dete bec 2tuffe()ec Sit ben ©d)war$en?" 

/r 2Soc fo vielen SMdjten," antroortete SSonbt, 
tnbem er bie erjien brei Singer jeigte — ,,al$ bie 
©djwarjen lagen bei 9JocEp = Springt" 

Sallbop unb 9J?iamingf)i, bie an jenem 3t6enbe 
;u ben ©dften in 35ecF$ #utfe gebort Ratten, befld- 
tigten bk[e 2Iu§fage unb fugten f)tnju, tag if)r @e* 
fahrte, ben berÄorporal erfd)o(Ten fyattt, ebenfalls ba- 
bei gewefen fei, baß er bie ©ewalttfyatigfeit am eifrig- 
jlen angeraten unb auf Morgan Sörown'S 2fnpiften 
eigentlich bie ganje ©acfye eingeleitet fyabe* 

„©o I)v*it alfo unfere JDajroifcfyenfunft ba§ Sfoji 
Serftort, Äarl," fprad) fein ©efdljrte, als fte nad> ber 
2(nfteblung jurftcfritten. „#atte idj Wiaxtin S3ecf 
ntcfyt erfannt, fo würbe er ftd) wafyrfcfyetnlid) gejMt 
fyaben, al3 fei er über all ba§ Unglücf tief befümmert 
unb tr>dre vielleicht, unter bem 23orwanbe, bie @d?afe 
aufsufucfyen, fo lange im S3ufd)e herumgeritten, bi$ bie 
$eerbe unrettbar verloren gewefen wäre* Unb f)dtte 
bte ^olijei SWorgan 33rown erwifcfct unb in'$ ©e= 
fdngnif gebracht, fo würbe S3ecf feine 9?tnber, wenn 
er bergleid}en geffofylen fyat, auS biefem £)tffrict f)in- 
weggetrieben unb irgenbwo in Sicherheit gebracht %a* 
bem <%>ätti bann Morgan 33rown Seugnif abgelegt 
unb ja gefagt, fo wäre S3ecf mit feinem nein gegen 
tyü aufgetreten." 



— 237 — 

25a bie betben $reunbe, wafyrenb bie *Pferbe fra- 
gen, auf ben Magern be$ $irten unb be$ $uttenf)ü* 
terS eine SBeile gefcfylafen Ratten, fo war e$ bereite 
2(benb geworben , al$ ffe bie 2Tnftebelung erreichten» 
9?ad)bem Äarl in ber großen glitte ber Arbeiter eine 
tud)tige 2(benbmaf)(^eit eingenommen fyatte, junbete er 
feine pfeife an unb überließ ftd) feinen ©ebanfem 
25er $auprgegenftanb ber 9?ebetbi(ber, xveldje an fei- 
ner: ©eele vorüberzogen, war roaf)rfcf)ein(id) eine gereifte 
Öftrer, bie in einer £utte am SBadomM ßreef wohnte 
unb xt>oi)i eingeben! war, bar) ein Sftabcfyen Don fteben= 
jef)n Sauren außer einer guten Sodbter in ber 2Be(t 
aud) nod) etxvci$ anbereS fein fonnte. 3>n bem 33e= 
fud)}tmmer ber gamüienfjfitte bü\)te fein SanbSmann 
für feine fange $atöfiarrigfeit, unter bem (Sinfluffe 
feiner fronen Sekretin, in berfelben <&d)uk. 



XIII. 

Matbatina unb 9teitftcm &$ui$ füt ixt (£tti> 

Qcbovnctt. SCngcnc^mc Wu$iid)U (Seäeimniffc* 

&\tf)t+ 

ÄJer borgen Um xxnb bk ©onne fd)ten lieber f)ett 
unb freunbltd) burd) bte genfter be$ grufyjHtcfsitnmerS, 
n>o bte leeren Kalmen lieber mit ®ia$ t>erfef)en n?a- 
rem 9?acf) bem, uoa$ er t)on gurtet? erfahren, war 
SSracton üollfommen auf bte 5Wittl)eilungen t>orberei* 
tet, welche tf)m SKeuben Äable f)inftd)tlttf) ber Zt)t\U 
nafyme SSedE'^ an ber legten ©croatttbc!ttöfett ber 
©cfyroarjen $u machen fyattt. Dennoch festen er fiel) 
nur langfam unb mit einiger Betretenheit ber lieber* 
Seugung ju nähern, ba$ alles ganj anberS geworben 
wäre, fjatte er bte Seitung feiner Angelegenheiten 
me^r in feiner eignen $anb behalten* &3 ift aller- 
bingS eine große SBerdnberung ber ©eroofjnfyeiten er- 
forberlitf), tx>enn ftd> ein Sffoier ber Sanb* ober 



— 239 — 

(Seemacht — befonberS ber britttfdjen, bh ftd) burd) 
eine fo jubertäfftge ©uborbination auszeichnet — in 
einen auffrattfd)en 2CnftebCec umwanbeln foü, bec ftd) 
auf anbere fo wenig Derlaffen barf; aber e$ ijl eben 
fo gewip, bap berjenige, welchem eine fold)e 93erdn~ 
berung unmöglich tjl, am bejlen thut, wenn et ftd) 
eine anbere Saufbafjn roafylt* 

2)a$ grübfWtcf war t>er$ef)rt unb bie ©onne 
fdjien nud) immer fyell unb glanjenb in ba$ ßimmer, 
als Äatfyarina unb 9?euben neben einanber am $enfter 
ftanben unb f)tnau€Jfd)auten* Einige ber Dienjtleute, 
bk jefct t)on tfjrem $errn angebellt würben, waren 
mit ber 2(u$bef["erung be$ 33orratl)3f)aufe$ befd)äfttgt, 
wdfyrenb anbere b'u 2!t)üre lieber einfetten; aber e$ 
lieg ftd) beutttd) ernennen, bap jefct, nadjbem ber 
2(uffef)er ftd) entfernt fjatte, mit nur wenigen Unfc 
nahmen fajt jeber fein eigener $err $u fein glaubte» 
£)er 2(uftralter, ben bie unüerfchdmte ©leichgultigfeit, 
womit bu Arbeiter an i()rem $errn Doruber gingen 
unb üor feinen 2fugen muffig liefen blieben unb ifjre 
S3emer!ungen machten, eben fo fefcr beluftigte als 
ärgerte, erklärte feine 2(bftd)t, f)tnau$ auf bie £6f)e 
&u gelten* 

„£)arf id) @ie begleiten?" fragte Äatfjartna* 
,,3d) werbe mid) freuen, wenn id) S()nen mei- 
nen 3Trm geben fann," antwortete 9Jeuben feljr be- 
reitwillig* „ @ie ftnb oberfle 23orratl)$t)erwalterin 
unb fyaben wal)rfd)einlid) noch nid)t ben ©cfyaben in 



— 240 — 

2fugenfd)ein genommen, bm bie SBilben in Syrern 
©ebtete angedeutet fyaben- " 

„$ftein„ " erwieberte Äat&artncu „2(ber ©ie 
nahmen Sfyre pfeife fyerauS unb burfen ftd> in 3&wm 
SSorfyaben nicfyt ftoren (äffen- ©ef)en wir, nad)bem 
Sie geraupt fyaben, td) fyabe ofynebteS nod) einige 
Heine ©efc&dfti ju fcerrirfjtem" 

Oieuben nafym ben 23orftf)(ag, feine 93efanntfd)aft 
mit bem deinen fcfywarjen SSeteranen feiner Sacfem 
tafdje $u erneuen, fefyr banfbar an, unb ging, nadE)- 
bem er bte fur^e pfeife geftopft unb gehörig in Sranb 
gebracht tyatte, f)inau$ t>or bie ^)utte, um f)ier bam- 
pfenb auf unb nieber ^u wanberm Äatfyartna'S ©e- 
fdbdfte waren ber &it, roelcfye if)r vergönnt war, jeben= 
fa(I6 angemeffen gewefen, benn faum fyatte StmUn 
bte lefcte 2Bolfe emporffeigen [äffen unb bit pfeife 
wieber eingefteeft, a(3 Äatfyarina in ber Sfyure erfcfyiem 
Sn biefer Site Ratten ficf> aber aud) $ut unb ©&awf 
in ber 2(rt unb 3Beife, n>te fte ftdE> bamit beffetbet 
fyattt, eine etwas mefyr at§ gewöhnliche 9?ad)(dfffgfeit 
gefallen (äffen mufTen ; ja felbft SSrigitte , bie in bem 
gruf)ftucf£tmmer cbm btn Sifd) abräumte, \vu$U ftct> 
nid)t ju erfldren, wa6 grdulein Äatfyarina'S fonft fo 
ruhigem ©dritte eine fotcfye (Silfertigfeit gegeben 
unb feine muftfalifcfye 9iege(mdf$igfett geftort tyabtn 
fonnte. 

,,©ef>en ©ie" — fpratf) ber tfuftralier — „e$ 
tjl fett ber grul)jlücfS$eit ber Zmtt bereite eine fyalbt 



— 241 — 

©tunbe vergangen unb bort auf ber Sbcne treiben 
ftd) nod) immer brei t>on ben ©cfyuften fyerum unb 
üerfucfyen , wer Don i()nen am beffen itber ben S3atf) 
fprtngen fann, 33eim2eufel, id) wunfd)te, ba$ einer 
e$ üerfdfye unb bi$ an ben £al$ in'S Sßaffer fiele." 

„0, baä ift ntd)t$,' entgegnete Äatfyartna* 
„ Sd} fyabe geftern fafl ben ganzen Sftacfymittag tner 
fciS fünf üon unfern 2euten hinter bem 23orratf)$l)aufe 
mit spfennigftutfen nad) fleinen £6d)ern werfen fef)en, 
bie fte ju biefem 3wecfe in ben SSoben gegraben 
Ratten. " 

2)ie junge Same erreichte in biefem 2(ugenbli<fe 
mit ifyrem ^Begleiter bie ©teile, reo 33racton bie nö- 
tigen 2(u3bef[erungen be$ 23orratl)3f)aufe3 leitete. 
£)er bebeutenbjle ©cfyaben, welchen bie SSilben ange- 
richtet Ratten, beftanb in ber tiollpfdnbtgen Ausleerung 
beS 9?umfaffe$, in ber 23ernid)tung fdmmtlicfyer £ucfer= 
fdefe, welcfye bie 5Bi(ben in ifyrer ©ier nad) bem 
fdjmacffyaften Snfyalte gleid) mit ifyren SomafyawfS 
aufgefd)li£t f)atten, unb enbltd) in bem gdn^licfyen 
25erfd)Wtnben be$ SabafS* 2(ber bie $ilfloftgfeit beö 
SigentfyumerS biefer ©uter war faft beklagenswerter 
als bie SBerwuftung felber* ßr festen 5U füllen, baß 
eS feine $)fltd)t war, ftd) $u regen, aber e$ fehlte ifym 
waf)rfd)einlid) ju gleid)er 3^tt an einem ftaren Segriffe 
t>on bem, wa$ er $u tl)un fyatte. JKeubenÄable unb 
.Katharina gingen weiter unb beiben war 23racton'$ 
unglucflidje Sage ntd)t verborgen geblieben. 
(Smtgrantcnfamiite li. Iß 



— 242 — 

„(53 muf? meinem £tyetm Dielet nadbgefefyen 
werben," fprad) Äatfyarina, inbem fte ifyre ©dritte 
unwillfurlid) nad) intern $ur Jpoty fut)renben SieblingS* 
pfabe lenfte* „S3ecE tfi if)m jebenfallS fefyr nü|lid) 
geroefens unter feiner $anb iji allmdltg ©ebdube auf 
©ebdube unb eine (Sinfyagung nad) ber anbeten ents 
ftanben, ber SBaijen würbe auSgefdet unb geerntet, 
ofyne la$ $erw SSracton'S 2Cufffd&t ober Seiftanb 
babei notf)ig $u fein fdjteru 3a, e$ läßt ftd) nid)t 
leugnen, baß felbfi bie 2(rbeit$leute lange $tit in gu- 
ter 3ucf)t gehalten Sorben ftnb. " 

„$err Sracton fdjeint mir weniger in einem 
perforieren 3n:tf)um, als fcielmefyr — wenn td) mid) 
fo au6brucfen barf — in einem ©tanbeSirrtfyum bt- 
fangen ju fein," entgegnete Oteuben. „ßr t)at "oct- 
geffen, ba$ et e§ fyter mit ganj anberen 2euten su 
tf)un f)at, wie in feinen früheren 23erf)d(tniffen* 3n 
feinem früheren SBtrfungSfreife war ba$ Sntereffe 
feiner Untergebenen mit bem feinigen eng üerbunben, 
wdfyrenb er jefct Seute unter ftd) fyat, beren Sntereffe 
e$ tft — bie eS wenigftenS für i^r Sntereffe galten, 
if)n auSjuplünbern , unb beren ©runbfdfce feineäwegS 
geeignet fmb , bie 25erfuf)rung ju meibem 93ietteid)t 
ijl bk ßefyre, bie er jefct bekommen f)at, ba$ SSefie, 
voa$ if)m ^t wiberfafjren fonnetu — 2Bof)in fufyrt 
biefer 9>fab?" 

„9htr auf ben SSerggipfel," antwortete Jfat&artna. 



— 243 — 

„ 3d) f)abe ir)n eingefdjlagen, ofjne bafj td) baran ge^ 
bacbt ^abe. " 

„ SäJa^ für ein 2Beg tfi e§ ? " fragte bei: 
2(u(fralier* „Gnn SKtnberpfab fann e$ unmöglich) 
fein, auefy fann er nid)t nad) ber <3tabt fuhren." 

,,3>d) glaube, er rufyrt einzig unb allein t>on 
mir fyer," antwortete Äatfyarina errotfyenb unb tier* 
legen, als fte baxan backte, baß ffe Oieuben unrciU- 
furlid) in iljre £iebling$einfamfeit geleitet tyatte. 

„2(1), SKarie hat mir t>on ben fcfyonen 3eicf)num 
gen erjagt, bie Sie üon ber Umgegenb entwerfen 
fyaben* 9Sermutf)ltd) ift ber $ttgel ber $)unft, tton 
welchem aus fte aufgenommen würben* " 

„3a," fpratf) j?atf)arina* 

,,©inb Sie eine etnfame SBanberin auf biefem 
spfabe gewefen, ober ijt grdulein Marianne an Styrer 
(Seite gegangen?" fragte ber 2(uftralier. „2(ber idr) 
felje, ber SQieg ift nur t>on einer 2Banberin, ntcfyt 
tion $wet neben einanber gefyenben *Perfonen gebahnt* 
£>amit wollte icfy nur fagen, bafj wir wof)l beffer tfjd* 
ten, ben bequemten 2Beg für ^voti *Perfonen ju 
wallen, ofyne 9Jucfftd)t auf ben betretenen *Pfab," 
fut)c er fort, a(3 Äatfyarina feine Antwort gab; „td) 
hin Sf)nen auf bem SBege, welchen wir gegangen 
ftnb, nur rjinberlid) , ntcfyt befjilflirf) gewefen. 23itte, 
ftüfeen @ie ftd) auf meinen Htm." 

Äatljarina folgte biefer 2(ufforberung, aber 0?eu- 
ben glaubte, fte tfjue e$ nod) immer $u wenig* 

16« 



— 244 — 

„g$ ijl nid)t tat erfte 5D?a( , " fprad) bec Mufha* 
lier, inbem er, of)ne ben ©runb anzugeben, flehen 
blieb unb ftd> umbrefyte, bamit feine Begleiterin einen 
2(ugenblicf verweile — „baf id) im 2(ngeftd)t biefeS 
BergeS mit ben SBttben §u tf)un gebabt fyabe* 3d) 
befugte einjt biefe ©egenb, aW td) faß nod) ein ganj 
junger Burfcfye war, in Begleitung jroeier ßingebor- 
ner t>om $awfe6burp , um eine ©tatton an$ulegen, 
al$ un$ bie ©cfywar^en an einem fc^r Reifen %lafy 
mittag angriffen, ©ie fonnten un$ mit ifyren Spee- 
ren jebod) nur wenig ©djaben tfyun, benn wir waren 
burd) unferen Äarren gefd)u|t* 2(ber wir mußten 
erft jwet t>on tynen erlegen ; ehe fte fiel) aus bem 
©taube machten/' 

„Cftatttrlid) fonnten @te in einem folgen galle 
nicfytUnredn tfyum 2fber meinen ©ie nid)t, bafj biefe 
Ureinwohner be$ @d)U|e$ bebürfen?" 

,, deinen ©ie bamit Befreiung üon allen 9?e= 
preffalien für tfyre ©ewalttfydttgfetten, fo muß ic^ na* 
turlid) nein fagen, meinen ©ie aber ©cfyufc t>or nid)t 
f)erau$geforberter ©ewalt gegen ifyr Grtgentfjum unb 
it>re $5erfonen, fo fann td) Sfynen üerffcfyern, baf? ber- 
gleicfyen im Umfreife tton fyunbert Steilen in jeljn 
Sauren t>ielleid)t faum einmal aorfommt* Sie Mei- 
nung, baf fte be6 ©cfyufceS bebürfen, ijl eine reine 
£dufd)ung* Unfere <$i\tun werben t>on armen elen= 
ben ©djwar^en befugt, welche weber ©e(b, nod) SfyU 
ber, nod) fonfi trgenb tüva$ bü ftd) fuhren, tvat ber 



— 245 — 

5Beige tynen rauben fonnte, f>tnftdbtttcf> ifyreS Sigcn- 
tf)um$ beburfcn fte bafcer offenbar feinet ©dju&eS. 
2Ba$ ben @d)ti$ if>rer $>erfonen anlangt, fo werben 
©ie nidbt leugnen fonnen, ba$ ftd> beffen 9}otf)wen* 
btgfeit Derminbern muß, je groger bie Entfernung 
t)on ben 9J?ittelpunften ber GtoÜifation — ba$ in 
©egenben, wo t>ielleid)t auf einen SBetfen ein £)u£enb 
©cfywarje fommt , DoÜfJdnbig Jiit 5JJuK fyerabftnfen 
muf; benn fonnen <3ie ftcf> benfen , baß ftd) ein 
£)u£enb SBetfjer burd) etuoaS anbereS, al$ 9?otl)Wen- 
bigfeit unb *PfIid)t , rotrb verleiten (äffen , ttielleicfyt 
eben fo Diele fyunberte Don ©cfywarjen anzugreifen — 
befonberS ba bem SBeifen bie unDerfol)nltd)e geinb- 
fd)aft be6 Söilben , ber oft iOTonate lang auf einen 
gunfligen 2fugenb(tcf ber SRafye wartet, $ur ©enuge 
begannt i(l? SBenn baf)er biefe ©cfywar^en weber 
f)inftrf)t(icf) ifjrer $)erfon, nodb fyinffcfytlid) tf>re6 ©igen- 
tf)um§ be§ ©dju&eS beburfcn — welcher <&d)u% bleibt 
bann noefy übrig? 2(ufürbem fann man ben SBeifen 
nid)t auf gleidje 5Beife fd)it|en; bie SBttben fliegen in 
bie ©ebirge, wenn fte ein Verbrechen Derübt fyaken. 
9hm wäre e$ bod) fefyr ungerecht, wollte man ben 
3Bei£en wegen feiner ©ewalttl)dtigfeiten gegen bie 
©cfywarjen betrafen, wenn man nicfyt aud) biefe we= 
gen ifyrer gegen ben SBeißen üerubten ©ewalttl)dtigs 
feiten ergreifen unb betrafen fann. Unb bie$ wirb 
Don unferen Vorläufern, ben einfamen 33ewol)nern beö 
Snnern, üolljHnbig erfannt. ©o rauf) biefe geute in 



— 246 — 

«Sprache unb Sitten aud) fein mögen, fo ffnb ftebod) 
geroo^nüd) liegen ibreS wacfyen, gefunben 9J?enfdben- 
verflanbeS ju biefem ^oflen auSerwdbtt worben; benn 
welcher SJinber- ober ©djaffjeerbenbejifcer noirb einen 
SSlobfinntgen mit einem fo fofibaren (Sigentbum auf 
eine 2fuf?enf£ation fd)i<fem ©et Ausgang ifl baber 
für bie ©d)war$en meift ein fef>c unglücFlicber gewefen, 
fte würben ofyne Umftdnbe von ben Stationen Der- 
jagt, wo man fte früher gaftfreunblid) gefpeiji fyatu. 
5Bte muf — abgefeiert von bem erften ifynen am 
getbanen Unrecht — ein foleber Suftanb ber Singe 
fte gegen ben weifen S0?ann erbittern unb jebe Spur 
t>on (5intrad)t vertilgen , bie unter anberen 9Serf)d(t= 
niffen jwifeben ben hüben SKenfcfyengattungen \)itU 
leicfyt mogtid) wäre." 

„Sie geigen mir bie ©acfye in einem neuen 
Stdjte," fprad) Äatbarina* „2)arf td) fragen, auf 
welche 5öeife man nad) Sfytw 2Tnftd)t verfahren follte ? " 

,,5D?an fott bie @ad)e auf ftd) berufen (äffen, 
ba$ ifi meine 2fnffd)t," antwortete ber 9Iuftratier* 
„Sie @d)af* unb 9?inberf)irten f)aben ein $u rid)tige$ 
Urtbeit, als baß fte bie @d)war$en in ibren Sagern be= 
Idjtigen werben; mögen bafyer aud) biefe tbrerfeitS ftd) 
von ben $ütten fern galten. Sie erbauen nid)t3 
unb baben feine beerben; einen vernünftigeren ©runb, 
von bem ßanbe 33eft& $u nehmen, fann eS für ben 
2(cferbauer unb 33ieb$üd)ter nid)t geben. 3b^ 9to&* 
rung verminbert ftd) nur fef)t langfam; e$ giebt jegt 



— 247 — 

nocf) ungefaßt eine Sagereife t?on ©pbnet) bie treffe 
licfyfte Dpoffum ^ Sagb , unb baS i?anb ift überhaupt 
nur fefjr bunn uon Ureinwohnern bet>6lfert* 25te 
5Bilben gerben au§ infolge t>erfd)iebener gafier, nid)t 
weil e$ irrten an 9?al)rung fcf>Ct- Sie Meinung, ba$ 
bte Stamme, welche tKifcfywunben ftnb, nur in goTge 
be$ in ifyren Sagbgebieten eingetretenen SBilbmangete 
tterfcbwunben feien, wirb ^iemanb teilen, ber mit 
bm SSerf)d(tniffen be3 ganbeS befannt ifL S^re 2fn- 
griffe entfpringen meift nur au$ Sngrimm über ba$ 
Cnnbringen in i F> r ©ebtet — aber wer rot II 
behaupten, baf* tiefet (Einbringen ein ungehöriges fei? 
2fUerbtng$ liegen and) fyier perfonlicfye Qtmtl^ft'iun 
5U ©runbe, aber wenn biefe festen, würbe ffd) bh 
geinbfeltgfeit einen anberen SSorwanb fucfyen* Sie 
erfle grage ifl: ©ollen wir ba$ ganb btbauytm ober 
aufgeben? Unb iji biefe grage baftin entfcfyieben, ba$ 
wir e$ behalten follen, bann muffen wir wieber frä* 
gen: ©ollen wir, inbem wir MeS ttyxm, (Einfd}ud)ter.ung 
mit Sinfd)ud)terung, ©ewalt mit ©ewalt in ©^rau- 
fen galten, ober follen wir bulben, ba$ ber unrechten 
Partei auf hoffen ber rechten voller ©ptelraum ge= 
(äffen werbe? £)b 3\epreffalien üon ber Regierung 
unb ben 33el)6rben ober tfört einzelnen *Perfonen au§* 
gefyen follen, ijl norf) nie in grage gekommen* 2(uf 
amtlichem ober gerichtlichem 2Bege t|t meijl nidjtS 
auszurichten | ber 3öilbe fliegt in feine SSejIen , wo 
if)n ber 2(rm ber ^olijet nicfyt erreichen fann, 2Ber 



— 248 — 

f)inau$gef)t 6i5 an bte dufjerfte ©rdnje ber ßifcilifation, 
muf fein eignet Äonflabel werben unb wenn er 93er= 
geltung übt, fo muß ffe fühlbar, fdjnell unb entfd}te- 
ben fein. £)er befie ©cfyufe für ben ©cfywarjen tft, 
baß ber SBeiße nid)t$ Don if)m ju furchten braucht, 
©od) ba ffnb wir ja auf bem OipfeL ©e^en Sie 
unferen ffcftmb, #errn #urtep, l)erangaloppiren?" 

„SBo?" 

„Dort. (5r ijl jefct gerabe an ber ©teile, wo 
er micfy an jenem Sage einholte* 5Bie fcfynell bie 
3eit vergangen ifh" 

„SBiffen ©ie and), baft td) um S^er &&)'m* 
11er willen einen 2fnfprud) auf S^e ßeit I>a6c A £ert 

//3d) I>abe fo etwas gebort, graulem* 2fberid) 
fmbe f)aib unb f)alb Suft , $errn Sracton, in JRfict* 
ftcfyt auf ben gegenwärtigen v 3uftanb ber Singe unb 
auf meine ^reunbfcfyaft mit feinem ©ofyne, auf brei 
ober tner SBodjen um Soft unb £)bbad) ju bittm." 

„Um bü unS $u bleiben?" fragte Äatfjarina 
unb ber freubige SSltcf, mit welchem ffe auffd)aute, 
erfüllte be§ jungen SRanneS $ers mit frohem 6nt* 
j&cfen. 

„Sa, um bafur meine Dienfle al$ freiwilliger 
2(uffef)er anjubieten*" 

„25a$ wäre fajl eine unbegrdnjte ©fite, #etc 
Äable," fprad) bie junge 25ame mit einem fo fttt* 
famen grnfl unb einer fo ruhigen Saffung in Son 



— 249 — 

unb JBefen , ba$ ber gan$e @tnbruc? ifyrer vorigen 
2Borte mit einmal wieber t>errotfrf>t würbe* 

„Sei) fann meinen ©efdfyrten nad) Sftanaroo 
fenben," fufyr er fort, inbem er fo Mi al$ moglid) 
einen gelaffenen £on anjunefymen fudbte* „9Jiir fei- 
ber wirb bie @ad)e feinen Eintrag tfyun, wdfyrenb td) 
bod) t)ietieid)t im ©tanbe bin , £erm 23racton 
in ber (Schwierigkeit feiner neuen Stellung bebeutenb 
Don 9lu%m $u fein/' 

,,3d) freue mid), baf; $err pürier) tymtt f)er* 
über gekommen ijt," f)ob er lieber an, nad)bem 
S5eibe einige ©ecunben gefebwiegen Ratten* ,,3d) 
f)6rte üon SBillougfybi) bem £)d)fentreiber , bm Sie 
fürj(id) verloren fyaben, großem £ob fpenben, unb wenn 
$err SSracton barauf eingebt, mid) auf einen 9J?onat 
at$ 2(uffef)er an^une^men, unb ^err ^urfep mit SBU= 
fougf)bt)'S guter Meinung t)on bem 9)?anne uberein= 
ftimmt, fo werbe td) £erw SSracton jebenfattS t>er= 
anlaffen, ftd> su bemühen, baß tym ber SEftann wie* 
ber jugewiefen werbe*" 

„©lauben Sie, bag ein fotdjeS SSemüfyen irgenb 
ettt)a6 fruchten werbe?" fragte Äat&attncu „2Bir 
fyabm e$ für eine verlorene Sacfye gehalten." 

„£> nein. 2Me Strenge be3 ©efe£e$ bej?ef)t in 
biefem 2anbe , wie fte wifjen , nur für ben 2frmem 
Unfer greunb $urlep wirb bat natürlid) ntctyt em* 
geftefyen, td) aber Ufyauytt *$♦ " 



— 250 — 

„2Bir wfirben boppelt in 3&m ©ctyutb fein," 
t)o6 .Katharina roteber an. „3Bir ftnb 2dle über ben 
SSecruft unfereS Sofcn £f)oma$ fe^>r bekümmert gewe- 
fens er war, abgefeiert t>on [einer 33raud)barfeit a(5 
Wiener, ein fo ungewofjnlid) treuer unb fd)lid)ter Qfya* 
rafter, baß wir ifyn fefyr f)od)fd)d|tem" 

//Set) glaube/' fprad) ber Auffralier, „er würbe 
jefct nu£lid)er werben fonnen, al6 je üorfyer, befonberS 
wenn man tt)n veranlaßt , offen feine Meinung ju 
dufem*" 

„£)a$ tfyuter jlet§," bemerkte Äatfyarina (ddjelnb* 

„9?ein, nein, ntdjt fo, wie td) e3 meine. 6$ 
gibt Seute, bie in if>rer ©ewiffenfyaftigfeit, ffd) nur 
um tfyren perfonlicfyen SMenfi ju fümmern, fo weit 
gef)en, baf biefe Sugenb jtemltcfy fraglid) wirb, ja 
fiel) faft in ein Safter tterwanbelt* @ie gewonnen 
ftd) an ifyren ©runbfafc, b\$ ffe alles einjig unb allein 
tton ifyrem eignen ©tanbpunfte au3 wafjrnefymen«. 
9?ad) allem, wa§ td) gebort fca6e, tjt bteS and) mit 
bem SBßaHffec ber galt* Unb bennod) muf er burd) 
feinen langen Aufenthalt in btefem ßanbe umfaffenbe 
Erfahrungen unb Äenntniffe gefammelt f)aben* SBenn 
if)n bafyer £err SSracton üeranlaffen fann, offen ju 
reben, fo wirb er, meiner SKeinung nad) , manche 
nufclid)e Jfuäfunft t>on if)m erhalten. 3d) fpredje 
natürlich nur nad) bem, wa$ td) t>on bem jüngeren 
S3racton erfahren fyabe, grdulein .Katharina, unb idS; 



— 251 — 

bin begierig, £errn JputUtf$ SDfeinung ju tyoretu 
Sie Sbrige fd>etnt günftig $u fein, " 

„£)urd)au3, JpmStabk" erwteberte Äat&arina. 
„ SBenn ©ie nUe§ mit fo guten ©runben belegen, 
wie fonnte idj 3()nen bann wiberfprecfyem 2Tber 
aud) ofyne biefe ©runbe bin id? DoÜfommcn Styw 
Meinung- " 

„23ollen wir f)tna6 gefyen?" 

„tSwtott Sie f)inftd)t(id) Sbrer TTnjMung al$ 
Auffeget ©ewiffyeit erlangen? " fragte Äatljarina 
mutwillig. 

„Unb id) mod)te ju Marianne $urucffef)ren- 
£)aS arme jtinb; id) fyabe fte früher nod) niemals 
franf gefeiert* " 

„graulein S3racton mu$ fef>r erfcfyrocfen fein — 
unb $raulein .ftatbarina nid)t minber. Sd) wunbere 
mid), ba$ @ie fo leid)t baüon gekommen ffnb* " 

„Marianne war fdjen Dörfer unwohl, id) aber 
md)t* 2)e$f)alb i)aU id) ben ©cfyrecf am bellen ertra? 
gen* @ie befffct natur(id) weit mefyr ßlajlicitdt be$ 
©elftes aß id). 

£)er 2fuj?ralier mad)te eine 5D?iene, al3 fonnte 
er ffd) nid)t red)t überzeugen, baf? itgenb 3>emanb 
f>6f)er begabt fein feilte, al$ ba$ fd)6ne liebliche 2Befen 
an feiner Seite* 

//Sd) babe t>on SOTarta gebort, bnf S&re ©dftwes 
jler franf fei; unb bie £ranft)eit iji plofclid; gefom= 



— 252 — 

men, wie c$ fcfyeint <3ie bemerkten, ka$ ©iegrdu^ 
(ein SScocton nod) niemals franf gefeiert Ratten» 
SBorin befreit \t)t Unroofjlfein? Gtne heftige QtHU 
tung?" 

„£) nein/' erwieberte Äatfyarina fyaftig unb 
fugte erft natf) einigem 36gern ^tn ju : „ ©ine ©emfttfjS* 
beroegung?" 

„SA bitte um 33er3eif)ung, " fprad) ber junge 
Sflann; ,,\d) habt bte Srage in aller Unfdbutb getf)am 
(5$ ijl mir ein(eud)tenb, baji e§ S()nen unangenehm 
fein muß , übet eine foldje ?fnge(egenbeit mit einem 
gremben ju rebem ©ie werben mid) nad) biefer 23er- 
ficfyerung gerot^ entfd)u(bigen* " 

„9?ein, #err ÄaMe, irf) sollte Feine ftnbifdje 
3uru(f Haltung gegen ©ie erfrmffeln, ber ©ie ein fo 
treuer, beftanbiger unb aufrichtiger greunb gegen un3 
geroefen ftnb* Sffletn 3ogern entfprang nur a\x$ ber 
©d)ti)ierig£eit, Sbnen jugleidb einen richtigen Segriff 
Don ber ©ad)e unb fcon SO?ariannen $u geben* ©ie 
roiffen, baß fett einiger &it ein 23erf)d(tni£, ober ber- 
gleiten, jraifdjen £errn $urlei; unb meiner ©etyroe* 
fler beffanben fyat. 3Tber (äffen ©ie nid)t merfen, 
ba$ td) Sbnen üon ben jüngften Vorfallen erjagt 
f)abe; befonberS barf £err $ur(ep nid}t afynen, baß 
©ie baüon roiffem" 

Sa Äatfyarina tnne f)ie(t unb ein S3erfpred)en ju 
erwarten fcfyien, fo gab er e$. 



— 253 — 

„9hm gut, fo f)6ren ©ie benn, baß ba« tf)6rige 
50?dbd}cn mit 4?errn $urUp in 3wietrad)t geraten 
ijl — unb jwar mit Unrecht; fie fufjlt bie 23ittcrfeit 
bec Solgen, unb f fr bod> 511 ftolj, ben Segler notebec 
gut ju machen* 

„traurig," fprad) bec 2fuftralier* 

„Unb n?a^ mir aud) fagen unb tfyun mögen, wir 
Sonnen fte nid)t Überreben, i()ten Grntfcfyluß nod) ein- 
mal ju erwägen* ©ie ijl üon Statur fefyc ftolj unb 
t>teUetcf>t l)abe td) if>c — wenn bei einer ©cfywefier 
baüon bie 9?ebe fein fann — $u Diel SBitfen geladen, 
tyaya unb Sftama, SBiüougfy&p unb Äarl unb alle 
unfere Sreunbe fyabm t>on jefyer baffelbe getfyam Sßir 
wußten, ba$ wir in jeber ernjlen <&aü)i in ifjrem 
©efitfyl unb tfjrem Grbelmutf) einen fixeren Oiücffyalt 
Ratten. 3>n biefem gaüe a6er fcfyeint fte tfyren felbfN 
jlanbigen 2Billen behaupten §u wollen, ofine auf un= 
fere Meinung trgenb JRitcfftcfyt $u nehmen*" 

„Sag fcfyeint mir aud) fef)c angemeffen," fprad) 
ber 2(uffralier* 

„9hm, $err Äa6le, ©ie würben ba$ gewiß 
ntd)t fagen, wenn Sfynen bie gan^e ©acfye begannt 
wäre* Der £)d)fentreiber, t>on welchem ©ie gefprod)en 
Reiben, ijl bie angenommene Urfad)e ber Uneinigfeit» 
$err #urlet; r;ielt ftd) in biefem galle ofyne 9?ucfftd)t 
an ba§ ©efe£, wie er e$ in jebem anberen getfyan 
fjaben würbe, unb SSKarianne gertetf) ifyreS ©d)ü&ling$ 
wegen in 3cm unb (Sifer, Denn fte will t?on Gerrit 



— 254 — 

^urfep ba§ 23erfpred)en erhalten Reiben, baf* er nie 
ifyren 5Bunfd)en suroiber fein nutrbe, fobalb biefe rcol)l 
erlogen waren; aber ffe bebaute ntd)t, ba$ fid) tie- 
fet SSerfprecfyen nur auf fein Privatleben, nidjt auf 
feine amtliche Sßtrffamfett be^iefyen fonnte* 2(13 ffe 
biefen ©runb bec ßntjnmung nid}t mefyr behaupten 
fonnte, nahm ffe ibre U%U 3uflud)t ju ber ßinbil- 
bung, ba$ ffe £errn ^urlep von je£t an furd)ten 
muffe. 9?ein, nein — ffe ift im Unreif, e$ ijt eine 
23efyanb(ung, bk $err $ur(ep ntd)t verbient f>at* 
3d) für meinen Sfyeil würbe nie auf tiefe SQJeife 
fyanbün -— id) fonnte e3 ntd)t*" 

„$err $nxtix) f " entgegnete ber 2(ujTralier ttxotö 
nacfybenfüd), ,, fd)etnt in jeber S3e$ief)ung mafe(fo6 
ba in fiebern <2te glauben alfo, grdufein Äatl)arina, 
e3 fei ju besagen, ba$ e3 $u btefem SSrudje gefom* 
men ifl? %flit einem SÜSorte, @ie nebmen in biefer 
©acfye entfd}ieben ^errn £urlep'6 Partei." 

„®an$ entfetteten/' ern^teberte Äat^arina. „2Baf)= 
renb xd) meine Scfywefter fo jdrtlid) Hebe, wie je, 
vielleicht jdrtlid)er als je, fyat $erm £urler>'$ $anb= 
lung^weife meine volljle Billigung. 3>d) fyabe it)n 
jletS fyocfygeacfytet, je|t aber befiel er meine 3fd)tung 
im voUften ©rabe*" Unb unfd)ulbtg, rote bie Un- 
fcfyutb felber, fprad) ffe tiefet offene ©ejldnbniß mit 
lacfyenbem 3J?unbe. 

„£)a$ ijt jiemlid) offenf)erjig," war 9?euben$ 
erfter ©ebanfe, al6 fte fcfyweigenb ben U%Un 2fbf)ang 



— 255 — 

ber $6f)e fyinab fliegen* Sann aber backte er wteber: 
/r ©ie tfl ein (iebenSwurbigeS SiSefen, roertf), mit 
©olb aufgewogen ju werben. Unb fiel)' ba, wafyrenb 
fte if>re 2(d)tung gegen ba« recbtSfunbige 3igeunerge= 
ftd)t burd) SBorte $u ernennen gibt, bctretfl fte mir 
biefelbe burd) bie SElijat, inbem fte mir ihre fleinen 
©efyeimniffe anvertraut» 3e£t erinnere td) mid) aud?, 
baß td) fte ntd)t lieber er$dl)len barf." 

„@ie werben ben ©egenflanb 3>l)rer greunbfcfyaft 
in bem 5Bof)nfyaufe ftnben, wenn wir ba*)in fommen, 
Äat&arma," fprad) ber 3Cuflra(ter«. 

„£)" — entgegnete Äatfyarina in ber S3ermu- 
tf)ung, Äable meine SRacbaet, benn ber f (eine SÜSagen 
war nad) ber ©tabt gefahren, um bie greunbin ab* 
Suf)olen — „graiüem SD?ofe6 tfl ba$ freunbtid)fle 
SBefen von ber SBelt* 3d) fefye feine ©pur von 
#errn ^urlep," fugte fte t)tnju, als fte ben freien 
9Jaum erreichten* 

„Da ijl fein *Pferb," fprad) ber Qluflralier, eine 
©treefe tvelt auf bie (Sbene f)inau$ beutenb* „ 6r 
ift fd)on eine SBeile I)ier, wie @te fefyen." 

„3Sie?" fragte Äatfyarina, inbem fte ftd) mit 
einiger Betretenheit $u überzeugen fud)te , ba$ b'u 
3eit »trftic^ fo fdjnell vergangen fei. „2Bte ift bat 
moglid)?" 

,,©el)en ©ie, bie ©teile be$ SJucfenS, wo ba$ 
Style* ben ©atte( getragen f)at, ift troefen unb $ur[er> 



— 256 — 

Iji ju fd>neU geritten, oW tag ffe bei feiner Ttntutift 
nicfyt 5temttd> nag gewefen fein follte." 

„ßi, e3 rr>ürbe lange gebauert fyaben, efje id) 
burct) biefelbe 9Bal)mebmung ju bemfelben ©cfyluffe 
gekommen wäre, ©ibt e3 wobt irgenb etroa^ im 
S3ufd)e, was ifyrer SEBafyrnefymung entgeht, ^)err 
Äable?" fragte Äatfyarine, inbem ffe feiner ffe fo 
nafye berufyrenben ©rfunbigung f)inftd)tlid) be$ jum 
Berggipfel füfyrenben 3ßege$ gebaute. 

„SBenigftenS nidjt DieleS," antwortete ber 2fu- 
fftalier lacfyenb. „£)a3 tji nun einmal unfer <&t\\: 
btum. Sin 3eid)en an einem S3aume, ba§ @ie faum 
beachten werben, erzählt un$ bie ©efci}id}te eines Um- 
freifeS t>on %xvti bi§ brei Steilen im *|)albmefTer. 
2fuf bem 23oben am Ufer be$ S3atf)e3 ijt ber SBertdjt 
über ben ©efunbfyett^uftanb einer ©cfyaaffyeerbe ge- 
fcfyrieben. Sin fyalbeS Du|enb £6ne, bit unfer Df)v 
bti llnkmd) be3 2(benb3 Dernimmt, jeigen un$ bie 
9?icf}tung, wo wir unfer 9?ad)tlager $u fucfyen fyaben. 
3Cm Snbe aber tfl'ö bod) nur ein armfeligeS Seben; in 
einem Safein, bem bie grauen fehlen, ijl man nur 
ein falber SÄenfdj." 

„@o habt td) fd)on mandjen 5D?ann reben 1)6* 
ren," fprad) Äatbarina unb unterbrücfte tf)r 23erlan* 
gen, $u intern großen Begleiter empor ju blicfen, fo 
lange, bis ffe ffd) eine grage auSgefonnen i)atu, welche 
tf)r fyierju (Gelegenheit bot. „2)er S&eU beS SanbeS, wo 
©ie leben, #errÄab(e, ift wol)l feljrraufc unb gebirgig?" 



— 257 — 

2n>et mit roetdbem 2(u$brucf feiner 3Ä9* Steufcen 
jene SOBorte aud) gefprotfjen fyaUn modbte; in btefem 
2(ugenMicfe war jebe ©pur bat>on üerfdjrounbem 2)e$ 
2(uftraüer$ fcfyarfeS grauet 2(uge war auf eine anbere 
©ruppe t>on 9ftufffggdngem gerietet unb Äatfyarina 
erfcfyraf faß fcor ber ftnjieren SWiene feines QlatUn 
elfenbeinartigen 2Cngeffcf)te$* 



(Smtgrantenfamtfte II. 17 



XIV, 

&e? neue Sftiffcfter* teilte SBerfrenftung füt 
*en SHSaltifet** S8e<£ unk fQtotvn* ®et f8tt& 
feffel, &ie Srlüdjtltnöe in fcem ©I»f>$e? G>u 

«^Jum crflen SD?al feit bem Ueberfall ber SBilben 
füllte ftd) grau SSracton geizig unb forperlid) triebet: 
fo weit flefiätft, baß fte tyren *Plafc am S0?ittag6tifd)e 
einnehmen f onnte unb fte tf)at btc6 mit um fo größerer 
33erul)igung , ba fte wufte, bafj fte im ©cfylafgematf) 
ifyrer Softer burdf) JRacfyael erfegt würbe, welche ber 
Samilie tdglicfy teurer geworben war* 2fud> $urlep 
war anwefenb, aber fein ©eift war t?on jener SBolfe 
umfüllt, bie ftcf> aud) auf bie Stimmung ber ©efett- 
fcfyaft legt, wie ein 9?ebel auf bie 6rbe* diejenigen, 
welche Äat^arina früher gekannt Ratten, würben gefagt 
tyaben, fte erfcfjeine fanfter, lieblicher unb unfcfyulbiger 
als je -, biejenigen aber, bei welchen bieS nicfyt ber 
Sali war unb ju tynen geborte SJeuben, mußten jene 
feltene ©cfyon^eit bewunbern , in welcher ba$ 



— 259 — 

2(etf)erifd)e ber ©eele mit allem 9?ei$ ber Sungfcäu* 
titijUit t)erfd)mo[$en noar* See 9lu|tralter rougte e$ 
fer)r gefcfyitft einzurichten, baf? Äatfyarina feine £tfd)= 
nacfybarin würbe. *£>errn 23racton felber fcfyienen bie 
legten Sreigniffe am roenigften angegriffen $u fyaben, 
obgleid) er am meiflen baüon berührt würbe. Sie 
ungewohnte 2(n(lrengung fyatu ifym ctuoa$ t>on ber 
Dollen Sfunbung feiner ©eftalt genommen, aber if)m 
bafür eine ct\va$ frifd)ere garbe gegeben, ©o fyeftig 
ber SBtnbftof? aud) geroefen fein mod)te, er mar offen* 
bar vorüber gegangen, ofjne eine spianfe abgeriffen 
ober eine ©piere jerfplittert §u fyaben. 

„93ortrefflid)e Äartoffeta, £err SSracton!" fprad) 
ber 2(uj?ralier, bm 2)e<fel ber ©cfyüffel auffyebenb. 
„Sie fcfyonflen, roelcfje id) biefeS 3af)r gefef)en ^obe* 
(5$ fmb natürlid) felbfl erbaute." 

„3a. 25er ©amen würbe fed)8 3otf tief in bie 
frifdje *PfIugfurd)e be3 aufgeriffenen 9?afen3 eines ©tücf 
9Jeulanbe$ gelegt unb bann emgefjacft." 

„@ie mürben m ©pbnep einen guten *Prei$ 
fyaben. 3 er) fyabe auf bem SKarfte feine dr)nttd>en 
gefefyen. 6$ ifi bieS jebenfallS eine fefyr gute ©egenb 
für .Kartoffeln, grdulein Äatfyartna, bitü fmb fyeimifdje 
Grrseugniffe unb ba id) bte 33ortrefflid)feit aller 
ganbeSprobufte f enne , fo f ann id) feinen 
9J?ißgriff t^)un f wenn id) fte empfehle." 

„£), " erwteberte JJatr)arina, ftdf> umfcfyauenb, 
„wenn id) mit meinen eignen 2(ugen felje, baß etwas 

17* 



— 260 — 

wirfltd) gut tfi, fo bebarf e$ bei mir feinet ßmpfefc 
tatig* " 

„5!}?an mufü einem Grrtrinfenben t>etjet^en, wenn 
er nad) einem ©tro^alm greift," fprad) ber2fufira= 
lier mit fo leifer ©timme, baj? ffe nur bem £)f)te t?er- 
nef)mltct) war, welchem bn Sßorte galten, unb richtete, 
wdfyrenb er grau S3racton bebiente, feinen 33licf auf 
.Katharina* 

JDiefer SSlicf erfcbrecfte ffe jefct nid)t mefyr unb 
ffe füllte ftdf) gan$ fjeimtfcfy an be3 2fufTralier3 ©ette* 

„$errÄable |ib2Mt ein anerbieten ju machen, 
*Papa — ober fcielmefyr einen 23orfd)lag , " fprad) 
Äatfyarina«. 

„Ober tiielmefyr einen SBinf ju geben," t>erfe|te 
Äable, als er caä 2ad)eln bemerkte, ba3 bei biefer un- 
glücklichen 5Bal)l Don 2(u3brücfen um ^urlep'6 Sippen 
fptelte«. „9Jtd)t$ mefyr unb nidbtS weniger, $err 
£3racton, als ber alte $anbel ~~ einen 3)?onat Sobn für 
einen SD?onat Arbeit. 3>d) Eann in ber gegenwärtigen 
SflfyreSjett einen 9J?onat entbehren unb bie 9?inber 
tton meinem ©efdfyrten weiter treiben (äffen, wenn 
©ie ibm einen SKann mitgeben wollen. SD?ein alter 
^eerbenauffeber unb mein junger SanbSmann Äarl 
ft'nb gut>erläfffg ; id) fann ihnen jebe 23ranbmar!ung 
überlaffen, bte notfyig fein follte, wdbrenb id) Stynen 
mittlerweile tneüeicbt mand)en2ßinf $u geben Dermag, 
ber in Sfyrer tiotfffdnbig neuen Stellung t>on 9hi£en 
fein wicb. fio&n, Kationen unb £)bbad)." 



— 261 — 

„@te ftnb bereite ber ßcjle unfern Renaten, 
Jperr Äable, " fpvad) grau S3ractom 

„3Btr ft'nb S&nen fcfyon jefct unenblid) t)erpflid)tet* 
$err ^urlet), Sie werben fyoffentltd) wiffen, bci§ @ie 
ntdjt au$ Sforer 9i"ifd)e tterbrangt werben fonnem 
<3ie beft&en Srjren spta^ on unfrem beerbe burd) 
SSerjdf)rung , bie ktl ben 9?ed)t3gelel)rten, fo Diel id) 
weif, für einen unbestreitbaren 2fnfprud) gtft*" 

„ 3d) Sann 3f)nen nur meinen fjerjlicbften £anf 
fagen," erwieberte ^)err SSractcm „25ielletd)t wäre 
e$ beffer, wenn Sie £err waren unb td) ald Auffege 
Don 3bnen Urnen fonnte. Gr$ ißt jwac fdjon 
geraume 3eit fyer, baß id) als bienfitbuenber Biaxin 
meine 2Bad)e getr)an fyabt, aber id) fefye, in einem 
neuen ©ewerbe muß man wieber üon ber untersten 
Sproffe ber Setter anfangen»" 

„ Scf) fjatte 3i)nen in biefer 33e$ter;ung meinen 
SSeifianb fdjon langjl barbieten fonnen," fyob ber 
Aufiralier wieber an, „aber id) glaubte, @ie feien 
fd)on t>or Sbrer Anfunft in biefem Sanbe mit (anb= 
wirtschaftlichen Angelegenheiten einigermaßen vertraut 
gewefen; außerbem fyatte id) burd) 5Biuougr)bp ferjr 
siel ®\\U$ üon Syrern gewefenen 2Iuffef)er gebort»" 

„5Sir ftaben in ber $etmatf) eine v 3^tt fang 
auf bem Canbe gelebt/' fprad) grau Sracton; „aber 
baä £)orf lag biebt am SWeereSufer, " fugte fte ladjelnb 
I)inju» ,,©ie fonnen ftd) bar)ec benfen, wie t>ielt?on 



— 262 — 

$errn SSracton'S 3*it ben Selbem gewibmet war, 
wenn oft jroet fyunbert <2egel in ber 23at lagen/' 

,,3d) bin überzeugt, ^erc 23racton roirb ba$ 
©efcfydft eines 2(nftebler§ in (einen gewöhnlichen unb 
außergewöhnlichen 23erl)dltnif[en fdjnell unb ofyne 
große SSJ?uf>e begreifen," f)ob Sieuben wieber am 
„ Sie £auptfad)e, weldbe ber $err ttor allem im 
2ütge behalten muß, i)l bte £)i$cipltn; id) fcfylage bie 
Äenntniß Don bcn arbeiten unb ©efd)dften einer 3fn= 
ffebelung feineSwegS ;u gering an; aber bk erfle unb 
notf)igfle SSebingung Ifl bie 33eaufftd)tigung ber Seute. 
5Benn ein 2f uffefyer wegen Mangel an @ad)f enntniß ftber* 
fyaupt feinem Sofien ntd>t gewactyfen ijl, fo ffnb §wan= 
}ig anbere f>terju nod) t>tet weniger geeignet, weil e$ 
tfynen an ber nötigen SQSurbe unb gefligfeit be3 
©)arafter3 fefylt ; bit$ ifl eine Sigenfd)aft, für welche 
ber S3eft|er ober £err felber forgen muß. $err 
23racton beft^t biefeS (Srforberniß, nur f)at e§ ffd) nod) 
ntd^t entwickelt* SD?it einem Sßorte, bie Seute muffen 
füllen, ba^ fte if)re ^jTidjten treulid) unb punftlid) 
$u erfüllen fyaben, fte nid)t auf bie leicfyte 2fd)fel nef)* 
men burfen, unb 9Ztemanb ifl geeigneter, ifynen biefeS 
©efit&l einzuflößen fttf berjenige, ber fte beja&tt* 2fuf 
ber (Srbaltung einer guten SiSciplin beruht fafl alles 
anbere. 3>d) bin ein entbuffajlifd)er ©egner aller 
Sprannei; id) tyabt nod) nie einen 2(rbeiter (trafen 
laffen ober einen freien Sftann irfg ©efdngniß gefcfyicft, 
aber 9liemanb fann unbeugfamer auf Erfüllung beö 



— 263 — 

GontracteS befielen (M td). S^beja^Ie, f o t g t i d> 
mußt 3b r arbeiten. Unb roabrbaftig, bte meiften 
fennen it)u 9)flid)t fo gut, ba$ fef)c voentg ju t&un übrig 
bleibt, wenn man irrten betrefft, baß man eine ge= 
roiffenbafte Erfüllung jener *Pflid)ten ju beanfprueben 
entfd)lof[en ijt." 

,,3d) l)abe Sbre S3emer6ungen sum Sbeit fdjon 
beitätigt gefunben," fprad) S3tacton. Hl$ id) beute 
ben Seuten befahl, an ibre Arbeit $u geben, traten 
raebrere fcor mid) bin unb fragten mid), roaS fte et= 
gentlid) tbun fotften, unb jroar auf eine SOSeife, bte 
beutlid) fcerrietb, ba$ fte bk$ red)t gut rauften, aber 
mit meiner Unerfabrenbett ibren ©d)er$ treiben woff- 
tem Scb b att * mebrmnlS große 2ujl, jeben tragen 
Arbeiter an^uroeifen, ein ©tue? 9Zeulanb mit ber #acfe 
aufjubredjen; aber td) weiß, äul alter Srfabrung, 
ba^ man meutertfebe Zmtt bureb folebe ©trafarbeiten 
nur nod) meutertfeber mad)t* Scb unterließ e$ ba- 
ber; unb id) bin in berg(etd)en Singen obnebieß nid)t 
febr t>orfd)neU* SBenn man in biefer ^)inftd)t nur 
einen einigen falfcben ©diritt tbut, roelcber bei ben 
Untergebenen ba$ @ered)tigfeit3gefübl t>erle|t, fo fann 
man barauf reebnen, ba^ biefer nie »ergeben ober tter* 
geffen votrb ; man f)at baburd) allen moralifcben 6in= 
fluß fcerlorem" 

/;3cb f^ue mid), $err SSracton, ba^ ©ie bte 
©ad)e bereits fo roeife burebfebaut fyaUn," fprad) 
ber tfujlralier* „ (Steige ©tunben, boffe td), werben 



— 264 — 

bei Sbnen genfigen unb in einigen SSodjen ttrirb 3>f)re 
2(ttffebelung in befferem guftanbe fein als je vorder* 
2(ber wir brausen ^ter^u aucfy^errn^urlep'äSeifianb*" 

„SßaS fann xä) beitragen, $err Stahlt?" fragte 
$urlep* 

,,3d) glaube," fptadf) ber Aufhattet, „baß ©ie 
jmat: al6 ^Polijetbeamter nicfyt anberS fyanbeln fonn= 
ten, als @ie ben SBallifer 3ol)n Stomas roteber in 
bie ©efangenfd)aft fenbeten (id) f)abe biefe 2(u$funft 
von gräuletn Äatf)arina), ba$ Sie aber bießmal baS 
©efefc mit SSebauern erfüllten." 

,,3df) muf alfo vorauSfefcen, baf and) @ie bem 
S0?anne l)inftd)tlid) feiner 9?ed)tfd)affenf)eit unb S3raud)* 
barfeit ba§ bejh 3wgnt£ geben?" 

„®an£ gewiß/' 

„(56 gekernt mir nid)t ju fragen, ob er con- 
tractu^ verpflichtet war, als $irt ju bienem 9?a- 
turlid) t)dtte man ü)n, wenn bteS nicfyt ber $atf ge- 
raefen wäre, ju btefem ©ienjh gefefclicfyer Sßeife and) 
ntd)t üerwenben fonnen*" 

„6t, ja wof)l," erwieberte #urlep; „er fyattt 
firf) für allgemeine SMenfh vermiedet, unter ber S3e- 
bingung, ba$ er ju jebem Sienfte befonberen S3efef)l 
erhalte, unb ber 2fuffef)er erteilte if)m ben S3efef)I, 
als $irt nad) einer ©tatton ?u getjen* @r t>at bie* 
fen spunft ntcfyt einmal beim S3erl)6r ?u feiner (5nt* 
fd)Ulbigung vorgebracht " 



— 265 — 

„Srogbem war e$ unred)t, tyn 511m allgemeinen 
£)ienfte ju tierwenben," entgegnete ber 2luftralter* 
„(5tn £)cf)fentreiber — befonber$ ber alte bejlimmte 
einer 2(nftebelung — fann wof)l einmal im 5Jlotf)faK 
fyier unb ba aushelfen, barf aber nicht 2Bod)e für 
SBocfye ju allerlei Dienfle gebraust werben." 

,,3d) muß gefreben, baß mid) ber gall fefyr be~ 
fümmert f)at," fprad) £urlep. „2(ber id) mußte mid) 
an ben 23ud)ffaben beS ©efe|e3 galten. 3>d) fonnte 
nid)t anberS fjanbeln al$ id) getyanbelt f>abe. " 

Sftißüerfiefyen @ie mid) nid)t, $err £urlet)," 
tierfefcte ber 2(uftralier* ,,3>d) fenne ba§ ©efefc unb 
id) fjabe wafyrenb ber furjen 3*it/ feit welcher id) ba6 
33ergnugen fyabe, ©ie 51t fennen, bie ©ewiffenf)aftig= 
feit, womit <3ie ba3 ©efefc fyanbfyaben, bereite t>ott* 
fommen fdjäfcen gelernt* £)a aber einerfeitS bem 
armen SBanne ein ju partes 8006 51t Streit geworben, 
unb anbererfeitS £errn SSracton burd) ben 2Serlujl 
feinet £)d)fentreiber$ ein fefyr empftnblidber 9lad)tf)til 
bereitet worben ift, fo fonnen ©ie t>ielleid)t ba^u bti* 
tragen, ba$ $err SSracton jenen 3>cf)n Stomas 
jurücf erhalte*" 

,,3d) fycibt bereits felber baran gebad)t, wie 
bieS ju bewerf (ledigen fei, #err Äable," erwieberte 
$urlet). 

„jDann laßt ftdb mit #errn S3racton'S ©enef); 
migung nichts 33effere6 t&un, al$ bic ganse @ad)e 
3tynen ju uberlaffem" 



— 266 — 

,,3tf) 6m sottfommen bamit etnüerftanben, " 
fprad) 33ractom 

„2Bir werben bann einen SSflann auf ber 2(n= 
ffebelung fyaben, ber mit ben ©efcfydften vertraut unb 
fo red)tfrf)affen tft, baf man ftd> auf fein Urteil 
öerfajfen fann* SBenn @ie ertauben, $err SSracton, 
fo trete id) meinen ©tenfl a(6 2(uffe()er fcfyon morgen 
früf) an." 

,,©ie werben bei bm SMenffteuten eine uner* 
trdgticfye Snfuborbination ftnben," fprad) $urlep* 
„@3 gibt befonberS jnoet bis brei unter ifynen, welche 
alle übrigen serberbem 3d) ?ann £errn SSracton 
feinen weiteren 33eiffanb (eijlen; td) f)abe alfeS getban, 
voa$ ftd) mit Drohungen tfyun lagt ^ unb b\c Ztutt 
wiffen genug, um ftd) t>or bem ©efefc ju futtern" 

Äatfyarina blüfte nod) einmal üerjiotjlen $u ifyrem 
$reunbe empor, ber ftd), nacfybem feine 2fbftd)t er* 
reicht war, gemdd)lid) in feinen ©tu&t ^urücfgefegt 
I)atte> aber was er audf) über ^urtep'S SSemerfung 
benfen mochte, ber 3fu6brucf feiner 3üge gab baruber 
feine 2(uSfunft. 

(56 war am 3(benb biefeS £age§ — einige ©tun* 
bm fpater — als jener $eerbenauffef)er, ber un$ 
unter bem Flamen SBarragfyi befannt tft unb biefe 
25ejeid)nung bem Umftanbe tterbanfte, bafü ber £)rt, 
wo er wohnte , üon ben SBilben fo genannt» würbe, 
feinen 5Seg nadb bem @d}(upfwinfel nafym, wo £3ecf 
unb S3rown ftd) serjlecft gelten, nacfybem fte 2Bar* 



— 267 — 

ragt'S unb Subbo'S Jp&ttt befuctyt unb bie Singe 
\id) verfcfyafft Ratten, beten fte beburften* 3f)c SScr- 
ffrcf tag in einem Zugänge be$ ©ebirgeS, unge= 
faf)v fünf unb jroanjig biü breißig Steilen von 
bem 9iocft;s@pring3 = 23ad)e, ben Sftorrumbtbgee ab= 
wdrtS* Der 3)?orrumbibgee rft ein bebeutenbec 
$luf?, weld)er auf ber inneren (Seite ber bie oftlicfyen 
von ben loefllid>eti ©etvaffern fcfyeibenben SSergfette 
entfpringt unb unmittelbar nad) ben nod) unbewof)n= 
ten Söilbniffen beS 3nnem fliegt. Snbem bafyer 33ecf 
unb 83ro«n ben Sauf biefeS Sluffeö verfolgten, liefen 
fte bie bevölkerten Zueile be$ 2anbe$, in welchen fte 
gefefyen unb verfolgt $u werben befürchten muften, 
allmdlig immer weiter hinter ftd> ; bennod) waren bie 
einfameren £anbe3tbeile nid)t fefyr fcfywierig ju burd)- 
wanbern* £Me ©egenb beftanb tfyellS aus baumlofen 
(Sbenen unb bügeln, tfyeilS au§ fe£>r offenen SBdfc 
bern, wahrenb ftdb fyier unb ba ein bicfyt bewalbete^ 
von 'Sdoiuö^ten unb <5reef6 burd)fd)nittene$ ©ebirge 
erfyob. 3(16 bafyer bie §lüd)tigen auf £)ubbo'$ unb 
SBarragbi'S SBeranlaffung tf>rcn 5ßeg nad) ben ®e* 
birgSjugang nahmen, fo gefcfyafy e$, weil fte ftd) f>ier 
bequem verbergen fonnten, er lag unmittelbar unter 
5Sarragf)t'$ unb £)ubbo'3 ©tation unb war biefen 
bafyer wobl befannt, obgleid) 23ecf unb fein ©efafyrte 
f)ier weniger beimifd) waren. 

9J?an erreichte biefe @d)lud)t, inbem man über 
einen langen Sergvorfprung ging, ber vonber^aupt* 



— 268 — 

bergfette, roeldbe mit bem Stoffe parallel lief, ftd> nad) 
bem Ufer erftreefte* Diefer SSorfprung unb ein anberer, 
ber ungefähr ein 93ierte({li e tnbd)en weiter unten lag, 
umfd)(offen eine fd)6ne grüne ßbene , in beren SSRitte 
ftd) ein umfänglicher 2Beif)er }eigte, beffen SSaffer mit 
ben tfyn umgebenben grünen Ufern in gleicher gldcfye 
ftanb* £)a$ 9J?arfd)lanb erffreefte ftd) bemnad) t>om 
Stoffe au$ in ka$ ©ebirge hinein* 

Die jrcei ©efa&rten ritten über ben grünen 
Stafen, welchen ba3 milbe £\ü)t ber ^)erbftfonne be= 
fdjien, unb erreichten eine sweite unb britte $lad)e 
tiefet 2frt* 9Jad)bem fte auf biefe 2Seife üier M6 
fünf teilen gurütfgelegt Ratten, gelangten fte an eine 
enge ©d)lud)t, bie für 9?eiter faum breit genug war* 
(Sie führte auf einen weiten ebenen 9?aum, ber um 
gefafyr eine Steile im £)urd)meffer hatte unb auf 
allen ©etten Don SSergcn umfd)lcffen war* $ier 
f)errfd)te SEobtenffitte* 2fn einigen ©teilen faf> man 
bie $uffpur eines einzelnen 9?inbe3, ba$ felbjl feine 
wilben @efat)rten serlaffen fyatie, um in wunberlidjer 
2aune bie tteffte ßinfamfeit gu fudjen, nirgenb aber 
geigte ftd) ein betretener $Pfab* Sie S3erge waren 
ring§ f)erum big 511m ©ipfel mit mittelgroßem Jpols 
bewarfen* 3ur JJinfen umfd)lof? eine überl)angenbe 
Selfenflippe t>on hartem Stein, bie il)re mufchelartige 
$ert)orragung bzfyauyttt l)atte, wafjrenb ba$ weitere 
©ejlein unterhalb in ©anb jerfalfen ober auf anbere 
Sßeife gerftort werben war, $u Uibm ©etten unb 



— 269 — 

innerhalb einen 9iaum von mehreren ©Ken. 25er 
S3oben tiefet natürlichen Äammer bilbete ein tiefet 
fanbigeS 33ette, welches nidht im minbeften feud)t war, 
obgleid) bieS in biefer S^^re^jeit $u erwarten geroefen 
wäre; er lag etwas erbost unb würbe nicfyt von bem 
ablaufenben 2i]af[er berührt; bafyer genügte ein teiltet 
Suftjug, bie geuebtigfeit zu vertreiben, welche bann 
unb wann ber 9Jebel ^uruefüe^ Q§ war eine jener 
natürlichen fohlen, bie man in ber 2Iu$bruc£$weife 
ber Kolonie (55 1) t b b c u ©unpafyS nennt. 

£)ubbo unb S3arragl)i Ratten jebod) tfyren min- 
ber glücklichen greunben biefen 23ergfeffe( nid)t blof 
feiner Abgelegenbett unb feiner unzugänglichen Sage 
wegen empfehlen; e$ war überbieS and) einer 
jener Orte, bie ber Aberglaube ber (Eingeborenen in 
SSerruf gebrad)t fyatte. «Seiner ber benachbarten 
©tdmme wagte e3 , bem gefürd)teten ®ebiete ffd) ju 
ttdfyem* Seit unbenflid)en Seiten f>atte ffd) von bem 
S3ater auf ben <2of)n bie Sage fortgepflanzt, ba$ 
tiefet einfame, büjlere Sfyal von bofen ©eifern be- 
wcfynt fei, unb als einft einige Sollfübne am jen= 
feitigen ©cbirgabbange ifyr nad)tlid)e$ Sager auffd)lugen 
fafyen fte in fd)laflofer 2fngfi un^a^ttge bünne blaue 
Siebter, bie balb ff d)tbar würben, balb wieber ver= 
febwanben — auf bem einen fünfte ffd) vereinigten, 
auf bem anberen wieber au$einanber gingen, um ffcfy 
buri) ba§ bid)te ©ebüfd) be$ 9J?arfd)lanbe$ zu jagen, 

£)ie$ war ber £)rt, wo £3ec£ unb SSrown in ben 



— 270 — 

fpdteren ©tunben beffelben 2(benbS, an welchem $urlep 
ftd) fcerbinblid) machte, bie JRfitffefcr be3 5ßattiferS $u 
bewirfen, ftd) al$ ttogelfreie gluchtlinge an ifyrem 
geuer wdrmtem £)a$ 9?ab be$ ©djicffalS fjatte ftd) 
gebeert, roie immer, wenn wie nur gebulbig genug 
ftnb, feinet Umtaufet ju fjarrem 

©3 war bereite fpdt am 2(benb, als bie betten 
Slucfytlinge noch immer auf ber Sauer flanben; benn 
fte erwarteten einen Sefud) t>on £)ubbo unb Söarragfyu 
5f)t §euer brannte unmittelbar t>or bem hert>orffo()enben 
Seifen, unter welchem fte ifjren 2agerpla£ gewählt 
fyatnn, unb lief feine langen glammen^ungen in bit 
ginfternifj emporfteigem 3m tieften #intergrunbe 
be$ ©fyibber ©unpa&'S Ratten fte ftd) auf bem 
fanbigen S3oben aus Schaffellen ein 23ett bereitet. 
£Md)t am Eingänge ber S$ot)U jlanb 35ecF$ ^Doppel* 
flinte unb im Snnern lagen auf er mehreren halbleeren 
©defen and) bte ©dttel* £)ie$ waren bk einigen 
©egenftanbe womit bu einfame 2Bof)nung ci\x$Qtftcitttt 
war; aber wir bürfen bm alten Gdfar, ben S3ul(en= 
beifer ber 2(nffebelung nid)t ttergeffen, ber in biefem 
2(ugenblicf ju S3ecE'6 güfen lag. 

2)er ©chwarje tyatte ftd) in ber furjen Seit, 
feit weld)er er ftd) al* glücfytling in ber SBilbnif 
herumtrieb, in feinem fo sierlicfyen 3(eufem bereits 
auffallenb t>erdnbert. Sie blaut Sacfe, bk et ge= 
wohnlich su tragen pflegte, lag bort, wo fte in ber 
vorigen Wafyt als ein 2f)eil be$ ÄopffiffenS gebient 



— 271 — 

f)atte unb er felbfl ftanb jefct in feiner Ueberjaife mit 
gefreuten 2frmen am geuer* SSrown festen fid> bei* 
gegen fefyr wenig tieranbert $u haben. Gr faß auf 
einem gelfenflud!, ba$ er an$ Seuer gerollt fyatre, 
rauchte feine fur$e*Pfeife unb mad)te feineSSemerfungen, 
bann unb wann and) einen ©cfyerj, ber t?on feinem 
©efafjrten unbeachtet blieb» Grr fjatte eben bo.Don ge= 
fprodjen, wie beluftigenb eS wäre, baߣieutnantS3racton 
auf einmal *Pferb , ©attel unb JKettec eingebüßt fyätte. 

„©tili!" rief S8ecf* „Sie fommem 3d) f)6re 
bie spferbe auf ben Steinen." 

Sn bemfetben 2fugenbiicf fyorte fte aud) ber 
33ullenbetßer; benn er fprang auf, lief nad) ber 
äußeren (Seite be6 ftetHt*, um eine SBeile in bie 
ndd)tlid)e ginfferniß $u Miefen, unb eilte bann beilenb 
burd) 58ufd)e nad) bem Eingang bt$ SSergfeffelS* 
S3ecf griff wütfyenb nad) feiner Slinte, fegte ffe an 
unb wartete* £)a§ Staffeln in bem ©ebufcfye t>6rte 
auf unb ber £unb fprang auf eine jenfeitige fleine 
6rf)6f)ung* Sa würbe bie 9Jul)e ber 9lad)t burd) ben 
gellenben Änall einer Stinte unterbrechen, il)m folgte 
ein lautes Söefygefyeul, ber $unb machte einen wütfymben 
®a%, uberfd)lug ftd) unb fonf jufammeru S3ecf fegte 
feine Slinte langfam auf ben 25oben, fafi ofjne feine 
Stellung $u üerdnbern, unb MieS ben t>om SBinbe 
if)m in'$ ©eftd)t getriebnen $)ulüerbampf t>on ftd) — 
fo ruf)ig unb gelaffen, a(6 wäre e* nur ber fraufelnbe 
Siaud) au$ ber pfeife feinet ©efdfjrten gewefem 



— 272 — 

„SBoju ba$1" rief S3rown fcon feinem <3i|e 
fpringenb* 

„Um Deinen nid)t$würbigen Seicfynam sor einer 
3ieife nad) bec 5?orfaIf - Snfel*) ju bewahren ," er= 
fieberte ber ©d)warje mit ruhiger ©leidbgültigfeit. 

„2fber toa$ t)at 2)ir ber^unb getban?" fragte 
ber $eerbenauffef)er* 

„Sür'S erfte f)dtte er bleiben feilen , wo er ftd) 
wof)l befanb," fprad) ber ©cfywarse, „e$ giebt f)ier 
feine Kationen für tf>n ; für'S jweite burfte er in 
einem leeren $aufe nid)t fo laut reben, wenn nid)t 
bie 2Sorübergel)enben f)6ren follten, wa$ er fagt* 
2fuferbem, " fügte er f)6t)nifd) fyinju, ,,i)attt et Suft 
Sit fingen — td) aber t)atu Suff, if)n tanken ju feiern 
9?un, m$ meinft Du, Äamerab?" 

Sie legten 2Borte würben mit jenem tro&igen 
entfcfyiebenen Sone gefprocfyen, burd) welchen ber 
CSKenfd) bm feften (5ntfd)luß $u erf ernten gibt, ftd) 
t)on feinem anberen 5BcÜen als ben feinigen leiten 
ju laffem 23rown antwortete nicfyt* 2(ber in biefem 
2(ugenblicf f)6rte man anbere Stimmen fcon bem £)rte 
{)er, wo ber $unb gefallen war. @iner ber nafyenben 
fprad) offenbar im 3orne, wdfyrenb ber anbere i\)ti bv 
ruhigen ju wollen fd)iem Dann würbe ba§ ©efprdd) 
burd) ba$ ©cfynaufen etneS ^PferbeS unterbrochen, 



*) S3erbred)er!olome. 



— 273 — 

bat man aber auf bem roetcfien fumpfi'gen SRafen nicfyt 
auftreten t)Ovtc, unb in ber nddbjlen ©ecunbe lief fid) 
£)ubbo'S ©timme üernebmen: 

„9?un, Sfyvimu, Sb* fc^etnt @urf> beute 3Tbenb 
ganj befonberä $u belufUgem 2Ba3 b a * &** arrt u 
£unb getban, ba$ er btefe CRad>t bort braufjen cam* 
piren muf? H 

©er ©cbwar^e antwortete nur mit einem mür= 
rifdben Zäfyeln , aber e§ (ag barin nidbt mefyr all' 
jener £ro|, womit er SWorgan geantwortet fyatu, 
fonbern eine 2(nwanbelung fcon ©cbam über eine 
$anblung, uodtfyt ein reiferes aber ^u fpdteS 9lad)* 
benfen für unbefonnen erftdren mufte/' 

„6$ wirb ibn nod) gereuen," fubr 2)ubbo fort, 
inbem er in SKSarragbi'S Begleitung ndber an ba$ 
Seuer ritt* „£)a$ ift eine £bat, bic man reebt 
eigent(id) unmdnntid) nennen fann, Grine fcon Seinen 
rubmwürbigen SbaUn, ßoolarama," 

„9}ein," entgegnete Srowm „25er ©dbwarje 
ba war e3*" 

Subbo'S Stiel fiel auf 23ecE. 3cf> 3f>dtte 6utf) 
mebr SO?dnnüd)fetten zugetraut " 

„Sbc ftyt, baß 3fyf 6u* getauft $abt," Der- 
fefcte 23ecf mürrifd)* „Steigt ab unb .lagt feben, 
voa$ 3b^ uns in ben 25ünbeln bringt, b'u an (Suren 
©atteln fangen/' 

Sie ftdrferen <3pmpatf)ten, wetcfye bie SBerbünbeten 
jufammen banben, erfiief ten ben flüchtigen ßwtefpaft 
<£mtgrantenfami(ie II. 18 



— 274 — 

jroifdjen ben §wet bebeutenbfhm 6f)aractecn biefeS 
SSunbeS* Sie SSunbel enthielten nod) einige £)ec£en, 
5£&ee, ßucfer, 2Wef)l, Sabaf, ©alj unb etwa« *PulDer* 
2)aS leitete, womit er feiger nur fpdrlid) Derfef)en 
gewefen war, fegte S3ecf in ben ©tanb, ftrf> in bem 
angrengenben SSufc^e jeberjeit ein Sfyier jit fließen 
unb ffcf) auf biefe 5ßeife felber mit gletfd) j U Der* 
fefyen* 

©er ©cfywarje f)atte feine Sage reiflitf) er- 
wogen* @o lange er nid)t gewußt i)atu, ba$ ein 
SSerf)aftbefef)l gegen if)n erlaffen war, fyatte er e§ 
für genugenb gehalten, ftdt> fo lange innerhalb ber 
Kolonie ju Derbergen, bt6 er wieber würbe jum 3Sor= 
fd)ein fommen fonnen; jegtaber, nacfybem er erfahren 
fyatu, ba$ ber (Iriminalproceß gegen if)B bereite er- 
öffnet war, fafj er feine anbete Rettung als bie $lucf)t 
in ein anbereS 2anb* 2)a$ ©elb, welcfyeS er bei 
S3racton ftefyen f)atte, war nicfyt Don 23ebeutung, aber 
er wußte, ba$ bu ©ummen, bie er Don 3eit 5u &\t 
in eine ber SSanfen eingelegt fyatte, für xf)ti verloren 
waren, wenn er ftd) ntdjt großen ©efafjren ausfegen 
wollte. (Sr uou$tt bis jefct nocf) 9?iemanb, bem er 
t)dtte bie 33oümad)t geben mögen, ba$ ©elb für ifyn 
einjustefyen, unb ben SSerfud) perfonlid) ju machen, 
war gar nicfyt benfbar; benn er mußte erwarten, ba^ 
$urlet), ber Don biefen S3aarfd}aften tvu^te, ftcf> an 
bie ©efcfydftSfufyrer ber S3anf galten unb mit beren 
SSetffanb tym nadjjietten würbe. S3iele junge 2ftiflra- 



— 275 — 

lier ftnb ganj tud)t\$e ©eeleute, obgleich fte ba$ ©ee* 
(eben nid)t $u ibremSSerufe gerodet fyaben; ju tfynen 
geborte auü) S3ecL (5c befd>tof bie (Sommermonate 
ju erwarten ttnb ftcf> bann eines ber deinen Äuften- 
fabrer 51t bemächtigen , bie oft gan$ unbefestigt in ben 
f leinen *£)afen fublid) t?on ©pbnep Hegen: mittlerweile 
aber wollte er fo triel ©elb ^ufammen bringen, al$ 
irgenb mbglid) war. £)ie$ war in ber 2f)at feine 
einjige2(u6ffd)t, wenn er ftd) nid)t einer Unterfudbung 
t?or bem ßriminalgericfyt unterwerfen mllte^ benn 
wenn bie 3Bttben tyn al$ ben Jfnjliftec beä t>on ifjnen 
t>erubten $eerbenraube$ bezeichneten, fo lieg ftd) er^ 
warten, ba$ man auf feine (Srgreifung eine S3elof)- 
nung fegen würbe. 2Tber bie brobenbfte ©efafjr lag 
in ber SD?6glid)£eit eines 23erratl)eS t>on ©eiten £)ub* 
bo'3 unb 2Barragl)t'6 ; \t)te gegenwärtige greunbfcfyaft 
bot wenig ©tcfyerfyeit unb gerieten fte fpater wegen 
ifyrer Ovinber in Unterfudbung, fo war e$ fe^r jweifel- 
^aft, ob fte nxi)t auf SSecf'S Äoften ifyre eigene Sage 
fo Diel al$ moglid) $u üerbeffern fudjen würben* Die 
beiben nad)üid)en S3efud)er Ratten il)m \z%t mitju^ 
teilen, e$ fei burd) bie 2(u3fagen ber SBilben in 
9\ocfp = ©pring$ unb ber ganzen Umgegenb begannt 
geworben, bajj er fte ju ityun ©ewalttfyatigfeiten Der* 
anlaßt fycibt. SSecf bad)te an $urlep'S 23erfud), 
S3rown gefangen ju nehmen; ba$ nadjtlicfye 6in- 
fd)reiten ber ^olijet ffywebte bot feiner ©eele wie 
ber ©dreier, ber bem #uge einen gef)eimnißttotten 

18* 



— 276 — 

©egenftanb be§ <3d)recfen$ t>erf)ül(t, unb er füllte, 
tctf* er nun ntrfjt mefyr auf falbem 3öege flehen blei- 
ben lohnte, ba$ er ftdr> feiner gwcfyt unb S3eforgniffe 
burd) Crntfd)loffenf)ett ergiebigen, baf* er bie $pidne am 
berer, weldje fein SBerberben wollten, burd) Angriffe 
fcon feiner ©eite su t>erf)inbern fucfyen mufte; aber 
biefe Angriffe muften entfd)iebener unb entfdbloffener 
fein. 2Me 9Rad)rtd}t , weldje feine ©dtfe if)m brachten, 
t>erfd)eud)ten mit einmal jebe 23ebenflid)feit* 

6r fud)te junddE)fl 2)ubbo unb 5Barragf)i ju 
uberreben, ftd) tf)m anjufd)lie£en, bamit ffe, im 
gali man ftd) il)rer bemächtigte, nid)t Serratien fonnten, 
wo er ftd) auffielt* SBarragbi lief ftd) bereit ftnben, 
aber £)ubbo, ein fcfylauer pftfffget Äopf, war weber 
burd) Ueberrebung nod) burd) ©rofyungen ju gewinnen; 
er fdjwang ftd), nacfybem er S3ecf$ 33orfd)ldge ange- 
hört unb ftrf> überjeugt f>atte , ba$ betbe Saufe ber 
glinte geleert waren, in feinen Sattel, entfcfyulbigte 
ftd) mit ber Semerhtng, ba$ er für feine ^erfon 
auf anbere SBeife burd)^u!ommen gebdcfyte unb galop- 
pirte t>on bannen* 9Barragf)i blieb bei feinen ©e- 
fahrten in bem ©^tbber- ©unpaJ). 



XV. 

fKettftett &af>U aU $Cttffeljet* f3$ftnf>anbi&un&> 
Vfltut &tftaltun$ btt £tttge* (£nt&ecft*tig btt 
cjcflobiencn SRtttfter* &ti%t>ttftänbnitft+ ©e* 

clfeuben Äabte war am borgen nad) ber2Cnnaf)me 
feines bem $errn 33racton gemalten anerbietend, 
bie wtbecfpanfltQcn Arbeiter ju bdnbigen, feiner ®e* 
wofynfyeit gemaf fcfyon lange t>or (Sonnenaufgang in 
^Bewegung — unb gegen feine ©ewofynfjeit mit anberer 
ituti Angelegenheiten befcfyaftigt- Die erften ©on- 
nenftrafylen ttergolbeten bm ©ipfel be$ fernen ©ebirgeS 
unb einzelne 5D?tld)fuf)e, bie ftd> ber Anffebelung 
näherten, beantworteten brüdenb ba$ itngebutbige 
23(6fen t^rer Äalber in ber für ba$ Sungüief) beflimmten 
£urbe, alö einer öon ben Semofynern ber grofen glitte 
ber 3frbeit6(eute, ber nid&t ju ben Sangfcfyldfern, tooty 



— 278 — 

aber $u ben leibenfcfyaftlicfyften Stauchern geborte unb 
ber nur aufgeflanben war, um fo fruf) a($ mogücf) 
feine SD?oröenpfeife ju rauchen, au$ bet 2l)ure trat 
unb einige ©cfyeite ^olj t>on einem in ber 9M&e be- 
ftnbücfyen Raufen naf)m* 

„Sa treibt ber lange (Eingeborene bie 3ugod)fen 
fjeran, " fprad) er laut, inbem er, in bic $ütu juru<f= 
gef efyrt, einen 2(rm t?c(l $ol$ auf ben £erb warf* „ 3d) 
mochte wiffen, tva§ er mit if)nen üornefymen will." 

2)er £)d)fentreiber, ber je|t ben SßaÜifer erfegen 
mußte, $og augenbticf(id) bic £)ecfe üon feinem Äopfe 
unb flutte ftd> auf ben ©(bogen. 

„2ßa()rfd)einlid} i)at tym ber ^err ba$ ©efpann 
geliehen, $tbbp, unb £>u rotrji rocf)t mit tym nad) 
feiner Station gelten muffen, " fufyr ber Standet fort. 

$(ibb\) war ein ßonboner — an echter ©algen* 
fcfywenget t)on ©t* ©i(e$*), ber ffd> auf alles, be= 
fonberS auf alle £>inge t>erftanb, bk ihn felber be- 
rührten unb ber rege Snpinct jener (Siferfucfyt, womit 
berSKenfd) feine antreffen waf)rsunef)men pflegt, ließ xt)n 
auf ber ©teile erraten, ba$ i()mnid)t eine Keife nad) ber 
2(nftebe[ung be$ (Eingeborenen, wie ber Oiaucfyer meinte, 
bettorjlanb, fonbern ba$ er wabrfd^etnlid) genötigt 
werben würbe, ttvoaS fleißiger $u axbdtm, al6 er e$ 
wdfjrenb ber U%un Sage getfjan hatte. @r fprang 



*) £)a$ wegen feiner 33ewcf>ner etwas verrufene (Statte 
Giertet »an Conbon* £>• & 



— 279 — 

tm nacfjjten 2(ugenMicFe aut feinem SSette unb ftanb 
jefct in feinem jerfegten $embe — wie ein ©dfjiff in 
ber #err(id)£eit all' feiner $(aggen — am Äamin, 
um burd) bte ©palten ber S3retwanb nähere 33eob; 
ad)tungen anjujtellen* Sie £>d)fen famen jefct über 
ben $iigel, ber hinter ber glitte (ag* 

„Grr ()at nid)t bte rechten gefunben," fprad) 
Ätbbp, nad)bem er einen 2fugenblicf burd) bte dlifyi 
geflaut tjaMy „er fyat jenen jungen „Trommler" 
erwifcfyt, ber ffd) nidbt jocfyen (aßt*" 

„ 5Ba«, nid)t jodjen lagt ? " erwieberte ber 9iaud)er, 
ber über ber erwacfyenben Neigung, ben £onboner ju 
retten, ben langen (Singebornen ttergaf — „ber ffd) 
t>on Sir nidjt jod)en lagt, meinjt Su* SBie $tf 
if)n £err 23etf gejocfyt — unb ber SBallifer?" 

,,2tt), ba§ wirb ffd) jeigen," fprad) Ätbbp, tn= 
bem er t?on bem ©cfyornftein ^urucftrat unb ftd) an* 
jufteiben begann. „SÜßenn er jenen Seifen jocfyen 
wttf, fo friert ihn ba$ Sfyier auf feine ^orner fo ge* 
mV als" — 

Sn biefem #ubenbticf fragte ein Stein an ba§ 
SSret beä ©djornjteinS, benn ber au§ biefem empöre 
fteigenbe Siaud) fyatu bem neuen 2&tffifrtt t>erratf)en, 
baji einige \)on ben in ber #&tt* be$ £)d)fentreiber6 
beftnb(id)en Seuten jjefet aufgejranben waren. *ftad)= 
bem ber ©teinwurf biz nötige 2Cufmerffam?eit er- 
weeft fyatu, folgte ein (auter 3uruf, benn bie £>d)fen 
trabten je|t bicfyt an ber -^üfte Doruber; 



— 280 — 

„Jptbal ©cfyicft ben £d)fentreiber nad) bem 93ief>- 
f)of! SBill er ben ganzen Sag im SStttt bleiben? " 

Sonboner ©tabtfinber werben, belduftg erwdfynt, 
bte beften £>d)fentreiber unb fte ftnb ftd) beffen t>oll- 
fommen bewufjt* @ie Riffen, \t?a6 fte wollen unb 
tierftefyen ju ifyrem ßiele ju gelangen. SBenn fte einen 
£)d)fen liebfofen ober burd) (Schmeicheln gewinnen 
wollen, fo liebfofen fte ifyn, wollen fte prügeln, fo 
laffen e6 ftd) bie £>d)fen, bk betgleicfyen 2(nbeutungen 
merf würbig gut üerftefyen, augenblicflid) gefagt fein* 
Ribby war bafyer mürrifd) unb unwillig $ugleid), als 
er feine ©tiefel fcfynürte unb bann nad) ©trol)f)ut unb 
*Peitfd)e griff, um ber tfufforberung ju folgen. Mittler- 
weile waren aud) bk übrigen Arbeiter erwacht unb 
wdljrenb einige t)on ifynen if)re Betrachtung aufteilten, 
wie ber lange ©ingeborne ba$tt fommen mochte, f)ier 
befehlen §u wollen, machten ftd) anbere barüber luftig, 
bag Äibbt) ber erfte war, ber gefyordben mußte. 6t= 
nige 3(ugenblicfe, nad)bem ber ßonboner bu <$utu 
t>erlaffen fyattt, war ber ^ait am @d)ornftein t>on 
einem neuen Beobachter in 23efct)(ag genommen, 

„ 3d) will mid) fangen laffen, " fprad) ber Sparer, 
„wenn fte nicfyt ganj gehörig an einanber geradem" 

„SBaS giebt e3?" fragten mehrere* 

„<3o t)iet td) fefjen fann," erwteberte ber erfiere, 
„will er bcn jungen £)d)fen eingejodjt f)aben> unb 
f>ord)t — wie Äibbt) jefct flud)t!" 

3m Snnern trat augenblicflid) tiefe (Stille ein* 



— 281 — 

sßlan fjorte fajl jebe ©ilbe von Ätbbp'3 erboften tmb 
gottlofen 9?eben3atten , unb atö biefe »erftummten, 
t>ernaf)m man eben fo beutlicfybie t>oUtonenbe entfcfyiebene 
©timme be3 Xußraltert« ©eine SÜBorte flangen wie 
ein©emtfd)üonUeberrebung unbS3efel)l — gutmütiger 
SSorfleUung unb entfd)lof[ener Autorität; unb Äibbp 
fd)ien, fo oft er roieber ^u fprectyen begann, immer 
kleinlauter $u werben* 

„ (Sc t)crfud)t e$, tf)n ju jocfyen," fpracfy ber©pdl)er 
an ber 5Banb. 

„2Ber?" 

„ Ätbbp* 2(ber e$ ifl ntcftt fein Srnjt> benn er 
f)at ben jungen „Trommler" auf bit linfe ©eite ge= 
ftellt* Cfr roeif* recfyt gut, baß er tf)n bort nidjt ein= 
jocfyen fann; aber roaf)rf)aftig, ber (Singeborne beftefylt 
ifym, ben Ddjfen auf bie rechte ©eite ju flellem" 

„9hm?" 

„£), Ätbbp will nid)U 6r bleibt babei, if)n ju 
jocfyen, wo er jtetyt* ^>u! Auf mein SBort, ba$ ijl 
ein SeufelSferl!" 

„5Ba3 giebt e$?" riefen alle unb fifirjten nad) 
bem ©cfyornjlein, um ju fefyen, roaS vorgefallen war. 

„6t, nun ber Eingeborene trat fyinju unb griff 
mit ber linfen $anb nad) bem Sodje, um e$ Um 
£)d)fen lieber ab^unefymen, roafjrenb er mit feinem 
rechten 6lbogen Siibbt) fjinroeg fließ, faum aber fyatte 
ber Trommler bemerft, baj? Äibbp an feiner ©eite 



— 282 — 

weit, alü er feine Seine ertyob unb il)n f opfuber surucf 
fdjleuberte," 

25ie laufcfyenben ©ienflleute in bec $utte fyorten, 
wie Steuben Slcibk, nacfybem er ftcfy überzeugt fyattt, 
ba$ ber 9)?ann o^ne bebeutenbe 23erlefcung baüon ge- 
kommen war, bem £>d)fentreiber jurief: „ £)aS gefofyaf) 
(Sud) eben recfyt, mein Steber I " ©letcfyjeitig feigen fte, 
wie er ba$ lange fcfywerfdllige ©tücf #olj surücf$og, 
womit man sroei Seifen an einanber ju jocfyen pflegt. 
Snbem er bk$ tfyat, machte ba$ nur fyalb gebdnbigte 
£f)ier einen 23erfud), Äibbp'6 $Propl)e$eiung ju erfüllen 
unb bm #uftralier mit feinen Römern anjugreifen, 
aber er war ju t>orffd)tig unb bie 7lb\id)t be$ Stieres 
erfennenb, lieg er ba§ feiere 3>od), ba6 er mit beiben 
$dnben gefcfywungen ^atte, mit aller ©eroalt auf befielt 
Oiippen fallen. £)a£ überrafdjte SE&fec warf feinen 
Äopf empor unb lief, ffd) furcfytfam umfcfyauenb, ringS 
um bk innere ©eite be$ 3<ume$, bt$ e$ ben entfern^ 
tefien SSinfel ber ßinfriebigung erreicht fyattt* 2(16 
e$ hierauf bie gebieterifcfye ©ejlalt feinet 35dnbiger$ 
^eranfommen faf), welcher bk furchtbare SBaffe nod> 
immer in feiner £anb fyielt, fucfyte e$ auf allen Seiten 
naefy einem 2Tu6roege; ba ffrf) nirgenb einer barbot, 
galoppirte e3 auf ber anberen @eite ber Sinfydgung 
$u feinen ©efdfyrten juruef unb fteltte fxdp üon felbfl 
auf bm il)m bejlimmten *piafc auf ber rechten ®e\te+ 

3n jel)n Minuten f)atte dieuben bie 3ocfyo$fen 
emgejocfyt, ben 25etcfyfelgdnger angefcfyirrt unb ba§ ©e- 



— 283 — 

fpann »or bie grofe glitte getrieben, t>or tx>e(d>er ^ ba 

fte bk 3Bof)nung be$ £>d)fentreiber$ war, wie gewöhn* 
lid) ber Äarren flanb. Siibbr) , roeld)en ber gußtritt 
be$ Ödjfen gebemutfyigt $u fyaben feftien, t>alf bte 
£l)iere einfpannen, aber man fat> eS ifjm an, ba£ er 
norf) immer 8up ßatte, fo roiberfpanjltg $u fein, at$ 
er eS ftd> unterließen burfte, 

25er 2Tufiralier faf> ftd) um* 2ClTe glitten roa^ 
ren jefct geöffnet unb bie barin roobnenben Arbeiter 
unb £)tenft(eute Ratten ftd> meifi um bie größere 
glitte t>erfammelt* ©te fdjtrften ftd) an, ben Sag 
jiemlid) in berfelben SBeife $u beginnen rcie gewöhn* 
lid); einige Ratten bie 2(rme gefreujt unb raupten 
ifyre pfeifen, anbere weiten tl)re SEfteffer unb bret bi§ 
üier ber etngefletfd)teflen Spieler, bte mit ißrer iub^ 
ling3befd)dftigung nid)t einmal bis nad) bem §ru^ 
fluef trarten fonnten, Ratten bereite auf ber geroofyn* 
liefen ©teile, rco ffe burd) baä 23orratl)$l)au3 üor bm 
SSlicfen ber S3erool)ner be$ „£errenl)aufe$" geborgen 
klaren, ba$ bditbtc *Pfennigtt>ecfen begonnen* ß3 war 
bie gunftigfte (Gelegenheit, bit ftd) bem 2fuftralier bar= 
bieten fonnte* 

„Säuret ju unb ßolet eine 8abung #0(3 für ba$ 
SBof)nt)au$," fpracb er 311 Ätbbir, ,,Sbr werbet bamit 
bt$ ^um grufluef $u tf)un baben, unb nad) bem ^rul)- 
jlutf rcerbe td) @ud) fagen, roaS 3l)r fernerhin tfjim 
folft*" 



— 284 — 

„Grr will tf)m fagen, roaS er tf)un fotf, " Puffer- 
ten bk Ztutc etnanber jtu „£abt Sfyc e$ ge= 
()6rt* SOSaS fjat er mit un$ ju fd)affen?" 

„*ftef)mt eure 2fpt mit/' fugte 9teu6en f)in$u, 
inbem fein roiberfpantfiger 3og(ing bat)on fufyr, „unb 
fopft einige jener fyatbtrocfnen ©ummtbdume, bie im 
23ufd)e umfyer liegen* £)a$ trocfene $0(5 verbrennt 
3u fc^nell auf bem ÄaminrofL" 

„Unb nun fyaU id) ein SBort mit Surf) ju reben, 
ifyr Seute," f)ob ber 2(uftralier lieber an, inbem er, 
ftrf) umbrefjenb ttor bie Arbeiter trat, bie ffd) jefct 
einige ©dritte hinter ifym in neugieriger (Spannung 
serfammelt fyattem ,,9J?ein Styun fegt Surf) in 23er« 
rounberung, rote irf) fefje* Qk&afyi ift gan$ einfach* 
S* bin in biefer Kolonie einer ber dlteften Sreunbe 
SureS $errn > burd) mid) rourbe er in biefe ©egenb 
geroiefen, al$ er 2anb $u einer 2fnjtebetung fucfyte* 
3tber irf) roufte nid)t, roer if)m roafyrenb ber ganjen 
3ett als 2(uffe^er gebient f)atte> f)dtte id) bte^ af)nen 
fonnen, fo rodre bie 2(nftebe(ung nirf)t in benßufianb 
geraten, in roeldjem ffe jefct ftrf) beftnbet, ba$ t>er- 
ftdjere irf) Surf). 6i, ja fo, roer Don Surf) ift ber 
Sftann, ber nod) t>on benjenigen £)tenft(euten übrig ge- 
blieben ift, roe(d)e 33ec£ in ©pbnep gemietet unb beim 
antritt feiner 2tuffef)erftelle mit fyierfyer gebracht t>at!" 

„£)er ba," riefen einige, auf einen i()rer ©-efd^r- 
ten beutend 



— 285 — 

,,3d) bin ber Sftann," antwortete ein freund 
ficfyer Scldnber, bec fel)r reinlich, faft übertrieben forg- 
faltig öefletbet war, aber in jebem 3uge feinet 2(n- 
geftd}teö ben £eud)ler unb £%enbldfer ernennen ließ. 

/,Sl)r füllt Suren £aufpaß erhalten, fobalb id) 
gefrul)ftücft l)abe," fprad) 9?euben. „Sagt einmal, 
tt>a$ I)abt Sbr getban, feitbem 3l)r t>tec feib ? £)od) 
— id) mag nid)t$ tyken. — SEBenn mir ber (5f)a= 
tafter biefeS Martin 33ecf nid)t begannt wäre/' fuf>r 
er fort, inbem er ffd> wieber $u ben beuten wenbete, 
„fo würbe id) unreblid) fjanbeln, wenn id) hinter fei= 
tiem SJücfen S3cfe3 Don il)m reben wollte; aber id) 
fenne tym 3d) bin tveit entfernt, irgenb Semanb 
an Grf)re unb %imen $u frdnfen, unb e$ würbe mir 
8eib fein, follte id) einen Don dud) burd) eine bofe 
Sttetnung Unrecht ti)nn. 2Cber e$ ftefyt aufer allem 
Zweifel, ba$ ber 3uffanb biefer 3(nftebelung ein fel)r 
beflagen$wertf)er ifi; nur bie ®ebaube unb anberen 
Einrichtungen machen eine lobenswerte 3(u6naf)me. 
85ed i|t ein guter £anbwer£er; aber 3()t wißt red)t 
gut, baß er bie Arbeiter Derborben, einige fogar be- 
flocken b>au SBeiß .Seiner Don (Sud), baß bie SBilben 
Don ifym angereiht würben, bie €>d)afl)eerbe $u flehen? " 

„9Jem," antworteten 2ftte jugleid). 

„5^un, fpred)en wir nid)t mefyr baDom SBaS 
id) (Sud) mitzuteilen fcabe, tjl SolgenbeS: g^ ^ a 6 e 
#errn SSracton gefaßt, baß id& auf einige Seit bie 
©teile eines 2Cuffetyer$ bei if)m Derfe^en würbe, unb 



— 286 — 

id) verlange nun t>on Qu&) , bafj Sebermann feine 
*PfIid)t tf)ue; Sfyc rotpt , ba$ ift eine gerechte gor; 
berung* Sbr foüt fe^cn, baß id) o&ne 9?ad)ftd)t bar= 
auf befielen roerbe. SSebenft, ob e6 tx>ot)C in biefem 
ganzen SMjlricte einen ^)ert:n giebt, ber feine ituU 
Keffer bejaht, a(6 £err 33racton?" 

„$ftem," gaben einig* gtir Antwort; „er bc- 
ja&U gut/' 

„Sc jaf)fe fldtö mit bem Sage/' fpracfyen anbere* 

„Unb nun bebenfit, ob irgenb einem £errn xoafc 
renb bec ganzen Seit übler mitgefptelt soeben ifh 
©ein 33eft|tfyum iji V)ern>uflct ; 3br felber atbciut, 
wann eS Sud) belkbt, unb fptelt, roann e$ Sud) be= 
liebt unb $mei arme junge SWabdjen unb eine grau 
mit grauen paaren werben fcfyufcloS jenen fdforoarjen 
Äambalen überladen* (£i, an ben ©algen mit fol- 
gen SMenftleuten!" 

„2Bir f)aben ntdjt* Don ber ©adfre gerauft/' 
tief einer, ber bn (Gelegenheit, ftrf> $\im 5Bortfü()ret 
auswerfen, roabrnabm unb feftnett au6 bem Raufen 
tjerüortrat. 

„SaS fonnt 3t)c jefct fagen, $err 9? ebner, aber 
Sf)t: formtet e$ nid)t fagen, M Euer 3(uffe^er nod) 
an ßuerer ©pi^e fianb* 3d) fpredje im allgemeinen» 
3&* tmft, baf 23ecf ntdfrtS ©eringereg serbient, aW 
gelangt JU werben unb er wirb bem aud) ntd)t ent- 
gefyen , wenn id; mid) nid)t ganj üerrecfynet ^obe» 
2Cber 3()c »tjfc aud), ftitf 3()r fammt unb fonberS 



— 287 — 

tttd)t wie SUJdnner gefyanbelt babt; 3br folltet 6ud) 
fd)dmen* ©ennod) gibt e$, wie td) glaube, nod) im: 
mer einige gute icutc unter Cud)* 9hm, ba3 wirb 
ftd) geigen* S3efTert (Sud) jefct unb beginnt von 
Steuern, $anble unb arbeite 3*ber, wie er e$, wenn 
er felber Jperr wäre, t>on feinen Arbeitern wunfcfyen 
würbe* — 2Ba$ wollt Sfyr fagen, £* cr Siebner? 
3d) fer)e , eS brucft 6ud) balb ba$ «§)tcj ab — ber= 
au$ bamtt!" 

,,3d) wollte nur fagen, $err," fprad) ber un= 
glücfltdje 3Btd)t, „bafj un3*JJiemanb gefagt fyat, \va$ 
wir biefe 5ßod)e ttyun foüen; ber £err befaßt ftd) 
nid}t bamtt*" 

„23efaft ftcf> nid)t bamit? 6t, fef)t an — nou 
fonnt 3(K einem alten Sftann, ber t>on feiner Äinb* 
tyit bi$ in fein grauet Alter für fein 23aterlanb ge* 
fdmpft fyat, einen Vorwurf barauS machen, baf? ibm 
wctyrenb feiner miif)et)ol(en Sienftjabre feine 3*it ge? 
blieben ift, ftd) um bie Angelegenheiten einer 2fnffe- 
belung $u fümmern* SDBaf>r^>aftig , 3J?ann, 3br wißt 
md)t, wa$ Sb* rebet, 3br fynbt nie baran benfen 
fonnen, bieä als Sntfdjulbigung vorzubringen* 9^em, 
3&r 2eute, e$ muß Seber arbeiten* 3d) glaube nid)t, 
baß id) im ganzen 3«&re ser)n Seiertage fyabt — unb 
wer üon Such t)tt nid)t eben fo Diele?" 

„Sa, 3^c feib (Suer eigner $err," verfemte 
einer* „Sb? fcerbient bebeutenb mef)r, als wir mit 
unferer Arbeit fcerbienen fonnen," Ufyawpttte ein am 



— 288 — 

berer* „9iutt, xä) bin bereit, $u arbeiten, aber 3fa 
ta&ft sugeben, ba\) bie tfnftebelung pdf) in fe&r fötity 
Um 3uftanbe befunben l)at," fpratf) ein britter* ©o 
ging e§ weiter, ba$ Snbe aber war üolffommen be- 
friebigenb* 6tne beutlicfye 2fuSeinanberfe|ung ber ©acfye 
unb eine einfache unmittelbare Berufung auf ba§ 
S3illigfeit3gefuf)l ber Seute Ratten mefyr ausgerichtet, 
als alle £)rol)ungen be$ $Potijetbeamten. £)te$ ift bie 
gewöhnliche 2frt, in noeldjer bie eingebornen Äoloniften 
mit tyren Seuten umgeben. 

„Wim üerftefyen wir un3," fügte 9?euben nacb 
biefer Unterfyanblung fytnju* ,,3>eber Arbeiter t)ermie= 
tfyet ffd), um $u leiften, wa$ in feinen Ärdften jtef)t; 
er fott nid)t mefyr, aber aud) nidbt weniger tf)un, als 
er vermag, ^Derjenige, welcher einen Arbeiter mietet, 
muftert if)n mit feinen SBttcfen, berechnet barnad) ben 
Söertf) feiner Arbeit unb erwartet bann naturltd), baf 
ber Sftann ftrf? fo bewahre, wie er if)n beurteilt fjat. 
3cf) wüjke nicfyt, wie man anberS bejlimmen fotfte, 
weldben ?of)n ein Arbeiter Derbient* 5Benn aber ber 
©emietfjete nidf)t letfiet, wa$ er billiger SBeife leiflen 
fann, fo tfi ba§ eben fo unrecht, als wenn ber 2Irbeit= 
geber tljn mit fdblecfytem ©elbe bejahen wollte* @S 
wirb jefet jiemücf) grfi&flöcf jett fein. 9Zarf) bem grub- 
ftfid wttt id) (Surf) (Jure Arbeit anweifen. SBenn 
3&r in bk Sjütte f ommt unb e6 ift Siner unter Grud), 
ber Qua) verleiten will, xiityt ju tfyun, wa$ 3&r för 
ted>t unb mdnnlid) galtet , fo werft tfm mit fammt 



— 289 — 

feinem Äod&topf unb feiner Secfe jur 3f)ure f)inau$. 
Sdf) werbe in jebem gatfe tiefer 2frt jwifcfyen (Surf) 
unb bem ©efefee fielen. 3f)r mugt e$ guefy $ur Sie- 
get machen, jeben SaugenicfytS , ber eine gan$e fiiitu 
tjoü guter ituu t>erfül)ren will , wetyrenb er felber 
faum fein ©al$ üerbtent, cfyne Umftdnbe f)inau^^u- 
jagen. " 

2Me Seute gingen nadf) tt>ren S?ütUn unb fafl 
2tffe waren mit ber SBenbung, welche bte 2)tnge in 
ber legten falben ©tunbe genommen fyatttn, fef)r $u= 
friebem ©ie fugten ftrf) burefy bie Berufung an tyc 
beffereS ©efüf)( üerfofjnt, $u neuer Zfyatfraft ermun* 
tert unb felbft gefchmeicfyelt* 

2(13 £err S3racton naefy bem grfi^jlfid mit fei* 
nem ©äffe gu feinen £euten geben unb tfyn benfelben 
als ihren neuen 2fuffe£)er toorjMen wollte , fjorte er 
$u feinem Crrftaunen, ba$ bie ©aetye bereite abgemacht 
war unb er felber nichts weiter mehr $u tf)un hatte, 
als fo fctel als mogltd) an ber ©eite feinet 2(uffeherS 
$u bleiben unb t>on ihm 511 lernen* Äable'S SBtrfen 
war t>on unmittelbar bemerkbarem ©rfolge* 9)?an faf) 
feine SRufftggdnger mehr herumfd)lenbern; alle Ar- 
beiter traten ihre Pflicht unb verrichteten if>r Sage- 
werf mit £ufi unb JQaUttlb. 

@o ging eS von einem Sag $um anbern* Steut- 

nant Skacton entbetfte in bem jungen 2(uffralier fo 

Diele (^igenfd)aften , bk feine SSewunberung erweeften 

unb in welchen er mit ihm uberetnfHmmte, ba$ er 

(Smigrantenfamilicn. 19 



— 290 — 

ifp juweilen mit berfelben 23ertraultd)fett bemäntelte, 
wie feinen ©efyn SBilJougljbp. 2Me grauen (dielten, 
alt fte einanber barauf aufmerffam matten. 

2(ber bie gamtlie f)atte trofcbem ifyren Äummer. 
Marianne ftecfyte nocfy immer unb fte war ber Siebling 
ber gamilte* SBenn e£ if)rnid)t n>of>l ging, fo litten 
2flle — unb fo war e§ t?on jefyer gewefen. 2(ber 
bieSmal war e$ nid)t blof; bie fluchtige Unpdplidbfeit 
eines SageS , woburd) fte bu Styrigen betrübte; e$ 
war eine Äranffyett, gegen welche feine See ein $eil= 
mittet bieten fonnte — eine 33unbe, weldje nur bie 
Seit — vielleicht aud) biefe nid)t — ju feilen t>er* 
mochte. SD?arianne verlief tf>r ©emad> taglid) nur 
auf einige ©tunben, um in bm 5Bof)n$immew ber 
gamtlie ju verweilen, unb manchmal machte fte audf) 
einen furjen Spaziergang im ©arten, ©ie jeigte 
bann Steuben Äable b\e ©teilen, wo im vergangnen 
3M)re tf>re Sieblinge gefnoSpet unb geblüht fyattm unb 
verweift waren. #ber biefe fonnten auf's 9teue er= 
blufjen; b'u 2eben$blume hlüfyt unb entfaltet ffd) nur 
einmal unb fann nur einmal weifen. 

Marianne afynete jebod) ntcfyt , tnbem fte von 
ifyren S3lumen fpracl) , wie gut biefe fdf)wermutl)ige 
Sftorat verjlanben würbe, ©ie vermutete jwar, baf? 
9Jeuben Äable von if)rem 33erl)dltnif mit ^urlep un* 
terricfytet war, aber fte glaubte nicfyt, ba$ er aixd) bk 
eigentliche Urfacfye tyrer Äranf^ett fannte. £)a$ ^ecj 



— 291 — 

be$ jungen 2Cufiratier$ füllte für bat eble gramvolle 
VJläbdjm f)duftg eine innige, fajt dngfilid)e 2f)eilnat)me. 

Die 2(ngelegent)eiteij ber tfnftebelung gesafteten 
ftd) mittlerweile mit jebem Sage günfligec. JReuben 
ftabh't @rfal)rungen unb Äräfte würben buref) bie 
mdd)tigfien Ofegungen ber ©eele an tfyre Aufgabe ge- 
rotefen ; er war über bat einem eblen Spanne ^uge* 
fügte grobe Unred)t auf's $6d)jle entrüjtet, weil e§ 
bie £l)at eines 9??anne$ war, ber einiget 9?ed)t be* 
faß, ftd) einen ©ingebornen 2(uftralien$ ju nennen* 
Sie Sewunberung, welche er Äatfyarina sollte, feine 
£l)eilnaf)me für Marianne, unb ber 2(nfprud), ben bie 
gamlilie burd) 5ßiÜougl)bp unb felbji burd) feine 
©d}we|ler auf feine greunbfdjaft befaß, waren natür* 
lid) ebenfalls nid)t ofyne Sinfluß; benn wenn and) 
t\c Ztt, mit welcher er t>on feiner @d)wefter ju reben 
pflegte, etwa* unl)6flid) war, fo liebte er fte bod) mit 
all ber 3artlid)feit, mit welcher eine jüngere unb ein- 
jige ©djwefter geliebt werben fann* 

9?euben'S fcfyarfem 2(uge fonnte 33ecf $ Setrug 
f>inftd>ttid> ber beerbe nid}t lange verborgen bleiben* 
(£r bemerfte auf feinen dtittm burd) ben 23ufd) eine 
weiße gdrfe mit einem gleichfarbigen Äalbe, bie einer 
w\$m Ruf) in SSracton'S #eerbe in jeber S3e$ief)ung 
fo dl)nlid) war, ba$ er inftinetmaßtg um bie Spiere 
herumritt, um nad) bem -33ranb$eid)en ju fet)enj benn 
fte waren einige STfetTen Wft JKotfp* ©prang* ent- 

19* 



— 292 — 

fernf* £)a§ Beiden war, \vh er erwartet fyattt, ein 
\ M. B. \\ er trieb fte bafyer fjeim unb lief ffe aufber 
(Sbene. IBatb fanb er mehrere mit biefen S3ud)ftaben 
bezeichnete SJinber, bte er fammtlid) nad) ber SBeibe 
trieb, auf welche fte nad) feiner Meinung geborten. 
(Snblid) jeigten ftd) mit einem anberen M. B. be$eid)= 
nete 9?inber, aber biefe SSucbftaben Ratten eine anbere 
©eftalt al$ ba$ 3*id)en be3 ^errn S3racton. Steuben 
erinnerte ftd) jefet, ba$ Morgan S3rown unb S0?artin 
33ecf biefelben 2fnfang3bud)fiaben fyatun unb er lief 
ftd) bafyer bie S5ranbetfen ber 2(nffebelung geigen. 3u 
feinem (Srjlaunen war fein mit einem 9?tnge umge= 
beneS barunter. £ro|bem war e3 unwiberlegbar, baf? 
bie bret weisen 9?inber Don einer unb berfelben beerbe 
waren. £)ie§ führte ju weiteren Unterfucfyungen, bi$ 
SKeuben enblid) tton bem wtrflicfyen ©tanb ber Singe 
t)oll?ommen unterrichtet war , unb wa$ fein eigener 
@d)arfblicf nidjt ernannte, würbe bei ber 9iücf{?el)r be3 
SBalliferS entbecft. Steutnant S3ractcn erhielt baber 
ben fRatf) , alle jene JRtnber auS ber ©egenb jenfeit 
ßoolarama-ßreef , wo fte ftd) fjauptfadjltd) aufhielten, 
jufammen treiben \w laffen unb fte mit feiner beerbe 
ju vereinigen, bis S^manb erfd)ien, ber einen gered); 
teren 2(nfprud) auf biefe Spiere geltenb mad)en formte. 

lluü) berSBallifer war \*%t jurficfgefefyrt; $urle? 
fyattt bem ©ounerneur ben ganzen Hergang mitge- 
teilt unb bh$ fyatu genügt, 3o&n Stomas wieber 



— 293 — 

$u feinem Urlaubfdjein ^u t>erf)elfen* £)te jungen 
Samen fonnten jefct auf's 9?eue bie Sntbeifung ma* 
cfyen, bag Brigitte für irgenb einen gefyeimnijwollen 
©o£en übriggebliebene SecEerbiffen ber ©peifefammer 
auf bk ©eite $u fe^en pflegte* 25er fyalSjlarrige, aber 
unroanbelbar etliche SÖBallifec erfüllte ade Srroartung, 
bk 9?euben Don if)m gehegt fyatte* „SaS ifl ein 
5D?ann, rote er fein fotf," äußerte 3of)n Stomas über 
SKeuben Äable; „er roeiß, roaS er einem Arbeiter ju 
tbun geben fann, unter einem folgen Spanne rottt 
id) arbeiten, btS id) graue $aare fjabe unb niemals 
mit if)m in Streit geraden* " Unb als il}m erflart 
rourbe, roie er ftd) in feinem neuen unb unerroarteten 
Sienfle befonberS nü(3lid) machen fonnte , ging er 
augenblicflict) barauf ein unb f)telt fiel) juroeilen mit 
einer roafjrbaft fomifcfjen ©enauigfeit an jebe if)m 
erteilte SSorfcfyrift* 

Unter ben JDtenftleuten im allgemeinen jeigte 
ftd) ein gan5 neuer ©etft, gehoben burd) bk Bele- 
bung ibreS befferen ©efül)l$ unb gerietet burd) 9ieu- 
benS jfrengeS Urteil über ibr ftübereS Betragen, tx* 
fannten fte enbltd), ba$ fte ftd) fügen mußten, wollten 
fte nid)t, inbem fte bei il)rer fettfyerigen Aufführung 
befyarrten, ihr eigenes 33erberben herbeiführen* 

gür Dieuben Äable roar jebod) ntd)t$ erfreulicher, 
als bk 2eid)tig!eit, roomit Bracton feine grünblicfye 
Äenntnif? t>on ber Settung Untergebener auf itycm 
neuen SBirfungSfreiS übertrug* Tibet et fanb, ba$ 



— 294 — 

SScactcn , als fcharfer 58eobarf)ter , in ber Zhat nur 
ctne6 geringen Unterrichtet beburfte* Sie ©efcfydfte 
ber 2fnffebelung waren tym bereits nid>t mefyr unbe= 
fannf, e3 fehlte tym nur nodf) an Vertrauen $u fei- 
nem eignen Urteil, unb als er aud) tiefet erlangt 
l^atte, war e3 nicfyt mel)r fcfywer , ba3 eigene Urteil 
walten ju laffem 

Sie Angelegenheiten ber 2(nffebelung unb bie 
äußeren ©efcfyafte überhaupt waren bemnad) fammt* 
iid) im beffen ©ange. 2(nber$ verfielt e$ ffd) mit 
ben Singen im Snnern* Sieuben, ber fein ganzes 
Seben im 23ufd)e jugebracfyt i)atu, verfhnb ein wetb= 
licfyeS Jptxi nur wenig $u beurteilen; er afynete ba- 
f)er nicfyt, ba$ e$ nur eine golge feinet eignen 3J?an= 
gel$ an Vertrauen unb Offenheit war, wenn Rat^a? 
rina tdgltd) jutücffjaltenber würbe unb immer mefyr 
ba$ tyerjlidje, vertrauliche SBefen verlor, ba$ fte an- 
fänglich) gezeigt fyattt. Sr vergaß ober fyatte mtiltifyt 
nie gewußt, ba$ e3 ©adje be$ SD?anne$ iß, Achtung 
unb 3drtlid)fett jwrft cm ben Sag jit legen. 2fHe$, 
wa$ er ttjat unb fagte, fd)ien auf bem ©runbfa^e ju 
berufen, baß bei ber englifd)en Same in golge tyrec 
6rjiel)ung ein £an$mei)ter mef)r ©lücf machen würbe, 
als ber raube, aber biebere S3ufd)mann, Grfye'er e$ 
wagen wollte , Äatfyarina feine 2'ube ju geftefjen, 
wünfcfyte er, überjeugt ju fein, ba$ fte ibn nid)t ^u* 
ruefweifen würbe, aber Äat&arina'S mdbd)enl)after G&a* 



— 295 — 

rafter war nicfyt geeignet, biefem fuf)nen Verlangen 
51t ttnllfafyrem 

©einem 93erfef)r mit SWarianne tfycit mittlerweile 
biefeS unfelige SWtfwrfidnbnif? feinen Eintrag unb 
Sieuben, bem fte al$ biz Scfywefier feinet $reunbeS 
treuer war, ben ir>r Kummer unb if)re Ärdnfltdbfett 
rührten, unb bec ffd) buref) bu eigentümliche Offen* 
f)ett unb Snbrunft ü)reS GEfeatftftttf $ur aufmerffamßen 
£f)eilnal)me angeregt fühlte, erwies tyr jebe 2(rtig£eit 
unb bte $drtlid)fte Sorgfalt, bte mit Sitte unb #nftanb 
vereinbar war; wdfyrenb SKarianne if)rerfett6 biefe 
S3eweife eines fo ebelmuti)igen unb erfyeiternben W\U 
gefügtes banfbar unb unfd)itlbig annahm. 

23ir beurteilen unb wurbigen bergleicfyen 23er= 
rjdltniffe nad) unfrer perforieren ©emütrj3t>etfaf[ung, 
ja unfer Urtfyeit rjdngt in folgen ©ingen bduftg üon 
bem zeitweiligen, buref) t>oröberger)enbe Umffdnbe f)er= 
t)orgebrad)ten ©eelenjujianbe ah. Marianne mit ir)ret 
burd) btn heftigen Äampf swifcfyen ifyrer 2tebe unb 
tfyrem Stolpe niebergebeugten Seele, fanb in ber freunb* 
ücfyen 3(ufmerffamfeit, bte ibr JKeuben balb ernjllitf), 
balb fcfyer^aft erwieS, tttdjtS al8 jenen SEroft, auf 
welchen fte 2(nfprud) $u f)aben glaubte. 2(ber Statute 
rina, bie etwas jurficf&attenber unb fd)ttd)terner war 
als tf>re 33afe unb bie Sacfye t>on ifyrem eignen Stanb- 
punft au$ betrachtete, fonnte nid)t begreifen, warum 
$>ieuben gegen Marianne fo t)er$tid), fo freunbfd)aft(icr) 
unb aufmerffam, gegen fte aber fo berjutfam, fo ernft 



— 296 — 

unb froftig fein follte, wenn er ifyre 23afe nicfyt be* 
uor$ugte> 

2)aS fleine 50?i^t>crfi:dnbntg fyatte anfänglich feine 
weiteren $o(gen , oW tag Äatfyarina fd)üd)terner unb 
gurücffyaltenber, unb SIeuben immer unfd)tufftgec unb 
ernfter würbe, bi§ enbtid) Äatfyarina burd) einen unbe- 
beutenben SSorfall in einen nocf) größeren Srrtfyum ge= 
rietf). JRacfyael, ^urlep'S unwanbelbare <2ad)walterin, 
welcher ba$ 2Bof)lgefatten, womit Marianne be$ jungen 
2(uftralier6 Sf)eilnaf)me aufnahm, nicfyt entgegen f onnte, 
wagte eines SageS ifyre greunbin an ben Entfernten 
ju erinnern , inbem fte fcfyer^after SBeife bk ©efüf)(e 
'oerglid), welche Marianne gegen if)n unb gegen ifyren 
neuen S3e?annten fyegte* 

„9hm wirb mein Sruber $ar£ balb bei un§ 
fein," fyatte Marianne bemerft, „unb tefy freue mid? 
biefer Hoffnung. @r wirb nid)t bafcon laufen wie 
SBü(ougf)bt)* Unb witfft £>u wiffen, uoa§ er t>on £)ir 
fagt?" 

„ 9Ü3a$ f ann er Don mir fagen, $rdulein 33racton, " 
fprad) 9tad)aeL „3d) wüfte wenigffenS nid)t, baf? 
td) tf)n ermächtigt f>dtte , irgenb eine 3Jf einung über 
mid) su auferm" 

„sftun, bann f)abe \6) e$ gettyan, SJadjael^ unb 
btö ift baffetbe* 3d) feilte tym mit, bafü er üon 
£>ir fef)n(id)ft erwartet würbe/' 

„Du fcfyerjeft, SSarianne," fprad) 9tad?aet wr* 
wurf^oK* 



— 297 — 

„2(Uerbing6 (jabe id) tym bieS nicl)t mit benfelben 
SBorten gefagt, fonbern ifym nur $u t>erftet>cn gegeben, 
baß er ftcf> in ßnglanb auf feinen Sali eine ©eliebte 
anfd)affen, fonbern bamit bis $u feiner 2Cnfunft in 
biefem Sanbe warten folle, unb baß ifjm, wenn er 
t)te(Ieid)t bereits bamit üerfel)en fei, ntdjtS weiter 
itbrig bleibe, als ftd) iftrer unter irgenb einem 33or= 
wanbe wieber $u entlebigen." 

„*Pfui, Marianne! 2ßte würbe e$ bir gefallen, 
wenn man ftd) Seiner mit einem SSorwanb entlebigte ? 
5Ba$ antwortete Sein SSruber?" 

„£), er antwortet, baß ftd) unter feiner ganzen 
«^abe fein folcfyer ©egenftanb wie eine ©eliebte beftnbe. 
— £) fefyt bod), wie fte ladbelt! — gerner fagt er, 
ba$ er mir fefyr üerbunben fein würbe, wenn id) tf>n 
eine t>erfd)affen wollte, benn er fei e$ mübe, ftd) mit 
tobten ©egenftdnben $u befaffen, unb wolle ftd) glücf= 
üd) fd)ä(jcn, wenn er feine ©tubien enblid) auf einen 
lebenbigen übertragen fonnte — befonberS wenn biefer 
©egenflanb ein *Paar fcfyone fdjwarje 2(ugen be- 

„£) Marianne, 2)u f>aft wirflid) unrecht gefjan- 
bett!" 

/; 5Ätd)t ganj* 3d) bin fefor neugierig, wie 3f)r 
Sud) gegen einanber benehmen werbet; id) werbe burd) 
Did) all* feine ©efyeimniffe, burd) tfyn all' bu Seinigen 
erfahren — unb welcher @paß, wenn Spr eines 2(benb$ 
allein im^immer gelaffen werbet unb id) als fiaufdjerin 



— 298 — 

am ©cfyluffetfodf) tf>n $u £>ir fagen fyore: „meine 
Keine Sübin — meine füfe Keine Sübin!" 

„Sein 23ruber trieb ftd> beffer ju benehmen 
wiffen, SSKacianne. " 

„Tit), £>u bift nicfyt etngeroci^t ! Söarte nur." 

„Unb Du?" t>erfe|te SRafyael „#err Zuriet? 
fcfyeint gan} üergeffen ju fein/' 

,,$latiiü\<i), " fpratf) Marianne* ,,3d) benfejefet 
nie meE)c an ifyn-" 

„2fber 25u folltejl an ifyn benfen, meine Siebe." 

„SBte — wdfyrenb Oieuben auf all' meine 5Bun- 
febe unb SScburfntffe laufet unb jebeS SBort vernimmt, 
ba§ iä) fprecfye, wofyin er aud) Miefen ober mit wem 
er aud) reben mag? 9hin Slafyad fo benfe td) nicfyt* 
greunbfcfyaft ift greunbfcfyaft, fte mag fommen, tton 
wem fte will." 

„£)u be^anbelfl ^)errn gurtet) fefyr itbet, SD?a- 
rianne, " fprad) 9?adbael faft drgerltrf>* 

„Saffen @ie e$ gut fein, grdulein 9ttofe§, " er* 
Wieberte ba3 eigenffnnige SWabcfyen, burd) 9fadE>aet'6 
Son etwas gereift — „id> werbe bafür $errn SiMe 
bejfo beffer befyanbefn/' 

Sie jungen Samen waren im 23egrtff nad) bem 
©emad) ju gef)en, in weitem Äat()arina bereits bei 
$errn unb grau SSracton unb 9?euben MabU faf. 
Siacfyael i)atu auf 9J?artanne'S (e|te Semerfung nidjt 
geantwortet unb baburd) tfyre Sreunbin nod) verbrief* 
lieber gemacht. 



— 299 — 

„jtommen ©ie, grdulein Stammte!" fprad) bec 
tfujfralier, al$ bie Äranfe eintrat, unb beeilte ffd) ba$ 
(eichte Ätffen be$ 2(rmjhtf)l$ juredbt $u legen, ben 
Äatfjarina für fte an ba$ .Kamin gerücft hatte. 

,,©ie ftnb mein gutigfter greunb , Sieuben," 
fprad) Marianne mit 9?ad)brud? — „mit jebem Sage 
gutiger." 

Unb Marianne üerftanb bu Äunft t>ortrefflid), 
ifjren 2ßorten jenen 2(uSbrucf ju geben, ber weit mefjr 
fagt, al$ bk SDßorte felber. 

©elbft SJacfyael war jefct überzeugt, ba$ Ma- 
rianne $errn $urlep üergeffen wollte, bajj ibre Siebe 
mit tfyrem Stolpe fo lange im Streit gelegen fyabe, 
bi$ fte enblid) fcon tf)r gewichen fei — unb e$ fd)ien 
il)r, als wollten bie warmen ©efüble, welche, wie fte 
wußte, bie SSruft ihrer greunbin belebten, einem neuen 
©egenflanbe fid) juwenben, ber fo ganj geeignet war, 
biefelben } ö u feffeln* Äarfyarina forfd)te unb unter- 
fachte nid)t, aber bie 3Serf)dltniffe zeigten ffd) tl)r in 
bemfelben Siebte, wie iljrer greunbin Oiadfeael* 9?a= 
cfyael'S unb Äatfyarina'S 23licfe begegneten ffd) unb b'u 
arme Äatfyarina füllte ffd) nun überzeugt* „9?acfyael 
ffefjt e$" — backte ffe — „fo gut wie \&)." 

93on biefer ©tunbe an 50g ffd) Äatbarina immer 
mef)r in ffd) felbft juruef. Sn ibrem S3enef)men 
fonnte ffd) aüerbingS feine auffallcnbe 23erdnberung 
funbgeben, benn e3 [)atu nie bie ©rangen ber rein= 
jlen unb liebenSwurbigften ©d)ud)ternl)eit Übertritten, 



— 300 — 

wenn fte ftd) aber ättfdllig if)rer erften unfcfyulbigen 
Öffenfyerjigfett erinnerte, bann erjeugte bie unange- 
nehme ßmpftnbung, welche burd) tiefe (Erinnerung er= 
werft würbe, eine @ntfcbiebenf)eit unb 33eftimmtl)eit 
beS SSetragenS, bie Äatfyarina'S f)du£lid)er Umgangs- 
fxtte t)6(Iig fremb unb nebenbei gan$ geeignet waren, 
9\euben'S 2(nndl)erung immer mefyr }u t>etl)inbertu 

2)ieS war ber Sauf ber Singe, bis enbltcf) ber 
ganje SEtfonat üerftricfyen war* Der 2(uftralier war 
in ber Siebe unb S3ewunberung, bie er für Äatfyarina 
füllte, um nicfytS erfaltet, aber immer mefyr $u ber 
Ueberjeugung gekommen , ba$ fte biefe ©efufyle nur 
mit ber f alteften 2(d)tung erwieberte — unb Äatfyarina 
war im ©tillen entwirft über 9?eubenS reine ©effn* 
nung unb Karen SSerjIanb, wdfjrenb fte ftd) ju gleicher 
3?it burd) bie feinem SSefen beigemifd)te falte Soor- 
ftcfyt jururfgefcfyrerft unb beleibigt füllte. 

©o tdufd)ten fte ftd) gegenfeitig* JReuben fyatu 
gehofft, ba$ \\)tn ber SrennungStag ©elegenfyeit bieten 
würbe, burd) ein fJol$e* fyoffnungSlofeS SBort bie innige 
S3ewunberung $u ernennen ju geben, womit if)n Statute 
rina'S Siebenäwurbtgfett erfüllte. 3(ber Äatfyarina 
l)atte ftd) ebenfalls auf biefe ©tunbe vorbereitet. 3t)U 
Siebe war immer tiefer unb tiefer gewurzelt unb fte 
glaubte, fte faß fcbon ju beutlic^ verraten ju fyabm-, 
als fte baf)er 9?euben'S *Pferb au$ bem ©talle fuhren 
faf), trat fte eilig in ba§ gamilienjimmer, natym, ©e* 



— 301 — 

fcfyafte t>orfdböfcenb, von bem teuren $reunbe einen 
flüchtigen 2(bfd)ieb unb überlief ifyn ifyren Sßerwanbtem 

@3 giebt für ben Sftann t>ieüeid)t feine fd)Wieri= 
gere Aufgabe, atö bie Bartfyeit eines gefühlvollen unb 
unbefleckten roetbüd)cn ©emütfjeS $u tierftefyen, fo 
wie bagegen grauen jene bie ganje @eele erfüllenbe, 
alle anberen ©efüfyle üerbrangenbe 33egeifterung nidjt 
}u faffen vermögen, womit ftcb ber 9}?ann an einem 
mächtigen Üampf beteiligt* 5?id)t^ fonnte Oteuben'S 
©ebanfen ferner liegen als bie 23ermutl)ung, bag bte= 
fer furje flüchtige 2(bfd)ieb in ber 2l)at nur ber ©dreier 
war, hinter welchem fxcf> ein heftiger ©d)mer$ ver- 
barg. 

6r ritt mit bekümmerter (Seele Don bannen; 
aber er füllte, ba$ ein Äampf gegen ba$ Unüber= 
winblicfye ba$ S36fe nur fcfylimmer mad}t. ©in weifet 
gügen in unüermeiblicfye Umftdnbe war ein d^araftcr- 
5ug, ben er mit Äatfyarina teilte» (Sie waren beibe 
at6 SBaifen aufgewad)fen unb jenes gügen ijl ber 
5Baifen erfte ?ef)re* Äatfjarina ging wieber an tJ>r 
©efd)dft, nad)bem ber erfte £rennung$fd)mer$ vorüber 
war — unb Sieuben Äable ritt fd)weigfam unb ge* 
faßt nad) bem *Paß im 2Barragl)ong = ©ebirge, 



(@nbc beS ettjeiten 23anbe$.) 



SD r ucf Don (£♦ <$. SSoigt in $cntg. 









i 



y 



© i c 

©ttttgMtttett ■ Familie 



ober 



©efd^i^tc eines 2Cnfiebter6 in 



Jtacl) iiem C£ngliscl)fn 

»on 



Strittet: S3anb. 



58cr(ag »on (Sfyriftian d:rnft JtoUmann. 
1849. 



U2> 



L 



föSiffotifllifctj'S Stütffcftt. .ftotftutina's .ftinb 

5ett, SBittie als SßütSin. meu&en'S 9Cnf tmft. 

©et; 9C&f«$ie&. 



©, 



■je grauen Sage bc6 auftra[tfrf)en 3uttu$s3Binter$ 
Ratten begonnen unb bie gemäßigt- falten Söinbe biefer 
3af)re$$ett weiten friftf) unb $um 2f)eil fEurmifd) Don 
ber ©übfee f)er, al$ bte frufyaufftefyenben $anbeI3(eute 
Don @t?bner>, beren erfier SSlicf an jebem borgen, 
nacfybem fte burd) bte teeren ©trafen nad) einem 
33eobad)tung§punfte geeilt ftnb, auf bm ©ignalpoften 
gerichtet ifi', ba§ ©ignal für einen fyetmfefyrenben 
5BalIftfd)faf)rer erfpdfyteru 2(ber bieSmal waren ifynen 
bte SSeobacfyter Don S3eruf suDor gekommen, benn 
fd)on tt)ar ein mulattenfarbiger Grngldnber, ber im 
4)intertf)eUe feinet Don fyalbnacften Sfteufeeldnbern ge- 
ruberten sptlotenbooteS faß, weit Dom Ufer entfernt, 
um bem ©cfytffe entgegen ju fahren, ©egen swoCf 
Ufyr fucfyte ber fcfywer = belabene, faji mit bem ganzen 
SRumpf in ben Söeüen gefyenbe „$arponier" jftH unb 
fcfywerfdUig ba§ tiefffe SBaffer feines 2(nfergrunbe$* 



— 4 — 

SBttfougtybp'S erjle Steife war ubetauZ erfolgreich 
gewefen; f/ bte gtfdje fyatUn ba$ ©djiff aufgefucftt," 
tüte bie ©eeleute faxten — „e$ war nicht notf)ig, 
bte gifd&e aufsufudjen. " 2Ctte ©efdf e, bk eine ©allone 
£)el faffen fonnten, waren angefüllt unb ba$ gfa&r* 
$eug felber war fo feljr überlaben, baf bie ga&rt fajl 
gefdfyrlid) würbe* 2fber ber ©Ziffer l)atte feinen 
Senden su üerfie&en gegeben, baß e$ bei tf)m ein alter 
©runbfafc fei, ntd)t$ juröcfjulaffen, tva$ ftd) nod) 
irgenb fortbringen liefe, unb a(6 fte fallen, ba$ er 
felber fcon t>ter unb jwanjtg ©tunben nur Dier ju 
fetner SRu&e brauchte unb felber mit $anb an'3 Sau 
legte, fo gelten fte e$ für'* 83efle, nid)t gu murren. 
Um fo fro&ltdber war ba$ ©cfyipDolf , aW ba$ ga&r* 
jeug ftd) er unb wohlbehalten in ben $afen einfuhr, 
unb ber Äapttain , ber ftd) fjeimlid) auf ba§ SSteber- 
fefyen in ber $uM üon S3ri$bane*2Bater freute, war 
ber glücflid)jle Sflenfd) am 23crb- 

HUx feine greube blieb nicfyt lange ungetrübt, 
ßiner t>on ben 2l)eilf)abern be$ $anbel$&aufe$ er- 
jctyfte ifcm im Saufe be$ 9?ad)mittag$, bap Sieutnant 
S3racton empftnblidbe SSerlufte erlitten fyattt unb baj? 
eine ber jungen Samen feit einiger $ett ftd) fefyr 
unwohl befdnbe. 5ßtllougf)bp fanb nod) an bemfelben 
2fbenb, nad)bem er einen 25rief an feine Familie ab- 
gefenbet fyattt, unter ber f leinen glotte t?on SSrofen- 
85ap einen alten SSefannten, ber eben au$ bem $afen 
fegein wollte, unb a(* am näcfyjien 9)?orgen bie Sonne 



aufging , fJanb er vor Äable'3 glitte. SRarta fjatte 
tf)n erjl in jwet SEftonaten erwartet, aber e$ war eine 
jener willkommenen £aufd)ungen, bie man ffd) fo 
gern gefallen lagt, unb SfRarie fyatte wal)rfd)einltd) in 
biefem 2fugenbltcE an etwas anbereS gu benfen afcS 
an biefe Sdufcfyung, ©obalb ffe ffd? losmachen fonnte, 
begann ffe, intern ©eüebten von allen am 9J?orrum- 
bibgee ftattgefunbert 23erdnberungen $u erjagen* 9J?a= 
rianne unb £err ^urtep mußten ffd), n?te ffe glaubte, 
veruneinigt fcaben, benn Marianne fei bieganjelange^ett 
f)inburd) fran6 gemefen unb von $errn $urlep fei 
nid)t6 lieber erwähnt werben, ©er 2luffel)er f>atte 
ffd) al$ ber abfd)eu(id)jle S36ferotd)t gezeugt unb burd) 
Sieuben, ben bte göttliche gurfefyung offenbar ju tfyrem 
SBer^eug erwählt, waren bte grauen au$ ber ©ewalt 
ber @d)war$en befreit worbem 2(ber jefct f>atte ffd) 
alles wieber gefugt, nur Äatbartna'S le^ter 35rief war 
fo traurig unb fd)wermtttbtg gewefen, baf SÄaria metyt 
w\x$te f tt>a6 ffe barauS mad)en follte. ©ie fyatte ge* 
f>offt — aber bk§ fagte ffe nur ju 2BilIougf)bt), aufer 
ifym burfte Cftiemanb eine,©ilbe bavon erfahren — 
ba$ Äatfyarina unb Siaikm an einanber ©efcfymacf 
ftnben würben — „aber ffefyftSu, fo geilen bk Sttenfcfyen 
mit ber £tebe um," fugte SWarie^mit einem mutfo* 
willigen ©eitenbltcf fytnju — „ffe lieben, wo if)re 
Siebe nid)t verlangt wirb unb benfen nid)t an bie- 
jenigen, bk il)nen mit ikbi begegnen würben. 9?un 
Vielleicht fyat Äat&arina reetyt — vielleicht ijl e6 beffer 



— 6 — 

ber Stebling etne6 alten SftanneS $u fein, at$ bie 
©ftaDin eines jungen. 2Barum (acbjl £>u? ©laubfl 
®u, e§ fei ntd}t meingrnft?" 6$ gab naturlid) nur 
eine Antwort, womit ber junge Sftann tiefe SDBorte 
erwtebern Sonnte. 

2Bi(lougf)bp war über biefe 9tad)rid)ten tief be= 
fümmert, wenn er and} wdfyrenb ber 3eit, wo feine 
gamilie ffcfy wofylbefunben, fo jianb&aft unb aufc 
fcfyliefenb nur fein eigenes Sntreffe verfolgt fyatte, 
baf? man f)dtte glauben fonnen, er i)abt in bem neuen 
Greife feiner Neigungen bie ©einigen fajl t>ergeffem 
Gfr geftanb bem $drtlid)en unb bebad)tfamen SDMbcfyen, 
wie ungiueflid) unb bedngftigt er ffd> füllte unb wie 
fef)r er wünfd)te, fogleid) ju feinen SSerwanbten $u 
eilen. Sern t)on jebem eigennützigen SSebenfen lief 
Sparte feinen ©efufylen augenblicflid) ©erecfytigfeit 
wiberfafyren unb bot if)m, um feine 9Jüc!f ebr nad) ©pbnet) 
ju befcfyleunigen, il)r *Pferb an, ba$ muffig im SSufdje 
herumlief; aber fte ftellte bafur eine Sebingung, erfoüte 
if)r baS 33erfpred)en geben, baß er feine gamilie *>eranlaffen 
wolle, mit ibm §urucf^ufef)ren unb tyr einen SSefud) ju 
machen. 2Biüougl)bp war gern baju bereit unb be= 
fanb ftd) am ndd)ften Qlbenb wieber in ber £aupt* 
jtabt. 66 fiel i&m nid)t ju fcfywer, ftd) bei ben 
&gentf)umern feinet ©d&iffe* für bie furje 3ett, welche 
ju feiner Steife erforberlid) war, ju beurlauben, babu 
(Sntlabung be$ ga&rjcuaeS erffc in einigen Sagen 



— 7 — 

fcorgenommen werben fotfte, unb tion 6angcc Ungebulb 
getrieben, erreichte er balb ben SBofjnftfc ber ©einigen. 
25er alte^err war notf) immer biefefte gebiegene 
SOTaffe wie früher. Zuweilen festen if)n bte wanfenbe 
©efunbfyeit feiner £od)ter ernflltd) ju befummern, ob= 
gletrf) er auf er bem $aufe meijl Weiterer ßaune unb ein 
tiollftdnbiger tfnftebler geworben war* 'Und) Äatf)arina 
fcfyien er juweilen mit unruhigem beforgten S3ltcf JU 
betrachten, aH l)dtte er ifyr ein jtilleS Seiben angefefjen, 
ofyne feiner @ad;e gewiß $u fein. Äat^arina war ein 
großer Ciebling; if)r SBater war in ber wilben $Jlat)xattas 
®d)iad)t ben £ob eines gelben geftorben unb fein 
SSruber, ber bamal§ erfi 9Äibff)ipman war, fyatti if)tt 
nie fcergeffen fonnen* 2(16 er bie fleine SBaife ju 
feiner ^ufunftigen ®att\n brachte — bn bamalS allein 
bü ifyrer tterroittweten SEftutter lebte — unb bat Äinb= 
lein ifyrer Pflege übergab, war e3 bk rü^renbe 3drt- 
licfyfeit, womit fte biefen Auftrag übernahm unb er= 
füllte, welche if)r für immer fein $erj gewann ] unb 
lange &it, ef)e fte ftd> t>ermdl)lten , war bie f leine 
.Katharina für fte ein ©egenjlanb beiberfeitiger 3u- 
neigung, ber fte mit gemetnfcfyaftlidber greube erfüllte, 
fte ^u einer gemeinfcfyaftlicfyen *PfIitf)t tterbanb unb il)re 
$er$en unzertrennlich an einanber fettete — bi$ fte 
enblid), wenn fte beifammen faßen unb if)re SSlicfe auf 
ba$ fcfylafenbe SKdbcfyen gerietet waren, barüber er= 
fcfyrocfen fein würben, i)ätu man fte plofclid) batan 
erinnern wollen, ba$ e6 tiidjt \t)t eigenes Äinb war. 



— 8 — 

©einer ©ctyweffer Ärdnfltrfjfeit beunruhigte 3BillougI)bt? 
nid)t fo febr oW bte erfte 9?ad)rid)t bat>on, benn 
er fyatte halb bie widrige Grntbechtng gemacht, baj? 
SputUx) in alfer 2Bat)rfd)einlid)feit ibr ncd) immer fo 
innig juget&an war, Wie je, unb baß Sftarianne'S 
Äranf£)eit meift nur in einer Saune beffanb* Ser 
junge ©eemann gab tyr ben fd)lid)ten Statt), „ftefolle 
tfyrem Siebfyaber einen @ntfd)ulbtgung3brief fd)reiben 
unb ftd) mit reinem ©ewiffen in ifjre Hängematte 
legen." 2(ber bieS madbte ber Unterrebung fcfynell ein 
6nbe, $err SBillougfjbp Sracton erhielt bie Sßeifung 
— „ba$ er, \va$ Saut, ©ptren unb alles übrige ZaUU 
werf eines ©cfyiffeS anlange, obnegweifel üollfommen 
unterrichtet fei, aber nid)t bie geringfte gäfoigfeit ober 
^Berufung beftfce, einer ©ame aud) nur einen leiblichen 
Statt) $u geben, wie fte bie Sfiürbe tt>reö ©efd)led)te$ 
t>or ben unbefonnenen unb mutwilligen Anmaßungen 
be$ feinigen bewahren folle," 2(ber mar e$ bie 
greube über it>re^ S3ruber$ 23efud) ober bie geftigfeit, 
womit fein Statt) ftd) an ihr £er§ legte — eines t>on 
betten machte einen febr günfttgen (SinbrucE auf 
Sftarianne'3 ©efunbbeit; benn obgleid) fte nod) immer 
flagfüd)tig unb pbpftfd) feine$weg§ ganj wol)l roar, fo 
würbe fte bod) wieber etwas regfamer unb lebenbiger. 
grau SSracton war nod) jiemlid) bie alte unb 
ebenfo erfcfyien bem jungen SSracton aud) feine Safe; 
er fonnte ntdjtä üon jener ©d)wermutl) an tf;r ent* 
becfen, welche Sparte au$ iljrem S3riefe gefolgert f)atte t 



<2ie fd)ten $war cttoaü bleicfyer unb ernfter als früher, 
aber biefe 33erdnberung war if)m nid)t auffällig, wenn 
er an bte lange unb aufopfernbe pflege backte, welche 
fte ifyrer franfen ©cbwejter gewibmet fyattt, unb an all' 
baä SRißgefdjtcf , welcfyeS ber gamilie wa^renb feiner 
2(6-n>-efenf)eit wiberfabren war* ©egen SKarie'S Grtn- 
labung Ratten bte grauen nur jene S3ebenflicbfeiten 
etajuroenben, welche man gewofynlid) im erften 2(ugen= 
Wie? gegen etwas 9?eue3 ergebt, DaS man nod) ntd)t 
ber gehörigen Ueberlegung unterworfen fyat) enbltd) 
fragte e£ ftcf> nur nod), ob man SEftarie'S Sinlabung 
annehmen fonnte, obne baburd) tyrem SSruber $ubring= 
lid) ju erfdyeinen, ein 3wetfel, bm SBillougfybp, ber 
JReubenS fd)lid)ten unb gutmütigen d^arafter fannte, 
für ttoüfommen überflufftg erfldrte* 9J?an wollte ftcf) 
jebod) in alf^ugroßer 3art^eit mit biefer 33erftd)erung 
nid)t begnügen unb SBillougbbt) ritt bal)er hinüber 
nad) 9?euben$ Station üon Sftanaroo unb fpracfy mit 
ifjm* JDer junge 2(uflralier war ber Samilie $u auf* 
richtig sugetban, als ba$ er ftdb Aber b'n ©elegen- 
fyett, SEftarianne'S ©enefung $u forbern, feiner ©cfywefter 
eine greubc ju bereiten , feinem greunbe auf's neue 
feine 2fd)tung ju beweifen — unb Äatbarina wieber 
5u fefyen, ntdjt fyerjüd) gefreut batu. Sie 9\etfe würbe 
bafyer fd)nell vorbereitet unb balb nad) Söillougbbp'S 
9lücffel)r von SKanaroo auSgeffi&rt* Der Sieutnant 
blieb ju $aufe, ba er feine 2Cnffebelung fo fur^e 3«tt 
nad) 2ßtebert)erfMung ber Srbnung nid)t verlaffen 



— 10 — 

wollte, unb SBtllougfybp fubr mit feinet Sttutter unb 
feinen ©d)weflern hinab nad) bec ^auptftabt* 

SBenn 2Btaougf)6r) jemals Ucfacfye l)atte, auf 
feine 2Bal)l ftolj ju fein, fo war e$ jefct* SKacie'S 
2fntlifc ftrafylte im ganzen ©lanje bec ©cfyonbett, als 
fte tfyre greunbinnen begrüßte unb mit freubiger ©e- 
fd)dftigfeit für beren S3equemlid)feit $u forgen begann* 
2Bal)rf)aftig e6 tj! ba$ ©efefc bec @d)6nf)eit bec Seele, 
ba$ fte nuc bann in tf)rem ganjen ©lanje erfcfyeint, 
wenn fte in bec greube, anbece $u beglücfen, ftd> felber 
ttergtft* Sie buftige wilbe 33lume, an bem einfamen 
Ufec bec 33at emporgewacfyfen, lief ftd) gut an, mit 
SBillougfybp'S fetner erlogenen ©cfyweßern ju wetteifern, 
wenn nicfyt fte ju übertreffen* @r faf) mit freubtg* 
flopfenbem ^)erjen, ba§ feiner Sftutter SSlicf zuweilen 
fef)r fejl auf ba$ aufträufele Sttäbcfyen gerichtet war, 
atä f)dtte fte ftd) t>on biefem Sßefen unwiberftefylid) an- 
gebogen gefugt. 

GrS war ein fonniger 9?ad)mittag, als bie ©äße 
anlangten. 2flle$ war neu für fte, uoa§ tfyre 5Birtl)in 
ifynen ju jeigen fyatte, unb 5ßillougt)bp f)dtte muffen 
ein Summfopf fein, fyättt er niebt bemerken wollen, 
Wie SD?arie, tnbem fte if)re ©äße in bem 5Bof)nf)aufe 
unb beffen näcfyßer Umgebung herumführte, burd) bk 
Zxt unb SBeife, mit welcher fte ftd) auf i&n berief, 
ju beweifen ftd) bemühte, ba$ er f)ier eben fo }u 
$aufe war wie fte, bafr er f)ier gewiffer Mafien ber 
$err wie fte bie #errin war* 3fa SKarie ttergaf felbji 



— 11 — 

nicfyt barauf fyinjubeuten, ba$ Dieuben, wenn fte fttf) 
hieltet d)t einmal t)ett>cirat^en folfte, ü)c tiefe 3(n= 
ftebetung gan$ 5 U uberlaffen unb ftd> im Snnern in bec 
9?af)e feiner 9?inber()eerben an$uftebe(n gebäcfyte* 

2fn folgen Sagen ift fcfynell bec 2(benb ba- 
Sparte führte ibre ©dfte in bie ifjnen beftimmten ®e* 
mdcfyec unb fcfylid) ftdf) bann — Dte(leid)t mit einigem 
Äopffdbmec$ t)on bec ungewohnten 2(nftrengung — in 
bat ßmpfangjimmec sucucf* 

„Su bcingfl mtc alleä, mein 5Bi(Iougf)bp — 
erft Sic!) felbjl unb" enbtid) biefe greube — unb in bec 
3wtfd)en$eit welche un$af)lige ©efcfyenfe* 3tbec nun 
fage mic, wie lautttm Seine Neuigkeiten au$ ©pbnet)," 
fugte fte fcinju, inbem fte ifym ihre $anb reichte unb 
bamit if)c ©ejHnbnif, baß fte einec $u früherer £ageS= 
fhmbe tton ibm gemachten 9J?ittf)eilung nid)t bie ge= 
f)6cige 2Cufmer£famfeit gefcfyenft fyatte, ju befcfyonigen 
fudjte* „Su weift, id) fonnte nid)t red)t genau 
bacauf f)6cen , wdfyrenb id) mit Seiner Sftutter unb 
Seinen ©dfjwejtern befcfyaftigt wac*" 

5Jtacie fd)ien ftd) neuecbingS ganj befonbecS ju 
bemühen, Äatfyacina mit 3ftacianne in eine Äategocie 
$u jMen, inbem fte in ifyren ©efpcddjen mit SBittougfybt) 
beibe mit Nacbbcucf feine ©cfyweftecn nannte. 

,,3d) fann nichts weitec fagen, atö uoa$ id) be- 
reits gefagt fyabt, 9D?acie," antwoctete 2Bi(Iougf)btn 
„Sen 6igentf)ttmecn be$ ©cfyiffeS gefallt bec 3uffonb 
be$ ©d)iffe$ unb ber Sftann, bem fte e6 angetraut 



— 12 — 

haben — natürlich freuen fte ftch auch über bie un- 
geheure Sabung, b'u id) in fo fur^er 3eit heimge- 
bracht t)abe- } benn e§ wäre ju entfchulbigen gewefen, 
wenn id) einer foldjen Sabung wegen, jnoolf Monate 
unterwegs geblieben wäre* 25a nun ba$ ©d)tff batb 
feinen Sf)ei(f)abertt überlaffen werben wirb, fobaf e$ 
entweber für ba$ ^)anbel^f)au§ angekauft ober einem 
anbern Äaufer überlaffen werben muf, fo haben ftd) 
bie Ferren erboten, eS mit ju fiebern." 

„Unb wirft £)u im ©tanbe fein, e$ ju faufen? 
aDu weift, id) fann Sir beiffet)en, wenn OJeuben 
wieber l)erab au§ bem Snnern fommt* £)ber wir 
fonnen auch einen SSoten $u ihm fenben, bamit 
er feine 9?ücffef)r befchteunige/' 

„^ftein, meine Zieht '— ba$ ijl ntc^t nothtg* 
2)a$ Äapttal, welches id) in ber SSanf jtehen fjabe 
unb mein 2fntf)eU an ber £)el(abung werben hinreichen/' 

,,©ieh' an, ba3 ifi atteS red)t fd)6m 2(bernun 
fage mir, was 2)u ju Äatharina meinjL £)u fannft 
£)ir nicht benfen, me e3 mid) grdmt, fte in biefem 
Suftanbe $u feben* 2Ba3 mag ihr fehlen? ©u ftetyji, 
wie fehr fte ftd) feit ber Seit üerdnbert h^t, wo ich 
juetfl ihre S3eEanntfd)aft machte*" 

„6$ fehlt ihr nichts, SWarte, üerlaff £Md) barauf* 
©ie ifl nur ttvoa$ erfd)6pft t>on ber Pflege , bie fte 
Marianne gewibmet fyat, unb wahrfcheinlich Hegt ihr 
aud) noch ber ©chreef tton bem Ueberfali jener nichts 
würbigen ©d;warjen in Un ©liebem. Katharina 



— 13 — 

braucht immer fange 3>zit ftd? $u erfyolen, weil ffe ftd) 
alles alTjufeI)r ju $er^en nimmt- SWarianne'S ©e- 
mütl) fudbt berg(etd)cn £eib unb Srubfal fo fd)nell als 
moglid) in Silber 2(u3gelaffenl)eit $u üergeffen — bie 
arme Äatfyarina gef)t ben entgegengefe^ten 3Beg* ©ie 
ftrebt nad) einer tieferen ©ebulb unb J>at auf biefe 
3Betfe §u gleicher 3ett ba$ eigentliche itib unb if>ren 
eignen Äampf §u ertragen* £)a3 l)eijjt, ffe fugt ftd) 
nidjt nur, fonbern flrebt aud) barnad), ftd) of)ne 
Durren $u fugen*" 

„Unb ffe tf)ut recfytbaran, 5Bil(ougl)br)? " fprad) 
Sfftarte, inbem ffe fragenb ^u il)m emporblicfte, benn 
ffe war feine Sfyeologin, wenigftenS mugte ffe l)duffg 
eine l)6bere Sntfdjeibung anrufen, um nicfyt ttvoaS ju 
benennen, roaS ntcfyt rechtgläubig war* 

„sftein, icf) I)alte bteö für tf)6rig," erwieberte 
2BiÜougt)bt)* „StneS auf einmal tjl genug* 9?te- 
manb wirb feinem *Pferbe jumutl)en, ftiü ju fielen, 
wenn er e$ fpornt*" 

„Zbet uoa§ foll ffe bann tfyun?" 
,,©i nun, ben ©treid), ben eine f)6l)ere $anb 
il)r $ugebad)t, in aller Demut!) ertragen unb bann 
um fo Weiterer weiter gelten." 

„3* muß Sir fagen, 2Sillougl)bp, baf? £)u in 
SSejug auf Äatöarina Unrecht f>afl ; benn gerabe fo 
etwas fcbreibt ffe mir in il)rem S3rtefe unb f)at e$ mir 
i)eute tf)eilweife münblid) wieberl)olt, fobag ©eine @r= 
fldrung ntd)t richtig fein fann* 6$ muß alfo ein 



— 14 — 

anbetet ©runb tfyrer Sßerdnberung t>orf)anben fein» 
£) wenn id) il)n bodf> auffmben f ennte. " 

M 3* fag Sir, e$ ifi nid)t«. 2fber tf>r Sttdbcfyen 
feib immer fentimentaL" 

„9hm, wohlan, SBiliougfybp, Su magft Seinen 
SBiUen fjaben." 

„Unb Su bejtyjeji auf ben Seinigen ?" 

„3a-" 

„9hm, Su follfl tf)n i)abm in allen Singen, 
in welchen id) Sic betftefyen fanm S3ergiß ntd>t, 
ba$ Su Sitf) barauf eintieften mußt, l)6dbjlen3 in 
btei 6t6 t)iet Sagen Seinen SSruber ^u empfangen/' 

„£) et fommt immet fpdter als et $u fommen 
t>erfprid)t, dt lj)at e$ gern, wenn bti feinet Znfixnft 
alles für if)n bereit ifl — über ad)t Sage wirb er 
wof)t fyier fein/ 7 

Sbgleid) Äable feine $utte nad) bem Sobe feiner 
Geltem neu aufgebaut fjatte, fo war bod) bk SSequem* 
lid)?eit, bie man weiblichen ©dflen barin bieten fonnte, 
nur fef)r befcfytdnft* Sie junge SBirtbin fal) ftdf) ba- 
f)er genötigt, ifyre unb ifyreS 33ruber3 ßimmec unter 
ifyre ©djle ju teilen unb ftd> felber bei 9J?argaretf)a 
einsuquartieren, waljrenb SBillougbbp unb Ofeuben, al$ 
legerer surudffefyrte, e$ unter einanber auszumachen 
Ratten, wer t>en ifynen ba$ @ofa ober bie wollene 
Secfe am beerbe fyabm follte, wenn e§ nicfyt ber eine 
ober ber anbere fcorjog, in einem anberen ©emacfye ^u 



— 15 — 

übernachten, wo e§ jwat ebenfalls ein ©ofa, aber fein 
geuer gab* 

.Satfyarina fcfyien ba$ fcfylicfytefie 3immer im 
ganjen $aufe erhalten ^u fjaben; aber e$ war ge* 
rdumig unb frifd), als ob ber Grinjug ber reinen fiuft 
burd) ba§ $enfter, ba$ wie burd) ein 33erfel)en auet) 
jefct nod) offen ftanb, nur feiten Ui Sage ober bei 
9tfad)t gef)inbert würbe. 3n ber ganzen ©nrid)tung 
fjerrfcfyte bie forgfdltigfteßrbnung unb ©auberfett ; einige 
an ber 3Banb fydngenbe S3ud)erbreter enthielten ein 
paar 35ud)er unb auf einem Sifdje — als tt)dre btefeS 
33ud) fyduftger benu|t korben al£ bie übrigen — lag 
ba$ ^eilige Segenbenbutf)* Keuben i)atu mit großen, 
fd)lid)ten unb beutlicfyen 3ügen feinen 9iamm hinein 
gefcfyrteben* 

Äat^arina tt>ac mit SteubenS ©efd)id)te jtemlid) 
genau befannt unb fyattt ft'rf) — ofyne ju bebenden, 
baß bie ©eele ben 9ftenfd)en bilbet, ntcfyt ber SKenfd) 
bie ©eele — fcfyon oft gewunbert, tt)ie er bei fo be= 
fcfyrdnftem Unterricht feine geifiigen Ärdfte fo fpfte* 
matifd) unb tud)tig f)atte auSbilben f onnem Sefct brdngte 
ft'rf) if)r eine anbere $rage auf. SBelcfyer ^Religion 
morf)te er angeboren? 93ergeben$ forfcfyte fte lieber 
unter bm wenigen 33urf)erm SeneS große S3ud) auf 
bem SStfd) war ba$ einige 3Kerfmal t?on SveubenS 
(SlauUn. — „Grr ijt ein G&rifi — nichts mefyrunb 
nid)t$ weniger/' backte Äatfyarina unb tnbem ifyre 
SSlicfe in bem ©emacfye weiter umfyerwanberten, ent* 



— 16 — 

becfte fte ben 33ewei$, baf* er mit bem tarnen eines 
(griffen nid)t blofi praßte, um ffd) fyterburd) bm 
Steffeln irgenb eineä ©(aubenSbefenntniffeS 5U entstehen 
unb ffd) ber Ungebunbenfyeit unb ber ©pecutatton }u 
überlaffen — benn t>oc bem &tui)k an ber ©ette be$ 
$5tttt$ lag ein einfaches Äiffen, wie man e$ bei 
geuten ju ftnben pflegt, welche nid)t üergejfen, if)r 
borgen; unb 2Cbenbgebet $u fprecfyen. 

3n Äatf)arina'$ v^erjen jog ein unau3fpred)lid)er 
^rieben ein* ©ie füllte, ba£ tr)re Seelen in einem 
gemeinfamen (Elemente lebten, bie 2ftmofpf)are ber- 
fe(6en Unfterblicfyfeit atmeten unb einer unb berfetben 
gropen $eimatr) angehörten, welcfyeS ©efdjicf ffe auf 
Grrben and) trennen mochte» Unb bennod) flieg ein 
fd)mer$(icher ©ebanfe in if>r auf, um biefe beglucfenbe 
S3ifton ^u üerbunfeln, ,,3ßar e$ red)t t)cn 3teuben, 
nacfybem er burd) ffe t>on ber Sage ber Dinge jwifcfyen 
$mUx) unb Marianne unterrichtet worben mar — 
war e$ recfyt t>on if)m, ifyrer S3afe eine fo auffatfenbe 
2(ufmerffamf eit ju bemeifen? @ine 2(ufmerffam?eit" 

— backte $atf)arina — „bie barauf berechnet war, 
Sfttarianne'S Hebe ju gewinnen/' £)en ©ebanfen, 
baß Marianne an biefer ©adbe Sfyeil fyabe, rjatte 
Äat^arina Dom erflen 7(ugenb(icfe an jurucfgewiefen ; 
ffe fonnte ffe nid)t mefyr lieben, wenn fte bteS fyätte 
glauben wollen. Äatfyarina 50g e$ ttor, bie 3BaF>rf)ett 

— wenn biefe SBaf^eit t?on ber 2frt war, xvie fte 
üermutr;ete — nicftt er>er ju fefjen, bi$ \ie i^r nicfyt 



— 17 — 

Wttf)t würbe ausweichen fßnncn, unb bie Hoffnung 
fluflerte tf>r $u, tag fte bis baf)in, wenn biefer Satf 
ftcf) wirflid) ereignete, burd) ©ewof)nf)eit bic Äraft 
erlangt fyaben würbe, ftdjj mit bem Unüermetbticfyen 
auSjufobnem 2fber manche ©emittier ffnb xnflinft- 
mdfitg wafyrfyettliebenb , felbjt bec bitterften £lual ge* 
genuber — unb jn biefen geborte aucf) Äatftarina'S 
©emutf). Styre gan^e @elbjtbef)errfd)ung war nicfyt 
f)inreicf)enb, eine Srage über bte ©d)fcHid)feft unb 
Sautetfett in SJeuben'S S3enef)men jurucf$ubrdngen> 
3e reiner jebod) unfere eigene giebe, bejto leidster 
t)er$eif)en wir bte ©önben tf)reS ©egenftanbeS > wir 
meffen ben $Bm& betienigen, bh wir lieben, nad) 
unferem eignen. Äatfjarina'S ^erj gewann bhiöbn* 
f)anb unb wie Yodt ffd) 9?euben aud) vergangen fyaben 
mochte — fte t?et$iel) ifym, gtücflid) in bem ©eban= 
fen, ba$ ihre ©ebete t>on berfelben <&tättt empor* 
fliegen, wo er bk feinigen gefprocfyen fyatte. ©ie 
fcfyien fid) innerhalb feiner SSefyaufung fixerer $u fuf)= 
(en, aber fte wiberlegte baS ©eignen eines 9J?enfd)en= 
IjerjenS nad) Ctebe burd) ben ©ebanfen, baß biefe 
Siebe nid)t baS erfjabenfte ©efuf)l, fonbern nur ein 
armfetiger trbifdjer 3(bbrucf ber jenigen fei, bte uns 
fpdtec erwartet. 

2)te Stforgenfonne fdjeint wieber auf baß fanfte 

SBaffer ber S3ai unb ber Srufyflttcf Stifd) in bem üorberen 

©mpfang^immer ifl wieber üon einer gefdjäftigen f leinen 

©efelifdjaft umgeben, welche tf)re Unternehmungen 

(Emigranten farctttc III. 2 



— 18 — 

ffit ben beDotftel)enben Sag befprtcfyt — wer fcäuftg 
©elegenbett gehabt 1)«, unter folgen Umftanben in 
einem grauenfreife ^u ftfcen, wirb am befien beurtf)ei= 
len fonnen, wie umfangltd) biefe S3efpred)ungen ftnb* 
25aS ndcbfte ßrgebniß iji, bafj SOBiUoug&bp t>erfprid)t, 
ftd) in alles $u fugen unb bte Sntfd)eibung ben grauen 
überlaßt* grau SSracton will ^u £aufe bleiben unb 
t>on ben S3efd)werben ber 9?eife auSrufjen* SWaria 
unb Äatfyarina wollen (ober SKarte will tnelmefyr für 
ftd) unb im tarnen Äatljanna'S) burd) btn S3ufd) 
gel)en unb bie Anlagen auf SBillougrjbp'S 2(nftebelung 
in 3(ugenfd)ein nehmen — „unb graulein Marianne 
wirb t>ielleid)t aud) gern mitgeben — man wirb fefyr 
glucflid) fein in tfyrer ©efellfcfyaft" (eine t>on SKarie'S 
Sugen,) „aber nicht, wenn fte bie Partie für $u an* 
ftrengenb f)dlt, ba fte nod) fd)\vad) iffc " Grnblid) er= 
fldrt Marianne, bie SÖ?arie'3 ©ebanfen augenblicflid) 
burd)fd)aut, baß fte nid)t gefjen werbe. 

@o üerfirid) bte 3eit t?on Sag $u Sag. grau 
SSracton fd)ien ftd) am ber)aglid)ften ^u füllen, wenn 
fte bei tljrer Arbeit fi^en unb auf bie S3ai f)inau^ 
fd)auen unb bann unb wann burd) einen ©ang um 
bie ©ebaube ber 3Tnftebe(ung in bie Sinformtgfeit 
biefer ßebenSweife einige 2(bwed)felungen bringen fonnte, 
Katharina war au6frf)liefenb üon ber jungen 2ßirtf)in 
in S3efd)lag genommen. „3(1), " erwieberte bie fd)6ne 
#uflralieiin auf <5vatf)artna'$ SßorfteÜungen $u ©unflen 
trjreS armen SSetterS, ,,td) fann ein anbermal mttSBil- 



— 19 — 

lougfybp plaubern-" 'übet fte erwdfynt feine ©übe — felbffc 
nid)t gegen Katharina — üon ben 3ufammen!unften 
nad) bem 2f6enbeffcrr / wenn olle anbere ftd) $ur SRufje 
begeben fjaben* Sie eigentümliche Grrgebung, welcfye 
ber junge ©eemann wdfyrenb be$ S£age3 offenbart, 
bringt Äatfjarina fajl aud) bte richtige 23ermutl)ung, 
Marianne, bk unter i&rem 9J?utl)Wtllen ein fcfyr lieb- 
reiches ©emütl) verbirgt unb beren $erj ben frifcfyen 
anmutigen ßfjarafter t&rer zukünftigen @d)wdgertn 
fcollfommen $u fcfyd&en t>erftef)t, begnügt ftd), als fjdtte 
fte mit tfyrer S3afe unb ifyrem SSruber ein ftillfd)weigenbe$ 
Uebereinfommen getroffen , mit ber ©efeflfdjaft 9Gßil= 
lougfybp'S unb ü)rer Butter unb befolgt, fo t>iel a(5 
ifjre Ärdfte e3 erlauben, ben Siatb tbreä 33ruber$, ftd) 
im freien $u bewegen unb bte 2uft be$ ©eewafferS 
3u atfymem 

5D?ittlerweile a£)nte SOTarie nid)t, wa$ fte etgent= 
ttcf> tfyat — fte af)nte nicht, wie febr fte ben jltlten 
Srieb beforberte, womit Äatfyarina'S £erä ftd) f)ier 
fyeimifd) $u machen fucfyte* Söenn Äatbarina an 
einer romantifd)en lieblichen ©teile be$ 33ufd)e$ plo|- 
lid) verweilte, ober feftweigfam an bem graftgen Ufer 
fielen blieb, ober in bem ©emad)e, in welches ftd) 
bit beiben $reunbinnen, um allein ju fein, ^urücfges 
jogen Ratten, in ©ebanfen t>erfunfen an SWarie'S 
©eite faß, wie fyatu biefe bann erraten fonnen, wa$ 
bte Urfacbe btefeS plo|lid)en SSerweifenS, biefeS ©tefjen» 
bleibend unb biefeS Sinnend war* 23telletd)t tyatte 

9* 



— 20 — 

ifyr Äatfyarina felber baruber feine tfufflarung $u geben 
t>ermod)t 'übet bie Urfacfye war, ba$ eine ©timme 
it>reö Snnern ii)t juflujlerte: „Äatfyarina — ba$ tfr 
Seine #eimatf) — Äatfyarina, aud) jl)r ßigentfyumer 
i|l Sein/' 

(Snb(irf) tterfttnbigte 2BiIIoug()bp ben grauen, ba$ 
er burd) ein S3oot bie 2fufforberung ermatten habt, 
ftd) wegen ber @d)tff$angelegenl)eiten nad) ©pbnep $u 
verfugen, unb er überließ e3 ben ©einigen, ob fte nod) 
langer verweilen ober mit ifym jurucffefyren wollten. 
2)urd) 9ftarie y 3 Sinrebe gegen einen fo fcfyneüen 2(b- 
fcfyieb genötigt, befcfyloffen fte, nod) einige 3ett bei 
if)r ju bleiben. 

3fl^ einige Zbenbe nad)f)er bie fleine ©efettfcfyaft 
nai) bem Sfyee an einem leudjtenben geuer bei tf>rer 
Arbeit faß , würbe plofclid) bie Älinfe ber £intertl)üre 
aufgehoben unb gleid) barauf lieg ftdf> in ber $au$= 
flur Sieuben'S fefier unb gemeffener ©d)ritt üernefymen* 
Sparte fprang auf, benn fte fannte biefen Godomt unb 
.Katharina tfyat be$gletd)en, benn fte fannte if)n eben= 
falls* Marianne unb grau SSracton blieben laufd)enb 
fffcen unb blicften nad) ber Satire« 

,,©inb ©ie enblid) ba, $err ÄaMe," fprad) 
Sflarianne, al$ Steuben eintrat, unb reichte fym, oljne 
aufsufiefyen if)re $anb entgegen* 

„Sa Sflartanrte, unb \d) bin fef)r glucflidb, ©ie 
alle fo wof)l ju finbem 3cf> bitte, fefeen fte ftcfc, 



— 21 — 

grdulein Äatljarina," fpxati) 9?euben, tnbem er bie 
grauen begrüßte. 

Zbct tiefet „ $rduleinÄatf)arina" fcfynitt tief in 
Jfe$atina*t $er$* Sbre SSafe §Mt er ganj einfad) 
„Stfartanne" genannt. 9?euben backte bagegen im 
Stillen: — „Sttartanne füf)U ftd) f)ter fyeimifd) — 
Äatfyarina tiid)U" 

Unb jefct füllte ftd) 5?atf)arina auf« neue t>on 
all' jenen ©ebanfen unb S5eben?en f)eimgefud)t, bie 
ffe t>or^ec beläßigt Ratten, unb fte famen nur um fo 
ungeftümer, ba fte ffcf> jefct unter Steuben'S £ad) bc- 
fanb* 6f)e fte ftd) entfd)lo|fen fyattt, tfyre SBerwanbten 
nad) S3ro(fen-25ap ^u begleiten, war fte ernfilid) mit 
ftd) ju JRatl) gegangen — aber ein ©efitfyl perfon* 
licfyer ©erabfyett, ber 2Bunfd), ifyre SSafe nicfyt oljne 
bie gewohnte Pflege $u laffen unb ba$ S3ewu£tfein, 
bafü eine Steigerung irgenb ein ©ebeimnif* t?ermutf)en 
(äffen würbe — fo wie felbft einige Neugier, 9\euben'S 
2Bof)nung su fef)en, unb t>ie(Ieid)t and) ein matter 
©trabt ber Hoffnung fyatttn fdjnett allen S3ebenfüd)= 
feiten ein Grnbe gemacht. Sefct aber festen e$ if)r, 
ba$ ffe nicfytS UnpaffenbereS f)dtte tfyun fonnen unb 
ftd) in eine f)6d)ft bemtttfyigenbe Sage gefegt f)ätte* 
Äonnte if>re etfle Dffen&erjtßf ett tion einem fo fcfyarfen 
33eobad)ter wie OJeuben Äable unbemerkt geblieben 
fein? <$attt er bod) erraten, ba$ i^r 5Beg ju bem 
©ipfel be$ 33erge$ nur für einen einfamen SOBanberer 
befttmmt war; benfeCben ©djarfblicf fyattt er in feinet 



22 



Bemerkung h^ftchtlich ^urle^'S 2(nfunft beliefert — 
unb bann, wie fdfrneU unb mirffam hatte et bie ©ienjl- 
leute ber 2fnffebelung gebdnbigt. @ie glaubte nicht 
5weife(n $u burfen, tag er i£>re erfb ©efühlSbarlegung 
gegen ihn üoüfommen üerftanben l)atte unb nicht minber 
ungwetbeuttg fchien if>r fein vertrauliches unb ein- 
fd)meid)elnbe3 S3enef)men gegen ihre SSafe ju fagen, 
baß ffd) fein ©efdjmacf ju SWarianne'3 Gtyarafter, nid)t 
aber ju bem irrigen neigte, mdhrenb er fte fdjon ihrer 
Offener jigfeit liegen verachten mufte* Salier nahm 
Äatbarina'3 ganzes SBefen auf's neue bh Smhfc 
Gattung, Steifheit unb ftaltt einer verfemten <2elbfi= 
achtung an; fte mar ^urucff)a(tenber, jleifer unb f alter 
atö Dotier unb Derrieth in OJeuben'S 5Jat)e felbjl eine 
unbehagliche Ungebulb. 

SReuben fanb immer einige ®t{d)äfte, bk it)t\ 
für ben größten Sfyeil be3 £age3 Don ber 2(nftebelung 
entfernten* (Sin fdjarfer Beobachter rourbe jeboch 
mahrgenommen fyaben, ba$ er ffd) bemuhte, Äatfjarina 
alUin ju treffen, aber feine 23erfud)e mürben fletS 
vereitelt, fei eS burd) Äatharina'S irrige SWeinung ober 
weit 9J?arie ihre $reunbin au3fd)lie£enb in SSefif* ge- 
kommen hatte. Unb fo ging e$ fort bi$ SötKoughbp 
mieberfehrte, um bie grauen jurucf nach ©pbnep ^u 
geleiten. 

©in einiger Umjlanb, ber ffd) ereignete, fjatte 
Äat&arina'S ©emüth, wäre e$ nicht alTjufe&r aufge- 
regt gemefen, über ben wahren ©tanb ber Singe 



— 23 — 

aitfftdren formen* 3m ber testen 9}ad)t *>or ber 2C6- 
reife, nacfybem alle ©dfte unb S3ewol)ner ber $utte 
fdjon lange $ur 9iul)e gegangen waren, würbe Äatf)a= 
rina burcf) ein Stopfen an tfjrer Satire gewecft* @§ 
war ber alte Äod), ber fte ermahnte, if)r genfter $u 
tterfcfyliegen , ba e3 fet>r ffarf regne unb auf biefer 
©ette ber $ütu ein heftiger Söinb we&e, ^ierau^ 
ging offenbar fyeroor, ba$ jemanb in biefer fpdten 
©tunbe im SSufcbe f)erumgewanbert war — jemanb, 
ber fo mel Tlntfyeil an ibr nalhm, um mitten in ber 
ginfternip unb bem ©türme ber 9lad)t nad) ifyrem 
genfier ^u flauen, unb offenbar war e$ nid)t ber 
SBote gewefen, benn biefer gitterte unb UbU, aö wäre 
er eben erft au§ ber warmen Äucfye gekommen, wo er 
fölief, 

3(ber fo frof) .Katharina aud) fein mochte, baf? 
fte enb(id) fortfam, fo war H)t tro^bem etwas bange um'^ 
$er$, als fte am borgen mit Sftarie ben *Pfab nad) 
bem Ufer t)tnabgtng> 2öilIougf)bp unb diaibtn waren 
am SSorb befcfydftigt, um für bie Aufnahme ber 9?et= 
fenben alles fo bequem at$ mogltd) einzurichten, unb 
SKarie'S £Ramen6genofftn , bu ©cfyaluppe, machte 
bte6mat eine auferorbentlicfye Safyrt ofyne gabung, nur 
um ber ©dfle willen, grau Skacton unb Marianne 
befanben ftdf) bereits am Ufer. 

„Steine tfyeure SWarie," fprad) Äatfyarina, „ 2)u 
btttubft mid)* Sei) bitte Did), nimm' mir ben ©e= 
banden, bap id) 2)id) fo unglucfltd) wclaffen fyabt." 



— 24 — 

Sparte fonnte nur feuf$en* (Sie I>atfe ifyre ®e- 
banfen, f>atte fte immer gehabt, aber ffe fcnnte ftrf) 
nicfyt entfd}(iefen, fte tf)rer greunbin 31t fcerratfyem 
@te trocfnete jebocfy tyre ordnen unb ging weiter* 
2fuf fyalbem SBege fjemmte auc^ Äatfyartna tljre ©djritte 
unb wenbete ftd) rucfwdrtS* 

„SBann?" rief Sflarie mit neuen ordnen, aW 
fte ben ernfien entfagenben 2(u$brucf in ben 3ug*n 
tfyrer greunbin bemerkte. 

„£) — vielleicht — nein, n>of)t gewij* — nim- 
mer, nimmer!" 

Äatfjarina lief if)ren @cf)leier herabfallen 5 Sttarte, 
ber e$ gleichgültig war, ob bie ©eeleute e$ ü)r an- 
fallen, bag fte geweint fyattc, war ntcfyt mit einer 
folgen pfiffe verfemen* 

GhtMid) war alles vorbereitet unb Sfeuben unb 
Sftarie begannen 2(bfd)ieb ju nehmen. £) ihbt — 
feltfame £)ffenbarerin Seiner felbft, f>afl 25u wof)l 
je ©ein ©ebetmnif* bis ju 6nbe bewahren fonnen? 
Söillougfybp war ber le^te, welchem SSJJarie if)re S?anb 
reichte unb OJeuben wenbete pdf) $ule£t an .Katharina* 
Äatljarina'S $erj, fo talt ifyre SBorte and) waren, 
fcfylug fo ftcfytbar unter bem feibenen ©ewanbe, al$ 
f)ättt e$ bie •fjfrUe fprengen wollen, unb et)e ber 2(u- 
jtralier ifyre $anb fyatte vollfidnbig faffen fonnen, 
würbe fte if)tn frampfljaft wieber endogen. dimUn 
füllte bk$ unb war uberrafrfjt. 2Bie war biefe 2fuf- 
tegung mit Äat^arina'6 froftiger Mite in ßinflana 



— 25 — 

$u bringen, 2C6ec Marianne bemerkte tiefen Umfianb 
ebenfalls, ifyr Stic? rufyte auf 9Ieuben, obgteid) bei 
feinige nicfyt auf ffe gerichtet war, unb ft'e faf) fein 
Srftaunem Sann fegte ffe ftcty nieber unb erwarfjte 
erjl au$ ifyrem Sftadjbenfen, alfi ba$ 9Jo((en ber 
9J?eere6roogenffeunb tyreSteifegefdfyrtinnen ju dngftigen 
begann. 



II. 



Sla&tidbtcn aus (£n$lank+ f&atet unb &ot)tt. 
&in ftanulitnvatfy. &a$ 9Cttle$tn 



©< 



U$ „#arponier3" Sabung würbe fo fcfynett in bie 
©peicfyer ber ßigentfyümer gefcfyafft unb SBiUoufl&bp 
mußte, wenn er in ba§ ©efdjäftälocal fam, fo tnele 
trocfene Sßinfe tternefymen, baß ftd> ber Stumpf be$ 
©cfytffeS, wenn er (eer fei, fet>r fd)(ed)t auSndfyme, ba$ 
er, alle Umjldnbe erwogen, nichts beffereS tfyun ju 
fonnen glaubte, al§ fo fd>neU als möglich wieber in 
<3ee ju gefyen. @tn Veteran f)dtte e$ wafyrfcfyetnlid) 
gewagt, ftdf) feine gett felbfl ju wdf)Ien> 

2>le grauen mußten bafyer, nacfybem fte in 
©pbnep getanbet unb in einem ©aftyofe abgelegen 
waren, an ben alteren $errn 23racton fcfyreiben unb 
if)n bitten, ben Äutfcfyer mit ber bequemen f (einen 
Ätttfdje ju fenben, welche bie gamüie feit einiger 



— 27 — 

&it im JBefffe bcttfe, wafyrenb Sparte ft'cf) entfließen 
mußte, tfyren ©eliebten auf's neue ben wütf)enben 
SBogen unb ben tücfifcfyen ©türmen preiszugeben* 
Unb eS war gut für ifyn, für fte unb für alle, ba$ 
9ttemanb wußte, wann, wo unb rote fte ftd) wieber^ 
fefyen würben* 

2f6er faum war fein ©cfyiff bem 2fngefid)t ber 
<totabt entfd)wunben, als über fetner gamilie bie erflen 
trüben 2Bol!en eines neuen 9Kißgefd)icfS jufammcn 
Sogen* 

„SERama, " fprad) Äatfyarina, als fte eines 2(benb6 
um ftd) bie je|t fo langen langen ©tunben $u t>er- 
treiben, bie Bettung jum ^wetten SD?a( überblickte, „r)ier 
ifl in bem Dom spojlamte veröffentlichten 23er$eid)niß 
nid)t unter^ubringenber SSriefe aud) an 33rief an 
2Bilfougl)bp aufgeführt — „2ßiüougl)bp SSracton, 
gSquire, ©pbnep, ^JeufübwaleS*" Grr ifl jebenfallS 
t)on Äarl; wal)rfct)einlicr) ein ^Pacfet mit 33riefen für 
un6 alle. ©aS ifl wof)l ber ©runb, warum wir t>on 
bem guten SJJenfcfyen fo lange ntd)tS gebort fyaben*" 

SD?utter unb ©ctywefler waren augenblicflid) an 
Äatfyarina'S ©ette, um ben Flamen ^u lefen, ber in 
einer ber Keinen beS immer fefyr langen 23er$etd}niffeS 
flanb* 

„£)er 83rtef ifl an unS, " rief 9J?arianne* ,,3cf) 
l)abe nie gebort, baß nod) Semanb mit bem Warnen 
SSracton in btefer Äolonie lebt* Unb fyierju fommt 
nod) ber Saufname, ber fo feiten ifl — " 



— 28 — 

„Unb ctutf) „©pbnep"; fie&fl 25u," bemerkte 
Äat&artna* „23enn e$ in tiefer ©tabt einen S5e- 
wohnet SftamenS SSracton gäbe, fo fyättt man tyn 
jebenfatfS aufjuftnben gerou^t} aber SBülougljbp war 
auf bem Speere, atö ber SSctef anfam, unb fonnte 
bafyer sticht aufgefunben werben/' 

Stau Skacton t>erfud>te nur ftdf> $u rdufpem unb 
50g bann fyaflig an ber finget* ©er eintretenbe 
Kellner erfldrte ben Damen, baß ba$ *Poftamt für fyeute 
gefcfyloffen fei. (Sie muften bafyer bis jum ndd)ften 
borgen warten unb ein SBarten biefer 2frt tjl immer 
eine ber fydrtejlen Prüfungen in ber Sugenb ber ®e* 
bulb. 25ann würbe ber 23rief fyerbeigefcfyafft. 

Sie 3Tuffd)rtft war allerbingS fcon ÄarlS3racton$ 
$anb; aber e$ war nur ein einzelner SSrief; e$ lagen 
offenbar feine anberen barin* ©otfte man if)n offnen ? 
2U(e beantworteten bie grage mit ja. Äarl fonnte 
ja franf fein, benn warum f)dtte er fonjl bloß an 
feinen SSruber gefcfyrieben. $rau SSracton war tobten* 
bleich ; ifyre Jpanb gitterte fo fyeftig, bafj fie ba$ ©iegel 
nid)t aufbrechen fonnte. Marianne nafym ben SSrief 
a\x$ if)rer Sftutter $anb, öffnete iljn unb lief? ifjrett 
33licf fd)ne(l über bie 8eW** gleiten. 5Ba6 giebt e$? 
2Me ©cfywejfer f)at ben Srief faden (äffen unb ijt mit 
einem 2fu$ruf beö (Staunend, beö ÄummerS unb ber 
2fngft üon if)rem ^Plafce aufgefprungen«. jfattyarina 
l)ebt ben S3rief ftynett fcon bem Äaminteppirf) auf. 
„2ie$, lie6, Äat^arma, meine Siebe, fag' mir m$ 



— 29 — 

barm jle&t," feuftt unb ruft bie fOTutter, betin Äatl 
ijl fetneö SSater^ Stebltng unb be§f)alb aud) ber Stynge ; 
fte Ratten einanber oft gefagt, fte würben fterben, ofyne 
ifyn Wieb« ju feiert. Äatfjarina, bie bem 3ungling 
in feiner Ätnbfyeit ebm fo liebevoll $ugetl)an gewefen 
war, wie feine SKutter ifjr, beginnt enblid) mit lang* 
famer, fd)mer$bewegter ©timme unb öon ©eufjern 
unterbrochen: 

„Bonbon, ben 3. Januar, 
„teurer 2Bil(ougf)9* 3»d) fann mid) nur fcfywet 
entfd)liepen , biefe Seilen nieberjufcfyretben, aber id) 
weif, ba$ id) bamit nur tfjue, wa$ £)u mir unter 
obwaltenben Umftdnben ratzen würbeft 

„Umlief) nid)t in Ungewißheit su (äffen, will id) 
fogleici) §ur ©acfye fommen : 3d) bin in eine ©c&tfB) 
t>on 900 ^Pfunb Sterling geratben, für weldje id) 
5Bed)fel auSgeftellt ^abe, bie in jwolf SWonaten iaf)l* 
bat ftnb. 3d) weif, e$ tjt bte6 eine ©cfyulb, beren 
SSe^afylung burd) einen *Procef nid)t erlangt werben 
fann, aber bejahe id) fte nid)t, fo bin id) für mein 
ganzes £tbm mit einem unt)erlofd)lid)en ©cfyanbflecf 
gebranbmarft. ZW meine «Sollegiaten wiffen bat>on, 
ifyre 33licfe ftnb auf ben 2(u$gang gerichtet unb wof)in 
id) aud) fpdter mid) wenben mag, id) werbe überall 
mit biefem ober jenem üon if)nen jufammen treffen* 
SBaS foll id) tl)un? 3d) weif, Du wirft fagen, baß 
bie ©cfyulb, wo moglid), bejaht werben muffe. 



— 30 — 

* Su foKft bem 33ater bie ©ad)e uad) unb nad> 
mitteilen unb tfjm fagen, bafi id), wenn er mir bie 
(Summe t>erfd)affen wollte, fernerhin feinen 2Tnfprud) 
me&r an tyn machen würbe. 3(ber üergif? aud) nid)t, 
tön t>or bem ©ebanfen ju bewahren, bag id) bejtyalb 
tt>n ober tcgenb 3>emanb tion 6uc!) öergeffcn werbe. 
3d) werbe mid) nur um fo mefyr beeilen, ju (Sud) 
$u fommen. 

„Sei) fann ntcfytS weiter tyfnju fugen. Su weift 
jefct, wie bie Singe flehen unb td) erwarte mit ängjfc 
licfyer Ungebulb bie Antwort. §ur immer ber Seinige. 

Äarl Sracton." 

„Sa," fprad) Äatfyarina, inbem fte benSSriefauf 
ben Sifd) legte. 

* grau 23racton fd)ien ftdf> wunberbar $u erholen. 
Ser ÄwÄtutf tfyrer 3uge festen ju fagen: „Sie 
tl)6rigen 9)?dbd}en — e3 ifl nur etwas ©elb verloren; 
if)m fel6er ifl ntdjtä wiberfafyren. " 

Äatfyarina fah, uoa§ in ber ©eele tfyrer Sante 
vorging, unb ben 23rief wieber in bu £anb ne^menb, 
fprad) fte: ,,©tet)jt Su aud), SD?ama, t)on welchem 
Sage ber SSrief tft; er tft fafl ad)t Sttonate alt. 
Äarl wirb ftd) wunbern, baf? er nod) feine Antwort 
erhalten fyat — er wirb verzweifeln — unb wer \vei$, 
tva$ er bann tt)ttn fann. " 

SaS £erj ber SOTutter würbe t»on neuer tfngji 
ergriffen unb fte gitterte am ganzen Körper; au$ ihrer 
S3ruft flieg ein (auter tiefer ©euf^er auf unb fte würbe 



— 31 — 

gufammen gefunden fein, waren n\i)t 9?id)te unb 
Softer zu tfyrem Seijknb gerbet geeilt» 

„ 23ergef[en wir nicht, Sftama, " fprnd) Marianne 
nad) einigen 2(ugenbltcFen, „ rva$ un$ *Papa in ber 
legten $eit fyauftg gefagt f>at — baß bie 9lad)t um 
mittelbar t?or SageSanbrud) immer am bunfeljten unb 
fdlteften tfl* 3\5ir wollen augenblicfüd) zu if)m nad) 
£aufe," 

„33ir m fiffen," entgegnete .Katharina; „9$ 
ift fein 2(ugenblic£ z u verlieren. 2Bir fyaben jefct 
#ugujt; eö ift faum nod) geit, baS (55clb üor bem 
SSerfaU ber 5Bed)fe( nad) ©nglanb £u fcfyicfem" 

2)aS eigene gufyrwerf würbe nid)t erfl erwartet; 
bie grauen festen ftct> in bie spoftfutfcfye unb erfparten 
auf tiefe 2Beife mehrere Sage. @ie zweifelten feinen 
2(ugenblicf, ba$ Sieutnant SSracton feinem ©ohne t>er* 
Zeilen unb alles für ibn tfjun würbe, aber fte zweifel- 
ten, ba$ er fo fdjneü ba§ nötige ©elb würbe auftreiben 
fonnen; bod) ba$ fdjlimmfte war bk lange 3>tit ber 
Ungewißheit, bk ifynen beüorflanb, itje fte eine 9lad); 
rid)t t>on bem (Srfolge erreidien fonnte. 

Sine anbere fd)were SSeforgniß war ber ©ebanfe 
an bte ungewöhnliche Suneigung unb (Sbaraftergemetn- 
fd)aft, bie jwifdjen Äarl unb feinem SSater beftanb* 

©er alte $err liebte zwar feine ganze Familie, 
gegen Äarl aber war feine ihbt eine Seibenfdjaft, bie 
feine S3efd)rdnfung bulbete. ©ie waren etnanber an 
äußerer ©eftalt, an S3erftanb unb ©emütl)6art fo 



— 32 — 

df)nlid), baf* fte, wenn man fte nad) einerntet faf) ; 
eljer n>te ein unb baffelbe SBefen in t>erfd)iebenem 
Ziut, äfi wie jweierlei 9>erfonen erfcfyienem ®ab e$ 
wtrHtd) irgenb eine bemerkbare Undl)nlid)feit jwifdjen 
ttynen, fo beftanb fte barin, ba£ ber ©ofyn eine etwas 
f)6&ere getftige $df)igfeit befaj? als ber SSater ; aber 
bte6 biente nur baju, bie eigentliche SBtrfung biefer 
Gfjarafterubereinfttmmung ju forbern unb baS Äinb 
nur um fo feftec unb fcfyneller an baS $erj beS 93aterS 
$u binbem SSeftjI ef)e ber Änabe nod) reben fonnte, 
fd)tenen feine großen offenen unb gebanf entiollen 2(ugen, 
bk befidnbig auf beS 23aterS 2fngeftd)t gerichtet waren, 
einen wecfyfelfeitigen SBerfefyr $u unterhalten, unb als 
er fyeranwucfyS, war fein SSater, unb niemanb anbereS 
als fein 23ater, in allen ©tngen bie einjtge unb be* 
ftdnbige 2futorttdt ; fte würben ba^er unjertrennficfye 
®tfüf)%m. 3n Äarl'S ©efeüfd)aft, bte in bem fleinen 
gamilienfreife ein ©egenfianb ber Stferfucfyt war, fanb 
SSracton 6rfa§ genug für jebe (Sntbefjrung, wdfyrenb 
Äarl auf ber anberen ^\u gegen jebe 2fnorbnung, 
bie if>n tton feinem 93ater trennte, einen fyartndcftgen 
Äampf begann. 3>n früherer Sugenb tyattt et Neigung 
jum ©eeleben t>erratl)en, als ftdt) aber fein SSater t>om 
©tenfle jurücfsog entfagte aud) Äart bem Speere, wie 
in $olge einer geheimen Uebereinfunft. 'Huf gleiche 
Sßeife ^atte er aud), als bie Samtlie auSwanberte, 
feine ©tubien aufgeben unb bk ©einigen begleiten 
wollen, aber fernes 2kterS SBorftellungen , bte, wti 



— 33 — 

Äari wußte, bem t>dterürf)en #er$en fe^r ferner fielen, 
fyatten tf)n veranlaßt, nocf) fo lange auSjufyarren, a(* 
gut 33ollenbung be$ geforcurfuä erforberlid) war* Unb 
\e%t fagten bie grauen mit atfyemlofer SSeforgniß: 
„SBaS wirb $)apa füllen, wenn irgenb etrvaü vorfallen 
fottte unb er ftd) erinnert, wie bringenb StM banaty 
verlangte, alle* aufgeben unb un$ begleiten ju burfen, 
unb nur jurficf blieb, weil *Papa ifjn fo ernjllid) barum 
anging*" 

'übet bie ©efcf)id)te mußte erjdf)lt — ber SSrief 
gejeigt unb bte fcfywere Prüfung ertragen werben» 
gur ben erften 2fugenbltcf war ber ßinbruef, ben bie 
9kd)rid)t f)ert>orbrad)te, faum bemerkbar; balb aber 
begann bie erfttefte Bewegung if)re $eftigfeit burd) 
ein SStterfmat gn t>erratf)en, bat ftetS eine gewaltige 
innere Störung befunbet — ndmlid) burd) eine soll- 
ftdnbige SSerdnberung ber täglichen ©ewolmbettem 
66 gab feine ©peife, bie ben Appetit reijen fonnte; 
bie erfte, jweite unb britte 9latyt serflrtd) unb grau 
SSracton mußte ifyren Äinbern an jebem SEtforgen mit- 
teilen, ba$ ber 23ater fein 3(uge augetfyan f)&tu. 
lim Sage festen er fyauptfddjlid) barauf auskugelten, 
ftd) beftdnbig in 25efd)dftigung ju erhalten, aW i)ätte 
er burd) forperlidbe £f)dtigfett bie innere Unruhe be~ 
fdnftigen ober unterbruefen wollen. 2tber er ließ über 
bie Angelegenheit feine 23emerfung fallen unb fragte 
9iiemanb um Statt). Till 9 biet war fo afcweicfyenb üon 
feiner ©ewof)n()eit, baß feine gamilie biefeS ©cfyweigen 
(Smtgrantenfamttie 111. 3 



— 34 — 

enblidf) nid)t langer $u ertragen t>ermodf)te wnb bfe 
9Zotl)wenbigfeit füllte, if)n au befragen, Siefe Auf- 
gabe würbe feiner 2od)ter übertragen; fte ftanb f)intec 
feinem Stuhle, legte i^re 2(rme um feinen Jpatö unb 
ging in ihrem eignen Sone — in jenem £one — 
welchen er, tx>te fte \vu$u, am gebulbigften anhören 
würbe — unmittelbar $ur @ad)e. 

„9?un, ^)apa — tt)a§ wirb für meinen SSruber 
gefcf)el)en? Qtmt ober 9lid)t$l 3Bir motten e$ 
wiffen*" 

„Scfy fann e$ Dir nid)t fagen, Marianne. 3d) 
weif doc ber $anb feinen anbern 2fu$rceg, al$ mit 
bem ©cfyiffe, ba§ in acfyt £agen t>on Sport Sacffon 
abfegelt, nadb ©nglanb $u reifen/' 

„Sei) weif feinen anberen 3tat\). (Sin anbereS 
©cfyiff fafjrt in brei SBocfyen ab] aber td) f onnte waf)- 
renb biefer 3eit ba$ ©elb in ber Äolonte nid)t auf* 
treiben; bann gel)t t>or fec&S 2Bod)en fein ©djtff wie* 
ber unter ©egel, unb ba§ würbe wol)l ju fpdt fein*" 

z/Sn fecb^ SSocfyen nur $wei ©cfyiffe?" 

„2Cllerbing$ fahren mehrere anbere ab, aber t>on 
tfynen gefyt in ben legten brei SBocfyen feinet auf ge* 
rabem SBege naä) (Snglanb; mehrere gelten nad) Gf)ina 
unb Sjfinbien, unb biefe würben ju lange 3^it su 
itjrer Safyrt brauchen* " 

„Tibet td) backte, 2)u ^dttefl nod> gegen fedj* 
fyunbert 9)funb Sterling in ber 23anf, tyafaV 



— 35 — 

„9iein, idf> f)a6e fte wdfyrenb (Surer 2fbwefenf)eit 
b\§ auf bte legten fünfzig *Pfunb für jmei neue beer- 
ben fcfyonwoUiger Schafe Dcrwenbct. So bleibt mir 
nid)t$ anbereS übrig, alä jene Summe $u leiten, wa$ 
jebenfallS brei SBocfyen, wenn nicfyt einen ganzen S0?o- 
nat erforbern wirb, ober idE> mu£ nad) (Snglanb rei* 
fen unb fte bort aufnehmen, uoa$ mir, wie id) glaube, 
cfyne SKüfje gelingen würbe. Jßenn tct) ba$ (Selb 
f)ier leiten will, fo brauche id) füc'6 crfle fajl acfyt 
Sage juc JJJeife nad) ©pbnep, bann wirb, \iok bit 
Singe jefct flehen, jiemtirf) eine SÜßocfye hergeben, ef)e 
ftd) ein Darleiher ftnbet, hierauf wirb biefer £>arleil)er 
ba§ Unterpfanb ^u fefyen wünfcfyen unb entweber erfi 
felber f)ierf)er fommen ober feinen Agenten fenben, 
unb bter^u fommt nun wieber bu Svücfreife nad) 
©pbnet), fo ba$ id) aller 5Baf)rfd)einlid)feit nad) nid)t 
barauf rechnen barf, ba$ ©efcfyaft nod) ^ur redeten 
3ett $u erlebigem 25a$ einzige anbere STOitteltfl, me 
gefagt, ba$ id) felber nad) Snglanb reife» 3tber id) 
weif, 2)u madbft, wenn ein ÄriegSratl) über irgenb 
eine wichtige Angelegenheit gehalten wirb, gern Deine 
©timme geltenb, wenn 25u baljer etm§ ju fagen 
fyaft, fo laß e$ fyoren*" 

„ 9Jein , ^)apa, wir ftnb alle an &\d) gewiefem " 

„9?un überlege Sir bie ©acfye bis morgen früf), 
wo id) mid) entfd)eiben muf. " 

„Äatfyarina unb id) ftnb ber 2fnftd)t un$ lieber 
für unfer ganjeS Seben burd) 9laf)erei ju erhalten, 

3* 



— 36 — 

atS Äarl ju einem efyrlofen SOtanne werben ju (äffen; 
aber Warna fagt, bie ©d)ulb braucht nid)t bejaht ju 
werben." 

„g)af) — nicfyt U^itl Gr$ ijt fd)limm genug, 
bci$ fte gemacht korben tjL Sefct ijt nur ber eine 
Zi)t\l ein ©cfyuft, bleibt fte unbegabt, fo giebt e$ 
jnjet Stufte*" 

r/SA freue mid), baß £)u fo benfji, *Papa*" 

„6$ ift nid)t ber SSerluft, 5D?arianne, ber mid) 
betrübt, mid) dngfrigt nur biefe ungludfelige 3ogerung* 
SBillougfybp würbe in folcfyer Sage nur eine ßigarre 
mef)r rauchen alä gewobnlid) , aber Äarl — " 

Unb er ließ, ben Äopf fctyuttelnb, ben @afc un* 
üollenbet* 

„ Set) gittere, wenn id) baran benfe," f)ob er 
wieber an, „von er waf)rfd)ein(td) Sag für Sag eine 
Antwort erwarten wirb — ofyne fte gu erhalten. 2(ber 
laß un$ nid)t mef)r reben, e$ muß ttvoaS gettjan 
werben*" 

Marianne folgte ber #ufforberung tf)re$ 33ater$ 
unb überlegte unb ber Grrfolg tt)re$ 9Jad)benfen6 war 
ein fe^r glucflicfyer, aber fte fonnte ftd) nid)t entfdjließen, 
if)n auägufprectyen* ©ie backte: SBenn beibenSeuten 
in ©pbnep fo fd)wer &db ju erlangen ijl, fo wirb 
bie§ bei $errn 9)?ofe6 nid)t ber §all f«n> wnb ber 
ijt hier an Ott unb ©teile, fennt unfer 33eftfct&um 
unb unferen Gfyarafter — *& befahlen if)m attjityr* 
ltdf) eine bebeutenbe JRedjnung unb er ijt mir fo ge= 



— 37 — 

wogen al$ er e$ nur fein fanm" £>te$ war alles 
gegrunbet, aber Marianne erwog aud) nod) einen 
anberen Umffanb, ber nid)t minber gegtünbet, aber 
nid)t$ weniger aW angenehm war* „2(ber bann" — 
backte fte weiter — „ wirb biefer üble ©treid) meinet 
SSruberS 9?adf)ae( nid)t verborgen bleiben, ober wa§ 
nod) fcfylimmer ift, fte wirb ii)n erraten, of)ne ba$ 
wir il)n befennen* 25a$ 2fn(ef)n bleibt if)r naturlid) 
fein ©efjeimnig; fte m\$, bafj bei un$ felber fein fo 
bringenbeä 23eburfnif ttorfyanben ift, weldjeS bie p(6g- 
lidf)e #erbeifd)affung biefer ©umrne notfjig machen 
fonnte, unb wirb ba^er tu ©acfye unttermeibltd) mit 
unfrem S3ruber in ber $eimatl) in Sßerbinbung bringen* 
25er f)of)e Betrag ber Summe unb bie Gnle, womit 
ba$ ©efcfydft betrieben wirb, muf* tfjre ©eele mit 
3(rgwol)n erfüllen, 2Trgwof)n wirb fragen tt)\m unb 
SWerfmale beobachten unb bann wirb alles baiu bei- 
tragen, ii)t bie 2Baf)rf)eit ju tterratbem" 

Sbgleid) burd) ben 2(u$flug nad) Brisbane* 
SBater forperlid) bebeutenb geffdrft unb burd) iljreS 
S3ruber$ 23orjMungen neu gehoben, war Marianne 
bod) immer nod) leibenb, unb als ber 3(benb fam, 
tjatte il)r ©innen unb ber Kummer, weld)en biefeS 
©innen t)erurfad)te, fte gdnjltd) überwältigt* @ie 
mußte je£t wie fdjon oft in fold)en ?agen ibre Safe 
ju $Ratt)t jiefjen unb jebeS gür unb SBtber if)re$ 
planes Äatfjarina'S f larem S3er(ianbe jur Beurteilung 



— 38 — 

üorlegem 2Bie gewofynlid) lofte Äatfyarina bie 2(ufc 
gäbe augenblicflid)- 

„©ie&ft 2)u ntdbt , Marianne, 2)u bcnfft in 
Seinem eignen Sntereffe, nicfyt im Sntereffe Äarl'3 
ober JRadbaefS* £>u benfjl an ba$ ©elingen ober 
9)?i£lingen Seines Scebltngptaneö, nid)t an ba$ S5efte 
jener betberu SBenn Oiacfyael — bu jcfet nod) gar 
nichts für Äarl empftnben fann — i&m biefer 2fnge- 
legenf)eit wegen ibre gute Meinung ent$ief)en will, 
fo wirb fte bieS jefct nod) ofyne @d)mer$ unb JReue 
t&un fonnen; if)re bloße Mißbilligung wirb il)r 2eib 
aufgeben, unb uca§ Äarl anlangt, fo giebt e$ auf er 
9fad?ael nod) anbere Sftabcfyen in ber 2Belt> aber 
wenn bte^ aud) ntdjt wäre — n?a6 ifi beffer fürifm, 
entweber au$ biefer Verlegenheit jii fommen unb e$ 
bann bü tfyr barauf ankommen $u (äffen, ober in ber 
Älemme $u bleiben unb t>tcUetct)t für un$ ade verloren 
3U fein?" 

Zm ndcfyffen 93?orgen war Marianne fd)on lange 
t>oc tfyrer gewöhnlichen ©tunbe aufgeflanben unb fud)te 
if)ren 23ater- ©r batte, mie wir bie6 fo fyduftg t&tm, 
ba$ 5J?at)e unb Seichte überfein unb feine S3licfe auf 
ba$ gerne unb Schwierige gerichtet > aber er ernannte 
\t%t, ba$ Sflartanne'S 33orfd)lag allem 2(nfd)eine nad) 
ber t>ortf)eill)aftejle unb ber am leicfyteften au3$ufüf)renbe 
war; ja ber (Srfolg fdjien fo unzweifelhaft, bafj 
SSracton'S ganzes SBefen ftd) ploglid) t>eranbert fyattt 
unb er fein gntyjificf mit einem Appetit unb einer 



39 



^eiterfeit wrjetyrte, rote man feit ber lininnft jener 
unglucflicfyen 9?ad)rtd)t nicfyt an ifym bemerkt fyatu. 

9?ad) bem grfibjtöcf nal?m SSracton tton fetner 
Hamide 2(bfd)ieb, inbem er xf)x erfldrte, ba$ fte tfyn, 
im gaü ber Sßetfud) mißlinge, unter einigen SWonaten 
niäjt wieberfel)en würbe, unb ritt nad) ©f)iagong. 

£>er aife 9J?ofeö war $u $aufe unb f)ord)te nacfy 
fcer erften Ueberrafcfyung mit gekannter 3(ufmerffam= 
feit auf bie 23orfd)(dge, bk if)m gemacht würben. 
Steutnant S3racton üermteb natürlich, bk eigentliche 
Urfadye feinet fo bringenben Verlangens ndfyer ju 6e- 
jetdjrmr, er fagte blof, ba$ in golge üerdnbertet 
93erl)dltnifTe biefe gorberung üon Snglanb aus an tf)n 
geftetft Sorben fei unb ba$, wenn e$ if)m nicfyt gelinge, 
tue Summe binnen brei 5Borf)en in biefer .Kolonie 
aufzutreiben, er ftdf> genötigt feigen würbe, in bem 
$u jener $tit abfegelnben ©cfyiffe felber nacfy bem 
SWutterlanb gu reifen. Um ba§ ©efcfydft fcfynetf unb 
Uxdjt abjumacfyen, erbot er ftd) gur 2Cu$fMung ttott 
5Bed)fe( auf jwolf 9Konate, aber wenn bk$ nicfyt ge- 
nügte, wollte er bte ©cfyulb unter ben gewöhnlichen 
Sättigungen and) auf £ppotf)e? nehmen. ©ie Unter* 
rebung fanb jwifdjen btn beiben Bannern allein pdtÄ 
3?ad)ael war nicfyt gegenwärtig. 

,,®ut, gut," fprad) ber alte Hebräer mit lang* 
famer, fanfter unb bebdcfytiger ©timme, nacfybem et 
$errn SSracton ruf)ig angehört fyatu* „6$ iß atteS 
©otteS ©egen. Sr giebt unb nimmt tvmn e$ ifjm 



— 40 — 

paffenb fdjeint* 3d) habt einft an einem emsigen 
Sage funfoe&n fyunbert *Pfunb verloren unb jmetfTe 
nid)t, bap e$ ©otteS ©ute war, bie mir biefen Sßerlufi 
auferlegte. Sei id) fanb fpdter, baß e$ mdjtS anbetet 
fein fonnte* ©ie follen be$ wenigen ©elbeS wegen 
nid)t in 23erlegen{)eit bleiben, SRifdjtet *Practon* 3d) 
Witt if)ren 5öed)fel annehmen; id) glaube, (Sie ftnb 
ein wofylfyabenber 9Kann unb fmb ftetS freunblid) gegen 
JRacfyael gewefen, wdfyrenb alle anbeten JJeute fte ntcfyt 
beachten, weil fte eine Subin ift — unb Sfyre 3od)ter 
liebt mein Äinb, als wäre e$ ifjre ©djwejler* <2ie 
fotten ba$ ©elb fcaben, 9flifd)ter *})racton, unb mir 
and) nid)t fo Diel 3infen geben, wie id? üon iebem 
2Cnbern verlangen fonnte." 

2fn biefem 3(benb vergoß Marianne ordnen ber 
greube bei bem linbüd ber mit jitternber $anb ge- 
fdjrtebenen Untctfdjrift beS alten SttofeS unter einer 
auf taufenb *J)funb ©terling lautenben 2(nweifung, 
bie xi)t 23ater au§ feiner SSrieftafcfye ^ertjerjog, unb 
fruf) am anberen SSÄorgen war Sieutnant 33racton 
bereits auf bem 5Bege nad) ©pbnet), um btö ©elb 
mit jenem ©djiffe abjufenben, ba$ in wenigen Sagen 
unter ©egel ging. 



III. 

(gilt ntutt @ie<f*tief gegen &e£* „Sboma* 

Wm &umpf c." Reiben eint* (Bctiditeiett* S5e^ 

mc^tung »et Söanfce* Marcus ©eotg, fce* 

<3elcf)tU+ 



e 



'S waren jefct bereits einige SBocfyen tterfiricfyen, 
feit ber ©djwar^e, Sflartin 33ecf, burd) bn tton Ü?eu* 
ben erhaltene 5flad)rid)t erfcfyrecft, „in ben 23ufd) ge- 
gangen war," wie man ffd) in ber 2anbe$fprad)e au$* 
jubrficfen pflegt. Grr )tttt wdfyrenb ber &it, wo er 
in ben 3Bälbern bei S3ri$bane = 5Bater gearbeitet, oft 
genug t>on 9f euben als einem ?anb$manne ber Äolonie 
gefyort unb er wußte burd) bie aligemeine ©timme, 
ba$ biefer einen üiel $u geraben männlichen (praeter 
befaj? , als bafj er f)ätte t>ermutf)en fonnen, ber junge 
2(nftebler f)abe ttielleidjt nur feinen ©cfyerj mit it)m 
getrieben ober if)n nur mutwillig in gurcfyt fegen 
wollen. 

S3ereit$ Don einem ©tecfbriefe verfolgt unb in 



42 



ber 3utierffd)t, baf? man in bm Seitungen einen ^PreiS 
auf feine Ergreifung fe£en werbe, wußte S3e(f , mit 
ber unentrinnbaren SBacfyfamfett ber spoli^ei befannt 
unb red)t wof)l einfefyenb, bafü er burd) feine Sarbe 
eine leicfyt ju erfennenbe *Perfon war, t>or ber <$anb 
feine anbere 3uflud)t als bie SGBtlbniju 6tn foldtjeS 
geben besagte if)m nidbt unb er füllte, ba$ er nocf) 
weiter gef)en mufte, nadf)bem er einmal fo weit ge- 
gangen war. 6r fucfyte bar)cc aus ber Kolonie ju 
entrinnen, unb um bk§ $u bewerkstelligen, mußte er 
ftdt) irgenbwo ©elb tterfcfyaffen. „9tad)bem man fo 
ttiel erworben unb fo fange anflrengenb gearbeitet f)at," 
backte er, „wäre e$ in ber &t)at ein bitteres ©efctyicf, 
wenn id> gar nichts ffdfjern fonnte." Sie §rage, 
wie er fein ©elb aus ber 33anf erhalten follte, fefcte 
tf)n in ntcfyt geringe Verlegenheit, er fonnte hin 9Jlit* 
Ui erffnnen, ba§ fyinldnglici) ausführbar unb ftdber 
gewefen wäre, gür ben 2(ugenblicf lieg er batyer biefe 
Srage unentfcfyieben unb wenbete ftdt> ju feinen Win- 
tern am G>oal-9?it>er. 6r fannte einen 2fnffebler in 
ber 9Ml)e ber Äufte norblid) t>on ber G>oal = 9ift>er 
9Zieberlaffung — einen ehemaligen (Sträfling — an ben 
er einen großen Sfyeil ber $eerbe verlaufen fonnte. 
£)ie JRinber waren allerbtngS fcfywer ein^ufangen unb 
würben {ebenfalls tief unter it)rem 5öertf)e be$al)lt 
— aber bh§ war immer beffer als gar nichts. 3)er 
©d)warje befcfyloß bal)er nad) Sorben ju jiefjen unb 
ju fef)en, votö fiel) tbun ließe. 



— 43 — 

'übet mittlerweile fyatte ffd) bie S3anbe berüchtigt 
gemacht* 2Me ^cerbenauffe^er in ber Umgegenb be- 
nahmen ffd) je|t gegen bie glud)tlinge, nad)bem ffe 
gu offenfunbigen 23erbred)ern geworben waren, fefyr 
falt unb jurucffyaltenb, obg(eid) ffe nid)t offen gegen 
ffe ^Partei nahmen itnb e$ meift and) nid)t ttyun 
fonnten, ofyne ifyre eigne ©tcfyerbeit auf's (Spiel ju 
fegen. 6$ war ifynen einleucfytenb, ba$ ba§ treiben 
ber Sanbe über fur$ oDer lang ein (5nbe nehmen 
mußte, unb wer t>ermod)te $u beftimmen, ba$ ffe, 
wenn ffe ffd} einmal in ©ewafyrfam befanben, nidfit 
aud) anbere in$ Unglucf bringen würben* 2(ucb 
2)ubbo fprad) t>on 33ecf$ SSenefymen in 2(u6brucfen, 
bie md)t$ weniger aI8 ttort&eityaft waren. ,,3d) 
benfe," äußerte er, „baß ein Sfftann, ber auf fo 
fdjdnblidbe SBeife einen $unb erfcfyießen fann, welcher 
if)m gefolgt ifl, aud) feinen "tfnjlanb nehmen wirb, feinem 
©efafyrten bie Äugel burd) ben 2ctb ju jagen, wenn 
er e§ für gut ft'nbet* Scf) t>abc mtd), bi^ fdE> au3 bem 
SSereidje feiner gtinte war, gehörig umgefd)aut unb 
in 2fd)t genommen/' £)ubbo fyatte bemgemdß feine 
früheren ©efafyrten nidjt nur nid)t wieber befucfyt, 
fonbern ffd) aud) entfd)ieben jeber ferneren SEfyeilnafjme 
an ii)un Zaubereien enthalten* 

Unter folgen Umflanben fanben 33ecf unb feine 
©enoffen e3 unerwartet fd)wierig, ffd) tftren Unterhalt 
p fcerfdjaffem @o oft ffe einjetn ober ^ufammen 
bie $ütte eines benachbarten #eerbenauffef)er3 befugten, 



— 44 — 

würben fit jwar $u einer 8R#|rf§0fi willkommen ge- 
Reißen unb mit Lebensarten ber £f)eilnaf)me über* 
fluttet, aber gewoljnlid) trat ber #utte gerate ba$ 
9J?el)l ausgegangen" unb bie S3ewof)ner gelten, fo 
fange if>re ©dfte verweilten, eine eben fo auffällige 
als forgfdltige SBarfje, um if)nen $u bereifen, baff 
ifyre 2(nwefenl)eit unwillkommen unb gefdfyrlid) war* 

gür'S erfie würbe im ©ränge ber *ftotf), als baS 
(efcte 9Kef)l verbacfen war, eine entlegene unb einfame 
$irtenl)ütte geplunbert, bann folgte ^in größerer 
SJaubjug, ber ffdf) auf eine ganje 9?etf>e von ©tatio- 
tun erftrecfte unb eine für mehrere Sage auSreicfyenbe 
S3eute gab, unb enblid) ftieß man eines 2(benb$ auf 
einen mit 93orrdtf)en belabenen Äarren, ber nad) einem 
ber Heineren 3u(TufTe beS SEftorrumbibgee fuf)r, wo 
eine neue Station angelegt werben foKte* 6$ war 
bieS eine (Gelegenheit, xoie fte ftrf> feiten barbot; bie 
SBerfufyrung war groß, benn bk 33ufd)£lepper waren 
eben ausgesogen, um etwas 9J?ef)l unb Saba? auf- 
zutreiben unb Ratten nichts von bergleicfyen erlangen 
tonnen* 9lad) einer furjen Beratung ritten fte ndU 
f)er, ftellten ftd) ben Begleitern beS ÄarrenS als #eer* 
benauffefyer vor unb verweilten an beren $euer, a$ 
ftd) ber Dd)fentreiber unb fein ©ef)ilfe auf eineSBeile 
entfernt Ratten, worauf 83ecf, ber allein bewaffnet 
war, bem 2(uffef)er ein gefpannteS *pij?ol vorfielt, 
wdfjrenb SKorgan unb 5Barragf)i bie brei *Pferbe mit 
fo viel 2DW)l, Sabaf, £t)ee unb 3«cfer beluben, al$ 



— 45 — 

tiefe nebft ifyren Leitern fortbringen fonnten, ofyne in 
tfjrem £aufe all$u fefyr gehemmt ju werben. 

£)er Äarren geborte jufattig einem jener Ferren, 
bu im gefe^gebenben SKatfye ftfcen, unb wenn einer 
Don ben Magnaten ber SD?enfd)f)eit burcfy einen 9?aub 
fünf Schillinge Don feinem (5igentf)ume einbüßt, fo 
ift bieS jeberjeit Don unenblid) f)6l)erer 3ßid)ttg?eit, 
a(6 wenn einem Spanne Don geringerem Stanbe 
fünfzig *Pfunb Sterling abgenommen werben. £)em= 
nad? waren faum jefjn Sage DerjTofTen, al$ in ber 
„©ajctte" folgenbe 2(ufforberung erfcfyien: — 

„ÄoloniabSecretariat, ©pbnet). 

„©internal ©e* 6j:cellen§ ber ©ouDerneur in 
(Srfafyrung gebrad)t, ba$ bit in ber SÄdfje be$ 5D?oc= 
tumbibgee beftnblicfyen 2(nftebelungen burd) eine Sanbe 
Don S3ufcbfleppern beunruhigt werben, baß befagte 
Sanbe neuerbtngS ben auf ber 9?eife tn'S innere be* 
griffenen Äarren eines 2CnftebIerd beraubt i)at, mit 
@d)ief?gewel)ren bewaffnet ift unb Don einem (Singe* 
bornen ber Äolonie, 9Zamen6 Martin 35ecf, alias 
©d)war$er SSetf angeführt wirb, welcher Dom ©erid)t 
ju 9tewcaftle wegen 9Jtnberbtebjiaf)l bereits jlecf brieflich 
verfolgt worben, fo wirb fyierburd) befannt gemalt, bafj 
bemjenigen, welker befagten SERarttn 23ecf einem ber 
©efdngniffe Sfyrer SD?ajeftdt überliefert, eine 33efo&- 
nung Don fünfzig $Pfunb Sterling, bemjenigen aber, 
weldjer ber ^olijei folcfjen 9?ad?wei$ giebt, ba$ ge- 
nanntet SSetf ergriffen werben fann, eine 33elof)nung 



— 46 — 

t)on fünf unb jwcmjig $>funb Sterling auSgejafylt 
werben fott, 

„ffieef ijt ein ©etyrcarjer, ber ©of)n ameriEant- 
fdf>ec Leitern, jiemlid) fed)$ gufj grofj, gut geroadjfcn 
unb ftottert etroa^. 2(lter unter breißtg 3al)re* 

2(uf S3efef)t feiner gellen j*" 

(Stntge Sage nacfybern tiefe S3e£anntmad)uug er- 
fd)ienen ttar, fam £)ubbo in bie ®tabt ©fyiagong, 
um bei feinem ßanbämann ein ©la$ $u trinfen, unb 
ber Sßirtf) zögerte nid)t, ifyn auf ben gerichtlichen (£r* 
laß aufmerffam $u machen. 

„$abe icfy nidbt richtig propfyejeiet?" riefSubbo* 
,,3d) wußte, baß e$ mit einem folgen ©efetfen nicfyt 
glucf lid) ablaufen fonnte«. Tibet icf) muß tiefet SSCatt 
fyaben, *Peter> @ie bürfen nicfyt fo blinblingä in ifyr 
SSerberben gefyem" 

2Ü3 ba3 nad)fte 9J?al 5Barragf)i bei iSubbo ein- 
fprad), rouube ifym bie „©a^ette" eingef)dnbigt unb 
er nafym fte mit nad) bem ©cfylupfroinfel, um fte 
feinem Hauptmann üor^ulefem 23ecf lachte tf)eil$ 
t)erddf}tüd), t£>eil6 furcfytfam, bi$ bie gan$e JKeifje feiner 
perlenroeifSen 3df)ne ftcfytbar war* 

„3f)r fe()t, wa$ icf) roertf) bin, Äamraben — 
funfjig *Pfunb! Äetn übler £au$, biefer ©ouüerneur! 
6r rcirb nid)t jebem anberen eine gleite SSeacfytung 
fcfyenfen* übet er öflt mir bod) einen Sienjl geleitet > 
er i)at mir einen 5BinE gegeben, mid) nicfyt in ber 
Goal * 9£it>er * 2CnftebeIung fef)en ju raffen — unb bieS 



— 47 — 

iftberSrt, wofyinid) eben gc^ennooUfe, bennid) glaubte, 
ber erjle <Stecfbrtef fei üom ©erid)t ju 9J?attlanb erlaffen 
worben* 2Barrag()i £)u f annft fcfyreiben ; id) wunfcfye, 
baf? £)u bem alten Dummkopf ein ©efrifce* tiberfenbefi 
unb if)n baburd) £u wiffen tfjuefi, er fei, wa$ icf> 
einen „Trumpf" $u nennen pflege* £>f)ne feine 
33efrmntmad)ung wäre id) fcfynurjhacfS in bie gade 
gelaufen unb f>atte e3 nicfyt el)er gefefyen, al$ bi$ e$ 
ju fpat gewefen wäre* ©o aber werbe ic*} mtcf) morgen 
auf ben 2Beg machen*" 

2fm ndd)ften Sage ritt SSecf t>on bannen* ©ein 
2öeg war ein ©eitenpfab jwifd)en Siftricten, ^wifcfyen 
welken fo wenig SBevfefjt fiattftnbet, ba$ ein 9?eifenber 
eine ©eltenbeit ift* £)ennod) üerfdumte er feine 
33orftd)t, welche if)m bei feiner Äenntnif? beS 2anbe§ 
unb feiner S3rdud)e ratf)fam fd)ien* Crr fyidt fo t>tet 
aß moglid) im S3ufd)e unb wo er auf bem SBege 
$u reiten genötigt war, fudbte er Steifenben unb &ta= 
tionen fo Biet als moglid) auszuweichen* 

2fl3 er in bk bet>6(£ertere ©egenb be§ Runter 
fam — beffen unterer Sfyeil wegen ber ©ruben üon 
5ftewcaftle ben tarnen (5oat = 3?tt>er (ÄofylenflufO füfyrt, 
verbarg er ftd) bei Sage in 'oic @d)lud)ten unb reifete 
nur Ui %lad)t unb erreichte auf biefe SBeife ungefefjen 
baS 3iel feiner Oveife* 

£)er 3Äann ; welchen S3ecE ju feinem ©efd)dfte 
au$erwdf)lt tyatu, war ju #aufe unb führte nod) totf* 



— 48 — 

felbe «infame Ztbm wie früher* ©eine 2(nftebefung 
lag am 9?anbe etneö ©umpfeS, ber im Sommer mit 
©cbilf bebecft war. Sie glitte unb bat Heine ©tu* 
cultittirten SanbeS lagen ttvoat fy&tyx als ber ©umpf 
unb waren auf allen anberen Seiten uon bem bufleren 
melancfyolifcfyen SBalbe umgeben. (5in alter 59?ann 
war ber einjige ©efafyrte be$ 2fnffeblerS, aber 9Ztemanb 
wußte, roa§ er war, ob ein ©iener, ein SSerwanbter 
ober ein grember. Die Neugier ber 5^ad)barfd)aft 
fyatu ffd) in biefer S5e$iel)ung vergebens erfcfyopft, aber 
e$ f)errfd)te jiemlid) allgemein bie Meinung, baj* bk 
beiben Scanner burrf) gemeinfame gurcfyt unb gemein- 
fame 9teue über ein begangenes Sßerbredjen an einanber 
gebunben waren. Seber l)atte feine eigene $utte; fte 
fpracfyen nur wenig mit einanber unb bie SBorte, 
welche fte auStaufcfyten, f langen niemals üertraultd) 
ober freunbfdbaftlid). GrS tbat 3eber, wa$ tf)m be* 
liebte unb Stner machte bem 2(nberen, wenn e$ if)m 
einfiel, bie unbarmherzigsten 33orwürfe wegen ber 
58erfef)en unb SSernad)ldfftgungen, bte fte ftd) $u ©cfyul* 
ben f omme;t liegen* Einige iljrer 9?inber fd)ienen fte 
gemeinfcfyaftlicf) $u beff^en, aber ber bei weitem größere 
Sfyeil ber $eerbe, bie in bem SSufcfye hinter bm Butten 
fyerumfireifte, geborte bem jungem 9ttann allein, beffen 
©tecfenpferb biefe Siinber ju fein fd)ienen, ba ber 
gelbbau fein unruhiges ©emutf) ntd)t l)inldnglicf) be- 
festigte. ©S lebte fein weibliches SOBefen auf ber 
flehten 2(nftebelung unb eS traf ftd) nur feiten, ba$ 



— 49 — 

ein wanbernber $aufe fctywarjer Gringeborner in be* 
fonberer 2(bftd)t f)ier einige ©tunben verweilte. 

S5ecf erreichte bie $ftttebeS „Stomas t)om ©umpfe" 
— wie ber 2(nftebler genannt würbe — furj üor 
3D?ittemad)t* (Jr war in bem 33ufd)e biefer ©egenb 
genau befannt, benn er fcatte früher f)ier manche 
Geber gefallt. (Einige 3Borte genügten, it>n bem j&n* 
gern 2(nffebler, bem fein anerbieten galt, fenntltd) $u 
machen; bie SE&fire würbe fdjnefl geöffnet, ba$ $Pferb 
mit feinen S3einfd)lingen auf bie SBeibe gelaffen, bie 
glufyenbe 2(fd)e be6 $eerbe$ mit neuem $ol$e üerfefyen 
unb bann bem nächtlichen ©afte eine 5D?af)ljeit t>or* 
gefegt Der SQBirtf) erklärte bem @d)war$en, baf er 
fd)on lange t>on bem ©tedbriefe gef)6rt fyätte unb aud) 
witpte, welche S3elof)nung auf feine (Ergreifung auSge* 
fegt wäre; aber er wollte ben SSorfdblag trogbem nt'tfjt 
unbeachtet laffen, ttorauSgefegt ba$ bie Sßaare 3Bertf) 
f)dtte. 23ed follte einjlweilen in ber $ütte bleiben, 
wo er, tt)ie ber Tfnftebler if)m t>erftd)erte, ttollfommen 
ffcfyer war, wal)renb biefer ftd) nad) ben SJinbern ums 
fefyen unb bei ben benachbarten ^)eerbenauffel)ern unb 
fleinen 2fnffeblern nad) benfelben ftd) erfunbigen wollte. 
6$ begann faft wieber $u tagen, als fte tbre 33eratl)ung 
beenbigten, nad)bem man — wie SSecf glaubte — 
ftd) über alles in befriebigenber Sßeife geeinigt t)Me, 
unb balb nad) bem $ruf)ffud verlief; ber 5Birtl) feine 
2fnftebelung* Gr £ef)rte erffc am nacfyften 2(benb $u* 
rud, aber SSed erriett) fogleid) au$ ber SKiene be$ 

GmtarantenfamilieHI- 4 



— 50 — 

SttanneS, ba$ ba§ ©efdjaft ein mißlungene* mar. 
@o t>iel er t>on allen ©eiten gebort Ijdtte, fagtc SEfjo* 
ma$, unb nad) einem Kitte burd) bte Susiere, wo 
bte 9?inber ftd) aufhielten, felber beurteilen fonnte, 
fei e$ of)ne einen ganjen Raufen t?on Leitern un= 
moglid), bie Spiere einzutreiben; uberbieS waren aud^ 
bie beften batton t)erfd)wunben> Siner Don ben beerben* 
auffefjern fy&ttt if)m gefagt, baj? einer üon ben fleinen 
2fnfteblem biefen unb jenen jungen Öftfen erfd)cffen 
t)dtte, um ftd) mit gletfd) ju üerforgen unb bie fleinen 
2Infiebler Ratten bagegen baffelbe ben ^eerbenauffefjern 
nadjgefagt* 35ecf verlangte einen geringeren $)rei§, 
bann ein wahres ©pottgelb. 2lber nein, „Stomas 
t)om ©umpfe" wollte üon ber ©ad)e ntd>tö wiffen* 

2)er ©cfywarje mußte bal)er wieber heimfefyrem 
66 war faji bu fältefte Safjre^eit unb er fal) ftrf> 
ber ©id)erl)eit wegen genötigt, fajl jebe 9lad)t im 
Sreien jujubringen. 23et Sage fyattm b'u SSerge ein 
büftereS unb 6be$ 2(nfel)n unb bei 9lad)t lag auf 
@benen unb ©ümpfen ein biefer, fdjwerer 9?ebel, 
welcher iiimüm in jenen leicfyten, grauen Steif über- 
ging, ber in biefem Steile ber Äolonie gewofjnlid) ifh 
©tunblid) t)on ©efaf)r bebrofyt, Sag für Sag von 
junger geplagt unb 9laü)t für 9laü)t in bie falte 
feuchte ßinfamfeit gebannt — bieS waren bie2eiben, 
bk SSecf auf feiner 9?ücfreife ju ertragen fyatu. $er* 
wdrtS fjatte if>n bie 2fu$ft$t auf Erfolg gegen ber* 
gleichen S3efd)werben minber empftnblid) gemacht, auf 



— 51 — 

bem Oiücfroege aber rodt er mit feinem ab§ematteUn 
Äorper, feinem erfebopften uferte , imb nid)t nur 
tun junger unb Ädlte, fonbern and) ton ber fieten 
Xngfi gepeinigt, erfannt unb ergriffen in werben, ein 
£>pfer ber bitterjlen Verzweiflung geworben, benn er 
fyatu fein (e£te$ 2uftfd)loß verfallen feiern Vor fei- 
nen 2(ugen ffanb ber Äerfer unb bie ©trafflation 
unb in feinen £)f)ren flang ba$ Älirren ber Seineifen, 
ba§ ©d)tt>irren ber *Peitfd)e unb ba$ ©efcfyret beä 
©egeißelten* 2)er unglucflid)e gluctytling erreichte 
ba§ gelfenberfen ^u fcüfyer SWorgenjtunbe unb alä er 
neben ben rauebenben £ol$blocfen üor bem ©fyibber* 
©unpal) fein *Pferb anfielt unb 9)?organ unb 5ßar= 
ragf)i fyerauSrief, waren feine 2Tugen blutrunftig unb 
tt>i(b unb er felber glid) einem ©erippe* ©eine ®e- 
fahrten bttxad)Utm it)t\ fcfyweigenb unb wecfyfelten 
bebeutfame 23licfe. 

gür S3ecE begann jefct eine neue Verlegenheit 
©eine ©efdfyrten Ratten wdfyrenb feiner 2(bwefen!)eit 
auf il)ren ©treifjugen burd) bm Suftf) bret anberc 
S3ufd)flepper getroffen unb an§ bloßem Verlangen 
nad) ©enoffenfd)aft mit il)nen gemeinfame ©acfye ge* 
madbt* S5ecE'6 flarer Verftanb ernannte augenblicflicfy, 
ba$ biefer neue 3mx>ad)3 hin ©ewinn war* (Bein 
©treben war barauf gerietet, S5eute $u mad}en unb 
fte $u einem beftimmten 3we<fe h n ferwenben, bit 
brei ueuen ©enofjen be$ ©&tbber = ©unpal)^ waren 

4* 



— 52 — 

bagegen forglofe trage Seute, bk ftd) um nicfytS weiter 
flimmerten, alö au$ ber $anb in bin SKunb ju Üben, 
unb nid)t e&er ftd> regten, als bis fie in ber auf erften 
9?otr) waren, 

£)er 2(nfu()rer war einer t>on jenen ^ratylern, bte 
eine fo eigentümliche ©abe fyaben, bem gemeinen 
ungebilbeten 93o(fe eine r)or)e 2(d)tung tior if>rer t>er- 
meintlidjen 9Set^f>ett einzuflößen» 33ecf fyatte ben 
SJZann auf ben erften S3licf burd)fcl)aut unb tierab- 
freute ii)n boppelt, weil er auf er ©tanbe war, il)n 
lacfrerlid) $u madjen* £)er Srembe nannte fid) mit 
feinen Vornamen SDJarcuS SrjeopfyiluS ©eorg unb 
flammte feiner 23erfid)erung nad) — bie jebod) mefyr 
ober weniger bezweifelt würbe — aus einer fer)r an; 
gefefyenen unb alten Samilie in Srlanb* 25er eine 
feiner ©efarjrten war ein berber freiner 3J?ann, eben- 
falls auS 3danb gebürtig, unb ber anbere ein fd)lid)ter 
engltfcfyer Sauer, ber in ber 2(rmee gebient fyatu unb 
wegen eineS t>erdd)tlid)en 2)iebfiat)lS, ben er an einem 
feiner Äameraben begangen, tranSportirt worben war* 
Huf biefe zwei imu i)atu SSftarcuS ©eorg einm ge- 
waltigen ßinbrucf gemacht, unb nad)bem er bie greu- 
ben ber £auptmannfd)aft einmal gefoflet r)atte, 
fonnte eS ifym nid)t einfallen, fie wieber aufzugeben* 
©ein 9?ed)t, bie 23anbe zu fuhren, war bereits t>or 
S5ecf'6 2fnfunft fjinreid)enb erörtert worben, ja S3ecE 
ernannte balb genug, baf fein Nebenbuhler ftcf> bereits 
alläufefjr in ©unjl: gefegt i)atu r um tyn burd) ein 



— 53 — 

©ewaltmittel befeitigen 511 formen ; benn ber ©cfywarje 
füllte, ba$ ifyn in einem folgen galle felbft feine 
alten ©efafyrten, S3rown unb SBarragbi, t>er(affen 
würben. @3 blieb il)m bafyer nicfytö anbereS übrig, 
al$ ffd) ju fugen, bis ber Sauf ber Singe ba§ um 
vermeibltcfye Uebel befeitigt ober gelinbert fyaben würbe. 
SBor ber $anb würbe aüeS, bem Manien nad), unter 
33ecF$ Leitung ausgeführt, aber mittlerweile war jeber 
einzelne Umftanb nur geeignet, \t)ti immer murrifcfyer 
unb empftnblicber unb in feinen Unternehmungen t>er= 
wegener unb verzweifelter $u machen. 

(SineS 2(benb3 i)atu bk S3anbe, an ifyrem $euer 
ftfcenb, über it)re 2fu$ftd)ten unb über bie ftdjerfte 
unb t>ort|>etlI>aftefte 2fct unb 2ßeife tyreS Verhaltens 
gefprocfyem 9J?arcu3 ©eorg fjatte behauptet, bafl e$ 
moglid) fei, ju 2anbe au3 ber Äolonie 511 entnommen 4 , 
Morgan SSrown unb 2Barragl)t, fo \vk feine eignen 
©efctyrten waren geneigt, feiner Sefyauptung ©lauben 
5u fdjenfen unb 33e<f bewies vergebend ba$ ©egentfyeit* 
SOTarcuS ©eorg verftcfyerte, baj? man nur bm 2Beg 
nad) ^)ort = ^)l)tlip in geraber norblicfyer 9iid)tung unb 
ungefähr bis $u brei Vierteilen ju verfolgen unb 
ftd> bann in einem regten SSinfel wejlwartS ju wen 
ben brauche , um unfehlbar nad) „Simo" ^u gelan* 
gen*), unb ba$ man bann von bort au§ in einem 



*) @§ gefyt unter ben umtnjfenben Sträflingen bte alte 
<Sage, bap SSimor, ober wie fte c§ nennen „£imo," von 



— 54 — 

©d)tffe ber (Singebornen tiefet £anbe§ nad) 2(merifa 
fegein tonnte. 

SBecf fprang enblid) auf, trat in bie $6l)le unb 
brachte ben leeren 9J?el)(fac? f)erüor, ben er am untern 
(Snbe f)ielt unb mehrmals bebeutfam fdnittelte* Siefe 
©eberbe erinnerte plofclid) bie gan^e ©efettfcfyaft, baf 
fte augenbltdlidb neuer 93orrdtf>e beburfte. 

„SBir wetten 'ou 9?eife nad) 2fmectfa t>erfd)iebcn, 
bi$ wir ettraS für ben 5Beg erlangt fyaUn," fprad) 
£3ecF* ,,%d) bin neugierig, ob 3f)t un$ fagen fonnt, 
$err ©elefyrter, wie ba§ anjufangen tjh" 

Sie hierauf folgenbe S3eratl)ung enbigte mit ber 
allgemeinen ßuftimmung $u bem *piane, bie 93orrdtf)e 
beö alten Sfraeliten §u plunbern, bei welchem SSccf, 
t>on welchem ber 2(nfd)lag ausging, eine Summe 
baaren ©elbeS $u ftnben hoffte* 25er @d)war$e ge- 
wann alt Urheber biefeS planes feinem 9?ebenbuf)ler 
gegenüber neuen Grinfluf unb e3 würbe $ur 2fuöfü^ 
rung be6 Unternehmend bie folgenbe Wafyt beßimmt. 



Sfteu 5 (£ütwate§ au6 ebne grofe SD?ä$e unb $war ju £anbe 
ju erreichen fei, unb tag fte, bort angelangt, nidjt wteber 
eingefangen werben fonnten. 



IV. 

^©ie Entfernung t>on ber #6fjle ber 23ufd)flepper 
bt^ jur <3tabt ©l)iagong war gu groß, afö baß ftcf> 
Weife unb *piünberung in einer unb berfelben Vlafyt 
fyättm ausfuhren lajfen* 25af)er txaun bte brei Unbe= 
rittenen ber SSanbe fcfyon an frühem borgen it)re 
3Banberung nacf) bem ©ammelplage an, roosu man 
eine gereifte ©teile in tm über ber <£>tabt unb am 
jenfeitigen Ufer be$ Stoffe« ftd> erfyebenben SSergen 
ttaümS^U tyattt* SSecf, SJforgan unb 2Barragl)t 
wollten \t)un ©efdfyrten erft $u fpdterer SEageSjlunbe 
nachfolgen unb faßen bafyer nodf) raflenb unb berate 
fdjlagenb ju $aufe, rc%enb ftcf) il)re minber glucf; 
liefen ©enoffen ju guße abmühen mußten. Sie 
SBanberer Ratten weber 5ttef)l noef) Sabal?; trjre S3or- 



— 56 — 

rdtfoe beffanben au$ tttoai frifcbem gletfcfye von einem 
furj Dornet erlegten Spiere, unb aus einer Keinen 
Sluantttdt £f)ee unb äucfer zur ©rfrifcfyung für ben 
SWtttag. Grnblid) fam biefer Stttttag unb bk brei 
ersten unb ermubeten S3ufd)flepper jimbeten unter 
bem ©chatten eines mddbtigten ©ummibaumeS in 
geringer (Entfernung von bem geraben 3Bege, ifyr geuer 
an. 

5D?arcu$ ©eorg würbe immer fletnmutfyiger, je 
nafyer er bem Orte fam , wo bte ©efafyr ju beftefyen 
war. Sr fanb e3 feiner Steigung entfprecfyenber, ftd) 
in ben duferen Steilen ber Ä'olonie herumzutreiben, 
halb von ber ©aftfreunbfcfyaft eine6 Wirten ju (eben, 
halb jtd) in einer $utte, beren 33ewol)ner fttf) jufdüig 
entfernt hatten, ofyne (Srlaubnip eine SWafyfjeit ju t>cr« 
fcr) äffen, ober trgenbwo 5U verkaufen, noaS er an bem 
£>rte, wo er $ule|t gewefen war, geflogen fjatte* 
SKe&r al$ einmal üerfucfyte er, feine beiben alten ©e- 
fahrten zu Überreben, ba$ Unternehmen aufzugeben unb 
mit ifym zu bem unfteten Sanbftreicfyerleben zurucfzu= 
fefyren, benn wdfyrenb er an ben verwegenen ©ewalt- 
Tätigkeiten, of;ne welche eine SWuberbanbe ffd) nidjt 
erhalten fann, feinen ©efdhmacf fanb, fo erfdjraf er 
bod) aurf) vor bem ©ebanfen, ba$ verladene iebcn 
eines einfamen S3ufd)flepper6 zu führen. 3(ber fein 
83emur)en war vergebend; ber alte ©olbat unb Ovoonep 
Ratten junger unb feinen Sabaf unb bad)Un an 
nichts weiter a(* an ben Ueberfluf, in welchen fxe ben 



— 57 — 

ndd)ften Sag fdjwelgen $u fonnen Refften* 23or 
allem aber fennten fte nid)t »ergeffen, ba£ bie jurücf- 
gebliebenen ©efafyrten bie 2(bftd)t Ratten, unterwegs 
auf einer Station einjufprecfyen unb ftd) ein gdgcfyen 
5U üerfcfyaffen, in welchem fie ttuoa$ 9?um ober S3rannt= 
wein fytnweg $u fuhren gebad)ten ; im galt ftd) in bem 
3Baarenl)aufe beS Suben fein l)inlanglid) fleineS unb 
bequem £u I)anbl)abenbe3 ©efdf* üorftnben foüte* ©ie 
erwiberten bafyer alle 2(uf&efcereten be$ gelehrten SJfarcuS 
©eorg mit ber Sttafynung, ftd) gebulbig ju fugen; 
aber e6 war fcfyon fpat am sftacfymittag unb bie ©cfywule 
ber 2uft würbe bereite t>on einem füllen 2(benbwinb 
gemilbert, ai$ e$ tfynen gelang, ifyren ©efdfyrten lieber 
in Bewegung ju fe&en* 

Sn ben legten Tfugenbltcfen ber ^Dämmerung 
flauten b'u 9?auber aus einem biebten ©ebufd) am 
©aume be$ ©ebtrgeS auf bie ©tabt fyerab* ©ie Ratten 
ftd) au$ tnfttnctmdfiger $urd)t, bie aber überfluffig 
war, f)inter ben biefen ©tamm eines? mächtigen alten 
Säumet tterfteeft* 3ur 3)?tttagSjett fyatu ein fd)arfe$ 
2(uge fie allerbingS erfpd&en fonnen, aber e3 fydtte ftd) 
in biefer ©ntfernung unmoglid) erratl)en laffen, n?a§ 
fie waren unb voa$ fie wollten* 

Crnblid) tierfcfywanb aud) bie ^tabt in ber 25unfet* 
f)eit; bann erlofd)en bie einfamen 2id)ter unb nur bie 
genfter be$ 2ßirtt)31)aufeS Ukim nod) f)ell* Salb 
aber würben in ben SBofynungen ber ^oü^ifoibaten 
mehrere ©timmen laut, e$ begannen wieber einige 



— 58 — 

Siebter ju flimmern unb nacfy einer SBetTe f)6rten bie 
laufcfyenben S3ufdf)flepper ein lautes, eifriges aber fyettereS 
©efprad), bann SQSaffengef lirr unb enblid) ben $uffd)lag 
einiger *Pferbe, bie über bie Grbene fprengten in ber 
JRicfytung eines gellen aber weit entfernten ?tcf)tftf)eine$ 
auf ben jenfeitigen S3ergem Sinige Minuten fpdter 
langten aufy bie brei berittenen 23ufd)flepper auf bem 
<5ammelpla$e an; fte ritten jiemlid) fdjnett über Un 
ebenen 23ergru<fen unb fcfytenen ftrf), inbem fte Reiter 
aber t>orftd)tig fd)wa|ten, über einen glücklichen, ge* 
fcfyeiten Streif $u freuen. 

„21V — rief SSecf, beffen fd>arfe^ 3Tuge juerji 
bie S)unfe(f)eit burcfybrang unb bie brei ©efafyrten er- 
fannte, bu t)or ifym angelangt waren — ,,ba feib 

„SBenn wir nur erjl wieber weg waren, Sffteffer 
S3ecE " fpxad) ber ©olbat* „35a unten im ©ertd&tS* 
fyaufe ift'S lebenbig*" 

„3^/ unb bie ©olbaten ffnb wenigftenS auf t>ier 
©tunben aus bem 28ege gefdjafft," entgegnete SSecf 
unb lachte über ba§ ©elingen feiner ßifi mit einer 
$eiterfeit, tt)k man fte lange nidjt an if)m bemerft 

„5Bir ritten an ber 9J?cntpelIier sJfnffebfung 
vorüber," fprad) Morgan, freiwillig bie Grrflarung 
ubernefymenb , welche 33ecf fcfyulbig geblieben war, 
„ fagten einem alten Wirten, baf? wir in ben SSergen 
unfer 9iad)tlager $u nehmen gebauten, junbeten ein 



— 59 — 

gutes $euer an unb verliefen eS, bamit ffd) bte @oI* 
baten baran warmen foüten, Sfor wtfit, man mufj 
aud) feinen geinben ©uteS erweifen. 2fbec wir Ratten 
ntd)t geglaubt, ba$ bte ^ac^rtdx von unfrem vermeint= 
liefen 9?ad)tlager in ber 5Wa^e Don Montpellier fo 
fcfyneü f)ier eintreffen würbe. 

Q3etf verlangte, ba$ bie 9(uSffif)rung beS Unter- 
nefymenS ned) auf ^roei ©tunben verfdjoben würbe* 
Mittlerweile würbe befd)(offen, baj? bie ganje S3anbe 
fcfyweigff.m bis an ben €5aum beS SSufcbeS vorbringen 
unb bann von fyter auS ben in ber Grrbrechung von 
Käufern erfabrenen5Barragf)i allein nad) bem SBaaren* 
lager fenben feilte, bamit er auf ber <Zäte, welche 
jener, wo ber #unb an feiner Äette lag, entgegenge- 
fegt war, fo viel ©cbinbeln mi bem £)ad)e nd&me, 
ba£ er burd) bie Deffnung in baS JpauS fd)lüpfen 
fonnte. @r feilte bann von Snnen ohne ©erdufcf) 
bie Sf)üre offnen unb bann burd) baS anbrennen 
eines einigen Sünbbol^cfyenS feinen ©efdbrten ein eben 
fo gerdufcMefeS als bemerkbares Seiden geben. SSKan 
glaubte, ber £unb würbe — war man auf biefeSüeife 
einmal in baS Snnere gelangt, \>kt $u verblüfft fein, 
um etwas mel)r als ein bumpfeS knurren von ftd) 
ju geben; feilte er aber verfhinbtger fein, als man ver= 
mutete, fo mußten allerbingS wirffame Mittel ange* 
wenbet werben, um ifyn jum ©Zweigen $u bringen. 
S3ecf war vom Anfang an ber Meinung gewefen, ba$ 
burd) bie ^Bereinigung mit bret folgen Männern, wie 



— 60 — 

9J?arcuö ©eorg unb ©enoffen ein unfluger ©cfyritt 
getfcan worben fei*, aber er zweifelte gari5 befonberS 
an ber 3ut>ertafrfgfett be$ „©elefyrten/' £>iefer burfte 
bafyer unter folgen Umfldnben nid)t au3 bem 2fuge 
gelaffen werben, unb würbe bafjer benjenigen beigefellt, 
weldbe benimmt waren, in ba$ 5Baarenf)au$ ein$u= 
bringen, wafyrenb SOTorgan unb ber ©olbat bei ben 
*Pferben jurucfbleiben foütem 

Sie jwet ©tunben waren jtemlid) abgelaufen 
unb ba$ Seuer auf ben 33ergen, ba§ rufyig unb all? 
mdlig nieberbrannte, ofyne ein einziges SD?at neu auf« 
julobern, lieg t>ermutl)en, ba$ bie 9)oli$et, welche bie 
®tabt üerlaffen fyatu, um bie tf)r *>erratf)enen SSufd)- 
flepper $u verfolgen, nod) nid)t bort angelangt war. 
2(ber mittlerweile fjatte ft cf> ber gan$e Fimmel in 
fcfywar^e SBolfen gebullt unb ein rauher teiltet 2ßinb 
pfiff heftig burd) ben S3ufdf) unb bie SBipfel ber 33dume* 
2(16 bie ^Bewegung berSuft jujunefymen begann, lebte 
aud) ba$ ferne geuer wieber auf, bi§ enblid) — nid)t 
blofü einmal, fonbern mefyrwalS nad) einanber — 
ganje SBolfen t>on Sunfert auffliegen* 23ecf machte 
feine ©efafyrten fogleid) barauf aufmerffanu 

„©ef)t Sbr c$, 3tyc Zemel — Da — unb ba 
fd)on wieber! ba$ mad)t ba§ frifd)e £olj, weldjeS 
bie ©olbaten aufwerfen* 63 f)at tt)nen einige Wlüi)e 
gemacht, mitten in ber £)unfelf)eit jene S3erge $u er= 
flimmern Sefct fonnen brei gute ©tunben »ergeben, 
el)c fie jurucKommen, wenn fte überhaupt t>cr borgen 



— 6t — 

wteber eintreffen* 3cb Mtttt je&n gegen etneS, fte 
werben bort verwetten unb nad) unS herum fucben, 
benn wir fyaben eine alte £)ecfe unb einen 5£opf ju- 
rucf gelaffen, al$ waren wir eben erjl t>erfd)eud)t werben, 
9Jun, frifd) an'3 2öerf; tf)ue jeber wa$ er fol(. ©et)', 
Söarragbi, je^t ift ber gunffigfte 2(ugenblicL 9?ur 
tterrid)te Seine Arbeit mit SobtenfHKe unb bergig nid)t, 
\va$ td) £)ir binftcbtlid) ber v^unbe^ette gefagt f>abe ; 
fte tfi an einen innerhalb be3 23retert>erfd)lag3 beftnb- 
lieben ^)afen befefHgt unb burd) einen ©palt ber 
SSreter f)inau^ge^ogen. £>er $unb wirb £)id) bei 
biefem ©türme nid)t eber f)6ren, als bi3 Du im 3nnern 
ber ^utte bift unb wenn er §u laut wirb, fo laufe 
fd}nell nad) ber RetU unb $iebe fte burd) ben ©palt 
6t^ fein $alS bid)t an ben 93retern liegt; wir muffen 
bann warten, bis aüe§ wieber rubig ijl unb Du mit 
bem 3frnbbol$d)en ba§ t)erabrebete 3*id)en giebfL " 

5Barragbi, ber $war ein Sieb Don ^)rofeffton, 
aber niebt eben febr mutbig war, übernabm bie li\x^ 
fubrung feines Auftrags mit flcpfenbem bergen. 
2fber e$ war eine jener Sagen, in welcben bie tiefge; 
tiomttiu ©ewobnbeit über bit eigentliche S3efd)affen^ 
fyett bi$ ßl)ara!ter6 balb bk £)berbanb gewinnt. 3n 
^ebn bi$ jwolf Minuten fab man in ber £b&re beö 
SBaarenbaufeS ba$ pl6^ltd)e unb fur^e 2id)t be6 t)on 
SBarragbi angebrannten 3unbb6l$cbenö unb feine ©e^ 
fahrten febritten, t>on S3ecf geführt, febneü aber gerdufd)- 
lo$ übet ben tfnger* 33etf unb 9?oonet) waren be= 



— 62 — 

waffnet unb trugen bie ©dcfe; 9J?arcu3 war bagegen 
auf SSetf'S Grinratfyen mit bem gdfjdjen frelafret roorben 
unb fyattt btefer etwas befd)n)erttd)en SBucbe wegen, 
feine SBaffen jurucflaffen muffen* 

©obalb bie 9?aubec ffd) im Innern be$2Baaren= 
fyaufeS befanben, mürbe bie Sfyure fogteid) wieber ver- 
riegelt unb burd) ba$ mit einem Jaben t>etfd)loffene 
genfier fonnte ba$ 2id)t nid)t $um S3erratf)er werben. 
£)te ginfiernif? würbe auf's neue burd) ba$ fd)nelle 
geuer etneö 3unbt)6ljd)en$ erhellt, aber inbem 5öar= 
ragf)t mit jitternber^anb nad) einem ber im 2Baaren= 
fyaufe befinbltcben Siebter griff unb e3 an^ünbete, ließ 
ber $unb, burd) ben gellen @d)ein etfcfyrecft, plofclid) 
lautet ©ebell üernefymem 2)er @d)war$e warf aufer 
feinen *Pijlo(en augenblicflid) atle6 Don ffd), wa$ er 
bei ffd) trug, fprang nad) ber ©teile, wo ber erwdfmte 
$afen befeftigt war, ergriff bie Rette beS treuen 
$unbe$, jog ffe fdjnett herein unb f)ielt ffe bann eine 
SBeile mit bem ganzen ©ewicfyte feinet ÄorperS fhaff 
gefpannt, bis bie grimmigen wilben 26ne, welche ber 
$unb wdf)renb be£ ÄampfeS ausgeflogen f)atte, in ein 
erflicfteS Stodjein übergingen* liüt erwarteten mit 
atfyemlofer ©pannung ben 3(uSgang, aber ffe fyätten 
baruber nidjt in Zweifel gu fein brauchen, benn 23ecf 
warf feinem greunbe 2Barragf)i alle Minuten einen 
t)6l)nifd)en 23ücf gu, aW fyätte er f&m fagen wollen: 
„fbgftU e$ £)ubbo, wenn Du tf>n ffeöjl." 9?acft 
einer SBeile lief SSerf bie Äme etwas locferer unb 



— 63 — 

laufcfyte — e$ regte ftd) nid)t$> er lief nod) roeiter 
tiad) itnb iauffytt nod) einmal, aber vergeben^ er 
legte bie Äette nieber unb t>te(t fein £)l)r an bic 
S3retwanb, aber e$ war fein Saut $u vernehmen, bann 
fprang er auf, ergriff einen 25ed)er, ber auf einem 
ber Raffer ftanb, ()ielt it)n unter ben %apfm unb 
leerte if)n bann, worauf er feinen ©efdfyrten eine 
gleite Nation verabreichte. <&tit er S3ufd)!lepper ge= 
worben mar unb befonberS feit feiner erfolglofen JReife 
nad) bem Goal-Ottoer, war S3ecf feiner SJWajjigfeit 
allmalig untreu geworben unb fo oft er jefct 9fum 
ober 33ranntwein erhalten fonnte, tranf er wie jeber 
anbere, 

Sie mitule £f)üre öffnete fid) augenblicklich, a(3 
ber ©rüder berührt würbe, unb innerhalb be$ ®e* 
macfyeS war alie^ fiitt unb rut)ig* 33ed? jogerte einen 
2(ugenblicf ; vielleicht befürchtete er, Marianne ju treffen! 
Tiber e$ war gu fpdt $um Umfefjren* (Sr fdjtttt vor= 
wdrtS unb §war äuerft nad) ber £f)itre, bie, wie er 
vermutete, in 9iad)ael$ ©emad) führte; benn er 
wufte, ba$ alte Seute, wenn fte eimal etngefcfylafen 
ftnb — unb ber Sube fd)lief je|t offenbar — einen 
fef)r fefien ©d)laf tjaben. Die S£l)üre öffnete ftd), 
als feine $anb bie Älinfe erfaßt fyatte ; in bem 3immer 
l)errfd)te bie jierlidbjle Srbnung unb bie fütjle fülle 
2uft war Don S?ofen= unb Sßeilcijenbuft burd)wef)t; 
aber ba$ Sager war leer* 



64 



S3ecf ging hierauf an bk anbere £l)ure unb fein 
ftf)arfe$ S&r featte balb erlaufet, bap ber alte Kauf- 
mann fcfylief unb unruhig atmete, als f>atte er einen 
fcfyweren £raum gehabt- 3m ndcfyflen 2Tugenb(tcf 
(ag S3ecf$ £anb an beS Suben Äctjle — aber er 
verlangte vergebens ©elb t>on tfym, als ber ©reis mit 
Grntfe^en $um SSeroujjtfem erwacfyte* £)er Sube be= 
bauptete — ob mit 5öaf)rf)eit ober falfcfyltcr; — bof 
er alUS baare ©elb feinen Äunben auf ifyre 2(nweifungen 
herausgegeben f>abe unb ba$ bk 2Bed)fel ober 5[n* 
Reifungen felber ; bie 25ecf fef)r gern als Unterpfanb 
in ben #dnben gehabt f)dtte, mit ber legten ^)ojl nad) 
©pbnep abgegangen feien* Sennocfy wollte ber 9?duber 
nid)t glauben, baf ein 3>ube ganj of)tte ©elb fein 
fonnte unb inbem er bm litten ber £)bf)ut SftarcuS 
©eorgS überlief?, befahl er SBarragt^i unb 9?oonep 
tton ben SScrrdtf>en beS SBaarenlagerS ifyre ©acfe $u 
füllen, mdl)renb er felber ftcf> anfdjfcffe, ba$ S?a\x§ ge= 
nau $u burcfyfucfyem ©eine *pidne unb Unterner;* 
mungen füllten ftcf) abermals gegen ifyn felber wenben, 
(Stner ber erflen ©egenftdnbe, auf welche fein SSlicF 
ffel, war SfacfyaelS Ul)r mit einem bavan befestigten 
S?inge, welker eine gleite t>on tJjrer Sttutter paaren 
enthielt. £)er ©reis erl)ob ftdf> r)alb t>on feinem 
Sager, als er bk ructylofe #anb beS SfduberS nad) 
biefem Äleinob greifen faf); aber er faßte ftcf) unb 
wartete rut)tg, bis SSecf in baS SBaarenlager gegangen 
unb bamit befd)dftigt war, bat $ult }u erbrechen. 



— 65 — 

$err SBofeS wenbete ftdf> hierauf ;u feinem 2Bad)tet 
unb fprad) mit tiorffd)tiger Stimme: „5Benn3ftt rntc 
jenen JXtng surücf bringt, foüt 3&r mefjc ©elb f)aben 
als er wertl) ijh Unb trenn 2fa in 23erlegen()eit 
feib" — fugte ec nad) einer 2Beile l)tnju — „fo 
werbe ufo fagen, ba$ 3fyv ber einzige SERann gewefen, 
ber in biefer Diacfyt ofyne Feuerwaffe fyierfyer gekommen 
fei. HUx," f)ob er nad) einer neuen *Paufe wteber 
an, wafyrenb SftarcuS ©eorg unfd)lüfffg ttor tym ftanb, 
„3l)r müßt ?)ecf mdjtS baüon wtffen (äffen* @r tft 
ein groger Sofetxucfyt; er t>erl)anbelt (Sud) bei ber erften 
©elegenöeit, baraufgebe \d) (Sud) mein 2Bort; wollte 
er bod) feinen £errn an mid) Derljanbetn, " fügte ber 
arme Titte f)tn$u , inbem er Son unb ©eberbe einer 
fd)wad)en Grntrüftung aufgab unb feine SBorte mit 
einem finbifdjen Eadjen begleitete. „ItbaSfyt fommt 
morgen ober übermorgen ober an irgenb einem Sage in- 
nerhalb biefer ober näcfjjier 5Bod)e unb id^'gebe Qud) 
für ben 9?ing, wa$ id) t>erfprod)en fyabt, unb werbe 
t>erfd)Wiegen fein. " 

95ecf fud)te unb focfdjte 6t6 ba§ §df?d)en unb 
bie ©dcfe gefüllt mb glücflid) in ben 23ufd) gefdjafft 
unb auf bie *Pferbe gepacft waren, ja bi$ feine ©e* 
fahrten fo laut unb latmenb 51t fprecfyen begannen, 
baf er ifynen Grinfyalt tt)\xn muf te, wdfjrenb il)m felber, 
nacbbem er dn ©laS nad) bem anberen geleert \)atU f 
ba$ in bem großen ©emacfye nur trübe leucfytenb? 
(SmtgrantcnfamiUe III. 5 



— 66 - 

2td)t mefyr wie ein btdbtec 9tebel fd>ten* 2(ber fein 

©ud)en war erfolglos* 

9Zarf)bem hierauf 23ecFS@efd()rten baS 5Baarenf)auS 
wieber üerlaffen Ratten, bebtente er ftd) ber 93orftd)t, ben 
fd)wad)en alten 5D?ann in fein ©emad) etn$ufd)lie£en unb 
fagte tym babet , ba$ er bis SageSanbrud) üor bem 
$aufe 5Bad)e galten unb ifyn auf feinen Sali fronen 
würbe, wenn er eS t>erfud)en follte, 2drm §u machen, 
obgleich bie fdjroacfye ©timme beS ©reifet weber baS 
©ertd)tSl)auS .nod) irgenb eine anbere SBofynung ber 
©tabf f)dtte erreichen formen* Sei SageSanbrud) 
war jebod) bie ganje S3anbe bereits mehrere SD?eilen 
entfernt auf bem 5Bege nad) bem SSergfeffeL 

2Ber irgenb mit bem alten 5D?ofeS in 23erfef)r 
ftanb , gab am borgen über baS ii)n betroffene Un- 
glücf feine Sfyeilnafyme }u ernennen, obgletd) bie SSanbe 
bereite fo Diele Diaubereien t>erubt fyatu, bafj man über 
biefe neue ©ewalttl)dtigfeit nid)t gerabe fefyr erjlaunt 
war* Sxacfyael eilte tief bef ümmert Don 9?ocf 9 - ©pringS 
nad) $aufe unb mad)te ftd) bie bitterften Vorwürfe, 
bap fte il)ren hochbejahrten SSater allein gelaffen t)Me, 
aber fte bebacfyte nidbt, wie wenig in einer folcfyen 
Sage tf)r SSetftanb fyatte Reifen fonnen* 2a$aruS 
€D?ofe§ war aüjufetyt an ©parfamfeit unb an fein 
einfameS ?eben gewohnt, oö böff er ftd) f)dtte ent* 
fd)lie£en fonnen, ftd) einen 9?ad)twdd)ter $u galten 
ober aud) nur ben Sftann, welcher tf)m t>on Seit $u 
Seit als ©et)ilfe biente, unter bem Sacfye bee Söaarem 



— 67 — 

fyaufeS fcfylafen ju raffen, ©elbft gieutnant SSracton 
fam $u il)m , um ihn $u folgen Maßregeln ju be- 
ieben, aber ttergebenS* 

33ec£ fyatte mehrere fletne ©egenfidnbe erbeutet 
unb bei ber 23ertl)etlung war SWarcuS gludilid) genug, 
ben Siing gu erhalten, ben er, febalb e$ if)m glucfte, 
unbemerkt nad) ©fyiagong ju gelangen, jeberjeit in 
baare SWunjc t>erwanbeln fonnte. SS vergingen je- 
bod) einige 9Q3od)en, ef>e e$ il)m gelang, ofyne 25e= 
gleitung in bie 9htye beS SQ3aarenf)aufe$ ^u fommen 
unb bann mußte er warten bis e$ 9?adf)t geworben 
war, ef)e er e$ wagen fonnte, ftd> tt)m $u nähern, 
©er alte 3>ube ernannte tt>n augenblicflid) unb führte 
tf)n, feinet 33erfpred)enS eingeben!, in ba§ innere ®e* 
mad)* 

9?arf)ael war nid)t wenig erffrtunt, als if)r Sßater 
einen 9J?ann t>on fo abftofjenbem unb lieberlicfyem Itn* 
fefyen in fein 3tmmer treten lieg, nod) mef)r aber 
wunberte ffe ftd), als er tfyn beim Sßeggefyen jiem- 
lid) reidjlid) mit Sabacf üerforgte* Sie <&ad)t blieb 
tf)r nid)t lange ein ©efyeimmg, benn nad)bem if>r 
SSater bie J&au&tfy&xi hinter bem feltfamen 23efud)er 
wieber t>erfd)loffen fyatte, trat er in ba$ 2Bof)ngemad) 
unb reichte feiner S£od)ter mit freubigem gddbeln ben 
betrauerten JRing. 6r fucfyte tf>r auf erbem mefyr burdf) 
wunberlid)e ©eberben als burd) SDSorte $u t?erjlel)en 
$u geben, baf? er mit bem Zauber einen Vertrag ge- 
fd)loffen unb biefer ftd) üerbinbltd) gemacht tyättt, fym 

5* 



— 68 — 

j*ben <Sf)nltd)en Ueberfatt, Un 95edE 6cabftrf)ttgen fotlt*, 
ju rechter Seit ju Serratien. £)er ©reis jeigte bei 
tiefen SOTittfjettungen eine fo fco^lidje SBerfdjmifctfjeit, 
tag feiner Softer bie Sfyrdnen in bie 2fugen traten* 
©eit ber 9lad)t, roo er fo furchtbar erttecft Sorben 
roar, fyattt ftdfj SajaruS SftofeS auffaüenb üerdnbert 
unb jetrer Sag brachte neue 9J?erfma(e sunefymenber 
©eifteSfcfyrodcfye* 






V. 



Ütciifcctt litt* .natfjjmticn ynatianm tat* #ut* 
9*ette SBeforöntffc* #a$cmt$ 3»*fe$ U$U 



m, 



leuUn Äabfe n>ar ttacf> ber 2tbreife feiner Sreunbe 
t)on S3ri$bane-5Bater manche ©tunbe lang in üer* 
roorrene ©ebanfen üerfunfen, wenn er, feinen 23e- 
fdfjdftigungen at6 33ufd)mann unb *PfIanjer fofgenb, 
burd) bte mächtigen ©ummirodtber roanberte* Sn 
einem tugenbfamen reinen ©emutf) bebarf e3 nur 
einer f (einen Anregung, um bh Hoffnung ju er- 
roecfen, wie in einem ©emutfye, ba$ ein bofeS ©e- 
tWffrtt in ffd) tragt, ffd) teidht bie $urd)t enttvicfeft, 
#1$ 9?euben ftdf) feiner erften SSerufyrung mit Statute 
rina erinnerte, war e$ ifym flar, baß er ftd) bamalS 
in nicfyt geringem ©rabe it>re6 Vertrauens erfreut 
fycittt, rxnb a(* er ber faß frampf^aften ^eftigfeit ge* 



— 70 — 

bacfyte, womit fte i&m an SSorb be§ S3oote$ ifjre 
$anb entzogen fyatte, war e3 tf)m eben fo einleuchten*), 
ba$ bie Umdnberung auf irgenb eine SBetfe mit tief 
erregten ©efut)len in SSerbinbung ftefyen muffte* 2(ber 
wie Sonnten fo(d>e ©effi&le eräugt »orten fein? 
6r war feinerfeitS ftd) nid)t bewußt, fte burd) trgenb 
etwas veranlagt $u fyaben; fein ganjeS Streben war 
wdfjrenb be3 SD?onat3, ben er in 9?ocfr) = Springs ju* 
gebrad)t fyatu, barauf gerietet gewefen, ber Samilte 
S3racton $u nufcem Sa alle — felbf} Äatfyarina ntd)t 
aufgenommen — Ratten ifym für feine SMenffe bm 
innigfien ©anf $tt erPennen gegeben* hierauf fragte 
er ftd): „2(uf welche SBeife fann id) Äat^arina be= 
leibigt f)aben? — Äatfyarina iji in SSejug auf mtd) 
jebenfallS in einem Srrtfjum befangen. Sßorin mag 
er wof)l befielen?" $ier fennte feine ®abc ber Grr* 
forfdbung nidbt einmal eine 23ermutl)ung auffüttern 
2ßo burd) bte Söirfung mehrerer ©emittier ein Srrtfyum 
entfielt, ift ba§ einzelne ©emütf) nur im ©tanbe, 
beffen SSefcfoaffen&ett ju ergrunben, befonberS wenn 
bie ©emittier burd) eine entgegengefefcte 2frt ber Sr- 
jtefjung unterfdneben ftnb* 

3(ud) Äatfyartna backte, nad)bem ber burd) Äarl'3 
83rief t>erurfad)te ©cfyrecf ftd) etwas gelegt fyatu, an 
t)ie(e Singe, bie ifyr »ot^ec entgangen waren, unb 
würbe in biefer S3ejiel)ung burd) einige neue Umffdnbe 
unterjlfi&t* Marianne fprad) t>on OJeuben nod) tm= 
mer mit f)of)er #d)tung, ja fte feinte ftd) felbji nad) 



— 71 — 

feiner ©egenwart, bewies aber febweigenb unb unbe= 
wüßt, baß fte ftd) f)tnftd)tltd) feiner 2(bwefenl)eit tyn* 
reicfyenb $u trojlen wußte* UeberbieS fprad) fte aud) 
zuweilen von £errn £urlep, unb $war, wie Äatfyarina 
war)rnaf)m, mit gan$ anberem £one unb gan$ anberem 
©efül)le* 2(ud) SRadjael, bie 9Karianne'$ befonbere 
Vertraute war, festen ntebt mer)r ju zweifeln, ba$ 
tfyre greunbin nod) immer an bem ©egenflanbe tfjrer 
erfien SBaf)C f)ing, unb machte fyauftg hoffnungsvolle 
2(nfpielungen unb begütigenbe SSemerfungem 

Grnbltd) ereignete ffd) ein Umjlanb, weldjer faft 
gelles £age$lid)t verbreitete* GrS langte in ber Jpüttt 
von 9?ocft) = @pringS abermals ein an Mariannen ge- 
richteter SSrief von £urlet) an, unb baS 5D?dbd)en 
öffnete if>n mit ^itternber $anb unb mit SBangen, bie 
nid)t mit ber bleicfygelben §arbe beS $affeS, fonbem 
mit einem balb glüfyenben balb lieber verfcfywtnbenben 
9iotf) übergoffen waren* £urlep ermahnte fte in 
feinem Schreiben nod) einmal, ba$ fte fein ©lücf unb 
vielleicht aud) baS irrige wegen einer irrigen Meinung 
von feinem (5r)arafter nid)t mit Süßen treten mochte; 
unb jefct, wo ruhigeres *ftad)ben£en fjinäugefommen 
war, würbe bie 9?id)tigfeit biefer S3emer?ung von 
SKarianne'S ©ewiffen augenblicflid) anerfannt; ja fte 
war in H)rer übergroßen Sebljaftigfeit fo fet)r fyerab- 
gefrimmt, ba$ eS nur geringer $tnbeutung beburfte, 
um t()c begreiflich $u machen, ba$ bie SBelt ntd)t 
allein für if)ren SBillen gefcfyaffen war. ©ie ge- 



— 72 — 

wohnte ffd) baran, weniger SQBttfen 3U fftfjlen. 3m 
nad)jlen 2fbfa6 fagte ^)ur(ep, ba$ er nie auffyore, an 
fte 5U benfen, baß bie lange bauernbe fBeforgntf, 
verbunben mit ben $Jltityn feinet SSerufeS, fein ©e- 
mutf) juweilen fefyr nieberbrftcfte unb manche ©tunbe, 
welche er — wäre ntd)t jenes unglucffelige SfRijfoer* 
jlanbniß — ber Hoffnung unb (Srfyolung wibmen 
würbe, ju einer ©tunbe ber Srauer macfye. Uno 
vok SÄarianne füllte, mußte bk$ alles fef)t wafyr 
fein > benn bk ©ebanfen Siebenber ftnben unbefirittenen 
Eingang, befonberS wenn fte bm ©emütfyem gegen* 
feitig angepaßt ftnb, TUM baber enblid) Äatfyarina 
jum erfien SÄal um ifyre Sftetnung befragt worben 
war — wafyrfcfyeinlid) weil e$ in biefer Srage nid)t$ 
mef)r $u entfcfyeiben gab — unb and) 9tad)ael jum 
fjunbertjlen SD?ale tf)re Meinung geäußert fyatte, gab 
SDTarianne tyrer ^reunbin bk ©rlaubniß, v£erw $urlep 
in ifyrem ndcfyften 58rief $u melben, „ ba^ fte verfugen 
würbe, an ifyn ju fcfyreiben, fobalb fte ftd) ein wenig 
wofyler fufylte," unb biefe 9?ad)rid)t würbe if)m von 
S?ad^ae( nid)t lange vorenthalten. 

©ennod) verging 5Bod)e auf SSocfye, ofme baß 
ber verfprocfyene 23rief abgefenbet würbe; e$ n>uxbm 
mehrere unbefriebtgenbe SSerfud)e gemacht, if)n nieber- 
jufcfyreibcn, bi$ enblid) eine befriebigenbe Sofung ber 
Aufgabe faft uneretd)bar festen unb bk $)flid)t $u 
einer folgen würbe, welche ftd) leid)ter füllen unb 
anerfennen als augenblkfltd) ausführen laßt» ©olcfye 



— 73 — 

unbebcutenbe 2fnge[egenf)eiten enthalten oftmals fo 
fcfywer ju begretfenbe £ef)ren, ba$ e$ ber ganzen 2fuf= 
merffamfett be$ ©eifteS bebarf, ffe ju faffen, unb be- 
bingen fo t>ollftdnbige SBerdnberungen ber 3nbtt)ibua= 
Htät', ba$ b'n fjanbefnbe Werfen unfcfylufffg jogert, 
n>et( ffe gewifjermafjen in 3tt?etfet ift, ob ffe fid> bann 
and) wteber ernennen werbe. SSon biefer 3frt waren 
bte ©efianbniffe, bw Marianne, wie ffe fufylte, jefct 
ju machen fjatte, aber ntcfyt nieber$ufd)reiben t?er» 
mochte. 

3n biefe 3e!t ftel bte spiunberung be$ SBaaren* 
f)aufe$, unb obgletd) e$ fdjten, al$ fonnte biefeS 6r= 
eignig auf Äat&anna'S unb SWartanne'S perfonlicfye 
2fu$ftd)ten unb juMmftige* @lucf nid)t ben entfern» 
tejlen ßtnflug üben, fo lehrte bod) b'^ 3ötrf(id}feit 
ba$ ©egentfyeiL (&$ tterflrid) (angfam 3}?onat auf 
SSftonat unb bie 3*ft/ »o S3racton'$ SBecfyfet 5af)t6ar 
würben, tucfte immer ndf)er* 9?ad)ae( verließ jefct 
nur fetten tf)re 2Bof)nung, um einen Sefucfy inJRocfps 
©prtngS $u machen, unb fo oft ffe bort erfcfyien, 
glaubte man an tf)r eine gefteigerte Unruhe ju bemer» 
fem ©6 war erflärttd), Bäf ffe ffcfy burd) bie june^ 
menbe ©djrodcfye tyreS SSaterS beangfiigt füllte, aber 
ffe fd)ien nod) tton ein eranberen, womogltd) fcfymerjs 
lieferen Seforgnig gebrueft ju werben, bte ffe jebod) 
üorffcfytig fcerfcfywieg, SBenn ffe irgenb einmal bie 
9tad)rtd)t bringen fonnte, baß e$ mit ifyrem SSater 
weit befjer gefye, fo würbe ber fummerüolie Zutbmd 



— 74 — 

tfyrer 3üge nur wenig gemilbert, 5D?arianne bebiente 
ftd) cnbltd) be6 33orred)te3 ber greunbfcfyaft unb fragte 
nad) bec verborgenen Urfad)e biefeS ÄummerS, unb 
obgleid) it)r Otacfyaet anfangltd) auSwid), fo fonnte 
fte borf) ben ungeftümen 2(ufforberungen jur £3eid)te 
nicfyt lange wiberftefyen unb begann enblid) unter tau* 
fenb Sßerftcfyerungen ifjrer eignen unwanbelbaren Sreue 
bie ©efd)id)te ju er$af)len* 3tyt SSater — ber jefct 
ben wetteren unb tieferen 3ufammenf)ang ber Singe 
fafr eben fo wenig $u faffen vermochte, wie ein Äinb 
unb wabrfcfyetnltd) tnSgefyeim feine naf)e 2tuflofung 
füllte — t>ai)U jefct fortwafyrenb an bie &it f wo 
bie 2Sed)fet verfallen fein würben unb verriet!) babet 
alle Habgier be$ 2(lter$ unb ade Unbebacfytfamfeit ber 
Äinbfjeit* @S fcfyien, at6 wenn bte SSiebererlangung 
beö ausgeliehenen ©elbeS ba$ U%U grofe ©efcfydft 
feinet SebenS für \i)n geworben wäre — ein ©e- 
fd)dft, ba$ bi$ ju feiner 33olibringung all' feine ©e- 
banfen in 2Infprud) nafym. 

„Unb glaube mir, tbeure Marianne," fprad) 
JRactyael, tf>re 2J?ittl)eilung fcfyliefenb, „id> würbe 25ir 
auef) jefct nod) hiervon nid)t3 er$dl)lt fyaben, wäre e$ 
nidbt eine gebieterifcfye *Pflid)t gegen Deinen 23ater, 
im Sali er ffd) barauf Verlanen follte, bie 3infen ju 
bejahen unb b'u 2Bed)fel ju erneuern* 3d) f)abe 
biefe ©efüfylSregung meines 93aterö erft feit jener 
*ftad)t bemerft, in welcher er von ben 23ufd)flep:pem 
fo übel gemiftyanbelt würbe, 6eit jener Seit fcfyeint 



— 75 — 

er nicfytS für ffcfyer ju galten, tt)a^ er ntrf^t berühren 
ober fefyen fann; aber id) bin überjeugt, baß er in 
feinem natürlichen ©emutf)S$uftanbe gegen &ud) alle 
bte größte $od)ad)tung fuf)lt*" 

,,3d) tt)eiß nicfyt," erwteberte Marianne, „ob 
id) bte ©acbe mefyc ober weniger ernjl nehmen foU, 
ol6 2)iu 3>d) weiß, *Papa f>at leine Vorkehrungen 
getroffen, ftd> ba$ nötige ©elb au$ Grnglanb fdbicfen 
ju laffen unb bin in ber SEfjat rat&IoS, wie id) mit 
i&m Don ber Angelegenheit reben folk 3d) muß 
.Katharina fragen. $Papa f)drmt fid) ab , obgletd) er 
ntc^tö ober nur wenig fagt* — £) Äarl, mein 23ruber!" 

„Sein S3ruber, Marianne? ©o ijl e$ alfo fein 
S3erluft, ben 3t>r erlitten fyabt — fonbern — " 

Sie 5Baf)rf)eit fonnte nid)t langer wrfcfywiegen 
werben. Anfänglich fyatten ^>k beiben SSafen nid)t ge* 
wüßt, ob fte 9iad)ael $ur Vertrauten machen follten 
ober nid)t unb wdl)renb man baruber im Sroeifel war, 
tarn bte Vorfielt t>on felber* Aümdlig aber, als fte 
ftd) über eine gemeinfd)aftlid)e Anftd)t ntcfyt einigen 
fonnten, trat bie ©acfye in ben #intergrunb unb würbe 
nicfyt mefyr erwafynt, außer in gan§ allgemeiner SBetfe* 
JRadjael'S Sffenfyerjigfeit bctaubu jefct Marianne mit 
einmal all' ifyrer 23orftd)t* Marianne baut in ber 
5Ef)at nur biefeS einige ©efyeimntß gegen il)re greunbm 
Umfytt unb JRadjaefS Aufrichtigkeit fyattt ftd) jefct 
einen gerechten Anfprud) auf beffen Offenbarung er= 
worbem Sftaturltd) fprad) bie ©ctyweßer t>on bem 



— 76 — 

geilet be$ bevorzugten SSruberS fo fcfjonenb als mog; 
ttd) unb wenn 9tad)ael über bie raufye $anb, womit 
bie SEBtrflidjfeit in ben erflen Sraum t^red $erjen$ 
griff, im ©titfen einen Seufzer auöftief, fo war bocfy 
bamit fein üoretligeS unbarmherziges ©elubbe Der* 
bunben, baft biefer Sraum nun nimmermehr jur SBirf* 
(id)feit werben formte* 

Äatfyarina war ber Meinung, ba$ Sieutnant 
23racton ofyne 3fuffd}ub t)on jenen Umfidnben unter- 
richtet werben mupte. 

„Unfer ^)apa rennet namtid) barauf," fpracfy 
fte ju 9?ad)ael, „bie SBecfyfel $um SfyeU mit feinen 
l)ieftgen Sftitteln ju becfen, inbem er wenigffenS für 
bie Raffte be$ SSetragS auf imi 2(u$ftcf)ten baut 
SD3ir hoffen, baß 5ßiüougl)bt) doc Ablauf ber zwölf 
9)?onate zurücffefyren werbe*, wenn bteö nicfyt ber g^att 
fein follte, fo gebenft tyaya, über benjentgen £f)etl ber 
©ctyulbfumme, welchen er t>on ifym geborgt Reiben 
Würbe, neue 5öed)fel aufzuhellen* Die 2Bed)fet ba= 
tiren, wenn icb nid)t irre, Dom 2(uguft, jefct ffnb wir 
tief in Sanuar. 6$ würbe baber faum 3eit fein, 
eine anbere Anorbnung gu treffen/' 

Äatl)arina tyatte jefct tiidfotS SiligereS ju tf)un, 
al$ ifyren £)f)etm Don bem ungttnftigen ©tanb ber 
Singe in ^enntnif ju fegen nnb SJracton ließ aber* 
mal$ alle minber wichtigen Angelegenheiten bü Seite 
Hegen, um fogleid) bk nötigen Maßregeln ju er* 
greifen, wdf)renb er zugleich nur jtt beutlicfy bie S5e- 



— 77 — 

forgniß }u ernennen gab, ba$ unter folgen Umfianben, 
bei einer folgen ©emüt()jlimmung be$ $errn SWofeS 
bereite ^u t)iel 3*it verloren korben feu Sine neue 
fcfynelle Keife nad) ber ^)auptflabt war jegt unt>er- 
metbtirf). 

2(ber als Äatbarina unb if>re SSafe nad) SSracton'S 
3(bfd)ieb über biefe ^ngefegenfyeiten nacfybacbten, ent* 
becften fte nod) anbere unb bebenfttcfyere Seiten biefer 
©arf)e> Marianne fragte ftd> unb Äatbartna, ob fte 
unter fotcben Umfidnben mit $urlep in 23rtefwed)fe( 
treten fonnte, of)ne biefe(ben ju erwähnen* .Satbarina 
üerftcfeerte ifyv , ba$ ber üerfprocfyene S3rief gefcfyrieben 
unb sugteid) and) bk gan^e ©acfye offen bargelegt 
werben mußte* 2(ber für Marianne war bte0 eine fo 
bcbmunbc 23ermef)rung ber ©cfywterigfeiten, welche 
ftcf) bereite ber Sefriebigung t^reS eigenen SßunfcfyeS 
entgegen fMten, ba$ immer wieber eine S3erj6gerung 
ber anberen folgte. 

Unb bann fliegen and) in Äatfjarina'S ©emutt)e 
3weife( auf — ob fie ba§ neue freunblicfye iid)t, 
ba§ über tf)r ju tagen festen, benü^en follte, ©ie 
war jefet fcoWommen überjeugt, ba$ weber tfyre Safe 
nod) JReuben Äable eine bu ©rangen ber §reunbfd)aft 
uberfcfyreitenbe 3uneigung für einanber fönten, wafyrenb 
JReuben gegen fte felber nicfyt $u sogern festen , burd) 
Dtetfadje fleine 2(u3brücf e unb 25otfd)aften in 2D?arie'$ 
SSriefen ba$ 2Sort)anbenfein einer ganj befonberen 2fn= 
iiet)ung$fraft einjugefte^em SKarie fragte nad; 9#a* 



— 78 — 

rianneS 33eftnben in ©emeinfcfyaft mit ifyrem SSruber; 
aber in SSejug auf Äatfyarina gab eS manche 2)ar* 
legungen feinet eignen ©efufyle, in welken SO?acte 
ffd) if)m ntdbt beijugefellen wagte, unb bte fte bafyer 
nur berichtete* SffJarie festen $u füt)len, baß fte an 
ifyreS SruberS ©efufylen unb Crmpftnbungen gegen 
Marianne ot)ne 2(u$nal)me tfyeUnefymen unb allem, 
war er fagte, beijfrmmen fonnte, eben fo tUk fdjien 
e$ tf)c aber aud) $u fein, ba$ Oieuben'S Tfufmerffam* 
feit gegen Äattjacina ein ganj anbereS ©efüfyl war, 
als ba$ tbrige* Unter anberem fdjrteb fte, „Sieuben 
jarjle bu Sage bi$ ju ber ßeit, wo tf)n fein ©efd)dft 
wteber narf> Sfftanaroo f&fjren unb er ©etegenfjett ftn- 
ben würbe, in 9?ocfp -Springt einsprechen; — er 
fufyle, baß er Äatbarina bei weitem norf) nidr)t genug 
fenne unb werbe zuweilen t)on bem ©ebanfen beun- 
ruhigt, ba^ fte ibn für fef)r unbebad)tfam unb rucF* 
ftcrjtSfoS galten müßte. " Unb gerabe jefcr, wo biefeS 
glanjenbe £td)t ju prägen begann, erf)ob ftd) ein 
bunfler 5?ebel, um e3 wieber $u servilen* „Äann 
td)," backte «Katharina, ,,wenn £err Äable roicfüd) 
3uneigung ju mir fufjlt — fann td) il)m t>erfd)weis 
gen, in welcher mißlichen Sage wir un$ beftnben? 
SBirb er mid} nid)t, wenn eine ©djwierigfeit in ber 
S3e$af)lung biefeS ©elbeS felbjl auf unfre gefellfdjaft- 
[\&)Z Stellung einwirft, einer eigemröfetgen Svoüim* 
gigfeit befd)ulbigen? SBenn td) bereit bin, ba$ S3e- 
fenntniß ju wagen, warum bann $6gern? Unb 6in 



— 79 — 

td) e$ nid)t 5BilIen$, beabfid)tige id) bann nid)t, mir 
feine guneigung mit unteblid)en SWitteln ju ermatten?" 

gieutnant S3racton fam fefyr niebergefd)lagen tton 
©pbnep jurucf* ©ein ©acfywalter fyattt tf)m erflart, 
bap ffd) ba$ ©efd)dft innerhalb ber nod) gematteten 
grtji in Snglanb ntd)t mefyr abfd)lie£en laffe unb baf? 
bte Antwort trahrfd>etn[td> etrfl: jroei SOTonate fpdter 
eintreffen würbe, @o füllte ffd) bte Sufunft ber 
gamilie SSracton in immer neue SÜBolfen, bi$ e$ enb* 
(id) Dollig *ftad)t $u werben brofyte, 

6$ gab jebod) nod) einige fyelle fünfte, burd) 
welcfye bu Hoffnung tfjrc ©trafen warf* Sie 93er* 
t)ältnijfe ber 2(nffebelung gematteten ffd) immer gun= 
fliger, bk beerben waren lieber gefunb unb bie 
ieutt, bie \*%t in unmittelbarem unb bejlanbigem 
S3ecfef)r mit it)rem Sienftyerrn ftanben, t>errid)teten 
rujlig if)re Arbeit, liud) im $aufe ruf)te ber TTnfer 
l)du$lid)en ©lucfeS nod) in fejlem ©runbe* grau 
SSracton war unb blieb bn 2ttte; fte war t&attg unb 
aufrieben wie immer, glücflid) in bem fteten 33ejheben, 
ifyrer Umgebung bie S3e()aglid)feiten be3 gebend $u 
t>erfd)affen unb burd) bie fanfte SSÄilbe tyrcä 6f)araf- 
terS nad) allen ©eiten Srojl fpenbenb* 

3(ber bie Seit Derftrid), ol)ne baf? 2öilJougf)bt) 
jurucffef)t:te + ©d)on war er bebeutenb langer abtot* 
fenb al§ t>orf)er unb bod) fyorte man Don feinem 
gafyrjeuge, ba$ feinem ©d)iffe unterwegs begegnet 
war* 9J?an wufte aud), baß ber „^arponier," obgleid) 



— 80 — 

in anberer 33e$tef)ung ein gutes ©djiff, feineäwegS 
fonberltcr; geeignet war, ftarfe ©türme aushalten 
unb e$ fyatte an bergletd)en nid)t gefehlt- 2Cnfängltd> 
jubelten SRarte'S SBriefe in Hoffnung unb (Erwartung; 
bann fpracfyen fte bte ungebutbige Ueber$eugung au§, 
ba$ SBiÜougfybp'S 9Jucffet)c ftd) nun nid)t lange mefyr 
Derjogern fonnte, wafyrenb 5D?arie ^u gleicher 3ett 
befannte, ba$ if)r Keuben fortwafyrenb Dorjlellte, fte 
fei bued) 3Billougl)br/3 erffen fdbneüen Srfolg irre ge- 
leitet worben unb fcfylage bk burcfyfd)nittlid)e Sauer 
einer folgen Steife Diel $u gering an. Tibet roaS 
miffen Siebenbe Don 3al)len unb £)urd)fd)nitten* @nb* 
lid) ging Sparte Äable, nad)bem fte eine 2Beile Don 
bem ©egenftanbe gefcfywiegen fyatte, $u fo traurigen, 
fo rufyrenben unb gramDollen Ahnungen über, ba$ 
.Katharina fyduftg ^uruefbebte , bk Steile be3 SriefeS, 
bk f)auptfdd)lid) bamit angefüllt waren, nod) einmal 
ju Ufern 

2)ann folgte lieber ein erfreuliches (Sreignif. GS 
fam ein 33rief Don ^arl an; be$ SunglingS SD?utb 
unb Hoffnung hatten auSgebauert bi$ ju bem gefurd)* 
teten Sage, ja felbft nod) langer, benn er baute auf bie 
3uDerftd)t feinet eignen ^erjenS, fowte auf bk Deutung 
feinet ©laubiger^, ba$ jebenfaüS eine ÜBerjogerung 
tlattgefunben unb ba$ ba$ ©elb trofcbem nod) anlangen 
würbe* Unb jefct fcfyrieb er ben ©einigen mit flogen 
unb tnbrunjligen SBorten, wie fein Vertrauen immer 
fefter geworben fei, je mef)r er erwogen t)abe f ba$ tyn 



— 81 — 

fein SBater in bec (Stunbe bcr SSebrdngnip nicfyt tter* 
laffen merbe, unb fugte bie 93erffcf)erung l)tn$u , bci$ 
er ntm in £ur$er Seit bei it)m ju fein fyoffe* 25ann 
fprad) er, t>on Sanfbarfett unb Finblicfyer Siebe erfüllt, 
fein aufrichtiges SSebauern über feine Unbefonnenfyeit 
aus , unb biefe 9?eue war feinen Leitern lieber als 
alles anbere* S)er S3rief mürbe and) SXacfyael ju lefen 
gegeben, um fte gemtffermafen für bie frühere SSer= 
fyeimlicfyung ju entfcfydbigen, unb fte benefcte bie in- 
brünfiigen SBorte mit tyren ordnen, tfft fte noef) 
bis jur Unterfd)rift gelefen i)Me. 

llbet 9?ad)aet verlief? jefct nid)t me^r tf>re SBofc 
tiung unb menn i\)xe greunbtnnen bort einige ©tunben 
bei tf)r jubracfyten, bereiteten tf)r bie ©efüf)le ber un- 
ruhigen SSeforgntf, momtt mir bie 2(bnaf)me ber 
2(cfytung gegen biejenigen, bie mir lieben, beobachten, 
l)duftg tiefen ©d)mer$, menn tfor alter S3ater in Äatl)a= 
rina'S unb SD?artanne'S ©egenmart einige feiner immer 
neuen ©cfymdcfyen $eigte* 3n einigen fünften fjatte 
er jefct in ber SEfjat all' feine beften ©runbfa|e aus 
bem 3(uge verloren; mie einer, ber in ber 2)un!elf)eit 
manbelt, griff er frampffjaft nad) allem, maS feine 
$anb faffen fonnte«. Den üerdcfytlicfyen Äunbfcfyafter, 
beffen Sienfte er erfauft t)atte f tterefyrte er je£t als 
einen S5efd)ü£er, ben er nicfyt entbehren fonnte, fo bafj 
f)duftg bie brei jungen Samen baS 2Bol)n$immer t>er* 
laffen mußten, mdf)renb ber fetymadbe alte Sftann jenen 
tterdcfytlicfyen Sftenfrfjen hereinführte, um feine Srjdf)* 
(Srafgrantcnfamilte III. 6 



— 82 — 

lang anju&oren unb ihn bann mit ©peife unb Sranf 

unb einem deinen 3?orratl) t>on Sabaf $u belohnen. 

Tibet all' bte§ war nur ba$ Sammeln ber @e= 
n>tttern>oIfe; plofcltd) begann ber Sonnet ju rotten, ber 
\i)iz ßntlabung üerfünbete. 

Siadjael faß in if)rem f leinen ©emacfye, burd) 
befjen genfter bie warmen ©onnenftrafylen be§ nafjen* 
ben ©ommerS fcfyienen, unb war bamit befdjafttgt, 
einige Betten an ihre greunbin $u fdjretbem 2)er 
9J?orgen war für biefe 3af)re$$ett ungewöhnlich fd)6n 
unb fyeif? gewefen unb folcfye Sage ffnb e$, bie man 
im auftralifd)en Älima fo ungemein bruefenb ftnbet 
85ei fefyr alten *Perfonen unb bei Seuten, bk an irgenb 
einer ^irnfranffyeit leiben, erseugen ffe eine franffjafte 
@mpftnbltd)fett unb Aufregung. 9?adr)ae(d 2(ufmer?fam* 
feit war bm ganzen 5D?orgen unwiberfiehlid) bermefyr 
al$ gewöhnlichen Unruhe ir)re« alten SSaterS $uge; 
wenbet gewefen; ber fcfywadhe Pilger rang, auf$ au* 
ferfle erfd)6pft, mit ben legten wenigen Schritten, bk 
nod) jwifchen il)m unb bem £iele feiner irbifcfyen Steife 
lagen* 2fber für StadbaelS Sßerftanb, ber mit bergletchen 
©pmptomen nicht vertraut war, fdjien t)ierin fein 
©runb ju liegen, warum ber ©reis nicht nod) ein 
Sflfct fortleben fonnte* 5Rad)ael fyatte ade* get&cm, 
was eine jdrtlidje pflichttreue £od)ter Jr)atte tf)un fonnen; 
tf)r S3licf war wdfyrenb be$ ganzen £age£ faum eine 
9J?inute t)on ifym abgewenbet gewefen; ffe fjarte §z- 
fällig jüge^6rt unb tyn befdnftigt, wenn er mit fin- 



— 83 — 

bifcbem 5öefen immer auf's neue t?on ben SBedjfeta $u 
fprecfyen begann* (Sc fyatte mit 2fppcttt $u SD?ittag 
gegeffen unb war bann in fein ©emad) gegangen, um 
gu ru&etu 23alb nad)bem er ftd) ntebergetegt fyatte 
flanb er lieber auf unb fam — al$ fjdtte er nicfyt 
fd)(afen f onnen — $u feiner Softer juruef unb tü$U 
unb fegnete fte, inbem er, tüte e$ fein S3raud) mar, 
feine $anb auf tfyren Äopf legte, hierauf ging er 
wieber in fein ©emad) unb mar, wie Ovacfyael üermutf)ete, 
halb nad)f)er eingefd)(ummert* 

ßnblid) f)6rte fte, wie er unter anberen t>erwor= 
renen SBorten mehrmals tfyren Warnen auSfprad); er 
fprad) biefe 5Borte ti)eil$ englifd), ^auptfadjltd) aber 
in ber ©pracfye feiner SBdter unb nannte ben Warnen 
SRafyael nid)t al$ wenn er fte riefe, fonbern al$ wenn er 
Semanb halb beglucfwünfcfyenb, halb ttermafynenb anre* 
bete, lind) fyatte feine Siebe nid)t ben unsufammenbdngen* 
ben jlraucfyelnben ©ang wie bie SBorte @ine$, ber im 
Sraume rebet ; fte fyatte eine Kare, eine burd)bringenbe, 
eine peinliche SSebeutung, al$ rodre fte Don einem f>erj- 
jerreiffenben £l)ema eingegeben Sorben. Styr Zutbmä 
war tterfidnbltd) wie ber eine6 SobtenmarfcfyeS , ben 
um SD?ttternad)t eine Srompeterbanbe ertönen la$t. 
3?ad)ae( t)6rte, inbem fte ifyren #tl)em anfielt, immer 
wieber ihren tarnen nennen* Sann fd)ienen bie 
33eg[ucfwünfd)ungen t)on Ermahnungen erflieft ju 
werben; einige $Jlal ging bie Ermahnung fafl in ün- 
ftage über* Unb bie$ war für 9?ad}aet ein fo neuer 

6* 



— 84 — 

befrembenber £on in il)re$ SSaterS Stimme, ba£ fte 
augenbltcflitf) ein augerorbentlicfyeä greignif* ttermutfyete 
unb erfd)cecft auffprang unb in ba$ ©emacl) eilte» 

See ©ret6 faf, mit feinem S?uu auf bem Äopfe 
unb bie ^)dnbe auf ben Änopf feinet ©tocfeS geflutt, 
auf feinem SöttU, wie (Siner, ber eine lange 5ßanbe- 
rung gemalt unb fitf) ermübet niebergefe^t fyat, um 
au$$uruf)en. ©eine 2(ugen waren gefd)loffen, aber 
feine 2tppen bewegten ftd), obgleid) ifyre Saute je£t 
nicfyt t>ernel)mtid) waren. £)er gan^e 9J?cnfd) war Don 
einem überwdltigenben ©ebanfen ergriffen, ber aber 
feiner Stegion aufer ibm mefyr anzugehören fetyien. 
SBafyrenb feine Softer t>erwunbert üor tfym ftanb, be= 
gann er ploglid) wieber mit langfam flagenbem, aber 
feiern £one $u reben* 

,,£) 9Tad)ael — 9?atf)ael! wo ift mein Äinb? 
3d) fann nid)t fein of)ne mein Äinb!" 

„9ttein23ater, mein SSater ! /<r ,,3tf) bin f)ier, itf) 
bin fyier!" unb warf ftd) fyeftig weinenb auf il)r Äniee, 
um bie $itternbe ©eftalt ü)re$ 93ater6 mit i^ren 3(rmen 
ju umfd)lingem 

„hinweg, fjinweg!" rief ber ©rei$ unb fiiefj 
fraftloS mit feinem <&tabt auf tm SSoben. 

SRacfyael bliefte empor unb betrachtete tf>n mit 
atfjemlofem ©taunen. 

„£) 9tad)ael!" t)ob er wieber an. „SaSÄtnb 
i(l ntcfyt bei mir. — £aft £>u e$ mcfyt mitiJMr ge= 
bracht?" fügte er bann mit ernfier unwilliger ©timme 



— 85 — 

tytnsu, unb bte Softer ernannte jefct, ba$ all' biefe 
flagenben 2ßorte nicbt an fie, fonbern an ifyre 50?uttec 
gerietet gewefen waren, 

„SKetn teurer, teurer SBater!" rief fte auf* 
9c~ete* „3d) bin &ter bei Die — an Deiner ©eite* 
©ief), id) \x>at e$, bic £)i<Z) fußte* 23ir werben Deine 
anbere teurere diafyad einft an einem anbeten Orte 
wieber ftnben* Ö fprid) §u mir — offne Deine 
2(ugen!" 

'übet biefe ^drtlidbe 2(ufforberung fonnte bm 
entfliefyenben ®ei(i nid)t ereilen: er war bereits ju 
fern; nur fein legtet ©efolge, einige verworrene ©e= 
banfen weilten nod) in ber SBofynung, bic er l)atte 
verlaffen muffen* dtadjad nafym ifyrem SSater ben 
S?ut ab, aber er fucfyte bk$ mit fraftfofem 33emuf)en 
gu t)erf)inbern; ble großen 2fbem feiner ©tirn waren 
burd) bie 2(nftrengung toeit hervorgetreten unb inbem 
er traurig unb mit ber fcfywacfyen f(agenben ©ttmme 
eines ÄinbeS aufrief: „ @S ifl ein (anger, langer 
5Beg, aber itf) Wtrbe halb jurueffommen — wir 
fonnen nid>t o&ne unfer Äinb fein, SRadjaell" — 
machte er einen entfd)(offenen SSerfuct) ftd) su ergeben, 
inbem er ftd) auf ben Änopf feines ©tocfeS jififcte. 
2(ber vergebend; er fanf jitternb wieber jufammen, 
ftet auf fein 35m juruef — unb war tiiijt mef)r* 



VI. 

&te (*tbxn+ $ofea Simons tttift feilte Göttin» 

Untoittf ommcne £8otf<$af t. SBcme'S 4>otfnun$$* 

lofiö* ein borgen fcer gamüie SStacttm* 



©e 



"er Sefer wirb ffd) erinnern, tag wir bftf 2e6en 
ber jungen Subin mehrere 3>af)re fyinburd) »erfolgt 
tycibtn. 3ur 3^tt r als fte mit ber ^amttte in 9?ocfy = 
©pringS befannt würbe, war fte ungefähr ad)tjef)n 
Seigre oft, jefct fjatte fte if)r einunb§wan£igfte$ 3al)r 
jurucfgelegt* 3Beber natürliche nod) bürgerliche ©efefce 
legten ibr ein ^inberniß in ben 3Beg, ba$ Sigentfyum, 
bat fte teftamentarifd) ererbt fyatte, unbefcbrdnft ju 
verwalten. 35a$ Seftament enthielt jebod) einige 
SBefttmmungen , welcfye erwähnt werben muffen. 

SajaruS 5Q?ofe$ fyattt jroet Äaufleute in ©pbnep, 
mit welchen er lange $tit in @efd)dffSt)erbinbung ge- 
ftanben E>atte unb t)on welken ber eine ebenfalls ein 
3$raelit war, ju feinen £e|Iament3t>olf$tel)ern aufr 
erwählt. *Jiad)bem er in feinem legten 2Biüen ange* 



— 87 — 

geben fyatte, wo unb mie feine Kapitalien angelegt 
waren, befiimmte er, baf? nad) Ablauf ber $ur 9iucf= 
Salbung feftgefe^ten griffen biefe (Selber eingebogen 
unb nad) 2(b$ug feiner (&d)\ilben feiner £od)ter über- 
geben werben folltem 3>n einem anbern Steile be$ 
SejlamentS gab er OJacfyael feine 9?atf)fd)lage f)inftd)t- 
ltcf> ber ferneren Verwaltung unb ©icfyerfyeit ibreS 
ßigentbumS* 

Sie innerhalb ber .Kolonie angelegten ©eiber 
flanben fafl of)ne 2(u6nal)me auf -g>ppotf>efen unb bit 
9Jucf$al)lung3frifTen waren nod) lange nid)t abgelaufen. 
Sie bem ßieutnant S3racton geliehene Summe war 
mit 2(u$nal)me einer Heineren unter fyunbert *Pfunb 
(bie SftofeS einem armen Suben geliehen fyatu) bu 
einige goberung ofyne twlifhinbige fyppotfyefarifdje 
@id)erl)eit. 

2)a3 Vermögen, welches £err SEftofeS noefy in 
Europa ffefyen fjatte, fiel ebenfalls feiner Softer ju, 
fonnte tyr aber naturlid) t>or Ablauf längerer &\t nid)t 
verfügbar gemacht werben* Snbltdb gab ber Vater 
feiner £od)ter noef) ben Statt), ba$ ©efcfyaft, ba§ er 
gegrünbet fyattc, foctjufefcem 

Sn^wifcfyen waren nur einige SBocfyen Derjtridjen, 
feit aus ben in ber v£>auptftabt beftnbltcfyen SQBaaren* 
lagern biefer Voliftrecfer neue Vorrage im Setrage 
tton mehreren fyunbert *Pfunb (Sterling itberfenbet 
worben waren ; aber e$ fehlte an einer 23ej!immung, 
auf welche $£iifi biefe ©cl)ulb berichtigt werben follte. 



— 88 — 

(5$ beftanb $wifd)en bem SBerftorbenen unb feinen 
©laubigem feine befonbere Uebereinfunft f)inftd)tlidb 
ber Sauet beS ßrebitä, fobaf e$ zweifelhaft blieb, 
ob bie SejlamentSDotfjIrecfer bie Uebermad)ung ber 
©umme t>on ©eiten ber ßrbtn erwarteten ober tbre 
Sorberungen 9Tetd^ bei 6ingang ber 3ßed)felfd)ulb §u 
tilgen gebadeten* §ur ben Augenblick fd)ienen bie 
SSoüfirecfer wegen biefer Angelegenheit nicfyt fonberlid) 
beforgt zu fein unb würben bie <&ad)e wafyrfcfyeinlid) 
aucfy tf)rem gewöhnlichen ©ange überlafjen fyaben, 
wäre nid)t ein neuer S5eweggrunb ba^wifdjen ge- 
fommen. 

9Jad)ael ernannte nad) bem Sobe ifyreS SßaterS, 
baf? fte notbwenbtg ein weibliches SBefen in ifyrem 
$aufe fyaben muffte unb zur Betreibung be§ ©e- 
fdjäfteS beS S3eiftanbe$ männlicher Äraft beburfte. 
2Me 23oÜ(trecfer erboten ftd) baber, tl)r au$ ©pbnep 
einen zuüerldfffgen SWann mit feiner grau ju fenbem 
£)ie 3Baf)t biefer *Perfonen würbe auS £6flid)feit 
$errn Abrahams uberlaffen, unb biefer wählte, in ber 
SKeinung, baf? ber (5rbin eine folcfye 5Bal)l am witt= 
fommenften fein würbe, ein junges (Sljepaar jubifdjen 
©laubenS* 

übet biefe 2öaf)t war — wie ftd) allerbingS erft 
nad) einiger 3*it fyerauSffellte — eine l)od)^l Unglück 
Ud)e* £>ie ©ewdt)lten geborten ju jenen zahlreichen 
beuten, welche bei ifyrer Anfunft in Australien ftd) 
um einen SMenjt bewerben unb fo übertrieben gunftige 



— 89 — 

3eugntffe toorjeigen, baß man fte entweber für gan$ 
ntd)t$würbig galten, ober bk alte 5Selt wegen ber 
Sntlaffung fo t)ortrefflid)er 9J?enfd)en tabeln mhfj 

2Baf)renb ber erften Sage nad) ber 2fnfunft be6 
v£)errn ©tmonS unb feiner &attin fünfte Siadjael, 
baj? nid)t atleS war, wie e$ fein foüte, aber fte wußte 
ben ©runb tiefet unbehaglichen ©efüfylS nid)t gu 
ftnben unb würbe bei ifjrem wofylwotfenben unb m\U 
(eibigen ßfyarafter hierüber roaf)rfd)ein(id) nod) langer 
in Zweifel geblieben fein, wäre ifyr nid}t ba$ fdjarfe 
3(uge ibrer greunbin Marianne gu $Ufe gekommen* 

„Du wirft in einigen Sagen atfeS weit erbend 
lieber unb netter ftnben, wenn £)u mid) befudjelV' 
fprad) 9?ad)ael gu 5D?arianne* 

„£)a$ mocfyte fd) fefyr bezweifeln, meine Siebe/' 
entgegnete tfyre greunbim 
„2Bie fo?" 
„£) nid)t$*" 

„ Steine ©e^ilfen ftnb, vok 3)u ftef)fi, Neulinge 
in btefem Sanbe unb beibe nod) fefyr jung," fufyr 
JRadjael fort. 

„Tilt genug" — erwteberte Marianne, bie trog 
ber erften auSwetdbenben Antwort if)c SRipfatten 
nid)t tterfcfyweigen fonnte — „um tfyre @e(bftad)tung 
fcollftdnbig überlebt ju fyabm, wenn id) mid) nur 
irgenb auf meinen ©djarfblicf tterlaffen famu" 



— 90 — 

„£) Marianne ," fpcad) JRachaet, „£>u btft 
fietS fefjr tyart in Deinem UrtheiL 2)u foütejl nrirf= 
ttd> nicht fo fein. •' 

„So fommt' nicht barauf an, ob mein Urteil 
hart tft, 9?ad)ae(, fonbern ob e$ richtig ijV 

9?ad)ae(6 fanftetc6 unb tiefftnnigereä ©emutf) 
fugte fid) abermals bem fchdrferen unb lebenbigeren 
©eijte ifyrer greunbin; vielleicht war bei foltfjen ©e= 
legenheiten in ben geheimen liefen if)ter ©eele felbfi 
bie Hoffnung unb ber Söunfd) verborgen, ba$ 9fta= 
rianne ftetä Stecht h^ben unb ba$ Äacl S3racton ihr 
ganj gleichen mochte. Senn Siachael fühlte jefct, 
wenn fte an Me Sufunft — bie lange, bie ungewiffe, 
bie einfame ßufunft backte, mit jebem Sage tiefer 
unb inniger, ba$ eS ein furchtbare^ ©cbicffal fein 
würbe, etnft ohne ein einjtgeS liebenbeS #er$ ju (eben* 
Se^t war e3 nur Marianne, bie fte mit vollem Stechte 
greunbin nennen fonnte — unb SERarianne fonnte 
heirathem 

grau ©imonS hatte jufdllig 9J?arianne'S legten 
5Borte gebort unb nahm halb ©elegenheit, ihren GbaU 
ten von ber Meinung, welche man von ihnen t)e$te f 
in Äenntnif ju fefcem 'übet $ofea nahm ftct> biet 
nicht eben fe&r ju ^er^en; er bemühte jtd) nicht, 
minber f)duftg tn6 2öirtt>^f>auö su gehen unb machte 
ftch fein ©ewiffen barauS, ben 25ienjlleuten beä 2(n- 
fteblerS, bie er bort traf, ba§ ©e(b abjunehmem 
SSei einer anbern Herrin unb bei jebem anbern #erw 



— 91 — 

würbe biefer SD?ann wegen ber Huantitdt feiner lix- 
beit unb ber Slualttdt fetner Grrfyolungen in ber S()at 
auf ernjHtdje (Sinwenbungen gejloßen fein, ehe er 
nod) Diele Sage in ben Sierben ber <5tabt gehört 
hätte. 23on grau ©tmonS ließ ftd) ebenfalls ntd)t 
t)fe( ®ute$ fagen ; fte war eine ber größten ®d)lum* 
pen, bie man ftrf> benfen fanm Dtefe @igenfd)aft 
erfAeint bei feinem Sffieibe abfcfyrecfenber als bei einet 
Sübin, unb ba ßontrafle entgegengefegter ©igenfcfyafc 
ten um fo greller hervortreten , fo erfreute ftd) 
grau <3imon3 be§ ganjen 23ortbeilS biefeS UmftanbeS, 
wenn ber SMicf be3 S3eobad)ter§ Don ibrer ^errin 
ptofcttd) auf fte überging* Sagegen bemühte fte ftd) 
wentgftenS, tfyrer Herrin eine 2(rt t>on 2(d)tung ju 
erweifen, uoa§ xi)t &atte eben nidjt ju tfyun beliebte* 
2(ber wenn $ofea ©imonS feiner £errm unb 
bem ©efdbdfte 5e6 2Baarenbaufe$ feine große 3(ufc 
merffamfeit fdjenfte, fo t>ernad)lafffgte er jebod) fei- 
neSwegS anbere tfyrer Angelegenheiten, um welche er 
ftd) ntd)t ju fummern hatte, unb jeigte in biefer 
33e$iel)ung ntdbt ben geringsten Mangel an Stydttgfett. 
$err 2fbral)am$ baue $ofea für ba$ genommen, wa6 
biefer nad) bem au$ ber Jpeimatl) mitgebrachten 3eug- 
niß eines gutmütigen, aber ntd)t all$u gewiffenfyaften 
5)?itgliebe$ be3 &ebrdifd)en SSolfeS feinfollte; ermatte 
mit jener S3ertrau(id)feit $u tbm gefprocfyen, $u weis 
djer ber üftenfd) natürlicher 5Beife fefyr geneigt tfi, 
wenn er in einem feemben Sanbe einem £anb6manne 



— 92 — 

unb ©laubenSgenoffen begegnet; unb bei tiefet ©ele- 
genl)eit waren aucf) bie 2ßed)fel erwähnt soeben, ba 
$err 2fbrabam$ mit ßteutenant SSracton unb feiner 
gamilie perfonlid) gar nicfyt befannt war* $ofea 
©imonS fucfyte ftrf) bafyer an Srdulein SSracton ju 
rdcfyen, inbem er bei feinen 83efud}en im 3Birtl)$l)aufe 
bie 3Bed)felangelegenbeit mit aller rebnerifd)en 2fu6= 
febmuchmg $ur allgemeinen Äenntnif* braute, ot)ne 
ju bebenden, n?ie leid)t ffd) in fpdrlid) beüolferten 
©egenben auSgefprengte ©erucfyte bt^ auf ifyren Ur= 
f)eber verfolgen (äffen* S)a er $ugleid) aud) bie SD?6g- 
lid)feit ernannte, ba$ mit bem gegenfeitigen Vertrauen 
jwifcfyen $errn Abraham« unb grdulein 9J?ofe$ aud) 
beren $anbel3üerbtnbung aufboren, $err 2(bral)am$ 
aber ftd) einen fo guten SOTarft nicht entgegen 
laffen unb bann üielltityt ihn felber als Nebenbuhler 
feiner je|igen Herrin etabliren würbe, fo f)ielt er e$ 
für äwecfmdftg, Ui jeber ©elegenbeit bie allerbingS 
nur auf feiner eignen 2fnffd>t beruf)enbe ^inbeutung 
nad) ©pbnep ju berichten, ba$ bie junge Same, un- 
erfahren wie fte fei, ihr ©efcbdft unb ibren 23ortl)eU 
ganj unb gar t>ernad)ldfffge unb £err ^brafyamS ftd) 
bal)er ntc^t wunbern bürfe, wenn ber gegenwärtige 
Suftanb ber £)inge binnen furjer &it ben unüermeib- 
liefen 2(uägang nefyme* 

©er red)tfd)affene unb eben be3f)alb arglofe Kauf- 
mann fyattt feinen ©runb, b'u Sauterfeit feinet 33es 
rtdbterftattetS in Steifet ju jietjen, unb ba ein ©e= 



— 93 — 

fd)dft$mann in Spbnep feine Seit bat, einen ganjen 
Sttonat $u einer Unterfucbung$s9ieife in'S innere ju 
verwenben unb ©efd)dft$angelegenf)eiten ofyne Dielet 
gür unb Sötber abgefcfyloffen werben muffen, fo be- 
riet!) ftd) £err Abrahams mit feinem 5D?ttvoUjlrecfer. 
66 würbe befd)lof[en, für Steutnant SSracton'S SSed)fet 
an bem gefeilteren Termine volle 3al)lung $u ver- 
fangen, von biefer Summe ftd) bejaht 51t machen unb 
ben Ueberreft in ber gehörigen gorm grdulein SD?ofe6 
au3$uf)dnbigem 

9?ad)ael l>atte eS bem SSoliffrecfer bringenb an'3 
$er$ gelegt, #erm 83racton f)tnftd)tlid) ber ßinlofung 
ber SÖ3ed)fel nidbt ju brdngen, ba feine 83erf)dltniffe 
unb feine dJlxtttl volle ©tcf)erf)ett boten, unb bie Ätif* 
nat)me, welche tf>r ©efud) bamalS gefunben ^att4 
war von ber 2frt gewefen, baß fte ftd) nid)t f>atte ent= 
galten fonnen, ber gamtlie Sracton l)tnftd)tlid) biefer 
Angelegenheit bit berul)igenbften 2(u3ftd)ten ju machen. 
SSalb aber würbe ifyr mitgeteilt, uoa$ bu Ferren in 
©pbnet; befd)loffen Ratten, unb mehrere in bem Söaaren- 
fyaufe etnfprecfyenbe iiixtz erwähnten bie 5Bed)fefange* 
legenfyeit aW eine allgemein befannte ©acfye* ^ier^u 
gefeilte ffd) ba§ etwas vorftdniger gepufferte ©erüd)t, 
ba$ Sieutnant S3racton ftd) fef>r n>Qt>rfd>einttd) binnen 
Äurjem in ben #dnben be3 ©eridns beftnben würbe» 

33etrubenbere Äunbe t)ätu SRadjaet nid)t erhalten 
lonnen, unb inbem fte einen 33 lief auf bu erfte Ur= 
fad)e warf, erinnerte fte ftd) jenes 2(u$ruf'$ tf)rer 



— 94 — 

ftveunbin Marianne, ber ftd) ifyrem ©emtttfye fo tief 
eingeprägt hatte. „£> Äarl — Äarl!" rief fte mit 
fd)mer$lid)em ©efüfyle, al$ fte in if)r f (eines ©emad) 
trat; unb tyr ©eff d)t mit ben #anben bebecfenb, 
fd)lud)$te fte tx>te Semanb, ber fein SiebfieS t)on einem 
©türme l)offnung$lofer S3erl)eerung betrogt ffebt. 
2(ber fte faßte ftd> wieber unb ernannte, baß fte feinen 
2(ugenblicf verlieren burfte, ber gamilie, bie if)t fo 
unenbltd) treuer geworben war, ben wenigen ©d)u£ 
unb Seijlanb ju gewahren, ber nod) in tl)rer 9J?ad)t 
ftonb* 

Unterbeffen nahmen bie SSewofyner t)on JKocft)* 
©pringS, wie man ftd) benfen fann, an allem, wa$ 
9?ad)ael beunruhigte, ben ndcfyften 2Tnti)eil> @rjl fam 
ber @d)recf unb ber Äummer, weisen ber £ob be$ 
alten SSaterS ber Sreunbin t>erurfad)te; bann folgte 
bie S3eforgniß binftd)tlid) ber burd) biefeS ßreigniß 
beeinflußten ©efcfydftStterfydltniffe, bie jebod) burd) 
Skcofyaei'i 23erftd)erung, ba$ jur enblicfyen Ausgleichung 
ber bewußten Angelegenheit t>olle 3*it gelaffen werben 
follte, wteber befd)wid)tigt worben war, enbltd) aber 
gefeilte ftd) aud) nod) ber Sßerbruß über bie burd) 
£ofea ©imonS herbeigeführten S3erf)dltnifTe {jinju. 
5D?it all' biefem tterbanb ftd) bie ©orge um ben jungen 
©eemann unb bie bange Ungebutb, womit man feine 
3?üdfe!)r erwartete. 

Sieutnant Sracton war felber ein ju erfahrener 
©eemann unb fannte bie feemdnnifdje 2üd)tigfeit feine« 



— 95 — 

©ohneS ju genau, als baß er bte SSeforgniffe &inftd)ts 
Itd) ber Sicherheit 3öilIougbbr)S vodftanbig geteilt 
hatte, aber bennod) formte 9?iemanb fehnlicher beffen 
Einlaufen im $afen erwarten als eben er. Sie 
©onnenubr , auf welcher bte Sonne ber Hoffnung 
ihren Untergang burch ben frarfflen ©dnitten be^eity 
nete, war baS $er$ 9)?arie'S* JReuben'S SSorjMungen 
Ratten \*%t feine SBirfung mehr; unb eS war ver^ 
gebend, ba§ er ihr auS ben Seitungen bie burd)fd)nitt= 
liehe Sauer folcfyer ©eereifen vorrechnete* 2(uf bem 
©eifie beS lebensfrohen SD?dbd>enS (ag bereits ber 
©chatten ber SJerjweiflung, ber fdbreef lid)e 93or6ote ber 
93er$weiftung felber* Surd) bie erfle fchnelle 9?eife 
ihreS ©eliebten irre geleitet, bedngfügt burd) bat !i\\& 
bleiben aller Nachrichten von feinem ©d)iffe, burd) 
baS SSoben ber SSranbung bejiänbig an bie furchtbare 
^flacht ber SBogen erinnert, unb in ber Grinfamfeit 
ihres v^er^enS ber ganzen 3Sirfung biefer (Sinfluffe 
9)reiS gegeben, befaß fte in ihrem ©chmerse feinen 
anberen 2rojl, als bie traurige Sföufif ihrer Älage in 
Äatharina'S £)f)r ju gießen, bis «Katharina ffd) zuweilen 
geneigt fühlte, jebe anbereÜJücf ficht beiseite zu fegen, th s 
ren eignen geheimen ©efühlen 3wang anjuthun unb ihre 
greunbin zu befuchen, um einige Seit bei ihr zuzubringen* 
„£)u fagft, theure Katharina," fchrieb SEtfarie 
in ßrwiberung eines ber SSriefe ihrer Jreunbin, „ba$ 
Su jebeS Dpfer bringen wurbeft, um mir bis }u 
2Bitlougl)bt)'S £eimfet)t ©efeüfdjaft ju leiflem 6$ 



— 96 — 

tft fef>r freunblid) üon Sir, feine $eimfef)r für eine 
aufgemachte @ad)e $u galten — fcF>c freunblid); 
aber id) bin je£t fajl gewtfL 5Benn irgenb 
ctwa§ mir roof)ltf)un würbe , fo wäre e$ ber #nbltcf 
meiner Äatfyarina, bie td) mefyr liebe, als td) je irgenb 
3>emanb geliebt fcafci — ausgenommen, wo id) über 
2flleS }u lieben verpflichtet bin — ja id) !ann wol)l 
fagen, mef)r nod) als meinen 83ruber JKeuben, obgleid) 
id) glaube, bag id) ©id) unb tf>n in gleichem ©rabe 
liebe; aber i(i) liebe if)n nur um fo inniger, je mefyr 
id) entbecfe, rote fef)r er ©td) liebt» 3d) f)dtte biefeS 
©el)eimnifj fdjon langfl erraten fonnen, benn td) 
fenne feine 3Trt unb SOBeife«. SBenn fein ©emütf) t>on 
irgenb einem ©efüfyle ganj unb gar erfüllt iß, bann 
tft er barüber am fcfyweigfamften unb t>erfd)loffenftem 
3tber ftatt an tiefe 6tgentl)ürnltd)£eit t>u benfen, war 
td) gewofynlid) fefyr ärgerlich über if)n, wenn er mid) 
nid)t von ©ir fdjroafeen laffen sollte; als S)u uns 
bamalS t>erlaffen fjatteji, war einige Sage lang im 
$aufe red)t fcfywer mit tym um$ugel)en* 3>d) burfte 
mit ber alten SWargaretfja nie Don ©ir reben, wenn 
td) tf>n ntd)t für ben übrigen SEfjeü beS 2ageS Der- 
treiben wollte. 3>d) mug lachen, wenn id) baranbenfe, 
wie td) hinter fein ©etjeimnif? fattn ©er alte Sacob 
fagte mir eines SttorgenS mit einer SD?tene, bh td) 
nie ttergeffen werbe: ©er $err wirb alfo ndd)fhn$ 
fyeiratben, wie id) t>ermutl)e, grdulein 5J?arie* — 
$eiratf)en, Sacob — was meint 3 C? " — ^i, id) 



— 97 — 

fcfyltege ba$ ctuS feinen SBortem" — Unb roctS fagte 
et, S^cob?" — ,,£), id) fprad) mit if)m Don grau 
Srabfbawe, graulein, unb äußerte , ba$ fie eine Dor* 
trefflicfye grau fei unb in biefem £aufe fefyr Diel 
©ute$ gewirkt habe, worauf ber $m mit jenem 
fdjneüen Derbrießlicfyen £one, ben er immer annimmt, 
wenn er et\va$ ernfTlid) meint, mir jur Antwort gab: 
,,, (5$ fyat nie ein beffereS SBeib an biefem SBaffer ge* 
geben, al$ SWargaretfya unb wirb nie ein beffereS geben 
— auger jener jungen Same, bie Dor Äur$em bei 
un$ war — graulein Äatfyarina Sracton; fte ift ba$ 
au$gejeid)netj?e SSetb in ber SSelt" — unb ba id) 
faf), ba$ ber $err jefct fd)weigfamer war al6 gewöhn* 
lief), fo f)abe id) mir ba6 übrige fjin^ugebacfyt* @o 
lautete SacobS @rjaf)lung* 2TIS Sieuben nad) $aufe 
fam, fagte id) gan$ ru&tg $u il)m: „Oiatfye, welche 
Neuigkeiten id) fyeutt gebort t>abe? " — ,,©inb wieber 
junge Äafcen angekommen ober bergletcfyen?" — 
„Äa|en! — nein. 63 ifl etwas, wa3 £)\d) eben fo 
erfreuen wirb me midv Äatfyarina wirb ffd) Derbei* 
ratzen," — 2(rmer Sieuben, id) mußte if)n wirfltd) 
bebauerm 2) od) al§ id) il)n nun einmal foweit au§* 
gefunbfebaftet &Qi#> war er Don nun an nid)t mel)r 
fo fd)ncll bei ber #anb, mid) jum ©cfyweigen $u 
bringen, wenn id) Don 2Mr jtt reben begann, ©eit* 
bem ift e3 mir mit jebem Sage flarer unb flarer ge- 
worben, unb bie auftrage, bte er mir furjlid) für 
2)id) gegeben fyaf, fyaben mir jeben Zweifel genommen* " 
(Smtgvantcnfamtfte 111. 7 



— 98 — 

2fU' bieS war SSalfam für Äatfyarina'S $er$* 
23ennod; bleute e$ aufy boju, bk ©runblage i^rer 
23ebenfltd)£eiten unb Betrachtungen $u erweitern* 
Gr$ brachte unter anberem gerabe ba$ @5egentE>etI \>on 
bem l)ert)or, ma^ bie SSrteffcfyreiberin beabftd>ttgte ; 
«Katharina füllte jtd) jefet weit weniger geneigt, Sparte 
ju befucfyen, al^ t>orf)er, wo tfyr bie greunbin nur 
ifjren Äummer gebeichtet t>atte* Sür Äatfyartna'S $art= 
ffi&fenbeS ©emütf) lag barin aud) eine neue 9J?af)nung, 
bie unangenehmen 33erf)ältntfTe, welche it)re gamtlie 
nod) öffentlich bTog pellen fonnten, offen baraulegem 
©ie fitste, ba$ Sieuben, trenn er ffe wirf lief) liebe, 
fte in biefer Demütigung nur nod) mefyr lieben würbe; 
ffe rechnete barauf, ba$ er bteS fyun wüibe, e$ war 
it)r 3(nfprud) auf tt)n, wenn er tf)r überhaupt ba$ 
9?ed)t auf trgenb einen 2Cnfprud) einräumte* 

Äurj nad) ber 2fnfunft biefeS SSriefeS &on 9J?arie 
.Kable fenbete Diatfjael, bie eben bie 9#ittf)eilung if)rer 
SefiamentSttollftrecfer empfangen i)atu, einen (Eilboten 
nad) JRocf 9 -Springs, um Marianne unb if)re S3afe 
erfudjen ju laffen, wo mogltd) augenblicflid) ju tf>r 
herüber ju fommem 25a 9?adjael nid)t über ein 
eigenes §uf)rwerf ju gebieten fyatu, fo war bteö ber 
gewöhnliche 2Beg, auf welchem bringenbe 33eratf)= 
fd)lagungen \ unter ben gwunbinnen vorgenommen 
xcnxben, unb ba bie beiben SJMbdjen bei ber 2fnfunft 
beS 93oten gerabe feine ©efcfyäfte Ratten, fo waren fte 
ef)er in ©f)iagong M biefer. 



— 99 — 

25aS ßrgebnif? ber S3eratl)ung mar, bafj 3?arf>acC 
Ui ben SeftamentSüollffrecfem gegen baS, roaS fte für 
nid)t$ anbereS ali eine SBortbntd)igf?eit galten fonnte, 
©infprud) ergeben folfte ; Sftarianne würbe bagegen 
beauftragt, if>ren Sßater Don bem ©tanb ber Singe 
fog(etd) in Äenntniß $u fefcen unb Äatfyarina wollte, 
ofyne einen 2fugenb(icf $u verlieren — benn bie be- 
flimmte Seit war fd)on äiemlid) abgelaufen — an 
5D?arie fcfyreiben unb tf)r, folglid) and) SReuben, bie 
gan^e ®aü)t ot)ne 9Jucff)a(t mitteilen* 

£3ei ber $eim£ef)r fanben Marianne unb Äatfya* 
rina, ba$ ber 3™^ tf>rer 9?eife bereits burd) anbere 
UmfJdnbe jur 2(u$ful)rung gebracht worben war* Sie* 
felbe spoft t>on Spbnep, burd) welcfye SRacfyael bie 
9J?ittf)eilung ber SejIamentSüoHjfrecfer erhalten f)atte, 
fjatte aud) bem Sieutnant Sracton bie f)6flid)e 3Tn^eigc 
überbracfyt, baß man bei gegenwärtigen 23erl)dltniJTen 
feine 3Bed)fel, fobalb fte verfallen waren, für wichtige 
Hilfsmittel betrachten muffe unb ba$ man bü einer fo 
bebeutenben Summe ntcfyt im ©tanbe fei, einen 2fuf- 
fd)u6 $u gewahren. 2)er S3rieftrager war mit biefer 
S3otfd)aft faft unmittelbar nad) Äatfyarma'S unb 9Jla* 
rianne'S 2fufbrud) angelangt unb bei ber 3?u(ffef)r ber 
jungen Samen i)Mc Sieutnant SSracton t>on ber be- 
jährten unb bedngftigten ©efetyrtin feiner Setben unb 
greuben auf's neue 2fbfcbteb genommen unb befanb 
ftd) bereits auf bem SBege nad) ©pbnep; benn er er* 
fannte, t>a$ f)ter feine $eit JU verlieren war, unb baß 



— 100 — 

tfym , um eine fo wichtige Ärift'S abjuwenben, nid)t§ 
weiter ubri^ Wieb, als ben ScjlamenföDoÜflretfem biß 
Urfunben über ben Äauf feiner fidnbereien $u uber= 
geben. 

66 war in ber Zhat für ade einer ber traurigjlen 
2(benbe. 9?ad)ael war unruhiger unb niebergefd^lagener 
fifi je tiorber, Marianne rjdrmte unb frdnfte ftd) über 
ba§ unjettige unb unnötige ©erudbt beffen, xva$ fef>r 
wab)rfd)einlid) je|t nod) uerf>inbert werben fonnte, 
füllte ff et) aber unter folgen Sßerbaltntffen um fo 
weniger geneigt, enblid) einmal ben t>erfprod)enen 
S5rief an $urlep $u beginnen; wdbrenb Äatfyarina, 
bie ftd) genötigt faf) , an SJkrie Äable ju fcfyreiben, 
in nid)t geringer 93erlegenf)eit war, wie fte bfefe 2fuf= 
gäbe lofen foüte, aber ftd) bennod) immer auf's neue 
burd) bu ©trafen be6 f)immlifd)en 2td)te$ belebt 
füllte, ba§ alle beftanbige unb reine fersen erhellt, 
fo oft fte burd) irbtfcfyeS Dunfel beangftigt unb ge= 
fafyrbet werben, Unb wie ftanb e$ mit ber armen 
alten Srau SSracton? Sie war, cfyne einen einigen 
etgennufcigen @d)mer$ §u füllen, nur ber Spiegel, 
beffen flare tyttt glacfye bte traurigen 3üge it>rer Um= 
gebung j-urücfwarf* 2(Üerbing$ fyam and) fte ihre 
eignen unruhigen ©ebanfen* Die 9Rad)t be3 ©turmeS 
fyatu bte mächtige Qiü)t, unter beren ^doii^e fte 5U 
leben gewohnt war, auf bie* Seite gebeugt, bi$ beren 
$aupt nid)t mebr ba§ irrige befcl)attete. «Katharina, 
nod) immer fanft unb ftanbljaft — unb bennod) 



— 101 — 

fo unruhig; Sfftarianne, ba$ cinfl fo fyocfyfjerjige, fo 
leibenfcfyaftlicfye unb unerfd)rocfene SOTdbdjen eine mutl)= 
(ofe SmxUibm; SBillougfybt/S ©d)irffa[ jroetfetyaft, 
ÄarfS ©tttttdjfeit in ©efafyr — mit feiner ©ittlid)- 
feit fein 2((IeS, wie blc Sftutter backte — er fetber 
unglucflid) bis $u ber@tunbe, ido et* bei ben ©einigen 
angelangt, aus intern SWunbe ben Strofl ber Vergebung 
empfangen fonnte; unb 3tad)ad eine betrübte t>tet- 
feidjt nur $u fd)6ne 5ßaife. SBafyrfjaftig eS fd)ien 
a(S ob alles itib ifyreS gebend für ifyte legten Sage 
aufgefpart trorben wäre* 2ßo, wann, wie foltte biefeS 
UnglucE enben? 

Äattjarina ging in ihrem ©emacfye auf unb nieber* 
25er S5rief mufte gefebrieben — mufte abgefenbet 
werben* Zbct waS foüte fte fcfyreiben? $Jlit wetcfyen 
SBorten foüte fte bte S3erf)d(tmffe mitteilen? 2Sie an= 
fangen? .Konnte 9teuben Äabte tfyre gamUie, nacfybem 
fte um eine fo bebmunbe Summe armer geworben, 
nod) mit benfdbm 2(ugen betrachten rote fettf>er ? 
„£) ja," fprad) fte, „er war $u gut, um eines fold&en 
©ebanfenS fäfjig ju fein*" Aber wenn f)inftd)tüd) 
ber2ßed)fet feine SSermittelung ^u ©tanbe fam ! £)odb 
tt)ar nidbt ifyreSSebrangnif? bereits ber ©egenjlanb öffent- 
licher SSefprecbung? 5ßar eS ntdbt febr wabrfd)ein(id), 
bafj aud) Sieuben Äable burd) einen feiner Jreunbe, 
ber jufaütg nad) ber .Suffe gereift war, bereits baüon 
gef)6rt fyatttl £)od) ber SSrtef mufrte gefdjrieben werben* 
66 war ein ©ebot ber Älugfyeit unb ber Gtyre* Unb 



— 102 — 

bennocfy verging ber 2fbenb, bie Wadjt Farn unb e§ 
war noch immer nichts weiter getrieben als „ Steuer jle 
Sparte. ? 

6rjl lange nach Mitternacht war ber 33rief aoll» 
enbet, aber bafur enthielt er jefet aud) ben offensten 
unb treufien 2fu3brucf eines £er$en$, ba$ ftd) be* 
muthig bem SBilfen bes £immel§ unterwirft* (£$ 
war manche Sirene gefloffen, a(S Katharina — Diel* 
leitet Jlrni legten 9J?al — nicht mehr mit fteifen unb 
gemeffenen 2öorten, fonbern mit zärtlichem Siebe er- 
weefenben unb Siebe atbmenben 2fu$brucf ihre £)anb 
barfeit gegen SWarie'S tapferen S3ruber auSgebrücft — 
für feine Jpüfe in ber größten aller ©efahren — für 
all feine ©fite*" 2(ber ber 33rtef war t>ollenbet; 
.Katharina wollte ihn nicht noch einmal burd)lefen, fte 
wollte nicht einmal baruber nad)benfen , \va$ fte ge- 
fdfyrieben fjatte; benn fte hatte, wie fte fefl überzeugt 
war, nur bie 2Sabrbeit gefchrieben* Der SSrief würbe 
tterftegelt, mit ber 2fuffd)rift tterfehen unb Katharina 
füllte, baß jefct ber SBurfel ihre« ©chtcffalS — mochte 
e$ ein freubtgeS ober ein fummert>olle6 fein — un* 
wiberruflid} gefallen war. 



VII. 

&utpin*MatL $ofea im $8&ittf)$f)au*. SBeeFS 

&ct$tt>etflutig tttifc SRa$fu$U »et $8ctvätf>et. 

Reffen f&ctfol$un$+ 9iarfjaeP6 (Befcef* $$rc 

$Cngj? tttt* tijt ©ntfdfjlufU 

%3/S begann fafi wieber gu tagen, al§ Äatf)actna ftd> 
cnbltd) gur JRufyc legte. 35alb nad) ©onnenaufgang 
würbe jebod) 3o&n Stomas an bte Sbure be$ 2Bof)n= 
fyaufeS gerufen, wo bte junge 9?acbtarbeiterin ifyn mit 
Ungebulb erwartete, ©te verlangte einen SSoten, ber 
augenblicf(id) nad) ber Äöfie aufbrechen fonnte; er 
mußte ein guter Siettet unb ein madiger Sftann fein, 
ber untsrwegS ntdbt bem Safter be$ SrunfeS fro&nte* 
2öer war in btefer 33e$ief)ung ber 3ut>erldfftgfte? (Siner 
t)on ben neugemietfyeten beuten? £)er 5Ballifer Rüttelte 
ben Äopf. Sbren eigenen prafylenben Sr$af)lungen naefy, 
bie ffd) biefe Seute bei ber geierabenbSpfeife mitgeteilt 
Ratten, waren fte fdmmtlid? tüchtige Srinfer* ©er 



— 104 — 

befte Wlann, ben Sofyn SbomaS empfehlen fonnte, 
war einer Den ben dlteffen Arbeitern, jener „ä3ebdd)tige," 
ben wir bereits früher Eennen gelernt rjaben. ©r 
fjief? Äarl Surpin, würbe aber von feinen .Sameraben 
gewofjnlidj Surpin = Äarl genannt* 

£)er fd)(id)te ©ebraurf) beS £anbeS erforberte 5U 
einer Steife von mehreren fyunbert Steilen faum eine 
@tunbe 3^it $ur nötigen 2(uSruftung unb in weniger 
als einer ©tunbe mar ber SSote beritten gemacht, mit 
3ef)rbebarf verfemen, mit feinem auftrage betraut unb 
bereits aufgebrochen. 2(ber wenn nidbt ber Srunf 
$u Surptn = Äarl'S Sajlern geborte, fo fyielt er eS bejlo 
mebjr mit bem ©ctywafcen; er füllte ftd) bafyer 
als er *Peter. S3urne'S Söirtf)Sf)auS erreichte, un- 
Wtberfterjlicb verfud)t, r)tec $alt ju machen unb ju 
fernen, „ob er etwas 9?df)ereS über ben neuen gilben 
erfahren fonnte ober ob biefer vielleicht auS einem 
ir;m bekannten Stabtviertel fei/' 3>n ber nacrjfien 
SD?inute rjing ber $aum feines *PferbeS an einem 
SSaumaffe unb ber Sieiter ftanb unmittelbar außerhalb 
eines ÄreifeS von Sufcfyauern , in beffen Glitte £ofea 
©imonS burcr) ein beliebtes Spiel, baS in bem 6mpor= 
werfen von brei *Pfennigftucfen beftanb unb worin er 
burd) langjährige Uebung große gertigfeit erlangt rjatte, 
fd}nell bu Saften feines ©egnerS leerte. 

@S verging geraume 3>tit, of)ne baß baS ©piet 
eingeteilt würbe unb eS würbe vielleicht bi« WlittaQ 
gebauert f)aben, f)dtte mtf)t na* Surpin^atl'S #in= 



— 105 — 

zutreten baS ©lue! eine neue 3Benbung genommen, 
plofclid) aber begann baS ©lucE ftet) balb auf bie eine, 
batb auf bte anbere ©ette ju wenben, ebne einer üon 
betben großen 33ortl)eil ^u bringen, bis $ofea enblid) 
auffprang unb Surpin = Äart t)eftig anrebete. 

„(5t ba, mein lieber SD?ann, ici) gebe Grud) eine 
fyalbe Ärone, wenn Sftc (Sud) binweg begebt. 3d) 
fyabe, feit 3fö« bem Spiele $ufel)et, ntebt ein S3ißd)en 
©lucf gehabt. 3&c ^)abt ein ©d)elauge*" 

£)ev lappifd)e 2(uSfal{ erweefte unter ben Um* 
ftefyenben ein lautet ©elad)ter unb gab bem Verlierer, 
ber genug verloren ju baben glaubte, eine paffenbe 
©elegenfyeit, fid) ofyne aufytlafyt $u werben, fyinwegs 
5ufd)leid)en* Sie anberen, größtenteils SMßigganget 
of)ne ©elb ober ©efaJjrten beSjentgen, ber auf biefe 
2Beife feinen jdtjrltcben Sofyn Dergeubete, entfernten 
ffd) ebenfalls unb bie haben lonboner ®tabdinbw 
blieben allein juruef* 

,,3d) »itt wetten," fprad) Surpin $u Jpofea, ber 
bamlt befd)dfttgt war, feinen ©ewinn ^u berechnen, 
„ba$ baS ©elb in ber linfen Safere ber ©ewinnft ijh" 

„3Bo feib Sf)r ber?'' fragte £efea, inbem er 
feine 33ered)nung augenblicflid) einfreüte* 

„£), greunbcfyen, td) badjte,- wir würben unS 
einanber ernennen*" 

„Grtnanber ernennen? 6t, meint 3&r, td) f>atte 
6ucb üergefjen? £) td) entftnne mid), als td) fo groß 
war/' fprad) #ofea, inbem er bte £anb ungefähr 



— 106 — 

brei $uf? über ben SSoben fytlt — „ja ja — war 
6uer 9?ame nid)t Gonfet)? 5Bar nid)t Oruer Äram* 
laben — " 

„Sa, ja, greunbdben," unterbrach if)n Surptn — 
,,td) fef)e, 3t)r wißt atfe§." — 

„(5i, id) entffnne mtcb aud), weftyalb 3f)r tranS* 
porttrt würbet — " 

„ £) batton braucht man ntd)t ju reben," fiel Surpin 
tf)m in'S 5ßort — ,,ba$ tjl fyter nid)t gebräuchlich " 

,,2(f), ba$ weif? id)! galtet 3f)c mid) für einen 
©elbfcfynabeL VJliü) fennt |>tec 9Jiemanb aufer Sud) 
— unb fo foll e3 bleiben. 3<jfj wollte eben einlegen 
unb ein ©laä trinken." 

„(Sben be^alb bin aud) id) t?om *Pferbe geftiegen," 
fprad) ber S3ebdd)ttge unb bie groet Sonboner traten 
in ba$ 3Birtf)$f)au$, 

Surpin = Äarl verweilte nur nod) eine SBtertel* 
jlunbe, trän! aud) nur fef>r ma£ig, fyatte aber nad) 
SSerlauf biefer furzen &\t über feinen Auftrag unb bm 
ßm& feiner Steife ben tjollßanbtgflen 2fuffd)lup ge- 
geben unb t)on £ofea a(M vernommen, tt)a§ biefer 
von bem SBaarenfyaufe unb beffen Angelegenheiten 
mttjutfyeifen wußte. 

$ofea f)atte bemerkt, wie fefyr Sraulein SRafyad 
am vorigen Sage burd) ben S3rief beunruhigt worben 
war; er f)atte biefen SSrief in Grmpfang genommen 
unb $errn Abrahams £anbfd)rift ernannt; er wufte, 
mit welcher bringenben Sile feine Herrin nad) Oiocfp^ 



— 107 — 

©pringS gefenbet unb Sflarianne unb Äattyartna fyer^ 
bei gerufen fyattt ; er wufjte ferner, baft ^)err SSracton 
plofclid) nad) ©pbnep abgereift war, bafj 2urpin = Äart 
eiligft mit einem SSriefe nad) S3ri3bane = 3Bater ging 
— unb enblid) wufjte 9Ziemanb beffer M er, welche 
S3erid)te er $erm Abrahams Ü6erfenbet tyatte. 2(1$ 
er f)ier$u burd) feinen SanbSmann Surpin aud) nod) 
erfuhr, wer jene SWarie RabU war, welcher ber SSrief 
itberbrad)t werben follte, ba$ tf>r S3ruber b\e Xnffeblung 
einige ^elt verwaltet fyattt , ba$ er Söitfougfybp'S 
£anbel$genof[e unb ein wofylbabenber SWann war, 
errieth er augenblicflid), ba$ ffd) ßieutnant S3racton 
in fefyr fritifdjer Sage beftnben mufte unb ba$ bic 
gamilie burd) 9feu6en6 £3eiftanb t^rer Verlegenheit 
ffd) $u entstehen bemühte* 

Qlber ba$ Unheil, welcM £ofea ©imonS an- 
richtete, war immer nur mut!)tt)t[Itge6 Unheil; e$ war 
lein ©pffem, feine 23eftdnbigfett in feinen 2fbftd)tem 
3n biefer S3e§tel)ung machte er eine 2fu$nal)me von 
bem allgemeinen ßfyarafter feinet 23olfe$* ©er Sf)r* 
geij, ein neues ^vtittS 3Baarenl)au3 in ©fyiagong $u 
grunben unb 9?ad)aelo Nebenbuhler $u werben, war 
in ber anjiefyenberen 35efd)dftigung be$ Dreipfennig- 
©pielä bereite vergeffem 2Tnfanglid) war büß ein ver- 
botenes Vergnügen gewefen, fobalb er ffd) aber über* 
jeugte, ba$ 9?ad)ael nid)t bie *Perfon war, bie tfyn 
ftrenge ju beauffid)tigen vermochte, nafym er ffd) volle 
greifyeit unb war jefct fajT immer im 2ßirtf)$()au^ 



— 108 — 

Züt spiane, ein Äaufmann gu werben , waren aufge- 
geben unb er mad)te bu gan*e @ad)e $um@egenffanb 
etneS ©ewdfd)e$ mit ^)eter 33urne$, inbem er bann 
unb wann über b'n ßeicbtigfeit, womit er biefeS Un= 
fyeU angefiiftet fyatte, in ein ©e(ad)ter auSbrad), 

,,@ebt, *Peter, td) fonnte Crud) etwas erjagen, 
wenn 3br 8uji Rittet, mid) anderen* 2öie leid)t 
e$ ifl, ein *Piftol lo3$ufd)te£en, wenn einmal ber 
$abn gefpannt tft!" fprad) ©imonS mit groger 
©elbftgefdüigfeit- Aber biefen £f)eU ber SKitt^eilung 
t>ermod)te ber SBirtfy nicfyt ju begreifen, ben anberen 
Derffanb er jebod)* UeberbieS ernannte er augenblid(id), 
bcifybkft ©acl)e, wenn ffe ftd) fo Derzeit, wie ber 3ube 
angab, aud) in feine Angelegenheiten eingriff* 

„tiefer SlahU," fprad) er, wirb bu Anftebelung 
wafyrfcfyeinüd) ergeben foKen , wenn fte in 33efd)(ag 
genommen unb Derfauft wirb; tbut er bkß unb nimmt 
er f)ter feinen SBBofynftfc, fo wirb e$, ebe Diele 2ßod)en 
vergangen ffnb, gu einem beigen Kriege jwifdben ibni 
unb jenen S3urfd)en fommen, bu mit bem ©d^warjen 
brausen im S5ufd)e ftnb* 3d) f>a&e Don $errn Äabfe 
gefyort, er würbe ffe ungeftort [äffen, fo lange fte ftd) 
nid)t an ibm unb feinem ßigentbum vergriffen; tf)un 
fte bteS aber, fo t)t%t er fte, unb wäre e3 um einer 
©tecfnabel willen, bt$ an'S anbere @nbe ber SQBelf*" 

£)er*Punft, in welchen *PeterS3urne$ fein eigenes 
Sntereffe berührt füllte, war ndmtttf) folgender* Die 
S3ufd)f(epperbanbe ließ f)duftg bebeutenbe 23orrdtf)e Don 



— 109 — 

33ranntwein t>on ihm laufen, ben er, ba fte ftrf) nicfyt 
felbfi bebienen konnten unb ba ber 25erfet>c fein gan$ 
ftd)crec war, fo fehl mit SBaffer üerbunnte, alä ba§ 
©ewtffen be3 Tdigenblicf'S e$ gerabe für gut fanb* 
©ein 8anb$mann Dubbo war ber SScte au$ bem 
S3ufd}e unb 2Barragt)t unterhielt ben 33er!el)r £wifd)en 
JDubbo unb ber 33anbe* 33urne3 berfaufte feinen 
Ovum unb für Subbo blieb ein guter S£run? übrig, 
of)ne ba$ et ftd) bcm ©ctyitffal ber ©edcfyteten 
anfd)(o£, unb bie 33anbe erhielt, roa^ fte verlangte. 
(5$ war eine jener fleinen ©efd)dft$tm*binbungen , in 
welchen bte beteiligten *partl)eien fo beforgt t?or 
frember Cnnmifdjung ftnb; ber geinb be$ einen ift 
ber geinb aller. 2Tugenbltcflid) befahl bafyer *Peter 
S3urne$ feinem Siener, ba$ *Pferb $u fatteln, nad) 
£>ubbo'3 Station $u reiten unb biefen aufauforbern, 
ct)ne 3(uffd)ub m$ SBirtrjSrjauS $u fommem 

£)ubbo erfd)ien balb nad) Sftittag, bot aber feinem 
SanbSmann wenig Seiftanb* Grr l)dtte ftd), fo fagte 
er, t>on allen fd)led)ten ©freieren loSgefagt unb wollte 
auf leinen Sali wieber t>on Dorn anfangen; wenn er 
nod) für früher begangene geiler bitten folite, fo 
mußte er allerbingS fein @d)ic!fal ertragen von jeber 
anbere. SSurneS wußte fo gut wie er felber, in wie 
fern er jegt nod) mit ber SSanbe in 93erbtnbung fterje; 
e$ würbe gewofynltd) an einem befHmmten £rte in 
ber 9iaf)e feiner glitte t?on irgenb 3emanb ©elb 
niebergelegt unb ba er ftd) nun einmal in ben.Äopf 



— 110 — 

gefegt t)abe, tag berjenige, welcher e$ bafeCbft jurficf* 
(äffe, nid)t bofe fei, trenn e$ gegen ein ©la$ 9Jum 
ctnöetaufci)t würbe, fo reite er, um bm unbefannten 
Sjeztn ju bebienen, unb um ba3 ©elb feinem 2anb$s 
mann $eter 23urne$ $u$uwenben, jebe$mal nacb ©l)ta* 
gong; aber augerbem welle er mit ber SSanbe nid)t$ 
$u febaffen f>aben* £)ie$ war jebod) in gewiffer 2(u3= 
befynung eine Unwafyrfyett* Grr fud)te ftd> ben S3ufd}= 
fleppern allerbingS fo Diel al6 moglid) fernzuhalten; 
aber zuweilen fam einer ober ber anbere t>on ibnen 
in feine $>üttt, befonberS fein alter ©efdl)rte SöarragfyL 
Sefcterer befudjtc ifyn aud) an biefem Sage unb 25ubbo 
beeilte ffd), Ujn üon allem in Äenntnif? §u fefcen, wa$ 
er t>on feinem 8anb$mann in ber &tabt gebort &atfe. 
SD?tttUrroetre verfolgte ber 33ote t>on 9?ocfp - 
<2pring$ ben 2Beg nad) ber Äüjle fo fdjnetf, al$ feine 
©ewol)nl)etten e3 gematteten. 

©egen Snbe beffelben 9?ad)mtttag3 la$ $err 
$ur(ep, nacfybem er ftd) au§ bem ©erid)t$f)au$ feinet 
neuen ©ijfrtftä in bie ßinfamfeit feiner bortigen 
SBofynung jurftcEgejogen fyatte, mit fe^r wiberfprecfyenben 
©eful)len einen Srief, ber mit ben an biefem Sage 
t>on ©pbnep eingegangnen Depefcfyen angekommen war. 
@r war t>on feiner x>exuoittwetm SKutter in Snglanb 
unb fte ftellte ihm barin t>or, wie alt unb ffywad) fte 
\z%t werbe, xoit tnele 3al)re fte i&n, tl>r einiges Äinb 
gepflegt unb behütet f)abe unb tck traurig e* nun für 
fte fei, ber legten ©tunbe fo einfam entgegen ju ge&en. 



— 111 — 

SBenn er fein ©lutf gemacht f)abe ober fein ©lud? $u 
machen gebenfe unb in bem neuen 2anbe feine $eimatl) 
grünben wollte, fd}rieb fte, fo würbe ffe $u il)m kommen; 
e$ würbe für ifjr Älter aüerbingö eine befd)werlid)e Aufgabe 
fein, aber biefe S3efd)werbe mürbe, wenn aüeS gut ab= 
liefe, burd) bie greube, it)r gan^S fleineö Vermögen 
feinen Sftitteln beifügen $u formen, reidjlid) aufge* 
wogen werben» SDBare er bagegen nid)t ^u feiner 3u= 
friebent)dt gebellt unb wünfcfye er $u it)r jurucfjus 
fet)ren, fo füllten it)m biefelben jdtjrltdjcn $ilf$gelber, 
biefelben (iterarifd)en ©enüfje $u ©ebote fielen wie 
t)or feiner Ueberfteblung, unb fte würben bann ^ufammen 
lebein 

Surd) 9D?arianne'$ fortbauernbeS ©cfyweigen e6en 
fo fet)r betrübt a(3 gefranst unb allmdfig ber 33ermutt)ung 
ftd) t)ingebenb, bafs fte nie eine ernjllicfye Neigung $u 
tt)m gefügt fyabe, war ^)ur(et) fyalb unb f>alb geneigt, 
eine Hoffnung aufzugeben, bie mit jebem Sage met)r 
unb met)r an ©runb twlor, unb feiner bejahrten 
Butter eine fo lange unb befcfywerltcbe 9?eife }u er- 
fparem Se met)r er überlegte, beflo fcfywieriger würbe 
bie 6ntfd)eibung unb alä bk untergefyenbe ©onne 
burd) feine genfter festen gab er t>or ber $anb jeben 
weiteren SSerfud) auf, $u trgenb einer (5ntfd)eibung 
ju gelangen, unb wanberte nad) einem ber füllen 
*Pfabe am Ufer be$ gluffe^ 

Biemlid) um biefelbe 3^t fefjrte 2ßarragt)t mit 
ben t>on 2)ubbo ifym mitgeteilten 9ieuigfeiten nact) 



— 112 — 

bem SSergfeffet jurficE* Subbo fjatte in ber Uebet- 
jeugung, „baf?er bamtt httfjtS Unrechtes tfyun f onnte, " 
ein ©allone mit 9tum auf Speculatton au$ bec ©tabt 
gebracht, fobaf 5ßarragf)t, ber e$ übernahm, feinem 
gxeunbe bie entfpred)cnbe gafylung äujuff eilen, unb 
tfym augerbem eine gefüllte g(afd)e jur&cftteß / feinen 
Oiaubgenoffen eine unerwartete Sreube bereiten fonnte» 

S3ecf war ber erfte, welcher 5Barragb;i'32(nndr;erung 
bemerkte, a(§ er mit feinen ©efafyrten t>or bem @in* 
gange be3 ©l)ibber = ©umHif)3 am geuer faf, wo ffe 
eben ifyre tfbenbmafjtjett uerjefjrtem @ie Ratten feit 
ber spiunberung beS SBaarenfyaufeS in ©fyiagong be- 
reitS ütele anbere nidbt minber verwegene unb erfolg* 
reiche JKdubereten an üerfcfytebenen 3(nffeb(ern üerübt; 
eS gab SWebt, 3ucfer, 2!bee unb Sabaf in Ueberfluf? 
unb bh Siduber lebten, nad) ber üblidben 9?eben3art, 
„ wie Äampfruibne." -Die ^ofijet war bagegen, feit* 
bem ntebt mebr ein fo tätiger unb lluger SD?ann 
wie $err $urlep an ifyrer @pi£e ftanb, nie im ©tanbe 
gewefen, ft'e.ju erreichen, 

„6i fef)t bod)," rief ber 2fnfur;rer, ba$ e$ in 
ben Sergen wieberfyadte, inbem er, in ber einen $anb 
ba& Keffer, in ber anberen S3rob unb gCctfc^ f)a(tenb, 
t)on feinem ©i&e am geuer auffprang — „fefyt, ba 
fommt ber befte f leine SD?aulefet, ber je in Sorben 
ging. Grr fann faum watfebetn unter feiner SBfirbe!" 

2TUe fprangen auf unb bücften über bie rauf)e 
(Sbene be$ ©ergfeffetS, in beren SWitte SBarragljt $um 



— 113 — 

8Scrfd>etn fam , ber feinen <&attel auf ben 5?opf ge* 
legt f)atte, feinen Jput am Wanbe mit ben 3a&nen 
hielt unb unter jebem Htm ein paar glafdjen trug. 
S9?an fyattt ntdjt erwartet, tag er etroa$ heimbringen 
würbe; er hatte feinem ehemaligen ©efär)rten nur 
einen freunbfd)aftlid)en SSefud) gemacht; ber glucflicfye 
(Srfolg tiefet 33efud)eS war baljer boppelt willkommen. 

„2(ber rotr wollen nicfyt efyer trinken, al$ bis 
wir unfer 2fbenbeffen t>erje^tt haben," f)ob S5ecf lieber 
an, fobalb bie @ad)e erörtert war. „Seber beenbige 
erft feine 2fbenbmal)l$ett, er)e eine einzige glafcfye an- 
geflogen wirb, ©eb' an bie 2frbctt, 2ßarragr)i; c$ ifl 
ein trefflicher SSiffen SvinbjTetfd). 2ßir fyaben tüchtige 
S0?ul)e gehabt, ba$ 9ftnb bi§ 51t ber ©teile $u fdjaffen, 
Don wo rotr nid)t mefyr all $u weit bt^ ^u unfrer 
^eimatb Ratten* Sie ^mei 23orbert>iertel fyaben mir 
elnjlweilen an einem 33aume aufgefangen/' 

S3ecf mar ein wilber rücfftd)tlofer S3ufd)flepper 
geworben. £)a er feit feiner <ftinbf;eit in ber Kolonie 
gelebt fyatte, fo hatte er feine SSegriffe Don bem Soofe 
eineS 93erbred)erS in einer 3*it erhalten, reo noer) Don 
feinem ber ©runbfd|e ber ©trafbiSciplin, welche 
jefct anerfannt werben, bie diebe war. ©eine $md)t 
Dor einem folgen i?cefe erzeugte bähet S3er$weiflung 
unb trieb ibn $um wafynffnnigften 58iberffrmb. 

Sie S3erid)te, welche äu Derfdnebener 3*it ^n 
ben einzelnen STOitgliebern ber 23anbe heimgebracht 
würben, waren fo mannigfaltig unb fyauftg fo wiber- 
(Smigrantenfamüte III. 8 



— 114 — 

fprecfyenb, ba$ man enbtirf) ben (5r$dl)lungen, bie man 
ft'cf) geg^nfettt^ mitteilte, feine grofje ^lufmerffam- 
feit mefyr fcfyenfte unb bergleicfyen ©erebe in bem 
($5btbber = ©um;al) jiemlid) aus ber 9J?obe gekommen 
war* Subbo t>atte feinem 23efud)er erjagt, tt)a^ er 
in ber &tabt gebort fyatte, aber nid)t gan$ in bemfelben 
©eiffe, roie e$ ifym Don bem 2ßirtf)e mitgeteilt worben 
war, unb SBarragfyi, ber nict)t3 baxin fanb, roaS bie 
S3anbe unmittelbar anging, lief, wdfyrenb er fein 
2fbenbef["en Der^efyrte unb felbft nod) lange nad)bem 
bie äderet begonnen l)atte , bk gan^e ©acfye uner= 
wdfynt* Grnbltd) ging jebocfy ber ©toff ber Unter- 
haltung au$ unb al$ einer fragte, n)er etroaS $um 
23eften geben sollte, backte 2Barragl)i an feine 5fteuig= 
feiten* 

/,3tf) fyabe Sir nod) nicfyt mitgeteilt, wa$ mir 
25ubbo er^dfylt f)af, 5D?artin, " fprad) er. „ £)u weißt, 
wir t)aben geftern gef)6rt, baf bie 3(nfteblung Seines 
ehemaligen 1, $errn nafje baran fei, in bie v£)dnbe beS 
©fyeriffS überzugeben* Subbo will t>eute in ber Qtabt 
gebort fyaben, ^ a f &** a ^ e ^ au 5 f e ^ ßc wie roafynftnnig 
ben 5Seg naä) ber ^auptftabt eingefcfylagen f)abe; bie 
grauen hielten bagegen einen ÄriegSratl) unb fcfyicften 
einen (Eilboten an Seinen langen SanbSmann* ©er 
S3rief, bm ber S3ote bei pdf) ffi&rte, war t>on grdulein 
Äatljarina'S £anb* 2BaS galtet 3(>r bauen? ß$ mu£ 
etwas 6rn(llirf}eS im Söerfe fein/' 



— 115 — 

,,3cf) wü( jebe SOSette eingeben,'' fpradf) SOTorgan, 
,,bag fte ^u bem „Äornfyalm" gefd)itft fyaben, um ba$ 
©elb üon if)m §u borgen; ober fte mügten iftn aufge- 
forbert fyaben, bte 2(nftebelung $u faufen. 3Beißt Du 
nicfyt meftr, SWartin, n?a^ er gleich nad) unfrer g(ud)t 
$u ben Seuten gefagt bcitte — ba$ er ben alten 5B?ann 
um jeben *Prei6 fjaften würbe, weil er tfjm bie 2(n= 
ftebelung angewiefen unb empfohlen fyätuV 

2)er @d)war$e fjatte bis jefct gefcfywiegen; fein 
3orn über bte 2fusftd)t / bie ffrf) Dor tfym öffnete/ unb 
ber ©ebanfe an bte SSergangenbeit, ber tiefen 3orn 
üermebrte, trieben tt)n mit folcfyer Qiewalt ba§ Sdlut 
in Un Äopf, baß er ttidjtS weiter fyorte als ba$ 
3ifd)en in feinen .Öftren unb nid)t$ weiter far) atö bie 
Stamme, bie unmittelbar üor feinen 2fugen brannte* 
ßnblid) fipvad) er faft brüdenb: 

„ßanbSmann fyer, SanbSmann f)in — tcfy will 
biefen 33urfd)en an weifen, ffd) um feine eignen 2fn= 
gelegensten §u fümmern, fo gewiß als idf) je meine 
fd)were £anb auf if)n legen farnn 2)a§ wäre ein 
fojtltcfjer 9Zad)bar! @i, greunbe, er würbe un$ I;ier 
feine brei SBocfyen in 9?ul)e laffen. 9?ein, nein, nein! 
(5$ ift genug, bäjj er mir einmal mein ©lücf ge= 
raubt i)aty er foll e3 waftrftaftig nimmer wieber tftun! 
3d) werbe if)m bieSmal juüorfommen." 

See! fyielt ftier tnne, oftne einen feiner ©efär)rten 
an$ubltcfen; er faß nod) immer in berfelben Stellung 
wie in bem 2(ugenblicfe, wo er ju fpredften begonnen 



— 116 — 

l)Mt, nur bctf* er, nadbbem er üerffummt war, ha§ 
©tdbcfyen breite, welches er $wifd)en feinen Säumen 
unb gingern fytelt. £)er Son, womit er gefprocfyen 
fyatte, war fo ganj t>erfd)ieben üon fetner gewöhnlichen 
(Stimme, bajj fein 2fuge ber 33ufd)flepper Don tf)m 
ftd) ab^uwenben tiermocfyte, unb feine 3unge ba$ ©cbwei- 
gen ju unterbrechen wagte. 

„2rinft biefen Ütum a\x$," fprad) er enbttd). 
„arbeite unb bann fpiele! SBann würbe ber S3rief 
abgefenbet?" fugte er ^in^u, tnbem er ftd) $u Söarragl)t 
wenbete* 

„£)a$ weif td) tudjt," antwortete Sßarragbi; 
„aber td) glaube, eS war geftern, ober t>orge|lern* " 
— £)er Sefer wirb ftd> jebod) erinnern, baf e$ am 
borgen beffelben SageS war* 

„2Bir fyaben nod) nie bie S3orratf)e be6 alten 
Seemannes fyeimgefucfyt unb wir werben e$ ganj 
unterlaffen muffen, wenn wir e6 je&t nicfyt tfyun," 
I)ob 25ecf wieber an» „£)ali)er wollen wir fogleid) 
einen ©tretf$ug machen, bte SSeute fyeimfcfyaffen unb 
un$ bann in bem S3argo = 25icfig ober in ben S3ergen 
am Stoffe lagern, um £errn Äable aufzufangen, 
wenn er t>on ber Äüfte fommt, il)m bie Scicfe au^ 
ju^iel^cn unb Sündig mit bem ©teigriemen auf^u= 
jagten* 6r fann un$ nicfyt entgegen, wenn wir un= 
ter&atb Supton'6 5öirtt)^aufe nad) ©pbnep su auf 
i£)n warten, benn er bleibt bort gewofjnltd) über 9?ad)t; 
wir fonnen if)n am anbern borgen in ben wilben 



— 117 — 

SSufd) fteben MS acbt Steilen bieffeitS reiten (äffen 
unb if)n bann überfaden." 

,,Unb für ba$ U%U F)a(be £)u£enb," fugte 50?ar= 
cu6 Sb^opbtluS ©eorg in feiner Crigenfcbaft al3 ne= 
benbuf)(erifd)er 2(nfübrer ber SSanbe I)in$u — „ben 
9?temen umfef)ren unb mit ber @d)na(fe aufjagen/' 

Zbev ber arme einfältige SfftarcuS begriff nur 
wenig bie Sejlanbtbeile, mit welchen er jefct feinen 
©d)er$ trieb: er abnte nidjt , welche Söeranberung 
plo^lid) mit bem jlarfen ©eifte vorgegangen war, beffen 
£)berf)errfd)aft er beftrttten \)atu* } wie bie Siegung 
be$ einen ©emütfyS gleicfyfam anftecfenb auf ba$ anbere 
übergebt unb wie wutbenb bie <3eele beS @d}war^en 
jefct beinah bürdete, ftd> an feinem 2anb$mann §u 
rächen. 9J?arcu3 ©eorg'S 33erfud), S3ecf ju verbrdngen, 
fyatte feit einiger Seit bei allen, nur nid)t bei if)m 
felber, jebe 23ebeutung verloren; je naber man it)tx 
fennen gelernt batte, bejb üerdd)tlicber war er feinen 
©efdfyrten geworben, bi§ enblid) aud) feine eignen 
©enoffen ben @d)warjen al3 ibren Rubrer betrachteten. 
Äaum brttte er feinen 3ufa£ ju 23ecf$ Grntfcbetbung 
auSgefprocben, al$ er laut febreienb auffprang unb 
jdblingS burd) ba$ geuer nad) ber anberen ©eite 
ftur^te. Morgan, ber Gintec ibm faß, f)atte feinen 
glubenben ^Pfeifenfopf an ben natften <$al§ be$ ®e- 
Ufyxten gelegt. 

„2Bie gefallt Dir foldfoe Sücfe?" fragte ber 
ehemalige ^eerbenauffefyer mit faltblutigem Eacfyen. 



— 118 - 

„3ft e3 genug, ba P &a$ Urzeit gefprocfyen tft, mußt 
cutdf) 25 u nod) etwas fyinjufugen?" 

SKorgan SSrown tfyat unb fagte bie§, nicht weil 
er ffdf) aud) nur im minbeften barum flimmerte, ob 
mit bem jungen 2(uftralier efyrlid) ober tuefifet) Der* 
fahren werben feilte, fonbern weil er wufte, bag e$ 
bem ©cfywarjen gefallen würbe, unb weil er fid) über 
bie Grtnmifcfyung beSjenigen ärgerte, ben alle gern frttu 
weg getrieben hatten, wäre nid)t 23erratt) Don tfjm 
gu beforgen gewefen* 

2Me Unterrebung würbe fortgefe^t unb bie ndd)fte 
9?ad)t jur 2fu3ful)rung beS Unternehmens beftimmt* 
Sn biefer neuen Aufregung würbe ber Branntwein 
nid)t mef)r gefront; man geexte in tiefen 3ügen unb 
furzen Bwifdjenrdumen-; unb bann blieb nicfytS weiter 
übrig , ate bie 2öir?ung be3 ©etrdnfeä $u Derfcfylafen 
unb ffd) ju bem Unternehmen ju ruften* 

9J?arcu§ legte ffd) unter bie ©cblafer; aber er 
\)atU nid)t bie 2fbffd)t ju fd)lafen* 6r wußte, baß 
er feinen wilben ©efafyrten ein ©egenftanb ber 2tb* 
neigung geworben war* @rft zweimal tyatte er ftd) 
feit bem Sobe be3 alten Suben in bie ©tabt gewagt* 
S3ei einem biefer S3efud)e f>atte er nur vSperrn $ofea 
©imonS gefeben, aber bie 2Iufnat)me, bie er bei biefem 
gefunben fyatte, war Don ber 2Crt gewefen, ba$ er feinet 
wegS nad) einer SBieberfyolung Derlangte* 2(13 er ba$ 
erfte SD?aC balb nad) £errn SD^ofeö Sobe in bem 2Baaren- 
baufe erfd)ienen war, I)atte Otad>ae(, in ber erften 



— 119 — 

Aufregung gletd)fam im ©eijte \f)ui 33ater£ (janbetnb 
— bem armen Teufel etvoaS SEabaf unb @peife ge= 
teid)t , if)n aber aud) ermahnt unb befcfyworen, feinen 
bofen 2eben3wanbe( aufjugeben, ef)e e3 $u fpdt fei, 
2£ber SRartuS ©eorg war nun einmal ein <5f(at>e ber 
<Selbftfud)t unb aller niebrigen Neigungen geworben 
unb wenn er üerfprad), Sv'acfyael'S Ermahnung ^u be= 
benfen, fo gefchafy e$ nur, wie er auf bem 9?ucfwege 
frofylccfte, „um ffe fo (ange a(S mogtid) im (Sdjkpp- 
tan $u erhalten, benn ein fo gtucfltcfyer Zufall fanb 
ftdf) nicht ade Sage*" 

@S war tym jebod) ein£eud)tenb, baj? fein S3ettel= 
gefd)dft halb ein fefyr fd)(ed)te3 fein würbe unb bafj 
feine 2Mebe$t>erbinbung fef)r gefafyrtid) unb unangenehm 
war, unb er fyattt bie fcjte Ueber^eugung, baff er jefct 
ober nie feine ©efdfyrten mit SSortbeü üerfaufen fonnte* 
£>er tiefe ©<f,laf, in welchen fte t)erfun?en waren, 
gab ihm bu gewunfcfyte @elegenf)eit+ Ott ftafyl ftdfj 
t)orftd)tig au$ bem Äretfe ber ©cfytdfer unb (aufcfyte 
aufmerffam, ob irgenb einer ftd) umbrefyte, um t^n jb 
beobachten; bann §og er feine ©tiefet aut, griff nad) 
ber befien Satfe, bie er ftnben fonnte unb war im 
ndd)ften 2fugenbticf au$ ber Spbtyz üerfcfywunben* 

6$ war fein SKonbfcfyein, aber ber Sauf be3 Stoffes 
fonnte nid}t irre fuhren; bu3 Ufer war mehrere 9)?ei(en 
weit ein jut>er(dfftget gubrer unb bann begann tin 
orbentlicfyer ^>fab* Der 2öeg fam bem gMtdjtlmg in 
btefer9?ad)tnid)t eben lang uor; ber3ttann fang w%enb 



— 120 — 

er ging, ja er lafyu fogar unb führte ein launiges 
Swiegefprud) mit ffd> felber, eil» baS Crd)0 it)m ant= 
»ortete» Unb warum follte er nid)t lachen? SBolJte 
er ftd) nid)t jefct burd) Grntfyullung jenes planes beuten 
empfehlen, bie tr)m Sreifyeit fiebern fonnten? 3Belcr/ 
ein ©treid)! ß3 mar al» ging er, ben Teufel 31t be* 
trugen! Unb er verfolgte feinen 2ßeg fcfyneUer unb 
frofylicfyer* Sr muftfe btd>t an Subbo'3 glitte vorüber, 
wo fein ßlenb if)m manche SJfafyljeit erpreßt ^atte« 
Ratten bie $unbe nid)t gebellt, fo wäre er vielleicht 
eingetreten, um feine pfeife anjujunbem 2(ber welcfyeä 
©lucE — er führte einige £unbf;6l$d)en bei ftd), unb 
wer follte ftci> jefct mit £)ubbo'3 £unben rjerumjanfen? 
©0 ge&t er benn weiter, ladjenb, unb laut rebenb, 
raud)enb unb ftngenb* günf SJJenfcfyen von ber ^)oli= 
jet verfolgt, ergriffen ober erfdjoffen! $Paf)! ©oll er 
ftd) felber ntd)t in @id)erl}eit bringen? S3ieÜeid}t in 
bie ftüfye eines 9?etdben, 25er Sag graut über ben 
SSergen; ©l)iagong $ gan$ nafye* Sr fürchtet ftd) 
je|t nid)t mefyr, in bie ©tabt $u gelten; er tft im 
23egriff auf biefelbe ©ette $u treten, wo bie ^Polijet 
fief)t. $urral)l £urral)! 

£)er Sag begann alierbingS gu grauen — fein 
fester. Salb nad) Mitternacht fyatte S3ecf feine 3(ugen 
geöffnet unb bie unter bem gelfenbad) f)errfd)enbe 
Sinfternif fagte if;m, btji ba$ geuer neuer 9?al)rung 
beburfte* 2(16 er hierauf an ber ©tette vorüberging, 
wo Marc